Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 68

Thema: Monatsblätter (Kalender mit Titelgrafiken A3) von Thomas Neumann

  1. #1

    Monatsblätter (Kalender mit Titelgrafiken A3) von Thomas Neumann

    Mir ist gerade aufgefallen (oder übersehe ich es?), dass hier die Monatsblätter der Titelgrafiken im A3-Format von Thomas Neumann noch nicht thematisiert wurden.
    Die ersten 13 Grafiken (Deckblatt + 12 Monate) gab es schon 2016.



    Der "Kalender" zeigt nur, in welchem Monat man sich befindet - kann also in jedem Jahr benutzt werden.

    Geändert von Uhrviech (11.11.2017 um 19:58 Uhr)
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  2. #2
    Neu - und seit 2 Wochen erhältlich: Die Monatsblätter der Weltraumserie:



    Titelblatt (Heft 56, Schreibtisch Ahoi!) + 12 Grafiken der Titelblätter der Hefte 67, 52, 36, 44, 57, 42, 66, 43, 62, 33, 51, und 35 aus der Weltraumserie als Kalenderblätter Januar bis Dezember (ohne Jahr).
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  3. #3
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.639
    Schön, oder nicht, jetzt werden 223 Titel in Kalender verwurstelt

    Nach 18,5 Jahren wären wir durch... uff

  4. #4
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    5.977
    Ich glaube, hier bin selbst ich raus. Da hab ich echt Mühe, mir das schönzugucken.

  5. #5
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    ... uff
    Falls es in den nächsten Jahren weitere Montatsblätter geben wird, behält Thomas Neumann vielleicht das Durchschnittsalter der Mosaiksfans im Auge und führt die Reihe so fort wie bisher, also:
    2018: Monatsblätter der Erfinderserie
    2019: Monatsblätter der Runkelserie
    2020: Monatsblätter der Amerikaserie
    2021: Monatsblätter der Orientserie
    so bräuchten wir nur noch 4 Jahre durchhalten ....
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  6. #6
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    ... Da hab ich echt Mühe, mir das schönzugucken.
    Nun, das muss ja auch niemand tun. Entweder man findet die Cover der MvHH (oder einen Teil davon) schön, oder eben nicht. Dadurch, dass sie in "Originalgröße" statt auf Heftgröße verkleinert auch "Otto-Normalverbraucher" zur Verfügung stehen, verlieren sie ja nichts an ihrer Faszination. Das Gegenteil ist der Fall! Ohne Mosaik-Logo und ohne Hefttitel-Text entdeckt man schon mal das eine oder andere Detail, sowie Farbnuancen und Pinselstriche, die in den Heften und Büchern eher übersehen werden. Freilich ist das nicht zu vergleichen mit der Einmaligkeit von Originalen - aber die kann ja nun mal nicht "Jeder" haben. Liegt darin vielleicht auch ein Grund für verhaltene Zustimmung?
    Wie auch immer ... Auch ich beurteile die Titelgrafiken aus zwei Gesichtspunkten. Auf der einen Seite läuft beim Betrachten eines Monatsblattes die Story des Heftes im Kopf ab, denn die entsprechende Nummer identifiziert sich durch das Coverbild. Auf der anderen Seite beinhalten viele Hefte weitaus interessantere Zeichnungen als die auf dem Deckblatt verwendeten. Zum Beispiel Wimmelbilder im Großformat ... das wär schon was ...
    Nun sind sie aber da - und ich begrüße das
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  7. #7
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.448
    Schön, dass das keine Verkaufaofferten hier sind. Gelle, Tilberg?

  8. #8
    Zitat Zitat von ali@thowi Beitrag anzeigen
    Schön, dass das keine Verkaufaofferten hier sind. Gelle, Tilberg?
    Darf man das so verstehen, dass du der Meinung bist, die wenigen neu erscheinenden (und offiziell käuflichen) Digedags-Artikel seinen es nicht wert oder würdig in einem Digedags-Forum gezeigt, erwähnt oder besprochen zu werden?
    Verkaufsofferten sind das tatsächlich nicht - wo bitte soll denn hier im Forum der "Markt" sein?
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  9. #9
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.448
    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    Darf man das so verstehen, dass du der Meinung bist, die wenigen neu erscheinenden (und offiziell käuflichen) Digedags-Artikel seinen es nicht wert oder würdig in einem Digedags-Forum gezeigt, erwähnt oder besprochen zu werden?
    ICH nicht! Alles gut!

  10. #10
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.448
    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    wo bitte soll denn hier im Forum der "Markt" sein?
    Sehe ich doch auch so!

  11. #11
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.639
    Bist Du sicher, dass die Titelbilder von den Originalen stammen und nicht von den Filmen?

  12. #12
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.639
    Sehe ich so wie Urviech, Verlagspublikationen sind überall zu erwerben und nicht nur beim Urviech.
    Gestempelte Kopien vom Hegen sind nicht über den Verlag zu bekommen, also geht es um private Verkausofferten!
    Und die sollen hier, genauso wie die Verlinkung zu aktuellen Ebay-Verkäufen, nicht "beworben" werden.
    Denn dann dürfte niemand die Fanzine, Kataloge und andere Dinge, die für die Fans herausgebracht werden, zeigen?
    Also nochmals fürs Verstehen: Private Kopien, Dachbodenfunde, das ultimative Jugoslawische Heft, das englische Heft und solche seltenen Dinge, sollten hier außen vor bleiben, außer man möchte darüber noch was neues berichten, also Wissenserweiterung!

  13. #13
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Bist Du sicher, dass die Titelbilder von den Originalen stammen und nicht von den Filmen?
    Ich weiß nur das, was auf den Flyern steht, mit der Tessloff die Monatsblätter bekanntmacht (der Verlag selbst vertreibt die MB nicht, der Handel bezieht sie direkt von Thomas Neumann). Und dort steht für die bisherigen 2 Kalender:
    "Die Zeichnungen wurden von den Originaldruckfilmen digitalisiert und für die Herausgabe der Serie »Wie alles begann!« mit den Heften 1–12 und den Bänden 3–7 der »Weltraum-Serie« (erschienen 2001–2007 im Buchverlag Junge Welt) von Thomas Neumann in Zusammenarbeit mit Hannes Hegen überarbeitet und, wo notwendig, ergänzt. Die Entwürfe für die Hefte wurden von Hannes Hegen im Format DIN A3 angefertigt und für den Druck auf Heftgröße verkleinert. Sie werden in den Monatsblättern das erste Mal in ihrer Originalgröße präsentiert.
    Die Grafiken entstanden in den Jahren 1955 bis 1962 und entsprechen dem damaligen Wissensstand."

    Sie stammen also von den Originaldruckfilmen bzw. der Überarbeitung zur Herausgabe der Sammelbände "Wie alles begann" und "Weltraum-Serie". Mit anderen Worten: Die gleichen Bilder finden wir auf Postkartenformat verkleinert als "Coverbilder" zu den einzelnen Heften in den Sammelbänden.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  14. #14
    Mitglied Avatar von MausR
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    328
    Ich finde die Monatebilder schön.
    Ich hatte mir damals ja auch das 109er Poster als Beilage für die Reprintmappe gewünscht.
    Ich hoffe ja immer noch auf die MvHH-Sumo-Ausgabe, gerne parallel als Blackart und koloriert.
    --
    just my two cents.

  15. #15
    Zitat Zitat von ali@thowi Beitrag anzeigen
    ICH nicht! Alles gut!
    Sorry, habe jetzt erst den Bezug gesehen....
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  16. #16
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    6.468
    Zitat Zitat von ali@thowi Beitrag anzeigen
    Schön, dass das keine Verkaufaofferten hier sind. Gelle, Tilberg?
    Dein Dummstellen kannst du dir sparen.
    Wir pfeifen immer noch darauf, wenn es der Story dienlich ist!

    Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.339
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von MausR Beitrag anzeigen
    Ich finde die Monatebilder schön.
    ich auch, aber so ohne Kalendarium ist ein Kalender halt irgendwie witzlos.

    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    Der "Kalender" zeigt nur, in welchem Monat man sich befindet - kann also in jedem Jahr benutzt werden.
    Dann brauche ich ja dieses Jahr keinen neuen kaufen...
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Sinus_Cosinus
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.168
    Ich halte es auch eher wie Chouette, mir sind die Dinger zu langweilig.

    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    ich auch, aber so ohne Kalendarium ist ein Kalender halt irgendwie witzlos.
    Dann brauche ich ja dieses Jahr keinen neuen kaufen...
    Genau das ist der Punkt, Universalzweck zur Erhöhung der Verkaufschancen. Habe deswegen schon mein Geld beim ersten "Kalender" gespart...

  19. #19
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.639
    Ich leider nicht, denn erst der Hinweis darauf, dass es die Original-Filme und nicht die Originalen-Titelseiten sind -- wieder eine Chance, die vertan wird.
    Es müssten alle Originalen -Titelseiten im ZGF vorhanden sein, warum nutzt man die nicht?
    Interessant dabei, man könnte auf der Rückseite das Heft drucken, als Farb- und Korrekturvergleich.
    Das wäre eine runde Sache und würde einen guten Einblick in die Schaffenswelt von Hannes Hegen geben und seiem Vermächtnis mehr nutzen...

    (Sicher kleiner Wermutstropfen, mit dem Preis würde man nicht hinkommen!)

  20. #20
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    ... so ohne Kalendarium ist ein Kalender halt irgendwie witzlos.
    Das Teil bietet sich ja offiziell auch nicht als Kalender feil, sondern nennt sich "Monatsblätter". Wer ein Kalendarium an seiner Wand benötigt und die A3-Grafiken nicht ihrer selbst willen haben möchte, ist mit den Mosaik-Monatsblättern tatsächlich schlecht beraten.

    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    Dann brauche ich ja dieses Jahr keinen neuen kaufen...
    Stimmt genau - siehe oben
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  21. #21
    Also die erste Ausgabe des Monatskalenders fand ich noch ganz witzig, aber irgendwie ist für mich diese Fortführung nichts Halbes und nichts Ganzes. Aber doch schön für die, die sich daran erfreuen können. Ich würde mich viel mehr darüber freuen, wenn man sich dazu durchringen könnte, den schon teilweise vorhandenen Kalender von ca. 1965/66 umzusetzen, den man sich über die Suchmaske vom Haus der Geschichte anzeigen lassen kann. Einfach dort mal in die Suchmaske Hegenbarth Kalender 1966 eingeben, dann wird nur dieser angezeigt: http://sint.hdg.de:8080/SINT5/SINT/?...erface=:1:2::: Da sind richtig tolle Motive dabei, die nicht nur 1 zu 1 aus den Heften übernommen worden sind. Man müsste nur noch das Kalendarium anpassen und hätte ein prima Angebot für alle Digedags-Fans und auch Sammler.

  22. #22
    Zitat Zitat von Sinus_Cosinus Beitrag anzeigen
    Ich halte es auch eher wie Chouette, mir sind die Dinger zu langweilig...
    Na da wäre man ja auch ganz schön behämmert, wenn man sich Bilder an die Wand hängt, die man langweilig findet. Da kann ich dir nur zustimmen!

    Zitat Zitat von Sinus_Cosinus Beitrag anzeigen
    Genau das ist der Punkt, Universalzweck zur Erhöhung der Verkaufschancen. Habe deswegen schon mein Geld beim ersten "Kalender" gespart...
    Das sehe ich hingegen anders. Nach meiner Auffassung ging es eher darum, die Bilder in ihrer vollen Originalgröße zeigen zu können. Ein Kalendarium hätte man so klein gestalten müssen, dass es für einen Wandkalender witzlos gewesen wäre. Mal davon abgesehen ... ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich letztmalig einen echten Wandkalender vermisst habe (aber das betrifft nur mich persönlich).
    Und was die Verkaufschancen betrifft ... das wage ich auch zu bezweifeln. Vielmehr glaube ich, dass sich insgesamt mehr Exemplare verkaufen würden, wenn die Blätter im Folgejahr "veraltet" wären. Auch hier sehe ich das Motiv eher darin, den Freunden des MvHH etwas von Dauer an die Wand zu geben. Das muss natürlich nicht stimmen - aber man kann es zumindest so sehen .
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  23. #23
    Zitat Zitat von Predantus Beitrag anzeigen
    ... Ich würde mich viel mehr darüber freuen, wenn man sich dazu durchringen könnte, den schon teilweise vorhandenen Kalender von ca. 1965/66 umzusetzen...Da sind richtig tolle Motive dabei, die nicht nur 1 zu 1 aus den Heften übernommen worden sind. Man müsste nur noch das Kalendarium anpassen und hätte ein prima Angebot für alle Digedags-Fans und auch Sammler.
    Etwas in dieser Art fände ich auch gut. Dazu müsste sich nur jemand finden der es macht und auch die finanziellen Risiken trägt. Ob das Echo hier im Forum, wenn Deine Idee umgesetzt würde, besser wäre .... bleibt noch offen - hat aber auch keine große Bedeutung ...
    Die vorliegenden Monatsblätter resultieren ja auch aus der Zusammenarbeit von Hannes Hegen mit Thomas Neumann. Dieser hat nunmehr Arbeit, Produktion, Vertrieb und Risiko auf sich genommen, die Blätter auf den Markt zu bringen. Ich denke, deshalb sind die Monatsblätter nun mal so wie sie sind ...
    Geändert von Uhrviech (13.11.2017 um 11:00 Uhr) Grund: ein Wort fehlte
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  24. #24
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Ich leider nicht, denn erst der Hinweis darauf, dass es die Original-Filme und nicht die Originalen-Titelseiten sind -- wieder eine Chance, die vertan wird.
    Es müssten alle Originalen -Titelseiten im ZGF vorhanden sein, warum nutzt man die nicht?
    Interessant dabei, man könnte auf der Rückseite das Heft drucken, als Farb- und Korrekturvergleich.
    Das wäre eine runde Sache und würde einen guten Einblick in die Schaffenswelt von Hannes Hegen geben und seiem Vermächtnis mehr nutzen...

    (Sicher kleiner Wermutstropfen, mit dem Preis würde man nicht hinkommen!)
    Wie schon in #23 angemerkt... die Grafiken der Monatsblätter haben eine eigene Geschichte, die mit ihrem Herausgeber verbunden sind. Was du dir vorstellst spricht eine andere Zielgruppe - schon finanziell gesehen - an. Eine limitierte Auflage der Titelseiten mit den von dir angesprochenen Zusätzen in großen Sammelmappen könnte ich mir auch gut vorstellen. Über den Preis möchte ich allerdings dann nicht nachdenken - denn die Auflage wäre garantiert sehr gering, die Lizenz- und Produktionskosten dagegen riesig.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  25. #25
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    5.977
    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    Eine limitierte Auflage der Titelseiten
    Warum limitiert?
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •