Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 103

Thema: Ritter Runkel in seiner Zeit - Spiegel eines Geschichtscomics Tagungsband

  1. #26
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von Anaxagoras Beitrag anzeigen
    Es geht ja auch nur teilweise um Online oder Nicht-Online. Man kann auch beim Verlag online bestellen oder mein örtlicher Buchladen hat auch einen Online-Shop, der zu mir nach hause liefert. Es muß halt nur nicht immer gleich die Kriegerin sein, darum ging es.
    Darum ging es Phönix.
    Bruno hat offensichtlich generell was gegen Internetbestellungen.
    Wenn ich meinen Buchbestand ausschließlich auf der Kompetenz und Kundenfreundlichkeit von Buchläden aufgebaut hätte, wäre meine halbe Bibliothek leer.
    Von den antiquarischen Kostbarkeiten ganz zu schweigen!
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    120
    Ich verstehe nicht, was einige gegen Amazon haben. Es war für Konsumenten noch nie so bequem und einfach einzukaufen und es gibt keinen Händler, bei dem sich eine größere Auswahl findet (auch dank der Tatsache, dass dort andere Händler verkaufen können). Ich habe auch noch nie so gute Erfahrungen bei Reklamationen gehabt, wie bei Amazon. Für Kunden ein absoluter Gewinn!

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.344
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von kiro Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, was einige gegen Amazon haben.
    Mindestens schon mal die Art, wie sie ihre Mitarbeiter behandelnausbeuten.
    Frag mal deinen lokalen Gewerkschaftler.
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  4. #29
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.324
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    Mindestens schon mal die Art, wie sie ihre Mitarbeiter behandelnausbeuten.
    Frag mal deinen lokalen Gewerkschaftler.
    Ja, gut, dafür kann aber der Kunde nichts. Da müssen sich die Mitarbeiter schon selber wehren, um etwas verändern zu können.
    Ich persönlich nutze Amazon auch gern und viel, weil es einfach gut klappt und zuverlässig ist. Comics bestelle ich dann aber doch
    meist bei Rainer Gräbert.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Bei uns gab's mal einen Referendar, der nach abgeschlossenem Studium und bestandenem Referendariat keine Stelle als Lehrer bekam.
    Auf der Suche nach Arbeit landete er in Leipzig bei amazon.
    Und man höre und staune: Er verdiente nach eigener Aussage mehr und leichteres Geld im Lager der Kriegerin denn als Referendar bei uns an der Schule!!!
    So schlecht geht's den Mitarbeitern bei amazon also ...
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  6. #31
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    5.978
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    Mindestens schon mal die Art, wie sie ihre Mitarbeiter behandelnausbeuten.
    Frag mal deinen lokalen Gewerkschaftler.
    Das ist aber nun gerade das strittigste Anti-amazon-Argument. Die Mitarbeiter werden tariflich nach dem der Logistikbranche bezahlt, der niedriger ist als der des Einzelhandels. Zu letzterem zielt die Gewerkschaft. Wenn man sich aber mal überlegt, worin die Aufgaben der Mitarbeiter bestehen, kann man schon zu dem Schluss kommen, dass Logistik hier besser passt.
    Das nur so am Rande. Darüber hinaus halte ich es in aller Regel wie Phönix und bestelle, wenn möglich, über den kleinen Buchladen an der Ecke. Weshalb, weiß ich aber mitunter nicht, denn der ist grauenvoll sortiert und hat fast ausnahmslos nur Bücher vorrätig, die ich niemals lesen würde. Coelho, Fitzek, Adler Olsen, Hebammen und Wanderhuren ohne Ende. Aber ich fürchte, er würde mir fehlen, wenn er weg wäre.
    Einen zweiten Buchladen haben wir auch noch. Einen christlichen. Mit ganz viel Jesus- und Selbstfindungsbüchern.
    Da hacke ich mir aber eher einen Fuß ab als selbigen über die Ladentürschwelle zu setzen.
    Geändert von CHOUETTE (08.06.2017 um 15:55 Uhr)
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  7. #32
    Mitglied Avatar von Bruno
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    01796 Pirna
    Beiträge
    1.625
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Bruno hat offensichtlich generell was gegen Internetbestellungen.
    Blödsinn!
    Es gibt aber außer uns noch eine Menge anderer Leute, die nicht so (mehr oder weniger) komplex mit der Materie vertraut sind. Warum denen die Möglichkeit nehmen, sich um die Ecke zu informieren?
    Was mich eigentlich nervt, ist das ewige Lamentieren, wenn mal wieder ein Laden (egal was) zugemacht hat, aber man selber nie, oder kaum dessen Angebot genutzt hat.
    Ich kann Deine Erfahrungen mit Buchläden nicht beurteilen. Meiner reißt sich für die läppischen 10 bzw. jetzt 12 € für den Luzian förmlich ein Bein raus, um den möglichst noch am folgenden Tag mir anbieten zu können. Da ist es doch kein Problem, bei einem eh anstehenden Gang in die Innenstadt, das Buch dort zu ortern.

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Popsdam
    Beiträge
    239
    Das mit dem Bestellen bei der Kriegerin / oder auch nicht ist ja eine Diskussion, die immer wieder kehrt. Kann man aber auf keinen Fall pauschalisieren. Alles hat seine Berechtigung und seine Vorzüge und Nachteile.

    Nicht nur der Logistikarbeiter wird "ausgebeutet" bzw. "beutet sich selbst aus". Sonden vielleicht auch der selbständige Buchhändler der schon auf dem letzten Loch pfeift???

    Nicht jedes Dorf kann einen "Buch"laden wie das Kulturkaufhaus Dussmann haben, mittlerweile bis 24:00 Uhr geöffnet!!!! Und ein Angebot zum Anfassen und vor Ort Anhören, dass die Kriegerin erblasst. Ich hatte da neben dem Studium gearbeitet, als der Alte noch lebte, DAS war Ausbeutung, berühmt berüchtigt. Aber auf eine andere Art sehr schön.

    Aber gehe z.B. mal wohin und frage nach: "Ich suche da ein Buch, was ich gelesen habe, da war ich so 14 Jahre alt, es war orange und ein Hund und ein fliegender Roboter kamen drin vor und aus Versehen ist einer zum Mond geflogen?" Dann nimmt Rainer Gräbert seine Leiter und bietet Dir 2 Exemplare, Hard- und Softcover, an, zum ungefähren Amazon Preis! Nur hätte ich das dort nie mehr mit diesen Stichworten gefunden...

  9. #34
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.640
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Bei uns gab's mal einen Referendar, der nach abgeschlossenem Studium und bestandenem Referendariat keine Stelle als Lehrer bekam.
    Auf der Suche nach Arbeit landete er in Leipzig bei amazon.
    Und man höre und staune: Er verdiente nach eigener Aussage mehr und leichteres Geld im Lager der Kriegerin denn als Referendar bei uns an der Schule!!!
    So schlecht geht's den Mitarbeitern bei amazon also ...
    Echt? kannst Du ihn wieder anwerben, wir suchen noch dringend einen Lehrer (Mathe, MINT, Elektrotechnik Elektronik) der wird meist sofort mit der 12 eingestellt, das bekommen die Logistiker von der Kriegerin nicht wenn unter 4? wird es sogar noch verbeamtet! Also ran mit den Leuten!

  10. #35
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.452
    Kenne mich leider nur mit MINT aus. Das ist doch die Lehre von der Pfefferminze, oder?

  11. #36
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Blödsinn!
    Wieso Blödsinn?
    DU hast es doch selber so geschrieben, mein Freund.
    Ich erinnere:
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Aber ich brauch auch keinen Buchladen mehr, seit es das Internet gibt ...
    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Das ganze Gesülze vorneweg hättest Du dir eigentlich sparen können.
    Schade, dass gerade Du als Comicautor hier so eine Haltung einnimmst. Damit gräbst Du den Händlern, wo man mal in diverse Alben reinschnuppern kann, die man zuvor nicht kannte, das Wasser ab. Dabei leben doch gerade deine Produkte von einer regionalen Propaganda!
    Ergo:
    Du hast was gegen Internetbestellungen.
    Anders sind deine Ausführungen nicht zu verstehen.
    Ansonsten hättest du dir den ganzen Schwampf nämlich sparen können!

    Und um auf deinen Letzten Post einzugehen:
    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Warum denen [den Leuten] die Möglichkeit nehmen, sich um die Ecke zu informieren?
    Wer hat denen denn diese Möglichkeit genommen?
    Ich etwa?
    Das wüsst ich aber!

    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Was mich eigentlich nervt, ist das ewige Lamentieren, wenn mal wieder ein Laden (egal was) zugemacht hat, aber man selber nie, oder kaum dessen Angebot genutzt hat.
    Ach ja?
    Schön zu erfahren.
    Aber wo habe ich derart lamentiert, dass ich von dir derart runtergesaut werden muss?
    Das musst du mir mal zeigen!

    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Ich kann Deine Erfahrungen mit Buchläden nicht beurteilen.
    Drum habe ich es dir hier ja explizit dargelegt!!!

    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Meiner reißt sich für die läppischen 10 bzw. jetzt 12 € für den Luzian förmlich ein Bein raus, um den möglichst noch am folgenden Tag mir anbieten zu können.
    Schön für dich!
    (Und eigentlich auch schön für mich, wenn der Luzi bestellt wird ...
    Danke.)

    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Da ist es doch kein Problem, bei einem eh anstehenden Gang in die Innenstadt, das Buch dort zu ortern.
    Schön, wer eine Innenstadt mit einem solchen Buchladen hat!
    Du verwechselst hier nämlich den Arsch der Welt (wo ich wohne) mit dem Tal der Ahnungslosen (wo du wohnst).
    Das ist nicht dasselbe!!!
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  12. #37
    Mitglied Avatar von Sinus_Cosinus
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.168
    Alles muss effizient sein. Und dazu noch schnell! Am besten morgens bestellen und am Abend das Buch in den Händen halten. Ich habe schließlich keine Zeit. Alles andere ist old-school und wird abgewählt. Was kümmern mich prekäre Arbeitsverhältnisse. Hauptsache ich halte meinen Artikel in weniger als 24h nach Bestellung in der Hand. Schlechtes Gewissen? Nö. Ist doch viel einfacher und leichter so. Warum die Innenstädte so aussterben, die Lebenskultur nur noch per Internet von wenigen Konzernen bestimmt wird? Keine Ahnung, auf Facebook habe ich dazu noch keinen post gefunden.

  13. #38
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Echt? kannst Du ihn wieder anwerben, wir suchen noch dringend einen Lehrer (Mathe, MINT, Elektrotechnik Elektronik) der wird meist sofort mit der 12 eingestellt, das bekommen die Logistiker von der Kriegerin nicht wenn unter 4? wird es sogar noch verbeamtet! Also ran mit den Leuten!
    Nö, der hat was im Westen gefunden.
    Der kommt nie wieder.
    Dort gibt's die Beamtung, weniger Arbeitsstunden, mehr Gehalt ...

    Und was ist MINT?
    Ich kenne nur MNT, das nennt sich Mensch/Natur/Technik.
    Ein Fach, das Physik, Biologie und Chemie zusammenfassen soll, um Lehrer und damit Geld zu sparen.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  14. #39
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von Sinus_Cosinus Beitrag anzeigen
    Alles muss effizient sein. Und dazu noch schnell! Am besten morgens bestellen und am Abend das Buch in den Händen halten. Ich habe schließlich keine Zeit. Alles andere ist old-school und wird abgewählt. Was kümmern mich prekäre Arbeitsverhältnisse. Hauptsache ich halte meinen Artikel in weniger als 24h nach Bestellung in der Hand. Schlechtes Gewissen? Nö. Ist doch viel einfacher und leichter so. Warum die Innenstädte so aussterben, die Lebenskultur nur noch per Internet von wenigen Konzernen bestimmt wird? Keine Ahnung, auf Facebook habe ich dazu noch keinen post gefunden.
    Ah, der urbane Snob hat gesprochen.
    Aufm Land, weit weg von jeglicher städtischen Struktur, gehst du mit dieser Einstellung zugrunde.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  15. #40
    Mitglied Avatar von Sinus_Cosinus
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.168
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Ah, der urbane Snob hat gesprochen.
    Aufm Land, weit weg von jeglicher städtischen Struktur, gehst du mit dieser Einstellung zugrunde.
    Ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Aber es kostet etwas Mühe und oftmals Geduld. Das gebe ich zu.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von Sinus_Cosinus Beitrag anzeigen
    Ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Aber es kostet etwas Mühe und oftmals Geduld. Das gebe ich zu.
    Jepp, und es kostet vor allem jede Menge Zeit (vom Geld will ich gar nicht erst reden).
    Am Arsch der Welt gehen die Uhren nun mal anders als in der sächsischen Landeshauptstadt!
    Wenn ich in einen Buchladen will, der das bietet, was du angibst, bin ich einen halben Tag unterwegs.
    Und da war ich noch nicht mal im Laden!!!
    Sorry, aber diese Aufwand-Nutzen-Relation ist mir zu wenig zielführend.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    120
    Die Ausbeutungsargumente zu Amazon kann ich nicht nachvollziehen. Niemand wird gezwungen, bei Amazon (oder irgendjemand anderem) zu arbeiten, um sich dort "ausbeuten" zu lassen.

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Berlino°
    Beiträge
    200
    Genau, wir leben in einem Freien Demokratischen Paradies!

  19. #44
    Mitglied Avatar von Sinus_Cosinus
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.168
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Sorry, aber diese Aufwand-Nutzen-Relation ist mir zu wenig zielführend.
    Jaja, ich weiß. Es ist halt wie immer, nur wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

  20. #45
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von Sinus_Cosinus Beitrag anzeigen
    Jaja, ich weiß. Es ist halt wie immer, nur wo ein Wille ist, ist auch ein Weg
    Ach DESWEGEN gibt es zu eurem eigenen Jubiläums-Comicfest kein neues Mosa.X-Heft!
    Verstehe.
    Entschuldige bitte die lange Leitung.
    Ich bin aber auch ein Dummerle.

    Vermutlich keine Zeit gehabt, weil ihr euch tage- und wochenlang in Buchläden herumdrücken musstet, um die heimische Buchhändlerwirtschaft anzukurbeln.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  21. #46
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.640
    Sag mal Dirk, wieso bist Du denn so angepisst? Ist jetzt nicht böse gemeint. Ich wohne auch von Magdeburg ca. eine halbe Stunde weg, ehe ich in einen guten Buchladen komme, dennoch kann ich nicht 10 Bücher in 10 Tagen lesen, das gibt die Zeit einfach nicht her, deshalb kann ich auch mal warten. Bei dem hier besprochenen Buch, ist natürlich der Weg direkt über den Verlag ideal, denn dann werden allen obigen Postings genüge getan.
    Dazu kommt, die Auflage ist nicht so hoch, also es kann sein, wer zu spät kommt, bezahlt im nächsten Jahr in "der Bucht" wieder astronomische Summen, da gerade dieses "Sammlerstück" nun mal fehlt... und übrigens, werden in den Beiträgen neue und andere Sichtweisen über die Geschichte, Geografie und religösen Hintergründen in der Zeit, in der die Runkelstory spielt, erörtert.
    Also nicht nur aufgewärmter Kaffee
    Geändert von gbg (09.06.2017 um 11:05 Uhr)

  22. #47
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Sag mal Dirk, wieso bist Du denn so angepisst?
    Das kann ich dir ganz genau sagen:
    Ich habe bezüglich der käuflichen Erwerbsmöglichkeiten vom neuen Runkel-Tagungsbuch das Wort "amazon" lediglich mit dem Synonym "Kriegerin" angedeutet, mehr nicht, und schon wurde von mehreren Seiten massiv auf mir rumgehackt, wie Scheiße das alles sei und so weiter und so fort, mit Erklärungen, wo ich mich ernsthaft frage: "Hallo? Hat hier jemand die gesellschaftliche Entwicklung seit '89 nicht mehr mitgekriegt?" Wir haben jetzt den Kapitalismus! Ist ja nicht so, dass wir zu Ostzeiten nicht vor solchen Zuständen gewarnt worden wären. Wolfsgesetz des Kapitalismus nennt sich das. Wohl dem, der in der Schule nicht gepennt hat!
    Aber irgendwelche sozialromantischen Aufschreie der Empörung, wenn das Wort "amazon" Anklang findet, noch dazu auf meine Kosten, lassen mir die Hutschnur hochgehen.

    PS:
    Knapp 25 Öcken für so ein Büchelchen sind mir etwas unverschämt hoch, sorry.
    Geändert von Pegasau (09.06.2017 um 11:24 Uhr)
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  23. #48
    Mitglied Avatar von Sinus_Cosinus
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.168
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Ach DESWEGEN gibt es zu eurem eigenen Jubiläums-Comicfest kein neues Mosa.X-Heft!
    Verstehe.
    Entschuldige bitte die lange Leitung.
    Ich bin aber auch ein Dummerle.
    In der Tat. Denn dass der Wille für zwei Ausgaben in Dresden längst nicht mehr besteht, sollte sich sogar bis Föritz per Postkutsche rumgesprochen haben (dachte ich).

    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Sag mal Dirk, wieso bist Du denn so angepisst?
    Ach, der befindet sich schon im Reisestreß und erscheint uns deswegen derzeit etwas starrköpfig und unflexibel. Ansonsten issa ja ganz umgänglich.
    So, nu aber BTT

  24. #49
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.640
    Ich habe den Preis nicht gemacht, bekomme nichts dafür, geht alles über die Uni in Münster und solche Tagungsbände sind meist teurer als normale Ausgaben mit zig 1000er Auflage.
    Ich kann Dir mein Belegexemplar aber mal borgen

  25. #50
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von Sinus_Cosinus Beitrag anzeigen
    ... Ach, der ... erscheint uns deswegen derzeit etwas starrköpfig und unflexibel.
    Hm, starrköpfig und unflexibel, was? Nun gut, ich kann auch anders:

    Amazon! Amazon! Der böse Geist geht um!
    Huhhhhh! A.M.A.Z.O.N.!!!
    Der fiese Amazon killt die Buchläden und ist mächtig böse zu seinen Untergebenen.
    Fordert eine amazonfreie Zone, jawoll!
    Geht auf die Straße, gründet Pegada, patriotische Europäer gegen Amazonisierung des Abendlandes, Marsch, Marsch!

    Jetzt, Sinus, kannst du noch "durchgeknallt" hinzufügen.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •