Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 72 von 72
  1. #51
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.056
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Ist doch nichts verraten, dramatisches Ende kann vieles sein. Den Brief liest ja wohl keiner gleich am Anfang.
    Das stimmt. Dramatisch sind viele Enden. Kann so oder so ausgehen, gut oder schlecht. Da ist nix verraten.
    Aber die Deutungsmöglichkeiten eines Endes, das als

    tragisch vorhersagbar

    beschrieben wird, sind ganz schön begrenzt.

    Ich will jetzt aber nicht unsinnig drauf rumreiten. Daher einfach mal ein Appell an alle, da es letztens schon mal vorgekommen ist: Bitte nix Entscheidendes spoilern, auch wenn vor lauter Begeisterung die Gäule mit einem durchgehen. Also vor allem nicht, wie's ausgeht. Es nimmt einem wirklich ein wenig die gespannte Erwartung beim Lesen, und bei einer richtig guten Geschichte ist das schon ein wenig bedauerlich. Wenn einer bei der Vorstellung eines Comics kurz schreibt, worum es geht, ist das natürlich völlig in Ordnung.
    Geändert von CHOUETTE (29.10.2019 um 13:52 Uhr)
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  2. #52
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2019
    Beiträge
    15
    Aufgrund eurer Ausführungen überlege auch ich, mir diesen Band anzuschaffen. Ich hatte bisher keine Berührungspunkte und gehe gänzlich ohne Vorkenntnisse an die Sache heran. Als jüngerer Leser stelle ich für mich fest, dass einige der alten Comicserien so gar nicht an mich wollen. Hier gefällt mir jedoch zumindest die Optik. Zur Geschichte kann ich, trotz dem Durchschauen der Leseprobe vom Splitter-Verlag, nicht wirklich etwas sagen/meinen. Wenn ich die bisher mitgeteilten Meinungen jedoch richtig interpretiere, scheint dieses Werk, und insbesondere auch seine Geschichte, richtig gut zu sein. Ich denke daher über eine Anschaffung - trotz des hohen Preises - nach, wobei mir die Limitierung bei meinen Überlegungen auch irgendwie etwas Druck macht

  3. #53
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.466
    Wenn du Historie mit ein paar Ränkespielen, etwas Familiensaga gepaart mit guten Zeichnungen magst könnte dir das zusagen.

    Keine Ahnung was du magst, die Serie ist für mich solide bis gut, würde sie jetzt nicht so hoch bewerten wie einige andere hier. Juilliard ist durchaus kein schlechter Zeichner, mir fehlt da allerdings das gewisse Etwas. 100€ sind auch eine Ansage.

    Da der gute jelly bestimmt noch 200 Exemplare dazu erwirbt solltest du dich dennoch beeilen.

  4. #54
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2019
    Beiträge
    3
    Da nur positives berichtet wird, habe ich wohl ein Montags Exemplar erwischt. Daher noch mal die Frage, ob noch andere diese Schäden haben. Ich habe jetzt die Folie abgenommen und im inneren Teil setzt sich das fort.

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.897
    Zitat Zitat von Sauerbraten Beitrag anzeigen
    Da nur positives berichtet wird, habe ich wohl ein Montags Exemplar erwischt. Daher noch mal die Frage, ob noch andere diese Schäden haben. Ich habe jetzt die Folie abgenommen und im inneren Teil setzt sich das fort.
    Wenn es so schlimm ist, würde ich es umtauschen.

    https://abload.de/img/61af2d6d-58ee-4eee-a7cjze.jpeg

  6. #56
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.321
    Zitat Zitat von Sauerbraten Beitrag anzeigen
    Da nur positives berichtet wird, habe ich wohl ein Montags Exemplar erwischt. Daher noch mal die Frage, ob noch andere diese Schäden haben. Ich habe jetzt die Folie abgenommen und im inneren Teil setzt sich das fort.
    Nur auf deinen Text hin können wir
    das nicht beurteilen. Schick doch
    einfach an die [email protected]
    ein paar Fotos (auch der Innenseiten").
    Wir melden uns dann direkt zurück.

    Alles in allem haben wir bisher nur
    eine Reklamation, die zumindest zu mir
    durchgedrungen ist. Der Band ist aber
    auch erst recht kurz am Markt.

  7. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.897
    Schon verrückt was uns damals Carlsen für 150,- Öcken für die 2500 besten Freunde angedreht hat.
    Angetäuschter Leinen Einband , Silberschrift, keine Prägung aufgedruckt, ohne 1 Seite Extra!!!!
    Das sollte sich Heute mal ein Verlag traue ...
    Papier zu dünn, da schimmerts selbst ohne Sonne beim Umblättern durch.

    https://abload.de/img/a5c19727-f4f4-4a32-9u9krx.jpeg

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.822
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Schon verrückt was uns damals Carlsen für 150,- Öcken für die 2500 besten Freunde angedreht hat.
    [/url]
    Das waren aber m.W. noch DM. Macht auch nicht unbedingt Sinn das in € umzurechnen, aber egal. Das war damals ein besonderes Experiment für Carlsen - und es hat funktioniert.

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.897
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Das waren aber m.W. noch DM. Macht auch nicht unbedingt Sinn das in € umzurechnen, aber egal. Das war damals ein besonderes Experiment für Carlsen - und es hat funktioniert.
    Das ist jetzt aber sehr nett beschrieben "Experiment". Genau ein Experiment wie doof die Kunden sind und eine grossartige Qualität Edition mit Leinen wie Sie angekündigt war, als billigst hergestellte Ware unterzujubeln und man kauft trotzdem begeistert weil endlich mal was als Integral und HC kam.
    Die DM - Euro Verarschung kann man auch stecken lassen. So schnell wie das 1/1 im Handel angeglichen wurde war unglaublich. Mit den Löhnen hast selbstverständlich länger gedauert.

    Heute ein SC Marsupilami für 20 DM oder den Julius für 24 DM in SC wär interessant. Never ever.
    Aber das waren sowieso die HC über den Tisch ziehen Zeiten. Was da für "Luxusausgaben" abkassiert wurde...das hat Heute nur noch Einer drauf

  10. #60
    Junior Mitglied Avatar von Dylan
    Registriert seit
    05.2006
    Beiträge
    29
    Ich finde die aktuelle Splitter-Geburtstagsedition richtig richtig gut. Sehr gutes Papier und sehr guter Druck. Fadenheftung, Hardcover mit Prägung, mit allen Covern und mit 30 Seiten Gallerie. Was will man mehr. Ich bin begeistert.
    Klar sind 100 € viel Geld. Aber für mich ist diese tolle Ausgabe das Geld wert.
    Bei mir ist das Buch ohne Mängel.

  11. #61
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2019
    Beiträge
    3
    Auch hier nochmals ein fettes Lob an Splitter, die meinen mangelhaften Band (Transportschaden) unkompliziert und schnell ersetzt haben.

    Danke Horst für deinen Einsatz. Mein Sonntag ist geblockt für die 7 Leben des Falken.

    Matze

  12. #62
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.321
    Dankeschön!

    Bitteschön!

  13. #63
    Mitglied Avatar von areyoureadysteve
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.419
    Blog-Einträge
    1
    Wooow, was für ein Prachtsband, das macht dem Comicnerd das Leben lebenswerter

  14. #64
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    28
    Absolut Spitzenklasse. Super Buch. Story, Zeichnungen , Farbgebung und Druckqualität einfach toll. Bin total begeistert, obwohl ich eigentlich hauptsächlich auf Sciene Fiction Comics stehe.
    Wäre toll wenn Splitter die Fotsetzung " Wie eine Feder im Wind " ...in gleicher Aufmachung bringen würde.
    Grüße

  15. #65
    Mitglied Avatar von Zardoz
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.034
    Ich habˋs jetzt auch gelesen. Ist ganz o.K.

  16. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.897
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Ich habˋs jetzt auch gelesen. Ist ganz o.K.
    Du möchtest Dich ja nur um eine 3 mal so lange Rezension als üblicherweise drücken ;-)

  17. #67
    Mitglied Avatar von Zardoz
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.034
    Genau.

  18. #68
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.056
    Hätte mich aber interessiert.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  19. #69
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    1.875
    Mich auch.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  20. #70
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.897
    Ich finde es einfach klasse wieviele Erstleser sich an der Mutter aller Historien Comics sattlesen konnten und dann noch in dieser einmaligen Pracht.
    Wir haben wahrscheinlich nicht viel Comic Nachwuchs aber wir haben Ihn. Beruhigend

  21. #71
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.814
    Zitat Zitat von Dylan Beitrag anzeigen
    Ich finde die aktuelle Splitter-Geburtstagsedition richtig richtig gut. Sehr gutes Papier und sehr guter Druck. Fadenheftung, Hardcover mit Prägung, mit allen Covern und mit 30 Seiten Gallerie. Was will man mehr. Ich bin begeistert.
    Klar sind 100 € viel Geld. Aber für mich ist diese tolle Ausgabe das Geld wert.
    Bei mir ist das Buch ohne Mängel.
    Wenn da wirklich eine Gallerie drin wäre, würde der Band keine 100 € kosten.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  22. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    732
    Zitat Zitat von Anasor Beitrag anzeigen
    Da ich schon die Gesamtausgabe im Schuber von Carlsen habe, stellt sich mir die Frage, ob neben den Goodies auch Druck und Papier sich verändert haben. Kann jmd. beide Ausgaben bereits vergleichen?

    Ansonsten werden die 100 Kröten in Conan investiert...
    Ich habe die alte Carlsen-GA auch, und so schlecht wie jellyman finde ich die nicht, im Gegenteil, das war bislang einer der größten Schätze in meiner Sammlung und einer der Comics, die ich am öftesten gelesen habe (getoppt eigentlich nur von Gefährten der Dämmerung und den anderen Bourgeon-Serien). Aber nachdem ich die Splitter-GA nach Hause getragen und ausgepackt habe, hatte ich eine Comicnerdekstase vom bloßen Durchblättern. Julliards Zeichnungen kommen in den großen Format auf eine Weise zur Geltung, die Gänsehaut macht. Und dann noch in dem schweineguten Druck! Aus Nostalgiegründen muss ich die Carlsen-Ausgabe behalten, aber die Spiltter-Ausgabe ist definitiv um Vieles besser und lohnt sich unbedingt! (Mit einer Einschränkung: Ich finde die äußere Gestaltung -- also Cover, Buchrücken etc. -- der Splitter-Jubibände ziemlich beknackt, so eine billige Pseudofoliantenoptik, in meinen Augen eine Geschmacksverirrung, und gerade bei Julliard tut das wirklich ein bisschen weh ...)

    Ich finde übrigens auch nicht, dass man die Nebenserien lesen muss bzw. sollte. Die von Juillard gezeichneten Stories von Der Rote Falke sind ganz nett, aber der Rest ist zeichnerisch unsägliche Historiencomic-Gebrauchskunst und vom Szenario her bemüht. Genauso verhält es sich mit Des Königs Narr. In beiden Serien wird aus dem Geschichtenerzähler Cothias der Geschichtslehrer Cothias, die ganze erzähltechnische Raffinesse, das virtuose Spiel mit Figuren, Motiven und Stimmungen geht flöten zugunsten eines geradlinigen Herunterbetens von historischen (oder fiktiven) Ereignissen. Das ist als Ergänzung ganz nett, aber wirklich kein Highlight und zeichnerisch manchmal nur schwer zu ertragen (zumal wenn man im Vergleich Juillard, Herman und Bourgeon vor Augen hat). Ich bin auch wirklich verwundert, dass Cothias ein qualitativ so inkonsistenter Szenarist ist. Neben den großartigen Falken gibt es einiges Interessantes, Erstaunliches, Gutes von ihm, aber auch richtiggehende Ausfälle.

    Aber an dieser Stelle zählt letztlich ja nur: Die 7 Leben des Falken in der Splitter-Ausgabe ist gigantisch, kauft, lest, verschenkt!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •