Die aktuelle Ausgabe von ALFONZ


Aktuell:
Die neue Ausgabe von
ALFONZ - Der Comicreporter

Jetzt lieferbar!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 44

Thema: Alfonz 1/2018

  1. #1
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    1.683

    Alfonz 1/2018

    Ist der im Heft 4/2017 angekündigte Artikel "Kriminalistik: Sherlock Holmes" über die neuesten Sherlock-Holmes-Comics (inkl. Manga und Disney) und relevante Filmadaptionen und Literatur wieder herausgefallen? Konnte ihn nicht im Inhaltsverzeichnis entdecken.

  2. #2
    Ich bin beeindruckt, was für aufmerksame Leser wir haben ...

    Der Artikel über Sherlock-Holmes-Comics wurde in der Tat verschoben. Wir haben kurzfristig den Inhalt verändert.
    Aber verschoben ist nicht gestrichen. Der Artikel ist nun für die Nummer 2/18 vorgesehen.
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  3. #3
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    1.683
    Der hätte mich am meisten interessiert, aber gut, ein Quartal kann ich mich auch noch gedulden.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.460
    Erhalten "Doppel"-Abonnenten eigentlich Alfonz und Reddition in einer Lieferung oder trudeln beide nächste Woche (vermutlich?) einzeln im Briefkasten ein?

  5. #5
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    286


    Pünktlich zum Weihnachtsfest erscheint ALFONZ Nr. 1/2018 und präsentiert die wichtigsten Neuheiten und haufenweise interessante News und Artikel zu aktuellen Comics und denen, die im ersten Quartal des neuen Jahres auf uns warten. Mit unserem ALFONZ-Kritikerpoll, in dem die Redakteure und Mitarbeiter des Fachmagazins ihre persönlichen Comiclieblinge aus 2017 benennen, blicken wir noch einmal auf herausragende Publikationen des vergangenen Jahres zurück.

    Mehr zum Inhalt gibt's auf CRON zu lesen >>>
    Geändert von Comic Report Nord (15.12.2017 um 16:55 Uhr)

  6. #6
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    286
    ALFONZ Nr. 1/2018 und REDDITION NR. 67 sind zusammen zur Post gegangen, d.h. Abonnenten von beiden Magazinen erhalten eine fette Sendung! Viel Spaß beim Lesen über die Feiertage und schreibt mal, wie euch die Magazine gefallen haben.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Comic Report Nord Beitrag anzeigen
    Pünktlich zum Weihnachtsfest erscheint ALFONZ Nr. 1/2018...
    Leider nicht für die Kunden, die das Heft im Fachhandel kaufen.
    Bei Panini wurden die Exemplare zu spät angeliefert, als dass sie diese Woche noch mit den anderen Neuheiten hätten ausgeliefert werden können.

    Da die nächste Auslieferung dort dann erst am 29.12. erfolgt wird das neue ALFONZ in den Comicläden also erst deutlich nach Weihnachten zu finden sein.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    10.702
    So scheiße langsam wie die Post und DHL zur Zeit bei uns ist, könnte es sein, dass ich es auch erst zwischen den Jahren bekomme...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  9. #9
    Mitglied Avatar von yoorro
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Trostlos, NRW
    Beiträge
    461
    Als Abonnent kann ich glücklich verkünden das meine Ausgabe seit gestern neben meinem Bett liegt und darauf wartet gelesen zu werden. Seit heute liegt auch noch die Reddition daneben.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.460
    Meine Frage hat sich auch erledigt, Umschlag mit beiden Titeln heute eingetroffen.

  11. #11
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    286
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Leider nicht für die Kunden, die das Heft im Fachhandel kaufen.
    Doch, Panini schiebt eine extra Schicht und liefert ALFONZ und REDDITION zum Dienstag kommender Woche aus.

    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    So scheiße langsam wie die Post und DHL zur Zeit bei uns ist, könnte es sein, dass ich es auch erst zwischen den Jahren bekomme...

    C_R
    Tja, die Post ist leider nicht so flexibel, und da hängt es stark vom Zustellgebiet und dem Zusteller ab. Wir drücken die Daumen, dass es klappt! 😉

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Comic Report Nord Beitrag anzeigen
    Doch, Panini schiebt eine extra Schicht und liefert ALFONZ und REDDITION zum Dienstag kommender Woche aus.
    Respekt, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.250
    Ich will nur sagen: Ich fand es eine runde Sache. Mehr Zeit zum Schreiben nicht, also läuft es ein bisschen nach dem Motto "Nicht geschimpft ist genug gelobt".

  14. #14
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2.930
    Blog-Einträge
    12
    Zitat Zitat von Comic Report Nord Beitrag anzeigen
    Doch, Panini schiebt eine extra Schicht und liefert ALFONZ und REDDITION zum Dienstag kommender Woche aus.
    Hat so leider nicht geklappt.
    Die Reddition haben wir gerade geliefert bekommen.
    Aber der Alfonz ist noch nicht einmal im Panini-Lager angekommen.
    Auslieferung an den Fachhandel frühestens nächste Woche

  15. #15
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    524
    Thema: Genfälligkeitsrezensionen
    Ich finde die Aussage des Artikels gut.

    Nicht gut finde ich aber, das ihr das Thema auf 2 Seiten auswalzt, der versammelten Leserschaft erklärt wie guter Comic-Journalismus funktioniert und das es diesen - so habe ich das zumindest zwischen den Zeilen gelesen - eh nur im ALFONZ gibt. Und wenn ihr schreibt, dass ihr bewusst nicht jede Kurzschlussreaktion in den sozialen Medien kommentiert, dann ist euer Nachtreten am Ende des Artikels gegen euren ehemaligen Autoren einfach widersprüchlich. Immerhin liegt der betreffende Tweet gut 3 Monate in der Vergangenheit und ihr hättet gut daran getan, eure Antwort auf eben diesem Weg abzusetzen. Aber nun wissen auch die Leser, die bis jetzt gar nichts von der Sache mitbekommen hatten, dass es da wohl Verstimmungen mit ehemaligen Autoren gibt.

    Und nachdem ihr uns nun auf den Seiten 7 und 8 erklärt habt wie guter Comic-Journalismus funktioniert, schreibt ihr dann auf Seite 66, dass Brian Michael Bendis ein US-Zeichner ist. Das kommt also dabei raus, wenn gute Comic-Journalisten am Werk sind? Vielleicht hat BMB auch mal Comics gezeichnet, bekannt geworden ist aber für die von ihm geschriebenen Geschichten. Und genau wegen dieser hat DC ihn wohl auch engagiert.
    Vielleicht hätte man mal eine Blick auf den von euch gescholtenen Klappentext des Verlags werfen sollen. Da wird er bestimmt als Autor geführt.

  16. #16
    Danke für den Kommentar. :-)

    Wir haben uns damals direkt per Mail mit dem betreffenden Tweet auseinder gesetzt. Davor haben wir einfach nie reagiert, denn es war nicht das erste Mal, das sowas von der bestimmten Person gepostet wurde. Es geht in der "Meinung" im Heft um Grundsätzliches ... mit welcher Einstellung man Rezensionen schreibt. Wie man mit "Kollegen" umgeht (gerade das ist im Internet-Zeitalter recht obskur geworden). Wie und ob man Distanz bewahren kann, wenn man die Verlage oder Comiczeichner persönlich kennt.

    Das im Artikel zitierte Beispiel ist nur der Stein des Anstoßes und exemplarisch für gewisses Gehabe. Ich habe das zum Anlaß genommen, um meine Meinung zu dem Thema kund zu tun. Das ist natürlich bewußt kontroverser gestaltet.
    Und: Ich wollte Anna-Maria Jung nochmal ins Gespräch bringen. Eine Zeichnerin, die man im Auge behalten sollte, und die sich gut entwickelt.

    Wenn es um Recherche geht, dann rutscht auch bei uns so einiges durch, denn gerade die letzte Ausgabe wurde wieder mit heißer Nadel gestrickt. Aber Du glaubst nicht, was da auf den letzten Metern vor Druckabgabe alles noch korrigiert wird. Wir unterhalten uns da auch z.B. über Schreibweisen, die Länge der Gedankenstriche usw.

    Bendis hat wohl mal gezeichnet, aber eher gekritzelt. Er ist natürlich als Autor bekannt. Diesen Bock habe ich geschossen, denn ich habe diesen Text redigiert und dass nicht gemerkt. Danke also für den Hinweis. Mea culpa.
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  17. #17
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.567
    Zitat Zitat von theverybigh Beitrag anzeigen
    Und nachdem ihr uns nun auf den Seiten 7 und 8 erklärt habt wie guter Comic-Journalismus funktioniert, schreibt ihr dann auf Seite 66, dass Brian Michael Bendis ein US-Zeichner ist. Das kommt also dabei raus, wenn gute Comic-Journalisten am Werk sind? Vielleicht hat BMB auch mal Comics gezeichnet, bekannt geworden ist aber für die von ihm geschriebenen Geschichten.
    Bendis hat garnicht mal so wenige Comics gezeichnet, nicht zuletzt "Torso", aber auch Sachen wie "Fortune & Glory" und "AKA Goldfish". Ganz abwegig ist das also nicht. Klar, er wird eher als Autor wahrgenommen, zumal er ja schon seit Jahren nicht mehr zeichnet, aber solange das Buch "How To Draw Comics The Marvel Way" vom erwiesenen Zeichnerstar Stan Lee auf dem Markt bleibt, sehe ich da weniger ein Problem.

  18. #18
    Mitglied Avatar von eis
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    68799 Reilingen
    Beiträge
    1.184
    Ich lese den ALFONZ nicht, ich kann und will nichts mit Matthias Hofmann zu tun haben. Da lese ich - sicherlich aus persönlicher Erfahrung gefärbt und deswegen alles andere als objektiv gesehen - eigentlich immer die Gier nach Aufmerksamkeit durch. Und darum erscheint mir die Fortführung eines älteren Streits in der Form eines Kommentars im ALFONZ auch als Nachtreten. Das finde ich persönlich sehr schade, denn die ausführlichen Texte von Volker mochte ich immer sehr. Und warum nun ausgerechnet der Pfefferchroniken Band für diese scheinbar persönlich gefärbte Abrechnung herhalten muss, verstehe ich nicht. Schade.

  19. #19
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.650
    Ich dachte Stein des Austoßes war, eine Kritik an den Alfonz der nicht nur von einem Mitarbeiter kam, sondern von sehr vielen: Nämlich, dass der Alfonz gewisse Bereiche des aktuellen Comics gänzlich ignoriert. Statt auf die Diskussion einzugehen wird jetzt ein persönliches Drama daraus gemacht, während die eigentliche Kritik noch im Raum steht. Hier geht es gar nicht um Gefälligkeit, sondern darum, dass sich keine Mühe gegeben wird das Medium Comic als ganzes wahrzunehmen, stattdessen werden nach persönlichem Geschmack ganze Bereiche bewußt ausgelassen- das ist auch Ok, nur kann man dann nicht mehr von professionellem Journalismus oder Fachmagazin reden.

    Mit einer öffentlichen Hetzkampagne gegen eine Person vorzugehen, statt sich ernsthaft mit Kritik und dem Medium Comic auseinander zu setzen, das unlängst ein festen Fuß gefasst hat in den öffentlichen Medien ist nicht nur traurig sondern ein Armutszeugnis.

  20. #20
    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Ich lese den ALFONZ nicht,
    Danke, Thomas Dräger. Und schön, dass es Dich noch gibt.
    Quod erat demonstrandum
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  21. #21
    Zitat Zitat von Manaking Beitrag anzeigen
    Nämlich, dass der Alfonz gewisse Bereiche des aktuellen Comics gänzlich ignoriert.
    Und die wären? Webcomics können es ja nicht sein, da findet sch ein langer Artikel im aktuellen Heft.
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  22. #22
    Mangas kommen in Alfonz kaum vor. Alleine schon wenn ich die Rezensionen zum Maßstab nehme ..... (man beachte das Wort "kaum". Ich habe das Altraverse Interview gelesen, ebenso die Seiten 94 & 95).

  23. #23
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    10.702
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Mangas kommen in Alfonz kaum vor. Alleine schon wenn ich die Rezensionen zum Maßstab nehme ..... (man beachte das Wort "kaum". Ich habe das Altraverse Interview gelesen, ebenso die Seiten 94 & 95).
    Gibt es Statistiken wie viele Manga-Leser den Alfonz kaufen/kaufen würden? Braucht man das, wenn es einem (dem Redakteur) nicht so gefällt, wie die westliche Comickunst?

    @Hamann & eis: Bitte tragt euren (scheinbar) persönlichen Zwist doch in sechs Monaten bei nem Bierchen im ruhigen aus. Hat hier nix zu suchen...

    Zum Alfonz:

    Ich habe das Abo irgendwann nicht mehr verlängert. Warum: es wurde immer uninteressanter für mich. Besser gesagt, zu eintönig. Für mich war zu viel blabla, seltsame Rubriken und Mangas vertreten. Mangas interessieren mich einfach null... Das Artwork ist (für mich) durch die Bank weg bescheiden. Man merkt schon, dass die beiden Macher hinter dem Alfonz doch recht festgefahren sind. Sie haben ihre Erfahrungen. Können was. Aber leider fehlt die Abwechslung (von Magazin zu Magazin). Innerhalb des Magazins ist es mir wiederum zu viel gewusel... Die Reddition im Gegensatz ist Top. Ein Thema, ordentlich bearbeitet und aufgearbeitet...
    (Ich hoffe, man versteht was ich sagen will. Bin nicht so gut im erklären...)

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  24. #24
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    (Ich hoffe, man versteht was ich sagen will. Bin nicht so gut im erklären...)
    C_R
    Naja, dir ist zu viel Manga im Heft gewesen.
    Und Zauberland meint, es wäre zu wenig im Heft.
    Wat nu'?
    Richtig ist, dass Manga generell etwas unterrepräsentiert ist, aber ich versuchen immer mal Manga-Themen zu bringen.

    Hm ... wäre schön, wenn sich auch Leute melden, die das Heft lesen ... nicht nur Leute, die es nicht lesen ...

    Und die Story mit "Eis" verwechselst Du. Er hat wohl ein Problem mit mir. Ich hatte mal - relativ naiv, wie ich damals war - anno 2010 - meine ehrliche Meinung zu seinen Rezis kundgetan.
    Das hat ihm gestunken. Und seit dem habe ich ihn an der Backe. Über solche Leute wie ihn geht es ja in dem Text. Wäre schön, wenn er ihn halt mal lesen würde, statt zu stänkern.
    Und dann kapiert er auch, was die Pfeffer-Chroniken mit dem Ganzen zu tun haben ...
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  25. #25
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    1.422
    Also ich lese Alfonz immer noch gerne, ebenso übrigens die Comixene.

    Alfonz 01/2018 habe ich noch nicht, da ich immer die jeweils neuesten Ausgaben von Magazinen immer bei einem Comichändler mitbestelle und dieses Jahr gebe ich keine Bestellung mehr auf. Alfonz 01/2018 lege ich mir mit meiner nächsten Comic-Bestellung im Januar zu.

    Zu wenig Manga ist nach meinem Geschmack nicht im Alfonz. Manga ist ein so weites Feld, dass es im Grunde für die Interessierten ein eigenes Magazin bräuchte.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2012

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.