Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Unterschiede zwischen den Mosaik Sammelbänden

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    43

    Unterschiede zwischen den Mosaik Sammelbänden

    Mir ist bei der Runkelserie aufgefallen, das es Unterschiede bei den Titelbildern der verschiedenen Auflagen gibt. Eventuell auch bei den Bücherrückseiten?? Auch ist die Handlung der ersten Auflage der Amerikaserie wohl gekürzt. Gibt es noch weitere Unterschiede zwischen den verschiedenen Auflagen der Sammelbände?

  2. #2
    Zitat Zitat von tiwalt Beitrag anzeigen
    Mir ist bei der Runkelserie aufgefallen, das es Unterschiede bei den Titelbildern der verschiedenen Auflagen gibt. Eventuell auch bei den Bücherrückseiten?? Auch ist die Handlung der ersten Auflage der Amerikaserie wohl gekürzt. Gibt es noch weitere Unterschiede zwischen den verschiedenen Auflagen der Sammelbände?
    Zu diesem Thema ist natürlich schon viel geschrieben worden, auch hier im Forum. Gib doch mal einfach das Stichwort "Sammelbände" in die Suchfunktion ein. Ein weiterer Tipp wäre Mosapedia. In der Liste aller Digedags-Sammelbände wirst du auf die Beschreibung der einzelnen Bücher geleitet.
    Hier jetzt nochmals ALLES aufzurollen wäre schon sehr mühsam und vermutlich immer unvollständig. Im Mosaik-Handbuch wird als weitere Informationsquelle auch das Fanzine "Mosaiker" 12 und 19 genannt.
    Wenn du dann zu ganz speziellen Sammelbänden Fragen und Anmerkungen hast, ist es sicher leichter auch an dieser Stelle darauf erst- oder nochmals einzugehen.

    Zu dem was dir bei Runkel aufgefallen ist: die ersten 4 Bände bekamen 1992/93 in ihren Nachauflagen eine neue Titelgestaltung, die sich damit den 1992 neu herausgegebenen Bänden 5-10 anpassten.
    Bei der Amerika-Serie gab es neben den Veränderungen die durch Umstellung von 10 auf 15 Bände (2005) bedingt waren auch vorher schon etliche Änderungen. Die erste Auflage (1974) hatte ja noch gebundene Originalhefte. Vom Band 1 gab es beispielsweise auch eine Paperback-Ausgabe mit s/w-Umschlag und eine Sonderausgabe im Überformat. Ab 1990 kamen dann die Ausgaben mit fehlenden Seiten. 1997 war der Band dann wieder komplett und hatte auf dem Buchrücken die Nummer 1 in einem weißen Kreis. Bei den anderen Bänden ging es ebenfalls munter durcheinander, da konnte einem schon schwindlig werden ... Ab 2005 wurde es dann zwar teurer, dafür haben wir aber seit dem 4 Hefte=100 Seiten pro Band.
    Die Amerika-Serie für den Export (Weltkreis-Verlag zwischen 1974 und 1982) sahen natürlich noch einmal anders aus ... aber das ist ein anderes Thema.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    43
    Vielen Dank.

  4. #4
    Gekürzt wurde nicht erst 1990, sondern wesentlich früher, bereits ab der 3.Auflage schreibt die Mosapedia, also ab 1982. Die Weltkreis-Ausgaben sahen nicht anders aus. Nur die Angabe des Verlags und das Impressum waren natürlich anders, ansonsten waren sie gleich. Es waren keine Originalhefte, im Sammelband waren sie von 1... nummeriert, können also keine Originalhefte gewesen sein.
    Geändert von Anaxagoras (11.01.2019 um 12:57 Uhr)

  5. #5
    Zitat Zitat von Anaxagoras Beitrag anzeigen
    Gekürzt wurde nicht erst 1990, sondern wesentlich früher, bereits ab der 3.Auflage schreibt die Mosapedia, also ab 1982.
    Ja, dann ist sicher Mosapedia die richtige Stelle, an der man nachschlagen sollte. Ich hatte nur mal kurz im Mosaik-Handbuch (2. Aufl.) nachgesehen und dort das komplette Fehlen der von ganzen Seiten ab 1990 herausgelesen...
    Zitat Zitat von Anaxagoras Beitrag anzeigen
    Die Weltkreis-Ausgaben sahen nicht anders aus.
    Ja, auch mein Fehler ... hatte irgendwie das Werbeplakat der Weltkreis-Verlags-GmbH vor Augen...
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •