Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.129

    Nipponart – Info & Diskussion

    Ryuko-Chan 1202 hat es vorgemacht, ich mach es nach

    Und weil sie es so toll gemacht hat, gilt dasselbe wie schon in ihren Threads: Es sollte auch hier gesittet zugehen (keine Beleidigungen oder Respektlosigkeiten jeglicher Art). Nur über Nipponart und deren Produkte kann/darf/sollte kräftig hergezogen werden, dafür ist der Thread ja da. Endlich. Nein, nur ein Scherz Eigentlich bin ich kein großer Nipponart-Fan, doch folgende Serie könnte wirklich was für mich sein:



    Love and Lies
    Mit 16 zur Ehe gezwungen zu werden wäre meiner Meinung nach zu früh, aber das ich den passenden Partner bekäme, dafür wäre ich. Ich bin kein Aufreißertyp, war ich noch nie, darum wäre eine Zwangsehe für mich ideal. Nur, wenn ich zu der Zeit wirklich dazu verdonnert worden wäre, dann hätte ich sicherlich meine große Liebe „Resident Evil“ nie kennengelernt. Jene intensive 7-jährige Beziehung, deren Bindung bis dato anhält – unvorstellbar sowas. Was ich mir aber vorstellen kann, ist, das ich mir irgendwann „Love & Lies“ anschaue ^^
    Geändert von Filmfreak (06.07.2018 um 14:35 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Anti
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    1.394
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Ryuko-Chan 1202 hat es vorgemacht, ich mach es nach
    Ich hätte gedacht, es gäbe schon einen Thread, aber es gab ja wirklich noch keinen.

    Zitat Zitat von Filmfreak
    Aufreißertyp, war ich noch nie, darum wäre eine Zwangsehe für mich ideal.
    Ich glaub, ich sollte mich auch zwangsverheiraten lassen.

    Ich kenn diese Serie nur vom Namen, aber das interessiert mich jetzt. Also, um was es da genau geht und wieso eine Zwangsheirat. Nachdem ich zuerst eine philippinische Dramaserie mit diesem Namen und dann eine Buchreihe gefunden hatte, hab ich die Serie bei Watchbox gefunden. Ich glaub, ich schaus mir mal an.

    Meistens ist das Problem bei mir, dass ich zu wenig Geld für zu viele Serien hab. Und wenn ich mich zu sehr informiere, finde ich dann wieder was, was ich mir eh nicht kaufen kann. Oder wodurch dann andere Serien warten müssen (egal, ob Manga oder Anime). Aber ich glaube, Nipponart hat die Serie noch nicht veröffentlicht.
    Geändert von Anti (06.07.2018 um 22:18 Uhr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von CC-Oversight
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    478
    Blog-Einträge
    6
    Love and Lies empfand ich als nichts besonderes, lediglich den


    wohl homosexuellen

    Kumpel des Protagonisten fand ich überzeugend dargestellt. Gesamt hatte der Anime zwar einige, kleinere Highlights, aber das Gesamtwerk war eher schwach.
    http://comicforum.de/entry.php?2512-Warum-ich-Manga-als-p%E4dagogisch-erachte
    Manga sind für Kinder! Oder? | Pädagogisch wertvolle, japanische Comicbücher


  4. #4
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    17.906
    Blog-Einträge
    118
    Zitat Zitat von Anti Beitrag anzeigen
    Aber ich glaube, Nipponart hat die Serie noch nicht veröffentlicht.
    Doch sie haben es als Simulcast eben gebracht und jetzt erst die Woche kams eben auch mit Sub auf watchbox hinzu. In deutsch erscheint es ja erst noch als Kaufversion. (Der Manga wird ja auch bei Kaze kommen....)

    Die Story sollte man aber nicht zu sehr für bare Müntze nehmen, man holt aus der Grundidee nicht das raus was wirklich möglich wäre und verfällt eben eher in übliche bekannte Dinge...


    *
    Zum OT...vielleicht solltet ihr Euch mal bei 'Heirat auf den ersten Blick' (sat1) bewerben, evtl habt ihr ja Glück und die nehmen und finden wen passenden.
    Ist wirklich von der Idee her auch in so einigen Punkten nicht so unähnlich...nur das es halt trotzdem noch freiwillig ist.


    *


    @CC-Oversight

    leider ist seine Rolle ja nicht so groß, klar ist halt auch ein Shonen, sonst würden da so einige der Zielgruppe wegrennen, das wollte man wohl nicht...

    Der teilweise Hype um den Titel besteht wohl auch eher nur, weil etwas mehr geküsst wird und die Ausgangslage für viele halt nach was anderen und interessant klingt.
    Geändert von Mia (06.07.2018 um 23:45 Uhr)

  5. #5
    Nipponart ist einfach ein super Publisher im Anime Bereich, bisher hatte ich keine Probleme mit Nipponart gehabt. Okay bis auf das ich den Anime "Servamp" auf Blu-ray statt DVD komplett erhalten habe. Aber sowas kann halt mal passieren. Dahinter stecken auch nur Menschen, wie du und ich. Und bevor jemand fragt, ja ich sammle trotz des Blu-ray Sammler Trends noch DVD's und bleibe dabei auch solange es DVD's gibt.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.129
    Zitat Zitat von Anti Beitrag anzeigen
    Ich hätte gedacht, es gäbe schon einen Thread, aber es gab ja wirklich noch keinen.
    Ich dachte auch, das es einen gäbe und suchte mehrmals danach, aber nix da.

    Aber ich glaube, Nipponart hat die Serie noch nicht veröffentlicht.
    Das stimmt. Ich wollte nur schon mal drauf eingehen, weil es in der "Toxic Sushi" besprochen wurde

  7. #7
    Mitglied Avatar von Anti
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    1.394
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Doch sie haben es als Simulcast eben gebracht und jetzt erst die Woche kams eben auch mit Sub auf watchbox hinzu. In deutsch erscheint es ja erst noch als Kaufversion. (Der Manga wird ja auch bei Kaze kommen....)
    Mit veröffentlicht meinte ich auf DVD/BD. Ich hatte ja in meinem Beitrag ja schon den Watchboxlink gepostet.

    Ich hab die Serie mittlerweile auch gesehen und kann mich der Meinungen hier anschließen. So herausragend war die Serie nicht.



    Zitat Zitat von Mia
    Zum OT...vielleicht solltet ihr Euch mal bei 'Heirat auf den ersten Blick' (sat1) bewerben, evtl habt ihr ja Glück und die nehmen und finden wen passenden.
    Ist wirklich von der Idee her auch in so einigen Punkten nicht so unähnlich...nur das es halt trotzdem noch freiwillig ist.
    Es gibt ja nihct wenige Beispiele für Sendungen, wo solche Shows nur dazu da sind, sich über die Kandidaten lustig zu machen. Ins Fernsehen werde ich voraussichtlich nicht gehen.

    Ich fand schon ein bisschen unglaubwürdig, wie leicht anscheinend alle akzeptieren, dass sie den vorgesetzten Partner bzw. die vorgesetzte Partnerin heiraten sollen. In dem Alter, wo sie die Nachricht erhalten, sind sie doch so 16 oder so. Gerade da hätte ich gedacht, dass so einige dass nicht akzeptieren wollen, da sie in wen anderes verliebt sind. Aber das scheint in Japan nicht so zu sein? Zumindest kommt mir das so in Animes vor. In Love Live! wars auch so, dass sie ein Liebeslied schreiben wollten, aber keine Erfahrung mit der Liebe hatte. Find ich komisch, dass wohl kaum Japaner/-innen in dem Alter Liebeserfahrungen gesammelt haben. Ich war mit acht das erste Mal verliebt und dann gings gefühlt in Zwei-Jahres-Schritten weiter (was das Sich-Verlieben angeht).

    So, weiter gehts innerspoilers.

    Dann gab es ja dieses Seminar, wo sie aufgeklärt wurden. Und dann der praktische Teil. Ääh. In Japan ist ja die Geburtenrate sehr gering. Und es wurde auch mehrmals genannt, dass dieses Partnerauswahlverfahren die Geburtenrate angekurbelt habe. Ich hatte ja schon überlegt, wie es wohl in Wirklichkeit abliefe. Wenn jetzt zwei Personen wissen, dass sie heiraten müssen und dass sie auch niemand anderen heiraten dürfen, ob sie dann in solchen Sachen offener sind, so nach dem Motto: „Sie/er ist ja mein/-e Partner/-in, also kann ich oben klingeln, damit unten die Tür aufgeht.“ () Ich hab auch überlegt, was wäre, wenn ich in so einer Situation wär, wo ich eine Partnerin vorgesetzt bekäme. Was ja interessant wäre, da sie ja durch Interviews die Interessen und die Persönlichkeit der Person analysiert haben, um den perfekten Partner bzw. die perfekte Partnerin zu finden.

    Dann gab es eine Szene, wo Ririna und Yukari, glaube ich, sich über Yukari und Misaki unterhalten haben und dass er sie liebt usw. Da wurde dann so was Blinkendes auf dem Boden gezeigt, wie so eine Lampe aufm Boden. Es wurde aber nicht näher drauf eingegangen. Hatte überlegt, ob das so was wie eine Wanze ist, wo dann Leute mitgehört haben, dass Yukari ja mit einer anderen, die nicht seien vorgesehene Partnerin ist, anbandelt. Später weiß ja der eine Typ von dem Amt für Soziales und was weiß ich nicht alles, dass Yukari in Misaki verliebt ist.

    Später dann merkt, Yusaki, dass er beide Mädels braucht. Also [i[da[/i] wurde es dann aus meiner Sicht richtig dämlich. Entscheid dich mal für eine, Junge!

    Ein bisschen hat mich der Anime an Nisekoi erinnert, wo ja auch Raku und Chitoge gezwungen sind, ein Paar zu sein, aber Raku in eine andere verliebt ist und später sich dann Chitoge in ihn verliebt. Im Grunde ist das in Love and Lies (Koi to Uso) genauso.

    Später wurde dann auch gesagt, dass Misaki irgendeine Geheimnis mit sich herumträgt. Keine Ahnung mehr, wie das genau ausgedrückt wurde. Und dann gibt es ja noch dieses Mädel, was Misaki bzw. ihre Liebe beschützen will. Wurde ja nicht viel drauf eingegangen, dazu müsste der Anime weitergehen. Oder man müsste den Manga lesen.



    Ich finde, den Anime kann man sich mal anschauen, aber daraus, dass Menschen gezwungen sind, die ihnen zugewiesene Partner zu heiraten, hätte man viel mehr machen können. Aber jetzt hab ich den Titel mal gesehen. Ich hatte vorher oft von Koi to Uso was gelesen (in den Links/Überschriften von Animenachrichten), aber mich nie damit beschäftigt. Durch die Filmfreaks Inhaltsangabe kam ich erst dazu, mich mehr damit zu beschäftigen (den Anime zu sehen).

    Edit: Und falls noch nicht gesehen: Nipponart hat derzeit so eine 40-%-Rabatt-Aktion.
    Geändert von Anti (09.07.2018 um 18:46 Uhr)

  8. #8
    -40% ist ein ordentlicher Preissturz - solche Aktionen sind großartig und da sollten Interessierte zuschlagen! Leider befindet sich für mich kaum etwas im Sortiment, was mich interessieren würde.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    1.793
    @Filmfreak, sollte die anstehende neue Vö von Armitage nicht in dein Beuteschema passen? Aktuell ist die Box aber noch nicht vorbestellbar...
    https://www.animenachrichten.de/news...gabe-enthuellt

    Ich bestelle auch eher selten bei Nipponart, sie haben viele ältere Sachen - aber über die Aktionen kann man nicht meckern...glaube das letzte was ich dort gekauft habe war die Neuauflage der X-TV Serie (1999) letztes Jahr.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.129
    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    @Filmfreak, sollte die anstehende neue Vö von Armitage nicht in dein Beuteschema passen? Aktuell ist die Box aber noch nicht vorbestellbar...
    https://www.animenachrichten.de/news...gabe-enthuellt
    Absolut. Sowas von Beute Allerdings sieht das Vorab-Cover nicht gerade einladend aus.

    Genauso wenig verzücken können mich das Veröffentlichungsdatum und das Extra.

    Sieht nicht gut aus. Muß ich mir die US-Box besorgen? Dann höre ich nie die deutschen Stimmen.
    Geändert von Filmfreak (12.07.2018 um 15:09 Uhr)

  11. #11
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.288
    Das Vorabcover entspricht der SPV DVD von Polymatrix.

    Ich hätte gerne zugeschlagen, wenn es eine Blu-ray gegeben hätte, aber wie es ausschaut, kommt es nur auf DVD mit dem Material, welches auch von SPV verwendet wurde.
    Grund: In Japan existiert kein neu abgetastetes/remastertes Material.

    Für mich ist die VÖ also komplett sinnfrei.
    Wer aber damals die Chance verpasst haben sollte, sollte jetzt zugreifen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •