Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 41 von 41
  1. #26
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    121
    Ein 'Hello Kitty'-Orden? Wofür bekommt man den denn verliehen?

    Was mir auffällt ist, dass das Gesicht leicht zur Seite geneigt ist, die Nase aber frontal nach vorn zeigt.

    Schlagschatten könnte man noch unterhalb der Nase und unter dem Bart hinzufügen. Vielleicht auch etwas Struktur in der Uniform, z.B. ein dezenter Nadelstreifen.

  2. #27
    Hallo Jans, Dino und adamajo, danke für die Rückmeldungen und Anregungen.

    Airbrush hab ich schon länger nicht mehr versucht. Vielleicht mach ich bei Gelegenheit noch eine Airbrush-Version und eine Mix-Version.

  3. #28
    Ich bin auch immer wieder neu begeistert von Deinen Karikaturen -jeder einzelnen so far! Das Einzige, was ich mich immer frage: Wozu diese kleinen Bereiche mit diesen superfrinzeligen Schraffuren? M. E. tun Linien und Farbflächen bei Dir alles, was sie müssen... und mehr braucht es nicht. Diese kleinen Strichelbereiche wirken auf mich irgendwie wie "übriggeblieben"... wie allerletzte Reste aus einer fast schon vergessenen Zeit, wo Du mal irgendwo gehört hast, dass gute Zeichnungen von raffinierten Schraffuren leben würden. Können sie auch, klar. Müssen sie aber nicht. Probier doch hier bei diesem Kaiser einfach mal, ob wirklich etwas fehlt, wenn Du sie in einer Kopie einfach mal rauslöschst...

  4. #29
    Hallo Hyperink, danke für das Lob.
    Gut beobachtet das mit den Schraffuren. Hier bin ich ein wenig im Zwiespalt: Einerseits mag ich es sehr gerne, wenn Zeichnungen ganz einfache und klare Linien haben. Daher zeichne ich auch so. Andererseits hab ich auch tolle Zeichnungen mit Schraffuren gesehen. Jetzt versuch ich manchmal ein wenig in Richtung Schraffur zu gehen. Aber sie du sagst, so kann funktioniert das nicht. Beim Kaiser Franz hab ich ganz vorsichtigt probiert mit Schraffuren dunkle Stellen einzufügen: etwas beim Bart und auf der Oberlippe und unter der Nase. Am meisten stört dich wahrscheinlichk das Gekritzel auf der Wange. Die Stellen bei Bart und Lippe kann ich sofort weglassen. Bei der Wange bin ich mir nicht so sicher, weil ich hier in der Schwarz-Weiß Zeichnung die Wangenknochen andeuten wollte und das geht mit einer einzigen Linie nicht.

    Hier mal zwei Varianten ohne die schlechten Schraffuren:



    Links das "Original", rechts hab ich alles Gekritzel gelöscht. In der schwarz-weiß Version braucht es glaub ich schon die Linie, die die Nasenstruktur etwas beschreibt, so wie in der Mitte.

    Mit Farbe kann man allerdings wirklich noch mehr Linien weglassen. Hier noch die Farbverwionen zu den Varianten:



    Die rechte Version ohne Gekritzel funktioniert wunderbar.

    Ich nehme also mit: Wenn ich eine Farbversion plane, dann kann ich manche Sachen auch ohne Linie und mit Farbe umsetzen.

  5. #30
    Si... und wenn Dir die Wangenknochen wirklich wichtig sind, spricht ja auch nichts dagegen, in dem Bereich der früheren Schraffur einen etwas dunkleren Grau-Shape anzulegen.

    Was Du beim Reinigen der Zeichnung allerdings vergessen hast, ist das Gestrichel in den Orden... ;-)

  6. #31
    Keine fertige Karikatur, aber eine Skizze mit der ich recht zufrieden bin: Jon Bernthal.
    Es mangelt ein wenig an der Symmetrie, vor allem bei der Stirn und Haaransatz...

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    1.139
    Welch prächtige Ohrläppchen! Die mangelnde Symmetrie ist mir nicht negativ aufgefallen, etwas asymmetrisches wirkt meistens sowieso natürlicher.

  8. #33
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    2
    Hallo (Christine hier),
    die Asymmetrie ist denk ich schnell korrigiert, wenn du den Haaransatz links etwas nach außen verschiebst. Außerdem ist das linke Auge etwas weiter von der Nasenwurzel weg als das rechte.
    Aber ich würde vielleicht das linke näher an die Nase rücken und die Augen noch etwas kleiner machen. Ich mag das nämlich dass die Nasenwurzel so schmal und die Nase so breit ist. Die engstehenden kleinen Augen würden das betonen. Und dich habe irgendwie das Gefühl, dass der Kiefer breiter sein könnte und dafür aber kürzer (um die gesamtmasse zu erhalten).

    Ich würde empfehlen noch eine Skizze zu machen, bevor du vielleicht mit der Ausarbeitung anfängst. Das ist auch ein Schritt, den ich oft auas Faulheit weglasse und hinterher bereue.

  9. #34
    Mitglied Avatar von JanS
    Registriert seit
    05.2014
    Beiträge
    1.083
    Ich wusste gar nicht das der Typ aus "The Walking Dead" Jon Bernthal heisst.
    Echt toll geworden Zwoelefant.
    Der hat tatsächlich markante Ohrläppchen, hab mir gerade ein Foto angesehen.
    Wie lange brauchst du denn, um zu so einem Ergebnis zu kommen ?

  10. #35
    Danke Riana, rifty und JanS für das Lob

    @rifty: Kleiner Auge und enger zusammen klingt gut. Das Kinn könnte aber vielleicht auch etwas länger sein, hab ich mir gedacht. Vielleicht probier ich das noch aus. (Hier wäre es echt einfach das ganze digital zu machen, aber ohne Zeichenpad ... vielleicht muss doch ein Leuchttisch her)

    @JanS: Schwierig ist vor allem das Desing der Karikatur zu "sehen". Das kriegt man nur über üben, üben, üben. Bei Jon Bernthal hat das bei mir gut geklappt. Die Skizze war praktisch der erste Versuch, hat vielleicht 15 Minuten gedauert.
    Aber leider funktioniert es nicht immer so gut. Hab mich an Gwyneth Paltrow versucht. Da hab ich vielleicht 2 Stunden herumgekritzelt, ohne dass was brauchbares herausgekommen ist:


    Zum Schluss eine Skitze, bei der zumindest das interessante Lächeln halbwegs passt. Aber das ganze ist mehr übertrieben, als ich eigentlich wollte:


  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    2.021
    Hey, deine Karikaturen können sich echt sehen lassen.

    Bei meinen analogen Zeichenübungen (die ich hier kaum präsentiere), habe ich auch ab und zu Karikaturen versucht. Das ist nicht leicht.
    Du gehst da aber schon einen ganz guten weg.

    Gwyneth Paltrow ist zwar ein wenig übertrieben (Hals könnte etwas kürzer, Wangenknochen etwas dezenter), aber vom Grund her sehr gut.

  12. #37
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Zwoelefant Beitrag anzeigen
    Danke Riana, rifty und JanS für das Lob

    @rifty: Kleiner Auge und enger zusammen klingt gut. Das Kinn könnte aber vielleicht auch etwas länger sein, hab ich mir gedacht. Vielleicht probier ich das noch aus. (Hier wäre es echt einfach das ganze digital zu machen, aber ohne Zeichenpad ... vielleicht muss doch ein Leuchttisch her)
    Wer braucht schon einen Leuchttisch? Ein Fenster tut es auch. Mach ich auch häufig, wenn ich etwas korrigieren will.

    Die Gwyneth ist ganz gut geworden. Ich beschäftige mich jetzt auch mal mit ihr, bevor ich mir das zu genau anschaue..

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    1.139
    Oder die Glasplatte eines Bilderrahmens oder gleich ein Glastisch mit einer Taschenlampe drunter.

    Ich glaube bei Gwynneth sind die Wangenknochen sehr rund geraten - da denkt man dann eher an vollgestopfte Hamsterbäckchen oder Weisheitszahnop als an überzeichnete Wangenknochen. Aber Hollywoodschauspielerinnen sind ja mangels besonders hervorstechender Merkmale auch echt schwer zu karrikieren.
    Man is born naked, wet and hungry and screaming.
    Then everything gets worse (Autor unbekannt).

  14. #39
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.099
    Gwyneth ist schwierig, gut erkannt hast du ihre markanten Wangen und das kurze Kinn, nur ist ihr Gesicht recht flach, durch die runden Wangen verlierst du sie, halte sie etwas eckiger, sollte näher an sie rankommen.

  15. #40
    Danke für die Rückmeldungen, Lob und Anregungen. Die Fensterscheibe ist momentan wirklich mein Leuchttisch.

    Hab nochmal einige Skizzen gemacht und verschiedenes ausprobiert. Hier noch zwei Zeichnungen von zwei verschiedenen Referenz-Photos: Ich glaub jetzt, dass Gwyneth tatsächlich ein langes Gesicht hat. Aber echt schwer da was zu machen.


  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    1.139
    Hmm, schwierig zu fassen. Das einzige was mir neben der Nase noch bei ihr noch als besonders charakteristisch auffällt sind die ausgeprägten "Begleitfalten" der Nasolablialfalten, die auf der Wange zum Kinn gehen...eher kantig als rund, oder? Könnte aber auch Heidi Klum sein...also, nicht weil du schlecht zeichnest, sondern weil die Damen alle gleich aussehen
    Man is born naked, wet and hungry and screaming.
    Then everything gets worse (Autor unbekannt).

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.