Seite 42 von 43 ErsteErste ... 323334353637383940414243 LetzteLetzte
Ergebnis 1.026 bis 1.050 von 1063
  1. #1026
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.722
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    RIA Splitter /Stenarts
    Der war gut. Die Diskussion im Splitter-Forum kennst du doch.

    Zum Rest: Aber ja, natürlich! Siehste, da hab ich in meiner Aufzählung letztens noch einiges vergessen.
    Geändert von CHOUETTE (12.02.2019 um 16:03 Uhr)

  2. #1027
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.102
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Der war gut. Die Diskussion im Splitter-Forum kennst du doch.

    Zum Rest: Aber ja, natürlich! Siehste, da hab ich in meiner Aufzählung letztens noch einiges vergessen.
    Na gut, das was damals erschienen ist


    Aber gerade bei Das UPgerade, Luzian Engelhardt oder Gambert (Nach Band 3 ist wohl nicht ohne Grund Schluss) habe ich das Gefühl das muss mehr werden und kann wohl einzig noch nur mit der Mosaikfanbase als lose Verbindung hilfreich mehr werden (was andere nicht haben), da es ansonsten im deutschen Markt als Nischenprodukt wie vieles andere komplett untergeht bzw. der Markt ja eh viel zu klein ist
    Geändert von Huckybear (12.02.2019 um 16:24 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  3. #1028
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.722
    Recht haste.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  4. #1029
    Mitglied Avatar von Capitano Spavento
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    191
    Ich bin ganz begeistert von Michael Schröter's "Mäcke Hering"-Heften: https://www.michaschroeter.de/mcke-hring

    Habe sogar mal 3 von ihm nachkolorierte Drucke gekauft.

  5. #1030
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage :
    Lesen und unterstützen Mosaik Fans auch ausreichend die Serien von Autoren aus dem direkten oder indirekten Mosaik Umfeld ?
    ...
    Das Upgrade Eigenverlag, Cross Cult
    ...
    Das Upgrade lese und biete ich an und es wurde auch schon von Mosaik(vHH)-Lesern nachgefragt, die sich um das Umfeld oder andere Extras bemühen. Jedoch kann ich es leider an einer Hand abzählen. Der typische MvHH-Leser bleibt schon sehr dicht am Original. Die Mehrzahl der hier Versammelten heben sich freilich sehr stark von diesem "typischen MvHH-Leseverhalten" ab. Der "typische MvHH-Leser" könnte jedoch (zum Teil) durch eine Fortsetzung der Digedags-Geschichten comicmäßig reaktiviert werden.
    Geändert von Uhrviech (12.02.2019 um 16:55 Uhr)
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  6. #1031
    Richtig erkannt, wertes Uhrviech! Leider ist der Zeitstrahl des Upgrade für mich zu lang. Sollten alle Bände vorliegen, lese ich sie in "einem Ritt".
    Die Mosaik-Fans sind eben "Leseschauer"
    Ähnlich geht es mir mit den für mein Befinden besten Comic oder doch Bildergeschichte: GAMBERT.
    Nachzulesen hier: http://www.comicforum.de/showthread....Gambert/page10
    Auch wenn mich für die kommende Aussage hier, einige Leser noch weniger leiden können:
    Der 2. Band ist noch eingeschweißt und wird bei einem guten Bier oder auch Zweien, nach erscheinen des
    3. Bandes komplett gelesen.
    Diese Zeitfolge des Erscheinens ist mir ebenso zu lang. Bitte, das soll in keiner Hatz des Autor/Zeichner-Teams ausarten! Es dauert was es dauern muß!
    Die Bildergeschichte GAMBERT ist für mich eine gelungene Mischung aus guter Story und opulenten Bildern.
    Vielleicht spricht sie auch den inneren "Mosaik-Fan-Leseschauer" in mir an.
    Geändert von prothowi (12.02.2019 um 19:06 Uhr)
    Danke für die Aufmerksamkeit!

  7. #1032
    Moderator Comicgarten Leipzig
    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    Der "typische MvHH-Leser" könnte jedoch (zum Teil) durch eine Fortsetzung der Digedags-Geschichten comicmäßig reaktiviert werden.
    Aber auch nur dann, wenn diese nicht komplett verrealitätet werden wie im neuen Trickfilm.

  8. #1033
    Werter Herr Ste Schum, sehen Sie in diesem Punkt bin ich voll und ganz Ihrer Meinung!
    Danke für die Aufmerksamkeit!

  9. #1034
    Moderator Comicgarten Leipzig
    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von prothowi Beitrag anzeigen
    Werter Herr Ste Schum, sehen Sie in diesem Punkt bin ich voll und ganz Ihrer Meinung!
    Solange Sie sich daraufhin nicht in Prosteschum umbenennen, kann ich damit sogar leben ;-).

  10. #1035
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.656
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Gambert (Nach Band 3 ist wohl nicht ohne Grund Schluss)
    Die Serie ist auch Wunsch von Splitter von Anfang an auf drei Bände hin angelegt worden - einfach, weil die Verleger meinen, Endlos-Serien würden sich nicht gut verkaufen. Sagt also noch nix über den Erfolg der Reihe aus.
    Nicht mehr neu, aber immer noch käuflich zu erwerben: Wurzeln und andere Horrorgeschichten!.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  11. #1036
    Zitat Zitat von Ste Schum Beitrag anzeigen
    Solange Sie sich daraufhin nicht in Prosteschum umbenennen, kann ich damit sogar leben ;-).
    dann aber mit "t" und "s" vertauscht
    Danke für die Aufmerksamkeit!

  12. #1037
    Mitglied Avatar von Remory
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.487
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Na gut, das was damals erschienen ist


    Aber gerade bei Das UPgerade, Luzian Engelhardt oder Gambert (Nach Band 3 ist wohl nicht ohne Grund Schluss) habe ich das Gefühl das muss mehr werden und kann wohl einzig noch nur mit der Mosaikfanbase als lose Verbindung hilfreich mehr werden (was andere nicht haben), da es ansonsten im deutschen Markt als Nischenprodukt wie vieles andere komplett untergeht bzw. der Markt ja eh viel zu klein ist
    Der deutsche Markt ist eine Nische!

  13. #1038
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.722
    Zitat Zitat von Remory Beitrag anzeigen
    Der deutsche Markt ist eine Nische!
    Nun ja, immerhin bietet diese Nische Platz für an die hundert Neuerscheinungen monatlich. Ganz grob geschätzt. Und etliche Verlage gedeihen anscheinend ganz gut in dieser Nische.

  14. #1039
    Mitglied Avatar von Remory
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.487
    Mag sein. Aber ganz ehrlich, wie viel Leute siehst du im Jahr in der U-Bahn oder in der Öffentlichkeit Comics lesen. Ich kann die in Berlin an einer Hand abzählen. Glaub mir, der deutsche Comicmarkt ist eine Nische. Nach wie vor. Allerdings in Ungarn soll es noch schlimmer sein, wie ich kürzlich erfahren habe.

  15. #1040
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    14.198
    Bei den ganzen Verrückten in den Öffis lese ich sicher keinen Comic. XD
    So halten das sicher viele und daher kannst du sie nicht zählen.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  16. #1041
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.722
    Zitat Zitat von Remory Beitrag anzeigen
    Glaub mir, der deutsche Comicmarkt ist eine Nische. Nach wie vor.
    Tja, da sind wir in einem Definitionsstreit. Da kann ich schlecht diskutieren, weil ich nicht weiß, wie diese ganzen Verlage finanziell bestellt sind. Ich glaube aber nicht, dass Panini, Carlsen und Splitter am Hungertuch nagen. Das, was ich von außen nachvollziehen kann, sind die Anzahl der Verlage und die Anzahl der Veröffentlichungen. Und die sind schon ordentlich, will ich meinen. Um beim Thema zu bleiben: Eine monatliche hunderttausender Auflage eines einzelnen Comics ist jetzt auch nicht so übel.
    Das Argument, anhand der Anzahl der öffentlich Comiclesenden ein Nische zu identifizieren, lass ich aber leider nicht gelten. Mich sieht auch keiner(!) öffentlich Comics lesen, und glaub mir, bei mir zu Hause ist der Comic kein Nischenprodukt.
    Dass ich die Comics nicht öffentlich lese, hat aber nix mit Scham oder mangelnder öffentlicher Akzeptanz zu tun. Das liegt daran, dass ich, wenn ich irgendwo öffentlich lese, zum Buch greife. Aus ganz praktischen Gründen, weil das bei mir zum einen ein Gebrauchsgegenstand ist, der auch gerne reichlich Schadstellen abbekommen darf (in Schwimmbad und Sauna kann das auch mal bissel nass werden), und weil ein Comicalbum schlichtweg zu groß ist, um es in der Öffentlichkeit rumzuschleppen.
    Geändert von CHOUETTE (14.02.2019 um 09:09 Uhr)
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  17. #1042
    Ich lese die Mosaiks sogar vorwiegend in Öffentlichen (ist einfach praktisch so, manchnmal fahre ich sogar extra mit Bus auf Arbeit um Zeit fürs Mosaik zu haben). Es stimmt aber, außer ein paar Jungs im Kindesalter sehe ich auch niemanden öffentlich Comics lesen. Ich wurde wiederholt auch schon schief angeguckt, also ich denke schon dass da ein soziales Problem dahintersteckt. Wer als Erwachsener öffentlich Comics liest, gilt als leicht seltsam. Woher kommt der Quatsch?
    Geändert von Max schwalbe (14.02.2019 um 10:02 Uhr)

  18. #1043
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.722
    Zitat Zitat von Max schwalbe Beitrag anzeigen
    also ich denke schon dass da ein soziales Problem dahintersteckt. Wer als Erwachsener öffentlich Comics liest, gilt als leicht seltsam.
    Das habe ich auch nicht bestritten. Mir ist das schnurz. Anderen vielleicht nicht.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  19. #1044
    Zitat Zitat von Max schwalbe Beitrag anzeigen
    ... Ich wurde wiederholt auch schon schief angeguckt, also ich denke schon dass da ein soziales Problem dahintersteckt. Wer als Erwachsener öffentlich Comics liest, gilt als leicht seltsam. ...
    Das mag daran liegen, dass dieses Unverständnis nicht auf das öffentliche Lesen von Comics durch Erwachsene beschränkt ist ???
    Ich nehme an, von Außenstehenden wird kaum oder gar nicht differenziert was da gelesen wird. Je nach eigenem Verständnis wird der Comicleser in eine Schublade zwischen kindlich, analphabetisch, gewaltverherrlichend, bemitleidenswert und weiß der Geier was noch gesteckt. Vermutlich ist es zwischen den Bundesländern auch verschieden.
    Wenn ich mal aus der Welt der Digedags berichten darf: Da ist im traditionellen Verbreitungsgebiet deutlich in der Öffentlichkeit erkennbar, dass das MvHH zum anerkannten Kulturgut gehört. Man eckt weniger an und zieht positives Interesse auf sich. Da möchte man sich eher gerne mit seinen eigenen Erinnerungen ins Gespräch bringen...
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  20. #1045
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.890
    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, von Außenstehenden wird kaum oder gar nicht differenziert was da gelesen wird. Je nach eigenem Verständnis wird der Comicleser in eine Schublade zwischen kindlich, analphabetisch, gewaltverherrlichend, bemitleidenswert und weiß der Geier was noch gesteckt.
    Wie kann man von den Normalbürger Differenzierung erwarten, wenn sogar innerhalb des Forums Vorurteile gegenüber den "anderen" gehegt und gepflegt werden: "(....) ist alles Scheiß" (in die Klammer wahlweise Mangas, SH, FB, etc. einsetzen).
    Hier wird doch auch nur Nabelschau betrieben.

  21. #1046
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.102
    Zitat Zitat von Remory Beitrag anzeigen
    Der deutsche Markt ist eine Nische!
    Schrieb ja auch von kleinen Markt
    Aber eigentlich ging es mir mehr darum das Mosaik Fans Mosaik Künstler bzw. aus deren Umfeld unterstützen sollten wo sie nur können.
    Weil wer ausser den vielen harten Mosaik Fans kann und wird die Nische denn sonst gross unterstützen wenn sie es schon nicht ausreichend untereinander tun oder bewerben ?
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  22. #1047
    Schwalbe, mittlerweile wird man doch generell schon merkwürdig angesehen, wenn man überhaupt in der Öffentlichkeit liest, es sei denn man hat einen hippen Ebook-Reader. Und wenn man sich umschaut, dann daddeln die Kids eher auf ihren Smartphones herum. Entsprechend ist ja auch die Situation bei Bildung und Sprache mittlerweile. Insofern kann ich dein in der Öffentlichkeit lesen nur unterstützen und genau die, welche dann so tun als wäre das etwas Kindliches und Verdammenswertes Comics in der Öffentlichkeit zu lesen, haben vielleicht maximal noch das Sparbuch als Buch daheim. Aber auch Schreibfaul hat da in gewisser Weise recht - Mangas werden genauso verteufelt wie Comics generell. Die Kunst und die Botschaft die jeweils in gezeichneten Werken vermittelt wird, ist eben nichts, was momentan besondere Anerkennung durch die Gesellschaft findet. Früher hat man die gezeichneten Comics von Erich Ohser, auch bekannt als O.E. Plauen, verschlungen, die hatten einen Kultstatus, der, vielleicht auch der Zeit geschuldet, heute sicher nicht mehr erreicht werden kann. Dennoch sollte es viel mehr Menschen geben, die in der Öffentlichkeit lesen - egal ob Buch oder Comic.

  23. #1048
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    2.466

    Was lesen Mosaik-Fans sonst noch zum Thema Comics?

    Ob ich irgendwann mal über Tangentus oder das Forum darauf gestoßen bin, oder aus einem anderen Grund, weiß ich nicht. Und, da ich ja kein Kunsterzieher bin ist das Buch ja auch nicht an mich adressiert, aber ich habe in den letzten Tagen mal in den ca. 250 Seiten Leseprobe von "Bild und Wort ..." herumgestöbert und doch das eine oder andere ganz interessant gefunden.
    (Auch wenn ich natürlich das entsprechende Zitat vom "Buchverlag Junge Welt GmbH, Berlin", bei dem sich der Autor ausdrücklich mit bedankt, nicht gefunden habe. Dafür natürlich viele andere Bildbeispiele, die man kennt - und mehr, die ich bisher noch nicht kannte.)

  24. #1049
    Eine schöne Erinnerung an die Amerikaserie, wenn auch nicht identisch:

    Warren Tufts "Lance". Es gibt davon auch eine deutsche Ausgabe in 5 Bänden.
    Mir waren damals ein paar Zeitungsseiten in die Hände gefallen...
    Danke für die Aufmerksamkeit!

  25. #1050
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.102
    Erst Ria von Kieker und jetzt auch das UPgrade von Wüstefeld / Graupner , aus dem Cross Cult Forum :
    https://twitter.com/Lars_von_Toerne/...48070768291842
    Ein
    Herz
    für Hardcover

Seite 42 von 43 ErsteErste ... 323334353637383940414243 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •