User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27
  1. #1
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    24.056
    Mentioned
    119 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    128

    Liebe & Herz (Chitose Kaidou)




    Liebe & Herz


    von Chitose Kaidou

    Original:

    Koi to Shinzou







    Leseproben:


    Jap. Leseproben:

    Vol. 1 ~ Vol. 2 ~ Vol. 3 ~ Vol. 4 ~



    Genre: Romance, Comedy, Drama, Slice of Life, School, Thriller
    Shoujo

    Bände: 4 Bände, laufend
    (Die Erstauflage wird außerdem drei wunderschöne Artprints enthalten - Keine Ahnung obs nur auf dem 1. sich bezieht...)


    Verlag: Altraverse - Erscheint ab Juli 2020, Preis: 7,00 €


    Story:

    Yagisawa, die gerade ihr Studium an der Universität aufgenommen hat, bezieht eine WG mit dem süßen, aber auch etwas seltsamen Haruma. Der behauptet, dass die beiden sich seit ihrer Kindheit kennen, aber warum kann sich Yagisawa daran überhaupt nicht erinnern …?


    englische:
    My heart is yours.” “Yagisawa Hitsuji, a first-year university student living alone, becomes roomates with a handsome boy named Haruma. But for some reason I can't remember the past with him !? After meeting Haruma again, a little disturbing change began to occur around Hitsuji...? It ’s a bit weird, but it ’s a bit weird! Romance thriller opens!



    *

    Liebe & Herz

    Freut euch auf einen spannenden Juli mit unserem neuen Titel Liebe & Herz! Wenn euch Lieb mich noch, bevor du stirbst gefallen hat, solltet ihr definitiv einen Blick hineinwerfen ;-) Die Erstauflage wird außerdem drei wunderschöne Artprints enthalten!

    Kathrin meint: »Lasst euch nicht von den zuckersüßen Zeichnungen dieses Manga täuschen – ein Plot-Twist nach dem anderen sorgt für reichlich Spannung und Gänsehaut. Yagisawa fühlt sich zu Haruma hingezogen, doch gleichzeitig bekommt man das ungute Gefühl, dass hinter der freundlichen Fassade einige düstere Geheimnisse lauern … Ein Romance-Thriller, der unter die Haut geht!«
    https://altraverse.de/manga/liebe-herz/



    *



    In den Leseproben sieht man leider wirklich wieder einiges Comedy, auch so finde ich es nicht unbedingt so passend dass die Charaktere dafür das sie erwachsen sind und zur Uni gehen eher doch jünger wirken gerade bei den Covern auch mit...
    (Auf dem 3. u.a. wirkt sie ja auch eher schon mehr wie ne Loli...aber evtl ist das ja auch was wo sie jünger war...)

    Der männliche Hauptcharakter ist den Tags bei baka nach auch Yandere.

    Geändert von Mia (31.01.2020 um 16:25 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Genzo86
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    492
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also laut Facebook Beschreibung von altraverse soll es ein Romance thriller sein

  3. #3
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    24.056
    Mentioned
    119 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    128
    Zitat Zitat von Genzo86 Beitrag anzeigen
    Also laut Facebook Beschreibung von altraverse soll es ein Romance thriller sein
    Steht doch auch beiden bei den Genre dabei, aber man sieht trotzdem bei den Leseproben dass viel Comedy mit im Titel ist (aka auch mit Slapstick) und bei baka steht es ja auch dabei....wenn man was wirklich ernster darstellen will dann macht man das anders. Gerade bei bestimmten Themen...so eine Mischung ist naja eben so eine Sache... (mich würde auch nicht wundern wenn er ihr was angetan hat früher, weswegen sie sich an ihn nicht mehr erinnert...)

    Und der Titel mit dem er verglichen wird ist ja auch mit mehr Comedy.
    Geändert von Mia (31.01.2020 um 17:02 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.254
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Weil es mit „Lieb mich noch, bevor du stirbst“ verglichen wird, würde ich den Manga mal im Auge behalten.
    YONA / DEMON SLAYER / CCS / FRUITS BASKET / HORIMIYA
    ~ Dr. Stone; Food Wars!; My Hero Academia; Vinland Saga; Oregairu ~
    ☆ BTS — V / Taehyung — Jungkook ☆


  5. #5
    Mitglied Avatar von ferlayla
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    1.259
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kommt auf die vielleicht liste.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Ashura_
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    1.724
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wieder nix für mich. Ist aber nicht so tragisch.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    29.099
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine männliche Yandere hört sich ganz interessant an, wird also gekauft.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  8. #8
    Mitglied Avatar von Sushi-sama
    Registriert seit
    10.2019
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    57
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Finde ja super, dass hier Romance mit Thriller gemixt wird. Und bei einer männlichen Yandere bin ich auch sowas von dabei. :3

    Nur schade, dass die Reihe wohl Slapstick beinhalten wird. Passt meiner Meinung nach nämlich auch überhaupt nicht zum Plot, aber vielleicht ist es nicht so wild oder ist nur anfangs präsent und lässt später dann nach. Ich werde den jedenfalls im Auge behalten.^^

  9. #9
    Mitglied Avatar von Nicole Ebenhöch
    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.297
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    wird gekauft

  10. #10
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    930
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Cover sprechen mich an. Und höre ich da etwas von einer männlichen Yandere? da bin ich sowas von dabei

    Yu Yu Hakusho auf Netflix


  11. #11
    Mitglied Avatar von MangaForever
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    664
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Manga hört sich ganz nett an, ich werde Band 1 antesten.
    Ich unterstüze besonders: 3-gatsu no Lion, Ai no Kusabi (LN), Fukigen na Mononokean,Tourou no Ori, Umineko no Naku Koro ni

  12. #12
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    4.114
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich werde die Serie auch antesten.

    Allerdings finde ich es bedauerlich, dass altra den Hakusensha-Deal nicht nutzt um mal bekanntere Titel an Land zu ziehen.
    Manga Cult ist meine Nr. 1

    „Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.“ – Thomas Mann

  13. #13
    Mitglied Avatar von Westermann
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    181
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Da hier einige von der männlichen Yandere so begeistert sind, wollte ich mal fragen, was macht da so den Reiz aus? Bei Tsundere kann ich nachvollziehen, dass das ganz süß sein kann. Yandere hingegen fand ich immer eher verstörend (oder ist es das, was es interessant macht? Der Nervenkitzel?).

  14. #14
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.879
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gefällt mir nicht was ich so gesehen habe. "Lieb mich noch, bevor du stirbst" hat mir auch nicht gefallen. Danke altra für den Indikator. XD
    Bei altra werde ich auch immer vorsichtiger. Einige Titel sind da sehr seltsam muss ich immer öfter feststellen. Keine Ahnung was die da immer aussuchen. XD
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  15. #15
    Mitglied Avatar von Sushi-sama
    Registriert seit
    10.2019
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    57
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Westermann Beitrag anzeigen
    Da hier einige von der männlichen Yandere so begeistert sind, wollte ich mal fragen, was macht da so den Reiz aus?
    Ja, ich mag Yandere tatsächlich, weil es verstörend ist xD
    Ich bin Horrorfan und finde auch (Psycho)thriller, in denen die dunkle Seite der menschlichen Psyche thematisiert werden, unglaublich spannend. Darunter fällt dann auch sowas wie krankhafte Obsession. :3

    Außerdem ist es auch ein bisschen was besonderes, dass die Yandere männlich ist, weil diese Charaktertypen (ebenso wie Tsundete etc.) typischerweise weiblich sind. Soweit ich weiß zumindest.^^"

  16. #16
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    930
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich finde männliche Yanderes sind nicht so oft in Anime/Manga Werken vertreten. Da gibt es einfach viel mehr weibliche. Auf den Yandere-Charaktertyp bin ich erstmals in School Days getreten, da mag ich Kotonoha ganz gerne. School Days ist aber gegen Ende viel zu verstörend XD
    Zitat Zitat von Sushi-sama
    Ich bin Horrorfan und finde auch (Psycho)thriller, in denen die dunkle Seite der menschlichen Psyche thematisiert werden, unglaublich spannend. Darunter fällt dann auch sowas wie krankhafte Obsession. :3
    Kann mich hier nur anschließen.

    Yu Yu Hakusho auf Netflix


  17. #17
    Mitglied Avatar von Westermann
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    181
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Sushi-sama Beitrag anzeigen
    Ja, ich mag Yandere tatsächlich, weil es verstörend ist xD
    Ich bin Horrorfan und finde auch (Psycho)thriller, in denen die dunkle Seite der menschlichen Psyche thematisiert werden, unglaublich spannend. Darunter fällt dann auch sowas wie krankhafte Obsession. :3
    Ah, so erklärt erscheint es mir plausibel. Danke

  18. #18
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    7.530
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nichts für mich. Zeichnungen und Story fallen direkt durch.
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  19. #19
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    24.056
    Mentioned
    119 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    128
    Zitat Zitat von Sushi-sama Beitrag anzeigen

    Außerdem ist es auch ein bisschen was besonderes, dass die Yandere männlich ist, weil diese Charaktertypen (ebenso wie Tsundete etc.) typischerweise weiblich sind. Soweit ich weiß zumindest.^^"
    Das stimmt so eigentlich nicht, kommt halt immer auf die Zielgruppen und Genre der Titel an, mag sein dass es manche Fans mehr verwenden und manche halt auch etwas mehr vorkommen...aber zumindest männliche Tsundere sind auch nicht so selten 'Zielgruppe weiblich' in Titeln.
    - Allgemein dürfte das eh der häufigste Charaktertyp sein der verwendet wird.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Sushi-sama
    Registriert seit
    10.2019
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    57
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Muster für diese Chara-Typen ist ursprünglich aber auf weibliche zugeschnitten, da bin ich mir eigentlich sehr sicher. Da es sich jedoch um eine Einteilung bestimmter Charakterzüge handelt ist es klar, dass die sich eben nicht steif und fest auf nur ein Geschlecht beziehen kann. Natürlich ist es kein Problem auch männliche Charas in diese Typen einzuteilen - aber so richtig typische Yandere/Tsundere gibt's schon viel weniger in männlicher Form.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    24.056
    Mentioned
    119 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    128
    Zitat Zitat von Sushi-sama Beitrag anzeigen
    Das Muster für diese Chara-Typen ist ursprünglich aber auf weibliche zugeschnitten, da bin ich mir eigentlich sehr sicher. Da es sich jedoch um eine Einteilung bestimmter Charakterzüge handelt ist es klar, dass die sich eben nicht steif und fest auf nur ein Geschlecht beziehen kann.
    Ich denke nicht dass das ursprünglich so gemeint war, sondern eben dass es da halt mehr männliche Fans anfingen u.a. und man das dann evtl leicht so meinen kann.

    Am häufigsten kommen doch verschiedene Charaktertypen gleichzeitig und noch typischer bei Harems vor und dass sind dann auch so Titel wo am häufisten gleich mehrere solcher vorkommen auf beiden Zielgruppenseiten, oder eben auch teils dann bei so VN-Games für. Und solche gibts ja auch schon weitaus länger...

  22. #22
    Mitglied Avatar von Moonsorrow11
    Registriert seit
    05.2013
    Beiträge
    2.735
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht dass das ursprünglich so gemeint war, sondern eben dass es da halt mehr männliche Fans anfingen u.a. und man das dann evtl leicht so meinen kann.
    Etwas OT von mir:

    Der Charaktertyp und der weit später populär gewordene, zugehörige Begriff der Tsundere ist eindeutig auf weibliche Charaktere zurück zu führen.

    Als Prototyp der Tsundere gilt allgemein Lum Invader aus dem Manga Urusei Yatsura, der bereits zwischen 1978-1987 lief. Der Begriff selbst wurde ab dem Jahr 2001 durch die Visual Novel Kimi ga Nozomu Eien und deren Animeumsetzung populär. 2004 ist der Charaktertyp durch Rin Tosaka aus Fate dann regelrecht explodiert.

    Der Charaktertyp wurde vom Entstehen, über die Namensgebung bis hin zur Popularität ausschliesslich durch weibliche Charaktere geprägt und ist somit klar auf diese zugeschnitten. Dass man jenen Typ aufgrund der Beliebtheit auf das andere Geschlecht umzumünzen versucht, erstaunt nicht, ändert aber nichts an der Tatsache, dass die zentralen, populären und prägenden Figuren des Charaktertyps ausschliesslich weiblich sind.
    Geändert von Moonsorrow11 (02.02.2020 um 23:56 Uhr)
    Mangawünsche:
    Seikon No Qwaser / Trinity Seven / World's End Harem / Mei No Maiden / Shinju No Nectar / Satanofani / Parallel Paradise / Seifuku No Vampiress Lord ​/ Tachibanakan No Lie Angle / Black Lily To Sayuri-chan ​/ Keijo!!!!!!!!

    Light Novel Wünsche:
    Date A Live / Seirei Tsukai No Blade Dance / Fremd Torturchen / Seikoku No Dragonar / Masou Gakuen H x H / Madan No Ou To Vanadis / Shinmai Maou No Keiyakusha / Rakudai Kishi No Cavalry / Himekishi Ga Classmate!

  23. #23
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    24.056
    Mentioned
    119 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    128
    @Moonsorrow11

    das was ich mit meinte ist eben, dass bekanntlich in Japan mehr die Männer das sagen haben und ebenso die Otaku auch mehr Männer sind, klar fängt man da dann erst mal leichter eher etwas an...aber nur weil etwas da erst mal mehr auftaucht und mehr verwendet wird ist es trotzallen kein Begriff der nur fest für solche reserviert war, nur weil man da mehr kennt bzw diese leichter auffallen. (Und ein Begriff/Bezeichnung ist nun mal auch nur ein solcher, Bekannheit ist da nicht der wichtigste Faktor, hilft halt leichter bei der Verbreitung, zumal es damals ja genauso auch schon Manga für weibliche Fans gab etc.)

    Ebenso meinte ich mit dass ein Charaktertyp auch nicht bedeutet das er immer gleich extrem von der Art her sein muss...und das die weiblichen extremer meist sind (besonders in den männlichen Titeln) kann man da auch nicht leugnen. Aber ist ja bei anderen Inhalten und Genre auch so, dass es bei der weiblichen Zielgruppe etwas anders und gerne auch mal abgeschwächter ist...das hat dann mit ummüntzen versuchen auch nichts zu tun, weil die Grunddinge der Charakterzüge trotzdem gleich sind, daher es ist trotzdem das selbe, egal ob man sie erst etwas später genauso mit bezeichnete. (Fiesere Typen gabs schließlich auch schon immer und die fallen eben auch leicht mit in diese Richtung...und Charaktere gabs ja auch schon allgemein vorher.)

    Ich meine auch das in den anfängen der Animania u.a. (damals ja noch weitaus besser) auch mal zu den Charaktertypen was stand (auch auch manch andere Dinge) und an anderen Stellen ebenso...da stand auch nie was dabei dass es nur fest auf ein Geschlecht bezogen ist.

    Deine Beispiele unterstreichen doch auch nur das was ich meine, es fing mehr bei den männlichen 'Fans' an und man kannte es erst mehr so u.a. (weil die Zielgruppe bekanntlich leichter bekannt wird), es gab aber trotzdem nie eine Regel dass das nur dafür gedacht...das ist also höchstens etwas das man sich vielleicht einbilden-annehmen wollte, weil man selbst bei anderen noch nichts mitbekommen oder gehört hatte.


    Kann man also im Prinzip mit dem Isekai vergleichen, den Begriff hat man sich ja auch erst vor ein paar Jahren ausgedacht, gerade durch den neuen Hype mit Titel mehr für die männliche Zielgruppe, gegeben hat es solche Art Titel aber auch schon weit vorher, ebenso für beide Zielgruppen.
    Geändert von Mia (03.02.2020 um 01:25 Uhr)

  24. #24
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.879
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Leseprobe im zweiten shojo stars Magazin hat mich in meiner ablehnenden Haltung bestätigt. Seltsame Chara und blödes Storytelling. Hier verzichte ich auch auf die Artprints.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  25. #25
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    24.056
    Mentioned
    119 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    128
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    blödes Storytelling.
    Wie genau, wird das auch eher sehr schnell-oberflächlich erzählt wie auch schon bei anderen (gerade einigen neuen) Titel von ihnen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •