Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Was macht ihr, wenn ihr euch neue Mangas kauft und sie nicht perfekt sind?

    Blöde Frage, aber was macht ihr, wenn ihr euch zum Beispiel über ein Onlineportal wie Amazon neue Mangas kauft und bei Ankunft feststellt, dass sie Macken haben, bzw. nicht so perfekt sind wie ihr sie gerne hättet (zum Beispiel durchgängig blasse Seiten und/oder leicht eingerissener Einband)? Müsst ihr unbedingt auf Gedeih und Verderb perfekte Bücher in eurer Sammlung haben, oder reicht es euch, sie einfach zu haben (und lesen zu können)?

  2. #2
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2019
    Beiträge
    4
    Das ist wirklich eine blöde Frage, sorry. Kein Buch ist perfekt, eigentlich hat so jedes seine Macken, man bemerkt sie nur nie, es sei denn man achtet jetzt werweißwie darauf. Macht es das Buch dadurch weniger wert?! Ich denke nicht. Ich finde, wenn man so denkt macht man sich nur selber ganz verrückt. Wegen so einem Blödsinn ein Buch umzutauschen, zurückzugeben, oder gar neu zu kaufen würde für mich gar nicht in Frage kommen. Es geht doch um den Inhalt, nicht unbedingt um das beste Aussehen (im Buchladen achtet man natürlich darauf, ein gutes Exemplar in die Finger zu bekommen, aber danach hört es zumindest für mich auch auf)???!!! Man sollte froh sein, überhaupt ein Exemplar zu ergattern, so selbstverständlich ist das nämlich auch nicht immer.
    Also mir reicht es definitiv, es einfach zu haben und lesen zu können. Alles andere wäre vollkommen bescheuert. Wegen zu blassen Seiten im Buch einen Rappel kriegen... Mensch... So was dämliches... Habt ihr keine anderen Probleme?! Wohl eher nicht...
    Geändert von Clarabelle (18.05.2019 um 23:36 Uhr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von Ninelpienel
    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    2.078
    In Deutschland gibt's strenge Gesetze was das betrifft. Wenn man einen Artikel online kauft, der als Neu gekennzeichnet ist, muss er auch so beim Kunden ankommen. Wenn da eine Beschädigung dran ist, dann wird umgetauscht bis er perfekt ist. Bei Amazon muss das schon mal 5 mal umgetauscht werden, weil die Leute da zu blöd sind, irgendwelche arschteuren Hardcoverausgaben auch nur ansatzweise zu Polstern. Da wird der Manga in den engstmöglichen Karton gesteckt. Darum würde ich auch immer empfehlen, Mangas im lokalen Comicshop zu kaufen. Ansonsten hat man ja auch bei den Shops von altraverse und Manga Cult immer sehr gut verpackte Pakete. Und selbst wenn man was daran kaputt ist, tauschen sie die Mangas ohne Widerrede um. Beim Bonner Comicshop klappt das auch ohne Probleme.

    Kurz und knapp: Ich will die neue Mangas die ich von meinem hart erarbeitetem Geld kaufe, auch im perfekten Zustand erhalten.

    Besucht unseren Manga-Collector’s-Discordserver!
    Lieblingsanimes: Hunter x Hunter (2011) | K-On!! | One Punch Man
    Lieblingsmangas: Aku no Hana | Oyasumi Punpun | Sun-Ken Rock | Berserk | Vinland Saga
    Wünsche: Inside Mari | Aku no Hana | Rainbow | Eden PE | Homunculus PE

  4. #4
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    14.760
    Das ist eine schlaue Frage und ein echter Sammler strebt natürlich Perfektion an. Also Zustand 0 oder 1 am besten. Ich gestehe aber bei Titeln die mir nicht ganz so wichtig sind gebe ich mich auch mal mit Zustand 2 zufrieden. Ansonsten wird rigoros ausgetauscht. Später ärgert man sich nur. Der Sammlerwert eines Comic oder Manga variiert in den vorderen Zustandsgraden am stärksten.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  5. #5
    Mitglied Avatar von LittleChi
    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    990
    Ich achte beim Kauf schon sehr auf den äußeren Zustand. Verzogene Buchrücken oder Knicke/Risse sind für mich ein Ausschlusskriterium. Da warte ich dann auch mal lieber auf den nächsten Kauf, wenn ich kein gutes Exemplar finden kann. Entdecke ich dann zu Hause einen Druckfehler tausche ich den Band nicht um. Dann ist es eben so. Onlinekäufe versuche ich generell zu vermeiden. Mit Amazon habe ich viele schlechte Erfahrungen gemacht und ich möchte lieber die lokalen Geschäfte unterstützen.

  6. #6
    Allein schon aus diesem Grund bestelle ich sehr sehr ungern Mangas online, weil aus Erfahrungen her ich sie nur in den seltensten Fällen im einem perfekten Zustand erhalte und ich habe da halt sehr pingelige Sammleransprüche. Daher kaufe ich neue Mangas nur in meinem vertrautem Comicladen und begutachte sie genaustens auf ihrem Zustand und nehme dann das perfekteste Exemplar mit. Da hat man wenigstens keine ständige Nerverei damit, sie 5-mal umtauschen und irgendwo zurücksenden zu müssen (noch schöner, wenn das aus eigener Tasche geschehen müsste). Wenn selbst im Shop mal kein einwandfreies Exemplar vorhanden ist, dann bestelle ich dort eben nochmal weitere nach, sei es drum das dort 5 oder 10 Stück auf dem Tisch liegen. Wenn dort Macken sind, die für mich unakzeptabel sind, nehme ich davon nichts mit. Da ich schon seit vielen Jahren in dem Laden Stammkunde bin und der Inhaber weiß wie ich ticke, ist das zum Glück kein Problem.

    MyAnimeList | Meine Manga Sammlung | Meine Doujinshi Sammlung | Meine Figuren

    Manga-Wünsche: Satsuriku no Tenshi, Suijin no Ikenie, Happy Sugar Life, Jibaku Shounen Hanako-kun, Watashi no Shounen, Aoharu x Kikanjuu, Oresama Teacher, WataMote, Kaguya-sama wa Kokurasetai, ReLIFE, Momokuri, Shuuen no Shiori, MPD Psycho, Majin Tantei Nougami Neuro, Alive: The Final Evolution, Pupa, Kamisama Dolls, Noblesse, Annarasumanara, 7 Seeds

  7. #7
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.754
    Blog-Einträge
    98
    Wenn ich ein beschädigtes Exemplar von amazon geliefert bekomme, dann tausche ich es um. Da geht es mir nicht darum, ob meine Manga durchs Lesen oder im Schrank stehen irgendwann einmal kleine Macken wie einen abgeriebenen Rücken bekommen. Manga sind sehr teuer, und wenn ich €7,- für einen neuen Manga bezahle, erwarte ich auch, dass er neu, sprich makellos aussieht. Anderenfalls könnte ich ja gleich weniger ausgeben und gebraucht kaufen.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  8. #8
    Mitglied Avatar von KaoraSu
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    219
    Da ich Sammlerin und extrem pingelig bin, tausche ich die auch ohne wenn und aber um. Ich muss allerdings sagen, auch wenn das nicht gut für die Umwelt ist, dass ich dennoch Amazon bevorzuge. Habe mit meinem Comicladen schon öfter auch negative Erfahrungen gesammelt, dass die Bände auch nicht immer so toll aussehen. Eingwschweißte Manga kaufe ich u.a. deswegen nur online, weil die öfters auch eine Macke haben können und dann ich das umtauschen via Amazon einfacher :/

    Einmal richtig frech war sogar ein Buchladen, weswegen ich in Buchläden nur noch selten etwas kaufe. Meine Mutter war so lieb und hat mir mal zum Geburtstag Manga gekauft. Da diese derzeit nicht da waren, hat sie diese bestellt, den Dienst für Geschenke verpacken genutzt und extra betont, dass die Manga echt ohne Knicke oder ähnliches sein sollen. Wäre kein Problem. Sie die Manga abgeholt und joa nach dem auspacken hatten die teilweise echt heftige Knicke. Das hätte ich nicht mal als neu deklariert. Sie hat die Manga umgetauscht, aber ihr wurde vorgeworfen zu pingelig zu sein und das man sich da nicht so anstellen brauche. Die Ware wurde auch echt nur mit Widerwillen zurückgenommen. Ich meine ich kann verstehen, dass nicht jeder so extrem pingelig ist, aber als Buchhändlerin Ware als neu zu verkaufen, die wirklich viele Knicke aufweisen ist schon echt frech. Seitdem meide ich auch diesen Laden ^^'

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •