Finix Comics - Das Warten hat ein Ende
Seite 19 von 31 ErsteErste ... 91011121314151617181920212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 475 von 758

Thema: Finix - ein Verlag im Wandel?

  1. #451
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.182
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    50 % Rabatt als Mittelwert? Schon MSW hat 60 % gefordert, und im Zeitschriftenvertrieb wird meines Wissens deutlich mehr genommen.
    50% Rabatt für den Zeitschriftenhändler stimmt schon (sind glaube ich sogar nur 49, wenn der Titel mind. 4 Mal im Jahr erscheint). Dazu kommt dann natürlich noch die Gebühr für die Vertriebsfirma.

  2. #452
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.524
    Zitat Zitat von Mervyn Beitrag anzeigen
    Ultra Comix in Nürnberg hat mindestens drei Etagen.
    Beim Bonner Comic Laden bin ich mir nicht sicher...
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Hey, anderthalb Etagen hab ich immerhin schon geschafft!
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Leider richtig.
    Sogar der Forbidden Planet in London geht nur über zwei Etagen.
    Aber ein schöner Traum, C_R.
    Ich meinte jetzt eher etwas noch größeres. Zwar drei Etagen, aber eine Ladenfläche wie ein kleines Kaufhaus...

    Träumen darf man ja

    Ultra-Comix wollte ich eigentlich auch mal. T3 ist echt klein und schnuckelig. Aber schön vollgepackt... Ist der Bonner Comicladen allerdings auch. Nur etwas größer. Da wollte ich eigentlich diesen Sommer auch mal wieder hin!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  3. #453
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.975
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    In Deutschland ist der Ruf der Comics nicht der wie in Frankreich. Und wird es auch niemals werden. Das hat nix mit MOF's Wunschträumen zu tun. Es ist die Natur von uns Deutschen...
    Das ist die Gnade deiner späten Geburt. Deutschland war einmal ein Land der Heftromane und Romanhefte und der Comics. Die glorreichen Zeiten, von denen einige heute noch träumen, die gab es nämlich wirklich. Man hat aber in den letzten Jahrzehnten sehr viel vermasselt. Sehr viel haben auch gerade diejenigen vermasselt, die heute über das große Sterben im frankobelgischen Genre am meisten rumjammern. Dass auch dieses Genre noch funktioniert, haben im letzten Jahrzehnt etliche Verlage bewiesen. Splitter kam aus dem Nichts und hat nach zehn Jahren eine riesige Backlist. Sie haben aber auch nachgedruckt und eine gute Kundenpflege betrieben. Es ist eigentlich alles nur noch lächerlich. Ansonsten erkennt man ja aus den Beiträgen einiger Händler, dass die Comicfachläden noch nicht sterben. Die Konzentration liegt eben mittlerweile woanders, nicht mehr am Kiosk und bei Fix und Foxi oder ZACK!. Es würde heutzutage eine mittlere Revolution brauchen, damit Marks Magazin funktionieren könnte.

    Bei Finix Comics bin ich froh, dass im letzten Jahrzehnt durch Eigeninitiative von Fans für Fans so etliche Schätzchen beendet wurden.
    Geändert von Huxley (21.06.2017 um 06:58 Uhr)

  4. #454
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    2.023
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Deutschland war einmal ein Land der Heftromane und Romanhefte und der Comics.
    Und doch muss ich C_R zustimmen: Der Ruf war / ist schlecht. Was mir aber egal ist, ich lese weiterhin Comics.

  5. #455
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.146
    1.NextcomicFestival in Linz vor ein paar Jahren.

    O-Ton Landeshauptmann: "Wir haben auch immer diese Schundheftchen unter der Schulbank gelesen."

  6. #456
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.975
    @uwe
    Weiß ich. Streite ich auch gar nicht ab. Ich relativiere ja auch mit diesem Satz:
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Man hat aber in den letzten Jahrzehnten sehr viel vermasselt.
    Sowohl auf der Seite vieler Macher, als auch auf der Seite vieler Kritiker. Comics sind eine Bereicherung. Am guten Ruf muss man arbeiten.

    Und nicht Kulturgut bei einer Party schreddern, wie es Bastei 2010 gemacht hat. So ein Frevel!

  7. #457
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.719
    Wie schaffen das eigentlich die Holländer mit der Spreizung des Preises zw. SC/HC ?

    ca. 8 Euro für das SC (das ist ja ein Traum , dagegen ca. 17 Euro für das HC

  8. #458
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.303
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Aber würden diese großen Läden auch MOF gefallen?
    Ich habe mir jetzt mal den Nerd-Laden Check von Ultra Comix, Comic Time und ComixArt angesehen. Über das Alben-Regal bei Ultra Comix kann ich mich natürlich nicht beschweren, aber von den drei Läden ist praktisch nur Comic Time ein echter Comic Laden. Die anderen beiden sind schon eher Spielzeugläden mit ein paar Comics drin. Comics sind aus dem Zeitschrfitenhandel und aus dem Buchhandel verschwunden, Comicläden gibt es in den meisten Städten überhaupt nicht und in denen, die es noch gibt, wird der Comic selbst immer mehr an den Rand gedrängt, genau wie auf den sogenannten Comic-Messen, die reine Faschingveranstaltungen sind, wo man als ausstellender Verlag schon hoffen muss, dass sich überhaupt noch jemand für die Lektüre interessiert. Aber sonst ist alles super…

    Zitat Zitat von efwe Beitrag anzeigen
    Selbst ein Verlag wie Egmont rechnet mit ca 48% Rabatt. Wie willst du da auf 50% kommen?
    Ich weiß jetzt nicht, wo der große Unterschied zwischen 48 und 50 % liegen soll, aber gerade Egmont zeigt doch, wohin die Reise geht. Da wird nicht mehr für den Handel, sondern für den ehapa-shop geworben. Im Grunde versuchen das alle Zeitschriften, im Zeitschriftenhandel präsent sein, um Neukunden zu gewinnen, die das Heft dann so toll finden, dass sie es abonnieren. Wenn das gelingt, hat sich das mit dem Rabatt erledigt. Das LTB hat eine Aboquote von 45 %!
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Aufgeben ist keine Option. (Supergirl)

  9. #459
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.205
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Ich habe mir jetzt mal den Nerd-Laden Check von Ultra Comix, Comic Time und ComixArt angesehen. Über das Alben-Regal bei Ultra Comix kann ich mich natürlich nicht beschweren, aber von den drei Läden ist praktisch nur Comic Time ein echter Comic Laden. Die anderen beiden sind schon eher Spielzeugläden mit ein paar Comics drin.
    Eine typische MOF Äußerung: Keinen Plan, aber trotzdem seine Meinung kundtun. Wer schon mal im Ultracomix war, kann über eine solche Aussage nur lachen.

    Das hier überhaupt noch mit MOF diskutiert wird, erstaunt mich immer wieder, liegt entweder daran, dass gerade keine Comics zum Lesen da sind, oder die Mitdiskutanten auch keine Freunde haben.

  10. #460
    Mitglied Avatar von MickySpoon
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von Schreibfaul Beitrag anzeigen
    Keinen Plan, aber trotzdem seine Meinung kundtun.
    Wir haben hier immer noch Meinungsfreiheit - auch ohne Plan! Und wer hat heutzutage schon einen Plan? Niemand plant zu versagen, aber die meisten versagen beim Planen.

  11. #461
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.709
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Comics sind eine Bereicherung. Am guten Ruf muss man arbeiten.
    Wahre Worte.
    Doch andererseits:
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  12. #462
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.895
    Zitat Zitat von MickySpoon Beitrag anzeigen
    Wir haben hier immer noch Meinungsfreiheit - auch ohne Plan! Und wer hat heutzutage schon einen Plan? Niemand plant zu versagen, aber die meisten versagen beim Planen.
    Und andere planen das Versagen.

  13. #463
    Mitglied Avatar von jo.wind
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Franken
    Beiträge
    836
    Zitat Zitat von Schreibfaul Beitrag anzeigen
    Wer schon mal im Ultracomix war, kann über eine solche Aussage nur lachen.
    Kann ich bestätigen!!!

  14. #464
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.864
    @C_R

    Wenn ich im Lotto gewinnen sollte, dann machen wir Beide so nen Laden auf :-)

  15. #465
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Und nein, 15 € sind kein "normaler" Preis für ein 48-seitiges Comicalbum, das man in einer Dreiviertelstunde durch hat, sondern höchstens das, was der Sammlermarkt bereit ist, zzt. dafür zu bezahlen. Kein Jugendlicher wird auf die Idee kommen, für diesen Preis eines zu kaufen. Den meisten Leuten im Zeitschriftenhandle werden schon die 6,50 € für ein Album der Entenhausen-Edition zu teuer sein.
    Da spricht mir jetzt aber mal einer so richtig aus der Seele. Irgendjemand hat in irgendeinem Thread mal geschrieben, er habe ein monatliches Budget von 300 EUR für Comics. 300 EUR ! Im Monat ! Also ehrlich, das freut mich wirklich aufrichtig für denjenigen (ist keine Ironie). Ich gönne demjenigen wirklich von Herzen, das er sich jeden Werktag im Monat einen funkelnagelneuen Comic kaufen kann, aber der Normalfall ist das wohl eher nicht.
    Das was Comicleser (nicht -sammler) für einen Comic anzulegen bereit sind, könnt Ihr Euch mal bei EBay ansehen. Selbst gerade erst erschienene Alben erzielen dort - je nach den verlangten Versandkosten - gebraucht kaum einmal über EUR 10,-- , meistens um die EUR 8,-- und zwar relativ unabhängig davon, ob es sich um HC oder SC handelt. Könnte doch sein, dass die Auflagenhöhe etwas mit den Preisen zu tun hat... Ist so'n bischen wie die Frage, was zuerst da war, das Ei oder die Henne...

  16. #466
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.160
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    genau wie auf den sogenannten Comic-Messen, die reine Faschingveranstaltungen sind, wo man als ausstellender Verlag schon hoffen muss, dass sich überhaupt noch jemand für die Lektüre interessiert.
    a) du scheinst mir Cons und Messen zu verwechseln. Auf der Intercomic hüpfen jedenfalls soweit ich weiss Cosplayer rum, deren Zahl gegen Null geht, weil es eben eine Verkaufsmesse ist. Selbst in Erlangen sind die Cosplayer überschaubar.
    b) es soll ja helfen, wenn man nicht mit sauertöpferischem Gesicht hinter seinem Stand sitzt und eine "Sprich mich bloss nicht an!"-Stimmung erzeugt.


    Meine SAMMLUNGEN: [[ Comics [us.] || Comics [dt.] || Filme/Serien || Musik || Video Games ]]
    || [ comicbookdb.com ] ||
    Meine ebay-Auktionen || [ comicshop.de ] ||´

  17. #467
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.524
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    b) es soll ja helfen, wenn man nicht mit sauertöpferischem Gesicht hinter seinem Stand sitzt und eine "Sprich mich bloss nicht an!"-Stimmung erzeugt.


    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  18. #468
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.719
    Zitat Zitat von Atticus Beitrag anzeigen
    Da spricht mir jetzt aber mal einer so richtig aus der Seele. Irgendjemand hat in irgendeinem Thread mal geschrieben, er habe ein monatliches Budget von 300 EUR für Comics. 300 EUR ! Im Monat ! Also ehrlich, das freut mich wirklich aufrichtig für denjenigen (ist keine Ironie). Ich gönne demjenigen wirklich von Herzen, das er sich jeden Werktag im Monat einen funkelnagelneuen Comic kaufen kann, aber der Normalfall ist das wohl eher nicht.
    Das was Comicleser (nicht -sammler) für einen Comic anzulegen bereit sind, könnt Ihr Euch mal bei EBay ansehen. Selbst gerade erst erschienene Alben erzielen dort - je nach den verlangten Versandkosten - gebraucht kaum einmal über EUR 10,-- , meistens um die EUR 8,-- und zwar relativ unabhängig davon, ob es sich um HC oder SC handelt. Könnte doch sein, dass die Auflagenhöhe etwas mit den Preisen zu tun hat... Ist so'n bischen wie die Frage, was zuerst da war, das Ei oder die Henne...
    Der höllandische Markt scheint etwas anders zu sein. Was bei uns der Manga ist, ist dort eben Spirou, Franka & Co. zu bezahlbaren Preisen. Vermutlich sind die SC-Auflagen dort entsprechend höher. Ausserdem sind dort die Preisunterschiede zw. SC/HC recht hoch (ca. Faktor 2) .
    Geändert von fulbecomics (21.06.2017 um 20:51 Uhr)

  19. #469
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.182
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von fulbecomics Beitrag anzeigen
    Der höllandische Markt scheint etwas anders zu sein. Was bei uns der Manga ist, ist dort eben Spirou, Franka & Co. zu bezahlbaren Preisen. Vermutlich sind die SC-Auflagen dort entsprechend höher. Ausserdem sind dort die Preisunterschiede zw. SC/HC recht hoch (ca. Faktor 2) .
    Klar, die Auflagen sind höher, weil mit den gleichen Alben ja der flämische UND der niederländische Markt bedient wird. Und die Belgier sind ja eh comicverrückt. Mangas werden hingegen wohl gar nicht mehr ins Niederländische übersetzt, was auch aus deutscher Sicht skurril wirkt. Liegt wahrscheinlich daran, dass die Flamen und Holländer eh alle gut Englisch können (oder Japanisch ).

  20. #470
    Epsilon hat ja mal das 5 Euro SC Album versucht.

  21. #471
    Mitglied Avatar von MickySpoon
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von Atticus Beitrag anzeigen
    Selbst gerade erst erschienene Alben erzielen dort - je nach den verlangten Versandkosten - gebraucht kaum einmal über EUR 10,-- , meistens um die EUR 8,--
    Keine Ahnung, woher Du diese Erkenntnis nimmst. Ich habe auf folgende gebrauchte - gerade erst erschienenen - Alben auf Ebay mitgeboten:
    1) Unterwegs Gesamtausgabe 5 (Neupreis: 34 Euro) versteigert für 25,50 + 2,00 Porto
    2) Grönland Vertigo (Neupreis: 24,95 Euro) versteigert für 17,55 Euro + 2,00 Porto
    3) Usagi Yojimbo 6&7 (Neupreis: 18,00 Euro) versteigert für 25,00 Euro + 2,00 Porto !!!

  22. #472
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.347
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Klar, die Auflagen sind höher, weil mit den gleichen Alben ja der flämische UND der niederländische Markt bedient wird. Und die Belgier sind ja eh comicverrückt. Mangas werden hingegen wohl gar nicht mehr ins Niederländische übersetzt, was auch aus deutscher Sicht skurril wirkt. Liegt wahrscheinlich daran, dass die Flamen und Holländer eh alle gut Englisch können (oder Japanisch ).
    oder deutsch Ich glaube es erscheinen mittlerweile mehr Mangas auf deutsch...denn im Previews ist da auf englisch nicht so viel....

  23. #473
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von MickySpoon Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, woher Du diese Erkenntnis nimmst. Ich habe auf folgende gebrauchte - gerade erst erschienenen - Alben auf Ebay mitgeboten:
    1) Unterwegs Gesamtausgabe 5 (Neupreis: 34 Euro) versteigert für 25,50 + 2,00 Porto
    2) Grönland Vertigo (Neupreis: 24,95 Euro) versteigert für 17,55 Euro + 2,00 Porto
    3) Usagi Yojimbo 6&7 (Neupreis: 18,00 Euro) versteigert für 25,00 Euro + 2,00 Porto !!!
    Ich meinte natürlich Einzelalben, nicht Gesamtausgaben oder ähnlich "dicke" Wälzer. Beispiele:
    Roma 2 EUR 8,61 / 9,-- / 11,14
    Roma 3 EUR 11,-- / 11,22
    Winter 1709 1 EUR 8,76
    Winter 1709 2 EUR 9,21
    Centaurus 1 von Splitter EUR 5,71
    Soda 13 EUR 9,11
    I.R.$ 15 EUR 8,61
    I.R.$ 16 EUR 4,91 / 7,71
    alle Preise netto + Versand und das sind nur die, die noch in meiner Beobachtungsliste stehen. Zugegeben, die Preisfindung auf EBay ist natürlich auch ein wenig zufallsbedingt und je jünger die Alben sind, desto höher die Gebrauchtpreise, aber in der Grundaussage - kaum einmal über EUR 10, meistens um die EUR 8 - liege ich meiner Beobachtung nach nicht falsch.

  24. #474
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.625
    Das zeigt nur, dass die Nachfrage nach gebrauchten Alben nicht sehr hoch ist. Ich kaufe meine Alben in der Regel auch nur neu.

  25. #475
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.719
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Das zeigt nur, dass die Nachfrage nach gebrauchten Alben nicht sehr hoch ist. Ich kaufe meine Alben in der Regel auch nur neu.
    Könnte sein , dass "Atticus" den rapiden Wertverlust von Einzelalben meint. Ich nehme aber an , dass dies von kurzer/mittlerer Dauer nur sein wird, da die "Marktverengung", hervorgerufen durch die GAisierung, am Ende eigentlich das Gegenteil bewirken sollte.

    Was dann aber kommen wird, also nach dem GA-Hype , darauf bin ich sehr gespannt ...................
    Geändert von fulbecomics (23.06.2017 um 11:21 Uhr)

Seite 19 von 31 ErsteErste ... 91011121314151617181920212223242526272829 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •