Seite 11 von 40 ErsteErste ... 23456789101112131415161718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 275 von 979
  1. #251
    Das Problem dabei ist: Es wird keinen neuen Lucky Luke oder Asterix mehr geben, weil die Grundvorraussetzung dafür eine Präsenz, über den Fachhandel hinaus wäre. Der FB Comic ist damit verurteilt den Weg alles Wäschers in die Vergessenheit, abseits von Expertenwissen, zu gehen.

  2. #252
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    921
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an, was du unter ernsthaft verstehst. Aber du hattest FB in diversen Kinderzeitschriften der Sechziger (MVComics) und Siebziger (YPS). ZACK macht das heute noch mit FB. Es gab Schwermetall. Splitter hat es mit "Das Beste aus Frankreich" versucht. "Magic Attack" von Carlsen Comics wurde genannt.
    Das waren Magazine. Es gab aber auch eine Zeit lang den Drehständerkrieg Carlsen gegen Ehapa.
    Gegenfrage: Was erwartest du?
    Erstmal danke für die Infos.

    Erwarten ist das falsche Verb. Ich würde mir wünschen, ist wohl Wunschdenken, das der FB Comic nicht nur in dem ohnehin sehr, sehr überschaubaren Fachhandel oder gelegentlich auch im Buchhandel, beispielsweise in Hamburg, angeboten werden würde.

  3. #253
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    921
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Huxley hat das schon richtig - mit dem Sidekick
    auf die Infrastruktur - beschrieben!
    Das System funktioniert so nicht mehr...

    Man muss dazu auch gar nichts ausprobieren,
    denn es funktioniert schon rein von den Zahlen
    her nicht (am Kiosk seit 30 Jahren nicht - dafür
    aber seit 30 Jahren im Buchhandel problemlos).

    Ich wundere mich schon, warum du nach Daten
    fragst. Ich habe sie Gestern unter #190 beschrieben.

    Wer meinen Beitrag gelesen hat, der weiß, dass
    30.000 verkaufte Blueberry in den 80igern gerne
    für Gewinne* ausgereicht haben. Heute fährt
    man mit dieser Zahl Verluste ein. Und wenn
    es 50.000 wären, dann wären die Verluste nur
    umso größer.

    Das System Kiosk funktioniert so nicht mehr! Nicht
    mehr für 99% aller frankobelgischen Alben, wenn
    sie denn den Buchhandelsausgaben ähnlich (Album,
    ohne Werbung mit den üblichen Lizenzen) sein sollen.






    * wahrscheinlich trotzdem magere

    Ich habe in meinem Beitrag zu erkennen gegeben, das ich kein über profunde Erkenntnisse zu diesem Thema verfüge. Deshalb habe ich vom ernsthaften Versuch gesprochen; du hast über Zahlen geschrieben, ab wann Gewinne abgeworfen werden würden. Kein Grund gereizt zu sein.

  4. #254
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    921
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Das Problem dabei ist: Es wird keinen neuen Lucky Luke oder Asterix mehr geben, weil die Grundvorraussetzung dafür eine Präsenz, über den Fachhandel hinaus wäre. Der FB Comic ist damit verurteilt den Weg alles Wäschers in die Vergessenheit, abseits von Expertenwissen, zu gehen.
    So wie es aussieht, wird der FB Comic langsam aber sicher vom Markt verschwinden.

  5. #255
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    921
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Ja, nannte sich ZACK. Davon hat ein gewisser Herr Axel Springer in den 1970er Jahren (das war im letzten Jahrtausend) erst jede Woche mehr als 100.000 Hefte verkauft und später Gerüchten zufolge viel Geld verloren. Immerhin hat er damit aber Serien wie Blueberry, Andy Morgan oder Comanche einem breiten (damals noch jugendlichen) deutschen Publikum überhaupt erst bekannt gemacht, wovon bestimmte Verlage heute noch profitieren, weil es sonst die (inzwischen gereiften) Menschen nicht gäbe, für die sie hochpreisige (bloß nicht mehr teure schreiben) Integral- und Gesamtausgaben produzieren könnten .

    In den 1980en gab es dann auch noch Albenreihen wie Edelwestern (mit Blueberry und Comanche), Isnogud, Boule&Bill etc. am Kiosk. Die Älteren unter uns haben das sogar noch miterlebt.
    Joh, das ist mir geläufig. Ich habe ab 1973 selbst eifrig gesammelt. Zu jener Zeit hat man an jeder Ecke Comics erhalten.

    Aber ich meinte eher in den letzten 20 Jahren.

  6. #256
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.725
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    So wie es aussieht, wird der FB Comic langsam aber sicher vom Markt verschwinden.
    Von welchem Markt? Vom Kioskmarkt? Oder vom Fachhandelmarkt? Bekommt ihr keine FB-Comics?
    Blueberry kommt sicher noch mal. Hat ja auch Luc Orient geschafft.

  7. #257
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    921
    Mein Sohn hat als 12 jähriger vor Jahren sehr gern FB Comics gelesen. Am liebsten mochte er Blueberry. Der Apfel fällt halt nicht weit vom Stamm. Das hat aber leider nicht angehalten. Auf Nachfragen erhielt ich die Antwort, das er keine Lust hätte, immer eine "Weltreise" zu machen, um Comics zu kaufen bzw. nach welchen zu stöbern. Ich glaube nicht, dass das ein Einzelfall ist.

  8. #258
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    921
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Von welchem Markt? Vom Kioskmarkt? Oder vom Fachhandelmarkt? Bekommt ihr keine FB-Comics?
    Blueberry kommt sicher noch mal. Hat ja auch Luc Orient geschafft.
    In der Stadt in der ich zu Hause bin, gibt es praktisch keine Comics. Bleibt für mich nur der gute und sehr zuverlässige Andys Comicexpress.

    Mit langsam meine ich einen Prozess von 20-30 Jahren, denn dann wird wohl der größere Teil der Liebhaber des FB Comics, zu denen ich mich zähle, so wie ich das zu überschauen vermag, wohl nicht mehr unter uns weilen.
    Ich meine den gesamten Markt. Sowohl Fachhandel wie auch Online. Ich hoffe sehr, ich habe unrecht.

  9. #259
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.221
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Ich habe in meinem Beitrag zu erkennen gegeben, das ich kein über profunde Erkenntnisse zu diesem Thema verfüge. Deshalb habe ich vom ernsthaften Versuch gesprochen; du hast über Zahlen geschrieben, ab wann Gewinne abgeworfen werden würden. Kein Grund gereizt zu sein.
    Bin nicht gereizt.
    Sorry, wenn sich das
    irgendwo so liest.

    Mein Hinweis war aber auch:
    es ist kein Problem der
    Auflage bzw. lässt sich
    nicht durch eine Auflagen-
    erhöhung lösen.

  10. #260
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.221
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    So wie es aussieht, wird der FB Comic langsam aber sicher vom Markt verschwinden.
    In den letzten 15 Jahren ist der Markt
    für FB Comics durchweg gewachsen.

  11. #261
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.725
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Mit langsam meine ich einen Prozess von 20-30 Jahren, denn dann wird wohl der größere Teil der Liebhaber des FB Comics, zu denen ich mich zähle, so wie ich das zu überschauen vermag, wohl nicht mehr unter uns weilen.
    Ja. So ähnliche Aussagen finden sich genug im CF. In alten Threads kurz nach der Jahrtausendwende.
    Und jedes Jahr im Frühjahr führen wir so eine ähnliche Debatte. Ich warte inzwischen auf den Blueberry...

  12. #262
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    260
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Bildermärchen, Pelefant, Dick un Doof tät Ich gern wieder am Kiosk sehn. Alla hopp.
    Und wären sie vor allem mit den Sheriff-Klassikern im gleichen Drehständer beim Schreibwaren-Händler ums Eck, würd´ ich sie allesamt auch heute wieder ohne schädliches Überlegen kaufen

  13. #263
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.197
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    In den letzten 15 Jahren ist der Markt
    für FB Comics durchweg gewachsen.
    Es fehlt aber das Image, die Lobby oder der Oberbegriff das im Hirn der Allgemeinheit oder der Presse als Sammelbegriff zu bündeln so wie man allgemein von Manga spricht, Superhelden usw...
    Zumindest arbeitet Ihr aber daran, aktuelle Gespräche und Erkläungen abseits von Lucky Luke, Asterix oder Spirou verlaufen doch jetzt meist so oder so ähnlich
    "So Comics wie von Splitter ..."
    " Vom Splitter Verlag ?"
    "Ja, die sind meist aus Frankreich-Belgien im Albenformat"

    Andererseits wenn F-B wächst, warum bauen Hugendubel oder Thalia dann keine entsprechende Räume oder Regalmeter in Ihre Filialen wie jetzt von mir weiter vorne verlinkt bei den Mangas ?
    EL Dorado hat doch ebenfalls weiter vorne den Grund genannt warum der Buchhandel sich weg vom den Romanen zu Comics zuwenden sollte , als Zukunftsmarkt der wahrscheinlich nicht so stark von der Digetalisierung betroffen wird wie die Romane.
    Zumindest die Chance das hier die Haptik überwiegt und gut gemacht den Ausschlag geben könnte.
    Geändert von Huckybear (13.03.2019 um 18:35 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  14. #264
    Ich finde die Annahme es würde in Zukunft keinen deutschen FB-Markt mehr geben fast schon lächerlich naiv.

    Warum?

    1) Wir erzeugen nicht das Produkt sondern nur in Lizenz. Solange es in Frankreich und Belgien den Markt gibt und Lizenzen verkauft werden wird es auch hier einen Markt geben.

    2) Man kann in wesentlich kleineren Auflagen produzieren als früher. Digitaldruck sei Dank. Das betriebswirtschaftliche Risiko für einen "Küchentischverlag" lässt sich durchaus in Grenzen halten.

    3) Wenn die großen Verlage abspringen wird das Risiko für die "Küchentischverleger" ja noch kleiner, da der Markt dann nicht gesättigt ist.

    4) Allein schon die Tatsache das die alten Schinken wie Blueberry, Luc Orient, usw. immer wieder auf den Markt kommen zeigt doch schon das der Markt nicht tot sein kann.

  15. #265
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.614
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    In den letzten 15 Jahren ist der Markt
    für FB Comics durchweg gewachsen.
    Vielleicht, wenn man davon ausgeht, dass er vor 15 Jahren auf einem sehr niedrigen Niveau angekommen war. Im Vergleich zu vor 30 Jahren ist er massiv gesunken. Insofern verstehe ich immer nicht, was es bringt, einen willkürlichen Vergleichszeitpunkt rauszupicken und dann zu behaupten, es ginge dem FB-Comic in Deutschland blendend. Man muss sich doch nur mal in der Realität umsehen, also z.B. mal in eine normale Buchhandlung gehen (von Kiosken und Supermärkten will ich jetzt schon gar nicht mehr sprechen). Wie gesagt, selbst die Düsseldorfer Bahnhofsbuchhandlung hat ihr Angebot (auch räumlich) deutlich reduziert. Das hat mich diese Woche schon richtiggehend schockiert. Wie auch schon gesagt, findest du da kein einziges Splitteralbum mehr. Und das war hinter Köln noch die bestsortierte BHB hier in der Region. In Essen und Wuppertal sieht's noch viel düsterer aus. Insofern gebe ich amicus völlig recht: FB-Comics sind schon heute die Nische innerhalb der Nische Comics und da schon heute keine nennenswerte jüngere Leserschicht nachzuwachsen scheint, wird es in einigen Jahrzehnten wahrscheinlich überhaupt nur noch eine Handvoll Serien am Markt geben. Es sei denn, jemand erfindet bis dahin ein lebensverlängerndes Serum für ZACKianer oder MOF gründet endlich erfolgreich sein Magazin.

    Ach ja, Stripglossy ist in NL und B (Flandern) nach eigener Aussage auf der Homepage an 3200 Verkaufsstellen abseits von Comicläden erhältlich, also im Zeitschriftenhandel. Wie viele sind es aktuell bei ZACK? Die Bahnhofsbuchhandlungen und vielleicht noch ein paar Dutzend andere.

  16. #266
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    18.237
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Mal ernsthaft. Ist denn, entschuldige meine Unwissenheit, überhaupt einmal ein ernsthafter Versuch gemacht worden, FB Comics über den Fachhandel hinaus, einen breiteren Publikum zugänglich zu machen? Oder sind Daten erhoben worden, die die Angaben, Kurzfassung lohnt sich nicht, erhärten?
    Der letzte Versuch dürfte das "YPS für Erwachsene" von Egmont gewesen sein, dass vor ein paar Jahren den Weg des Dodos ging. Da waren immer ein paar FB-Geschichten (in Fortsetzung?) drin, wenn auch vornehmlich LL & Co., wenn mich nicht alles täuscht.
    Ansonsten war der letzte Versuch wohl "Magic Attack" und "Das Beste aus Frankreich". Und das ist jetzt knapp 20 Jahre her. Splitter selbst hatte es ja mit den Kino-Specials der "Schlümpfe" (3 Ausgaben) versucht. Das war so 2012? 2013?

  17. #267
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    921
    Zitat Zitat von robert 3000 Beitrag anzeigen
    Ich finde die Annahme es würde in Zukunft keinen deutschen FB-Markt mehr geben fast schon lächerlich naiv.
    Solche Ausführungen sind ganz sicher nicht hilfreich für eine Diskussion. Ich habe jedenfalls keine Glaskugel, um einigermaßen realistisch einzuschätzen zu können, was die Zukunft bringen wird.

  18. #268
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    921
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Der letzte Versuch dürfte das "YPS für Erwachsene" von Egmont gewesen sein, dass vor ein paar Jahren den Weg des Dodos ging. Da waren immer ein paar FB-Geschichten (in Fortsetzung?) drin, wenn auch vornehmlich LL & Co., wenn mich nicht alles täuscht.
    Ansonsten war der letzte Versuch wohl "Magic Attack" und "Das Beste aus Frankreich". Und das ist jetzt knapp 20 Jahre her. Splitter selbst hatte es ja mit den Kino-Specials der "Schlümpfe" (3 Ausgaben) versucht. Das war so 2012? 2013?
    Sehr schade, das dieser Versuch gescheitert ist.

  19. #269
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    921
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Ja. So ähnliche Aussagen finden sich genug im CF. In alten Threads kurz nach der Jahrtausendwende.
    Und jedes Jahr im Frühjahr führen wir so eine ähnliche Debatte. Ich warte inzwischen auf den Blueberry...
    Ja und alle Mitglieder sind natürlich auch schon 20 Jahre im Forum unterwegs und haben alle diesbezüglichen Threads gelesen.

  20. #270
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    2.530
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    ... warum bauen Hugendubel oder Thalia dann keine entsprechende Räume oder Regalmeter in Ihre Filialen ...
    Weil die Verlage nicht bereit sind, diese Regalmeter zu bezahlen. Du kommst mit deinem Programm in jede Buchhandelskette, wenn du entsprechend dafür bezahlst (auch durch besondere Konditionen wie Rabatte oder Remissionsrecht). Und dann kann es passieren, dass du viel verkaufst, aber nichts dabei verdienst.

  21. #271
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.221
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Andererseits wenn F-B wächst, warum bauen Hugendubel oder Thalia dann keine entsprechende Räume oder Regalmeter in Ihre Filialen wie jetzt von mir weiter vorne verlinkt bei den Mangas ?
    Für Splitter kann ich dir die Antwort geben!

    Weil sehr viele Thalia-Filialen - mit 31 cm
    Regalbodenabstand - keinen Platz für die
    überformatigen Splitter Alben haben. Und
    wenn sie dann irgendwo anders einsortiert
    werden, dann halt in der Regel (liegend,
    gestapelt ...) unpassend.

    Splitter wird halt "woanders" besser gekauft.

  22. #272
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.114
    Blog-Einträge
    12
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Ja und alle Mitglieder sind natürlich auch schon 20 Jahre im Forum unterwegs und haben alle diesbezüglichen Threads gelesen.
    Nicht alle, aber viele.
    Und diese Diskussionen drehen sich ja seit 20 Jahren im Kreis
    Von der Untergangshysterie bis zur Magazineuphorie wiederholt sich doch vieles.
    Früher war halt auch nicht alles besser...

    Und übersehen wird dabei, dass es dem Comic gar nicht so schlecht geht.
    Es gibt viel mehr Presse als früher, zig Verfilmungen sorgen für Aufmerksamkeit, der Nische geht es gut.

    Ich hätte auch niemals gedacht, dass der Finix Verlag so eine Erfolgsgeschichte wird - wunderbar!

    Ich bin seit Ende der 80er in der Comicbranche tätig und der Markt ändert sich permanent.
    Das kann man auch durchaus mal positiv sehen

  23. #273
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.114
    Blog-Einträge
    12
    Zitat Zitat von Feivel Beitrag anzeigen
    Ist denn jetzt eine vernünftige deutschsprachige Blueberry Gesamtausgabe irgendwo geplant?
    Natürlich noch nicht!
    Bisher besitzt Ehapa/Egmont noch die Rechte und weiß nicht, was sie damit anfangen sollen.
    Wir hoffen alle, dass sich das in Zukunft ändert

  24. #274
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.197
    Zitat Zitat von uwe Beitrag anzeigen
    Weil die Verlage nicht bereit sind, diese Regalmeter zu bezahlen. Du kommst mit deinem Programm in jede Buchhandelskette, wenn du entsprechend dafür bezahlst (auch durch besondere Konditionen wie Rabatte oder Remissionsrecht). Und dann kann es passieren, dass du viel verkaufst, aber nichts dabei verdienst.
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Für Splitter kann ich dir die Antwort geben!

    Weil sehr viele Thalia-Filialen - mit 31 cm
    Regalbodenabstand - keinen Platz für die
    überformatigen Splitter Alben haben. Und
    wenn sie dann irgendwo anders einsortiert
    werden, dann halt in der Regel (liegend,
    gestapelt ...) unpassend.

    Splitter wird halt "woanders" besser gekauft.
    Also zahlen die Mangaverlage auch extra dafür oder liegt es nur an der allgemeinen Nachfrage oder wie Horst schreibt am größeren Platzvolumen der F-B Alben bsw. von Splitter ?
    Nur die neuen Hugendubel Buchshops der Zukunft haben jetzt ganz neue Räume oder Räumlichkeiten und werden extra neu Konzipiert u.a auch eigens für Mangawelten
    Warum nicht auch bsw. Albenwelten ?
    https://www.boersenblatt.net/2018-08...h.1499775.html
    https://www.boersenblatt.net/2018-10...r.1543569.html
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  25. #275
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.114
    Blog-Einträge
    12
    Ich klicke auf den Börsenblatt link und unten auf der Seite taucht eine Werbung für Emil Ferris auf.
    Werbung für den Comic des Jahres und ihre Deutschlandtour.
    Früher hätte das Börsenblatt nicht für solchen Schund geworben..

Seite 11 von 40 ErsteErste ... 23456789101112131415161718192021 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.