Seite 5 von 19 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 470
  1. #101
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.373
    Wann kommt denn nun dieses rettende Magazin auf das alle wild sind?

  2. #102
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.561
    Und die miesen Verkaufszahlen bei den US Comics, von denen es Filme gibt, werden da mal ausgeblendet. Selbst Insider sprechen immer wieder davon, daß die Comics nur noch die Basis für das Ausschlachten der Charaktere in Filmen und Merchandise bilden, daher kommt den eigentlichen Comics, gerade bei Marvel, nur noch sehr wenig Bedeutung zu. Würde Marvel nicht Disney gehören und hätte keine Star Wars Lizenz, dann müßte der Verlag schon längst Konkurs anmelden.

  3. #103
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.078
    Fürs MOF-Magazin machen wir natürlich dann überhaupt keine Werbung im Internet für die Stammkunden, damit die aufmerksam werden, was es im Internet für eine breite Comicauswahl gibt. Nein, das Werbemagazin für Comics entdeckt die Laufkundschaft im Zeitschriftenhandel einfach mal so im Vorübergehen, während sie bei den Herzschmerz-Postillen oder den Tageszeitungen rumstöbert. Eine wahrhaft geniale Marktlücke. Splitter, übernehmen sie!!!

  4. #104
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.078
    Laufkundschaft, die nicht weiß, welche Comics man haben kann und noch nicht weiß, dass sie sich für Comics interessieren soll, ist natürlich jederzeit bereit und legt im Zeitschriftenhandel 5 Euro für ein Werbemagazin hin, um sich über eine Vielfalt im Netz zu informieren.
    Und die Jugend ist mehr im Zeitschriftenhandel unterwegs als im Netz. Was für ein Marketingkonzept für die Marktlücke am Comicmarkt! Fast so ein guter Vorschlag wie das Nachdruckmagazin in 5000er- Auflage von alten Splitter-Alben, welches nur im Fachhandel an der Theke ausliegen soll.

  5. #105
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Das Ganze würde natürlich ein unwiderstehliches Cover bekommen. Vor allem für Frauen interessant.

  6. #106
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.078
    Fabio Pickie, ein braungebrannter und muskelbepackter Fake mit wallend blondem Meerschweinchenhaar. Funktioniert garantiert!

  7. #107
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Meerschweinchen wären so verkehrt nicht!

    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen

  8. #108
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.398
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Fürs MOF-Magazin machen wir natürlich dann überhaupt keine Werbung im Internet für die Stammkunden, damit die aufmerksam werden, was es im Internet für eine breite Comicauswahl gibt. Nein, das Werbemagazin für Comics entdeckt die Laufkundschaft im Zeitschriftenhandel einfach mal so im Vorübergehen, während sie bei den Herzschmerz-Postillen oder den Tageszeitungen rumstöbert.
    So naiv bin ich dann doch nicht, dass ich einfach so ein Magazin in großer Auflage an Zeitschriftenhändler liefern lasse, um darauf zu vertrauen, dass die potentiellen Kunden das dann rechtzeitig zufällig entdecken und kaufen, wenn es der Händler überhaupt auslegt.
    "Es ist im Zeitschriftenhandel das A und O, den Titel und das Logo möglichst rasch bekannt zu machen, damit die Leute am Kiosk darüber stolpern." (Ralf Kläsener in ZACK 55)
    Die heutige Medienvielfalt bietet mehr Konkurrenz, aber auch mehr Werbemöglichkeiten, um so ein Produkt bekannt zu machen, und die Versuchung im Supermarkt etwas mitzunehmen ist auch heute noch größer als im Internet etwas zu bestellen.
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    "Große Denker diskutieren Ideen, mittelmäßige Denker diskutieren Ereignisse, Kleingeister diskutieren über andere Menschen." (Eleanor Roosevelt)

    "Ein Mann lebt entweder das Leben, das für ihn bestimmt ist. Er setzt sich mit aller Kraft dafür ein, oder er… er dreht ihm den Rücken zu und fängt an zu verdorren." (Dr. Phillip Boyce)

  9. #109
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Die Ketten sind sowieso gerissen.

    Keine Comic-Produktion verbindet mehr größere Teile einer Generation.

    Clever & Smart ist ein Revival und für einige vielleicht Neuanfang. LTB ist punktueller Spaß, immerhin, aber ohne roten Faden.

  10. #110
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.000
    Vielleicht verstehst du es mit einem anderen
    Ansatz? Einem Beispiel!?

    Milliardeninvestionen für die Erschließung ein neues Ölbohrfeldes macht sicher Sinn!
    Milliardeninvestionen in eine kleine Zahnstocherfarbrik zu investieren macht wenig Sinn!

    Nicht mit jedem Produkt lassen sich Milliarden verdienen.
    Auch nicht, wenn es Milliarden Käufer dafür gäbe.

    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Man könnte auch vorrechnen, dass Free-TV sich rechnet und Pay-TV nicht. Trotzdem ist die Marschrichtung von Investoren und Kunden eindeutig hin zum Pay-TV, weil das nämlich das generiert, was viel mehr wert ist als unsichere Werbeeinnahmen: Abonnenten!
    Siehe mein Beispiel zuvor! Streamingdienste sind systembedingt
    Goldgruben wie es traditionell die Ölfelder waren.

    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Gigi Spina in "Das war ZACK":
    "Wir wollten zuerst ein Magazin mit mehreren Abenteuern machen, und zwar ein Magazin, welches sich als solches selbst tragen sollte. Wir sind natürlich davon ausgegangen, daß man später auch Alben herausgeben könnte. Aber wir haben ZACK nicht gestartet, um die Alben zu forcieren."
    Diese Fehlplanung setzte sich dann in der Einstellung des Magazins fort, als man glaubte Alben ohne Magazin verkaufen zu können, was nicht funktionierte. Nur mit Magazin plus Alben hat man eine funktionierende Wertschöpfungskette. Denn in Wirklichkeit sind Comic-Magazine Werbe-Magazine für Comics. Im Buchhandel wurde dann das Gratis-Kundenmagazin eingeführt. Doch die Rechnung muss man mir erstmal zeigen, dass sich ein Gratis-Magazin besser rechnet als ein Magazin mit Käufern, Inserenten und Abonnenten.
    "Wertschöpfungskette" von was?
    Sei ehrlich, der Umgang mit Geld ist nicht ganz so dein Ding!?

    Wenn du mit einem billigen Magazin schon Geld versenkst, dann
    versenkst du mit den teuren Alben am Kiosk umso mehr Geld!
    Die Verluste addieren sich - das ist alles, was du erreichst.

    Und das hat übrigens der Spina oben indirekt auch so gesagt!
    Geändert von horst (15.02.2018 um 03:00 Uhr) Grund: erster Satz konkretisiert!

  11. #111
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    LTB ist punktueller Spaß, immerhin, aber ohne roten Faden.
    Abgesehen von den sich messerscharf ergänzenden Rückenbildern ...

    Habe übrigens "Mosaik" übersehen, das dürfte noch lange Tradition haben und vielleicht überraschen sie in der Zukunft des Comics noch mit Innovationen?

    Wäre persönlich gerne Fan, zumal bei der langen und historisch bedeutsamen Backlist und den originär deutschen Themen - vielleicht DER Klassiker der Zukunft -, aber mein Auge macht nicht mit, kann die Knollennasenfiguren nicht adaptieren.

  12. #112
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Könnten langsam mal Alben verkaufen.

  13. #113
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    2.096
    Ich war gestern echt überrascht, als ich zufällig im Zeitschriftenhandel gesehen habe, dass die LTB Klassiker 1-10 im alten Design und ohne Rückenbild wiederaufgelegt wurden. Die Dinger haben das Zeug dazu Generationen zu verbinden

  14. #114
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Es sollen sich schon bis zu drei Generationen gleichzeitig bei Kaffee, Kuchen und Kola über das Coffee Table Book gebeugt haben.

  15. #115
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Deutsches Klischee, natürlich.

  16. #116
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.406
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Könnten langsam mal Alben verkaufen.
    Sowohl das als auch eine modernisierte Fassung als Heft haben sie vor längerer Zeit versucht. Hat sich beides nicht ausreichend verkauft und wurde wieder einestellt.

  17. #117
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Oh, hast Du Bilder von den Alben/genaue Titelbezeichnungen?

  18. #118
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    2.366

  19. #119
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Zitat Zitat von uwe Beitrag anzeigen
    Such einfach mal im Comicguide nach Mosaik (...)
    Hatte ich doch schon gemacht. Da gibt es so viele Treffer - und keine eindeutige Alben-Serie -, dass ich dachte, es ginge schneller, wenn einer genau das Richtige verlinkt.

    1. und 3. Link ohne Abbildungen, 2. Link ist ein Album von 1995, 4. Link ein Album von 1996. Ernsthaft? Das ist 20 Jahre her, eher länger.

  20. #120
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.398
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Milliardeninvestionen für die Erschließung ein neues Ölbohrfeldes macht sicher Sinn!
    Milliardeninvestionen in eine kleine Zahnstocherfarbrik zu investieren macht wenig Sinn!
    Ich behaupte nicht, dass man Milliarden in Comics investieren sollte. Ich behaupte, dass man mit Millionen Investitionen in Comics mehr erreichen kann als andere, die dafür Milliarden brauchen.

    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Siehe mein Beispiel zuvor! Streamingdienste sind systembedingt
    Goldgruben wie es traditionell die Ölfelder waren.
    Wo steht denn, dass das eine Goldgrube ist? Milliarden investieren, um nach Jahrzehnten doch mal Millionen Gewinne zu machen, während man Milliarden Schulden hat? Die Goldgrube ist der Aktienmarkt, wo man mit Umsatzsteigerungen Wertsteigerungen erzielt.
    Systembedingt sehe ich sogar Nachteile. Denn je größer das Angebot ist, desto mehr verliert man den Überblick. Das läuft dann auch nur über Empfehlungen, also Algorithmen, die entscheiden, was man auswählen soll. Außerdem wird es auch irgendwann langweilig immer nur vor der Glotze zu sitzen, vor allem weil die Masse an Serien massiv Zeit frisst.

    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Wenn du mit einem billigen Magazin schon Geld versenkst, dann
    versenkst du mit den teuren Alben am Kiosk umso mehr Geld!
    Wer will denn Alben am Kiosk? Ich nicht! Der Fehler von Koralle war, dass sie keine Strategie für den Buchhandel hatten. Egmont hat die und fährt sehr gut damit. Was würde wohl passieren, wenn die Ehapa-Drehständer aus dem Zeitschriftenhandel verschwinden würden? Dann würde die Nachfrage nach den Bestsellern rapide sinken!
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    "Große Denker diskutieren Ideen, mittelmäßige Denker diskutieren Ereignisse, Kleingeister diskutieren über andere Menschen." (Eleanor Roosevelt)

    "Ein Mann lebt entweder das Leben, das für ihn bestimmt ist. Er setzt sich mit aller Kraft dafür ein, oder er… er dreht ihm den Rücken zu und fängt an zu verdorren." (Dr. Phillip Boyce)

  21. #121
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.000
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Ich behaupte nicht, dass man Milliarden in Comics investieren sollte. Ich behaupte, dass man mit Millionen Investitionen in Comics mehr erreichen kann als andere, die dafür Milliarden brauchen.
    Von mir aus dann auch "nur Millionen".

    Aber vorher musst du ein Produkt konstruieren,
    dass auch gewinnorientierte Ziele erfüllt.
    Ich habe geschrieben, dass es "kein Zufall" ist,
    welche Comics (Magazine generell) heutzutage am
    Kiosk erfolgreich sind. In den allermeisten Fällen
    findet eine feste Produktbindung statt.

    Also wozu sollen Millionen an Vorabinvestitionen und
    Werbemaßnahem gut sein, wenn gar kein tragfähiges
    Magazin dahinter entsteht? Auch ein sechstelliger
    Verkauf macht keinerlei Gewinn.

    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Systembedingt sehe ich sogar Nachteile. Denn je größer das Angebot ist, desto mehr verliert man den Überblick. Das läuft dann auch nur über Empfehlungen, also Algorithmen, die entscheiden, was man auswählen soll. Außerdem wird es auch irgendwann langweilig immer nur vor der Glotze zu sitzen, vor allem weil die Masse an Serien massiv Zeit frisst.
    In diesem Sgement gibt es große Verlierer ... aber auch
    große Gewinner. Letzters ist der Antrieb, dass jemand
    investiert.

    Was versprichst du dem Anleger des Magazins?
    Auf Basis "welcher seriösen" Kalkulation?

    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Wer will denn Alben am Kiosk? Ich nicht! Der Fehler von Koralle war, dass sie keine Strategie für den Buchhandel hatten.
    Von mir aus auch Alben im Buchhandel.
    Aber was hilft es dir im Buchhandel, wenn du
    zuvor am Kiosk Geld versenkt hast?

  22. #122
    Ihr redet alle vom MOF Magazin. Aber MOFF gibts doch schon!

    Und vor allem ist das ein echt gutes Comic.

  23. #123
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Zitat Zitat von robert 3000 Beitrag anzeigen
    Aber MOFF gibts doch schon!
    Ein monatliches Piccolo an allen Trafiken, wer sagt's denn!

    Nie gehört, wie sieht's aus mit der Relevanz?

  24. #124
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.707
    Zitat Zitat von robert 3000 Beitrag anzeigen
    Ihr redet alle vom MOF Magazin.
    Nicht alle.

  25. #125
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.398
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Also wozu sollen Millionen an Vorabinvestitionen und
    Werbemaßnahem gut sein, wenn gar kein tragfähiges
    Magazin dahinter entsteht? Auch ein sechstelliger
    Verkauf macht keinerlei Gewinn.
    Das LTB macht Verlust?
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    "Große Denker diskutieren Ideen, mittelmäßige Denker diskutieren Ereignisse, Kleingeister diskutieren über andere Menschen." (Eleanor Roosevelt)

    "Ein Mann lebt entweder das Leben, das für ihn bestimmt ist. Er setzt sich mit aller Kraft dafür ein, oder er… er dreht ihm den Rücken zu und fängt an zu verdorren." (Dr. Phillip Boyce)

Seite 5 von 19 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.