Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 43 von 43
  1. #26
    so, das Buch "Der Comic im Kopf" kam gerade bei mir an. Bin gespannt, was ich alles aus ihm lernen kann...

  2. #27
    Als Ergänzung zu diesem wirklich guten Buch sei dir noch das Comicgate-Magazin 9: Texte in Comics ans Herz gelegt.

  3. #28
    Zitat Zitat von wencotex Beitrag anzeigen
    Als Ergänzung zu diesem wirklich guten Buch sei dir noch das Comicgate-Magazin 9: Texte in Comics ans Herz gelegt.
    Danke - das Magazin, befindet sich natürlich schon längst in meiner Sammlung. ;-) Ich befasse mich ja durchaus ernsthaft mit dem Thema...

  4. #29
    Ich habe mich gestern und heute mehrere Stunden mit dem empfohlenen Buch "Comic im Kopf" beschäftigt. Ich habe es grob überflogen und bin punktuelle zu den für mich spannendsten Themen (zB Plot) eingetaucht.
    Auch wenn ich es noch nicht studiert habe, kann ich bereits jetzt Folgendes festhalten:

    Es ist in der Tat das Buch, das ich vor 4 Jahren als ich angefangen habe, gerne gelesen hätte. Es bietet einen Rundumblick über alles, was man als angehender Comicmacher wissen sollte. Aufgefallen ist mir, sowohl bei Comic im Kopf als auch anderen Artikeln oder Bücher zu dem Thema, das sich letztlich alle Autoren auf folgende Werke stützen:

    1. Josef Campell - Der Heros in tausend Gestalten
    2. Christopher Vogler - Die Odysee des Drehbuchschreibers
    3. Rober McKee - Story

    Wenn man dann noch die Bücher von Scott McCloud ließt, dann weiß man ziemlich viel über das Schreiben von Geschichten im Allgemeinen und über Comics im Besonderen.

    Zu dem Thema Plot sind die ersten 50 Seiten von Ronald B. Tobias - 20 Masterplost immer noch das beste, was ich bisher gelesen habe. Verkürzt kann man sagen: Alls was nicht zum PLot gehört, gehört radikal gestrichen!

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.352
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von dinter3 Beitrag anzeigen
    ^^Oh ja, Referenz-Bilder ... da sehe ich auch den Autoren in der Pflicht, nicht den Zeichner.
    Gut zu wissen, dass du das so siehst. Ich bin eigentlich derselben Meinung, hatte aber immer befürchtet, ich würde den Zeichnern zu sehr in ihrem Metier rumpfuschen.
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  6. #31
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.804
    Kommt darauf an, was man unter Referenzbildern versteht. Das Ergebnis einer umfangreichen Recherche zu historischen Kostümen, Gebäuden, Waffen und Personen? Oder andere Comics mit dem Hinweis "In diesem Stil, bitte!"?
    Geändert von Mick Baxter (11.07.2017 um 22:27 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  7. #32
    Ich kann empfehlen "The Screenwriter's Bible" von David Trottier, unabhängig davon ob's um Drehbuch, Novelle, Comic, oder Theaterstück geht.

  8. #33
    Zitat Zitat von Gomoke33 Beitrag anzeigen
    Ich kann empfehlen "The Screenwriter's Bible" von David Trottier, unabhängig davon ob's um Drehbuch, Novelle, Comic, oder Theaterstück geht.
    Ist das Buch auch auf Deutsch erschienen?

  9. #34
    Zitat Zitat von Morgath Beitrag anzeigen
    Ist das Buch auch auf Deutsch erschienen?
    Leider Nein. Das Englisch ist allerdings relativ leicht gehalten. Vorsichtshalber auf Amazon vielleicht reinlesen.

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.352
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Kommt das an, was man unter Referenzbildern versteht. Das Ergebnis einer umfangreichen Recherche zu historischen Kostümen, Gebäuden, Waffen und Personen? Oder andere Comics mit dem Hinweis "In diesem Stil, bitte!"?
    Ein Zwischending. Meist stoße ich bei der Recherche auf historisches Bildmaterial (Fotos, Stiche, Gemälde), die mir inhaltliche Ideen für einzelne Panels geben. Meist denke ich dann "Wäre cool, wenn der Zeichner sich für dieses Panel ebenfalls an dem Bild hier orientieren würde!". Beispielsweise habe ich für "Fleischfabrik" nach einem nordeutschen Bauernhaus gesucht, einfach um eine Vostellung davon zu haben, wie so ein Gebäude aussieht. Dabei bin ich allerdings auf ein sehr stimmiges Foto gestoßen, bei dem besagtes Bauerhaus inmitten einer blühenden Heidelandschaft stand, und das ganze Bild war in rosabis rostrot getaucht - sah toll aus, hätte ich gern genauso im Comic gehabt.
    Geändert von FilthyAssistant (10.07.2017 um 18:59 Uhr)
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Am Bodensee
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Das Ergebnis einer umfangreichen Recherche zu historischen Kostümen, Gebäuden, Waffen und Personen? Oder andere Comics mit dem Hinweis "In diesem Stil, bitte!"?
    Eigentlich nur Ersteres.
    Was den Stil angeht sucht man sich ja eher vorher schon den passenden Zeichner aus. Und bei Lizenzaufträgen gibt‘s einen Styleguide und die Ansage: Genau so (bitte)!

  12. #37
    Zitat Zitat von dinter3 Beitrag anzeigen
    Eigentlich nur Ersteres.
    Und bei Lizenzaufträgen gibt‘s einen Styleguide und die Ansage: Genau so (bitte)!
    Wie kommt man eigentlich an Lizensaufträge? Gibt es irgendwo eine Plattform, wo man Aufträge für Texter vergibt?

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Am Bodensee
    Beiträge
    1.791
    Lizenznehmer sind die Verlage, die dann für die jeweiligen Titel (passende) Autoren engagieren.

    Noch ein Buchtipp: Die beiden Bände Stan Lee: So zeichnet man Comics und So zeichnet man Superhelden enthalten auch eine Menge Nützliches, was Geschichten- und Seitenaufbau, sowie Figurenentwicklung angeht.

  14. #39
    Junior Mitglied Avatar von NicciRicci
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Miltenberg
    Beiträge
    14
    Vielen Dank für die Antworten!
    Jetzt fühle ich Stärke, um meine eigene Geschichte zu schreiben!
    Übrigens, gibt es hier irgendwelches Album, wo die Anfänger ihre Arbeiten publizieren können?

  15. #40
    Zitat Zitat von NicciRicci Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Antworten!
    Jetzt fühle ich Stärke, um meine eigene Geschichte zu schreiben!
    Übrigens, gibt es hier irgendwelches Album, wo die Anfänger ihre Arbeiten publizieren können?
    Tues! Mir hat das schreiben ungemein viel Spaß gemacht und das kreative Arbeiten hat mich wirklich glüclicher gemacht, selbst als ich noch nicht wusste, was aus meinem Projekt wird! EInfach mal was Vorzeigbares schaffen, dann wird sich auch ein Weg finden, das zu publizieren. Beim ersten Werk kommt es primäre darauf an, zu lernen, wie es geht, und etwas bekannt zu werden.

    Zu Deiner Frage: es gibt hier das Präsentations- und Kritikforum: http://comicforum.de/forumdisplay.ph...nd-Kritikforum

    Dort kannst du ein paar Sachen von Dir posten und schauen, wie sie ankommen. Wenn Du gleich gleich ein Magazin oder Verlag suchst, der deine Geschichte bringen soll, dann kann ich Dir keinen Tipp geben. Ich bin über die Rollenspielschiene in die Comic-Szene gekommen.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.804
    Zitat Zitat von NicciRicci Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Antworten!
    Jetzt fühle ich Stärke, um meine eigene Geschichte zu schreiben!
    Übrigens, gibt es hier irgendwelches Album, wo die Anfänger ihre Arbeiten publizieren können?
    Traditionell ist das PLOP. Leider aktuell etwas träge im Erscheinungsmodus.
    http://www.comicforum.de/showthread....51#post5245951
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  17. #42
    Junior Mitglied Avatar von NicciRicci
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Miltenberg
    Beiträge
    14
    Danke für die Antworten noch ein Mal
    Jetzt sehe ich, wo ich meine zukunftige Werke publizieren kann!

  18. #43
    Zitat Zitat von NicciRicci Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten noch ein Mal
    Jetzt sehe ich, wo ich meine zukunftige Werke publizieren kann!
    Wenn Du vorher featback möchtest (von einem reinen Texter), dann schreib mich einfach an. Vom Austausch mit anderen Autoren lernt man immer viel...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.