User Tag List

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wie hungrige Wölfe (Jiro Taniguchi - Baku Yumemakura)

  1. #1
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.813
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wie hungrige Wölfe (Jiro Taniguchi - Baku Yumemakura)

    Original Titel: Garouden
    Genre: Martial Arts, Action, Drama

    Eines vorneweg, für Taniguchi Verhältnisse geht es in diesem sehr unterhaltsamen Band extrem brutal zu. Da ich aber schon immer einen würdigen "Shamo" Konkurrenz Titel gesucht habe, bin ich nach sehr langer Zeit denke ich endlich fündig geworden. Die Titel sind, auch wenn es hier nur ein Einzelband ist, sehr sehr ähnlich. Die Mischung aus Martial Arts, Crime (Yakuza sind an Bord), Sex ,Anti Held und eben die sehr schonungslose Darstellung, das erzeugt schon eine tolle Atmosphäre. Mir tat nach dem Lesen auf jeden Fall jeder Knochen weh.

    Der Plot ist vielleicht nicht sonderlich innovativ, das hat der Spannung aber keinen Abbruch getan. Der Manga hat einen trotzdem über den Ausgang zittern lassen. Ich habe schon ordentlich mitgefiebert. Das liegt eben an den sehr detailreichen Darstellung der Kampfszenen. Es tat eben wie gesagt schon beim Hinsehen weh. XD
    Der Schwerpunkt ist die Darstellung von Martial Arts. Auch wird die Motivation des Hauptprotagonisten durch Sprung in die Vergangenheit und dann eben weiter Erzählung in der Gegenwart sehr deutlich und wurde in den Fokus gerückt. Für mehr ist dann auch den Seiten auch kein Platz. Die anderen Chara und Erzählungen blieben dagegen im Hintergrund bzw. schemenhaft.Der Band ist mit rund 300 Seiten auch sehr ordentlich und vom Preis wie immer bei der gebotenen Papierqualität sehr günstig. Super!

    Da ich einen Thread hierzu nicht finden konnte, habe ich mal einen erstellt. Falls doch einer existiert, einfach verschmelzen mit meinem hier. XD
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    1.821
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dann dürfte der im Januar erscheinende Blue Fighter von Taniguchi wohl auch deinen Nerv treffen...

  3. #3
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.813
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Aber natürlich. Fieber dem Titel auch schon entgegen.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  4. #4
    Mitglied Avatar von Kraven
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    35
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die "hungrigen Wölfe" hab ich mir auch vor einger Zeit geholt, weil mich Kampfkunstthemen immer interessieren und ich finde den Band wirklich klasse.

    Knallharte "Action", v.a. die Hebel taten mir beim Lesen richtig selber weh, weil ich weiss wie sich das "in echt" anfühlt und auch bei den Atemis, gibt es reichlich schmerzhaftes zu sehen und das Ganze verpackt in eine Story, die, zumindest aus meiner Sicht, durchaus auch philosophische Elemente hat, über die sich das nachdenken lohnt. Die allerletzte Seite ist für mich ein absoluter Hammer.

    Das einzige Problem, das ich mit dem Comic hatte war, dass ich immer überlegen musste in welcher Reihenfolge die Panels zu lesen sind. Ich habe leider nur gaaaaaaaaanz wenig Erfahrung mit Mangas. Trotzdem hat es mir richtig gut gefallen.

    Danke an den Verlag Schreiber & Leser für die Veröffentlichung ! Blue Fighter merke ich mir natürlich gleich vor

  5. #5
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.813
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei der letzten Seite hatte ich nicht das Gefühl, als wenn er sonderlich glücklich war. Sah eher enttäuscht aus. Vielleicht eine innerliche Leere über das was nun noch kommen soll...
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  6. #6
    Mitglied Avatar von Kraven
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    35
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja so in etwa sehe ich das auch. Tanba hat sich so auf ein einziges Ziel konzentriert, dass ihm nach Erreichen dieses Ziels erstmal nichts mehr bleibt, was für ihn noch erstrebenswert wäre.

    Oder anders gesagt : Beim Budo heisst es ja oft "Der Weg ist das Ziel" und da stellt sich jetzt die Frage : Was machen, wenn man wirklich am Ziel ist ? Was bleibt einem dann noch ?

    Das ist zumindest meine ganz persönliche Interpretation

  7. #7
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.264
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wie hungrige Wölfe



    Ein ungewöhnlich harter Taniguchi! Echt ziemlich harte Fights bei denen man sich hinterher oft fragt wie die wieder aufstehen können nach den heftigen Gewaltakten, die einem da gerade in Taniguchis detailliertem Stil präsentiert wurden. Die recht harte Kampfsportstory trifft direkt meinen Geschmack, habe selbst lange Jahre einen Zweikampfsport betrieben und bin allgemein großer Kampfsportfan. Wie so oft geht es hier natürlich auch viel um Ehre und die Beweggründe der Kämpfer. Ich steh drauf und jeder der den gängigen Mustern von Kampfsportfilmen nicht abgeneigt ist sollte mal nen Blick riskieren!
    7/10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •