Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 60 von 60
  1. #51
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.239
    Blog-Einträge
    11
    Das mit Jeremiah dürfte andere Gründe gehabt haben: Wenn ich mich recht erinner, lief Jeremiah in superAS/super J/WHAM! nach dem 'alten' Tintin/Pilote-Prinzip, nämlich nah am Entstehungsprozess mit nur 2-4 Seiten pro Fortsetzungsfolge und eine solche Kleinsthäppchen-Veröffentlichung war für das deutsche ZACK ja von Beginn an ein No-Go und wäre vermutlich dann auch später den deutschen Lesern nicht vermittelbar gewesen. Und als das Album dann fertig war und in ZACK in 'normaler' Folgen-Länge hätte kommen können, gab es ZACK nicht mehr. Da wär dann höchstens noch ne ZACK-Box-Veröffentlichung drin gewesen, wie bei dem (damals) letzten Blueberry-Album, das in ZACK und WHAM! nur noch zur Hälfte zum Zuge kam, dann pausierte, weil der Rest nicht schnell genug fertig wurde (auch zeitnah am Entstehen veröffentlicht - ZU zeitnah). Die zweite Hälfte gabs dann nur noch in superAS/super J, weil es da dann ZACK/WHAM! nicht mehr gab - und als der Blueberry abgeschlossen war, strich auch superAS die Segel.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  2. #52
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.559
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Das mit Jeremiah dürfte andere Gründe gehabt haben:
    Mag sein. Das Vorziehen in SUPER AS war aber nur möglich, weil die Episode nicht für den internationalen Teil in ZACK eingeplant wurde.
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    "Große Denker diskutieren Ideen, mittelmäßige Denker diskutieren Ereignisse, Kleingeister diskutieren über andere Menschen." (Eleanor Roosevelt)

    "Ein Mann lebt entweder das Leben, das für ihn bestimmt ist. Er setzt sich mit aller Kraft dafür ein, oder er… er dreht ihm den Rücken zu und fängt an zu verdorren." (Dr. Phillip Boyce)

  3. #53
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.239
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von MickySpoon Beitrag anzeigen
    Klar, völliger Unsinn. Unsinn ist es, dass das deutsche Kino der 2000er durchsetzt ist von Machwerken wie:
    - Morgen, ihr Luschen (Ausbilder Schmidt)
    - Drei Erkan & Stefan - Filme
    - U-900 (Atze Schröder)
    - Agent Ranjid rettet die Welt (Kaya Yanar)
    - Männersache (Paul Panzer und Mario Barth)
    - Verpiss Dich, Schneewittchen! (Bülent Ceylan)
    Diese Liste könnte man noch endlos weiterführen. Allesamt Filme so lustig wie ein Karbunkel am Allerwertesten und ganz weit oben auf der Fremdschäm-Hitliste. Und das reißen natürlich die zwei Filme von 1980 und 1985 wieder raus, wobei der eine weniger Komödie als Roadmovie ist und der andere auch eine französische Komödie sein könnte. Klar gab es zwischendrin immer mal wieder Lichtblicke wie die Filme von Loriot. Aber im Großen und Ganzen ist der deutsche Humor grob, derb und kommt mit dem Holzhammer daher. Dass die oben genannten "Ich-schmeiß-mich-weg"-Filme durchweg die miesesten Kritiken erhalten haben, die Zuschauerzahlen allerdings in die Millionen gegangen sind, beweist mal wieder "Alles richtig gemacht".
    Mag sein, dass ich da nicht repräsentativ bin, aber die von Dir gelisteten Filme liefen alle unter meinem Radar. Waren die wirklich so erfolgreich? Kann ich mir kaum vorstellen, wenn ich die nicht mal als existent wahrgenommen hab. Und natürlich gab es nicht nur Männer und Theo, das waren nur zwei frühe(!) Beispiele dafür, dass es auch anders geht und ging. In der Folge gab es etliche weitere (oft von und/oder mit Til Schweiger, dessen Komödien man auch nicht mögen kann, die aber zumindest auch nicht in das von Dir postulierte Brachial-Humor-Klischee passen - und Der bewegte Mann, Knocking on Heavens Door, Keinohrhasen fand ich persönlich jetzt auch durchaus gut bis sehr gut...). Ich sach mal noch Sönke Wortmann (Kleine Haie u.a.), Detlev Buck (Wir können auch anders u.a.), Fatih Akin (Soul Kitchen u.a.). Auch Filme wie 'Neuner' oder 'Wir sind die Neuen' gibt's immer mal wieder, 'Der Wixxer' war auch klasse... - Und das jetzt nur das, was mir spontan einfällt, ich schätze, wenn ich mal tiefer recherchieren würde, könnt ich zu jedem von Dir genannten Brachial-Humor-Film einen 'anderen' dagegen halten. - Und dann: Es muss ja nicht nur deutsche Produktion sein: Wenn eine 'gute' Komödie aus Frankreich (Drei Männer und ein Baby, zB), Great Britan (Lang lebe Ned Divine, She's having a baby, dieser Stripper-Film, auf dessen Titel ich grad nicht komme uvm.) oder Amerika (Fisch namens Wanda, Glücksritter, uva.) hierzulande erfolgreich ist, sagt das ja auch etwas über den Humor des deutschen Publikums...

    Kurz: Ich glaube, Du siehst das ein bissl zu sehr durch die Brille der eigenen, vorgefassten Meinung. (Vielleicht verstärkt durch Facebook-Algorithmen, die ja nur zeigen, was den Einzelnen bestätigt...?) Und ich bleibe dabei: Der deutsche Humor ist besser als sein Ruf. Ein Land, das Serien wie Stromberg, Mord mit Aussicht, Tatortreiniger, Merz gegen Merz, Danni Lowinski, Ritas Welt hervor bringt, kann so schlecht nicht sein. Dem kann man dann Bullyparade und Erkan und Stefan durchaus mal als 'Ausrutscher' verzeihen. - Und weil Du selbst Luis de Funes genannt hast: Der wird ja nun auch nostalgisch verklärt: Wie auch Pierre Richard oder die Spencer/Hill-Filme: Da gabs jeweils einige wenige gute und ganz viel Mist, der nur noch Masche war, platt und uninspiriert.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.945
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Interessant dabei ist, dass selbst die alte ZACK-Redaktion "Johnny Focus" interessanter fand als "David Walker". Denn bei den koproduzierten Heften (2/3) lief "Johnny Focus" in ZACK im nationalen Teil, während in SUPER AS der vierte "Jeremiah" abgedruckt wurde, der bei uns dann erst 1983 im COMIC SPIEGEL noch als "David Walker" startete.
    Ja, aber bei soviel Zustimmung eben auch in der redaktionellen Sphäre äh, einfach mal machen, würd ich sagen

    Bin ja äh Micheluzzi Fan , hahahahahaha (bittebitte dann aber auch Siberié bringen)

  5. #55
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.239
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Mag sein. Das Vorziehen in SUPER AS war aber nur möglich, weil die Episode nicht für den internationalen Teil in ZACK eingeplant wurde.
    Möglich, dass sie für ein Super Album angedacht war. Möglich auch, dass sich das Ende von ZACK bereits abzeichnete. Man weiss es nicht, man steckt nich drin.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.705
    Blog-Einträge
    8
    ich möchte mal gerne spekulieren


    ich würde folgendes wissen wollen

    - welche Zielgruppe
    - Alter
    - Erscheinungsweise

    - welche Comics sind beliebt
    - welche nicht

    ich würde soweit wie möglich immer eine neue Serie pro Magazin starten, eine enden lassen

  7. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.915
    Zitat Zitat von Lola65 Beitrag anzeigen
    ich würde soweit wie möglich immer eine neue Serie pro Magazin starten, eine enden lassen
    Sowas ging früher, als noch abgeschlossene 44-Seiten-Geschichten gezeichnet wurden. Die meisten Geschichten in neuen frankobelgischen Comics sind auf 3-5 Alben angelegt. Da kann man nicht nach einem Album aufhören.

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.705
    Blog-Einträge
    8
    nur wenn sie alle vorlegen, wenn nicht, kommt halt eine Pause, wie früher

  9. #59
    Mitglied Avatar von Angelika_S
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    49
    Ich hab mal die Ausgaben ab der Nr. 1 wieder rausgeholt und durchgesehen. Also... das Zack, wie es _jetzt_ ist, gefällt mir persönlich am Besten. Was ich "früher" als besser ansehen würde, wären die Textbeiträge (allerdings sind viele Themen bereits abgearbeitet) - und da vor allem die "Einführungsseiten" bei Beginn eines neuen Albums. Meinst wurden die Autoren mehr oder weniger vorgestellt und oft Teile ihrer Comicographie vorgestellt.

    Ja, und was das "ganz alte" Zack angeht, dann ist das aktuelle Zack wirklich tausend mal besser. In die hab ich nämlich auch mal wieder reingeguckt ;-)

    Was die einzelnen Titel angeht, ist es zur Zeit wirklich gut. Klar sind Hefte dabei, die ich überwiegend nicht so gut finde, aber das ist okay. Gab's in alten Heften auch. Schlimm waren aber die herausgepickten Alben einer Serie; insbesondere, wenn sie aufeinander aufbauen.

    Interessant finde ich jetzt in der Retroperspektive, dass das neue Zack ein gutes Jahr gebraucht hat, um mMn etwas "in Fahrt" zu kommen. Das erste Jahr war wirklich schlimm.

    Also, ich würde gar nicht so viel anders machen. Und wenn das Heft so, wie es ist, sich so verkauft, dass es tragbar ist, dann soll es noch möglichst lande laufen.

  10. #60
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    1.389
    So unterschiedlich sind die Geschmäcker.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •