Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2019
    Beiträge
    2

    Smile Neue Vertriebsplattform für eComics aus Deutschland - Eure Meinung

    Was haltet ihr als Zeichner und Leser von einer Plattform, die das Comiczeichnen wieder etwas lohnenswerter machen soll?

    Die Plattform aggiert als eine Art Minniverlag für eComics, indem sie den Marktplatz bietet und Werbung für die Plattform und Comics macht. Man kann es sich ähnlich wie Youtube vorstellen: Die Nutzer können selbst Inhalte hochladen und dabei bestimmen in welchem Rhytmus sie neue Kapitel veröffentlichen (und vlt auch zu welchem Preis sie es anbieten). Anders als auf bereits bestehenden Seiten läuft die Abrechnung und Auszahlung (zB. anteilig 90%) über diese Plattform, sodass die Zeichner keinen eigenen Shop benötigen. Links zu externen Shops könnten trotzdem möglich sein. Außerdem soll es Kommentarfunktionen geben.

    Der Leser kann sein eigenes "Abomagazin" zusammenstellen, in dem er immer die neuesten Kapitel seiner ausgewählten Comics erhält.
    Natürlich kann er sein Magazin jederzeit neu anpassen - der Preis ändert sich automatisch.

    Meiner Meinung nach vereinfacht es für Zeichner einen eComic gegen Gebühr zu veröffentlichen und die Leser müssen nicht für jeden eComic einzeln zahlen und erhalten immer pünktlich und automatisch ihr neues "eMagazin".

    Ich frage mich allerdings auch, ob diese Idee dem großen Angebot von kostenlosen webcomics eine Konkurenz sein kann. Wie ist eure Meinung dazu?

  2. #2
    Mitglied Avatar von Remory
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.522
    So etwas gab es doch schon mal, wenn ich mich richtig erinnere. Hieß die Seite nicht comicstars.de? Ich glaub in Deutschland ist das vergebene Liebesmüh. Der Markt ist viel zu klein und deutsche Comics die Nische in der Nische.
    Außerdem gibt es ja das kostenlose Angebot von mycomics.de, welches ich manchmal nutze um zu Werbezwecken meine Comics dort hochzuladen. Ich selbst lese aber keinerlei e-Comics.

  3. #3
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2019
    Beiträge
    2
    Danke für die Antwort
    Von comicstars.de hatte ich noch nichts gehört. Aber gut zu wissen, dass es schonmal so etwas in der Richtung gab.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Tony Hild
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Fantasialand,Planet Comic
    Beiträge
    72
    Blog-Einträge
    14
    An und für sich wäre das eigentlich schon eine praktische Idee, wenn man in Deutschland nicht so hinterherhinken würde was das Thema Nutzung elektronischer Lesewerke betrifft.^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.