Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 45 von 45
  1. #26
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.582
    Blog-Einträge
    127
    Wie leicht man manche Dinge manchmal doch übersehen kann, dass merkte erst daheim..bei der Kapitelsübersicht (sieht man sich ja eh meist nicht so an) ist gleich was falsch, da steht zweimal 3. Kapitel statt dem 4.


    Interessant das im Impressum wieder wer anders als Redakteurin steht...fragt sich aber schon warum das wieder gewechselt wurde...


    *

    Schade dass es auch diesen Titel, sogar ziemlich üblich mit Druckmängeln erwischt hat...

    Habs bisher nur geblättert und das waren auch ebenfalls alle Bände betroffen die da waren...

  2. #27
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.582
    Blog-Einträge
    127
    Cover des 2. Bandes:


  3. #28
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.762
    Blog-Einträge
    98
    Mich hat der erste Band leider arg enttäuscht. Das Prequel fand ich klasse, aber jetzt wurde daraus eine Schoolstory mir Vampiren.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  4. #29
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.582
    Blog-Einträge
    127
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Mich hat der erste Band leider arg enttäuscht. Das Prequel fand ich klasse, aber jetzt wurde daraus eine Schoolstory mir Vampiren.
    Das ist schade. Dass das Setting da auch mit wechselt, hatte ich aber schon früher erwähnt. Schließlich spielte der erste Teil halt in den Ferien, da war es also schon eh absehbar das es nicht immer genauso weitergehen kann.

    Aber keine Angst, es wird nicht ständig nur an der Schule spielen. (War ja genau genommen im 1. auch schon nicht so gewesen.) Wird wohl auch u.a. darum mit so gemacht worden sein, weil man dort leichter andere Charaktere reinbringen konnte, gerade wenn das halt nun auch mal zu seinen Alltag gehört, wo er einige Zeit eben mit sich aufhält.
    Geändert von Mia (23.03.2019 um 10:52 Uhr)

  5. #30
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.562
    Blog-Einträge
    6
    Ich mochte den ersten Band von Attraction mehr als den Abschlußband von Prejudice, aber an den ersten Band des Vorgängers kam er nicht ganz ran.
    Mich stört dabei das Schulsetting weniger - ich finde, durch die

    Infiltration der Vampire wird es nicht langweilig und verliert den Fantasy-Aspekt nicht.

    Mir gefällt nur gerade der romantische Rivale (...Yamuzu?) sehr viel mehr als Henri. Ich bin mir sicher, dass er in den nächsten Bänden sehr viel antagonistischer wird und die Sympathie wieder auf Henri umschwenken soll, aber im Moment war meine Reaktion auf seinen Vorschlag, dass Minato sich von Henri trennen und es lieber mit ihm versuchen solle, ein "Ja klar, das wäre tatsächlich am besten so" Die Art, wie er ihm bei seinen Beziehungsproblemen hilft, ihn für seinen Fleiß bewundert und die supersüße Art, wie sich die beiden anfreunden - und er selbst scheint auch ein sehr netter Typ zu sein. Ich denke, Minato braucht so einen, der seine Zuneigung oft offen trägt.

    Na ja, kann sich ja alles noch ändern. Dann wird halt wenigstens Wataru - Yamuzu(?) geshippt, obwohl die sich noch nie gesprochen haben - birds of a feather und so.


    Freu' mich trotzdem auf Band 2~. Die Cover sehen ja unverändert gut aus - das Postermotiv gefällt mir auch sehr.
    The album closes with Dreams, an orchestral paean to pushing the boundaries of experience, which relates directly to the album's title. Never having performed it live before, Kylie revived the song at the climax of the Fever Tour, interpolated as part of I Should Be So Lucky as an eloquent, self-accepting statement that both extremes of her career should be understood as valid stages of the same artistic journey.
    Tom Parker - 2003 Re-Issue of Kylie Minogue's Impossible Princess - Liner Notes

  6. #31
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.582
    Blog-Einträge
    127
    Sind auf jeden Fall ziemlich viele neue Charaktere hinzu gekommen, und schön das man Wataru jetzt mehr dabei hat.
    Es wäre natürlich toll wenn da allgemein mehr draus gemacht werden würde, nicht nur das mehr übliche bisherige.

    Vom alter her scheint ja wirklich nicht soviel zwischen den beiden zu sein (wenn das so richtig mitbekam liegt wohl ein Schuljahr zwischen ihnen), er wirkt ja leicht auch mal wie der ältere (übertreibt aber teils schon etwas mit seinen Bruderkomplex)...bleibt aber weiterhin seltsam warum Henri auch auf ihn eifersüchtig ist und die sich bisher nicht abkönnen.
    Die Bemerkung sie würden sich nicht ähnlich sehen an einer Stelle fand ich auch etwas dämlich und unnötig. (So unähnlich sehen sie sich jetzt auch nicht und voll ähnlich müssen sich Geschwister auch nicht sehen.) Aber gut war eh von dem Typ der nicht so freundlich ist und das sicher nicht ohne Grund. Aber vielleicht soll ja auch noch allgemein mehr dahinter stecken...

    Minato und Henri wirken in einigen Punkten eher wie in ihren alten Problemen noch feststeckend wegen üblicher Dinge, was andere dann zu gerne ausnutzen. (Sowas finde ich persönlich auch immer sehr hinterhältig...)
    Das manches in der Schule ausgetragen wird ist dann natürlich nochmal dämlich unvorsichtig dazu.

    Von den neuen finde ich doch einige verdächtig, gerade wenn man so nach anderen Infos und Andeutungen geht.
    Schließlich...

    wurde sicher nicht zufällig und grundlos erwähnt, das auch andere Clans schon von Minato wissen.


    Man merkt finde ich doch klar, dass da was im Busch ist und auch einiges getrickst wurde und nicht alles wohl so ist wie es scheint....
    Gerade so die Blicke von manch anderen Typen. Auch wenn Henri ja erst auch dachte da wäre keiner gefährlich änderte es sich ja auch mit der Zeit, wobei er schon allgemein sehr extrem eifersüchtig rüberkommt. (Auch wenn man manches durch die Problematik schon etwas nachvollziehen kann.)

    Einmal so Yuzawa...voll der 'zu nette Schleimboltzen', der...



    sich finde ich für mich doch klar zu deutlich und extrem sehr schnell an Misato ranschmeißt. Es gab auch kurze Augenblicke wo er ein anders Gesicht hatte.
    Genauso fand ich die Szenen teils zu gestellt...er war immer nicht weit wenn was passierte (als wenn er ihn gerne verfolgt) und wusste dann ja auch mal das mit dem Kuss, aber wer weiß ob er das wirklich selbst sah, oder nur vom anderen hörte.

    Das er dann zufällig so spät im Schulzimmer da noch war und eingeschlafen ist nahm ich ihn genauso nicht wirklich ab...

    Genauso war die andere Sache auffällig wo sie am Fenster saßen und dann was passierte nur damit es eine Verletztung gab, wo er gleich bei dem Blut so hin wollte. Henri fand das ja auch garnicht lustig und normal.



    Und dann seinen ruhigeren traurig kühl wirkenden Klassenkameraden Shinosaka von den man zwar weniger sah, aber doch genug um so manches verdächtig zu finden, dass die sich mehr kennen ist auf jeden Fall ja eh klar und...



    Bei der einen Szene sah man ja das der Misato und Henri beobachtet hatte...dann wird er auch so evtl manches weitergetragen haben bzw von Yuzawa evtl sogar beauftragt worden sein. Und nicht viel später war ja dann auch ganz zufällig der Angriff...

    Allgemein merkt man dass er Misato von Beginn an häufig kritisch/fieser u.a. mit ansieht und ist wohl auch nicht begeistert davon das Yuzawa sich an ihn ranschmeißt, sieht ihn wohl daher als Konkurrent.
    Also wenn zwischen den Beiden nicht eh evtl schon was laufen sollte, dann steht der denke ich mal auf jeden Fall auf diesen.



    Bei dem einen Lehrer fand ich irgendwie schräg das es länger dauerte bis direkt gesagt wurde wer er nun ist und ihn zuvor keiner erkannte obwohl ja kein großer sichtbarer Unterschied da war. Aber war ja auch mit der Macht teils erklärt worden.
    Das man ihn noch früher doch schon mal sah hatte ich auch gekonnt irgendwie verdrängt..

    Ern u.a. hatte ja bisher noch keinen so großen Auftritt.
    Geändert von Mia (26.03.2019 um 19:06 Uhr) Grund: xd

  7. #32
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.562
    Blog-Einträge
    6
    @Mia:

    Rückblickend hast du hinsichtlich Yuzawa bestimmt Recht - ich wette auch,

    dass er in Wirklichkeit der dritte Vampirclanführer ist (Zwei von Drei sind ja bekannt) Immerhin hat Minato bei den beiden ja auch gedacht:"Wo kommen die jetzt hier und wieso kennt die jeder?", wie bei Henri als Lehrer.

    Ich falle nur selbst jedes Mal auf diese 'Schleimboltzen' (XD) rein - eine meiner Schwächen.

    Zu dieser Bemerkung, dass sich Wataru und Minato nicht ähnlich sehen: Vielleicht ist das auch ein Hinweis, dass sei in Wirklichkeit nicht verwandt sind? Irgendwie ein Plot-Twist, der später noch kommt? Könnte zumindest sein...

    The album closes with Dreams, an orchestral paean to pushing the boundaries of experience, which relates directly to the album's title. Never having performed it live before, Kylie revived the song at the climax of the Fever Tour, interpolated as part of I Should Be So Lucky as an eloquent, self-accepting statement that both extremes of her career should be understood as valid stages of the same artistic journey.
    Tom Parker - 2003 Re-Issue of Kylie Minogue's Impossible Princess - Liner Notes

  8. #33
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.582
    Blog-Einträge
    127
    @Alacrity

    Jetzt wo du es sagst, würde schon passen weil...



    ja auch noch erwähnt wurde das der eine verschwunden sei bzw länger nicht mehr bei Treffen auftauchte.

    Zwecks den Satz von Minato, ja könnte dann auch nochmal passen wenn man an das mit Henri denkt (wenn an ehrlich ist wurde ja zuvor noch garnicht so genau gesagt was Vampire wirklich alles da können und für Mächte alles haben, hinsichtlich der ganzen möglichen Manipulationen vielleicht auch Absicht um einen als Leser besser zu täuschen)...und dann kommt ja noch hinzu, dass sie auch hübscher sind und Vampire auch immer mehr so dargestellt werden bzw Minato meine sich doch auch wunderte, dass es auch so hübsche Menschen gäbe.
    Gut glaube er sagte das mehr bei dem Lehrer im Gedanken und da wusste man ja eh schnell, dass er keiner ist.
    Aber er ist bei so manchen Dingen ja auch schon immer etwas naiv gewesen, bin mal gespannt ob das mal noch besser wird.

    Bei zu netten Leuten sollte man besser immer (erst mal) etwas misstrauischer sein, meist ist das besser. *Schickt dir etwas Misstrauen rüber, ich hab da leicht mal zuviel von*
    Wobei er ja auch nicht zu nett rüberkommen würde, wenn Henri dagegen nicht immer so unbeholfen grob und Tsundre drauf wäre. Aber mit so Kopftätuscheldingen gehen die in dem Alter echt seltsam um...


    Zu der anderen Sache: ja den Gedanken hatte ich durch die Andeutung eben auch kleines bischen, aber es wäre halt echt blöd wenn man aufeinmal mit sowas klischeehaften daher käme und Henri das indirekt irgendwie vorher gewusst hätte.
    Vielleicht will die Autorin ja auch irgendwie nur trollen und wollte von anderen Dingen ablenken bzw mehrere Fährten stellen, um anders zu verschleiern.

    Fraglich bleibt aber sowieso, woran es liegt das jemand zur Rose aller Rosen werden kann und ob das überhaupt je geklärt wird.
    Denn wenn was mit in der Familie liegen würde dann könnte ja was in der Art auf seine Geschwister auch zutreffen und bisher gabs da ja noch keine Andeutungen oder Vermutungen in die Richtung, gerade wo erwähnt wurde das es selten vorkommt. Aber so anders sollte deren Blut ja trotzdem auch nicht unbedingt sein.


  9. #34
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.562
    Blog-Einträge
    6

    Zitat Zitat von Mia
    Aber mit so Kopftätuscheldingen gehen die in dem Alter echt seltsam um...
    Wenn mir ein heißer Kommilitone den Kopf tätscheln wollte, würde ich nicht nein sagen.
    Der musste noch sein - jetzt zum neuen Band!




    I'm sorry. The old Taylor Yuzawa can't come to the phone right now. Why? Oh... 'cause she's dead!

    Noch mehr als die vorherigen Bände arbeitet dieser hier ganz klar auf einen Höhepunkt hin. Ich dachte die ganze Zeit - okay, wann passiert das Ding, von dem wir alle wissen, dass es passiert?
    Und dann kam es - Mia hatte Recht und ich wusste, dass sie Recht hatte, obwohl ich's bis zur letzten Sekunde ausblenden wollte. Wenigstens war meine Dritter-Vampir-Anführer-Theorie korrekt.
    Das einzige Problem: Oh nein, er ist heiß! Normalerweise stehe ich überhaupt nicht auf bad boys, aber Eugene Chrome hat die Kombi aus alter, aber richtig gut aussehende Kleidung und dieser (begründeten!) Überheblichkeit, was mir leider super gefällt. Aber er wird halt so gut in Szene gesetzt! Allein sein erneuter Eintritt, in dem er so formell und ominös wie möglich aussehen will und es ihm gelingt. Er ist der Schurke und das weiß er auch und spielt das so grandios wie möglich aus. Herrlich! XD

    Ansosnsten ist das große Kuriosum wohl, warum nun eine Art Mal auf Watarus Nacken erscheint, genau in dem Moment, in dem Yuzawa Minato K.O., na ja, berührt - für mich war klar, dass er irgendwie noch tiefer in die Sache gezogen wird, aber was genau hat das zu bedeuten? Was genau ist die Verbindung zwischen Wataru und Minato, wie ja schon so unsubtil angeteasert wurde mit dem "Ihr seht euch aber gar nicht ähnlich, hmmmm" Stay tuned for volume 3 und so...

    Ebenso was es mit dem Erinnerungsverlust auf sich hat - das ist neu, Henri hatte davon noch nichts erwähnt. Wahrscheinlich wär's ihm früher schlichtweg egal gewesen? Hat ja mittlerweile ordentlich character development durchgemacht~. Na, ich bin mir sicher, dass sich da 'ne Lösung finden lassen wird.

    Die Vorbereitung und die Durchführung des Kulturfests waren natürlich hauptsächlich der Anlauf auf den Höhepunkt - aber er hatte auch einige sehr witzige Stellen - ab S.68 die Szene mit Henris Lüge, weswegen er Minato mit dem Vornamen anspricht z.B.

    The album closes with Dreams, an orchestral paean to pushing the boundaries of experience, which relates directly to the album's title. Never having performed it live before, Kylie revived the song at the climax of the Fever Tour, interpolated as part of I Should Be So Lucky as an eloquent, self-accepting statement that both extremes of her career should be understood as valid stages of the same artistic journey.
    Tom Parker - 2003 Re-Issue of Kylie Minogue's Impossible Princess - Liner Notes

  10. #35
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    3.395
    Ich hab den Band gestern nur durchgeblättert, ich trau mich nicht ihn zu lesen weil ich noch nicht weiss wie lange es bis zum nächsten dauert aber das im Spoiler klingt schon mal gut - wenn auch wohl wieder ein Cliffhanger.

    "Eat and sleep under my roof, and create erotic paintings for me."
    Yoon Seungho - "Painter of the Night" (Manhwa by Byeonduck)

  11. #36
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    3.395
    Ich konnte nicht mehr warten und habe nun den zweiten Band gelesen.

    Alacrity ich teile deine Begeisterung für Eugene, eigentlich hat er was von dem früheren Henri - nur das er besser weiss wann man seinen Charme einsetzen sollte. Dafür blieb Kuroha viel zu blass, mal sehen ob er noch aufschließt zu den Anderen.
    Trotzdem ist Henri - der endlich einen Schritt auf Minato zugegangen ist anstatt ihn zwingen zu wollen - in diesem Band für Minato die eindeutig bessere Wahl. Es ist ein bisschen schade das sie aktuell getrennt sind und Minato wohl von Anderen die unliebsame Wahrheit erfahren muss anstatt sich mit Henri aussprechen zu können.
    Ich vermute mal das der angeteaserte Gedächtnisverlust mit dem Vertrag bzw. Henris Verwandlung in einen Vampir? zu tun hat.
    Ansonsten lasse ich mich überraschen was Wataru nun mit der ganzen Sache noch zu tun hat, das Symbol kann ich nicht wirklich deuten hat was von einer Spinne oder vielleicht Dornen (in Bezug auf die Rose XD) da heisst es wohl abwarten auf Band 3.
    Ern hatte auch einen Miniauftritt - Betonung liegt auf Mini - aber bei den ganzen anderen Vampiren darf er wohl nicht wieder die Show stehlen.
    Der zweite Band hat für mich eine deutliche Steigerung zum ersten hingelegt und ich bin sehr gespannt auf den nächsten.


    "Eat and sleep under my roof, and create erotic paintings for me."
    Yoon Seungho - "Painter of the Night" (Manhwa by Byeonduck)

  12. #37
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.582
    Blog-Einträge
    127

    Red face

    Das ebook-Cover vom 3. Band ist bei amazon schon aufgetaucht:




    Die rote Farbe finde ich aber ehrlich gesagt nicht so schön und passend...auch gerade im Hinblick auf die anderen Farben der anderen Bände.
    Geändert von Mia (15.06.2019 um 12:49 Uhr)

  13. #38
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    14.962
    am 18. Juli erscheint bei uns Band 3
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  14. #39
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    3.395
    Band 3:

    hat die Weichen für den letzten Band gelegt und neben Eugenes Plan sich für den Verlust einer anderen Rose an der Familie Tepes zu rächen bleiben dennoch genug Fragen offen um mit dem vierten die Geschichte um Minato und Henri abzuschließen:

    - Ich hoffe das Eugene erkennen wird das er bereits von seiner aktuellen Rose geliebt wird und mit der Vergangenheit abschließen kann.

    - Ich wünsche mir noch eine Erläuterung zu dem Plot rund um Wataru.

    - Ich würde mich freuen wenn Minato und Henri nach ihrer Aussprache im letzten Band diese Harmonie beibehalten und nicht wieder sinnlos streiten werden (die endgültige Besiegelung des Paktes steht auch noch aus)...

    Was war sonst noch?
    Das Claude sich mit Henri verbünden tatsächlich würde hätte ich nicht gedacht, einerseits war es eine nette Überraschung andererseits hätte ich auch gern mehr von dieser Figur als eigenständigen Charakter gesehen. Übrigens ist Claudes Diener Belle in Menschengestalt richtig niedlich ^^
    Der Plot mit der Rose vor 800 Jahren war interessant und auch wenn wir das traurige Ende nun kennen würde mich dazu ein mögliches Prequel durchaus reizen.

    Ganz zu Anfang des Bandes sieht man übrigens Henris Mutter die offenbar früher ein Mensch war und hier scheint auch der Ursprung von Henris früherer Idee: Minato das Gedächtnis zu löschen, zu liegen - da er als Kind gesehen hatte wie traurig sie das Bild ihrer menschlichen Familie betrachtet hatte.

    Band 4 kann kommen ^^


    "Eat and sleep under my roof, and create erotic paintings for me."
    Yoon Seungho - "Painter of the Night" (Manhwa by Byeonduck)

  15. #40
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.562
    Blog-Einträge
    6
    Meine Großeltern haben die offizielle 1995er Version von Pride & Prejudice auf VHS - in meinem Kurzurlaub konnte ich mir den Hauptteil davon ansehen. Kenner wissen: Das ist die Version mit dem Darcy mit nassem, halb-durchsichtigen Hemd. XD
    Ich mochte, wie dargestellt wurde, dass der Stolz Darcys zur Hälfte ein wirklicher Charakterfehler war, zur Hälfte aber nur vermeintlich (ein Vorurteil halt), weil er in sozialen Situationen so komplett unfähig ist. Die Szenen, in denen er versucht, mit Elizabeth eine Unterhaltung zu führen, sind herrlich zum Fremdschämen und seine Mimik erst. Dabei ist aber auch eine ernste Komponente dabei, weil er durch sein Verhalten Elizabeth gegen sich aufbringt, indem er gegen ihre Familie spricht und handelt.
    Und da dachte ich mir: Ja, das ist Henri - passt perfekt!

    Aber genug unnötige Einleitung: Band 3 fand ich noch besser als Band 2:

    Ich mein, okay, der Band war extrem melodramatisch. Musste schon mit einem Lächeln lesen - plot twist, plot twist, noch ein plot twist! Aber auf eine gute Art und Weise mit einem gewissen Charme.
    Und vor dem Inhalt kurz zum Cover: Als ich Minato da gesehen habe, dachte ich mir: "Also, entweder hat er violette Sklera oder dick aufgetrage Mascara - wie seine Haarfarbe sieht das sicher nicht aus"

    Aber gut, okay, zum Inhalt: Sehr überraschend war er nicht - besonders in der ersten Hälfte, was Eugenes Verhalten angeht. Aber gut erzählt war er schon - besonders Minato war in dem Band richtig gut. Man kann definitiv sagen, dass er sehr naiv ist, aber ich kann mich da sehr in ihm wiederfinden. Das Thema hatte ich mit Mia ja schon. "There are people in whom, however hard you try, you cannot arouse any feeling of hostility, revenge, etc. Whatever you do, they go on being nice to you." und so. XD
    Und seinen Dialog mochte ich besonders: "Ich hasse ihn, aber das heißt nicht, dass ich ihn hassen will!!" und wie er danach alle ausschimpft, wie sie alle egoistisch sind - da hat sich was angestaut, das merkt man. Irgendwann explodiert das. ^^

    Und die Aussprache zwischen den beiden hat mir auch sehr gefallen:"Du bist überhaupt nicht schwach, Henri. Ich meine, du darfst ruhig schwach sein [...] Schwach zu sein bedeutet, ein Herz zu haben, oder?" Ich hoffe auch, dass der vierte Band dann eher harmonisch verläuft ohne noch mehr Drama und vielleicht noch mit etwas Fokus auf die Nebencharaktere, die in Band 3 etwas kurz kamen. (Belle und Wataru z.B. Besonders Wataru, der im ganzen Band komatos war )


    Freue mich sehr auf den Abschlussband!
    The album closes with Dreams, an orchestral paean to pushing the boundaries of experience, which relates directly to the album's title. Never having performed it live before, Kylie revived the song at the climax of the Fever Tour, interpolated as part of I Should Be So Lucky as an eloquent, self-accepting statement that both extremes of her career should be understood as valid stages of the same artistic journey.
    Tom Parker - 2003 Re-Issue of Kylie Minogue's Impossible Princess - Liner Notes

  16. #41
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    3.395
    Band 4:

    Vorab: es ist etwas schade das es zum Abschlussband keine Goodie gab, besonders bei den schönen Farbseiten der Serie hätte sich eine Postkarte o.ä. angeboten.

    Henri und Minato schliessen nach all dem Hin- und Her recht überstürzt ihren Vertrag wobei die Initiative diesmal eindeutig von Minato ausgeht - was ich gut fand.

    Dafür war die Übersetzung auf den ersten Seiten wieder etwas euphemistisch oder, wer noch ein Synonym für Sex sucht = in den Arm nehmen.

    Obwohl Henri und Minato endlich wissen was sie wollen stellt sich diesmal Wataru den Beiden in den Weg. Er macht es besonders Minato schwer dem er den Kontakt zu ihrer Familie verbietet nachdem dieser sich zu Henri bekannt hat. Allerdings war das mysteriöse Andeuten das Minato und Wataru sich nicht ähneln wohl nur auf ihre Persönlichkeiten gemünzt, denn im letzten Band wird dazu keine andere Erläuterung geboten.
    Dafür wird aber - endgültig - klar das Wataru einfach unwahrscheinlich an seinem Bruder hängt und anfangs diesem nicht verzeihen kann dieses Mal sich nicht für ihn entschieden zu haben. Dennoch taut er im Band langsam auf und die angespannte Situation löst sich für alle in Wohlgefallen auf. Dafür wird eine mögliche Anbändelung zwischen Ern und Wataru angeteasert so das man sich eine weitere Fortsetzung wünschen würde.

    Die anderen Vampire werden auch nochmal kurz gezeigt - schön fand ich das Eugenes Rose Wataru erklären konnte wie er sich fühlt(e) nach seiner Verwandlung.

    Was mir unklar blieb: wieso Ern sagt das Wataru keine Rose ist - also verneint das er als eine solche in Frage käme (auch wenn er an ihm interessiert ist) aber wiederum Eugenes Partner nach dem ersten Biss zu einer Rose werden konnte (weil er es wollte?).

    Insgesamt war der letzte Band schön, insbesondere die Harmonie zwischen Henri und Minato, das tat wirklich gut nach den ganzen Reibereien auch wenn mir diese dennoch ein bisschen zu kurz kam - was daran lag das der Band nochmal alle Register/Figuren zog.

    Die Serie liegt nun vollständig vor und alle Nachkäufer haben den Vorteil nahtlos bis zum Ende lesen zu können, wer einen soften BL mit Vampirthema sucht kann hier auf jeden Fall zugreifen.

    Geändert von Shima (17.09.2019 um 21:54 Uhr)

    "Eat and sleep under my roof, and create erotic paintings for me."
    Yoon Seungho - "Painter of the Night" (Manhwa by Byeonduck)

  17. #42
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.582
    Blog-Einträge
    127
    Das man bei dem Titel nie Extras machte, obwohl es sich vom Material her so anbot ist echt ärgerlich...

    Andere Titel die eigentlich weniger zu bieten hatten bekamen doch auch schließlich hin und wieder was.


    Habe den neuen Band noch nicht, aber so früh kanns halt nicht jeder haben.


    Aber zwecks dem vollständig muss ich dir dennoch widersprechen @Shima....denn das trifft wenn mans genau nimmt nicht so richtig zu.
    Auf die normale Mangareihe mag das zwar zutreffen....(wobei es noch ein Bonuskapitel in Mangaforum gibt aber wer weiß wann das zeitlich spielt), allerdings gibt es eben noch das 'Dessert' in Novelform. Vom Namen her wird es halt der Nachtisch sein der das Ende hier abrundet und manche Dinge von dort noch ausbauen dürfte. (Auch auf manches erwähnte von dir bezogen...auch wenn es natürlich schade ist dass man das nicht in Mangaform länger ausbaute, da es sich sicher angeboten hätte. - wobei man niemals nie sageng sollte, es gab ja auch schon nach Pausen Fortsetzungen also wer weiß...)

    Hier im Thread u.a hatte ich schon zu früher zu geschrieben: Ich hoffe doch mal schwer beim nächsetn Mal ist der bei TP dabei, immerhin lief die Reihe allgemein gut und ist ja eh nur 1 Band. Kann ja dann jeder selber entscheiden ob er ein runteres ausgebautes Ende wollte, aber wäre nicht oll wen mans garnicht bringen würde.

    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Gerade wieder gesehen dass es zu dem Duo noch ein weiteren Vampir-Titel gibt und doch mal genauer geschaut, das ist wirklich mit selben Setting bzw eine Fortsetzung(!) nach dem Manga hier:
    Das ganze ist aber wohl leider nur als Novel vorhanden...kommt dann aber hoffentlich bei uns auch. Ist ja auch nur ein Band und immerhin war so im letzten Manga auch schon mal bischen was drin.
    (Und bei anderen zusammenhängenden Novels zu BLs hats mit dem herkommen ja auch früher schon geklappt.)

    Vielleicht ist ja trotzdem was als Manga (evtl das Extrakapitel?) drin, ist ja häufiger so. Bei der gedruckten Version werden nämlich mehr Seiten gelistet als bei der ebook-Version.
    Und da man das Extrakapitel ja als ebook extra einzeln so findet, würde das schon Sinn ergeben, allerdings stimmt die Seitenzahl nicht, vielleicht täuscht das auch und die Aufteilung ist nur anders. Also besser nicht einfach von ausgehen.
    Aber von dem Titel möchte ich (und sicher auch einige andere) wirklich jeden Fitzel...

    Hier das Cover u.a. : (Andere Infos hab mal mit Google getranst - lustig das auch Googletrans falsch wieder Spin-off als Begriff verwendet xd )



    Vampire can not stand it dessert ヴァンパイアは我慢できないdessert

    by Misao Higuchi (Author), Ayumi Kano (Art)



    Story (mal besser in Spoilerkasten, da es schon bischen was so verrät)


    Comic "Vampire can not stand it" series, long-awaited spin-off short editing !!
    About half a year after being a vampire and a lover Henry 's ─ ─. A field senior high school grade student Minato Nohara (Oohara Minato) ahead of the entrance examinations. However, one day, an invitation letter from the Lacroix family to one of vampire three families arrives at the ceremony of the main substitution. Minato will be officially announced as Henri's "Rose" ...! The delicate relationship between El and Wataru (of course), Yuzawa (Shizuka) and Shinosaka (Yuzawa) Shinsaka's sad memories and so on, packed after the anxious characters v



    Interessant dass hier auch noch 2 weitere Paare erwähnt werden, die dürften dann auch schon im Manga hinzu kommen.

    https://www.amazon.co.jp/dp/B0764635...547493820&sr=3


    Schade dass ich das nicht früher merkte, die Farben auf dem Bild haben mich da etwas getäuscht und ich dachte früher mal das wäre evtl ne andere Vampirstory, sonst hätte ich den schon früher mitgewünscht...gut kam erst im Septemer 2017, aber trotzdem. Und ist ja noch genug Zeit dazu.


  18. #43
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    3.395
    @Mia, ja mir ist bewusst das es in Japan noch die Novel gibt - aus deutscher Sicht ist die (Manga-)Geschichte abgeschlossen.
    Da der Novel-Markt hierzulande eher tot als lebendig ist habe ich wenig Hoffnung das ausgerechnet die es hierher schafft.

    "Eat and sleep under my roof, and create erotic paintings for me."
    Yoon Seungho - "Painter of the Night" (Manhwa by Byeonduck)

  19. #44
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.582
    Blog-Einträge
    127
    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    Da der Novel-Markt hierzulande eher tot als lebendig ist habe ich wenig Hoffnung das ausgerechnet die es hierher schafft.
    Naja andere ergänzende (sogar wohl eher von der Story her weniger wichtige) zu anderen beliebten Titeln sind doch erst angekündigt worden, also würde ich die Chancen nicht so schlecht sehen wo der Titel ja hier auch gut läuft.

    Wenn es mehrere Bände wären, wäre es sicher problematischer als nur der eine Band, dass sollte doch echt drin sein.

    Wie wir wissen kam bisher eh noch kaum was an Novel für die weiblichen Leser. Wäre für mich schon ein Armutszeugnis wenn sie die dann nicht bringen würden. -Zumal ich wie gesagt schon von ausgehe dass ja auch noch das eine Mangaextrakapitel dort drin ist ...solche Manga-Novelkombinationen gibts ja immer mal. (selbst wenn nicht, liese sich sicher was machen wenn sie fragen) Und so wäre auch in vielerlei Punkten ein stärker Anreiz da für viele diese zu holen.

    Vielleicht meinst du das auch deswegen weil ja bei Finder auch noch eine weitere Novel gäbe die bisher nicht kam (wobei die Frage ist ob sie es überhaupt mitbekamen)....aber das ist ja auch ein paar Jahre her wo man das mal probierte und die sind eher ergänzende Storys, Fortsetzungen sind ja doch nochmal was anderes.
    Die von Back Stage liefen ja auch gut, nur gings dann ja wohl bisher in Japan auch nicht weiter was nach dem Hype da mal auch nicht wirklich so toll ist....

    Non-BL-Novels für die weiblichen Leser sind natürlich noch weitaus länger her bzw kam im Vergleich ja bisher noch weniger hier.
    Der Markt kann ja auch eh nur etwas besser werden und ich nach und nach aufbauen wenn man da mal etwas vielseitiger lizenziert...und gerade kürzere abgeschlossene als ständig länger unbekannt laufende wären da doch deutlich hilfreicher.
    Geändert von Mia (18.09.2019 um 10:01 Uhr)

  20. #45
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.562
    Blog-Einträge
    6
    So you heard I crossed over the line / Do I have regrets? Well, not yet... / There are some, some who give blood / I give love, I give
    Soon before the sun / Before the sun begins to rise / I know that I, I must give / So that I, I can live


    Diesmal habe ich nur zwei TP-Neuheiten geholt und dieser Abschlussband war da natürlich zuerst gelesen. Obwohl er der Reihe einen runden Abschluss spendiert (jaja, mit Spin-Off-Fortsetzungspotenzial~) hat er meine Erwartungen nicht ganz erfüllt.

    Der Konflikt mit Wataru war zwar doch abzusehen, aber nach dem Abschluss des zentralen Konflikts in Band 3 war ich wirklich in Happy-End-Stimmung - dass ein so vergleichsweise kleinlicher (was nicht heißt, dass er nicht nachzuvollziehen ist) Konflikt nochmal so aufgebauscht wird und so viel Raum einnimmt, war für mich nicht sonderlich spannend. Im letzten Akt fällt der Spannungsbogen oder sollte es zumindest. Da war mir der Band doch etwas zu melodramatisch gestaltet - das war in den ersten paar Bänden eine Stärke der Reihe, aber zum Abschluss passt es nicht mehr so gut. 'N bisschen zu viel Rumgezeter von allen Beteiligten. ^^

    Es ist dabei kein schlechter Band - alle Charaktere werden abgehandelt, alle Handlungsfäden bis auf das offensichtliche Spin-Off-Material aufgegriffen und zu Ende gebracht - ein durchaus gelungenes Ende.

    Bei den restlichen positiven Sachen schließe ich mich Shima an - besonders dass Minato viel Initiative zeigt, wurde ja schon in den vorherigen Bänden deutlich - da ist es schön, dass sich das hier fortsetzt. Und die Einblicke in die Vergangenheit der Charaktere. Auch wenn ich Eugene wiederum gerne etwas länger gesehen hätte - wäre interessant zu wissen, was aus ihm wird.


    Ja, schöne Reihe, würde ich sagen - setzt das Vampirthema schön um und gibt dem seit 200 Jahren dauerbrennendem Vampirmythos seine eigene Note. Der Zeichenstil hat sich, meine ich, auch etwas im Laufe der Reihe verbessert. Dennoch bin ich weiterhin kein großer Henri-Fan - trotz Verbesserungen gefällt mir sein Charakter nicht sonderlich und seine Paardynamik mit Minato ist manchmal süß anzusehen, aber es gibt sicherlich viele Paare, bei denen die Chemie besser stimmt. (Deswegen wird der resultierende Avatar auch kein Paarbild :P ) Die Novel würde ich natürlich trotzdem gerne kaufen~.
    Fazit: Schwache 8/10

    PS: Das relevante Bild hier tauchte vor Monaten in meiner Twitter-Timeline auf, jetzt kann ich's endlich verlinken.
    The album closes with Dreams, an orchestral paean to pushing the boundaries of experience, which relates directly to the album's title. Never having performed it live before, Kylie revived the song at the climax of the Fever Tour, interpolated as part of I Should Be So Lucky as an eloquent, self-accepting statement that both extremes of her career should be understood as valid stages of the same artistic journey.
    Tom Parker - 2003 Re-Issue of Kylie Minogue's Impossible Princess - Liner Notes

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •