Die Sprechblase 242

Frühjahr 2020
€ 9,90
45. Jahrgang
Nr. 242


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Buch "Akim und seine Väter" Interview mit Autor Peter Kronhagel
9 Nachruf: Wolfgang J. Fuchs
10 Nachruf: Peter Wiechmann
12 OS CANGACEIROS, der letzte Comic von Wiechmann und Mendez
16 Interview: Chris Scheuer und Matthias Bauer zu REICHE ERNTE (mit Comic)
23 HARRY-Magazin: Rezis, News, Generation Lehning
28 Restaurieren oder nicht? Ein Experte gibt Auskunft.
32 Nachrufe: Purita Campos, Claire Brechéter
43 Nimm das, Adolf! Zur Austellung und dem Katalog von Alexander Braun
44 Interview: Helmut Nickel (Teil 2)
53 80 Jahre Marvel - Das vergessene Golden Age
60 Steve Ditko (Teil 3)
70 OLAC, DER GLADIATOR (mit Comic)
80 Leserbriefe


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

User Tag List

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 38 von 38
  1. #26
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.294
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ha. Ich bestellte mir die nackisch machende Brille. War wirklich eine große Enttäuschung. Aber immerhin im schicken weißen Etui. Das ist inzwischen verschwunden, aber die Brille müsste noch irgendwo herumliegen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  2. #27
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.509
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @gerhard
    Die Signorelli von Braunhut hat ja auch in einigen Filmen mitgespielt die gut in die Blase passen

    @Frank
    Die X Ray Brille wollte ich mir damals in meiner Phantasie wen ich beim Comiclesen die Werbung in irgend einer Ecke sah auch immer holen.
    Aber für solche Transaktionen fehlte mir Geld, Mut und ein eigenes Postfach
    Konnte dazu selbst als Kind kaum glauben das sowas möglich und in Deutschland zugelassen ist und wenn ja, warum dann nicht jeder diese Brille trägt oder tragen möchte ?
    Jetzt weiss ich wenigstens das ich nichts verpasst habe
    https://daysofdialup.com/2020/01/20/...da-signorelli/
    Das es auch eine Antfarm gab wusste ich gar nicht ? Aber vermutlich nur in den USA
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  3. #28
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.680
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nachdem ich die neue Sprechblase jetzt gelesen habe,wieder einige Anmerkungen:
    Der letzte Teil des Steve Ditko Artikel war nochmals recht lang, da war es dann doch ganz gut dass dieser aufgeteilt war. Bei Ditko geht es mir wie mit Jack Kirby, die späteren Arbeiten habe ich gar nicht mehr gelesen. Wie ich in dem Artikel festellte habe ich nicht viel verpasst...
    Akim und seine Väter: Das Buch klingt sehr interessant, gekauft habe ich es mir bisher nicht! Vielleicht liegt es auch am vorderen Umschlag den auch ich völlig unpassend finde. Die Rückseite als vorderen Umschlag, vielleicht mit dem Akim Sohn Piccolo 1 zusätzlich hätte mir schon wesentlich besser gefallen...
    Bei Harry kann man wieder den einen oder anderen Comics entdecken den man doch kaufen muss, finde die Seiten immer sehr interessant und lese diese als erstes.
    Das in der Sprechblase immer wieder über Helmut Nickel berichtet wird liegt sicherlich an seinen zwei größten Fans, ansonsten kann ich es mir nicht erklären. Auch bei den Winnetou von Comicplus+ finde ich die Bände von Juan Arranz vom Zeichenstil her wesentlich besser und habe diese gerne gelesen, Nickel´s Winnetou hingegen besitze ich nicht (habe mir die Gesamtausgabe schon mehrmals in Köln angesehen) da ich diese nicht lesen würde.
    Den Artikel 80 Jahre Marvel von Martin Jurgeit fand ich sehr lesenswert und auch die Notizen zur Stan Lee Story fand ich klasse. Aber beim Stan Lee Buch habe ich mich wieder gefragt, wer liest es wirklich komplett durch? Ich besitze hier die deutsche Beilage und habe jetzt die ersten 6 Kapitel durch (von 10), Roy Thomas schafft hier einen vorzüglichen Einblick in den Marvel Verlag und Stan Lee! Ich werde sicherlich demnächst die letzten 4 Kapitel lesen und kann dies nur allen die den Band gekauft haben empfehlen ihn komplett zu lesen!
    Zuletzt komme ich zu zwei großen in der deutschen Comic-Szene: Danke für diese beiden Nachrufe! Von dem einen (Wolfgang J. Fuchs) habe ich mit 17 Jahre mein erstes Sekundärwerk über Comics gekauft (Comics Anatomie..), es war und ist ein großartiges Werk! Peter Wiechmann hat auch viel mit und für die Comics gemacht,aber wie du schon im Nachruf schreibst: Bei ihm schieden sich die Geister und mir gefallen so gut wie keine Comics von ihm. Mögen sie in Frieden ruhen!

  4. #29
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    399
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Was Neugebauer betrifft, so ist er jetzt wieder aktuell, da das irre aufwendige Akim-Buch endlich fertig ist. Den ersten von drei Winnetou-Bänden habe ich vor Jahren schon zu etwa dreiviertel fertiggestellt. Natürlich komme ich nur zwischen den SB-Ausgaben dazu, weiterzumachen. Diesmal ist das aufgrund des Rückfalls meines Bruders allerdings nicht passiert.
    - - - - -
    Und da das Cover, meiner Meinung nach, auch ohne Glanzlack robust ist und sehr gut aussieht, beließen wir es dabei.
    Hm.

    Gut zu lesen, dass der Lack bei SP also so schnell noch nicht ab sein dürfte!

    Zurück aber noch zum NGB: Seit Jahren soweit alles ´verständlich´ zu lesen; wenn oft auch nicht nachvollziehbar. Der schon vor Monaten erwähnte, gesundheitliche Aspekt bei Deinem Bruder ist selbstverständlich ein aufschiebender (weiterhin alles Gute von meiner Seite aus; selbst wenn leider bezweifelt werden darf/muss, dass dies einen positiven Ausschlag ergeben könnte).

    Allerdings, … a) einerseits ist einer internen Fan-Umfrage inkl. SP-Leser das Ergebnis, dass geschätzte 76,13% in der Tat ein Verzögern der ein u. anderen Ausgabe hier gerne verschmerzen würden - sollte nun mit Hockdruck an den FF-Nachdrucken gearbeitet werden.
    b) andererseits stellt sich mir die Frage, was genau denn so jahrelang hinderlich an einem "simplen" Nachdruck zu sein scheint? Sicher würde ein ... wenn nicht gar DER Großteil der NGB-Liebhaber die blanken Bücher in sauberen Farben - fast OHNE - große Gruß- und Vorworte, sprich Begleit-Text begrüßen; … Hauptsache die Dinger erblicken nun in Bälde nacheinander ihre Tageslichter.

    Und schließlich c) es wäre doch evtl. eine Möglichkeit, den in den Büchern dann außen vor zu lassenden Text nach & nach innerhalb der SP unterzubringen; durchaus in Fortsetzungen, wenn es denn so eine hammermäßige Massiv-Arbeit darstellt. Dann hast Du sowohl SP-Material zur Verfügung, wie auch die Muße hier nur dann "nachzuschieben", wenn weiterhin Geschriebenes fertig gestellt wurde (ganz abgesehen von in diesem Fall gegebener, gegenseitiger Werbung). Denn die Befürchtungen sind riesengroß, dass hin zu einer kompletten Fertigstellung nach Deiner jetzigen Vorstellung, der ebenfalls schon mal erwähnte St.-Nimmerleins-Tag auch jener des Erscheinens sein wird.

    Grüße aus dem Maskenland
    Geändert von Samide (27.04.2020 um 15:43 Uhr)

  5. #30
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    940
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke für den ausführlichen Leserbrief, Manfred G! Lachen habe ich über den Schluss müssen: „Mögen sie in Frieden ruhen!“ Gemeint sind Wiechmanns Comics.

    Jetzt zu Samide: Danke für die Glückwünsche bezüglich meines Bruders!

    Schon oft habe ich mich entschuldigt, dass sich der Neugebauer-Winnetou so schrecklich verspätet. Ich tu es heute wieder. Aber wie Ihr an meinem anderen Endlos-Projekt, dem Pedrazza-Buch („Akim und seine Väter“), seht, ist es eines Tages dann doch rausgekommen, nicht erst am St. Nimmerleinstag.

    Warum dauert es so lange? Ich wollte, dass die drei Winnetou-Bände zügig hintereinander erscheinen und habe deswegen das extrem arbeitsintensive Pedrazza-Buch vorher abschließen wollen, nicht mitten in der Produktion der drei Bände.

    Die Bände haben eine Menge toller Extras (welche, das lest Ihr in SB 227, Seite 4 und 5), die teilweise mit sehr viel Aufwand restauriert werden müssen. Doch beim Band 1, dem aufwendigsten, ist das bereits geschehen, bevor ich die Arbeit liegen ließ, um das Pedrazza-Buch fertigzustellen, was leider Jahre in Anspruch nahm, da ich auch hier nur zwischen den SB-Ausgaben an diesem Mammut-Projekt arbeiten konnte.

    Die wichtigen Artikel von Band 1 sind ebenfalls bereits fertig und stellen daher kein Problem dar.

    Nach den Jahren der Pause kann ich nicht ganz konkret sagen, was alles an Band 1 noch zu tun ist. Ich muss das Material erst wieder begutachten. Aber ich denke, es wird nicht allzu vielsein. Wie gesagt, ich wollte das alles schon zwischen SB 242 und der kommenden 243 erledigen, aber das war aufgrund der familiären Situation nicht möglich. Das ist kein vorgeschobener Grund, ich bin zeitweise zu nichts anderem mehr gekommen, als mich um die Familienprobleme zu kümmern. Nun bin ich dabei, die 243 so schnell wie möglich fertigzustellen, um mich endlich wieder auf das Winnetou-Projekt stürzen zu können.

    Nie wieder werde ich solche aufwendigen Buchprojekte anpacken. Ich kann schöne Magazine machen, aber für so etwas habe ich kein Talent.
    Geändert von Gerhard Förster (27.04.2020 um 16:44 Uhr)
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.de findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  6. #31
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    898
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Schon oft habe ich mich entschuldigt, dass sich der Neugebauer-Winnetou so schrecklich verspätet. Ich tu es heute wieder. Aber wie Ihr an meinem anderen Endlos-Projekt, dem Pedrazza-Buch („Akim und seine Väter“), seht, ist es eines Tages dann doch rausgekommen, nicht erst am St. Nimmerleinstag.
    Also wenn wir die Pedrazza-Geschwindigkeit zu Grunde legen, dürfen wir ab
    jetzt alle 6 Jahre mit einem neuen Neugebauer-Winnetou-Band rechnen, oder?

    Ob wir jemals so alt werden?

  7. #32
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    940
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nein, Froschgrün, das wird nicht der Fall sein. Der Pedrazza-Band war extrem aufwendig. und Band 1 von Winnetou ist zu einm guten Teil bereits fertiggestellt.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.de findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.982
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @gerhard , hab ne Spezialfrage zu Deinen früheren Comic Aktivitäten. Und zwar, gibt es vielleich noch unveröffnetliches Material zu "Rose von Chicago" ?

    Wenn ja, könnte man das irgendwie veröffentlichen ?

  9. #34
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    940
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo fulbecomics! Nein, leider, mehr Material gibt s nicht. War ein sehr schöner Comic, gut gezeichnet, hat sich aber schlecht verkauft, wahrscheinlich, weil wir vom Piccolo-Standardumfang abgewiechen sind und einen albengemäßen Umschlag auf festerem Papier machten. Die Idee war, ein Piccolo-Album zu kreieren. Daran war der Markt aber nicht interessiert.
    Geändert von Gerhard Förster (02.05.2020 um 00:38 Uhr)
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.de findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.982
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also "To win or not to win" in CF 44 - so ziemlich genial

  11. #36
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.149
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Der Wiener hat das Magazin halt mit seiner grundsätzlichen Einstellung, der eher erratischen Vorgehens- und Erscheinungsweise wieder ziemlich in die Bedeutungslosigkeit zurückgeführt aus der er sie einst herausgeholt hatte. Die meisten fragen nicht mal mehr ob und wann denn eine neue Ausgabe oder immer wieder verschobene Beiträge noch kommen.
    Ich finde diese Aussagen ziemlich unpassend. Es sollte klar sein, dass das ganze Projekt Sprechblase unter den gegebenen Rahmenbedingungen nur mit maximaler Selbstausbeutung am Leben gehalten werden kann. Dass das nun schon seit 12 Jahren und 32 Ausgaben funktioniert, ist doch anerkennenswert.

    Mir ist auch nicht klar, warum es denn nun so wichtig ist, ob die nächste Ausgabe in drei, sechs oder acht Monaten erscheint. Das ist doch kein Magazin mit tagesaktueller Berichterstattung. Hier werden Artikel zu comichistorischen/popkulturellen Grundlagenthemen abgedruckt. Haben die Leser Angst, sie könnten versterben, bevor die nächste Ausgabe da ist? Sie kommt halt raus, wenn sie rauskommt.
    Geändert von BobCramer (08.05.2020 um 11:08 Uhr)

  12. #37
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    399
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Hier werden Artikel zu comichistorischen/popkulturellen Grundlagenthemen abgedruckt.
    Immer vorausgesetzt, diese können von der ein und anderen Krämer-Seele nach regelmäßig heftig einsetzenden Regenguss-Attacken, danach mit gelassener Zufriedenheit auch noch gelesen u. damit genossen werden …
    Geändert von Samide (08.05.2020 um 00:01 Uhr)

  13. #38
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.186
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sofern die Wasserstandsmeldung seines Briefkasten es zulässt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •