User Tag List

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 82 von 82
  1. #76
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    945
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nachdem ich die Kritik am Titelbild nun schon mehrmals gelesen habe: Was ist denn so schlimm daran, wenn die Abrafaxe mal etwas "faltenfreier" als normal dargestellt werden. Spricht da der Neid derer, die sich nicht so "gut gehalten" haben?
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  2. #77
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.857
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ...der war gut...!

  3. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    538
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Also wenn dann bitte das komplette Paket - faltenfrei, ewig jung und natürlich den Schatz aus der Wettereiche.

    Ich mag falsch liegen aber im allerersten Heft sind die Likedeeler mit einer einzigen Kiste Gold dort hingekommen und haben den Schatz versteckt. Hat der Schatz sich vermehrt oder warum ist dann viele Hefte später der Schatz so gewaltig angewachsen, der da aus der Eiche gequollen ist? Der wurde ja dann in vielen Säcken aufs Schiff getragen. Viel viel mehr Gold als ursprünglich gezeigt.

  4. #79
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    945
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    #Silverblade
    Punkt 1+2 hast Du ja schon mit den Faxen.
    Was die unklare Goldmenge angeht: Im ersten Heft ist es die Illustration einer Erzählung.
    Und Illustratoren haben bekanntlich gewisse Freiheiten.
    Wobei mich eher verwundert, wie mühelos hier das Gold transportiert wird. (Ich sage nur OLSENBANDE)
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  5. #80
    Mitglied Avatar von Max schwalbe
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    437
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Nante Beitrag anzeigen
    Und Illustratoren haben bekanntlich gewisse Freiheiten.
    Jetzt sind es sogar nur noch die Illustrationen/Erzählungen INNERHALB einer Erzählung, in der "Freiheiten" möglich sind... puh Ich verstehe dich absichtlich falsch, aber es ist wohl schon so, dass ich das Mosaik mit einer etwas anderen Brille lese als Du oder SIlverBlade. Naja, ist ja nicht so schlümm ... Demzufolge müsste eine Reise der Faxe in die Zukunft für euch der blanke Horror sein


    @Nante: Jaa, die Tücken des Goldes. Zusammenkrachende LKWs, Eintausch gegen Falschgeld-Scheine um das Kapital transportieren zu können usw. Dass die drei Herren sich aber auch nie mit einem kleinen feinen Barren zufriedengeben wollten ... Naja, wenn Yvonne eine Konfirmation für Børge ausrichtet, kanns schon mal teuer werden ^^
    Geändert von Max schwalbe (25.02.2020 um 15:02 Uhr)

  6. #81
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    945
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    #Max Schwalbe

    Zukunft wäre nicht schlecht.* Zumindest würde ich dann nicht immer bei „dichterischen Freiheiten“ zusammenzucken (Achtung: Ironie!)
    Aber was die Illustrationen angeht: Ich betrachte diese Teile immer so, als ob der Zuhörer versucht, sich das erzählte bildlich vorzustellen. Und das muß ja nicht immer korrekt sein.
    Zum Beispiel gehen die vier Likedeeler ja in einem Bild im ersten Heft der Reihe in alle Himmelsrichtungen auseinander. Wurde ja, glaube ich auch ausgiebig diskutiert. Wie wir heute wissen, hätten in der Realität wenigstens zwei rasch nasse Füße bekommen.
    Eine spezielle Variante ist dann noch, etwas scheinbar seriös zu erzählen und durch die Bilder der ganzen Geschichte einen völlig anderen Sinn zu geben; -genial in Brabax Vorlesung zu Adrians Kaiserlichen Vorfahren demonstriert.

    *Aber wie schon mal jemand bemerkte: Früher war die Zukunft auch besser.
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  7. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    538
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    #Nante

    Na dann lassen wir das neben den "dichterischen Freiheiten" eben unter "illustratorische Freiheiten" gelten. Ganz schön viele Freiheiten machmal. Aber so wird dann halt aus einer kleinen Kiste Gold eben ganz viel Schatz. Warum denn nicht.

    Und ja ein wenig mehr "Schwierigkeiten" bei Transport etc. hätte ich mir auch gut vorstellen können. Aber ich hätte mir auch ein richtig gutes, kniffliges und vor allem logisches Schatzrätsel gewünscht. Hatte man aber in der Serie nicht im Angebot.

    #Max Schwalbe

    Eine Reise in die Zukunft wäre sicherlich so etwas wie blanker Horror, wenn du das so ausdrücken möchtest. Aber eigentlich verbietet sie sich von selbst. Die Abrafaxe reisen durch die Geschichte. Das ist ein Grund, warum ich das Mosaik kaufe, sogar nach und nach die Sammelbände mir zulege, um alte Serien zu ergänzen und selbst die Caramellen mittlerweile lese - hier war es schon kurz vor Albtraum, als der unsägliche Tenebroso mit einem Smartphone und einer Zukunftsreise-App auftauchte. Gut hat man das einigermaßen im Keim erstickt. Geschichte ist sozusagen das Erfolgsgeheimnis des Mosaiks. Weil Geschichte spannend, tragisch, witzig, faszinierend und unglaublich lehrreich ist.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •