Seite 3 von 36 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 882
  1. #51
    Wer sich am Wahl-O-Mat orientiert, sollte besser nicht wählen.

    Die Dinge sind ganz einfach:

    Diese jetzige Regierung muß ausgetauscht werden, sonst tauscht man uns aus (hat schon begonnen).

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.344
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Diese jetzige Regierung muß ausgetauscht werden, sonst tauscht man uns aus (hat schon begonnen).
    Ist das so? Welche geheime Weltmacht steckt denn hinter diesem Austausch und was bezweckt sie damit?
    Und, ganz wichtig: Wo gehen denn die ganzen ausgetauschten Deutschen hin?
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  3. #53
    Austausch auf dem Arbeitssektor natürlich. Wo denn sonst?

    Tante Merkel hat die "Kulturbereicherer", die wertvoller als Gold sein sollen, nicht aus lauter Nächstenliebe ins Land geholt, da steckt Kalkül dahinter.

    Erst einmal ein bisschen Deutsch beibringen, dann - wenn eine Arbeitserlaubnis vorliegt - erfolgt die Einarbeitung.

    Es wird für den Mindestlohn gearbeitet. Der Deutsche, der für die gleiche Arbeit 15,-Euro Stundenlohn bekommt, darf zuhause bleiben - oder muß sich den Verhältnissen anpassen.

    Wirkt sich ganz prima auf die Rente aus.

    Wer jetzt noch die großen Parteien wählt, schießt sich in beide Knie.

    P.S.: Die Grünen wählt man auch nicht. Versteht sich von selbst.

  4. #54
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Austausch auf dem Arbeitssektor natürlich. Wo denn sonst?

    Tante Merkel hat die "Kulturbereicherer", die wertvoller als Gold sein sollen, nicht aus lauter Nächstenliebe ins Land geholt, da steckt Kalkül dahinter.

    Erst einmal ein bisschen Deutsch beibringen, dann - wenn eine Arbeitserlaubnis vorliegt - erfolgt die Einarbeitung.

    Es wird für den Mindestlohn gearbeitet. Der Deutsche, der für die gleiche Arbeit 15,-Euro Stundenlohn bekommt, darf zuhause bleiben - oder muß sich den Verhältnissen anpassen.

    Wirkt sich ganz prima auf die Rente aus.

    Wer jetzt noch die großen Parteien wählt, schießt sich in beide Knie.

    P.S.: Die Grünen wählt man auch nicht. Versteht sich von selbst.
    Welcher Hilfsarbeiter bekommt denn 15€ Stundenlohn?

  5. #55
    Wo habe ich von Hilfsarbeiter geschrieben?

    Ich habe mal den Mittelwert genommen.

    Die Leute, die z. B. bei VW am Band stehen, bekommen mehr.

  6. #56
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Wo habe ich von Hilfsarbeiter geschrieben?

    Ich habe mal den Mittelwert genommen.

    Die Leute, die z. B. bei VW am Band stehen, bekommen mehr.
    1.Arbeiter, die kurz eingearbeitet werden sind in der Regel Hilfsarbeiter.
    2. Die Arbeiter am Band werden in Zukunft nicht von Migranten ersetzt, sondern wegdigitalisiert.
    3. Deine Argumentation hätte vor H4 vielleicht noch Sinn ergeben, heute schuften bereits viele am unteren Ende der Gehaltsskala, zumal sich ein obzönes System aus Auslagerung und Subfirmen gebildet und etabliert hat.

  7. #57
    Man kannst das schönreden, oder wegreden, was immer man will.

    Deutschland ist Exportweltmeister dank Lohndumping.

    Allen Verantwortlichen erst einmal den Arsch rasieren.

    Deutschland geht es gut. Das trifft leider nicht auf jeden Deutschen zu.

    Danke, Wirtschaftsbosse. Danke, ihr politisch Verantwortlichen. Wir sind ja alle so stolz auf euch.

  8. #58
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Wer sich am Wahl-O-Mat orientiert, sollte besser nicht wählen.

    Diese jetzige Regierung muß ausgetauscht werden,
    Die jetzige Regierung wäre dann weg, wenn sich MEHR Leute am Wahlomat orientieren würden, behaupte ich mal.

  9. #59
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    1. Ist das so? 2. Welche geheime Weltmacht steckt denn hinter diesem Austausch und 3. was bezweckt sie damit?
    Und, ganz wichtig: 4. Wo gehen denn die ganzen ausgetauschten Deutschen hin?
    Gleich so viele Fragen auf einmal ...

    1. Vielleicht.
    2. Präsident Putin.
    3. Die Weltherrschaft.
    4. In die Gefängnisse von Präsident Erdogan.



    Mein Vorschlag wäre, dass man bei Eintritt in die Rente sein Wahlrecht verliert.
    Warum sollten Rentner denn noch wählen dürfen? Deutschland sollte von den Menschen gestaltet werden, die auch die künftigen Jahrzehnte dort leben werden. Die Rentner haben ja ihre Rente, und die sollen sie auch haben, aber was Familienpolitik, Bildungspolitik, Arbeitsmarktpolitik, Umweltpolitik, Zukunftstechnologien usf. angeht, das sollten diejenigen bestimmen, die auch davon betroffen sind.

    Den meisten Rentnern heute geht es nämlich gut. Die wollen, dass alles so bleibt, und die Situation der Jüngeren kennen sie überhaupt nicht. Die allermeisten von denen wählen CDU. Und durch die Demographie sind sie die wahlentscheidende Gruppe.

  10. #60
    Zitat Zitat von Klein Wanda Beitrag anzeigen
    Die jetzige Regierung wäre dann weg, wenn sich MEHR Leute am Wahlomat orientieren würden, behaupte ich mal.
    Wenn Merkel sich nach dem Wahl-O-Mat richten sollte, so kann es nicht verwundern, wenn sie letztendlich den Schulz wählen würde.

  11. #61
    Zitat Zitat von Klein Wanda Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag wäre, dass man bei Eintritt in die Rente sein Wahlrecht verliert.
    Das käme einer Entmündigung gleich. Rentner gehören für dich wohl nicht mehr zu der Gesellschaft, gell?

  12. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.601
    Zitat Zitat von Klein Wanda Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag wäre, dass man bei Eintritt in die Rente sein Wahlrecht verliert.
    Eine tolle Idee. Bürger ab 50 denken aber auch schon an ihre Rente. Bürger unter 25 sind oft noch nicht genau orientiert in ihren Meinungen. Am besten nur noch die 26-bis 49jährigen wählen lassen, dann wird es auch übersichtlicher.

  13. #63
    Zitat Zitat von Klein Wanda Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag wäre, dass man bei Eintritt in die Rente sein Wahlrecht verliert.
    Ja klar - bei den Hartzern machen wir dann weiter, denn die zahlen ja keine Steuern, dann sollen sie auch nicht mitreden. Und dann gibts sicher noch viele Gruppen, die auch irgendwie von der Demokratie ausgeschlossen gehören. Schau mal ins GG!

    Ich fürchte, ich werde schon Wurzeln von unten betrachten, wenn Du selbst Rentnerin bist, vielleicht in einem Pflegeheim - sonst könnten wir dann mal darüber diskutieren, ob Du dann nicht doch gern eine Politik wählen würdest, die Dich dort nicht wie ein Stück Gammelfleisch zum Tode siechen lässt, weil alte Menschen ja auch nicht mehr wichtig sind und eh nix mehr leisten.

    Allerdings wäre im Fall einer Einzelfallentscheidung, die die grundsätzlichen Weichen für die Zukunft stellt wie zB das Brexit-Referendum in UK, eine Altershöchstgrenze vielleicht gar nicht wirklich schlecht gewesen. Ich hoffe mal in Deinem Sinne, dass Dein Vorschlag von genau dieser Entscheidung inspiriert war.
    Geändert von CO-MIChel (07.09.2017 um 20:09 Uhr)

  14. #64
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.252
    @Klein Wanda hat das Durchschnittsalter der Mitforisten leidlich unterschätzt.
    Tse la wie.
    Aber manchmal denke ich auch das die Wahlen in den Altenheimen der Republik entschieden werden, denn die gehen wählen, komme da was wolle.

  15. #65
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.126
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Diese jetzige Regierung muß ausgetauscht werden,
    Dafür bin ich auch, aber so wie es aussieht, wird uns Merkel wohl noch eine Zeit erhalten bleiben...
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  16. #66
    Mitglied Avatar von Mimile
    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    100% Kurpfalz
    Beiträge
    237
    Da hat "Klein Wanda" in ein geriatrisches Wespennest gestochen

    Ich kann die Gehhilfen klappern hören


  17. #67
    Zitat Zitat von Mayaca Beitrag anzeigen
    Aber manchmal denke ich auch das die Wahlen in den Altenheimen der Republik entschieden werden, denn die gehen wählen, komme da was wolle.
    Die gehen nicht zur Wahl, die Urne kommt zu ihnen...

  18. #68
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    Die gehen nicht zur Wahl, die Urne kommt zu ihnen...
    Wenn sich der Sensenmann als Wahlhelfer betätigt läuft er mit der Urne durchs Heim, eine Sense könnte als Wahlbeeinflussung angesehen werden.

  19. #69
    Ich meinte die Wahl-Urne...

  20. #70
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    Ich meinte die Wahl-Urne...
    Ich doch auch.

  21. #71
    Das Teekesselchen ist im wahrsten Wortsinne verbrannt...

  22. #72
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.252
    Sargst du so...

  23. #73
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Rentner gehören für dich wohl nicht mehr zu der Gesellschaft, gell?
    Doch, tun sie selbstverständlich.

  24. #74
    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    Schau mal ins GG!
    Brauche ich nicht. Aber ich lasse mich jetzt auch nicht von einem Gesetz am Nachdenken hindern.



    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    wenn Du selbst Rentnerin bist,
    Ich kann mir gut vorstellen, dann auf das Wahlrecht zu verzichten. Nach rund 50 Jahren.



    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    ob Du dann nicht doch gern eine Politik wählen würdest, die Dich dort nicht wie ein Stück Gammelfleisch zum Tode siechen lässt, weil alte Menschen ja auch nicht mehr wichtig sind und eh nix mehr leisten.
    Das wäre aber GG-widrig. Insofern dürfte es eine solche Politik sowieso nicht geben.


    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    Allerdings wäre im Fall einer Einzelfallentscheidung, die die grundsätzlichen Weichen für die Zukunft stellt wie zB das Brexit-Referendum in UK, eine Altershöchstgrenze vielleicht gar nicht wirklich schlecht gewesen. Ich hoffe mal in Deinem Sinne, dass Dein Vorschlag von genau dieser Entscheidung inspiriert war.
    Man kann doch alles Mögliche zur Diskussion vorschlagen. Das heißt doch noch lange nicht, dass ich mich abschließend dafür ausspreche. Warum soll man aber nicht über irgendwas nachdenken dürfen? In Deutschland wird gerade in der Politik viel zu schnell mit Denkverboten gearbeitet - kaum äußert jemand einen unkonventionellen Gedanken, wird er in irgendeine Ecke gestellt.
    Meine "Inspiration" speiste sich aus meinem Unmut, dass in D zu wenig vorangeht. Und das demographische Ungleichgewicht bremst eben weiter.
    Wenn ich das richtig weiß, dann gibt es auch bei der Papstwahl eine Altersgrenze: Ab einem bestimmten Alter dürfen Kardinäle nicht mehr bei der Wahl des neuen Papstes mitstimmen.



    Zitat Zitat von Mayaca Beitrag anzeigen
    Aber manchmal denke ich auch das die Wahlen in den Altenheimen der Republik entschieden werden,
    Ja, eben.
    Es gibt halt verschiedene Interessengruppen. Und wenn eine ein übermäßiges Gewicht hat, weil sie besonders groß ist, schadet das. (Reformstau)

  25. #75
    Zitat Zitat von Mayaca Beitrag anzeigen
    ...heute schuften bereits viele am unteren Ende der Gehaltsskala, zumal sich ein obzönes System aus Auslagerung und Subfirmen gebildet und etabliert hat.
    Natürlich ist das alles nur auf Profit aufgebaut, siehe Beispiel Manipulation bei der Autoindustrie.

    Die Altvorderen der damaligen Managergeneration wäre solches wohl gar nicht in den Sinn gekommen.

    Die heutigen verarschen die Kunden und werden nicht einmal rot dabei. Aber das schlimmste - die kommen auch noch damit durch.

    In den letzten Jahren hat sich eine richtig kranke Gesellschaft gebildet. Die Technik schreitet voran, die Moral geht mit fliegender Hast per Fahrstuhl in den Keller.
    Geändert von DER LETZTE APACHE (08.09.2017 um 09:31 Uhr) Grund: Ergänzung

Seite 3 von 36 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.