User Tag List

Seite 10 von 62 ErsteErste 123456789101112131415161718192060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 250 von 1531
  1. #226
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.518
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    In den letzten 15 Jahren ist der Markt
    für FB Comics durchweg gewachsen.
    Es fehlt aber das Image, die Lobby oder der Oberbegriff das im Hirn der Allgemeinheit oder der Presse als Sammelbegriff zu bündeln so wie man allgemein von Manga spricht, Superhelden usw...
    Zumindest arbeitet Ihr aber daran, aktuelle Gespräche und Erkläungen abseits von Lucky Luke, Asterix oder Spirou verlaufen doch jetzt meist so oder so ähnlich
    "So Comics wie von Splitter ..."
    " Vom Splitter Verlag ?"
    "Ja, die sind meist aus Frankreich-Belgien im Albenformat"

    Andererseits wenn F-B wächst, warum bauen Hugendubel oder Thalia dann keine entsprechende Räume oder Regalmeter in Ihre Filialen wie jetzt von mir weiter vorne verlinkt bei den Mangas ?
    EL Dorado hat doch ebenfalls weiter vorne den Grund genannt warum der Buchhandel sich weg vom den Romanen zu Comics zuwenden sollte , als Zukunftsmarkt der wahrscheinlich nicht so stark von der Digetalisierung betroffen wird wie die Romane.
    Zumindest die Chance das hier die Haptik überwiegt und gut gemacht den Ausschlag geben könnte.
    Geändert von Huckybear (13.03.2019 um 18:35 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  2. #227
    Mitglied Avatar von robert 3000
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    4.436
    Mentioned
    30 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich finde die Annahme es würde in Zukunft keinen deutschen FB-Markt mehr geben fast schon lächerlich naiv.

    Warum?

    1) Wir erzeugen nicht das Produkt sondern nur in Lizenz. Solange es in Frankreich und Belgien den Markt gibt und Lizenzen verkauft werden wird es auch hier einen Markt geben.

    2) Man kann in wesentlich kleineren Auflagen produzieren als früher. Digitaldruck sei Dank. Das betriebswirtschaftliche Risiko für einen "Küchentischverlag" lässt sich durchaus in Grenzen halten.

    3) Wenn die großen Verlage abspringen wird das Risiko für die "Küchentischverleger" ja noch kleiner, da der Markt dann nicht gesättigt ist.

    4) Allein schon die Tatsache das die alten Schinken wie Blueberry, Luc Orient, usw. immer wieder auf den Markt kommen zeigt doch schon das der Markt nicht tot sein kann.

  3. #228
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.907
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    In den letzten 15 Jahren ist der Markt
    für FB Comics durchweg gewachsen.
    Vielleicht, wenn man davon ausgeht, dass er vor 15 Jahren auf einem sehr niedrigen Niveau angekommen war. Im Vergleich zu vor 30 Jahren ist er massiv gesunken. Insofern verstehe ich immer nicht, was es bringt, einen willkürlichen Vergleichszeitpunkt rauszupicken und dann zu behaupten, es ginge dem FB-Comic in Deutschland blendend. Man muss sich doch nur mal in der Realität umsehen, also z.B. mal in eine normale Buchhandlung gehen (von Kiosken und Supermärkten will ich jetzt schon gar nicht mehr sprechen). Wie gesagt, selbst die Düsseldorfer Bahnhofsbuchhandlung hat ihr Angebot (auch räumlich) deutlich reduziert. Das hat mich diese Woche schon richtiggehend schockiert. Wie auch schon gesagt, findest du da kein einziges Splitteralbum mehr. Und das war hinter Köln noch die bestsortierte BHB hier in der Region. In Essen und Wuppertal sieht's noch viel düsterer aus. Insofern gebe ich amicus völlig recht: FB-Comics sind schon heute die Nische innerhalb der Nische Comics und da schon heute keine nennenswerte jüngere Leserschicht nachzuwachsen scheint, wird es in einigen Jahrzehnten wahrscheinlich überhaupt nur noch eine Handvoll Serien am Markt geben. Es sei denn, jemand erfindet bis dahin ein lebensverlängerndes Serum für ZACKianer oder MOF gründet endlich erfolgreich sein Magazin.

    Ach ja, Stripglossy ist in NL und B (Flandern) nach eigener Aussage auf der Homepage an 3200 Verkaufsstellen abseits von Comicläden erhältlich, also im Zeitschriftenhandel. Wie viele sind es aktuell bei ZACK? Die Bahnhofsbuchhandlungen und vielleicht noch ein paar Dutzend andere.

  4. #229
    Klugscheissender SysOp Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    18.801
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Mal ernsthaft. Ist denn, entschuldige meine Unwissenheit, überhaupt einmal ein ernsthafter Versuch gemacht worden, FB Comics über den Fachhandel hinaus, einen breiteren Publikum zugänglich zu machen? Oder sind Daten erhoben worden, die die Angaben, Kurzfassung lohnt sich nicht, erhärten?
    Der letzte Versuch dürfte das "YPS für Erwachsene" von Egmont gewesen sein, dass vor ein paar Jahren den Weg des Dodos ging. Da waren immer ein paar FB-Geschichten (in Fortsetzung?) drin, wenn auch vornehmlich LL & Co., wenn mich nicht alles täuscht.
    Ansonsten war der letzte Versuch wohl "Magic Attack" und "Das Beste aus Frankreich". Und das ist jetzt knapp 20 Jahre her. Splitter selbst hatte es ja mit den Kino-Specials der "Schlümpfe" (3 Ausgaben) versucht. Das war so 2012? 2013?
    Meine SAMMLUNGEN: [ Comics || Bücher || Filme/Serien || Musik || Video Games ]
    || [ comicbookdb.com ] ||
    Meine ebay-Angebote || [ comicshop.de ] ||

  5. #230
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.177
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von robert 3000 Beitrag anzeigen
    Ich finde die Annahme es würde in Zukunft keinen deutschen FB-Markt mehr geben fast schon lächerlich naiv.
    Solche Ausführungen sind ganz sicher nicht hilfreich für eine Diskussion. Ich habe jedenfalls keine Glaskugel, um einigermaßen realistisch einzuschätzen zu können, was die Zukunft bringen wird.

  6. #231
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.177
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Der letzte Versuch dürfte das "YPS für Erwachsene" von Egmont gewesen sein, dass vor ein paar Jahren den Weg des Dodos ging. Da waren immer ein paar FB-Geschichten (in Fortsetzung?) drin, wenn auch vornehmlich LL & Co., wenn mich nicht alles täuscht.
    Ansonsten war der letzte Versuch wohl "Magic Attack" und "Das Beste aus Frankreich". Und das ist jetzt knapp 20 Jahre her. Splitter selbst hatte es ja mit den Kino-Specials der "Schlümpfe" (3 Ausgaben) versucht. Das war so 2012? 2013?
    Sehr schade, das dieser Versuch gescheitert ist.

  7. #232
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.177
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Ja. So ähnliche Aussagen finden sich genug im CF. In alten Threads kurz nach der Jahrtausendwende.
    Und jedes Jahr im Frühjahr führen wir so eine ähnliche Debatte. Ich warte inzwischen auf den Blueberry...
    Ja und alle Mitglieder sind natürlich auch schon 20 Jahre im Forum unterwegs und haben alle diesbezüglichen Threads gelesen.

  8. #233
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    2.741
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    ... warum bauen Hugendubel oder Thalia dann keine entsprechende Räume oder Regalmeter in Ihre Filialen ...
    Weil die Verlage nicht bereit sind, diese Regalmeter zu bezahlen. Du kommst mit deinem Programm in jede Buchhandelskette, wenn du entsprechend dafür bezahlst (auch durch besondere Konditionen wie Rabatte oder Remissionsrecht). Und dann kann es passieren, dass du viel verkaufst, aber nichts dabei verdienst.

  9. #234
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.802
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Andererseits wenn F-B wächst, warum bauen Hugendubel oder Thalia dann keine entsprechende Räume oder Regalmeter in Ihre Filialen wie jetzt von mir weiter vorne verlinkt bei den Mangas ?
    Für Splitter kann ich dir die Antwort geben!

    Weil sehr viele Thalia-Filialen - mit 31 cm
    Regalbodenabstand - keinen Platz für die
    überformatigen Splitter Alben haben. Und
    wenn sie dann irgendwo anders einsortiert
    werden, dann halt in der Regel (liegend,
    gestapelt ...) unpassend.

    Splitter wird halt "woanders" besser gekauft.

  10. #235
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.255
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    12
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Ja und alle Mitglieder sind natürlich auch schon 20 Jahre im Forum unterwegs und haben alle diesbezüglichen Threads gelesen.
    Nicht alle, aber viele.
    Und diese Diskussionen drehen sich ja seit 20 Jahren im Kreis
    Von der Untergangshysterie bis zur Magazineuphorie wiederholt sich doch vieles.
    Früher war halt auch nicht alles besser...

    Und übersehen wird dabei, dass es dem Comic gar nicht so schlecht geht.
    Es gibt viel mehr Presse als früher, zig Verfilmungen sorgen für Aufmerksamkeit, der Nische geht es gut.

    Ich hätte auch niemals gedacht, dass der Finix Verlag so eine Erfolgsgeschichte wird - wunderbar!

    Ich bin seit Ende der 80er in der Comicbranche tätig und der Markt ändert sich permanent.
    Das kann man auch durchaus mal positiv sehen

  11. #236
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.255
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    12
    Zitat Zitat von Feivel Beitrag anzeigen
    Ist denn jetzt eine vernünftige deutschsprachige Blueberry Gesamtausgabe irgendwo geplant?
    Natürlich noch nicht!
    Bisher besitzt Ehapa/Egmont noch die Rechte und weiß nicht, was sie damit anfangen sollen.
    Wir hoffen alle, dass sich das in Zukunft ändert

  12. #237
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.518
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von uwe Beitrag anzeigen
    Weil die Verlage nicht bereit sind, diese Regalmeter zu bezahlen. Du kommst mit deinem Programm in jede Buchhandelskette, wenn du entsprechend dafür bezahlst (auch durch besondere Konditionen wie Rabatte oder Remissionsrecht). Und dann kann es passieren, dass du viel verkaufst, aber nichts dabei verdienst.
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Für Splitter kann ich dir die Antwort geben!

    Weil sehr viele Thalia-Filialen - mit 31 cm
    Regalbodenabstand - keinen Platz für die
    überformatigen Splitter Alben haben. Und
    wenn sie dann irgendwo anders einsortiert
    werden, dann halt in der Regel (liegend,
    gestapelt ...) unpassend.

    Splitter wird halt "woanders" besser gekauft.
    Also zahlen die Mangaverlage auch extra dafür oder liegt es nur an der allgemeinen Nachfrage oder wie Horst schreibt am größeren Platzvolumen der F-B Alben bsw. von Splitter ?
    Nur die neuen Hugendubel Buchshops der Zukunft haben jetzt ganz neue Räume oder Räumlichkeiten und werden extra neu Konzipiert u.a auch eigens für Mangawelten
    Warum nicht auch bsw. Albenwelten ?
    https://www.boersenblatt.net/2018-08...h.1499775.html
    https://www.boersenblatt.net/2018-10...r.1543569.html
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  13. #238
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.255
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    12
    Ich klicke auf den Börsenblatt link und unten auf der Seite taucht eine Werbung für Emil Ferris auf.
    Werbung für den Comic des Jahres und ihre Deutschlandtour.
    Früher hätte das Börsenblatt nicht für solchen Schund geworben..

  14. #239
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.802
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Insofern verstehe ich immer nicht, was es bringt, einen willkürlichen Vergleichszeitpunkt rauszupicken und dann zu behaupten, es ginge dem FB-Comic in Deutschland blendend.
    Ich weiß nicht, warum du die FB-Comics betonst.
    Eine Krise findet aktuell ganz woanders statt!
    Gleich - im Folgeabsatz - dazu mehr!


    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Vielleicht, wenn man davon ausgeht, dass er vor 15 Jahren auf einem sehr niedrigen Niveau angekommen war. Im Vergleich zu vor 30 Jahren ist er massiv gesunken.
    Na gut ... dann 30 Jahre. Das passt ... denn ich bin
    seit 1982 auf der Anbieterseite der Comics (als Künstler
    und Verleger hauptberuflich unterwegs).

    Damals betrugen die Startauflagen in der
    Regel 5.000 Exemplare. Heute sind es 2.500 Exemplare.
    Damals erschienen ca. 30 neue Titel im Monat
    Heute sind es ungefähr 60! ... Das heißt, wir haben
    einen sehr ähnlichen Gesamtmarkt. Nur die Spitzenauflagen -
    die sind erkennbar rarer geworden - der Markt ging
    also eindeutig in die Breite. Soll das eine Krise sein?

    ---

    Eine Krise gibt es imho "nicht" im FB-Markt,
    sondern dann doch eher bei den Jugend- bzw.
    amerikanischen Jugend-Comicmagazinen.

    Dort gibt es Auflageneinbrüche von 90% - dort wurde
    teilweise von wöchentlich auf zweiwöchentlich umgestellt.
    Wenn dieser Markt bei 10% des Umsatzes angekommen
    ist, dann ist ein Frankobelgischer Albenmarkt, der ca.
    (inflationsbereinigt) dieselben Umsätze fährt, wie vor
    30 Jahren, eigentlich nicht in der Krise.

    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Man muss sich doch nur mal in der Realität umsehen, also z.B. mal in eine normale Buchhandlung gehen (von Kiosken und Supermärkten will ich jetzt schon gar nicht mehr sprechen).
    Die Läden gehen zurück ... der Verkauf geht in Richtung
    Online-Handel. Das ist eine Entwicklung, die neben den
    Comics, überall genauso stattfindet. ... Sie kann zu einem
    Problem werden, ist es aktuell aber nicht.

    ---

    Was dich umreitet, ist der Umstand, dass der FB-Markt
    grundsätzlich klein ist ... das war er aber vor 30 Jahren auch.
    Schau auf die Größe der FB-Verlage damals oder die FB-
    Abteilungen der Grossverlage. Das waren früher auch
    schon meist nur zwei, drei Zimmer mit zwei, drei Mitarbeitern.

    Aber vielleicht willst du auch 50 Jahre zurückgehen ... die
    Zeit vor dem Farbfernsehen und nur einer Stunde Kinderprogramm
    vor 18:00 Uhr. ... Ja, da sah die (Comic-)Welt anders aus.
    Geändert von horst (13.03.2019 um 21:21 Uhr) Grund: "imho" eingebaut

  15. #240
    Mitglied Avatar von Zardoz
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.315
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Damit hat Mervyn dann wohl die perfekten Schlussworte für die alljährliche Diskussion über die Zukunft des Comicmarktes einschließlich eines Magazins unter besonderer Berücksichtigung der Vor- und Nachteile von Hc/Sc gefunden.

    Vorschlag für den Rest des Jahres: diskutieren ist gut, mehr neue Comics lesen ist besser .... bis zum nächsten Blueberry-Thread

  16. #241
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.133
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @horst: nur mal angenommen, ihr bekommt heute den Vertrag für Blueberry und schickt ihn unterschrieben sofort zurück: würde ihr es morgen ankündigen oder warten bis zum nächsten Katalog?

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  17. #242
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.802
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    @horst: nur mal angenommen, ihr bekommt heute den Vertrag für Blueberry und schickt ihn unterschrieben sofort zurück: würde ihr es morgen ankündigen oder warten bis zum nächsten Katalog?

    C_R
    Da wir keinen derartigen Vertrag haben ...

    ... und bis zur Enthüllung des nächsten
    Kataloges nur noch ca. 100 Tage vergehen,
    stellt sich diese Frage im Moment nicht
    wirklich. So etwas bräuchte auch ein
    paar Wochen sauberer Vorbereitung.

  18. #243
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    5.156
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Da wir keinen derartigen Vertrag haben ...

    ... und bis zur Enthüllung des nächsten
    Kataloges nur noch ca. 100 Tage vergehen,
    stellt sich diese Frage im Moment nicht
    wirklich. So etwas bräuchte auch ein
    paar Wochen sauberer Vorbereitung.
    Na toll, damit ist ja die Luft raus.

  19. #244
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    2.138
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    FB-Fans müssen einfach mehr auf den Antiquariatssektor fokussieren.

    Die alten Heft- und Softcover-Ausgaben, einfach herrlich! Das war die Wiege des Mythos und eine zweite wird es nicht geben.

    Blueberry bleibt unvollkommen und das ist gut so!
    Das die alten Heft- und Softcover-Ausgaben die Wiege des Mythos FB Comics waren ist eine Tatsache. Auch bei mir wurde die Liebe zur frankobelbischen Comickunst dadurch entfacht.
    Aber sie als einfach herrlich zu bezeichnen, kann ich nicht unterstützen. Zwischen diesen Ausgaben und dem heutigen Angebot liegen Genußwelten. Auch wenn ich mich immer gerne an diese Veröffentlichungen erinnere, fehlt mir dazu die nötige Nostalgie.

    Und von einem bin ich felsenfest überzeugt: Blueberry wird nicht unvollendet bleiben. Der kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Allerdings bin ich persönlich mir nicht sicher ob ich da noch einmal mitmache.
    In meine letzten paar Jahren die ich noch habe, gibt es noch unendlich viele neue und schöne Comicwelten zu entdecken.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  20. #245
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    5.156
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sehe das wie der glückliche Rentner.
    Bin so seit den späten 80ern dabei und möchte einfach keine tollen SCs mehr.
    Das ist wie sonst auch im Leben, wenn du einmal eine S-Klasse hattest ist es schwierig sich für den Fiat Panda zu begeistern.

  21. #246
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    5.027
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kohlenwolle Beitrag anzeigen
    Zwischen diesen Ausgaben und dem heutigen Angebot liegen Genußwelten. Auch wenn ich mich immer gerne an diese Veröffentlichungen erinnere, fehlt mir dazu die nötige Nostalgie.

    (...)
    In meine letzten paar Jahren die ich noch habe, gibt es noch unendlich viele neue und schöne Comicwelten zu entdecken.
    Der Unterschied zwischen dir und so manch anderen älteren Semester hier ist, dass du dich tatsächlich für Comics als Medium interessierst; neue Geschichten und Welten entdecken, sich überraschen lassen, die Zeichnungen genießen... die anderen tüten ihre modrigen Heftle ein und hoffen, dass wenn sie lange genug daran schnüffeln ihre Kindheit zurückkommt...

  22. #247
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    2.138
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke. Du machst mich verlegen.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  23. #248
    Mitglied Avatar von FrankDrake
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    474
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Vor 3 oder 4 Jahren haben es Hachette mit den "Schlümpfen" und Eaglemoss mit "LL" noch einmal am Kiosk probiert, über die regionale Testphase mit 5 Bänden kamen beide Reihen nicht hinaus.

  24. #249
    Mitglied Avatar von Mio Meier Foster
    Registriert seit
    11.2018
    Ort
    Karnutenwald
    Beiträge
    778
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Den Antiquitätsschrott dürft ihr aber behalten. Keine Ahnung, was Vorbesitzer damit gemacht haben. Gestreichelt, beschnüffelt, sich daran gerieben, ich will gar nicht mehr weiter denken, alles hier schon erwähnt worden...
    Wieso? So lernt man neue Leute kennen.

  25. #250
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.129
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von robert 3000 Beitrag anzeigen
    Ich finde die Annahme es würde in Zukunft keinen deutschen FB-Markt mehr geben fast schon lächerlich naiv.

    Warum?

    1) Wir erzeugen nicht das Produkt sondern nur in Lizenz. Solange es in Frankreich und Belgien den Markt gibt und Lizenzen verkauft werden wird es auch hier einen Markt geben.

    2) Man kann in wesentlich kleineren Auflagen produzieren als früher. Digitaldruck sei Dank. Das betriebswirtschaftliche Risiko für einen "Küchentischverlag" lässt sich durchaus in Grenzen halten.

    3) Wenn die großen Verlage abspringen wird das Risiko für die "Küchentischverleger" ja noch kleiner, da der Markt dann nicht gesättigt ist.

    4) Allein schon die Tatsache das die alten Schinken wie Blueberry, Luc Orient, usw. immer wieder auf den Markt kommen zeigt doch schon das der Markt nicht tot sein kann.
    Nein, Digitaldruck spielt bisher keine Rolle. Der ist nur für Auflagen interessant, für die kein Verlag eine Lizenz bekommt (bis etwa 300). Entscheidend ist die digitale Druckvorstufe (noch mehr allerdings bei Eigenproduktionen. Früher fielen für ein Album ja über 4000 DM Reprokosten an).

    Aber interessant ist der Ruf nach Kioskalben schon. Denn eigentlich müßten die so billig produziert werden, daß keine hier die mit der Kneifzange anfassen würde. Und Hardcover am Kiosk ist knifflig. Erstens zu teuer, zweitens nach der Remission unbrauchbar (oder es gäbe einen neuen Markt für gebrauchte Luxusausgaben).
    Geändert von Mick Baxter (14.03.2019 um 09:53 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

Seite 10 von 62 ErsteErste 123456789101112131415161718192060 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.