Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 49
  1. #1
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.395

    Conan ab 2019 wieder bei Marvel Comics

    Ab nächstem Jahr wird Conan der Barbar in den USA zu Marvel Comics zurückkehren. Es wird neues Material geben und natürlich eine ganze Menge altes Material, das dann von den Masterwork Machern überarbeitet wird, denn die Dark Horse Nachdrucke des klassischen Materials sind in der neuen Farbgebung schon recht gewöhnungsbedürftig. Zu rechnen ist mit Omnibi Ausgaben, etc.
    Vielleicht kommt ja in Deutschland nach Auswertung der Testphase "The Savage Sword of Conan" von Hachette doch komplett.
    https://www.bleedingcool.com/2018/01...marvel-comics/
    https://www.newsarama.com/38170-cona...l-in-2019.html

  2. #2
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.706
    Blog-Einträge
    2
    Das beste an den Dark Horse-Ausgaben waren die Robert E. Howard Strips von Jim and Ruth Keegan.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.269
    Habe die Nachricht gestern einen Freund gezeigt, der Conan-Fan ist... Die Reaktion war zu erwarten!
    -"NEEEIIIINNNN....!!!! Das können die doch nicht machen...."

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  4. #4
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.395
    Was ist denn da so schlimm? Immerhin ist Marvel der Comic-Ursprung und die erste Heimat Conans und der anderen R.E.Howard Charaktere. Red Sonja ist wieder eine andere Sache, den bei Howard wird die mit y - also Red Sonya - geschrieben. Die Red Sonja gehört Roy Thomas, soweit sich da nichts geändert hat. Im Hinblick auf Nachdrucke alten Materials bin ich da sehr optimistisch, daß Marvel sehr gute Arbeit leisten wird. Die neuen Sachen sind häufig nicht mehr lesenswert, gerade das Conan Wonder Woman Crossover ist für die Füße.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.395
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Das beste an den Dark Horse-Ausgaben waren die Robert E. Howard Strips von Jim and Ruth Keegan.
    Die ersten fünf Sammelbände der ersten Dark Horse Serie fand ich noch lesenswert, habe mich dann bis 10 durchgerungen, dann war aber Schluß für mich. Ja, die Howard Strips waren lesenswert, sehr lange habe ich natürlich die Einzelhefte gekauft, Fan eben.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    572
    Ich fand die Umsetzungen der Original Howard Geschichten von Tim Truman, Tomás Giorello und José Villarrubia immer recht gut.
    Aber das ein Wechsel des Verlages jetzt kein Weltuntergang sein sollte dürfte klar sein.
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  7. #7
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.297
    Ich habe die DH Trades der alten Serie und finde sie ganz ok, weiß nicht, ob ich mir nochmal eine Auflage mit anderer Colo kaufen würde.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.269
    Waren seine Worte. Er mag es halt nicht, wenn es kommerziell ausgeschlachtet wird und dann mies wird. Mir ist es egal. Ich werde auch bei der Conan-Collection passen. Ist doch nicht meins...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  9. #9
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.395
    Kommerzielle Ausschlachtung ist das Kernprinzip jeden Comicverlages, Dark Horse hat Star Wars und Conan nicht herausgegeben, weil es ihnen Freude bereitet. Und wenn man da einen richtig guten Schreiber und einen guten Zeichner verpflichtet, dann ist egal, welcher Verlagsname auf dem Cover zu lesen ist. Bei Marvel werden leider viele Fanfiction Schreiber in den Himmel gelobt, was gerade dazu führt, daß der Stern Marvels sinkt. Die Hoffnung besteht, daß es bei Conan vielleicht gelingen könnte, man wir ja nicht gerade eine Conanella islamischen Glaubens aus der Figur machen, da haben die Lizenzgeber bestimmt ein Auge drauf.
    Geändert von Raro (15.01.2018 um 10:51 Uhr)

  10. #10
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.580
    Wären denn die beiden spekulativ genannten Künstler Esad Ribic und Mike Deodato eine gute Wahl für Conan ?
    Ersterer ist doch mehr Coverzeichner und bei Deodato finde ich Conan ein wenig typisch US total ala Hulk viel zu übertrieben was ich so auf die schnelle von Ihm gesehen habe

    Die ersten 3-4 Dark Horse Bände fand ich auch recht gelungen

  11. #11
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.395
    Ribic hat schöne Sachen abgeliefert, aber für Conan stelle ich mir mehr Dynamik vor, Deodato wäre nicht meine erste Wahl, da ich aber an neuem Material von Marvel so gut wie nichts mehr kaufe, kann ich auch keine Alternative benennen.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    186
    Ryan Sook oder Jae Lee würde ich gern als Conan Zeichner sehen, das hätte was...

  13. #13
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.841
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    da haben die Lizenzgeber bestimmt ein Auge drauf.
    Naja, das Nackt-Cover haben sie ja auch durchgewunken.

    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Wären denn die beiden spekulativ genannten Künstler Esad Ribic und Mike Deodato eine gute Wahl für Conan ?
    Ersterer ist doch mehr Coverzeichner und bei Deodato finde ich Conan ein wenig typisch US total ala Hulk viel zu übertrieben was ich so auf die schnelle von Ihm gesehen habe
    Ribic macht doch jetzt eine Serie für Image. Der dürfte also wegfallen. Deodato geht so.
    Igor Kordey wäre die perfekte Wahl, aber der wird ja wohl nie wieder was für Marvel machen.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.395
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Naja, das Nackt-Cover haben sie ja auch durchgewunken.

    Welches meinst Du ?

  15. #15
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.841
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Welches meinst Du ?
    http://www.comicbookdb.com/issue.php?ID=57296

  16. #16
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.395
    Der Link funktioniert nur mit einloggen.

  17. #17
    Clinton meint wohl dieses hier.

    Ich bin mal gespannt, ob die neue Conan Serie überhaupt den Weg nach Deutschland findet. Panini hat sich bei Dark Horse schon die Hände verbrannt, aber da hatte ich noch Hoffnung, dass sich ein anderer Verlag dem annimmt. Bei Marvel ist diese Option ja nicht gegeben.

  18. #18
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.841
    Yup, das meinte ich.

    Und was heisst "verbrannt". Die haben immerhin knapp 25 Bände gebracht, bevor die Verkaufszahlen zu schlecht waren. Der Run von van Lente war zwar noch ziemlich gut, aber Bunn hab ich mir geschenkt, weil DH halt kein Geld mehr hat und die Zeichner mittlerweile eher C-List sind (siehe auch "Tomb Raider" oder "Angel").

    Und je nachdem, wer das schreibt und zeichnet, könnte ich mir schon vorstellen, dass Panini das bringt.

    Ich frag mich nur noch immer, warum Marvel die Figur überhaupt zurück wollte. Bis aus "Dark Tower" (den man ziemlich ungeliebt mitschleift) hat sich Marvrl doch von den Lizenzcomics verabschiedet ("Star War" wurde ihnen ja eher von oben aufgedrückt).

  19. #19
    Interessante Nachricht.
    Da wird Marvel, in der Anfangszeit zumindest, hochkarätige Kreative ransetzen, gegen Ribic hätte ich auf jeden Fall gar nichts. Der Mann kann, besonders in der Kolo Variante wie auf bei dem Link, ganz große Bilder zaubern. Habe erst kürzlich seine "Loki" Mini gelesen, was für die Asen gut genug ist, ist für Conan gerade recht!
    Und selbst wenn Ribic jetzt eine Image Serie startet, die ist doch bis Ende des Jahres mit ihrem ersten Zyklus bestimmt durch, da kann er ruhig für ein paar Ausgaben wieder Work for Hire machen.
    Aber ja, die Frage, warum man sich die Lizenz jetzt unbedingt geholt hat, bleibt irgendwie..

    Zu Dark Tower: Ist die Reihe, zumindest im Buchhandel, nicht noch immer ein Bestseller?

    Bin mal gespannt, wie lange es noch dauert bis Publik wird, dass man sich auch die Rechte an Aliens und Predator "geangelt" hat. Bzw. wäre es nur logisch, dass man die Rechte bekommt, durch den Fox/Disney Deal.

  20. #20
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.297
    Wenn Marvel es schafft Busiek und Nord für die Serie zu gewinnen bin ich wieder dabei

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    186
    Alles was Busiek von Astro City ablenkt gefällt mir gar nicht! Leider ist er gesundheitlich auch stark angeschlagen, hoffe er erholt sich dieses Jahr gut!

  22. #22
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    572
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Ich frag mich nur noch immer, warum Marvel die Figur überhaupt zurück wollte. Bis aus "Dark Tower" (den man ziemlich ungeliebt mitschleift) hat sich Marvrl doch von den Lizenzcomics verabschiedet ("Star War" wurde ihnen ja eher von oben aufgedrückt).
    Da Star Wars das ist womit Marvel aktuell noch über Wasser bleibt halte ich das für ein Gerücht.

    Zitat Zitat von deadshot Beitrag anzeigen
    Alles was Busiek von Astro City ablenkt gefällt mir gar nicht! Leider ist er gesundheitlich auch stark angeschlagen, hoffe er erholt sich dieses Jahr gut!
    Busiek fand ich an Conan nie sonderlich gut. Sein "Book of Thoth" war irgendwie eher mittelmäßig.
    http://blog.starocotes.de/index.php/...as-buch-thoth/
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  23. #23
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.841
    Zitat Zitat von Starocotes Beitrag anzeigen
    Da Star Wars das ist womit Marvel aktuell noch über Wasser bleibt halte ich das für ein Gerücht.
    Das kannst du natürlich halten, wie du willst, aber die Tatsache, dass die Kinder-Comics an IDW ausgelagert wurden, spricht für sich. Klar, war SW ein (Überraschungs)Erfolg für Marvel (und ist momentan das Einzige, was sich bei der Plörre, die die raushauen, noch verkaufen lässt), aber es hätte halt auch nichts dagegen gesprochen, die Lizenz bei DH zu lassen. Die werden sich jedenfalls nicht unbedingt um die Lizenz gekloppt haben, da die Redakteure mit Kram Abseits der Superhelden kaum was anfangen können.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    572
    Star Wars war sicher kein Überraschungserfolg. Das ging schon bei Dark Horse gut und seit Marvel das bekommen hat eben nochmal besser eben weil sie Marvel sind.
    Bei Conan dürfte das ähnlich aussehen. Da wird dann ein Top Autor und Top Zeichner dran gesetzt (so denn Marvel sowas dann noch hat).

    Das die Disney Sachen bei IDW sind hat eben genau diesen Grund, die laufen in den USA so mal gar nicht. Das was wir hier haben wir ja größtenteils in Skandinavien produziert.
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  25. #25
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.580
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Das kannst du natürlich halten, wie du willst, aber die Tatsache, dass die Kinder-Comics an IDW ausgelagert wurden, spricht für sich. Klar, war SW ein (Überraschungs)Erfolg für Marvel (und ist momentan das Einzige, was sich bei der Plörre, die die raushauen, noch verkaufen lässt), aber es hätte halt auch nichts dagegen gesprochen, die Lizenz bei DH zu lassen. Die werden sich jedenfalls nicht unbedingt um die Lizenz gekloppt haben, da die Redakteure mit Kram Abseits der Superhelden kaum was anfangen können.
    Ist das nicht gefährlich für ein Unternehmen sich so einseitig aufzustellen ?
    Ist zwar jetzt zugegeben wirklich sehr unwahrscheinlich.
    Aber was wäre wenn Superhelden eines Tages auch in den USA irgendwann nicht mehr soo gut gehen würden und in eine echte Krise oder Schieflage geraten würden ?
    Ich habe mal gelernt, dass es immer gut ist möglichst viele Standbeine zu haben und sich breit vom Angebot her aufzustellen.
    DC legt zwar abseits von Superhelden auch nicht so viel Wert auf anderes.
    Mit Vertigo haben sie es aber anders als Marvel bsw. früher mit Epic oder ICON abseits der eingekauften Marken bewiesen das sie langfristigen Erfolg auch abseits der Superhelden haben können und auch mal daran interessiert waren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.