Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 54
  1. #26
    Zitat Zitat von Johnny_Hazard Beitrag anzeigen
    #Donald too oder wie?
    Langsam glaube ich das wird lächerlich hier.
    Wenn Leute sich hier verbal beharken ist das in der Regel vom Vokabular alles noch absolut harmlos.
    Und wenn einer mal aus dem Rahmen fällt erfolgt eine Maßregelung durch den Administrator: Sperrung Ermahnung Löschung etc.
    Also bleibt mal auf dem Teppich, daß ist hier ein simples Comicforum.
    Es ist nun mal halt so daß einige immer stänkern oder das letzte Wort haben wollen.

    mal hand aufs herz – in wie vielen beiträgen geht’s um comics – den inhalt oder sachliches?


    20 %? im rest geht es um tippfehler, komma, s fehler und gegen die meinung das anderen einen bissigen kommentar abzugeben – comics sind hier doch nebensächlich


    Zitat Zitat von Andy68 Beitrag anzeigen
    Allso ich lese hier schon ewig mit bevor ich mich angemeldet habe. Aber der einzige der hier früher ständig gemobbt hatte war TomiS mit Indiana. Und wenn mal jemand veräppelt wird, Max Reichle z.B. weil er Rechtschreibfehler oder sich schlecht ausgedrückt hat, ist das noch lange kein Mobbing. Ein Spaß oder ein ironischer Spruch ist auch kein Mobbing. Ich glaube nicht das der gute Max deswegen Selbstmord Gedanken hat...
    Wenn man einen Thread mit so einem brisanten Thema eröffnet, soĺlte man sich doch mal genau schlau machen, was Mobbing eigentlich heißt.

    die neuen user sind meist schon alte – so wölfe im schafspelz – herr professor :-)
    wieso schikanierst du denn darkenblot bei jedem seiner beiträge? Was gibt dir das?


    Und auch wenn max vielleicht jetzt keine solchen gedanken hat – wenn das über jahre so geht – verliert er vielleicht die freude an comics und hier und wer weiß was privat noch dazu kommt – ist ja nicht der erste selbstmord – nur erfahren die meisten nie davon. Und wenn es nicht max ist dann der klausi – also der nächste user der hier her kommt und der ist vielleicht nicht so stabil – es geht also um die grundlegenden verhaltensregeln und da darf man sich ruhig an der nase nehmen


    Zitat Zitat von Anders Leo Castor Beitrag anzeigen
    Interessant, dass ausgerechnet diejenige, die sich so ungefähr alle halbe Jahre über böses, böses Mobbing im CF beschwert, da auch kein Kind von Traurigkeit ist:



    Boah, wie witzig, ausgerechnet gegen Kater Karlo, der sich hier seit Jahren wirklich engagiert, so nachzutreten. Aber das ist natürlich etwas ganz anderes und war bestimmt einfach nur lustig gemeint. Schon klar. Selten hier jemanden erlebt, der sich selbst so dermaßen disqualifiziert, Debatten über ein ernsthaftes Thema zu führen.
    ich beschwere mich nicht – ich rege zum nachdenken an – und einzelkommentare sind kein mobbing – nur über längeren zeitraum wie es bei max der fall ist




    Zitat Zitat von Unca $crooge Beitrag anzeigen
    Und genau deshalb wurde "TomiS", der arrogante Ösi auch rausgeschmissen und "Indiana" lange Zeit gesperrt.

    nachtreten nach jemanden der nicht mehr da ist – soziale isolation ist auch mobbing – das habt ihr mit ihm gemacht – wie der – der den besenstil in tote mädchen lügen nicht abbekommen – 2. staffel letzte folge.


    Zitat Zitat von Finn Lignes Beitrag anzeigen
    Nur weil jemand wahrscheinlich keine Selbstmordgedanken hat, heißt das nicht, dass sich diejenige Person nicht gemobbt fühlt. Allerdings denke ich, dass Max es sowieso gar nicht versteht, wenn man sich über ihn lustig macht. Dennoch ist die Atmosphäre in dem Forum - na ja - teilweise etwas unangenehm.

    ich lese ja nur noch selten mit wegen solcher verbalen „unangenehmen“ kommentare und wortmeldungen. Da verliert man auch als leser die freude – jetzt wollte ich das mal ansprechen – darf man ja und schön – dass das auch jemanden aufgefallen ist.




    Zitat Zitat von Ṡṕèċťãcûĺúš Beitrag anzeigen

    Ja, den Beitrag fand ich auch nur begrenzt witzig. Verglichen mit dem, was Doofy Duck in seinen/ihren ersten Beiträgen gepostet hat, ist es aber harmlos. Insofern stimme ich dir zu: Wer selbst unqualifizierte Kommentare über andere macht, braucht sich über ein gewisses Misstrauen oder sogar offene Ablehnung nicht zu wundern. Wenn ein User allerdings tatsächliches Interesse an einer sachlichen Diskussion zeigt, sollten wir auch nicht allzu nachtragend sein. Nur sehe ich gerade das eben weder bei Doofy Duck noch bei Schlingel (und das sind nun mal praktisch die einzigen User, die sich über Mobbing beklagen). Der alte Spruch mit dem Glashaus gilt eben auch hier.

    Was die Witze über Rechtschreibfehler (v.a. Max) angeht: Ja, kann man auch einfach mal die Klappe halten. Irgendwann ist es nur noch begrenzt lustig, und ein Thread wird dadurch nicht besser. Da ich mich auch daran beteiligt habe, will ich nicht allzu streng urteilen. Aber seien wir ehrlich: Das Thema ist durch. Wenn ein Beitrag wirklich unleserlich ist, kann man das ja immer noch zur Sprache bringen, ohne dabei gleich in eine Art Überlegenheitsmodus zu schalten. Ansonsten: Man kann auch im Stillen schmunzeln Und für persönliche Differenzen gibt es immer noch die PN, das entschärft einen Konflikt oft schneller, als man denkt.

    NRW-Radler macht meiner Meinung nach einen guten Job, und ich beneide ihn nicht um seine Aufgabe. Egal, was man macht, man kann als Moderator es nie allen recht machen: Moderiert man zu viel, wird man gleich als "Diktator" bezeichnet, moderiert man zu wenig, geraten Threads außer Kontrolle und Mobbing kann sich ausbreiten.

    Was meiner Meinung nach das Klima wirklich eine Weile vergiftet hat, sind diese andauernden Doppelaccountvorwürfe. Dass User wie mickymaus68 nicht herzlich willkommen, sondern mit einer dermaßenen Arglist empfangen wurden, hat mich wirklich sehr geärgert. Aber das hat sich ja mittlerweile glücklicherweise wieder gegeben. Hoffentlich bleibt es auch so.
    mein erster kommentar war kein mobbing – da es ja nicht über längeren zeitraum wiederholt wurde – es hat nur aufgezeigt wie die user hier ticken – und das hat sich kaum geändert. Ich beschwere mich nicht – fühle mich nicht wirklich gemobbt aber belästigt und hier wird dann aber kaum etwas übernommen wenn man es sagt.


    Zitat Zitat von Johnny_Hazard Beitrag anzeigen
    @ admin
    Kannst du diesen thread nicht einfach schließen? Es gibt im eigentlichen Sinne hier kein mobbing....höchstens Rechthaberei. Und da teilt der eine gegen den anderen aus. Aber das ist alles harmlos. Der Kram hier erinnert schon an PC.....das ist schlichtweg lächerlich. Oder sagen wir es mal so...wenn ein Beitrag völlig daneben ist, kann der admin den Beitrag oder den kompletten thread löschen. Hallo das hier ist ein Forum bzgl. Disney Comics, wo man sich austauscht, Neuigkeiten verbreitet, Meinungen zu Comics abgibt und eventuell mal klugscheißt.


    schade – ignorieren ist eigentlich beihilfe – darüber reden hilft und wenn man so tut als würde es nicht stattfinden – findet es trotzdem statt. Und wie oft wird hier schon über comics gesprochen??


    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Wer in diesem Forum Mobbing ausmacht, der verharmlost Mobbing. Genau wegen solchen Threads denken die Leute nachher, Mobbing sei nichts Schlimmes.

    Und wenn ich das sage, dann will das was heißen. Vermutlich wurde niemand mehr angefeindet in diesem Forum als ich.
    allerdings – professor und du seid die ärmsten opfer hier! Aber auch täter!


    Zitat Zitat von Dorette Beitrag anzeigen
    Die Frage "Wie weit darf Satire gehen?" ist glaube ich alles, was wichtig ist.
    Niemand in diesem Forum hat das Ziel, andere zu mobben oder auf andere Art seelisch zu verletzen. (Hoffe ich doch sehr!)

    auch ein belangloser kommentar kann andere verletzten – nicht jeder ist gleich dickhäutig und wenn zum zehnten mal ein hinweis auf falsche schreibweise kommt – hilft das dem nicht weiter – er wird es wieder falsch machen. Und manche lustig gemeinten kommentare sind nicht lustig – einfach mal sachlich bleiben

  2. #27
    Mitglied Avatar von Spekulatius
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Mouseton
    Beiträge
    1.175
    Blog-Einträge
    2
    Gut, da du jetzt mal konkrete Beispiele nennst und zumindest teilweise auf Beiträge antwortest (Dr. Dulles Frage ist aber immer noch offen), will ich auch mal direkt antworten und meinen Senf abgeben. Vorweg: Ich würde niemals Mobbing verharmlosen, da ich selbst sowohl im real-life als auch online schon Opfer von Mobbing war. Und wenn man das am eigenen Leib erfahren hat, dann sieht man die ganze Sache deutlich anders als jemand, der (sorry, dass ich das so klar sagen muss) offenbar auf irgendwelche Serien zurückgreifen muss, um Mobbing zu erklären.

    Zitat Zitat von Doofy Duck Beitrag anzeigen
    mobbing ist regelmäßig auftretendes schikanieren oder verletzen - falsche tatsachen hinstellen - soziale isoltation
    Isolation in einem Forum ist grundsätzlich etwas Anderes als Isolation im echten Leben. Meistens findet Isolation im Forum statt, um Konflikte zu vermeiden. Wenn jemand andauernd bewusst provoziert (und zumindest ein aktiver User hier tut es), dann bringt es irgendwann nichts mehr, zu argumentieren. Dann hilft es nur noch, den User entweder von der Moderation sperren zu lassen oder ihn eben per "Ignore"-Button "stummzuschalten". Ich mache das selbst nicht gerne, aber manchmal lässt es sich nicht vermeiden.

    Zitat Zitat von Doofy Duck Beitrag anzeigen
    pet wird häufig verbal angegriffen und als stümper hingstellt - zum rücktritt aufgefordert - das ist bashing!
    In der Tat. Da hast du fraglos Recht. Da sollte NRW-Radler meiner Meinung stärker durchgreifen, denn auf diese Weise wird dem ganzen Forum geschadet und alle Bemühungen der meisten User hier um einen konstruktiven Dialog zunichtegemacht.

    Mobbing ist es nicht, da es nicht von einer Gruppe ausgeführt wird.

    Zitat Zitat von Doofy Duck Beitrag anzeigen
    bastra wird wegen seiner homophoben einstellung kritisiert - wegen seiner urheberrechtsverletzungen und seine webseite wird regelmäßig verunglimpft - das ist mobbing
    Ich habe Bastbra oft verteidigt (und werde das als aktiver Rezensent für seine Seite auch weiterhin tun), aber er neigt auch manchmal zu Überreaktionen. Ja, da ist ein Problem, aber als Mobbing sehe ich es nicht.

    max wird bei jedem kommentar kritisiert - so viel es soll um comics gehen. ein beitrag geht um comics - dann folgen mindestens 3 zu rechtsschreibfehlern oder die unnötigkeit vom beitrag
    Aber ist das Mobbing? Fast alle von uns haben auch mit Max schon Diskussionen über Comics geführt. Niemand hat ihn als Person angegriffen oder ihm nahegelegt, das Forum zu verlassen. DAS würde ich persönlich als Mobbing einstufen.

    darkenblot wurde gleich von andy mehrmals angegriffen

    mickymaus68 wurde gleich angefeindet
    Beides richtig, wie ich ja auch schon thematisiert habe. Hängt aber mit dem Thema Doppelaccounts zusammen, das von einigen etwas arg hochgekocht wurde. Nicht schön, aber Mobbing ist auch das in meinen Augen nicht.

    schlingel wird ständig mit einer falschen identität beschuldigt
    Wenn jemand kaum über Comics schreibt und stattdessen v.a. einen User (Indiana) angreift und einen anderen verteidigt (Tomi), dann ist der Verdacht zumindest einer Verbindung nicht ganz aus dem Nichts gegriffen. Auch hier gilt wieder: Kommunikation ist keine Einbahnstraße.

    indiana und der professor werden ständig angefeindet und sogar nach ihrer sperre noch beleidigt
    Die Anfeindungen fanden v.a. zwischen den beiden statt. Und angesichts dessen kann ich die Kritik schon nachvollziehen. Beide haben auch mehr auf dem Kerbholz, als du vielleicht weißt, aber das musst du bitte per PN mit Jano und NRW-Radler ausdiskutieren.

    luk wurde des öfteren mit aggressionsproblemen beschuldigt
    Und?

    Zitat Zitat von Doofy Duck Beitrag anzeigen
    mal hand aufs herz – in wie vielen beiträgen geht’s um comics – den inhalt oder sachliches?

    20 %? im rest geht es um tippfehler, komma, s fehler und gegen die meinung das anderen einen bissigen kommentar abzugeben – comics sind hier doch nebensächlich
    Ich habe schon vor ca. einem Jahr geschrieben, dass gerade du doch als Vorbild vorangehen könntest, aber selbst schreibst du doch rein prozentual gesehen mit am meisten über andere User und am wenigsten über Comics. Bitte, was soll das?

    die neuen user sind meist schon alte – so wölfe im schafspelz – herr professor :-)
    wieso schikanierst du denn darkenblot bei jedem seiner beiträge? Was gibt dir das?
    Habe ich nicht gerade eben noch gesagt, dass diese Doppelaccountvorwürfe mit das Schlimmste sind, was hier im Forum passiert ist? Warum fängst du dann plötzlich wieder damit an? Wasser predigen und Wein trinken?

    Und auch wenn max vielleicht jetzt keine solchen gedanken hat – wenn das über jahre so geht – verliert er vielleicht die freude an comics und hier und wer weiß was privat noch dazu kommt – ist ja nicht der erste selbstmord – nur erfahren die meisten nie davon. Und wenn es nicht max ist dann der klausi – also der nächste user der hier her kommt und der ist vielleicht nicht so stabil – es geht also um die grundlegenden verhaltensregeln und da darf man sich ruhig an der nase nehmen
    Prinzipiell gebe ich dir Recht, aber wie ich oben schon geschrieben habe: Echtes Mobbing sieht anders aus. Wir können den Ton im Forum verbessern, keine Frage, aber: Sich über Rechtschreibfehler lustig machen ist ja wohl wirklich nicht das Schlimmste, was es gibt.

    nachtreten nach jemanden der nicht mehr da ist – soziale isolation ist auch mobbing – das habt ihr mit ihm gemacht
    Ich wäre mal dafür, dass du dir TomiS' letzte Beiträge noch mal genauer anschaust. So viel er für das Forum und den pet-Thread geleistet hat, der Konflikt, der am Ende zu seiner Sperrung geführt hat, wurde ganz alleine von ihm geschürt, und er war unnötig.

    mein erster kommentar war kein mobbing – da es ja nicht über längeren zeitraum wiederholt wurde – es hat nur aufgezeigt wie die user hier ticken – und das hat sich kaum geändert. Ich beschwere mich nicht – fühle mich nicht wirklich gemobbt aber belästigt und hier wird dann aber kaum etwas übernommen wenn man es sagt.
    Im Ernst, du nimmst wirklich an, dass ein User, der in seinem allerersten Beitrag andere User persönlich angreift, noch für einen an einer ernsthaften Diskussion interessierten Menschen gehalten wird? Wenn jemand sich zunächst in einem LTB-Thread zu Wort meldet und irgendwann Beobachtungen wie deine schreibt, könnte ich das viel mehr nachvollziehen. Aber so nicht.

    allerdings – professor und du seid die ärmsten opfer hier! Aber auch täter!
    Wenn du mehr echte Erfahrung mit Mobbing und Wissen darüber hättest, dann wüsstest du, dass man beim Mobbing so gut wie nie zugleich Opfer und Täter ist.

    auch ein belangloser kommentar kann andere verletzten – nicht jeder ist gleich dickhäutig und wenn zum zehnten mal ein hinweis auf falsche schreibweise kommt – hilft das dem nicht weiter – er wird es wieder falsch machen. Und manche lustig gemeinten kommentare sind nicht lustig – einfach mal sachlich bleiben
    Stimmt, aber wie gesagt, mit gutem Beispiel vorangehen, bitte.
    (alias Spectaculus) Als Rezensent tätig für: Comicschau - Fieselschweif - Comicforum

    Aktuelle Favoriten: Lustiges Taschenbuch 513 - 90 Jahre Micky, Micky Maus 24/2018, Micky Maus Sonderheft 1, LTB Premium 19, Micky Maus Comics 45, LTB Sonderedition 2018 - Mickys Memoiren

  3. #28
    Mitglied Avatar von Spekulatius
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Mouseton
    Beiträge
    1.175
    Blog-Einträge
    2
    Edit: Ich habe mir noch mal einige deiner älteren Beiträge angeschaut.

    Du bist kein Freund - eher der übelste Troll von allen.
    TomiS = Oberlehrer
    Indiana Goof = Obertroll
    MickyX = Trollabklatsch

    stimmt - raus mit Indiana Goofy!

    Kaum ist der Haupttroll unauffällig, tritt die billige Kopie auf den Plan und stiftet Unruhe.

    als gäbe es in diesem forum nicht schon genug unfreundliche psychos - noch einer!

    das versteht man wohl unter dem wort fetisch - tempo griffbereit?

    du bist hier ein noob und pöbelst rum wie die alten die ausdruckweise gefällt mir nicht so gut - hast du so starke schmerzen, bist du aggressiv oder depressiv nach der OP - hoffentlich geht's dir bald besser!

    Indiana Goof ist ein störenfried wie eh und je, wieso der nicht endlich gesperrt wird

    BASTIAN; SO EIN JÜNGLING UND SCHON SO BESSWISSERISCH? - so besser bzg grossschreibung?

    die super beiträge von luky sind auch immer spam und so altklug

    ihr seit alles psychos - wahnsinn - das trifft es hier gut

    du lässterst hier ueber dinge die du selber machst - user beschimpfen und beleidigen wie indiana und tomis - du bist genau das gleiche!
    und ich wuensche "weg mit dem dreck" oder auch "weg mit luk" - der gehoert gebannert
    so macht ihr das also, jetzt habt ihr indi dauerhauft gesperrt - putin und erdogan räumen ja auch gerne ihre gegner aus dem weg - besonders die die wahrheit sagen - macht ihr jetzt alle mundtot? erinnert mich an einen film den ich vor kurzem sah - da ging es um die nacht der langen messer
    hahahaha seit ihr amüsant - ich dachte immer luk wäre der zweitnick von maxireichel
    zum thema - das buch ist scheiße - nur star top ist ok
    Ich denke, das spricht für sich. Nach derartigen Postings möchte ich ehrlich gesagt nichts von dir über Anstand und gutes Benehmen hören. Zumindest nicht, solange du dich nicht bei jedem einzelnen entschuldigt hast.
    (alias Spectaculus) Als Rezensent tätig für: Comicschau - Fieselschweif - Comicforum

    Aktuelle Favoriten: Lustiges Taschenbuch 513 - 90 Jahre Micky, Micky Maus 24/2018, Micky Maus Sonderheft 1, LTB Premium 19, Micky Maus Comics 45, LTB Sonderedition 2018 - Mickys Memoiren

  4. #29
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.584
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Doofy Duck Beitrag anzeigen

    bastra wird wegen seiner homophoben einstellung kritisiert - wegen seiner urheberrechtsverletzungen und seine webseite wird regelmäßig verunglimpft - das ist mobbing
    Hab ich jetzt was verpasst? Ich habe ganz sicher keine homophobe Einstellung, ganz sicher nicht. Und ich begehe auch keine Urheberrechtsverletzungen, ich habe für alles Genehmigungen erfragt von Verlag und allen Anderen. Und ich heiße auch nicht Bastra, sondern Bastbra. Und gemobbt fühle ich mich auch nicht. Vielleicht meinst du auch wen anders...

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2018
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Doofy Duck Beitrag anzeigen
    die neuen user sind meist schon alte – so wölfe im schafspelz – herr professor :-)
    wieso schikanierst du denn darkenblot bei jedem seiner beiträge? Was gibt dir das?
    1. Ich bin nicht Professor. Wie kommst du auf so einen Quatsch?
    2. Ich habe Darkenblood nicht angegriffen oder schikaniert, sondern auf 3 seiner etlichen Beiträge sachlich geantwortet.
    Kannst gerne meine Antworten zitiert bekommen, wenn du willst.
    Aber weißt du wer wen angegriffen hat?
    Ja dein Freund Darkenblood hat das Forum angegriffen. Im aktuellen Halloween Tb 4 Thread hat er wörtlich gesagt:
    "ALSO WAS WIRKLICH GRUSELIG IST, SIND EURE DÄMLICHEN KOMENTARE UND VERSUCHE SPAßIG ZU SEIN."
    Also wenn das kein Angriff war...
    Mich wundert es nur das da keiner was zu gesagt hat.
    Ein Wort noch zu Indiana. Ich schätze ihn sehr als Forenmitglied. Meiner Meinung nach war er zu Unrecht gesperrt, da er sich eigentlich nur gegen die ständigen verbalen Attacken von TomiS gewehrt hat, was auch sein gutes Recht war.
    Außerdem geht es hier in allen Threads mindestens um 98 % um Comics. Bemerkungen über Rechtschreibfehler, Kommas sind eher selten.
    Jetzt habe ich das Gefühl, das du mit diesem Thread eine ziemliche Unruhe in diesem Forum verursacht hast. Ich schließe mich jetzt komplett der Meinung von Johnny
    an, das dieser Thrad lächerlich und sinnlos ist. NRW-RADLER soĺlte diese unnütze Diskussion auf schnellstem Wege beenden,
    bevor ich auch noch das Gefühl bekomme gemobbt zu werden.

  6. #31
    SysOp und Moderator Disney Fan Forum
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.031
    Ich habe erst jetzt die Zeit, ausführlich auf die Sachen einzugehen. Aber ich denke, es ist nötig, hier ein paar Dinge zu differenzieren.

    Erst mal, es ist aus Sicht eines Moderators nicht angenehm, wenn das Thema auf mögliches Mobbing hier im Forum kommt. Ich finde es aber wichtig, dass wir uns solchen Diskussionen stellen. Immerhin ist es ja oft so, dass sich Mobbing schleichend entwickelt und man gar nicht merkt, wenn man zum Täter. Opfer war ich übrigens auch schon ein paar Mal, die Sachen sind aber glücklicherweise alle ausgeräumt, und wir gehen wieder normal miteinander um. Wie oft ich schon unfreiwillig zum Täter geworden bin, weiß ich nicht - ich hoffe, nicht so oft.

    So lange wir hier souverän diskutieren und dabei der eine oder andere für die Thematik sensibler wird, ist der Thread auch ein Gewinn.

    Für mich ist dabei zum Beispiel herausgekommen, dass wir hier zu viele mehr oder wenige intelligente Witze über Rechtschreibfehler machen oder zu oft (und oft auch unberechtigt) den Sinn von Beiträgen anderer zerreden. Darauf werde ich in nächster Zeit mehr achten und bei Bedarf früher eingreifen, bitte achtet auch darauf. Wie Spectaculus schon andeutete: Man kann auch für sich über Dinge lachen, ohne das gleich öffentlich mitteilen zu müssen.

    Wir müssen uns wohl auch die Frage stellen, wie weit Kritik an Egmont bzw. pet hier sinnvoll gehen darf. Ich denke, dass sachliche, faire Kritik möglich sein muss (Gründe gibt es ja leider häufiger), aber im Gegenzug heißt das dann auch, Dinge zu loben, die gut waren. Was nicht geht, sind reflexhafte, stakkatoartige Pauschalbeleidigungen oder Wutanfälle, von denen ein Gernot Hassknecht noch was lernen könnte. Ist ja nicht so, als würden nur ein oder zwei User Egmont einseitig hart kritisieren. Nach der Pannenserie im März, vor allem mit "Insel der Mythen" war bei aller Erregung und Fassungslosigkeit die Grenze, glaube ich, wohl doch klar überschritten. Ich denke aber auch, dass es seitdem allgemein besser geworden ist.

    So weit also einen herzlichen Dank für die Diskussion.

    Nun ist es aber auch so, dass derjenige, der anderen einen Spiegel vorhält, Prophet, Hofnarr oder Unruhestifter (Tullius Destructivus kommt mir in den Sinn...) sein kann, manchmal auch mehreres auf einmal.

    Und aus meiner Sicht gibt es in den beiden letzten Postings der Threaderstellerin einiges, was ich (neben guten Gedankenanstößen) auch für sehr problematisch halte.

    1. Der Verweis auf "Tote Mädchen lügen nicht".
    Damit habe ich mich vorher tatsächlich nie beschäftigt, heute habe ich das aus gegebenem Anlass nachgeholt. Erst mal ist es ja in einer Diskussion nicht hilfreich, ein paar Dinge aus dem Zusammenhang zu einzustreuen, den nicht jeder kennt. Die Serie heißt im Original "13 Reasons Why", und das legt schon nahe, dass da mehr passiert sein muss als mögliche Ansätze von Cybermobbing. (Oder so: Wenn ich eine Erkältung verschleppe, kann ich eine lebensgefährliche Lungenentzündung bekommen. Ich sollte also nicht damit spaßen, wie meine Oma vielleicht gesagt hätte. Aber es passiert nicht zwangsläufig und nicht ohne weitere Zwischenstufen.)
    Problematisch finde ich allerdings, dass die Serie im Ruf steht, bei aller guten Absicht für psychisch labile Menschen ungeeignet bis gefährlich zu sein. Wenn ich also davor warne, dass es hier vielleicht psychisch labile Menschen geben könnte, sollte ich denen die Serie nicht unbedingt fahrlässig vorschlagen. (Sie ist übrigens eh FSK 16, also alleine schon deshalb für manche User noch nicht zu empfehlen - und die Forenregeln sagen, dass die hier behandelten Inhalte FSK 12 sein sollten, was auch dem Alter der jüngsten Teilnehmer hier entspricht.

    2. Das konkrete Gedankenspiel, ein User könne vielleicht Selbstmord begehen
    Auf eine abstrakte Gefahr hinweisen, gut. Veranschaulicht an einem konstruierten "Klausi", meinetwegen auch. Aber bitte - wenn mir jemand öffentlich sagen würde, ich würde gemobbt und könne mich deshalb vielleicht umbringen... bitte, ich würde mich bedanken. Präzise: Ich wäre entsetzt. Kann auch gut sein, dass das deshalb nicht stehen bleibt.

    3. (allgemein) Das konkrete Aufrollen von vermeintlichen Mobbing-Aktionen
    Ich habe oben schon gesagt, dass ich nicht will, dass ein User sich ungefragt zum Anwalt eines Dritten macht. Auch, weil jetzt hier User direkt an den Pranger gestellt werden und sich als Mobbing-Beschuldigte fühlen dürfen - ob da was dran ist oder nicht.
    Hinweise auf mögliches Mobbing sollten im besten Fall vom Betroffenen selbst kommen, aber auf jeden Fall per Meldefunktion oder PN.

    4. (konkret) Andy68 hat nun wirklich nichts gemacht, als Darkenblot 2x nicht wie gewünscht zu antworten. Das kann passieren und ist weder von der Absicht noch von der Intensitöt Mobbing. Bastbra kriegt einen alten Vorwurf serviert, der ausgiebig (und moderiert) behandelt wurde, von einem (dauerhaft gesperrten) User irgendwann plötzlich wieder aufgewärmt wurde und aus meiner Sicht so nicht haltbar ist - weder die Urheberrechtsverletzung noch die Homophobie (wegen eines stammtischartigen Chats außerhalb dieses Forums). Es ist weder fair, das Thema wieder hoch zu holen noch so tun, als würde das alles stimmen. Kein Wunder also, dass die beiden sich aufregen (aber lasst es bitte bei dem einen Mal, danke ). Wenn sich der Thread in diese Richtung entwickeln sollte, mache ich ihn zu. Es liegt an der Community hier.

    Und nebenbei: Mehrere der Vorwürfe richten sich gegen einen gesperrten User - ich nehme dann doch an, dass wenigstens diese Sachen im Laufe der Zeit besser geworden sind...

    5. Doppelaccountvorwürfe
    Auch so ein Punkt, an dem sich das Forum selbst zerlegen kann. Das Problem ist, dass wir im Laufe der Zeit einige Doppelaccounts stillgelegt haben, die meist von gerade oder dauerhaft gesperrten Usern benutzt wurden, um die Sperre zu umgehen. Und es gibt den naheliegenden Verdacht, dass das immer noch so ist. (Und sobald wir sicher sind, werden die auch weiterhin gesperrt, aber "sicher" ist mehr als nur "sehr wahrscheinlich".)
    Das aber ist kein Grund, eine Hexenjagd auf potentielle Doppelaccounts zu machen. Finn Lignes hatte das Glück, von Jano identifiziert werden zu können, nachdem er sich kurz nach zwei Sperren anderer User angemeldet hat. mickymaus68 hatte das Glück nicht, dass ihn jemand kannte. Inzwischen sieht das anders aus, aber die Heftigkeit der Vorwürfe (und ich weiß, dass außerhalb des Forums noch weitere Vorwürfe geäußert wurden) war nicht mehr okay. Von daher: Haltet euch bitte mit solchen Vorwürfen zurück (oder äußert den Verdacht per Meldung oder PN). Bis zum Beweis des Gegenteils ist ein Account sauber.
    @Andy: Was dann vielleicht den doofen Scherz erklärt, da "Professor" ja schon mit mehreren Doppelaccounts ("Universität...") aufgefallen ist.
    @Doofy: Trotzdem ein gerade nicht angebrachter Scherz. Gerade wenn man sich gegen Mobbing in jeglicher Form einsetzen will.

    So weit also meine Bedenken. Wie gesagt: Ich halte den Thread erst mal offen, in der Hoffnung, dass er sich in die sensible Richtung entwickelt. Wenn er zum Schlammschlacht wird, mache ich ihn zu.

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    341
    Ehrlich gesagt mir ist egal was ihr schreibt,Hauptsache ich hab Spaß an meinen Comics!!!

  8. #33
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.640
    Blog-Einträge
    1
    Tut mir leid...dieser thread ist einfach lächerlich......ich les mir das auch nicht mehr durch. @ Doofy Duck...kannst du dir nicht woanders so was als Thema eröffnen? z.B. bei facebook, instagram, napster snapter oder wie der Scheiss heißt?
    Hier gibt es kein mobbing. Der eine postet übereifrig was und der andere (z.B. Indian Goof) klugscheißt dazu.
    Aber das ist alle harmlos.
    Außerdem kann man hier einen Filter setzen, d.h. man kann von bestimmtem Benutzern die Kommentare ausblenden. So hatte ich es zumindest mal verstanden. Gemacht habe ich es nie, ich kann mit allen Kommentaren leben.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    341
    Man sollte ein dickes Fell haben,sag ich nur!

  10. #35
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.640
    Blog-Einträge
    1
    Ach ja nochmal was interessantes aus deinem Mitteilungsverlauf:
    Zitat von Doofy Duck
    Wahrnehmungsprobleme?

    TomiS = Oberlehrer
    Indiana Goof = Obertroll
    MickyX = Trollabklatsch

    Doofy Duck = Psychologie Student




    noch Fragen?
    Kann jeder sich mal den Verlauf von Doofy Duck durchlesen....bei deinen 72 Beiträgen haben die wenigsten was mit COMICS zu tun.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    341
    Die Zeit nutze ich lieber um meine Comics zu lesen.Ich würde mal sagen einmal lachen und Comics lesen!

  12. #37
    Mitglied Avatar von Bjoern
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    692
    Ich möchte mich hier nicht zu konkreten Vorwürfen äußern, aber ein paar grundsätzliche Dinge äußern.
    Ich lese ja schon seit einiger Zeit hier mit, siehe mein Registrierungsdatum - auch wenn ich zuerst hauptsächlich im Duckfilm-Forum aktiv war, habe ich von Anfang an auch hier mitgelesen. Ich bin damit zwar längst nicht so lange hier aktiv wie die alten Stammuser (kater karlo, NRW-Radler, Johnny_Hazard, usw.), aber doch deutlich länger als die "neuen" Nutzer, z.B. Bastbra, Spectaculus, Finn Lignes, etc. Als ich mich hier ngemeldet habe, hatte ich eher weniger Interesse an Disney Comics - aus der Phase war ich nach der Grundschulzeit raus und das Interesse kam erst etwa Anfang 2016 wieder. Trotzdem habe ich dieses Forum verfolgt, nicht nur um informiert zu sein, sondern in erster Linie, um mich zu belustigen. Wer damals dabei war, erinnert sich: Die meisten Threads bestanden hauptsächlich aus Diskussionen zwischen Indiana Goof und TomiS. Die beiden trafen damals damit ziemlich meinen Humor und ich konnte mich köstlich darüber amüsieren. Allerdings hatte ich ja auch nicht den Wunsch mich konstrukiv über Comics auszutauschen.
    Inzwischen ist das anders. Ich komme hierher, um konstruktive Debatten zu lesen. Doch der Großteil der Beiträge, die man hier liest besteht aus Spam. Im Vergleich zur oben beschriebenen Zeit hat sich nicht viel verändert. Nur dass es jetzt deutlich mehr Nutzer sind, die sich an diesen Sinnlosdiskussionen beteiligen. (Ich nehme mich selbst davon nicht aus, schließlich lasse ich mich auch hin und wieder provozieren Beiträge zu schreiben, die nicht zum eigentlichen Thread-Thema passen.) Deshalb habe ich kaum noch Lust, dieses Forum zu besuchen.
    Die einzigen Nutzer, die konstant qualitativ hochwertige Beiträge schreiben, sind für mich NRW-Radler (besonders im Topolino-Thread) und Spectaculus. Nur ihretwegen (und wegen der Exklusivinfos von jano sowie der Möglichkeit einer Antwort von pet) schaue ich noch in dieses Forum. Leider hat man, wenn man zwei oder drei Tage nicht da war, die komplette Startseite voll mit ungelesenen Themen und muss alle einzeln anklicken, um dann bei 80% festzustellen, dass es hier nur sinnlose Streitereien und Spam gab. Es existierte doch mal ein Thread für ebensolche Beiträge, in den du am Anfang ziemlich konsequent verschoben hast. Ich denke, es würde die Diskussionskultur verbessern, wenn du das fortführen würdest, NRW-Radler.
    Zum eigentlichen Vorwurf des Threads will ich mich gar nicht groß äußern, für mich zählen die meisten der aufgezählten Vorfälle einfach unter Spam, wer sich wirklich gemobbt fühlt, sollte (per PN) für sich selbst sprechen.

  13. #38
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.584
    Blog-Einträge
    5
    Was heißt hier neu? Seit Ende 2016, fast zwei Jahre. Das sehe ich nicht mehr als neu, aber auch nicht gerade als alt...

  14. #39
    Mitglied Avatar von Bjoern
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    692
    Ja, 2016 war für mich die Marke, die ich als Grenze gesetzt habe. Nicht persönlich nehmen, zwei Jahre sind natürlich auch schon lange. Eigentlich wollte ich in meinem Text noch etwas länger ausholen und habe dann aufgrund der späten Uhrzeit und der geringen Relevanz für die eigentliche Frage darauf verzichtet. Ich wollte eigentlich eine Verknüpfung ziehen zwischen meinem wiedererlangten Interesse und der "Invasion" neuer Nutzer zur selben Zeit von denen einige (du inkusive) wirklich Begeisterung für Comics haben, aber andere auch fast nur Spam von sich geben oder von Anfang an nicht völlig unberechtigt unter Doppelaccountverdacht stehen.

  15. #40
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.584
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Bjoern Beitrag anzeigen
    Ja, 2016 war für mich die Marke, die ich als Grenze gesetzt habe. Nicht persönlich nehmen, zwei Jahre sind natürlich auch schon lange. Eigentlich wollte ich in meinem Text noch etwas länger ausholen und habe dann aufgrund der späten Uhrzeit und der geringen Relevanz für die eigentliche Frage darauf verzichtet. Ich wollte eigentlich eine Verknüpfung ziehen zwischen meinem wiedererlangten Interesse und der "Invasion" neuer Nutzer zur selben Zeit von denen einige (du inkusive) wirklich Begeisterung für Comics haben, aber andere auch fast nur Spam von sich geben oder von Anfang an nicht völlig unberechtigt unter Doppelaccountverdacht stehen.
    Was das Interesse angeht, muss ich auch sagen: Ich habe Interesse. Ich sehe auch gerne die Dinge, die gut laufen, was richtig läuft. Aber hier wird einfach immer mehr über die schlechten Aspekte hergezogen. Das ist ärgerlich und blöd. Da hat man einfach mal auch keine Lust mehr. Manch Einem ist aufgefallen, dass ich im Juni bis August kaum hier war und im Mai auch kaum was schrieb. Das ist einer der Gründe. Warum sollte ich auch, wenn immer alle das als "unnötig" und sonst was bezeichnen, noch Rezensionen schreiben wollen? 2016 war das hier ganz anders, ich sehe vor allem, dass es immer weiter abrutscht. Und es passiert nichts.

  16. #41
    Zitat Zitat von Doofy Duck Beitrag anzeigen
    pet wird häufig verbal angegriffen und als stümper hingstellt - zum rücktritt aufgefordert - das ist bashing!
    pet ist der Chef einer Stümper-Truppe, der die Stümpereien regelmäßig verteidigt, rechtfertigt, ignoriert, verharmlost und wiederholt. Das darf man nicht nur, das muss man geradezu kritisieren.

    pet ist eine öffentliche Person. Er muss mit Kritik umgehen können. Wenn jemand mit Argumenten belegt seinen Rücktritt fordert, könntest du dich ja auf die Diskussion einlassen und Gegenargumente suchen, die dafür sprechen, dass pet bleiben soll. Aber du verweigerst dich komplett der Diskussion. Du behauptest nicht nur, dass pet nicht zurücktreten soll, sondern bist sogar der Meinung, dass man von pet den Rücktritt nicht fordern darf. Argumente oder gar Belege für deine abstruse These lieferst du nicht.

    Man darf vom Papst den Rücktritt fordern. Man darf vom mächtigsten Mann der Welt den Rücktritt fordern. Man darf von der Kanzlerin den Rücktritt fordern. Man darf von einem Konzernchef den Rücktritt fordern. Man darf auch von einem Chefredakteur den Rücktritt fordern. Ob die Forderung des Rücktritts gerechtfertigt ist, kann diskutiert werden. Aber fordern darf man ihn.

    Also ich vermisse pet und seine unzähligen Rechtfertigungen irgendwelcher Stümpereien hier nicht im Geringsten. Und ja, ich darf das sagen. Das ist meine Meinung und ich habe das Recht auf freie Meinungsäußerung.
    Geändert von Indiana Goof (11.10.2018 um 19:02 Uhr)
    Indiana Goof aka Maja Müller

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    891
    xxx-Gruppe. (ich wiederhole das extra nicht, was Indiana Goof geschrieben hat). Kann man sagen, kann man sich aber auch verkneifen. Es lässt ziemlich jeden Respekt und Takt vermissen. Man kann Kritik auch sachlicher formulieren. Außerdem scherst du damit alle Mitarbeiter über einen Kamm. Da braucht man sich auch nicht zu wundern, wenn pet hier nicht mehr gerne auftaucht.
    Geändert von Micha (11.10.2018 um 22:29 Uhr)

  18. #43
    Administrator und mehr Avatar von scribble
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    6.680
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Das ist meine Meinung und ich habe das Recht auf freie Meinungsäußerung.
    Ich finde es immer wieder interessant, dass einige Leute auf ihre Meinungsfreiheit pochen, aber die Hälfte der Geschichte dabei weglassen. Schauen wir uns mal den entsprechenden Artikel aus dem Grundgesetz an

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
    (Hervorhebungen von mir)

    Das Recht auf freie Meinungsäußerung hat also seine Grenzen. Man kann eben nicht alles in die Welt blöken, was einem so einfällt, ohne dass man dafür zur Rechenschaft gezogen werden dürfte. Die entsprechenden Regelungen in vielen anderen Ländern wie z. B. in Österreich oder der Schweiz sind in diesem Punkt ganz ähnlich.

    Wir als Team müssen also abwägen: Ist zum Beispiel eine scharf formulierte Kritik noch im Rahmen der Meinungsfreiheit, oder hat sie die oben skizzierten Grenzen bereits überschritten? Bei einer Formulierung wie "Stümper-Truppe" etwa bin ich nicht überzeugt, dass das noch bequem innerhalb der Meinungsfreiheit wäre. Das ist nur ein Beispiel, weil es gerade gepostet wurde, für andere Fälle gilt das gleiche.

    Insgesamt steht meiner Ansicht nach ein Begriff im Mittelpunkt dieser ganzen Angelegenheit, nämlich "Respekt". Wenn jemand seinen Gegenüber respektiert, wird er ihn nicht ehrverletzend oder übermäßig hart angehen. Wenn jemand seinen Gegenüber respektiert, wird er ihn nicht mobben (wie auch immer man das im Detail definiert). Das heißt nicht, dass man niemanden mehr kritisieren oder unterschiedlicher Meinung sein dürfte. Aber man kann auch harten Streit auf respektvolle Weise, in respektvollem Tonfall austragen.

    Wenn einige hier im Forum darüber mal nachdenken, ist meiner Ansicht nach schon etwas gewonnen. Sollten einige nicht nachdenken oder beim Nachdenken zum Ergebnis kommen, sie bräuchten anderen keinen Respekt entgegenzubringen und könnten sich hier im Forum danebenbenehmen, werden wir als Team die passende Reaktion finden.

    Ansonsten hat NRW-Radler hier schon viel richtiges und bedenkenswertes gesagt, was ich nochmal unterstreichen möchte.

    Bis dann,

    scribble
    If you have enough book space, I don't want to talk to you - Terry Pratchett

    Populistische Vereinfachungen und autokratische Durchgriffsideologien verheißen, den Zumutungen der modernen Welt schadlos entkommen zu können.
    Deswegen machen sie den sachlichen Diskurs ebenso verächtlich wie die methodische Wahrheitssuche und die Begründungsbedürftigkeit von Geltungsansprüchen.

    - Peter Strohschneider, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft

  19. #44
    "Indiana Goof ist wie Mac Moneysack, skrupellos, narzistisch und verliert immer.
    Micky X ist wie Klaas Klever, ein billiger Abklatsch von Mc Moneysack.
    TomiS ist wie Primus von Quack - weiß alles aber niemand will es wissen und wirkt immer belehrend.
    ThomasK124 ist wie Dussel Duck - stolpert von einem Fettnäpfchen ins Nächste.
    Kater Karlo ist wie ein Comicforumdiktator - am ehesten mit Dagobert Duck vergleichbar.
    NRW Radler ist wie Daniel Düsentrieb, gebildet und sachlich - ein wahres Genie.
    Luk ist wie Franz Gans, etwas unbeholfen aber ganz in Ordnung.
    Von Quack ist wie Mortimer Maus - ein Nachwuchstroll.
    Jakob Jake McDuck ist wie Dussel Duck - etwas unbeholfen und glaubt alles zu können, aber ganz ok.
    Earyl78 ist wie Moby Duck - alt und sachlich.
    StarTrick ist wie Goofy - gibt gerne sehr viel von sich, mit wenig Inhalt.
    Brook Smargin ist wie Minnie Maus - einfach zum Gernhaben.
    JeffBär ist wie Dummy Duck, bringt frischen Wind rein."

    Ja, es scheint, dass manche User tatsächlich gerne etwas mobben. Ich kann mich jedenfalls über keine User sonst in dem Forum beschweren. Eigentlich nicht mal über Doofy Duck.

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    463
    Bitte Thema verschieben. Gehört in allgemeine Themen

  21. #46
    Mitglied Avatar von Geldspeicher
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Nahe Entenhausen
    Beiträge
    444
    Dann gebe ich auch mal meinen Senf zu diesem Thema ab.

    Auch ich konnte in den letzten Monaten viele Beiträge erkennen, die vom eigentlichen Thema "Comics" wegführten. Ständiges Provozieren, ärgern oder einfach bloß lästiger Smalltalk.
    Dass Doofy Duck dieses Thema eröffnet, passt gut in den Kram herein. Seine früheren und auch neueren Beiträge - siehe Spectaculus Beitrag weiter oben - die nicht nur eine Vielzahl an Rechtschreibfehlern beinhalten, sondern obendrein auch noch beleidigende Inhalte, passen wunderbar in dieses Thema herein. Wieso also eröffnet Doofy Duck dieses Thema? Um angefeindet zu werden? Um mit den eigenen Beiträgen konfrontiert zu werden (was sich ja andeutete und womit er/sie auch gerechnet haben sollte)? Oder einfach um das Forum zu weiteren "Mobbing"-Beiträgen anzustiften? Oder etwa um tatsächlich eine Lösung zu finden? Das sollte im weiteren Verlauf der Diskussion bislang offen bleiben...

    In seinem/ihrem Beitrag spricht Doofy von folgendem Sachverhalt: Ein beleidigender ("mobbender") Beitrag wird verfasst, jemand fühlt sich beleidigt und bringt sich um.
    Nun stellt sich für mich als User die Frage: Warum sollte man sich umbringen? Wegen einem Foren-Beitrag? Wofür gibt es Mods und Admins? In solch einem Fall sollte man nicht an Suizid denken, sondern eher daran, seinen Account zu löschen oder das Forum zu verlassen. Wer sich von Personen mobben lässt, die hinter ihrem Bildschirm sitzen und aus Langeweile hirnverbrannte Beiträge schreiben, haben in der riesigen Welt des Internets schlicht und ergreifend nichts verloren.
    Es könnte sich jemand das Leben nehmen, natürlich. Aber ich kenne keine Person, die sich von irgendwelchen unbekannten Personen im Internet hätte mobben lassen oder sich evtl. sogar Suizid begangen hätte.
    Also liegt hier m.M.n. ein Fall eines Superlativismus vor.

    Als betroffene Nutzer werden genannt:
    MaxReichle - wer durch viele Schreibfehler auffällt, wird auf kurz oder lang darauf hingewiesen. Wenn lustige Kombinationen entstehen (Panzerkanacker kanacken wakaner, Giggo Canzazzo und andere), kann man durchaus mal lachen. Hier wurde aber die Grenze mitlachen<-->auslachen in den letzten Wochen überschritten. Hier hätte sich MaxReichle schon längst an einen Mod wenden sollen.
    Bastbra Duck - der Nutzer, der übrigens BastBra heißt, hatte über längere Zeit einen "Beef" mit einigen Forenusern, nicht selten durch seine Seite comicschau.de oder durch Spam. In letzter Zeit ist eine Besserung erkennbar. Aber auch in den neuen Beiträgen sind unnütze Kommentare erkennbar. (siehe Spam-Thread) Hinzu kommen die - länger zurückliegenden - Diskussionen um ausländerfeindliche Kommentare durch Nutzer auf comicschau.de, das ewige Gemecker um Zweitaccounts und die Disharmonie um die Rezensionen, die gar keine Rezensionen sind. Hm.
    Professor - hält sich nicht an die Forenregeln, erstellt sich einen Zweitaccount (und Dritt-/Viert-/Fünft-/Sechstaccount) und muss dann natürlich auch einstecken.
    Neue User - stört mich auch. Jeder neue ist der Zweitaccount von irgendjemandem. Auch ich wurde anfangs für (z.B.) Luk gehalten. Hier müssten das Mod-/Adminteam härter durchgreifen.
    Und am allerschlimmsten pet - pet ist für alle User in diesem Forum eine Autoritätsperson. Ohne ihn sähe es ganz dunkel aus in der Welt des LTB, immerhin ist er Chefredakteur. pet wird häufig kritisiert, außerdem als Stümper dargestellt und seine Kompetenz in der Führungsrolle des Egmont-Verlages wird oft in Frage gestellt. An dieser Stelle wünsche ich mir mehr konstruktive Kritik. Und mehr Druck vom Mod-/Adminteam. Dennoch muss man festhalten, dass sich pet trotz seines Zwei-Wochen-Versprechens seit über einem Monat nicht gemeldet hat. Wer weiß, warum er sich nicht an das Versprechen hält. Vielleicht kommt er ja nie wieder. Verständlich wäre es, Punkt für Doofy Duck.

    Cut.

    Zweiter Beitrag: Dr. Dulle, 07.10.2018, 19:17 Uhr.
    Doofy, in deinem Profil behauptest du, du seist "auch als Dr. Dulle bekannt". Magst du bei dieser Gelegenheit vielleicht einmal erläutern, was du damit meinst?
    Darauf hat Doofy bislang nicht geantwortet. Warum wohl? Deutet sich hier etwa ein Fall von "Mobbing" an? Möchte Doofy Duck hier eine Sperre von Dr. Dulle herausprovozieren? Möglich wäre es, Zweitaccounts sind, wie oben schon erwähnt, in diesem Forum verboten. Diese Information in Doofy Ducks Profil passt jedenfalls wunderbar ins Bild.

    Dann greift NRW-Radler in seiner Autorität als Mod ein, schreibt ein paar Sätze zum Thema Mobbing und was man im Falle eines Foren-Mobbing-Falls tun sollte.

    Dorette gibt den nächsten Kommentar ab, der nicht relevant ist.

    Johnny Hazard schreibt, dass er "lächerlich" findet, was hier passiert. Es sei doch ein simples Comicforum, also kein Grund zur Sorge. Hier sollte man allerdings erwähnen, dass es das größte Comicforum Deutschlands ist, was hier in die Kritik gerät. Immerhin hat dieses Forum sogar einen Wikipedia-Eintrag und ist, wie man sieht, durchaus langlebig.

    Andy68 kritisiert den Thread, insbesondere dessen Titel, so sei es nicht Mobbing, was hier geschieht. Vollste Zustimmung, wie schon angedeutet. Mobbing bedeutet, wenn sich eine Person durch - meist - eine Gruppe von Menschen, so in seinem Lebensstil eingeengt fühlt, dass sie sich nicht mehr aus eigener Kraft wehren kann. Das kann man in einem Forum immer. Mods, Admins, Accountrückzug, notfalls Acountlöschung.

    Anders Leo Castor trifft es auf den Punkt. Es ist nicht klar, warum Doofy Duck diesen Thread erstellt hat, denn ZACK! geht es gegen sie/ihn. Wahrscheinlich jedoch sie, wie die nächsten vier Beiträge zeigen.

    Einige Beiträge weiter unten scheint NRW-Radler dann verstanden zu haben, in welche Richtung das geht und kritisiert die Wortwahl des Nutzers Unca Scrooge ("Arroganter Ösi"). Jetzt schien klar zu sein, wie der Hase läuft. Der Mod greift durch und alle sind glücklich? Nein! Denn Indiana Goof schreitet ein.

    Wer in diesem Forum Mobbing ausmacht, der verharmlost Mobbing. Genau wegen solchen Threads denken die Leute nachher, Mobbing sei nichts Schlimmes.

    "[...]Und wenn ich das sage, dann will das was heißen. Vermutlich wurde niemand mehr angefeindet in diesem Forum als ich."

    Aber dennoch bist du, Indiana Goof, derjenige, der durch die Überschreitung der Grenze Spaß/Ironie<---->Beleidigung in den vergangenen Monaten immer wieder aufgefallen bist. Früher war TomiS das Opfer, der von der Dreistigkeit der Beiträge oft auf dem selben Level war wie du, aber nun ist die gesamte Community hier leidtragend. Anscheinend kannst du es ja nicht besser. Und, wie ein anderer User - ich glaube, Spectaculus war´s - schon in einem anderen Thread geschrieben hat: Erstmal selbst Rezensionen schreiben, als andere haarscharf zu kritisieren.

    Dorette fasst das im nächsten Beitrag nochmal kurz zusammen.

    Doofy Duck ist danach wieder zurück, auf Dr. Dulles Frage geht sie/er wie erwartet nicht ein, stattdessen legt Doofy noch eine Schippe drauf und nennt eine Vielzahl an "Mobbing-Opfern" des Forums. Ich spare mir die Mühe, die hier alle aufzulisten und einzeln darauf einzugehen. Aber das Grundprinzip ist auch hier wieder klar. Ein kleiner Spaß - direkt Mobbing. Und, liebe/r Doofy: Lieber sich mal an der eigenen Nase packen und dazuschreiben: "Auch ich bin in letzter Zeit oft verbal ausfällig geworden und habe andere User angegriffen. Aber ich kann es besser und werde es euch beweisen und ab sofort versuchen, nur noch sachliche Kommentare zu Comicpublikationen abzugeben." Oder so was. Und dann achte bitte auf die Rechtschreibung. Ich weiß, dass du das kannst, hast du ja in älteren Beiträgen auch gezeigt. Deine Fehler scheinen gewollt. Oder du tippst das einfach zu schnell runter.

    Auf ein Beispiel gehe ich noch ein: Schlingel. Es liegt nahe, muss ich sagen, dass Schlingel der Zweitaccount eines o.g. Forenusers ist, aufgrund der Wortwahl, Beschreibung und verwendeten Sprüchen/Redewendungen/Zitaten. Da gibt´s auch einige lustige Listen im Forum .
    Falls das ein Erstaccount ist: Entschuldigung, das war nicht so gemeint.

    Na dann bleibt mir nur noch zu sagen: Gesendet aus dem bombensicheren Keller mit Sturmmaske.

    PS: Gibt es underduck und sein Comicforum eigentlich noch? Passt nicht zum Thema, ich weiß, würde mich aber mal interessieren.

  22. #47
    Zitat Zitat von Geldspeicher Beitrag anzeigen


    PS: Gibt es underduck und sein Comicforum eigentlich noch? Passt nicht zum Thema, ich weiß, würde mich aber mal interessieren.
    Ja, gibt es noch, aber so einfach ist es nicht mehr, da etwas zu lesen. Nachdem er sich irgendwie mit Ehapa verkracht hat, können nur noch Mitglieder in seinem Forum herumsurfen und das auch nur begenzt, falls man nicht schon sehr lange Mitglied ist. Kontaktiere ihn einfach mal, er erklärt Dir alles. Ich bin immer auf die Seite gegangen, wenn Neuerscheinungen vorgestellt wurden. Da war immer so schön aufgelistet, welche Geschichten, welches Buch/Heft enthält. Das ist nun leider vorbei.

  23. #48
    SysOp und Moderator Disney Fan Forum
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.031
    Zitat Zitat von Couper Beitrag anzeigen
    Bitte Thema verschieben. Gehört in allgemeine Themen
    Stimmt, wenn man den ursprünglichen Titel "Mobbing im Comicforum" betrachtet. Hier ging es aber immer nur um das, was in diesem Teil des Comicforums passiert ist. Deshalb halte ich es für sinnvoller, den Titel zu präzisieren. Danke für den Hinweis!


    Zitat Zitat von Geldspeicher
    Dann gebe ich auch mal meinen Senf zu diesem Thema ab.
    In der Kategorie "Länge der Beiträge" kannst du mit diesem Post mit Spectaculus und mir locker mithalten, deshalb auch kein Full-Quote.
    Ich wollte aber trotzdem mal auf ein paar Dinge eingehen.

    Wie weiter oben schon gesagt: Das Thema ist so ernst, dass es auf jeden Fall sensibel behandelt werden muss. Und zwar erst mal unabhängig davon, wer es erstellt hat und warum. Deswegen erst mal der allgemeine Hinweis. Auch, weil mir hier im Forum schon vorgeworfen wurde, dass ich mich selbst am Mobbing beteiligt hätte. Darüber habe ich übrigens das Forenteam in Kenntnis gesetzt, einen solchen Vorwurf kann ich ja schlecht selbst beurteilen.

    Es gab übrigens immer mal wieder Fälle von Selbstmord in Folge von Cybermobbing, den Fall des Niederländers Tim haben die Wise Guys in einem für ihre Verhältnisse harten Lied vertont: https://www.wiseguys.de/index-273.html. Auch deshalb will ich den Hinweis an sich nicht auf die leichte Schulter nehmen. In den allermeisten Fällen wird nichts passieren, aber: Die meisten User hier kennen sich nicht näher, nur eine Handvoll habe ich je persönlich gesehen, mit einigen habe ich über andere Medien Kontakt. Wir kennen in den meisten Fällen nur den Teil des Menschen, wie er sich im Forum präsentiert, nicht den Menschen, wenn er den Computer abgeschaltet hat.

    Und ist es natürlich richtig, dass mir nicht sofort klar war, in welche Richtung die Debatte gehen würde. Meiner Meinung hat sie sich ein paar Mal gedreht. Und dass im Thema ein paar Zündfunken verborgen waren, die das Forum hätten in Flammen setzen können, war auch zu erwarten. Ich bitte aber um Verständnis, dass ich das Forum nicht 24 Stunden am Tag dauerüberwachen kann und ich meine eigentliche Arbeit nicht bewältigt bekomme, wenn ich meine (unbezahlten) Pausen ins Unendliche ausdehne. Damit liegen zwischen Anlass und Reaktion von mir schon mal einige Postings.

    Klar ist übrigens auch, dass ich mir zu gegebener Zeit schon die Frage stelle, was der Thread eigentlich bewirken sollte. Da ist aber nicht entscheidend, was der User NRW-Radler denkt, sondern diese Meinung muss der Moderator NRW-Radler ausblenden und sich auf das reduzieren, was alle sehen können. Einiges, was ich an Doofy Ducks Ausführungen kritisch sehe, habe ich ja auch angemerkt.

    Unabhängig davon bin ich aber für eure Rückmeldungen dankbar, was euch im Forum stört. Und vor allem, was hängen geblieben ist. Man sieht ja nicht von innen, wie sich Dinge schleichend verändern. Man nimmt aber auch Verbesserungen wahr und sieht nicht, dass andere das nicht so empfinden. Beispiel: Drei der Punkte von Doofy Duck halte ich für echte Probleme, zwei nicht, zwei beschreiben Dinge, die vor allem von Usern ausgingen, die gar nicht mehr im Forum aktiv sein dürften, und den Rest sehe ich als strittig an. Aber das ist eben meine Wahrnehmung - nicht unbedingt objektiv, aber die einzige, die ich aus erster Hand habe. Andere Sichten auf die Dinge helfen jedenfalls auf der Suche nach den richtigen Entscheidungen.

    Und ein paar Dinge sind mir klarer geworden. Wie gut eure Wünsche umzusetzen sind, wird sich zeigen.
    Der eine lacht über zwei, drei passende Off-Topic-Kommentare, dem anderen sind das zwei, drei Off-Topic-Kommentare zu viel. Und es gibt es Beiträge, die teilweise on-topic sind, aber auch einen Off-Topic-Teil enthalten. Diese müsste ich für eine saubere Ablage und lesbare Threadführung bearbeiten, und das mache ich möglichst nur dann, wenn es absolut nicht mehr anders geht.
    Kritik kann berechtigt und nötig sein, aber auch unangemessen ausufern. Wo ist die Grenze? Ich nehme an, die wird jeder für sich anders ziehen. Hoffen wir mal, dass wir diese Grenze nicht überschreiten.

    Noch etwas zu den Doppelaccount-Vorwürfen: Ich sage ja immer, dass die nicht öffentlich, sondern per PN oder Meldung geäußert werden sollten. Ich finde es aber auch schwierig, bei, sagen wir, äußerst nahe liegenden Doppelaccount-Vermutungen um den heißen Brei zu reden. Du, Geldspeicher, hast es ja im Prinzip richtig gemacht, siehst aber selbst, wie schwierig es ist, wenn man schon Betroffener war.
    Trotzdem muss ein Account eben bis zum Beweis des Gegenteils als sauberer Account gelten - aber es schadet auch nichts, für sich (!) zu prüfen, ob mehrere User, die einen von der Seite anmachen, nicht zusammenhängen oder sogar die gleiche Person sein können. Vielleicht hilft das, souverän auf unberechtigte (!) Vorwürfe zu reagieren. Ich bitte auch aber alle, souverän zu bleiben - wie gesagt, zwischen Schreiben und Senden liegt noch ein Button. Nutzt die Atempause.

  24. #49
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.584
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Geldspeicher Beitrag anzeigen

    Bastbra Duck - der Nutzer, der übrigens BastBra heißt, hatte über längere Zeit einen "Beef" mit einigen Forenusern, nicht selten durch seine Seite comicschau.de oder durch Spam. In letzter Zeit ist eine Besserung erkennbar. Aber auch in den neuen Beiträgen sind unnütze Kommentare erkennbar. (siehe Spam-Thread) Hinzu kommen die - länger zurückliegenden - Diskussionen um ausländerfeindliche Kommentare durch Nutzer auf comicschau.de, das ewige Gemecker um Zweitaccounts und die Disharmonie um die Rezensionen, die gar keine Rezensionen sind. Hm.

    Ja, so heiß ich allerdings. Und jetzt bin ich Spamer? Lies dir bitte erstmal die Definition von Spam durch. Dann weißt du, dass ich nicht spame. Und du bist hier auch nicht der Doktor, der die Analyse rausgibt. Und was meinst du bitte mit ausländerfeindlichen Kommentaren? Meinst du das damals im Forum, wo alles eskaliert ist? Jetzt verstehe ich auch, dass ihr mir vorwirft, homophob zu sein. Das bin ich aber gar nicht. Und Zweitaccounts - ha! - da hab ich nicht einen Einzigen! Doofys Zweitaccount (oder mehr), der damals unter wohl meinen Namen gemacht wurde (für wie geistesgestört haltet ihr mich eigentlich, ein Account, wo sowas offensichtlich ist?) wurde mittlerweile von Bernd gesperrt, weil das einfach nicht ging. Das war nie mein Account, sonst hätte ich gerne mal das Passwort von diesem besagten Account! Und meine Rezensionen als keine zu benennen, was hast du denn hier schon gemacht? Du bist bei mir ganz unten durch, ich dachte, du wärst anders...
    Geändert von Bastbra (13.10.2018 um 09:37 Uhr)

  25. #50
    Mitglied Avatar von Geldspeicher
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Nahe Entenhausen
    Beiträge
    444
    Du hast doch hier gar keine Rezensionen geschrieben.... Bloß auf deiner Comicschau. Die ja gar nicht mehr viel mit Comics zu tun hat......

    Zudem möchte ich dazu sagen, dass Indiana Goof (bspw.) deine Rezensionen als keine Rezensionen bezeichnet hat. Ich habe hier bloß den O-Ton des Verfassers dieser Beiträge wiedergegeben. Für die fremdenfeindlichen Kommentare gibt es Beweise, sogenannte Screenshots

    Ich habe nix gegen dich. Ich lege nur die Tatsachen auf den Tisch. Und Doktor bin ich sowieso nicht. Habe ich auch nie drüber nachgedacht, das zu werden.
    Geändert von Geldspeicher (13.10.2018 um 20:17 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •