Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 118

Thema: Dauerausstellung Digedags im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

  1. #1
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580

    Dauerausstellung Digedags im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

    http://www.leipziginfo.de/veranstalt...-digedag-6168/

    DDR-Comic ‚Mosaik‘ – Dig, Dag, Digedag:

    Sie entführt große und kleine Liebhaber der unvergessenen Comic-Helden in die Welt der bekannten DDR-Zeitschrift „Mosaik“ und bietet darüber hinaus sowohl Einblicke in den Arbeitsalltag des „Mosaik“-Teams als auch in die jahrzehntelangen Auseinandersetzungen des Erfinders der „Digedags“, Johannes Hegenbarth, mit dem Verlag und den Funktionären der SED.

    Reisen in die Römerzeit, mit Piraten in die Südsee oder in den Weltraum: Die drei Comic-Helden Dig, Dag und Digedag erleben in den 223 Heften des legendären DDR-Comics „Mosaik“ aufregende Abenteuergeschichten. Dabei entführen die Kobolde ihre jungen und erwachsenen Leser aus der engen Welt der SED-Diktatur.

    Gleichzeitig vermitteln die Comic-Helden Neues aus Geschichte, Naturwissenschaft und Technik.
    Mit diesem Konzept gehört das Mosaik von Hannes Hegen zu den erfolgreichsten deutschen Comics überhaupt – 1955 in Ost-Berlin entworfen und erst Ende 1975 eingestellt.

    Ab dem 7. Dezember 2017 kommt das beliebte DDR-Comic mit seinen drei kleinen Helden in einer eigenen Dauerausstellung ins Zeitgeschichtliche Forum Leipzig. Anhand von Originalzeichnungen, Entwürfen und Modellen wird die Faszination deutlich, die es auf seine Leser ausübt. Die Ausstellung beleuchtet darüber hinaus die Entstehungsgeschichte sowie die andauernde Auseinandersetzung mit dem Verlag und der von der SED kontrollierten Presselandschaft.

    Eröffnung: Sonntag, 10.12.2017, mit Mitmach-Aktionen, MOSAIK-Quiz, Film-Lounge und weiteren Angeboten für Familien, 14.00-18.00 Uhr
    Eintritt frei

    Öffnungszeiten: Di-Fr 9-18 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr, Eintritt frei

    Geändert von thowiLEIPZIG (29.11.2017 um 18:08 Uhr)

  2. #2

  3. #3
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    "die jahrzehntelangen Auseinandersetzungen des Erfinders der „Digedags“, Johannes Hegenbarth, mit dem Verlag und den Funktionären der SED"

    Da wird mir schon klar, worauf das hinaus läuft...
    Man kann doch wirklich nicht behaupen, dass es ihm schlecht ging.
    Aber zu einer Dauerausstellung im ZGF gehört das wohl dazu...

  4. #4
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Details zum Eröffnungstag:

    14.00 Uhr

    Begrüßung
    Dr. Jürgen Reiche
    Direktor des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig

    Comic-Mitmal-Aktion mit Stefan Kopielski
    Der Comiczeichner aus Leipzig zeigt wie es geht.

    Signierstunde mit Brigitte Schendel (angefragt)
    Die Farbzeichnerin aus Hegenbarths MOSAIK-Team beantwortet Fragen zu den Digedags.

    Bastelstation „Die Digedags im Weltall“
    Fantasie ist gefragt: Basteln von Ufos und anderen Weltallflugobjekten mit dem Kawi-Kids-Team.

    Kreatives Gestalten von Buttons
    MOSAIK-Quiz
    MOSAIK-Memory
    Café-Lounge

    15.00 und 16.00 Uhr

    Film-Lounge mit Original MOSAIK-Filmen und Erzähler Thorsten Giese
    Bild für Bild wird ein Digedag-Abenteuer erzählt. Bestimmt den Verlauf der Geschichte mit!

    16.00 Uhr

    „Ritter Runkels Welt. Das MOSAIK, die Digedags und das Mittelalter“
    Vortrag
    Prof. Dr. Bernd Lindner
    Kultursoziologe und -historiker

  5. #5
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.841
    Wann ist denn nun das Event? Am 7.12 oder am 10.12? Der 7. wäre ja ein Donnerstag?

  6. #6
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Ich nehme mal an am 10. Wie der 7.12. da oben in die Pressemitteilung geraten ist, keine Ahnung...

  7. #7
    Das Event, laut HDG-Seite heißt er Familiensonntag zur neuen Ausstellung „DDR-Comic ‚Mosaik’. Dig, Dag, Digedag“ ist am 10.12. und die Ausstellung ist bereits ab 7.12. zu sehen. So verstehe ich die HDG-Seite.

  8. #8
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Ich schau die Tage mal hin und frage genau. Wäre ja ungewöhnlich so eine Eröffnung mitten in der Woche. Auf der anderen Seite will man sich wohl zu viel Zulauf und Veranstaltungseröffnungshektik ersparen, was ich verstehen kann. Am neuen dauerhaften Ort hat man ja nicht so viel Platz wie damals in der Ausstellung. Wie ich das ZGF kenne, wird wohl noch ausreichend Pressearbeit geleistet. Bisher ist es ja recht wenig.

  9. #9
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Hab nochmal nachgesehen. Beim ZGF selbst steht:
    "Ab dem 7. Dezember 2017 kommt das beliebte DDR-Comic mit seinen drei kleinen Helden in einer eigenen Dauerausstellung ins Zeitgeschichtliche Forum Leipzig."

  10. #10

  11. #11
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Die Einladung:



  12. #12
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Wer noch eine Eintrittskarte braucht, spreche mich einfach am Sonntag an. Bitte keine Postbitten.


  13. #13
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Pressemitteilung:


    "DDR-Comic 'Mosaik' - Dig, Dag, Digedag"
    Neue Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

    Begleiten Sie die "Digedags" auf ihrem Weltraumflug oder statten Sie Ritter Runkel einen Besuch ab auf seinem Burgenschiff: Die phantasievolle Archi-tektur der neuen Ausstellung, die im Zeitgeschichtlichen Forum dauerhaft zu sehen sein wird, entführt große und kleine Liebhaber der unvergessenen Comic-Helden in die Welt der bekannten DDR-Zeitschrift "Mosaik". Die Präsentation umfasst rund 150 Zeichnungen, Entwürfe, Vorlagen und Modelle aus dem Archiv, das der Erfinder der "Digedags", Johannes Hegenbarth, 2009 der Stiftung Haus der Geschichte übergab. Zahlreiche "Mosaik"-Geschichten laden zum Schmökern ein. So eröffnen sich dem Betrachter vielfältige Facetten des legendären Comics und darüber hinaus sowohl Einblicke in den Arbeitsalltag des "Mosaik"-Teams als auch in die jahrzehntelangen Auseinandersetzungen mit dem Verlag und den Funktionären der SED.
    Die Eröffnung von "DDR-Comic ‚Mosaik‘ - Dig, Dag, Digedag" feiern wir mit einem Familiensonntag am 10. Dezember 2017, 14.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
    Medienvertreter sind bereits am Donnerstag, 7. Dezember 2017, ab
    10.00 Uhr zur Vorbesichtigung und zum Pressegespräch um 11.00 Uhr herzlich eingeladen.


    Die Zeitschrift "Mosaik" war eine Ausnahme in der streng reglementierten Presselandschaft der DDR. 1955 nutzte der Zeichner und Karikaturist Johannes Hegenbarth, alias Hannes Hegen, die Gunst der Stunde und trug dem Verlag "Neues Leben" seine Idee einer "Bilderzeitschrift" vor. Dieser hatte gerade den Auftrag erhalten, eine eigene "sozialistische Bildgeschichte" zu entwickeln, um die Jugend vor schädlichen westlichen Einflüssen zu schützen. In dieser Situation kam das Angebot Hegenbarths gerade zur rechten Zeit.

    Von 1955 bis 1975 erschienen in der DDR 223 Hefte in einer Auflage von bis zu 660.000 Exemplaren, zuerst im Buchverlag "Neues Leben", ab 1960 im Verlag "Junge Welt", der auf Kinder- und Jugendzeitschriften spezialisiert war. Mit den drei Helden Dig, Dag und Digedag reisten die Leser aus der Enge der DDR-Realität in fremde, oft unerreichbare Länder und ferne Zeiten. Sie erlebten Abenteuer in der Südsee und im antiken Rom, flogen ins Weltall, begegneten berühmten Erfindern und begleiteten Ritter Runkel auf eine turbulente Schatzsuche von Venedig bis nach Kleinasien. Schließlich verschlug es sie in das Amerika kurz vor Ausbruch des Bürgerkriegs und in den märchenhaften Orient.

    Stets setzten sich die "Digedags" für die Unterdrückten ein und begegneten mit List und Mut jeder Gefahr. Den Lesern boten ihre Abenteuer spannende Geschichten, die ihnen neben der Unterhaltung auch viel Wissen über Kultur, Geschichte, Naturwissenschaft und Technik vermittelten.

    Jungpioniere und kommunistische Helden spielten bei "Mosaik" jedoch keine Rolle. Immer wieder musste sich Hannes Hegen gegen Versuche politischer Einflussnahme wehren. Mehrfach sorgten seine Kritiker dafür, dass die Zeitschrift kurz vor dem Aus stand. Vor allem die hohe Nachfrage der stets restlos vergriffenen Hefte sicherte das Überleben. Mit den Einnahmen konnte der Verlag seine politischen Publikationen mit finanzieren.

    Im Juni 1975 kam das Ende für das "Mosaik von Hannes Hegen". Hegenbarth kündigte seinen Vertrag, nachdem er eine Verbesserung der Produktionsbedingungen nicht hatte durchsetzen können. Der Verlag allerdings wollte nicht auf sein erfolgreichstes Produkt verzichten und setzte den Comic mit einem Großteil des alten Teams und mit den "Abrafaxen" als neuen Hauptfiguren fort. Die "Digedags" jedoch blieben präsent. Sie wurden zum Mythos, der bis heute viele Menschen begeistert und bewegt.

    Ausstellung "DDR-Comic 'Mosaik' - Dig, Dag, Digedag"
    Pressegespräch: Donnerstag, 7.12.2017, 11.00 Uhr (Vorbesichtigung ab 10.00 Uhr)

    Eröffnung: Sonntag, 10.12.2017, mit Mitmach-Aktionen, MOSAIK-Quiz, Film-Lounge und weiteren Angeboten für Familien, 14.00-18.00 Uhr
    Eintritt frei

    Öffnungszeiten: Di-Fr 9-18 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr, Eintritt frei







  14. #14
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Ein paar erste Bilder aus der Ausstellung. Neu gibt es u.A. Kühlschrankmagneten. ALLE Bilder hier: https://www.facebook.com/cat.scho1/p...06794862794111 und hier: https://www.facebook.com/thowi.LEIPZ...57?pnref=story










  15. #15
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.841
    Hängen dort Originale?

  16. #16
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Weiß ich nicht genau. Sieht echt aus, AAAAABER man weiß ja, wie das heute funktioniert.

  17. #17
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Stefan Pannor über die Ausstellung im Radio: http://www.pannor.de/?p=2640

  18. #18
    Mitglied Avatar von Capitano Spavento
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Neu gibt es u.A. Kühlschrankmagneten.
    thowi, kannst Du von den Teilen mal ein Foto machen, denn einen Onlineshop oder sowas ähnliches, habe ich bis jetzt noch nicht entdeckt.

    Schöne Bilder hast Du da wieder gemacht, vorallem von den ganzen Zeichnungen.
    Bei Deinen Facebookfotos war für mich die Doppelseite mit Reiseroute in Heft 201 interessant, sowas müßte man mal als laminiertes Poster rausbringen.
    Genau so wie im 24er Heft.
    Das wäre mal ein Knaller, so schön als großformatiges Poster.

  19. #19
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.841
    Bitte mache es , spreche das ZGF an und lege los!
    Das ist sicher der 1237. Vorschlag bezüglich des Nachlasses...

  20. #20
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Capitano Spavento Beitrag anzeigen
    thowi, kannst Du von den Teilen mal ein Foto machen, denn einen Onlineshop oder sowas ähnliches, habe ich bis jetzt noch nicht entdeckt.
    Musste schnell gehen, daher bissel unscharf:

  21. #21
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Volksstimme Magdeburg heute:


  22. #22
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    BILD Leipzig heute:
    Wie Hannes Hegen die Verlags-Genossen informierte, dass er als „Mosaik“-Macher hinschmeißt-Die Digedags-Kündigung

    http://www.bild.de/regional/leipzig/...8050.bild.html


  23. #23
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Es geschehen nach noch Zeichen und Wunder, vom Stefan ein Loblied auf das Mosaik der Digedags oho, ist denn schon Weihnachten?
    Eigentlich hat ihn doch das ganze Mosaikgemache nur noch genervt?
    Aber seit 1955 sind eben viele Hyps aufgestiegen, er hat sie übersetzt und sie sind wieder inder Versenkung verschwunden!
    Die Digedags haben eben eine gewisse Kontinuität Auf das Pferd setzt man sich gern, wenn man dann den Sattel noch mit dem Titel Journalist besteigen kann, umso besser...
    Ist das jetzt Neid?
    Er hat gut geredet und berichtet!

  24. #24
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    ... Auf das Pferd setzt man sich gern, wenn man dann den Sattel noch mit dem Titel Journalist besteigen kann, umso besser...
    So ganz einfach ist es aber wohl auch nicht, deinen Ansprüchen zu genügen - oder ?
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  25. #25
    Mitglied Avatar von Capitano Spavento
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Bitte mache es , spreche das ZGF an und lege los!
    Das ist sicher der 1237. Vorschlag bezüglich des Nachlasses...
    Ist mir schon klar, aber ich glaube, einscannen und selber basteln, wird dann zwar etwas unscharf und ner kleinen Lücke in der Mitte, hat vermutlich mehr Sinn.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •