Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.027
    Blog-Einträge
    1

    Dragon Ball Super: Broly [Kino|Blu-Ray|DVD]

    Ab 30. Juli mit deutscher Synchro (Tommy Morgenstern & Oliver Siebeck) erneut in den Kinos:

    https://www.kaze-online.de/news/arti...-strikes-back/

    Ich glaube auf deutsch werde ich mir den Film nochmal auf der großen Leinwand geben^^.

  2. #2
    Schon komisch ... hier geht das richtige Cast, bei Super geht's nicht?

    Failze halt.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Swizzie
    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    1.998
    Zitat Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
    Schon komisch ... hier geht das richtige Cast, bei Super geht's nicht?

    Failze halt.
    Na ja, der Film ist auch nicht so zeitaufwendig wie 100+ Folgen. Und für den Film gibt es vielleicht sogar mehr Geld? Wer weiß.

    Aber toll ist es dennoch!

  4. #4
    Wird eher andere Gründe haben. Bei Super war nicht mehr Kazé verantwortlich sondern Toei und die gehen offensichtlich gerne stumpf nach Kontinuität, das letzte was erschienen ist war nun mal Kai und so ging das Elend dann weiter. Wäre Kai hier also nie erschienen, hätte sich Toei automatisch bemüht die letzten Sprecher zu holen, also die aus Z oder eben den Filmen.
    Und am Geld wirds nicht gelegen haben, denn die Synchronkosten werden sehr wahrscheinlich im Paket mit der Lizenz verkauft. One Piece wird schließlich auch von Toei betreut und billig wird die Synchro nicht sein, jedenfalls für Anime-Verhältnisse.

    100+ Folgen werden ja nicht alle am Stück synchronisiert, dann sind es auch nur 20 Minuten pro Folge, also eher kurz. Das kann man mit Gotham vergleichen, wo Morgenstern z.B. auch die Hauptrolle spricht, sind ungefähr 20 Folgen pro Jahr, aber mit über 40 Minuten Laufzeit. DBS hat bisher nur knapp 50 Folgen, seit 2017.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Fangster
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    165
    ... War wohl klar, mit Kinorelease. Da grätscht man dann aber in die neue Kontinuität rein, die mit Super und den neuen Sprechern aufgebaut wurde, da Broly direkt in dem Konstrukt steckt und nach dem Ende von Super spielt. Bei Battle of Gods und RoF konnte man mit dem Z Anhang noch besser durchkommen. Ehrlich gesagt haben mir die alten Sprecher auch nicht mehr sooo gefallen. In den mehr als 10 Jahren Voranschreitung seit Z haben sich diese Sprecher durch ihre Entdeckung und dem Einstieg in die Oberliga in ziemliche Fliessbandsprecher verwandelt. Heutzutage habe ich bei Morgenstern, Nathan, Siebeck etc. andere Rollen vor meinem geistigen Auge als noch die Z-Kämpfer, was mich eher stört.

    Auch witzig, Super wird in Deutsch zu dem Zeitpunkt vielleicht bei der Mitte der Zamasu Saga sein oder dem Ende. Mal schauen ob da ein paar Fragezeichen bei only-deutsch Guckern erscheint, wenn in Film von einem zuvor gelaufenen großen Universums umspannenden Turnier geredet wird.

    Das Gebashe um die Synchro hängt mir mittlerweile auch sonst wo raus. Wobei Super als Thematik in deutschen Gefilden so tot zu sein scheint, dass man davon eh kaum was mitbekommt. Super wirkt durch seine Machart ganz anders mit den Sprechern als Kai. Kai hatte alles in allem schon das Problem durch dessen mitunter echt schlechten Bearbeitung des Originalmaterials einfach nicht komplett rund zu wirken, dazu kam das schlechte deutsche Synchroniveau, von aber nicht schlechten Sprechern per se. Super dagegen wirkt durch seine allgemeine neue Machart wieder ganz anders. Mittlerweile haben sich die neuen gut reingefunden und Bräuler ging nach Gewöhnung auch. Als Black sogar hervorragend imo. Future Trunks z. b. auch ein toller Ersatz.

    Fand den Film eh nicht sonderlich gut. Alles mögiche an Fanservice reingequetscht und.. Broly eben. War nie mein Fall. Höchstens als Blu..

  6. #6
    Zitat Zitat von Fangster Beitrag anzeigen
    In den mehr als 10 Jahren Voranschreitung seit Z haben sich diese Sprecher durch ihre Entdeckung und dem Einstieg in die Oberliga in ziemliche Fliessbandsprecher verwandelt.
    Und dem gegenüber stehen dann die ganzen Fließbandsynchros wie eben DB Super, trotz augenscheinlich unverbrauchter Sprecher, wirkt eben diese Serie völlig seelenlos und platt, ohne irgendeinen Charme (genauso wie die eigentliche Serie auch ). Takes werden nicht mehr ausgearbeitet sondern der nächstbeste übernommen... Gleiches gilt auch immer mehr für One Piece, dann noch massenweise andere Anime, die schnell abgefertigt werden wo man fast schon heraushört, dass die das anscheinend nur schnell hinter sich bringen wollen. Da sind die "Fließbandsprecher" wie Morgenstern und co. wirklich das geringste Problem.
    Außerdem, wie stellst du dir das eigentlich vor, soll man bestehende Rollen immer ständig neu besetzen nur weil der bisherige Sprecher in die Oberliga aufsteigt und zu einem "Fließbandsprecher" wird?
    Geändert von Sterling Archer (21.05.2019 um 02:10 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von Fangster
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    165
    Fließbandsprecher war auf diese Sprecher jetzt auch nicht allzu negativ von mir ausgelegt, sondern einfach auf die Umstände an sich. Beim originalen Trunks z. b. sehe ich heute eher Turk aus Scrubs oder Howard Wollowitz, oder xyz aus Fließbandsitcom 0815 vor meinem geistigen Auge. Ist wohl aber ein persönliches Problem.

    Ich fand aber das die alte Cast vor allem in RoF halt auch irgendwie nicht mehr ihr ganzes Können gezeigt haben und auch oft belanglos gespielt haben.

    Wie immer ist es wohl auch die subjektive Wahrnehmung. Weder die Art und Beschaffenheit der Serie noch die Synchro wirkt mir bei Super platt und seelenlos. Also zumindest nicht ins bodenlose sinkend, dass eher bei Kai. Bei den Wiederholungen im Tv derzeit und dem etwa ~ dritten mal schauen, fällt es einem am stärksten auf, gerade in der Saiyajin Saga.. Vergleiche mal Florian Hoffmans Performance mit dem Saiyajin Saga Vegeta und dem in Super. Beim ersteren wurden eher zig versemmelte Takes einfach so stehen gelassen. Aber man muss leider auch zugeben, dass man da vorbelastet ist. Super hatte keine Vorlage. Klar es hat auch viele Animationsschnitzer und wirkt durch die heutige Digitalisierung steriler aber trotzdem ist es moderner bearbeitet und hat einen flüssigeren visuellen Ablauf auch mit der Synchro. Weiß es gerade nicht besser zu beschreiben..

    Ich habe nur ein Problem, mit den ganzen -entschuldigung- 'Nostalfags', die prinzipiell in 2001 hängen geblieben sind, ausschließlich die originale, zerschnittene und auch angepasste und alles andere als perfekte deutsche Version auf die Goldwaage heben (früher hatte es mal irgendwo jemand ganz humorvoll als 'Dönerbudensynchro' bezeichnet, bezüglich der damaligen und frühen 00er Jugendkultur x') ) und sich sonst mit Anime und der Dragonball Franchise nicht viel beschäftigen aber groß rumnölen, ohne sich mal etwas mehr, professioneller und entgegenkommender auf Dialoge einlassen. Diese automatisierte Haltung gegenüber dem was von dem alten ansatzweise abweicht und halt nur 'schlecht' sein kann. Ich war bis zu einem gewissen Punkt, Alter und Niveaustuffe ja auch so habe aber irgendwann mal die Kurve gekriegt und auch kriegen wollen.
    Geändert von Fangster (21.05.2019 um 10:07 Uhr)

  8. #8
    Zitat Zitat von Fangster Beitrag anzeigen
    Ich fand aber das die alte Cast vor allem in RoF halt auch irgendwie nicht mehr ihr ganzes Können gezeigt haben und auch oft belanglos gespielt haben.
    Bei dem Studio und den beteiligten auch kein Wunder, könnte beim Broly Film auch wieder der Fall sein wenn es wieder die falschen Leute machen dürfen

    Zitat Zitat von Fangster Beitrag anzeigen
    Ich habe nur ein Problem, mit den ganzen -entschuldigung- 'Nostalfags', die prinzipiell in 2001 hängen geblieben sind, ausschließlich die originale, zerschnittene und auch angepasste und alles andere als perfekte deutsche Version auf die Goldwaage heben[...]
    Also ich hänge da nicht so stur an den alten Sprechern, finde den neuen Cast bzw. die neu Synchro aber weiterhin unterdurchschnittlich (besonders für die Größe der Marke) und frage mich immer noch wie man jemanden wie Bräuler auf Goku besetzen konnte der durchgehend Drücken muss um hoch zu klingen... Aber ich war auch immer dafür für Super (eigentlich sogar schon mitten bei Kai, quasi als Schadensbegrenzung) mal ordentlich neu anzufangen alles von Grund auf neu zu besetzen und nicht die Konzeptlosigkeit von Kai einfach weiterzuführen. Kann man ja für die nächste Serie machen, Kontinuität wurde jetzt ja schon oft genug gebrochen
    Geändert von Sterling Archer (21.05.2019 um 12:10 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von Fangster
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    165
    Zitat Zitat von Sterling Archer Beitrag anzeigen
    (besonders für die Größe der Marke)
    Sehe ich allerdings genauso. In der deutschen Szene ist der Stellenwert irgendwie allgemein auf alarmierenden Durchschnittsniveau gesunken, das gefühlt nur so nebenbei verbraten wird. Aber z. b. bei den neuen Folgen von Detektiv Conan auch das Gefühl dabei.

  10. #10
    Die Synchro bei DBS: Broly kann man jetzt eh vergessen, ist wieder TV+ geworden

  11. #11
    Kazé/AV Visionen hat es ja erneut nicht geschafft, mit einem grossen Titel die Anime Nights auch auf die Schweiz auszuweiten.
    Wieder eine verpasste Chance...

    Offenbar besteht seitens der Publisher einfach kein Interesse, ihre Kunden in der Schweiz zufrieden zu stellen. Naja, wenn sie mein Geld nicht möchten, muss ich auch nicht ihre Produkte kaufen.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.027
    Blog-Einträge
    1

  13. #13
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.027
    Blog-Einträge
    1
    Disc-Termin von »Dragon Ball Super: Broly« steht fest

    https://www.anime2you.de/news/294603...ly-steht-fest/

    5. Dezember 2019

  14. #14
    Offizieller Kinostart in der deutsch-sprachigen Schweiz: 25.7.2019
    (Quelle: ProCinema)

    Noch unklar ist, ob der Film im regulären Kinoprogramm gezeigt wird und ab Donnerstag, dem 25.7. gezeigt wird oder ob dieses Startdatum "nur technisch" ist (da Start einer "Kinowoche" jeweils am DO) und der Film als "Anime Nights" analog DE/AT am Dienstag, 30.7. abends gezeigt wird.

    Und ebenfalls ist nicht klar, in welchen Kinos in der Schweiz der Film gezeigt wird.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.027
    Blog-Einträge
    1
    So oder so wäre das aber doch schon mal ein Riesenschritt, oder wurde einer der letzten DBZ-Filme auch in den schweizer Kinos gezeigt, stellt DBZ also quasi eh eine Ausnahme dar?

  16. #16
    Zitat Zitat von Panthera Beitrag anzeigen
    So oder so wäre das aber doch schon mal ein Riesenschritt, oder wurde einer der letzten DBZ-Filme auch in den schweizer Kinos gezeigt, stellt DBZ also quasi eh eine Ausnahme dar?
    Gem. Datenbank von ProCinema war nur noch "Dragonball Z - Der Film" von 1994 in den deutsch-schweizer Kinos (sowie "Dragball Evolution" in der Westschweiz und im Tessin).
    Jedoch steht in der Datenbank nur, dass 6'255 Tickets verkauft wurden. Es steht kein Starttermin, in der Datenbank. Wann genau dies also war, kann ich nicht sagen (müsste aber wohl länger her sein).

    In der deutsch-sprachigen Schweiz wird fast kein Anime gezeigt.
    Der letzte Anime mit offiziellen Kinostart in diesem Sprachraum war "Prinzessin Kaguya" Ende 2014. Sonst wurden nur noch Anime-Filme in Filmfestivals (z.B. Fantoche 1-2 Anime-Filme), in Einzelvorstellungen (z.B. Alternativkino Zürich mit "Your Name") oder es wurde ein älterer Film (nochmals) gezeigt (z.B. in diesem Jahr "Totoro" im kultkino Basel).

    In der Westschweiz sieht es etwas besser aus. Man kann zwar dorthin fahren, aber muss den Anime dann mit franz. Sub/Dub schauen.

    EDIT:
    "Die rote Schildkröte" zähle ich nicht als "Anime".
    Geändert von HyperionCH (02.07.2019 um 13:13 Uhr)

  17. #17
    Die grössten 2 Kinoketten in der Schweiz (Pathé und Kitag) haben Broly angekündigt.

    Damit wird in diesen Schweizer Städten Broly gezeigt:

    Basel (2 Kinos), Bern (2 Kinos), Biel, Luzern (2 Kinos), Spreitenbach, St. Gallen, Winterthur und Zürich (2 Kinos)

  18. #18
    Und noch ein Update:

    Bei der Pathé Kinokette gibt es in allen Standorten am 24.7. eine Vorpremiere (deutscher Dub).
    Die Tickets kann man bereits jetzt bestellen.

    EDIT:
    Youcinema (Olten, Oftringen) hat Broly ebenfalls angekündigt (auf den 25.7.).
    Geändert von HyperionCH (15.07.2019 um 19:22 Uhr)

  19. #19
    Damit es einfacher ist und die Ankündigungen heute nur so eintrudeln, hier die mir bis jetzt bekannte Kinoliste in der Schweiz:

    Mit Vorpremiere am 24.7. (Sprachversionen nur für diesen Tag bekannt):

    - Alle Pathé-Kinos (dt. Dub)
    - Kino Riffraff, Zürich (OmU)
    - Arena Kino, Zürich Sihlcity (OmU und dt. Dub)

    Ab 25. angekündigt (noch unklar, welche Sprachversionen):

    - Alle Kitag-Kinos
    - Youcinema (noch unklar, ob in Olten und/oder Oftringen)


    Liste wird ergänzt, sobald ich jeweils neue Infos habe.

  20. #20
    Hier die Liste der ersten Kinowoche in der Schweiz (soweit von mir bekannt).
    Die Liste ist alphabetisch nach Städten sortiert (bei Multplexkinos ausserhalb der Städte jeweils die Grossstadt z.B "Zürich (Dietlikon)").

    Center Ideal, Aarau (erst ab SA 27.7.)
    Pathé Küchlin, Basel
    KITAG Cinedome, Bern (Muri BE)
    Pathé Westside, Bern
    KITAG Cinedome, Biel-Bienne
    Kino Excelsior, Brugg (nur SO 28.7. und MI 31.7.)
    Kino Palace, Grenchen
    KITAG Maxx, Luzern (Emmenbrücke)
    Pathé Mall of Switzerland, Luzern (Ebikon)
    Arena, Netstal
    Youcinema, Oftringen
    Kinepolis, Schaffhausen
    Kino Schwyz, Schwyz
    Kino Casablance, Solothurn
    Pathé, Spreitenbach
    KITAG Cinedome, St.Gallen (Abwil)
    KITAG Maxx, Winterthur
    Kino Kiwi, Winterthur
    Arena, Zürich
    Kino Houdini, Zürich
    Kino Riffraff, Zürich (nur Vorpremiere am 24.7.)
    Pathé, Zürich (Dietlikon)

    Also Nachfrage bei den Kinos gibt es offenbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •