Die aktuelle Ausgabe von ALFONZ


Aktuell:
Die neue Ausgabe von
ALFONZ - Der Comicreporter

Jetzt lieferbar!

Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    296

    ALFONZ Nr. 3/2018

    ALFONZ Nr. 3/2018: Neuer Erscheinungstermin am 11. Juli

    Bald ist es soweit, dann erscheint mit Spirou in Berlin das erste Album des frankobelgischen Klassikers aus der Feder eines deutschen Comiczeichners. Alles über den Coup von Flix und dem Carlsen Verlag in der neuen Ausgabe von ALFONZ. Außerdem eine umfangreiche Nachbetrachtung des 18. Internationalen Comic-Salons Erlangen. Die ALFONZ-Crew hat die neuesten Trends, Gerüchte und Infos aufgeschnappt.



    Hier gibt's das komplette Inhaltsverzeichnis und eine 12-seitige Leseprobe >>>

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.501
    Das Abo-Heft ist schon da. Erst mal durchgeblättert, wird morgen auf der Terrasse gelesen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    512
    Hätte nichts dagegen gehabt, wenn ihr den verschobenen Erscheinunungstermin etwas früher kommuniziert hättet. So habe ich überflüssig Zeit investiert. Was ist denn der Grund für die Verspätungß

  4. #4
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    296
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Hätte nichts dagegen gehabt, wenn ihr den verschobenen Erscheinunungstermin etwas früher kommuniziert hättet. So habe ich überflüssig Zeit investiert. Was ist denn der Grund für die Verspätungß
    Hallo amicus, das ist natürlich schade um die Zeit, sorry. Wir haben das bereits am 25. Juni gemeldet: http://www.comic-report.de/index.php...fonz-25-inhalt

    Grund für die Verschiebung war die umfangreiche Berichterstattung zum Comic-Salon, die wir noch unterbringen und leisten wollten.

  5. #5
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Comic Report Nord Beitrag anzeigen
    Hallo amicus, das ist natürlich schade um die Zeit, sorry. Wir haben das bereits am 25. Juni gemeldet: http://www.comic-report.de/index.php...fonz-25-inhalt

    Grund für die Verschiebung war die umfangreiche Berichterstattung zum Comic-Salon, die wir noch unterbringen und leisten wollten.

    Oh, da habe ich nicht geschaut. Pech für mich. Auf der anderen Seite freue ich mich auf die kommende Ausgabe. Danke für die Info.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.363
    Ist ein sehr gutes, abwechslungsreiches Heft geworden, welches ich jetzt bis zur Mitte durch habe. Highlights für mich waren der Manhua Artikel (da habe ich mir gleich mal die ersten Bände der Serien bestellt) und der über "Illegal", was irgendwie an mir vorbei gelaufen war. Schön auch der Hinweis im Text auf das "Lampedusa" Buch. Da setzt dann der einzige Kritikpunkt an, dass man solche Literaturverweise auch noch irgendwie in einem Kasten unterbringt.
    Der Beitrag über Aria ist gut, allerdings teile ich nicht die Euphorie des Autors über die Art der Aufarbeitung (nicht chronologische Abfolge der Alben innerhalb der GA). Die künstlerische Entwicklung würde da deutlicher und zu was das führt kann man bei der Yoko Tsuno GA beobachten.

  7. #7
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    536
    Es tut mir leid, aber der auf Seite 64 erwähnte Jim Lee heißt in Wirklichkeit Jae Lee.
    Ist aber auch schwierig mit diesen ganzen Lees.
    Zum Glück ist es kein Stan geworden.

  8. #8
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.343
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Der Beitrag über Aria ist gut, allerdings teile ich nicht die Euphorie des Autors über die Art der Aufarbeitung (nicht chronologische Abfolge der Alben innerhalb der GA). Die künstlerische Entwicklung würde da deutlicher und zu was das führt kann man bei der Yoko Tsuno GA beobachten.
    Das ist echt schräg und macht bei Aria mMn auch nicht viel Sinn. Echte Zyklen gibt es in der Serie eigentlich nur wenige und das sind auch eh direkt aufeinander folgende Alben. Ansonsten tauchen einfach oft Figuren aus früheren Geschichten wieder auf, aber das gibt es ja in den meisten Comicserien, ohne dass das eine nichtchronologische GA rechtfertigen würde.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.244
    Habe ich jetzt auch erst erfahren, werde überlegen, ob ich meine Vorbestellung storniere, totaler Blödsinn, dieses MOF-BM Syndrom.

  10. #10
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    1.753
    Peter Nover: Die deutsche Integral-Ausgabe wird Arias Abenteuer auf Ihren Wunsch hin in einer von den französischsprachigen Einzelbänden abweichenden Reihenfolge präsentieren. Was sind Ihre Beweggründe für diese Vorgehensweise?

    Michael Weyland: Die Serie Aria ist eine Ansammlung von One-Shots, von denen jeweils zwei bis vier Bände einen Zyklus bilden. Mir war es lieber, die gleichen Themen mit denselben Personen zusammenzufügen, um so eine logische Reihenfolge zu erhalten. Allerdings ist auch wahr, dass die ausgewählten Bände nicht immer mit der zeichnerischen Entwicklung einhergehen.

    https://kultcomics.net/comic-serien/aria/


  11. #11
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.343
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von OK. Beitrag anzeigen
    Michael Weyland: Die Serie Aria ist eine Ansammlung von One-Shots, von denen jeweils zwei bis vier Bände einen Zyklus bilden. Mir war es lieber, die gleichen Themen mit denselben Personen zusammenzufügen, um so eine logische Reihenfolge zu erhalten. Allerdings ist auch wahr, dass die ausgewählten Bände nicht immer mit der zeichnerischen Entwicklung einhergehen.

    https://kultcomics.net/comic-serien/aria/

    Ja, hatte ich gelesen. Ergibt aber trotzdem nicht viel Sinn. Entweder es sind One-Shots oder es sind Zyklen, beides gleichzeitig geht schlecht. Was er meint, ist wohl, dass z.B. in vier Alben (als Beispiel, es können auch fünf gewesen sein) Arias Onkel mitspielt, die aber weder zeitlich direkt aufeinanderfolgten noch inhaltlich stark aufeinander aufbauen. Das wäre halt so, als würde man in der Spirou-GA alle Alben mit Zyklotrop in einem Band bringen oder alle mit Zantafio. Klar kann man sagen, dass die irgendwie aufeinander aufbauen. Aber es sind ja nun keine Zyklen in dem Sinne, dass man die einzelnen Geschichten kaum verstehen könnte, wenn man die anderen nicht kennt, wie es etwa bei den Blueberry-Zyklen der Fall ist, die aber natürlich auch chonologisch hintereinander erschienen sind.

  12. #12
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    1.753
    Mir isch des wurscht. Der Künstler wollte es so und ich kauf die GA unabhängig von Albensortierungs-Diskussionen.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.363
    Ich bin auch dabei. Trotzdem ist es blöd. Gibt auch mehr Arbeit für die Redaktion (wenn sie ihr Geschäft ernst nimmt), die munter mit Verweisen arbeiten darf. Es wird aber sicher nicht ganz so extrem, wie bei der von mir erwähnten Yoko Tsuno, wo dann plötzlich Personen auftauchen, die erst später in die Geschichte eingeführt werden.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Der Beitrag über Aria ist gut, allerdings teile ich nicht die Euphorie des Autors über die Art der Aufarbeitung (nicht chronologische Abfolge der Alben innerhalb der GA). Die künstlerische Entwicklung würde da deutlicher und zu was das führt kann man bei der Yoko Tsuno GA beobachten.
    Ach, das war keine echte Euphorie. Eher der Versuch, der Sache elegant einen positiven Dreh zu geben. Zudem zeigt die Reflektion über die Publikationsreihenfolge, dass Herr Weyland die deutsche Integral-Ausgabe engagiert begleitet. Er gibt bereitwillig Auskunft zu der Serie und steuert hierzulande unbekanntes Material bei. ... Hepp! Wieder ein positiver Dreh! Die redaktionelle Aufbereitung wird allerdings "högschde Konzentration" erfordern...

  15. #15
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.343
    Blog-Einträge
    1
    Nachdem ich das Heft jetzt auch und den Artikel gelesen habe (der übrigens gut vermittelt, was die Serie ausmacht und viele interessante Infos enthält), finde ich die Entscheidung noch seltsamer. Erst beschwert sich Weyland, dass Lombard damals die frühen Kurzgeschichten in Band 2 nicht in der richtigen Reihenfolge veröffentlicht hat, und dann will er selbst, dass die Alben in der GA in einer noch viel wirreren Reihenfolge erscheinen. Ich komme auch bei genauerem Betrachten der geplanten Reihenfolge nicht hinter den Sinn dieser Zusammenstellung. Mit den Figuren kann es nur bedingt zu tun haben. Z.B. wird in Album 13 erwähnt, dass Aria dem Gegenspieler bereits in Album 5 geschadet hat. Die Anspielung funktioniert natürlich nicht, wenn Album 5 erst im folgenden GA-Band kommt.

  16. #16
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    512
    Die Ausgabe gefällt mir gut; wie auch schon die beiden zuvor. Der Artikel über Erlangen ist gelungen; hätte mir bloß gewünscht, das die Meinung der Verlage auch gleich in dieser Ausgabe mit dabei wäre.

    Der Artikel über Aria hat mich neugierig gemacht, da ich die Serie nicht kenne. Die werde ich mir einmal genauer ansehen.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Ich komme auch bei genauerem Betrachten der geplanten Reihenfolge nicht hinter den Sinn dieser Zusammenstellung. Mit den Figuren kann es nur bedingt zu tun haben. Z.B. wird in Album 13 erwähnt, dass Aria dem Gegenspieler bereits in Album 5 geschadet hat. Die Anspielung funktioniert natürlich nicht, wenn Album 5 erst im folgenden GA-Band kommt.
    Das ist, um es mit Loriot zu sagen, "fein beobachtet". Ja, eine chronologisch-kausale Permautation geht natürlich überhaupt nicht. Diese Ungereimtheit wird sofort an den Kult-Comics-Tower weitergeleitet. Für Band 2 der Integral-Ausgabe würde ich mir die Einzelbände 3, 4, 5, 8 und für Band 3 die Einzelbände 9, 10, 12, 13 wünschen. Evtl. überdenkt Herr Weyland ja seine Entscheidung noch einmal. In den ersten 24 Bänden finden sich folgende Verweise:

    Aria 05 → 04
    Aria 09 → 02, 06
    Aria 10 → 09
    Aria 11 → 10
    Aria 12 → 02
    Aria 12 → 04
    Aria 12 → 10
    Aria 13 → 12
    Aria 13 → 05
    Aria 14 → 09, 10
    Aria 15 → 14, 08
    Aria 16 → 15
    Aria 17 → 15, 16
    Aria 18 → 09, 16, 14
    Aria 19 → 18
    Aria 20 → 18, 19, 15, 14, 12
    Aria 21 → 04, 15
    Aria 22 → 21, 04
    Aria 23 → 20, 21
    Aria 24 keine Verweise.

    Die drei fett markierten Bände verweisen chronologisch falsch von Band 2 der Integral-Ausgabe auf Band 3 der Integral-Ausgabe, das sollte also geändert werden.
    Geändert von Pedrinho (15.07.2018 um 20:50 Uhr)

  18. #18
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    377
    Mittlerweile hat Herr Weyland reagiert und die Chronologie von Aria in der Tat überdacht. Die leserfreundliche Reihenfolge sieht nun so aus:

    Integral-Band 2: Album 3, 4, 5, 8
    Integral-Band 3: Album 9, 10, 12, 13.

    Das hat was von Comicbasisdemokratie. Danke, HerrHase.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2012

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.