User Tag List

Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 152

Thema: Usagi Yojimbo (Stan Sakai)

  1. #101
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    2
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi an alle!
    Ich habe jetzt mit Usagi Yojimbo angefangen und mir direkt mal beim Verlag die ersten 4 Bände geholt. Gefällt mir ziemlich gut und Interviews nach zu urteilen, scheint Stan Sakai auch ein ziemlich netter Kerl zu sein. So jetzt mal zu meiner Frage:

    Wie weit ist es geplant Usagi Yojimbo zu veröffentlichen? Die gesamte Serie, nur bis Band 19 oder....? Könntet ihr/du was zu den Plänen sagen?

  2. #102
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @igy :

    Willkommen im Verein der Hasenfreunde.
    Aber ... wieso sollten wir bei Band 19 aufhören?
    In den USA gibt es inzwischen 34 Bände ... die "Extras" nicht mitgezählt. Und die sollen alle noch kommen ...
    Sofern wir es schaffen, alle drei Monate 'nen weiteren Band zu bringen ... und wenn Stan weiterhin einen neuen Band pro Jahr fertigstellt, sollten wir in sechs, sieben Jahren "auf Stand" sein ...

    Mit 1000 Grüßen,
    der Übersetzer

  3. #103
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    2
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von JRN Beitrag anzeigen
    Willkommen im Verein der Hasenfreunde.
    Aber ... wieso sollten wir bei Band 19 aufhören?
    In den USA gibt es inzwischen 34 Bände ... die "Extras" nicht mitgezählt. Und die sollen alle noch kommen ...
    Sofern wir es schaffen, alle drei Monate 'nen weiteren Band zu bringen ... und wenn Stan weiterhin einen neuen Band pro Jahr fertigstellt, sollten wir in sechs, sieben Jahren "auf Stand" sein ...
    Ah das freut mich! Ich weiß auch nicht warum ich das dachte, ich glaube die Liste mit den entsprechenden Storys hat mich verwirrt.

  4. #104
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @igy :

    Ah, verstehe.
    Die Liste kann Josch natürlich immer erst fortführen, nachdem er von mir mit neuen Übersetzungen der folgenden Episodentitel versorgt worden ist. Die wird auch in Zukunft immer nur zwei bis drei Bände Vorlauf haben.

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  5. #105
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.197
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  6. #106
    Mitglied Avatar von Rabbit1958
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    739
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na, da bin ich ja mal gespannt. Bei Locke& Key hat‘s bei mir gefunkt trotz abgeänderter Story.

  7. #107
    Mitglied Avatar von Animario
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    541
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe mich schon immer gewundert, warum Usagi nie eine Zeichentrickserie bekommen hat. Vor allem war er ja bei den Ninja Turtles immer recht gern gesehen.

    Bin echt gespannt - mir gruselts zwar, dass die Story in der Zukunft spielen soll, aber wenn Stan Sakai hier Executive Producer ist, dann bin ich etwas beruhigter.

  8. #108
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hier nachgereicht auch noch der Artikel aus dem Animation Magazine - auf Englisch.

    Wenn ihr mich fragt: Stan hat versucht, die Integrität seiner weiterlaufenden Serie zu retten ... und trotzdem etwas zu erlauben, das der Marke Usagi größere mediale Aufmerksamkeit sichern wird.
    Sollte dem so sein, wäre es verdammt clever. Stan könnte weiterhin an Usagi Yojimbo zeichnen [was nicht ginge, wenn er voll in die Produktion einer Filmserie involviert wäre] - und was immer Mike Richardson und die anderen anstellen, es würde im günstigsten Fall das Usagi-Universum erweitern, im ungünstigsten Fall aber Stans Lebenswerk nicht negativ beeinflussen.
    Und es ist ja nicht so, dass Samurai Rabbit nicht erkennbar Handlungsversatzstücke aus Usagi Yojimbo und Space Usagi beinhalten würde - inklusive Stans Vorliebe für "Kinder-" und "Jugendabenteuer" seiner wichtigsten Figuren.

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  9. #109
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    P.S.: Die Amis schreiben natürlich alle voneinander ab ... auch ihre Tippfehler. Der "Haxter Award" ist natürlich der renommierte spanische Haxtur Award.

  10. #110
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.623
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hier ist die Nachricht auch auf deutsch
    https://www.bizzaroworldcomics.de/20...-angekuendigt/
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  11. #111
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Huckybear :

    Danke für den Link!
    Da hat der gute Emu die Meldung ja geschickt in eine Dantes-Werbung umgewandelt. Auch deshalb:



    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  12. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2014
    Beiträge
    629
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Usagi Yojimbo #13: Graue Schatten



    Mit US: Usagi Yojimbo (1996) #23-30

    Nach dem letzten Epos bietet dieser Band wieder zahlreiche kürzere und längere Geschichte, Angefangen mit der Story...

    Die Schwerter des Vaters

    In der Miyamoto dem Sohn eines früheren Freundes begegnet, mit dem er unter Fürst Mifune gedient hat. Sein Sohn geht bereits den gleichen Weg des Samurai wie der tote Vater. Und dann wird Chiaki von einer Gruppe Räuber attackiert und Usagi ist zu weit entfernt um ihm noch zu helfen...

    In "Dämonisches Flötenspiel" kommt von einem einer unheimlichen Melodie geleitet in ein Dorf welches von einer Mordserie erschüttert wird, durch eine immer wieder sich ausbreitende Finsternis.

    Im Momo-Usagi-Tarõ erzählt Usagi einigen Waisenkindern ein bekanntes Japanische Sage in seiner eigenen Version nach.

    Danach wird es eher Bodenständig ohne Geister und Sagengestalten, in zwei Kriminalgeschichten (Der Fall um die Haarnadelmorde / Tameshigiri) hilft Usagi dem Kommissar Ishida bei seinen Ermittlungen in mehren Mordfällen wobei sie bei der Obrigkeit und sich bei Vorgesetzten unbeliebt machen. In der Kurtisane hilft er einer jungen Frau gegen einige Attentäter und wird darauf von einer Bekannten Kurtisane eingeladen, und erfährt von ihrem Geheimnis was für alle tödlich ausgehen könnte.

    Meinung: Geschichten über Geister und Dämonen gibt es nicht zum ersten mal, Stan Sakai kann dem ganzen aber immer wieder etwas neues abgewinnen. Besonders das alte Märchen was Usagi den Waisen erzählt ist dabei unterhaltsam erzählt und macht einfach Laune.

    Mein Favorit aber sind die beiden Kommissar Ishida Kriminalfälle, was sicher auch daran liegt das ich Krimis liebe aber in diesem Fall an dem Charakter von Ishida der trotz der Korruption die ihn umgibt seine Werte beibehält und auf Details liegt und auch unkonventionelle Methoden der Ermittlung anwendet.

    Insgesamt wieder eine großartige Lektüre!

    P.S. Von der Usagi Yojimbo Trick Serie hab ich schon gehört und bin darauf gespannt darauf wie das in einer anderen Zeit rüberkommt. Und hoffentlich wirkt sich das positiv auf die Verkäufe der Comics aus dem Hause Dantes aus.

  13. #113
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.433
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Klingt wieder super! Irgendwann muss ich da ran...
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  14. #114
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Kal-L & @God_W. :



    Mit 1000 schnellen Grüßen,
    JRN

  15. #115
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Alita
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    9.386
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Man sollte noch erwähnen, dass die Fälle in dem Band die ersten Fälle mit Kommissar Ishida sind.

  16. #116
    Mitglied Avatar von Feivy_Browne
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    994
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @God_W. :

    Ich habe viele deiner Rezis gelesen, da ich anscheinend ähnliche Vorlieben habe.
    Daher verstört mich das jetzt etwas: Du hast Usagi echt noch NICHT gelesen ???? WOW !

    In meinem Lesestapel sammeln sich so manche Sachen.
    ABER zwei Reihen haben ABSOLUTE Vorfahrt. Sobald da ein Band im Briefkasten ist, verschwinde ich bei der erstbesten Gelegenheit (nach Abendessen) im Lesezimmer und zieh mir die rein !

    Die eine Serie ist eben USAGI (da zähle ich die Tage runter bis zum nächsten Band) und die zweite Serie ist das leider schon beendete GRANDVILLE, Schreiber und Leser. (Und jetzt sag bloß nicht, das hast du auch noch nicht gelesen ??? )

    Nachtrag:
    Hmm, erst war ich etwas irritiert. Kopfschüttelnd und auch etwas schmunzelnd dachte ich mir: Jaja, die Neuleser halt mal wieder...
    ABER jetzt werde ich gerade richtig neidisch:
    Du hast den ganzen USAGI + GRANDVILLE noch vor dir. Den ganzen Genuss, diese genialen Geschichten erstmals zu lesen !
    SHIT........
    Geändert von JRN (24.07.2020 um 08:43 Uhr)

  17. #117
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Disclaimer:

    Feivy_Browne wird nicht von uns dafür bezahlt, Werbung zu machen.
    Und ja, God_W. ist zu beneiden ...



    Ganz persönlich habe ich ihn in Verdacht, dass er befürchtet, seinen Lese-K2 in "Lese-Fuji" umbenennen zu müssen, sobald er Usagi für sich entdeckt hat.
    Das kann sogar für einen Prätorianer-Präfekten ein erschreckender Gedanke sein ...



    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

    P.S.: Usagi #17 wartet darauf, von Josch druckfertig gemacht zu werden. Die Kommunikation mit Stans "Familienbetrieb" zieht sich gerade ein wenig in die Länge ... vermutlich wegen der Ankündigung der Netflix-Serie. So etwas hat ja für gewöhnlich ein erhöhtes Telefonate- und Mailaufkommen zur Folge ...

  18. #118
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.433
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Feivy_Browne :Nein, tatsächlich hab ich von beiden Serien noch genau nix gelesen . Ich aber ja auch noch absoluter Newbie in der Welt der neunten Kunst, von daher wartet noch ganz viel darauf von mir erstentdeckt zu werden und ja, darauf darf ein alter Hase (um wieder die Brücke zu Usagi zu schlagen) wie Du ruhig ein bisschen neidisch sein.

    Ich hatte zu Usagi aber in Jugendjahren mal ein C64-Game das ich leidenschaftlich gerne gespielt habe, falls das schon was zählt? Aber Spaß beiseite, da ich sowieso großer Samurai-Fan bin, von Kurosawa nahezu alles hoch und runter geguckt habe und bei Total War noch immer Shogun meine liebste Variante ist werde ich da über kurz oder lang nicht dran vorbeikommen.

    @JRN : Interessante These, aber nein, der K2 ist und bleibt für mich der faszinierendste Berg, auch wenn ich dem Fuji aktuell etwas näher wäre, lese nämlich gerade Lady Snowblood.
    Geändert von God_W. (24.07.2020 um 15:59 Uhr)
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  19. #119
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @God_W. :

    Lady Snowblood zur Vorbereitung auf Usagi ist ja schon einmal nicht verkehrt.
    Weitere Hinweise auf vorbereitende Lektüre [auch vor dem Fernseher] gibt es hier ... aber das weißt Du ja wahrscheinlich schon.
    [Dabei fällt mir auf, dass ich Josch dringend mal die "zweite Lieferung" an Charakter-Beschreibungen schicken muss, die hier schon seit Monaten rumliegt ...]

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

    P.S.: Als Bergsteiger hat sich Usagi bisher zwar nicht hervorgetan ... aber in Band 11 macht er Bekanntschaft mit einer yama-uba ...


  20. #120
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.433
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also ehrlich gesagt sollte Lady Snowblood jetzt keine Vorbereitung auf Usagi sein, sondern eher eine Nachbereitung, weil wir kürzlich mal wieder Kill Bill 1+2 geschaut hatten. Außerdem ist es das Einzige von Meister Koikes drei großen Werken, das aktuell bei uns verfügbar ist. Lone Wolf & Cub sowie Crying Freeman wurden seit über 10 Jahren nicht mehr aufgelegt und sind nur als gebrauchtes Stückwerk, teilweise zu Mondpreisen zu finden, was gelinde gesagt eine Schande für unsere Manga-Landschaft ist. Ein Desaster, gerade wo der Meister doch im vergangenen Jahr von uns gegangen ist...

    Aber hey, natürlich hast Du es wenigstens hinbekommen, dass ich yama-uba gegoogelt hab, das wolltest Du doch eh erreichen.
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  21. #121
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @God_W. :

    Ganz genau.
    Und die Episode, in der sie "auftaucht" [vielleicht besser: ihre Anwesenheit bemerkbar macht], die wird Dir gefallen.

    Apropos "Vorbereitung": Stan Sakai verweist immer wieder auf Lafcadio Hearn, dessen Werke auch alle ins Deutsche übersetzt worden sind [Du findest seine Jugendstil-Erstauflagen online zum Beispiel hier, hier oder hier - und das ist nur eine Auswahl]. Lafcadio Hearns bekanntestes Werk ist allerdings Kwaidan, das 1964 von Masaki Kobayashi brillant verfilmt worden ist: Hier gibt es, für alle, die diesen Jahrhundertfilm tatsächlich noch nicht kennen, eine Originalsequenz, hier den Trailer zur aktuellen BluRay und hier einen sehr schönen Zusammenschnitt, allerdings mit einer nicht zugehörigen Musik von Jincheng Zhang. Einen Einblick in den Original-Score von Toru Takemitsu gibt es hier [falls sich jemand fragen sollte, was ich beim Übersetzen von Usagi zum "Eingrooven" so höre].

    Der Film ist ein Muss - und sein Einfluss auf Stan Sakai unübersehbar!

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN
    Geändert von JRN (25.07.2020 um 11:24 Uhr)

  22. #122
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ... und noch ein P.S. zu Kazuo Koike: Der wird sich voraussichtlich im Dezember im Kreis der Dantes-Autoren einfinden, wenn Josch nämlich den einen Titel bringen wird, an dem Koike und Stan Sakai zusammengearbeitet haben.

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  23. #123
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.433
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sehr cool! Dazu wiederum war die Verfilmung aber nur semi-gelungen sag ich mal.
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  24. #124
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    648
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Du meinst die von 1962?
    Die musst Du als Antwort auf die Verfilmung von 1941 sehen.
    Ist zwar möglicherweise als "Genuss-Kino" in der Tat nicht geeignet ... aber, hey: Wenn Du Japan besser verstehen lernen möchtest, kommst Du um beide Versionen [die "imperiale" und die "demokratische"] nicht herum. Auch nicht, wenn Du die besondere Qualität von Regisseuren wie Kurosawa besser einschätzen können möchtest ...



    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  25. #125
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.433
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Huch! Jetzt reden wir glaub ich aneinander vorbei, ich dachte bei dem Werk an dem beide mitgearbeitet haben handelt es sich um 47 Ronin? In dem Fall hab ich von der Verfilmung von 2013 mit Keanu Reeves gesprochen.
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •