User Tag List

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.462
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Der Schacht (El Hoyo, The Platform) von Galder Gaztelu-Urrutia

    Der Schacht (El Hoyo, The Platform) von Galder Gaztelu-Urrutia
    Kammerfilmartiger Dystopie SF Thriiler mit tieferen Botschaften
    Netflix hat ihn als Orignalproduktion eingekauft und seit 20. März 2020 in sein Programm aufgenomen , nachdem er überraschend beim Toronto International Film Festivals für sehr positive Kritiken und Aufsehen sorgte

    Den Schacht hatte ich vorgestern nun relativ uninformiert alleine Nachts gesehen, er war so gut das ich ihn ganz sehen musste, ob ich das jetzt nun gerne wollte oder nicht
    Er war im Nachhinein jetzt doch nicht so arg "schlimm" gewesen wie es sich völlig unwissend beim ansehen anfühlte (hatte im Film Anfangs gebetet und gehofft , "bitte lass das jetzt kein Splatter, Folter, Tourte Porn Film sein") .
    Aber trotzdem ist der Film aus mehreren Gründen völlig zurecht erst ab 18 Jahren
    Danach hatte ich aber das dringende Bedürfnis verspürt gehabt , unbedingt noch mit jemanden über das eben erlebte und gesehene zu reden um das für mich irgendwie zu verarbeiten.
    Habe dann auf Youtube viele renomierte Kritiker mit Ihren Erklärunghen und Reviews zugehört und renomierte Feingeist Feuilleton Kritiken gelesen, die normalerweise keine oder niemals solche Ekelfilme sehen ,aber aufgrund der Thematik und Metapher alle voll des Lobes waren
    Nach der Hälfte wurde der Film schwächer, hatte im Nachhinein viel Unlogik und wurde immer Religiöser, aber die Idee blieb gut
    Hinterher habe ich erst herausgefunden, das der Gefangene Don Quijote las und auch genauso nicht ohne Grund wie eben dieser aussah
    Der Film war für mich ne wilde Mischung aus Cube (enge Räume mit Fallen), Saw 1 ( auswegsloser Raumszene) ganz viel Snowpiecer (Klassenkampf Arm und Reich, nach dem Film kommt der Stoff als Serie im Mai übrigens auch bei Netflix u.a mit Jennifer Connolly) , High Rise (Klassenkampf Arm und Reich Wohnbau), Parasite (Südkoreanische Satire über Arm und Reich), das grosse Fressen von Fellini und wohl die 120 Tage von Sodom (von dem ich aber nur gehört habe).
    Insgesamt war dies das wohl das größte Kammerspiel das ich je gesehen hatte , mit minimalistischer Ausstattung, wenigen Farben und fieser Musik und Essgeräuschen bzw. Close Ups..
    Eigentlich war er ja nicht so schlimm, weil das meiste ja nur im Kopf eines jeden Zuschauers spielt udn weniger direkt ganz gezeigt wird, eigentlich ...
    Der Film lebte von was würde ich jetzt an deren Stelle dort nun machen ?

    Nicht ohne Grund ist der Film wohl jetzt gerade während der Corona Pandemie mit Klopapier und Hefeknappheit und jeder ist sich selbst der Nächste Mentalität auf Netflix so extrem erfolgreich und geht dort völlig überraschend ab in den Charts wie Schmidts Katze.
    Wäre sonst wohl nicht so ein großer Erfolg geworden
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  2. #2
    Mitglied Avatar von Black Sheep
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    4.269
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Film war sehr gut, aber für mich persönlich schon an der Grenze des ertragbaren. Ich würde empfehlen, den Film nicht vor dem Schlafen gehen zu sehen oder direkt nach dem Essen Und vor allem ist der Film nix für schwache Nerven.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.