Seite 5 von 31 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 764
  1. #101
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen

    Hand aufs Herz, wer ist jetzt gerade nicht objektiv?
    Ich für meinen Teil bin es.
    Denn mich stört es nicht, wenn Leute meinen Manga nicht kaufen möchte, wenn sie ihn an sich nicht gut finden. Das ist immer so und das tangiert mich so auch nicht, da der Geschmack unterschiedlich ist. Mir geht auch nicht das Thema mit dem BL an sich auf den Keks, sondern dass gewisse Leute sich immer und immer wieder widerholen müssen.
    Das Thema mit "deutsche Manga sind Kacke" ist für mich aber wieder eine ganz andere Geschichte, die hier nicht hin gehört.

    Aber an sich kann man schon dazu sagen, dass ich gerade nicht emotional betroffen bin.

    Und es streitet ja auch niemand ab, dass das Forum einen gewissen Stellenwert hat. Davon braucht ihr mich nicht überzeugen. Das sehe ich genauso. Trotzdem gibt es auch da mehrere, komplexe Fassetten.

    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, das haben wir denke ich mal schon alle...aber wenn du halt schon mehr nur die eine Seite schreibst, kann man ja nur mehr auf das reagieren.
    Das du auch sowas erwähnt hattest war mir schon aufgefallen, aber indirekt hast du dir an anderen Stellen halt dann doch etwas widersprochen, gerade weil es so einseitig gehalten war. Vielleicht war es nicht so praktisch gewesen den Post nicht am Stück zu schreiben.
    Ja, das vermute ich auch. Aber an sich weiß ich schon was ich schreibe, wenn ich sage: Ich verstehe BEIDE Seiten. Nur dass die User es eben nicht akzeptieren können (wie es scheint) dass man eben selbst auch eine gewisse Sicht der Dinge hat und eben nicht nur positive Erfahrungen gemacht hat. (Ja, mit euch kann man vielleicht sachlich diskutieren, mit gewissen anderen Individuen wiederum nicht)

    Und um es jetzt nochmal ganz offiziell zu sagen: Ich weiß die genauen Gründe ebenso wenig, wie ihr alle, kann mir aber Vorstellen dass es viele verschiedene Gründe hat und definitiv nicht gemacht wurde, um euch ins Gesicht zu treten.

    Ich klink mich jetzt mit den Worten aus: Ich wollte nur mal beide Seiten beleuchten (wo ich nunmal eher Bezug zu EMA herstellen wollte, da die Gegenseite ja mehr als ausreichend vertreten war) und übersehe nicht die Arbeit, die auch von eurer Seite aus dahinter steckt, um das Ganze hier aufrecht zu erhalten. Aber bedenkt, dass ihr das auch für EUCH getan habt, freiwillig und für euch UNTEREINANDER und nicht NUR für EMA.

    Und zum Thema verallgemeinern: Fühlt euch doch nicht IMMER angesprochen, wenn ich schon extra auf die Begriffe "einige" "manche" einbringe.
    Geändert von NakasaPENGU (04.12.2017 um 17:35 Uhr)

  2. #102
    Bezüglich der "Einzeiler"

    Meiner Meinung nach könnte das Angebot auch gern durchaus differenzierter sein. Aber das liegt wohl auch daran, dass ich aus dem angesprochenen Alter wachse. Aber zu vielen, dass man in ähnlicher Weise schon gesehen hat, gibt es für viele auch einfach nichts mehr zu sagen.
    Bei vielen Neuerscheinungen denke ich mir zB. 'nicht schon wieder Durchschnittssonnenschein und Schulprinz'. Daher schreibe ich bei so was dann auch nicht mal mehr den einzeiler (ich denke auch ein schlichtes 'kein Kauf' ohne Erklärung kann man sich sparen). Aber in das Forum schaue ich bei jeder Neuerscheinung und wenn mir von einigen Usern dann eine Diskussion auffällt, die belegt, dass zu dem Titel mehr zu sagen ist, schenke ich ihm mehr Aufmerksamkeit. Wie VampireNaomi habe ich Dank des Forums viel gefunden, was mein Regal nicht zu schätzen weiß, da es bald überquillt oder zusammenbricht.
    Facebook (ist nun mal das einzige von den 3en, das ich habe) könnte so eine Diskussion nicht leisten, annähernd ggf, wenn für jeden Titel eine neue Seite aufgemacht wird (fehlen tun weiterhin Spoiler und Zitate etc). Aber gewiss nicht auf der EMA Seite. Dafür ist das medium viel zu unordentlich. Und die Suchfunktion kommt mir auch, so oft ich sie nutze, reichlich unzuverlässig vor. Altes verschwindet in der Versenkung.
    Dabei finde ich im Moment gerade das alte erfrischend anders und Stelle fest, dass es immer wieder anderen genauso geht.
    Dabei könnte man bestimmt auch viel gezielter ältere, den neuen ähnliche Titel vergegenwärtigen und dafür neue mit anderem Profil veröffentlichen. (Wobei Arina tanemura ja nun nicht nur alle neuen, sondern auch alte - nicht etwa wegen vergriffenheit nicht mehr erschwingliche Titel - in 'perfekter' edition bekommt)
    so ist es jedenfalls auch kein Wunder, dass das Forum 'zu alt ' wird - es ist nicht nur etwa so, dass die Menschen aus dem zielgruppenalter herauswachsen; es ist auch so, dass die die Mangas nicht mit ihrer Zielgruppe mitwachsen. Glücklicherweise zeichnen sich ja mittlerweile auch andere Entwicklungen ab und die Zielgruppen scheinen sich zu weiten.

    Allein eine Diskussion wie diese hier wäre auf Facebook in ihren verschiedenen Argumenten so doch gar nicht möglich, oder glaubt das jemand? Ich halte das hier für eine auf argumenten basierende, für alle eine persönliche meinungsbildene diskussion. Während hier keiner mein Profil aufrufen und sofort meine Lebensgeschichte lesen kann. Dass trotz größerer Anonymität mehr Respekt und Rücksicht herrscht, belegt für mich die Überlegenheit des Forums gegenüber den sozialen Medien, deren Informationen immer schneller veralten und in denen sich wenige die Zeit nehmen mal zu durchdenken, was sie da eigentlich gleich im Internet verewigen. Gerade deshalb bekommt man dort doch die informierten reflektionen zu selten überhaupt zu Gesicht. Nehmen sich ja ebenfalls die wenigsten die Zeit so was auch durchzulesen und sie verschwinden schnell im nichts, wenn genug andere 'das ist toll/total langweilig' - und das in vielen fällen gänzlich unbegründet - drüberposten...
    ~ beauty lies in the eye of the beholder ~

  3. #103
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    21.743
    Blog-Einträge
    127
    Zitat Zitat von Niloo Beitrag anzeigen
    Es hat schon einen Grund weswegen, Foren generell aussterben.
    Ich sag es nochmal: Das ist einfach der Lauf der Dinge. Und Verlage müssen sich da auch nach dem Fluss richten :/
    Wie schon früher gemeint: es liegt aber schon auch mit an den Unternehmen selbst, die das eben geziehlt auch aus Werbegründen u.a. machen...wenn man mehr für eine Sache wirbt und weniger für die andere, oder weniger die Leute drauf aufmerksam macht, dann braucht man sich nicht wundern. Bei der Konkurenz heutzutage ist das auch kein Wunder da ist eben nicht mehr alles ein Selbstläufter.

    Meine mich auch zu erinneren das die Verlage früher am Anfang auch direkt für das Forum geworben haben u.a. in Magazinen und ihren Manga, davon findet man aber aus unerfindlichen Gründen längst nichts mehr...obwohl man das auch ohne Probleme zustätzlich mit immer gekonnte hätte, wenn man schon andere Seiten wo auflistet.

    Und zum anderen liegt es natürlich auch daran das jüngere die nachkommen anderes mit der Technik aufgewachsen sind und darum einfach manches leichter besser finden, aber auch nur weil sie sich vielleicht noch nie mit anderen direkt so auseinander gesetzt haben...oder es halt schlichtweg nicht möchten, weil sie schon zu sehr gewöhnt an das andere sind etc.


    Ich muss ganz ehrlich sagen (bitte nicht zu ernst nehmen) ich fände es zu lustig und würde se gerne mal sehen wie Panik bei einigen ausbrechen würde, wenn man man länger FB & ähnliche Seiten komplett abschalten würde. Und jene dann sich mal anderweitig umschauen müssten. Hätte schon was.

    Mal ne ganze Zeit komplett die Handys weg (unahängig der anderen Sache) damit viele Leute nicht permanet dran kleben, als wenns um ihr Leben ginge, wäre genauso traumhaft.


    Zitat Zitat von NakasaPENGU Beitrag anzeigen
    sondern dass gewisse Leute sich immer und immer wieder widerholen müssen./
    Wiederholungen hat man halt überall...finden die einen mehr nerviger als andere, ändert aber eh nichts daran das es halt normal ist.


    Zitat Zitat von NakasaPENGU Beitrag anzeigen
    Ja, das vermute ich auch. Aber an sich weiß ich schon was ich schreibe, wenn ich sage: Ich verstehe BEIDE Seiten. Nur dass die User es eben nicht akzeptieren können (wie es scheint) dass man eben selbst auch eine gewisse Sicht der Dinge hat und eben nicht nur positive Erfahrungen gemacht hat. (Ja, mit euch kann man vielleicht sachlich diskutieren, mit gewissen anderen Individuen wiederum nicht)
    Ich weiß sehr gut was du meinst, es ist leider nicht immer möglich alles jeden so zu vermitteln wie mans meint bzw auch es so rüberzubringen wie etwas mans meint, selbst wenn man beide Seiten im Ansatz mit bedenkt. Eben weil ja wir nicht alle gleich sind.

    Zitat Zitat von NakasaPENGU Beitrag anzeigen
    Aber bedenkt, dass ihr das auch für EUCH getan habt, freiwillig und für euch UNTEREINANDER und nicht NUR für EMA.

    Und zum Thema verallgemeinern: Fühlt euch doch nicht IMMER angesprochen, wenn ich schon extra auf die Begriffe "einige" "manche" einbringe.
    Genau darum gehts doch auch vielen mit, weil sie sich Arbeit für sich und andere machten und es auch weiter für andere und sich erhalten möchten, unabhängig von EMAs Entscheidung.

    Zwecks dem angesprochen fühlen: Selbst wenn man nicht direkt angesprochen ist, hat man halt manchmal auch das Bedürfniss sich zu solchen allgemeinen und wichtigen Themen zu äußern, manchmal auch mit für andere. Es klang ja auch anfangs von dir aus so, als wenn du es ebenfalls wolltest. Denn sonst hättest ja wohl auch nicht reingeschrieben.

    Aber zwischenzeitlich dürfte alles wichtiges gesagt und ausgesprochen mit sein.

  4. #104
    Moderator Manga-Forum Avatar von Zearth
    Registriert seit
    12.2016
    Beiträge
    384
    Für mich hat das Ganze die Konsequenz, dass Titel, die "joa, ganz nett aussehen" einfach nicht mehr gekauft werden (betrifft direkt 2 Neustarterserien, eine im Dezember, eine im Januar). Und dass ich nicht mehr unbedingt englische Vorbestellungen abbestelle, wenn eine dt. Ausgabe von EMA angekündigt wird, sondern einfach bei der englischen bleibe.

    Das ist noch nicht mal durch "Boykottwut" begründet, sondern einfach, weil gerade bei den "vielleicht" Serien das Forum wirklich dazu dient, mich zum Kauf zu entscheiden.

    Ich schaue mir bei jeder Ankündigung alle Serien an, aber mehr als paar Minuten nehme ich mir da pro Serie nicht. Oft genug werde ich dann im Nachhinein durch die Diskussion im Forum doch noch von Titeln überzeugt, die nur auf der Vermerks-liste gelandet waren.

    Dass man "einfach auf FB und co. wechseln kann" ist so auch nicht ganz richtig. Ich komme selbst, wie gesagt, aus der Informatikecke, und diese Datenkraken vermeide ich nicht aus Faulheit, sondern ganz, ganz bewusst.

  5. #105
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    14.746
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Meine mich auch zu erinneren das die Verlage früher am Anfang auch direkt für das Forum geworben haben u.a. in Magazinen und ihren Manga, davon findet man aber aus unerfindlichen Gründen längst nichts mehr...obwohl man das auchohne Probleme zustätzlich mit immer gekonnte hätte, wenn man schon andere Seiten wo auflistet.
    Das ist mir auch schon aufgefallen. Früher gab es schon noch deutlich mehr Werbugn fürs Forum.

    Ich persöhnlich finde es schade, dass man sich nun auf die privatenUnternehmen bzw. "Social Media" beschränkt
    Ich denke auch nicht, dass die Forenkutlur in den nächsten Jahren austerben wird. Dazu gibt es einfach zu viele, die Facebook, Twitter und Co kritischer gegenüber gestimmt sind.
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  6. #106
    Annerose
    Gast
    Zitat Zitat von Zearth
    Ich schaue mir bei jeder Ankündigung alle Serien an, aber mehr als paar Minuten nehme ich mir da pro Serie nicht. Oft genug werde ich dann im Nachhinein durch die Diskussion im Forum doch noch von Titeln überzeugt, die nur auf der Vermerks-liste gelandet waren.
    Das stimmt, so wird man auch nochmal auf Serien aufmerksam.

  7. #107
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.758
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von VampireNaomi Beitrag anzeigen
    @Niloo
    Mich interessiert nur wenig, was der Verlag über einen Titel sagt. Natürlich finden sie alles klasse. Ich will mit anderen Lesern diskutieren und lesen, was irgendjemand gut oder schlecht findet und warum. Und ich habe gerade den Twitter Account von EMA angeschaut, und da gibt's laut unnötige Bilder und überhaupt keine Ordnung. Wenn ich mich z.B. Meinungen zu oder Infos über Our Miracle finden will, wie soll das gehen?
    Genau so geht es mir auch.

    Ich habe es eine Zeitlang versucht, den Verlagen auf FB auch zu folgen, aber dort erhalte ich eben nicht die entscheidenden Informationen.

    Ein Verlag findet seine Werke offiziell immer toll. Wenn ich nur daran denke, wie oft ich bei EMA oder in einem anderen Verlagsforum schon die Aussage eines Verlags gelesen habe, dass Fans von Manga XY garantiert auch den neuen Manga Z lieben werden. Jedesmal habe ich mich gefragt, wie der Verlag darauf kommt, weil für mich da oftmals Welten dazwischen lagen.

    Umgekehrt habe ich dank der Bewertungen und Diskussionen Anderer schon sehr viele Manga für mich entdeckt, die ich ansonsten nie gekauft hätte. Da spricht jemand einen Aspekt an, der mich interessiert, oder er äußert sich zB darüber wie blutig es tatsächlich zugeht, wie viel gezeigt wird etc. Das ist zB für mich, der Horror eher weniger mag, unverzichtbar. Einen Manga wie Another hätte ich zB nie gekauft, allein aufgrund des Genres, hätten mich Bewertungen anderer User bzw. konkrete Antworten auf meine Fragen nicht überzeugt, dass dieser Manga trotzdem was für mich ist (eben weil zB kaum bis nichts Blutiges gezeigt wird)

    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Genau diese "Coolness-Mentalität" finde ich neben der der heute Meldung gelesen und Morgen bereits vergessen und nicht mehr aktuell Geschichte dort so schlimm.
    Diese oberflächliche marktschreierische Konsumentenwerbung wie auf Supermarktmonitoren oder Lautsprecheransagen, wo immer das neuste Produkt plärrend mit kindischen Spielchen und Gimmicks angepriesen werden muss , statt Inhaltlich zu überzeugen und sich darüber insgesamt in der Entwicklung auszutauschen und auseinander zu setzen.
    Schnelles kritikloses Futter für das Volk , bloß nicht vergleichen , nicht auf die Verpackung und das Kleingedruckte des Inhalts schauen
    Und wieder 100% Zustimmung.

    Zitat Zitat von Niloo Beitrag anzeigen
    Es hat schon einen Grund weswegen, Foren generell aussterben. Die Aktivität hier ist leider nicht mit der Aktivität auf den Sozialmediaseiten zu vergleichen. Ich habe da selber den persönlichen Vergleich mit meinen eigenen Seiten und dem MeM-Thread hier im Forum. Das was hier im Forum zu meinem Manga statt findet (worum ich mich aber trotzdem gerne gekümmert habe und ich um jede Rückmeldung sehr dankbar bin) ist aber vielleicht ein hundertstel von dem, was auf meinen eigenen Seiten passiert

    Ich sag es nochmal: Das ist einfach der Lauf der Dinge. Und Verlage müssen sich da auch nach dem Fluss richten :/
    Wie ich schon schrieb, es liegt in der Natur der Sache, dass ein Künstler auf seiner EIGENEN Seite mehr Zuspruch etc. erfährt, weil sich dort i.d.R eben sein persönlicher Fan-Pol (ver)sammelt.

    Aber ich bezweifle, dass du oder jemand Anderes auf der EMA Verlagsseite (dauerhaft) Zuspruch bekommen wirst, und da hier ja nicht deine persönliche Seite zur Debatte und damit zum Vergleich steht, sondern die EMA FB Seite, hat deine Argumentation ein bischen was von Äpfeln und Birnen.

    Was die Aktivitäten an sich angeht, finde ich ja generell, dass Qualität vor Quantität geht.

    Dass es hier zuwenig Beiträge gibt, kann man zudem nicht behaupten, und das wurde ja auch nicht als Grund genannt, warum das Forum geschlossen wird. Eher das Gegenteil, denn laut Aussage von EMA ist ihnen der Aufwand mit der Betreuung/Moderation zu hoch, sprich es gab offenbar nicht zu wenig, sondern zu viel Aktivität, die betreut und moderiert werden wollte
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  8. #108
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Die Verlage kapieren nicht, dass Foren auch Werbung sein können wenn neue Leser oder unentschlossene noch ein Jahrzehnt später auf Reihen aufmerksam werden, eben durch Berichte und Diskussionen von anderen oder durch den gegenseitigen pushenden stetigen Austausch.
    Na ja, man darf nicht vergessen, dass sich hier im CF nur relativ wenig Leser (als Anteil der Gesamtkäufer) herumtreiben. Wirklich repräsentativ sind die User nicht, und man sollte vielleicht nicht unbedingt die Illusion pflegen, dass das Forum einen wesentlichen Anteil am wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg eines Mangas hat. Ich find's super, wenn ich im Forum lese, dass solche Sachen wie "Our Miracle" doch noch verspätet Fans finden, aber das wird die Serien im Nachhinein auch nicht aus dem Keller holen, wenn dank des Forums von jedem Band 30 Stück mehr verkauft werden.

    Foren haben fast überall deutlich User verloren (eine Ausnahme wäre vll. Reddit), und jedes Unternehmen muss leider dem Publikum hinterherlaufen. Und wenn sich das eher auf Twitter, Facebook und Instagram herumtreibt, dann konzentriert man sich eben darauf, so ist das leider. Selbst Pewdiepie hat sein Fanforum dichtgemacht, und er hat Millionen Fans. Was will man dann von anderen erwarten?

  9. #109
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    15.188
    Auf auf in die unsozialen Netzwerke.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  10. #110
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    3.718
    Find es ja nett wie hier zwei EMA-Zeichner sich für den Verlag starkmachen, aber ihr seid nun mal recht voreingenommen eurem Verlag gegenüber und betrachtet das Forum zu oberflächlich.
    Ich hätte lieber mal ein Statement von einem EMA-Mitarbeiter.

    zum Thema "Lauf der Zeit/ Foren sind halt out":
    sehen die anderen Verlage dann wohl etwas anders. An Carlsen, TP, Kaze und jetzt auch MangaCult sieht man ja, dass dort immer noch viel Engagement betrieben wird.

    zu den "coolen" Social Media-Seiten:
    vielleicht bin ich mit meinen über 30 Jährchen echt zu alt für sowas, hab zwar nen facebookaccount aber nur fürs Kontaktieren von Leuten. Die anderen Seiten sind mir mit Ausnahme von tumblr ehrlich gesagt zu - ich haus jetzt mal raus - niveaulos. Allein was ich bei facebook oder youtube schon für Kommentare gesehen habe, seien es rassischtische, homophobe, aggressive, mich sprachlos zurücklassende Sachen ohne Moderation o.ä., dazu Chaos und Oberflächlichkeit, auf so etwas hab ich schlicht einfach keinen Bock.
    Dann lieber immer mal wieder ein bisschen Rumgezicke hier im Forum , aber wir reden hier (mit wenigen dauerhaft gesperrten Ausnahmen) zivilisiert miteinander und niemand wünscht hier ernsthaft jemandem die Pest an den Hals. Ich fühl mich hier wohl, zu viele Orte im Inet leiden mittlerweile an schlichter Verrohung.

    ich werde EMA jetzt sicher nicht boykottieren, weniger Serien kaufen o.ä., aber der Verlag hat ein ganzes Stück Sympathie bei mir eingebüßt.

    zu den Spekulationen:
    Dass es bei EMA in den letzten Jahren nicht gerade rosig läuft ist keine Spekulation sondern Fakt. Das sieht man ja schon allein an den Marktanteilen, die die letzten Jahre gefallen sind; früher waren Carlsen und EMA zu ungefähr gleichen Teilen Marktführer, jetzt geht es bei EMA stetig bergab:
    http://www.pummeldex.de/?p=18711 http://www.pummeldex.de/?p=35706
    die Zahlen für 2016 hab ich grad nicht, hoffe die sehen wieder etwas besser aus für EMA.

    Ob EMA sich hier nicht ins eigene Knie schießt, wenn sie die treue Fanbasis, die nicht 2-3 Jahre ein paar Manga liest, sondern über Jahrzehnte (ältere Leser = größere Kaufkraft), so vor den Kopf stößt, tja...

  11. #111
    Annerose
    Gast
    Zitat Zitat von Klopfer
    Na ja, man darf nicht vergessen, dass sich hier im CF nur relativ wenig Leser (als Anteil der Gesamtkäufer) herumtreiben. Wirklich repräsentativ sind die User nicht, und man sollte vielleicht nicht unbedingt die Illusion pflegen, dass das Forum einen wesentlichen Anteil am wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg eines Mangas hat. Ich find's super, wenn ich im Forum lese, dass solche Sachen wie "Our Miracle" doch noch verspätet Fans finden, aber das wird die Serien im Nachhinein auch nicht aus dem Keller holen, wenn dank des Forums von jedem Band 30 Stück mehr verkauft werden.
    Klar wirklich repräsentativ ist es nicht. Allerdings gibt es auch oft Besucher die mitlesen, aber hier halt nicht angemeldet sind. Die darf man auch nicht vergessen.

  12. #112
    Zitat Zitat von Annerose Beitrag anzeigen
    Klar wirklich repräsentativ ist es nicht. Allerdings gibt es auch oft Besucher die mitlesen, aber hier halt nicht angemeldet sind. Die darf man auch nicht vergessen.
    Richtig, aber die werden bei den "Hits" für die Threads ja auch mitgezählt. Und wenn ich das so vergleiche mit den Klickzahlen, die z.B. meine Blogeinträge auf meiner privaten HP kriegen, dann ist das meistens nicht so wirklich viel.

  13. #113
    Mitglied Avatar von Arale
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    irgendwo im Abyss
    Beiträge
    803
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen

    Gibt es keine Möglichkeit das Forum in eine Art Fan-Forum umzuwandeln, wo eben alles wichtige erhalten bleibt die Funktionen an Euch also Frage- und Wunschthread etc halt geschlossen werden aber ansonsten die Fans selber zu allen neuen die Threads weiter posten können bzw auch Infos und der gleichen usw selbst erstellen?

    Wäre finde ich deutlich besser, als wenn dann alles irgendwie ins Mangaforum reingebuttert werden müsste. (Wenn wäre es dort eher als Unterforum passend bei der Menge)...
    Denke technisch müsste das ja sicher Möglichkeiten geben da was zu machen und noch ist ja die Zeit dazu was zu überlegen.
    Ich habe jetzt nicht die letzten 4 Seiten gelesen, aber ich kann mich Mia nur anschliessen. Bitte lasst das Forum bestehen und schliesst nur den Fragen und Wunschthread.

    Wie oft habe ich einen Manga gekauft, weil Forumuser ihn diskutiert haben? Sehr oft. Ohne das Forum wird es in Zukunft ziemlich dunkel fuer EMA bei mir aussehen, da auf den social media Kanaelen keine Diskussion stattfindet. Ein blasses "gefaellt mir" und "likes" werden mich nicht ueberzeugen.
    Wunsch Manga:

    7 Seeds
    von TAMURA Yumi__Beelzebub 28 von Ryuhei Tamura__Ranma 1/2 New Edition__Neko Mix Genkitan Toraji von Yumi Tamura__Cat's Eye von Tsukasa Hojo__Crayon Shin-Chan von Yoshito Usui __City Hunter von Tsukasa Hojo__Georgie von Man Izawa & Yumiko Igarashi__Aishite Knight von Kaoru Tada__Akazukin Chacha von Min Ayahana__Hungry Marie von Ryuhei Tamura__~ alles unveroeffentlichte von Yuu Watase

  14. #114
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    14.746
    Zitat Zitat von Annerose Beitrag anzeigen
    Klar wirklich repräsentativ ist es nicht. Allerdings gibt es auch oft Besucher die mitlesen, aber hier halt nicht angemeldet sind. Die darf man auch nicht vergessen.
    Genau mein Gedanke
    Man sieht ja außerdem an den Klickzahlen der einzelnen Threads, dass das Interesse daran durchaus vorhanden ist.
    Ich persöhnlich war auch eine Zeit lang nur stiller Mitleser und habe nur aufgrund der Meinungen hier im Forum Mangas gekauft (z.B. NightS)

    Zitat Zitat von Klopfer Beitrag anzeigen
    Richtig, aber die werden bei den "Hits" für die Threads ja auch mitgezählt. Und wenn ich das so vergleiche mit den Klickzahlen, die z.B. meine Blogeinträge auf meiner privaten HP kriegen, dann ist das meistens nicht so wirklich viel.
    warum, wie viele Klicks bekommst du denn da so? ^^
    Insgesammt müsste man die Klicks doch wenn dann mit Impressions auf Twitter und Viewzahlen auf Facebook vergleichen.

    Zitat Zitat von Yamina Beitrag anzeigen
    ich werde EMA jetzt sicher nicht boykottieren, weniger Serien kaufen o.ä., aber der Verlag hat ein ganzes Stück Sympathie bei mir eingebüßt.

    zu den Spekulationen:
    Dass es bei EMA in den letzten Jahren nicht gerade rosig läuft ist keine Spekulation sondern Fakt. Das sieht man ja schon allein an den Marktanteilen, die die letzten Jahre gefallen sind; früher waren Carlsen und EMA zu ungefähr gleichen Teilen Marktführer, jetzt geht es bei EMA stetig bergab:
    http://www.pummeldex.de/?p=18711 http://www.pummeldex.de/?p=35706
    die Zahlen für 2016 hab ich grad nicht, hoffe die sehen wieder etwas besser aus für EMA.

    Ob EMA sich hier nicht ins eigene Knie schießt, wenn sie die treue Fanbasis, die nicht 2-3 Jahre ein paar Manga liest, sondern über Jahrzehnte (ältere Leser = größere Kaufkraft), so vor den Kopf stößt, tja...
    Das hast du gut zusammengefasst und so geht es mir auch bzw. die gleichen Gedanken hatte ich so auch
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  15. #115
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.758
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von Klopfer
    Na ja, man darf nicht vergessen, dass sich hier im CF nur relativ wenig Leser (als Anteil der Gesamtkäufer) herumtreiben.
    Zahlenmäßig sind wir vielleicht nicht übermäßig Viele, aber das machen wir durch unsere Kaufkraft wieder wett

    Im Ernst, was ich jeden Monat für Manga ausgebe, geben die meisten jungen Käufer mangels finanzieller Möglichkeiten im Jahr nicht aus. So rein finanziell betrachtet wiege ich wahrscheinlich locker mindestens 12-20 jüngere Käufer auf, mal abgesehen davon, dass diese im Gegensatz zu mir wiederum aus finanziellen Gründen gebraucht kaufen bzw. Manga untereinander tauschen, wovon der Verlag aber rein nichts hat.

    Hey, ich weiß, wovon ich spreche, ich war auch mal jung und hatte kein Geld

    Ob EMA sich hier nicht ins eigene Knie schießt, wenn sie die treue Fanbasis, die nicht 2-3 Jahre ein paar Manga liest, sondern über Jahrzehnte (ältere Leser = größere Kaufkraft), so vor den Kopf stößt, tja...
    Größere Kaufkraft und größere Kaufbereitschaft.

    Ich sehe mir ja gerne Videos zu Mangas etc. bei Youtube an

    Wie oft sehe ich da bei jungen Lesern:

    Den habe ich schon auf Englisch im Internet gelesen
    Den habe ich im Laden gelesen
    den hat mir meine Freundin ausgeliehen
    den habe ich mir ertauscht
    den habe ich billig bei Medimops oder rebuy oder ebay gekauft

    Ältere Leser hingegen präsentieren in der Regel nagelneue idR gleich beim Erscheinen gekaufte Manga

    Bitte nicht falsch verstehen. Es ist völlig in Ordnung, Manga zu tauschen, zu leihen, gebraucht zu kaufen. Das ist ein kostspieliges Hobby, und Geld fällt nicht von Bäumen, und wenn man noch kein eigenes verdient, ist es besonders schwer.

    Aber bei der Betrachtung der Lesergruppen sollte ein Verlag auch berücksichtigen, dass ältere Leser vielleicht in der Minderheit sind, aber dafür in der Regel weitaus mehr Geld für ihr Hobby ausgeben (können), sprich man sollte den "Wert" einer Gruppe vielleicht nicht allein aufgrund ihrer Zahl bemessen.


    BTW:

    Wie schon von Anderen erwähnt, treiben sich hier nicht nur registrierte User herum. Im Schnitt kommen auf jeden User 1-2 stille Mitleser. Diese beteiligen sich zwar nicht aktiv, nutzen das Forum jedoch offenbar intensiv, um sich zu informieren.

    Sieht man aktuell auch hier wieder gut. 13 registrierte User und 11 Gäste
    Geändert von Sujen (04.12.2017 um 19:23 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  16. #116
    Zitat Zitat von Sujen
    Dass es hier zuwenig Beiträge gibt, kann man zudem nicht behaupten, und das wurde ja auch nicht als Grund genannt, warum das Forum geschlossen wird. Eher das Gegenteil, denn laut Aussage von EMA ist ihnen der Aufwand mit der Betreuung/Moderation zu hoch, sprich es gab offenbar nicht zu wenig, sondern zu viel Aktivität, die betreut und moderiert werden
    Das stimmt mMn nicht, denn es wurde nur geschrieben, dass das Betreuen eines Forums viel Zeit und Aufwand erfordert und sie neben den anderen Aktivitäten auf FB & Co. an ihre Kapazitäten gekommen sind. Und auch ein ruhiges Forum bedeutet Zeitaufwand. Es muss "überwacht" werden, falls dort Fragen etc. sind.
    Und teilweise war das Forum alles andere als sehr aktiv.
    Daher, ich kann die Entscheidung seitens des Verlags durchaus verstehen, hier abgewägt zu haben, ob sich der Aufwand (und wohl auch Kosten) noch lohnt.

    Ich kann viele Ausführungen von Niloo und NakasaPENGU zustimmen. Vor allem, dass sich einige Posts wie Boykottwut lesen.
    Denn austauschen untereinander über Titel kann man sich doch auch noch zukünftig. Das ist doch nicht vorbei.

  17. #117
    Also ich bin noch in der Schule und als im Unterricht gefragt wurde wer aktiv in Facebook ist haben sich gerade 2 Leute von einer ganzen Klasse gemeldet.
    Die sich nicht meldeten hatten die Begründung auf Feacebook läufe meisten die Generation der Eltern und für uns ist es schon out, also ich glaube da sieht nicht gut aus..
    Es waren zwar einige amgemeldet, aber von aktiv sein weit entfernt.
    Es ist zwar jetzt nur eine Klasse, aber allgemein bemerkt man im meinem Umfeld das immer weniger Facebook benutzt wird, auch von den älteren Leuten. Und ich glaube das nicht nur die Leute in meinem Umfeld so denken sondern auch einige mehr..(Der Beitrag ist jetzt sehr auf Facebook fokussiert! Bei anderen Social Media Seiten traf es glaub nicht zu..?)

  18. #118
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.758
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von Joshua Gray Beitrag anzeigen
    Denn austauschen untereinander über Titel kann man sich doch auch noch zukünftig. Das ist doch nicht vorbei.
    Ach nein?

    Wo kann man sich denn in Zukunft austauschen, wenn alle alten Threads geschlossen werden. Wie und wo kann an dortige Diskussionen angeknüpft bzw. auf dortige Infos zugegriffen werden, wenn die Threads nicht einmal gelesen werden können.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  19. #119
    Annerose
    Gast
    Zitat Zitat von FirestarShadow
    Also ich bin noch in der Schule und als im Unterricht gefragt wurde wer aktiv in Facebook ist haben sich gerade 2 Leute von einer ganzen Klasse gemeldet.
    Die sich nicht meldeten hatten die Begründung auf Feacebook läufe meisten die Generation der Eltern und für uns ist es schon out, also ich glaube da sieht nicht gut aus..
    Kein Stück überraschend. Die meisten haben eher Whats App, um zu kommunizieren^^

  20. #120
    Indem neue im Manga-Forum eröffnet werden.

  21. #121
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    14.746
    @Firestar Shadow
    Nutzen dann die Leute in deiner Klasse eher Instagram und Twitter?
    Wobei ich persöhnlich finde, dass man sich auf keinen der beiden Seiten so intensiv über Mangas austauschen kann wie hier im Forum. Twitter wird bei längeren Diskussionen schnell unübersichlich und durch die Zeichenbegrenzung ist man eingeschränkt.
    Und Instagram dient ja eigentlich primär dazu Fotos/Bilder zu kommentieren und kommt eher einem großen "Eure Neuen Mangas" Thread gleich.
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  22. #122
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    warum, wie viele Klicks bekommst du denn da so? ^^
    Normal sind so 1000 Views am zweiten Tag für einen neuen Blogeintrag, über 2000 Views innerhalb einer Woche (danach flacht es bei Blogs natürlich ab), bei populären Themen sind's dann aber auch schon mal über 6000 in 10 Tagen. Im Endeffekt ist es also so vergleichbar mit dem Forum hier, der Fragen-Thread hier im Egmont-Forum hat im Durchschnitt ca. 5000 Hits pro Monat. (Ich weiß grad nicht, wie hier die Hits gezählt werden, aber falls jede Seite in einem Thread einzeln gilt und man somit bei einem zehnseitigen Thread zehn Hits verursacht, wenn man den komplett durchgeht, dann werden die Zahlen natürlich aufgeblasen.)

    Insgesammt müsste man die Klicks doch wenn dann mit Impressions auf Twitter und Viewzahlen auf Facebook vergleichen.
    Egmont hat auf Twitter etwa dreimal so viele Follower wie ich, ich geh dann mal davon aus, dass die Impressions da ebenfalls etwa um den Faktor größer sind, also schon so mehrere tausend Impressions pro Tag. Bei Facebook hat Egmont über 67000 Follower, da dürfte jeder Beitrag sicherlich um die 10000 Views und mehr kriegen, selbst bei der krebsigen Art, wie Facebook den Fans Beiträge vorenthält, damit man als Seitenbetreiber Kohle für die Werbung ausgibt.

  23. #123
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.758
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von Joshua Gray Beitrag anzeigen
    Indem neue im Manga-Forum eröffnet werden.
    Es geht nicht allein um die Zukunft, sondern auch und insbesondere um die ALTEN Beiträge, die erhalten bleiben sollen.

    Mal abgesehen davon, dass die Erstellung von zig Threads enorm viel Arbeit bedeutet, Arbeit die doch eigentlich bereits getan wurde.

    Deiner Meinung nach sollen also die Leute, die sich bereits einmal die ganze Arbeit gemacht haben, Threads zu erstellen mit Informationen, Inhaltsangaben, Leseproben etc. das jetzt ein zweites Mal machen ...

    Oder hattest du vor, das netterweise an ihrer statt zu tun?

    In dem Fall von mir ein vorauseilendes dickes




    Falls dein Posting indessen darauf abzielen sollte, dass andere sich (erneut) die Mühe machen sollen, dann ein ganz klares:

    Geändert von Sujen (04.12.2017 um 19:47 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  24. #124
    Zitat Zitat von Niloo Beitrag anzeigen
    Der Verlag teilt dort, Reviews, Onlinemagazinartke, postet und teilt Videomaterial, macht Verlosungen, veranstaltet Wettbewerbe und zeigt auch einfach mal ein bisschen Persönlichkeit mit lustigen Tweets.
    Ich bin aber über das Kleinkindalter schon hinaus. Der Verlag teilt dort nur Positives (vieles davon hat er selber erstellt und garniert das mit der Social Media üblichen anspruchslosen Oberflächlichkeit und dämlichen Werbespielchen. Und hintenan sitzen noch Facebook und Co. die sich über die Datenarglosigkeit der Leute vor Lachen vermutlich kaum noch einkriegen können.

    Grundsätzlich geht es mir wie einigen Vorrednern: Viele der Veröffenlichungen von EMA werden nun an mir vorbeigehen. Ist aber auch nicht schlimm. Es gibt genug gute Mangas und Verlage - da bin ich auf EMA nicht angewiesen. Und EMA ja offensichtlich auch nicht auf mich. Passt scho!

    Eines noch: Die absurde Forderung mann müssse als "treuer" Leser Eigeninitative bei der Beschaffung von Infos über neue Mangas zeigen ist an Servilität und Realitätsferne kaum zu überbieten: ich bin Kunde. Der Verlag hat die Möglichkeit mich über neue Produkte zu informieren. Macht er das nicht (oder nicht im ausreichenden Maaße) dann kaufe ich halt woanders. Punkt!

  25. #125
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    14.746
    Zitat Zitat von Klopfer Beitrag anzeigen
    Egmont hat auf Twitter etwa dreimal so viele Follower wie ich, ich geh dann mal davon aus, dass die Impressions da ebenfalls etwa um den Faktor größer sind, also schon so mehrere tausend Impressions pro Tag.
    Das kommt aber auch darauf an, wie aktiv diese Follower sind und außerdem ist da die Retweetzahl auch mit entscheidend...und 5 - 20 Retweets sind jetzt nicht umbedingt viel. Ich persöhnlich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass die Impression Zahl nicht proportional zum Zuwachs der Follower steigt.

    Zitat Zitat von Klopfer Beitrag anzeigen
    Bei Facebook hat Egmont über 67000 Follower, da dürfte jeder Beitrag sicherlich um die 10000 Views und mehr kriegen, selbst bei der krebsigen Art, wie Facebook den Fans Beiträge vorenthält, damit man als Seitenbetreiber Kohle für die Werbung ausgibt.
    ist nicht gesagt, weil wir ja nicht wissen, wie viele von den Followern aktiv facebook nutzen. Da kann ich genauso gut die 70.584 angemeldeten Mitgleider vom Comicforum dagegenhalten.

    außerdem kommt es halt außerdem natürlich noch drauf an welche Leute man damit erreicht und ob diese sich dann wirklich Mangas kaufen etc.
    Sujen hat ja schon richtig geschrieben dass die jüngeren wohl eher weniger Kaufstark sein dürften.
    Geändert von Miss Morpheus (04.12.2017 um 20:01 Uhr)
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



Seite 5 von 31 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.