Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 116
  1. #76
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.218
    Blog-Einträge
    1
    @Jano:
    Die Zusammenstellung des Filmbands klingt tatsächlich gut. "Der Mann ohne Vergangenheit" lief aber doch ganz normal in den deutschen (Programm-)Kinos, wo ihn wahrscheinlich nicht nur ich, sondern auch ein paar andere Deutsche gesehen haben dürften (abgesehen davon, dass er auch auf arte lief). Kaurismäki ist ja auch hierzulande wahrlich kein unbekannter Regisseur, sondern eigentlich seit vielen Jahren einer der renommiertesten europäischen Filmemacher.

  2. #77
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.945
    Hm, okay, dann hatte vielleicht nur ich noch nie was davon gehört (oder nicht bewusst wahrgenommen), bin halt zu Mainstream. Wenn's die Leute kennen, umso besser.

  3. #78
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Ich frage mich nur immer: Wer kauft das? Habt ihr Käufer so ein schlechtes Gedächtnis?
    Diese Frage an die Allgemeinheit in einem Forum für Spezialisten zu stellen ist so hilfreich wie Brot beim Metzger nachzufragen. Der letzte Mundartband Ruhrdeutsch, der von Hennes Bender übersetzt wurde, hat sich nach Verlagsangaben 25.000 Mal verkauft. Sicher ist, dass die Zielgruppe sehr wahrscheinlich das Comicforum noch nicht einmal kennt, geschweige denn sich darum schert, was ein paar Comicnerds dazu sagen.

    Verlage produzieren das, was sich verkaufen lässt. Offensichtlich scheinen Mundart-Sammelbände von teilweise vergriffenen Asterix-Ausgaben der wirtschaftliche Renner zu sein. Das kann man akzeptieren oder es sein lassen. Ich finde es immer sehr unterhaltsam die ersten aufgeregten Posts nach der Veröffentlichung des Verlagprogramms zu lesen. Nach dem ersten Dutzend wird's aber dann doch langweilig.

    Gruß, Marco
    Geändert von Comedix (28.10.2017 um 12:23 Uhr)
    Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch
    Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de

  4. #79
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.114
    Blog-Einträge
    5
    @Jano: Weißt du eigentlich irgendwas über den dritten Band der "Entenhausener Weltbibliothek"? Nachdem der erste deutsche und der zweite französische Literaturklassiker parodierte, frage ich mich, von was der dritte handelt.

  5. #80
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.945
    Nein, ich kenne immer nur die Konzepte/Inhalte der Bände, an denen ich beteiligt bin. Den Rest kriege ich auch erst in der Handelsvorschau mit.

  6. #81
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.216
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    @Jano:
    Die Zusammenstellung des Filmbands klingt tatsächlich gut. "Der Mann ohne Vergangenheit" lief aber doch ganz normal in den deutschen (Programm-)Kinos, wo ihn wahrscheinlich nicht nur ich, sondern auch ein paar andere Deutsche gesehen haben dürften (abgesehen davon, dass er auch auf arte lief). Kaurismäki ist ja auch hierzulande wahrlich kein unbekannter Regisseur, sondern eigentlich seit vielen Jahren einer der renommiertesten europäischen Filmemacher.
    Genau, der war nicht so unbekannt damals, hatte u.a. eine Oscar-Nominierung und diverse andere Preise in Cannes etc. Ich würde sagen, das war und ist der bekannteste Kaurismäki seit den frühen Neunzigern ("Das Mädchen aus der Streichholzfabrik", "I Hired A Contract Killer" usw.).
    Selbst Günther Jauch hat ihn gesehen (wurde erwähnt damals in WWM) und der hat nach eigener Aussage bei Filmen normalerweise von Tuten und Blasen keine Ahnung.

  7. #82
    Offenbar hat Egmont für jede neu augedachte Disney-Reihe, jeden Themen-, Sammel- oder Jubiläumsband genügend Käufer. Das kann man dem Verlag kaum vorwerfen. Was mir aber vor allem auffällt beim Egmont-Programm, ist, dass man darüber hinaus so extrem scheut, auch mal was ganz neues ins Programm zu nehmen. Ich rede jetzt nicht von Gesamtausgaben 50 Jahre alter frankobelgischer Serien, sondern von neuen Lizenzen, die potentiell viellleicht mal zu Klassikern werden. Oder zumindest sich gut verkaufen lassen und damit ein bisschen von Innovation zeugen. Jedes der Themenfelder, das Egmont aktuell besetzt, ist uralt und es geht nur noch darum, in welcher Variation man das neu verpackt. Gerade wenn man als Großverlag mit dieser Schiene (Disney+Asterix+Lucky Luke) eine Gelddruckmaschine besutzt, sollte man doch mal den ein oder anderen Vorstoß darüber hinaus wagen können.
    Excelsior

  8. #83
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    880
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Hm, okay, dann hatte vielleicht nur ich noch nie was davon gehört (oder nicht bewusst wahrgenommen), bin halt zu Mainstream. Wenn's die Leute kennen, umso besser.
    Kino-Besucherzahl 2002 in Deutschland für "Der Mann ohne Vergangenheit: http://www.chartsurfer.de/movie-data/der-mann-ohne-vergangenheit/vrvcev.htm
    Gute, eigenständige Regisseure abseits des Mainstreams wie Kaurismäki, Almodóvar, Lynch u.a finden immer ihr Publikum und - vorausgesetzt das Niveau wird gehalten - im Verlauf ihrer Karriere eine treue Anhängerschaft.

    Übrigens danke für deine interessanten Einblicke in diesem Thread.

  9. #84
    Mitglied Avatar von Huwey
    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    535
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von OK. Beitrag anzeigen
    Gute, eigenständige Regisseure abseits des Mainstreams wie Kaurismäki, Almodóvar, Lynch u.a finden immer ihr Publikum und - vorausgesetzt das Niveau wird gehalten - im Verlauf ihrer Karriere eine treue Anhängerschaft.
    Lynch ist eine Ausnahme und nicht mit den anderen zu vergleichen. Er hat das Kino revolutioniert, und ihn sollten auf jeden Fall mehr Menschen kennen als Kaurismäki oder Almodóvar.

  10. #85
    Mitglied Avatar von Mimile
    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    100% Kurpfalz
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von OK. Beitrag anzeigen
    Gute, eigenständige Regisseure abseits des Mainstreams wie Kaurismäki, Almodóvar, Lynch u.a finden immer ihr Publikum und - vorausgesetzt das Niveau wird gehalten - im Verlauf ihrer Karriere eine treue Anhängerschaft.
    Ob die dann Disney-Produkte konsumieren ist wieder eine andere Geschichte.

  11. #86
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    880
    Zitat Zitat von Mimile Beitrag anzeigen
    Ob die dann Disney-Produkte konsumieren ist wieder eine andere Geschichte.
    Mit HerrHase haben wir schon mal einen Disney-Fan, der Kaurismäki-Filme anschaut, in diesem Thread.

  12. #87
    "Asterix Mundart: Wienerisch 04 "
    Ja wie denn, was denn?
    Wer überträgt denn ins wienerische und welcher Band?

  13. #88
    Meh
    Nur 01,02 zusammengefasst
    Laaangweilig
    Wenn dann da legionäa oder ein neuer

  14. #89
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    880
    Zitat Zitat von mailüfterl Beitrag anzeigen
    "Asterix Mundart: Wienerisch 04 "
    Ja wie denn, was denn?
    Wer überträgt denn ins wienerische und welcher Band?
    Siehe hier: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post5347776

  15. #90
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.243
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Band 19? Der soll nächste Woche kommen.
    Liegt mir vor.

  16. #91
    Aha der Molden übersetzt, super!
    Heinz Wolf, Harry Stoika, Harald Pesata würden auch noch passen

    jedesmal wenn ich versuche zu editieren, lösche ich meinen Post
    verdammt!

  17. #92
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.310
    Zitat Zitat von Ben82 Beitrag anzeigen
    Gerade wenn man als Großverlag mit dieser Schiene (Disney+Asterix+Lucky Luke) eine Gelddruckmaschine besutzt, sollte man doch mal den ein oder anderen Vorstoß darüber hinaus wagen können.
    Da Egmont festgestellt hat, dass im Buchhandel nur das wirklich gut läuft, was auch im Zeitschriftenhandel präsent ist, und nun diese beiden Bereiche zusammengelegt wurden, sind Innovationen eher im Zeitschriftenhandel zu erwarten, bevor sie in den Buchhandel kommen.
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Aufgeben ist keine Option. (Supergirl)

  18. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.244
    Die Theorien über Paralleldimensionen beschäftigen sich auch damit, dass aufgrund von Zeitdilatation sich diese voneinander sukzessive wegbewegen. Darum gibt es in meiner Welt auch keine Elfen und Zwerge und Kobolde mehr. Nur noch in Fantasy-Geschichten und Märchenparks. In Mark O. Fischers Dimension schickt sich Ehapa demnächst an und erobert den Zeitschriftenhandel zurück! Obercool...

  19. #94
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.162
    Was heisst zurück? Bei uns sind sie bestimmend! Neben den Gimmickheften findet man grad mal hin und wieder Panini (vor allem Simpsons, Batman und Spidey). Bei größeren Trafiken/Kiosken gibt es aber die guten alten Ständer mit ausschließlich Egmont.
    Ob das sinnvoll ist weiss ich nicht, zur Massenpräsenz bringt das aber wohl schon was. Mal sehen ob sich Carlsen da auch anschickt mit der inzwischen breiteren Palette an SC und dem Neustart von C&S diese Vertriebsschiene zu bearbeiten. Die anderen Verlage sind da weniger aktiv.

    Das Programm selbst ist für mich überschaubar, weil ich bei Disney nicht dabei bin. Bleibt ganz wenig, das ist aber derzeit bei mir generell so, was FB betrifft. So viel gutes und von vorherigem untrescheidbares kommt da verlagsübergreifend nicht mehr. Der grpße Tote 7 im März ist bei mir auch dabei.

  20. #95
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.034
    Das stimmt so nicht Idur. Es kommt sehr viel gutes aus FB Landen und zu Zeiten als Egmont mehr gebracht hat war das auch nicht besser (siehe Jodorowsky Royal Trash usw.), als aktuelle FB Veröffentlichungen. Aber Du versuchst die Situation von Egmont aufzunehmen und relativierst das runter weil es angeblich nicht mehr so viel interessantes gibt. Das ist Bullshit. Im Gegenteil für mich bleibt noch viel zu viel auf der Strecke.
    Siehe Kundenwünsche bei Splitter, Salleck und Panini!

  21. #96
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.303
    Verstehe idur da auch nicht. Es gibt so viel schönes Material, wenn Ehapa da kein Risiko eingehen möchte, bitte sehr.
    Denke wir als Freunde der Comickunst fahren damit besser, ist Ehapa doch nicht gerade berühmt für gute Ausgaben.

    Wenn jetzt noch Blueberry zu Splitter abwandert können wir auf eine adäquate Veröffentlichung hoffen, und weitere Perlen neueren Datums sicherlich auch.

  22. #97
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.162
    Das stimmt so nicht Jelly!

    Ist halt nur subjektiv und kein relativieren. Ich kauf ja auch den roten Korsar oder Alix nicht, den großen Toten aber sehr wohl (allerdings auch weil es sich zu Beginn so toll angehört hat). Und es kann ja jeder beurteilen, wer eher verblendet ist.
    Mich kann halt vieles nicht mehr hinterm Ofen hervorlocken. Brauch ich mir nur die aktuellen Veröffentlichungen anschauen. Am besten kommt da noch S&L weg und das auch eher mit den alten Sachen.

    Und man braucht sich nur durch die Foren lesen, wo viele ihre FB Käufe nachdem sie zuvor Komplettkäufer waren,nach unten geschraubt haben. Ich brauch nicht den umpfzigsten Aufguss desselben Themas. Wenn dann mal was Innovatives kommt bin ich auch dabei, nur das wird halt immer weniger.
    Der von dir initiierte Nimona Verkaufsthread hat wenigstens ein gutes, nämlich einen neuen innovativen Titel.
    Aber was soll ich mit der x-ten kopierten Fantasy Serie die in Endlos Schleife läuft. Ne, derzeit gibts bei den Neutiteln im FB Bereich für mich eher Masse als Klasse.

  23. #98
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.244
    Man kann alles missverstehen, wenn man missverstehen will. Also erwarten wir demnächst Innovationen wie Egmont Graphic Novel Revival (EGNR) oder Egmont Bande Dessinée (EGD) zuerst als glorreiche Drehständer-Innovationen (höchstwahrscheinlich im Magazinformat) im Zeitschriftenhandel und im Kiosk, ehe die Buchhandlungen zurückerobert werden? Oder bleiben diese Genres bei Egmont mausetot, weil sie einfach gewünschte Verkaufszahlen im Zeitalter der Digitalisierung und Individualisierung gar nicht mehr erreichen können?

    Es ist zu akzeptieren, dass Asterix im Dialekt oder Ducksche Brockenhäuser einfach mehr in deutschen Regalen verschwinden als sonst etwas. Egmont CC ist ein Konzern, der auf Zahlen sehen muss. Die Liebhaber müssen sich fügen. Wir auch.

  24. #99
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.083
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Laut Bedetheque ist in Frankreich seit "Der Todesstoß II" kein weiterer Band mehr erschienen, es liegen also alle existierenden auf Deutsch vor. Ob da gerade vielleicht ein neuer in Frankreich geplant ist, weiß ich aber nicht.
    Ich weiß, habe aber gehofft, wenn ECC ankündigt, kommt er parallel in Frankreich

  25. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Dein Post von vorhin scheint noch im Zwischenspeicher gewesen zu sein, der kam jetzt noch mal.

    Meinst du "Topo Maltese"? Keine Ahnung, bei den aktuellen Italienern hat immer erst mal LTB samt zig Nebenreihen Vorgriffsrecht. Da dort eigentlich so ziemlich alles Aktuelle aus Italien erscheint (das sind ja drölfzig Bände pro Jahr nur mit dreireihigem Italien-Material), gehe ich davon aus, dass die Story früher oder später kommen wird. Falls nicht, findet sich aber sicher irgendwann mal ein Platz in einem ECC-Band.
    Glénat hat da ein schönes Hardcover draus gemacht, für 17 EUR. Wäre was für die "Disney-Hommagen-für-29-EUR" Reihe... http://amzn.to/2A0IvqF
    Geändert von mkranwet (31.10.2017 um 14:00 Uhr)

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Manganet
Egmont Graphic Novel
Egmont Comic Collection
Egmont Balloon
Schneiderbuch
Egmont Ink