Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: FF-Quartett

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2016
    Ort
    Maulwurfshausen
    Beiträge
    84

    FF-Quartett

    Bei Ebay habe ich ein Fix+Foxi-Quartett von den "Berliner Spielkarten" erstanden. Ob die € 12,- dafür überteuert sind, kann ich nicht sagen. Kaukapedia bildet vier verschiedene Versionen ab; bei meiner reiten die Füchse auf einem Pferd und auf den Rückseiten der Karten gibt es als Zweitspiel "Schiffe versenken". Weiß jemand, wie die Quartette chronologisch einzuordnen sind? Vom Zeichenstil der Figuren würde ich auf die frühen 1970er Jahre tippen. In die 60er Jahre datieren die Quartette von Schwager und Steinlein (Seriennr. 8702, 8762) bzw. von Klee im Julino-Stil. Von Albert Enzian wurde an anderer Stelle vermerkt, dass dieses "Schwarzer Peter"-Spiel von Klee mit Knox in der Titelrolle extrem selten sei.
    Schwager und Steinlein, einer der ältesten deutschen Kinderbuchverlage (seit 1909 und immer noch am Markt), waren mit Quartettspielen mindestens seit den 1950er Jahren aktiv, z. B. mit "Winnetou" (Seriennr. 8638) und "Der Flug zum Mond" (Seriennr. 8640) aus dem Jahre 1960, jeweils mit farbigen,"kindgerechten" Zeichnungen.

  2. #2
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    rastatt
    Beiträge
    12
    Hallo zusammen,

    die Tage habe ich dieses Kartenspiel von Klee mit Fix und Foxi und ihre Freunde gefunden.
    Mit Knox als Schwarzer Peter.
    Die Karten waren/sind zum Teil verkritzelt, aber immerhin vollzählig.

    Preis 50 Cent.

    Gruß Manuel

  3. #3
    Mitglied Avatar von albert-enzian
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    938
    Zitat Zitat von Old Pauli Beitrag anzeigen
    ...bzw. von Klee im Julino-Stil. ....
    Klugscheißermodus an:
    Der Zeichner des Klee-Spieles ist Heinz Körner. Der wurde früher des Öfteren mit Florian Julino verwechselt bzw. seine Zeichnungen F.J. zugeordnet.
    Klugscheißermodus aus.

  4. #4
    Zitat Zitat von samysamy Beitrag anzeigen
    [...]Preis 50 Cent.[...]
    Nehme ich sofort, für den Preis. *ggsss*

    Schpass beiseite, Superschnapper. Spieleanleitung auch dabei?

  5. #5
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    rastatt
    Beiträge
    12
    Hi,
    ob es dafür eine Spielanleitung gab,
    weiß ich gar nicht...🤔
    Dabei war es leider nicht, auch keine Schachtel.
    Ich war froh, dass das Kartenspiel vollzählig war...👍

    Gruß Manuel

  6. #6
    Jo, Spieleanleitung gibt es, die Schachtel halte ich auch für zweitrangig.

    Was mich interessiert ist: Gibt es ein zusätzliches Deckblatt oder ist Knox der "Schwarze Peter" das Deckblatt?

    Ich kenne keins, a-e auch nicht.

  7. #7
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    rastatt
    Beiträge
    12
    Es sind 24 Karten + Knox als Schwarzer Peter.
    Rückseitig alles das selbe.
    Kein weiteres Deckblatt.

    Gruß Manuel

  8. #8
    Zitat Zitat von samysamy Beitrag anzeigen
    Es sind 24 Karten + Knox als Schwarzer Peter.
    [...]
    Ok, OK, OK, ich hab`s ja kapiert. Die Frage nach dem Deckblatt ging allgemein an alle mitlesenden Foristen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •