Die aktuelle Ausgabe von ALFONZ


Aktuell:
Die neue Ausgabe von
ALFONZ - Der Comicreporter

Jetzt lieferbar!

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Warten auf Corto - Die Autobiographie von Hugo Pratt

    Im Jahre 1970 begleitete Hugo Pratt einen Freund in dessen Fiat Millecento auf einer Fahrt von Gerona nach Algeciras und von Ceuta nach Rabat. Zum Zeitvertreib erzählte er seine Lebensgeschichte – assoziativ, sprunghaft, manchmal beängstigend real, dann wieder hemmungslos renommierend, zehn Tonbandspulen lang.
    Das Buch erschien im März 1971 unter dem Titel Le Pulci Penetranti (dt.: Die Sandflöhe). Die vorliegendeAusgabe geht von dem völlig unbearbeiteten Text des Originals aus, enthält aberzusätzliche Graphiken, die Hugo Pratt eigens für die Neuauflagen in den 1980er Jahren angefertigt hat. Dazu kommen noch weiteres, bisherunveröffentlichtes Bildmaterial und eine vollständige Bibliographie der Comicsvon Hugo Pratt. Mit einem Vorwort von Übersetzer Dr. Peter Pohl.



    Warten auf Corto
    Die Autobiographie von »Corto-Maltese«-Schöpfer Hugo Pratt
    Übersetzung aus dem Italienischen von Dr. Peter Pohl
    Erscheint im Juni als
    Band 3 unserer Reihe »
    Texte zur Graphischen Literatur«

    Weitere Infos >>>

  2. #2
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.349
    Wurde die Ausgabe gekürzt? En attendant Corto (1996) hatte noch 308 Seiten (hier 164). Im Übrigen freue ich mich natürlich auf das Buch. Toll, dass Ihr das herausbringt.


  3. #3
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Wurde die Ausgabe gekürzt? En attendant Corto (1996) hatte noch 308 Seiten (hier 164). Im Übrigen freue ich mich natürlich auf das Buch. Toll, dass Ihr das herausbringt.
    Oh, das erinnert an die Nachfragen/Kommentare im Corto-Forum von Schreiber & Leser. ;o) Okay, dann antworte ich mal hier und kopiere das auch rüber …

    Nein, die deutsche Ausgabe der Lebensgeschichte von Hugo Pratt ist keineswegs gekürzt, im Gegenteil. Wir bringen den vollständigen (und originalen) Text der Erstausgabe von 1971, der für die Ausgaben der 1980er und 1990er überarbeitet und »geglättet« wurde. Dazu kommen in unserer Ausgabe sämtliche Fotos und Illustrationen, die Pratt in den 1980er Jahren für die Neuauflagen beigesteuert bzw. gezeichnet hat. In der Neuauflage unter dem Titel En attendant Corto (1996) wurden Text und Fotos auf insgesamt 132 Seiten veröffentlicht (in 12pt-Schrift), dazu kamen die 64 Illustrationsseiten jeweils nur einseitig gedruckt sowie Kartenmaterial und eine Zeittafel (auf letzteres verzichten wir).
    In Warten auf Corto veröffentlichen wir (neben den Seiten mit den Illustrationen) den Text und die Fotos auf insgesamt 69 Seiten und haben dann noch Platz für eine sehr umfangreiche und illustrierte Bibliographie aller Comics von Hugo Pratt. Voilà!

  4. #4
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.349


  5. #5
    Inzwischen ist Warten auf Corto, die Autobiographie von »Corto-Maltese«-Schöpfer Hugo Pratt, beim Drucker und wird pünktlich vor dem Comicfestival München ausgeliefert.

    Wer mehr vom Buch sehen will, kann hier eine Leseprobe finden: https://www.reddition.de/index.php/warten-auf-corto

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2012

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.