Seite 15 von 27 ErsteErste ... 5678910111213141516171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 375 von 656
  1. #351
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Mit "goldenen" meinte ich "lukrative" Zeiten. Irre ich mich?
    Kommt immer drauf an. Bei Egmont liegst du nach deren neuesten Marketing-Strategien aktuell goldrichtig.

    Wer macht endlich das rettende Magazin? Ich sehe für die Zukunft der Comics nämlich auch bald schwarz, wenn das so weiter geht. Die Propheten MOF und Pickie haben doch irgendwie recht gehabt...
    Geändert von Huxley (12.06.2018 um 11:13 Uhr)

  2. #352
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Public Transport
    Beiträge
    3.400
    Zitat Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
    Heute in der Süddeutschen:

    (...) Seyfried berichtet hauptsächlich über die Nach-68-Zeit in Berlin und geht nur kurz auf seine Comics ein*; dennoch auch für Leser seiner Comics nicht uninteressant
    * ... von denen er früher leben konnte und dann nicht mehr und dann hat er ganz andere Bücher gemacht und jetzt hat er mal wieder einen Comic-Band gemacht und wie oft der gekauft werden wird, das wird man noch sehen.

  3. #353
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Public Transport
    Beiträge
    3.400
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Wer macht endlich das rettende Magazin? Ich sehe für die Zukunft der Comics nämlich auch bald schwarz, wenn das so weiter geht.
    Brauchst Du nicht, es kommt genug auf den Markt.

    Aber wo Du gerade "Magazin" sagst ...

    Wo bleibt eigentlich CAMP #3? Sollte das nicht in Erlangen präsentiert werden? Meinten die etwa Erlangen 2020?

  4. #354
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Die Bedeutung der Konzerne Ehapa/Egmont und Carlsen dürfte sich letztlich in der Verwaltung ihrer Evergreens erschöpfen, womit sie allerdings auch schon fremdeln (allfällige, haarsträubende Produktmängel, Niveaulosigkeiten). Deren "Produktmanagement" erscheint leider als uninspiriert, gehemmt und letztlich austauschbar. (Ob es völlig Branchenfremde schlechter machen würden ...?) Wird einer von diesen Konzernen noch mal all seinen Mut zusammennehmen und etwas Teures, qualitativ Hochwertiges am Comic-Markt (sie haben andere Standbeine) wagen? Ich denke nicht, eher warten sie - passiv - ab, wohin die Reise geht.
    "Deutscher" Lieblingssport. Einfach mal passiv abwarten. Von Mexiko, Schweden und sogar Südkorea ausgetanzt. Auf die Konzerne Egmont und Carlsen würde ich nicht mehr warten. Da regiert das "Produktmanagement" mit Betonung auf "Management". Nicht mehr ambitioniert und nur noch verwaltend.
    Ein potenter Sponsor muss ran und die "Marktlücke" füllen.

  5. #355
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Es fehlen eben die klassischen Pioniere. Wie Kabatek, Kauka oder Lübbe. Sieht man sich die letzten beiden Fälle genauer an, sollte sich der übriggebliebene Familienclan aus der "Wahrung der Familieninteressen" raushalten, wenn man vom Geschäft nicht all zu viel Ahnung hat. Siehe die Beispiele Alexandra Kauka oder Birgit Lübbe. Carlsen und Egmont sind eigene Kapitel. Siehe die jeweiligen verantwortlichen Publishing Manager. Das wird nix mehr.

  6. #356
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.438
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    "Deutscher" Lieblingssport. (...)
    Kurzer Einwurf: Bei den beiden Konzernen handelt es sich um einen Dänen und einen Schweden.

  7. #357
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Ist mir schon klar. Carlsen und Egmont haben in den Mutterländern nicht solche "Probleme". Wir reden aber über die "deutschen Ableger" und hiesige Führungskräfte. Da feiern sie gerne die Vergangenheit. Wie schön es einmal war.

    https://www.infranken.de/ueberregion...art183,3580452

    Frau Herre, die an so einen Erfolg nicht mehr glaubt, hat bei Ravensburger den Harry einst abgelehnt. Mit der Begründung, dass die Aufmerksamkeitsspannen bei Kindern und Jugendlichen zu gering sind für so viele Seiten.

  8. #358
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Public Transport
    Beiträge
    3.400
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    https://www.infranken.de/ueberregion...art183,3580452

    Frau Herre, die an so einen Erfolg nicht mehr glaubt, hat bei Ravensburger den Harry einst abgelehnt. Mit der Begründung, dass die Aufmerksamkeitsspannen bei Kindern und Jugendlichen zu gering sind für so viele Seiten.
    Was? Eine Frau Herre - die mir nichts sagt - hatte für Ravensburger den Harry abgelehnt und feiert bei Carlsen heute den Erfolg? Starkes Stück, das sollten sie dazu schreiben. Man kann auch zu Fehleinschätzungen stehen und einen Pferdewechsel erläutern.

    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Es fehlen eben die klassischen Pioniere. (...) Carlsen und Egmont sind eigene Kapitel. Siehe die jeweiligen verantwortlichen Publishing Manager. Das wird nix mehr.
    Abwarten Aber ich denke eben auch, dass das Zeitalter der Comics vorbei ist. Wirklich vorbei ist. Und ich habe mich mit der neuen Situation angefreundet. Überlege, die in Buch-Clubs (Splitter, Finix, Schreiber & Leser) produzierten Alben unabhängig vom Inhalt nur noch "Graphic Novels" zu nennen. Es ist ein Buch-Markt. Nur noch ein Buch-Markt.

    Und dass man keine neuen Comics mehr sammlen kann, ist auch nicht schlimm, im Gegenteil. Uns - ausgerechnet uns! - trifft das Privileg, von blinden und blöden "Sammlern" zu "Historikern" geadelt zu werden, einfach so!

  9. #359
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Was? Eine Frau Herre - die mir nichts sagt - hatte für Ravensburger den Harry abgelehnt und feiert bei Carlsen heute den Erfolg? Starkes Stück, das sollten sie dazu schreiben. Man kann auch zu Fehleinschätzungen stehen und einen Pferdewechsel erläutern.
    Sie gibt es eh zu.

    https://www.zeit.de/2017/26/harry-po...n-renate-herre

    So funktioniert das mit Weitsichtigen hierzulande.

    Nein, das ist verlegerisches Risiko. Lesen ist stark vom subjektiven Empfinden geprägt, und nur, wenn man für eine Geschichte brennt, sollte man sie verlegen. Deshalb habe ich auch nie gehadert oder gedacht, wie bescheuert sind wir eigentlich gewesen.
    Und diese Aussage rahmen wir uns heute ein. Da in den Konzernen ganz oben die Entscheidungsträger mittlerweile nur noch ganz selten für die Comics brennen, gibt es eben in Deutschland kaum noch Comics an den Duwakbutzen. Um in Buchhandlungen zu kommen, wurde alles als "Graphic Novel" verkauft, was nur ein bisschen nach Erzählung kombiniert mit Strichmaxerln ausgesehen hat. Einiges durfte dann das benachbarte Fauteuil in die Höhe loben und manches ist ja auch gut. Jedoch nur unter einem sündteuren Label "Graphic Novel" verkauft sich eben auch nicht jeder Schrott. Darum hat dann Frau Germann von Egmont mit einem Buchklub einen Deal geschlossen und wir konnten voriges Jahr einige Comics günstiger erwerben. Weil die Buchpreisbindung gefallen wurde. Hellsichtig!

    Ich mag meine Buchklubs, die mir meine präferierten Alben noch produzieren. Wenn auch unter "breitenwirksamen Ausschluss der Öffentlichlichkeit".
    Geändert von Huxley (02.08.2018 um 10:18 Uhr)

  10. #360
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Public Transport
    Beiträge
    3.400
    Frau Herre hat es nicht persönlich geprüft?! Warum machst Du dann den Beitrag persönlich, als wenn gerade Frau Herre es geprüft hätte? Mensch Huxley, so verbreitest Du fake news. Abgesehen davon: Ich mag auch diese Buchklubs mit ihren Treukunden, hoffentlich gewinnen sie immer mal wieder Neumitglieder.

  11. #361
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Hier im Thread fallen Fake News kaum noch auf. Es wimmelt vor Fake News von "Experten" zur Zukunft der Comics. Und das Publikum hier ist schwindend.

  12. #362
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Public Transport
    Beiträge
    3.400
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Und das Publikum hier ist schwindend.
    Sicher, aber uns Faithbooker wird es noch 'ne Weile geben.

  13. #363
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.741
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Es wimmelt vor Fake News von "Experten" zur Zukunft der Comics.
    Richtig, über die Zukunft sollten nur abgesicherte Fakten verbreitet werden.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  14. #364
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Abwarten Aber ich denke eben auch, dass das Zeitalter der Comics vorbei ist. Wirklich vorbei ist. Und ich habe mich mit der neuen Situation angefreundet.
    Was soll ich abwarten? Auf wen soll ich warten? Auf M.O.F. und auf dich und euer neues Mag Azin?
    Dass das Zeitalter der Comics vorbei ist, sind doch nur Fake News.
    Und dass man keine neuen Comics mehr sammlen kann, ist auch nicht schlimm, im Gegenteil. Uns - ausgerechnet uns! - trifft das Privileg, von blinden und blöden "Sammlern" zu "Historikern" geadelt zu werden, einfach so!
    Warum kann "man" keine "neuen" Comics mehr sammeln? Werden die nicht irgendwann auch "alt"?

  15. #365
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Richtig, über die Zukunft sollten nur abgesicherte Fakten verbreitet werden.
    Ist jetzt keine Prophezeiung, sondern unser abgesicherter Fakt für heute. Der halblustige Experte und alternde Forscher Mick Baxter wird in Zukunft noch anstrengender werden als er heute schon ist und gestern noch gewesen war.

  16. #366
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Public Transport
    Beiträge
    3.400
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Was soll ich abwarten? Auf wen soll ich warten? Auf M.O.F. und auf dich und euer neues Mag Azin?
    Dass das Zeitalter der Comics vorbei ist, sind doch nur Fake News.
    Langsam. Wir wissen nicht, ob Carlsen oder Egmont oder ein anderer Verlag noch mal hochwertig investieren wird. Das liegt natürlich auch daran, dass es keine Comic-Magazine gibt, die da mal dran wären und berichten würden. Alles wie eingeschlafene Füße.

    Und was ich in 20 Jahren machen werde, weiß ich doch nicht.

    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Warum kann "man" keine "neuen" Comics mehr sammeln? Werden die nicht irgendwann auch "alt"?
    Es gibt keine "Comics" mehr. Comics waren ein Massenprodukt, für kleines Geld jederzeit erschwinglich, mit kurzen Erscheinungsintervallen. Bitte benutze das Wort "Comics" nicht mehr im Zusammenhang mit neu verlegten Streifengeschichten.

  17. #367
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.244
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    I Der halblustige Experte und alternde Forscher Mick Baxter wird in Zukunft noch anstrengender werden als er heute schon ist und gestern noch gewesen war.
    Dein selbstverliebter Sermon über Magazine und den deutschen Comicmarkt ist anstrengender.

  18. #368
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Das Regionalforstamt Oberes Sauerland meldet, dass es unter der Trollbrücke wieder zu heiß geworden ist und die silberrückenbehaarten Bingo und Bongo wieder meckernd umherziehen.

    Leider ist das bunte Fanmagazin "Trolls" bei Ehapa immer schnell ausverkauft.
    Wenn die bunten Trolls nicht gerade nicht mit Singen und Tanzen beschäftigt sind, verputzen sie für ihr Leben gerne leckere Cupcakes.
    Mit Troll-Prinzessin Poppy kann der Nachwuchs basteln, kleben, malen und rätseln.
    So mancher junge Leser kann auch überprüfen, welches Trolltalent in ihm selbst schlummert.

    Leider gibt es kaum Comics in solchen Magazinen. Die Bildfolgen gehen nicht einmal mehr als Streifengeschichten durch.

  19. #369
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.244
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Falsch. Ich kann genug einstecken. Weil ich genug austeile.
    Da musst du nochmal drüber nachdenken.

  20. #370
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Kommt vom Oberprotokollführer im Dienste des Sultans und Kalifen irgendwann auch noch irgendwas zum Thema?
    Meldet der oberste Magazinfan noch was zur Zukunft des Comics?
    Oder dreht sich beinahe jeder Beitrag von ihm hier im Forum nur noch um das Verhalten und Auftreten von Usern? Mit beispielhafter Zitatfunktion aus ganz anderen Forenbereichen?

    Da kann man auch einen Comic draus machen. Meckernde Tugendwächter ziehen stalkend ihre Runden durchs ganze Comicforum.

  21. #371
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.244
    Da geht ein Selbstbewußtsein mit ausgebauten Dachboden den Bach runter.

  22. #372
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht in der Neu-DDR
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Da geht ein Selbstbewußtsein mit ausgebauten Dachboden den Bach runter.
    Du hast einen ausgebauten Dachboden? Auf meinen Dachboden kommen nur noch Trollfiguren. Da ist sonst kein Platz mehr. Die Zukunft des Comics befindet sich mittlerweile im Keller.

  23. #373
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.244
    In Österreich im Keller, in Deutschland boomt der Markt.

  24. #374
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.738
    Blog-Einträge
    1
    In Österreich arbeitet Harald Havas ja mit seinem ASHiversum daran, dass die Ösi-Comics bald die von DC und Marvel überholen, also alles leiwand im Nachbarland.

  25. #375
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    12.099
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


Seite 15 von 27 ErsteErste ... 5678910111213141516171819202122232425 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.