Seite 6 von 25 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 150 von 623

Thema: Clever & Smart bei Carlsen !!!

  1. #126
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.379
    Glaubt denn tatsächlich jemand, dass C&S beendet werden?
    Ich tippe mal auf 10 Hefte, würde mich natürlich freuen wenn es anders wäre.

  2. #127
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.379
    Noch keiner die Bände gelesen?
    Sind ja jetzt raus, weiß nicht, ob ich es heute mal in den Comicladen schaffe.

  3. #128
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    8.934
    Vor 45 Jahren. Die Leseproben sind vielversprechend, wüsste auch nicht, was am Lettering auszusetzen wäre.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  4. #129
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.379
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Vor 45 Jahren. Die Leseproben sind vielversprechend, wüsste auch nicht, was am Lettering auszusetzen wäre.


    Du Cherchkeks.

    Also das Lettering sind ja nicht so prikelnd aus, irgendwie wie schlecht mit der Schreibmaschine gemacht und dann reingeklebt.
    Muss es mir wirklich mal angucken.

  5. #130
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.031
    Blog-Einträge
    12
    Also das Lettering ist von Minou Zaribaf, die weiss schon was sie macht
    Ich finde die Neuausgabe wirklich gelungen, sieht echt gut aus.
    Ob ich mich zum Lesen überwinden kann, weiss ich nicht - inhaltlich sind C&S so gar nicht meine Baustelle

  6. #131
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.005
    Zitat Zitat von Mervyn Beitrag anzeigen
    inhaltlich sind C&S so gar nicht meine Baustelle
    ich bin als Kind auch recht schnell (nach 2 Alben glaube ich) zur Kaputt A.G. umgeschwenkt

  7. #132
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.379
    Wäre natürlich interessant wenn sich die melden die C&S mögen und was zur Übersetzung sagen können.

  8. #133
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.605
    Meine Bände kommen morgen, wenn DHL mitspielt, zur Übersetzung kann ich dann aber nichts sagen, da ich die spanische Originalversion nicht kenne.

  9. #134
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.605
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    ich bin als Kind auch recht schnell (nach 2 Alben glaube ich) zur Kaputt A.G. umgeschwenkt
    Ich habe da auch ein paar Bände Die Strumtruppen gelesen. Dürfte das heute in dieser Zeit der politischen Überkorrektheit noch erscheinen? Auch mit dem Slogan: "So war Papis Wehrmacht" ?

  10. #135
    Warum nicht? Ich kann immer noch alles sehen, was dort in unserem heutigen Leben erwähnt wird

  11. #136
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    8.934
    Ach ja, good ol times. Der Film dazu war ein Desaster.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  12. #137
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    8.934
    Wenn Carlsen jetzt noch Feuerauge und Willi Wacker bringt, lachen wir ohne Ende.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  13. #138
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.901
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    ich bin als Kind auch recht schnell (nach 2 Alben glaube ich) zur Kaputt A.G. umgeschwenkt
    Ich halte C&S ja für eine der schwächeren Ibanez-Serien und fand "Tom Tiger", "Ausgeflippt" und "Mein Gott, Walter!" ja viel interessanter und lustiger. Lediglich "Die Trixer" fand ich schlechter und diesen halbblinden Magoo-Verschnitt fand ich auf Dauer was nervig - gerade keine Ahnung, wie der hiess, der hat sich in der Bastei-Reihe aber den Platz mit "Mein Gott, Walter" (grandios schlecht umgetauft in "Cool & Ätzend") geteilt, wenn mich nicht alles täuscht.

    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Wäre natürlich interessant wenn sich die melden die C&S mögen und was zur Übersetzung sagen können.
    Ich fand den ersten Band jetzt sehr angenehm (kann aber nicht mit der Condor-Ausgabe vergleichen). Erfreulicherweise befreit von den meisten Kalauern, die Anspielungen zeitlich etwas angepasst und Fred redet Jeff jetzt - wie IIRC in der Trickserie - mit "Chef" an, was den Nebeneffekt hat, dass ich dabei jetzt immer Karl Dalls Stimme im Ohr habe.

  14. #139

    Ist das neue Clever & Smart-Zeitalter zu fassen - Interessent äußert sich ausgelassen

    Ich mag Comics. Deshalb sehe ich z.B. Comicneuerscheinungen auch gerne mal wohlwollend statt kritisch entgegen.
    Ich mag Clever & Smart. Ich freue mich über den jetzigen Start bei Carlsen.
    Aus diesem Grund äußere ich mich hier.

    Ich lasse bei mir im Folgenden alle Smileys inklusive vieler Zwinkersmileys einfach mal weg. Ihr dürft sie euch aber auf jeden Fall an den richtigen Stellen hindenken.
    Ich lasse die Smileys nicht aus dem Grund weg, um meinen Text dadurch kürzer werden zu lassen.
    Nein, das nicht. Ich bitte um Nachsicht und Verständnis.

    Zitat Zitat von Mervyn Beitrag anzeigen
    Also das Lettering ist von Minou Zaribaf, die weiss schon was sie macht
    Ich finde die Neuausgabe wirklich gelungen, sieht echt gut aus.
    Ob ich mich zum Lesen überwinden kann, weiss ich nicht - inhaltlich sind C&S so gar nicht meine Baustelle
    Ich bin schon gespannt auf die frischen Carlsen-Alben. Wegen Regenwetter hatte ich sie mir gestern noch nicht geholt. Tue ich heute.
    Mervyn, überwinde dich, lies mal rein. Ist doch schöner naiver gelungener Slapstick.

    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Ich tippe mal auf 10 bis 12 Alben, dann kann - Achtung Augenzwinkern - Finix übernehmen.
    Ich tippe darauf, dass es ab dem 12. Album an Fahrt aufnehmen wird. (Die frohe Kunde muss ja erst einmal die Runde machen, der Kunde braucht Zeit um darauf zu reagieren und sich darauf einzulassen.) Wenn es doch zu Finix wechseln sollte, wird der Leser lange, lange auf den Abschluss der Veröffentlichung aller Alben warten dürfen. Dann lohnt sich ein langes Leben, das dank Clever & Smart erfüllt wäre.

    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Ich denke aber schon, dass das ein guter Erfolg wird.
    Das denke ich auch.

    Zitat Zitat von Klaus Schikowski Beitrag anzeigen
    Guten Tag,
    hier mal ein Statement seitens der Redaktion bezüglich Übersetzung:

    Wir haben die Übersetzung von Condor als Grundlage genommen, diese wurde dann mit dem spanischen Original verglichen und ggf. angepasst, genauso wie auch Dinge angepasst wurden, die heutzutage nicht mehr bekannt sind, aber in den 70ern populär waren. Der Redakteur Steffen Haubner, der diesen Job in meinen Augen sehr, sehr gut gelöst hat, hat zu seiner Vorgehensweise auch ein kleines Nachwort geschrieben, welches in Band 2 abgedruckt wird.
    Das klingt vielversprechend, sehr gut, danke.

    Zitat Zitat von tratschwelle Beitrag anzeigen
    [...] 1. Schlampige Übersetzungen. Dazu gehören Namensvertauschungen (etliche Male spricht Fred den Jeff mit "Fred" an), falsch zugeordnete Inhalte in Sprechblasen und "herbeigezwungene", nicht lustige Gags. Auch die Masche, beim Lettering fett gedruckte Pointenwörter zu verwenden (kommt in späteren Alben besonders häufig vor) nervt mich sehr. [...]
    Ohja. Beim Lesen der Condor/ConPart-Ausgaben fiel mir auch die häufigen Namensvertauschungen und die falsch zu geordneten Sprechblasen auf.
    Nichtlustige Gags. Da habe ich eher die Erfahrung gemacht: Es gibt zwischen Menschen auch das Thema nichtlustige Gags z.B. bei Clever & Smart. Die Leser sind sich grob einig, dass es so ist. Beim Differenzieren stellt sich aber raus, dass jeder einen anderen Gag als nichtlustig empfindet.

    Zitat Zitat von Gamaru Beitrag anzeigen
    Was ich mir für die neuen Bände wünschen würde währen vielleicht bei einigen Themen eine Redaktionelle Seite.
    Soweit ich noch weis gab es ja in Clever und Smart auch immer Bezug zur damaligen Politik oder bekannte Personen.
    Kann mich noch an einen Band erinnern bei dem es um Mastrich und Gründung der EU ging.
    Bei solchen Bänden währe es vor allem für neu Leser die diese Zeit nicht miterlebt haben doch recht praktisch am ende noch mal auf zu führen worauf sich der Band bezieht.
    Im Album #130 "Immer rein in den Sack - hier zockt jeder ab!" von 1994 ging es z.B. um Korrpution und Bestechung. Und nicht alle Gesichter sahen wie unschuldige Comicfigurenköpfe aus.

    Zitat Zitat von Atlan Beitrag anzeigen
    [...] Außerderm sollen die Alben eine breite Masse ansprechen, weswegen man keine oder kaum redaktionelle Seiten bringen wird.
    Finde ich schade und die Begründung fragwürdig.
    Oh ja! Ich bin auch - auf jeden Fall eindeutig - für redaktionelle Seiten und auch Bonusmaterial.
    Das sei wenig vorgesehen, da es sich an ein breites Publikum richte. Hm. Das breite Publikum stört sich gar nicht an Bonusmaterial. Die Nichtleser von redaktionellen Seiten dürfen diese überblättern, könnten aber versehentlich reinlesen und würden es nicht bereuen.
    Und dann gibt es da noch den Teil der Leserschaft, der sich darüber freuen würde. Dieser Teil der Leserschaft würde sich vielleicht sogar sehr darüber freuen.
    So sehr dass diese Sorte Leser mit großen Hundeaugen aufschauen würde, um den Verlag zu erweichen. Wie kann man da als Verlag den Wunsch nicht aufgreifen und umsetzen?

    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Was will man bei der Serie auch mit einer bibliophilen Ausgabe? Das ist Wegwerflektüre für zwischendurch.
    Clever & Smart ist gesamtgesehen kein kleines Thema nebenher. Die umfangreiche Reihe bekommt bei Carlsen ja eine gute Betreuung.
    Man könnte so mit Fleiß eine gute Mitte (zwischen Extra-Bonus-Bonus und Gar-Nüx-Nix) finden, um möglichst alle Käuferschichten zufrieden zu stellen. Das ergäbe die größte Käuferschnittmenge.
    Es ist nicht bei jedem eine Wegwerflektüre. Es ist auch nicht bei allen jenen eine Wegwerflektüre, die vorgeben, wegwerfend damit umzugehen.
    Bei Internetversteigerungshäusern und in Comicläden gibt es zirka seit zwei Jahren zum einen immer wieder Nachfrage nach Clever & Smart.
    Und zum anderen gab und gibt es irgendwo auch ein Angebot an Condor/Conpart-Alben. Das kommt zum Teil von Lesern die es nicht gelesen und weggeworfen haben. Sie sind damit vielleicht oft schluderig umgegangen. Manche konnten sich aber erst einmal nicht so einfach von den Heften trennen und haben sie Jahrzehnte aufbewahrt (und stellen sie erst jetzt bei Ebay rein).
    Die Käufer, die sie weggeworfen haben, sind nun an einem Punkt, an dem sie sie sich wieder zulegen würden.

    Wenn eine Serie zum Klassiker wird, ändert sich auch das Empfinden über die Idee einer bibliophilen Ausgabe.
    Peanuts las man in täglich weggeworfenen Zeitungen. Micky Maus war Wegwerfliteratur. Die Schundliteratur war eh zum Wegwerfen (aber einige haben sie heimlich behalten).

    Zitat Zitat von Klaus Schikowski Beitrag anzeigen
    [...] Aber obacht, ein Nachwort, kein Zusatzmaterial!
    Ja, ja. Verstehe (einerseits... Andererseits...)

    Zu jedem Trend (z.B. das Leben nur noch über Apps leben) gibt es einen Gegentrend (z.B. das verlässliche gute alte Buch).
    Im TV hörte ich letztens (in Galileo), dass Comics zu 90% in gedruckter Form verkauft werden und die Verkäufe für Comics 2017 zugenommen hatten. Sehr schön!
    Weiter so! Jetzt mit Vertrauen in die eigene Serie investieren!

    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Insofern ist es auch ok, die Neuedition nicht noch durch Mehrkosten durch redaktionelle Inhalte zu belasten.
    Wer zuviel an Belastungen wegkürzt hat weniger Ausgaben (Kosten) aber auch kaum ein rundes Produkt. (Überspitzt: Und 100% weggekürzt ergibt sogar gar kein Produkt.) Je geringer das Risiko desto weniger... was? Ohne Risiko fehlt auch die Chance auf den Hit!
    (Carlsen hat die Serie ja nicht aus dem Grund ins Programm aufgenommen, weil Carlsen nicht an einen Erfolg glaubt. Manche Serie wird ja aufgrund großer Verkaufszahlenerfahrung lizensiert, weil sie im Mutterland brummt. Und Clever & Smart hat auch hierzulande lange laut begrummt. Die Serie hat was - es gibt Gründe - und hat es auch schon gezeigt.)
    Vielleicht verkauft es sich sehr gut -> Hit.
    Vielleicht weil dieses Werk an spansichem Kulturgut mit Potential zur richtigen Zeit auf dem richtigen Markt präsent ist und so die Möglichkeit zum Bomben-Einschlag hat.

    Ursache <-> Wirkung?
    Wird es zum Hit, weil es ohne viel Bonus daher kommt? Wird es zum Flog, weil Zusatzmaterial enthalten war?
    Nein.

    Umgedreht gedacht wäre es (für mich) sehr schön zu sehen, wenn Clever & Smart ein Hit werden wird, ja wenn die Reihe mit redaktionellen Inhalten als runde Sache zum Hit geworden ist und bei den Käufern in der Form zu Hause steht/liegt.
    Dann liest die breite Masse ihren Kauf vielleicht mehrmals und beim zweiten Mal vielleicht inklusive Bonusmaterial. Und neue Horizonte werden sich eröffnen und die breite Masse wird belesener und... der Weltfrieden bricht über uns herein(?)...

    Wirtschaftlich betrachtet kann diese Belastung (an Mehrkosten durch Bonusmaterial) als Investition für ein rundum gutes Produkt gesehen werden. Bei rundum guten Produkten ist die Wahrscheinlichkeit etwas höher, dass sie sich (noch) besser verkaufen.

    Zitat Zitat von MrBlonde Beitrag anzeigen
    [...] Theoretisch ist ja eine Pro Monat ein Band Auswertung möglich... dauert dann ja auch 20 Jahre bis alle aktuellen Alben erschienen sind... XD
    Ja, aber die Zeit vergeht ja so schnell. Dass sie MIT Clever & Smart vergeht, ist um so schöner. ... wie bei den Peanuts.

    Carlsen hatte die Peanuts Gesamtausgabe (inzwischen vor Jahren) gestartet und sie - trotz Ungewissheiten - so toll auf dem deutschen Markt raus gebracht, die Leser haben es gut angenommen (hoffe ich) und nun gibt es dieses Mammutwerk bei dem Traditionscomicverlag Carlsen. Carlsen, sei stolz darauf.
    Spirou & Fantasio gilt als eine gute Klassikerreihe.
    Carlsen baut eine schöne Klassiker-Auswahl auf.
    Clever & Smart - gerade in der neuen optischen Erscheinungsweise (schöne neue Colorierung und so) - hat durchaus das Zeug zur nächsten großen Klassikerreihe im Carlsen Portfolio.
    Dann wächst diese Reihe und bietet dem Käufer was. Da sind redaktionelle Seiten und Bonusmaterial in der Clever & Smart Bibliothek doch nicht verkehrt. Genau das rundet das Ganze doch so gut ab, dass es dem möglichen Erfolg zuträglich ist, finde ich. (Oder sagte ich das bereits?)

    Zitat Zitat von Klaus Schikowski Beitrag anzeigen
    PS
    Ja, wir werden mit den Klassikern weitermachen,
    Sehr gut!

    Zitat Zitat von Klaus Schikowski Beitrag anzeigen
    es wird 2018 aber auch neue, unveröffentlichte Bände geben.
    Sehr, sehr gut!

    Jawoll, da können sich die Leser schonmal auf das Trump-Drohnen-Abenteuer freuen!

    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    ich bin als Kind auch recht schnell (nach 2 Alben glaube ich) zur Kaputt A.G. umgeschwenkt
    Kaputt A.G. ist auch witzig. Wenn der Erfolg der Carlsen-Ausgabe zu groß ausfallen sollte, darf es dazu/danach auch gerne weitere Ibáñez-Serien geben.
    Ausgeflippt, Tom Tiger & Co und Mein Gott, Walter, Die Trixer. Und zum Schluss die Raritäten aus frühen Tagen wie Kokolo aus einer Zeit vor den Hintergrundgags.

    Wer die Hintergrundgags bei Clever & Smart mag, sollte mal in Die Trixer rein blättern. Die sind randvoll damit bis oben hin.


    Zitat Zitat von Kretchma Beitrag anzeigen
    Die ersten 6 Carlsen Alben sind auch die Originalbände, die seit 1969 als Hardcover erscheinen. Diese wurden später in die Softcover-Reihe aufgenommenin ( Coleccion Ole ).
    Die Coleccion Ole ist die weitverbreitete Ausgabe. Sie hat (gar) nicht mehr die gleiche Reihenfolge wie die Hardcoverausgaben. Ich kann leider kein spanisch. Ich habe mir aber ein paar gekauft, weil dort auf dem Titel das komplette Covermotiv geprägt ist. Und das sieht gut aus.

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    [...] denn für eine solche bräuchte man nur die Ibáñez-Alben in der chronologischen Reihenfolge festzulegen (für so schwer halte ich das nun auch wieder nicht) und den neuen Geschichten die entsprechende Nummer zu geben
    Dafür wäre ich auch. Ich halte es für machbar. Dennoch ist es nicht einfach, die chronologische Reihenfolge festzulegen (bei den verschiedenen spanischen Reihen).

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    [...] Allerdings kann man argwöhnen, dass keine Komplettausgabe geplant ist
    Ein Verlag plant oft nicht für die nächsten 20 Jahre. Verlage planen z.B. für das nächste halbe Jahr, in dem sie ihr Programm erstellen, welche Titel zu welchem Termin einen Platz finden, die dann produziert und erscheinen werden. Daraufhin wird das Folgeprogramm geplant. Verlage wollen oft nicht pleite gehen. Deshalb müssen sie wirtschaftlich handeln. So blöd das ist, werden dabei manche Serien nicht fortgeführt, da z.B. wegen schlechter Verkaufszahlen kein Geld für die Fortführung vorhanden ist. Also kauft alle Clever & Smart!

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    ... in der vorliegenden Planung kann man jederzeit abbrechen, sobald es sich nicht mehr rechnet.
    Bitte nicht dazu kommen lassen.

    Zitat Zitat von tarzan Beitrag anzeigen
    Trademark muss man anmelden und dafür bezahlen, und es hat mit Verwendung und wie das interpretiert wird zu tun. Da C&S schon seit jeher das comic in D waren hätte der ConPart einen schlechten stand das als Rätselheft zu verteidigen. Das einzige das sie sich hier erhoffen könnten, ist das ein paar fans das heft kaufen.
    Die Menschen des Condor/Conpart Verlags haben ja den Titel "Clever & Smart" gestaltet und geprägt. Vielleicht möchten sie (noch) nicht ganz los lassen, wenn sie das Logo auch noch für eines ihrer Magazine verwenden. Wäre menschlich und verzeihlich. Für mich ist "Clever & Smart" auch ein Comic!

    Zitat Zitat von Marsupilamiausbremen Beitrag anzeigen
    Hallo und Guten Abend,

    wer kann mir denn die Nummer der deutschen Ausgabe nennen?
    Im Album #58 "Das muss man feiern - wir sind in Bayern!" seien die Seiten 5, 6 und 12 angepasst worden.

    Zitat Zitat von Marsupilamiausbremen Beitrag anzeigen
    An eine deutsche Version von No. 79 wird sich Carlsen wohl auch nicht rantrauen ;-)

    Dank und Gruß
    Na, ich hoffe doch schon.

    Sind wir mal gespannt.

    Clever & Smart, herzlichen Glückwunsch zum 60.! Ibanez hat viele Kerzen auszupusten.
    "Wer nachts weniger schläft,
    träumt des Tags besser." (Léger Légende, www.leger-legende.de)

  15. #140
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.737
    Was für ein Hammer-Beitrag. Das wird episch.

    Zitat Zitat von LegerLegende Beitrag anzeigen
    Also kauft alle Clever & Smart!
    Die ersten 9 sind gebongt. You nailed it.

  16. #141
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.333
    Zitat Zitat von LegerLegende Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich tippe darauf, dass es ab dem 12. Album an Fahrt aufnehmen wird. (Die frohe Kunde muss ja erst einmal die Runde machen, der Kunde braucht Zeit um darauf zu reagieren und sich darauf einzulassen.) Wenn es doch zu Finix wechseln sollte, wird der Leser lange, lange auf den Abschluss der Veröffentlichung aller Alben warten dürfen. Dann lohnt sich ein langes Leben, das dank Clever & Smart erfüllt wäre.
    [...]
    Sag mal, bist du wahnsinnig!!!! Warum mußt Du mir schon am Vormittag so einen Schrecken einjagen

    Finix und C&S beenden

    BITTE BITTE lieber Klaus, führt die Serie bis zum Ende durch, das könnt ihr uns nicht antun

  17. #142
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    92
    Die ersten beiden Bände habe ich nun durchgelesen, Band 3 wartet auf meine Badewanne heute.
    Ich muss gestehen, dass ich Clever & Smart in meiner Jugend nur gelegentlich konsumiert habe, wenn mir ein Album in die Hände fiel und damals kein so begeisterter Leser war. Deshalb haben mich Band 1 und Band 2 der neuen Reihe wirklich überrascht: Ich habe dermaßen oft laut gelacht, dass ich schon überlegt habe, ob ich Drogen oder Alkohol im Haus hatte. Im Ernst: die Gags sind richtig gut. Ich kann jetzt nicht so viel Spanisch, dass ich die Übersetzung beurteilen könnte, aber die Texte sind sehr gut. Da ich aus der Jugendzeit nur Erinnerungen an kurze 4-Seiter mit den beiden Agenten habe, war ich positiv überrascht, dass Band 1 und Band 3 durchgehende, albumlange Geschichten beinhalten. Die Alben sind auch sehr schön gearbeitet und im Gegensatz zu den Condorausgaben kann man die Zeichnungen genießen, auf fast jeder Seite sind kleine Zeichengags mit Tierchen versteckt, die fast immer sehr humorvoll sind, dank des schönen Drucks auch erkennbar. Mein Gesamteindruck: Tolle Alben, die 9,99 Euro wert, weniger blödelig als befürchtet. Werde der Reihe sicher treu bleiben, solange sie Carlsen produziert.

  18. #143
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.605
    So, habe jetzt alle drei Ausgaben durchgeblättert und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, tolle Druckqualität, satte Farben, schönes Papier, da werde ich nachher direkt eintauchen. Sehr schön.

  19. #144
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.737
    Zitat Zitat von daMatt vom 28.05.2002 Beitrag anzeigen
    Dieses Jahr wird ein Klassiker, nicht nur des europäischen sondern auch des internationalen GAG-Comics 30. Und kaum einer interesiert sich (mehr) dafür. Die jüngeren kennen es wohl kaum mehr, die älteren hier (ich selbst bin "erst" 19) werden es wohl noch in guter Erinnerung haben.

    (...)

    So ein großes Jubiläum, und keiner nimmt es zu Kenntnis. Leute, das ist traurig.
    Kopf hoch, keine 16 Jahre später bist Du mit diesem Statement in Clever & Smart Nr. 2 und 3, Carlsen Verlag, 2018, jeweils letzte Seite, zitiert!

  20. #145
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.379
    Wunderschön die Alben, wie Raro schon sagte, super Druck, ein ganz anderes Lesen.
    Da kommen die Zeichnungen ganz anders zur Geltung.
    Schön gemacht von Carlsen.
    Bisher nur kurz angelesen, aber um Klassen besser als die Condor Ausgaben.
    Hoffe Carlsen hat einen langen Atem.

  21. #146
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.379
    Beim Lesen dachte ich irgendwie kommen dir viele Sachen bekannt vor, z.B. der General am Telefon etc.
    Das Ibanez Franquin recht, ahem, ˋzugeneigt‘ ist war mir ja klar, wem es ähnlich geht der kann hier mal gucken.
    Eigentlich reicht die Gaston und Spirou GA, dann braucht man Clever und Smart nicht, oder die anderen Werke.

    http://www.mortadelo-filemon.es/cont...D#.WmuUd-a1Kf0

  22. #147
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.737
    Wow, ist mir (erst) gestern beim Lesen der ersten Seiten von Nr. 1 auch aufgefallen, und zwar genau da, wo Mister L auf S. 4 im zweiten Panel mit der Faust auf den Tisch haut ... Das ist doch Mesmaeker?!

    Den Link und den Zusammenhang kannte ich noch nicht. Kann auch kein Spanisch. Verstehe ich das richtig, dass sich Ibáñez auf Wunsch seines Verlages (?) nach dem Stil von Franquin und Co. richten sollte? Das ist aber etwas wunderbar Eigenes geworden! Denn z. B. die Bewegungslinien sind typisch C&S. Vom eigenen Witz ganz zu schweigen.

  23. #148
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.379
    Ja, ich klage da auch gar nicht an, es ging mir so wie dir, und da ich gerade Franquin, Meister des Humors parallel lese fiel mir das nur extrem auf.
    Das ist natürlich in vielen Fällen schon ganz schön krass, aber ich denke das passiert eben wenn man 20 Seiten die Woche raushauen soll.

    Finde aber auch, dass Ibanéz irgendwie was Eigenes geschaffen hat.

  24. #149
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    2.737
    Danke, Dino. Gestern bei COMIX (Shop in Hannover) waren es 2 x 12 und 1 x 13 Alben im Regal (haben im Lager bestimmt noch mehr). Hab dann einen Satz genommen.

    Mal sehen, wie der Abverkauf voranschreitet. Der Preis ist sehr happig. Auch haptisch für ein Carlsen-Album sehr dünn. Das kauft kein Kind und kein Jugendlicher. Allenfalls erst, wenn sie "angefixt" sind. Müssen die Älteren Geld rausrücken.

  25. #150
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.379
    Ach, war gestern auch da, ist ja lustig.
    Müssen uns mal treffen.

    Finde den Preis in Ordnung, ein gutes Album für unter 10€ finde ich ok. Tolles Papier, guter Druck, klasse Geschichten, im Vergleich mit den LTBs oder billig Asterix Alben die ja auch 7€ kosten ist das angemessen.
    Denke, dass Kinder das eher geschenkt bekommen, glaube das kaufen dann Eltern.

Seite 6 von 25 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •