Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2016
    Beiträge
    2

    Formate ab A3 richtig scannen

    Hallo,

    eine Frage, die schon öfter gestellt wurde, aber die Threads, die ich zu dem Thema gefunden habe, sind nun doch schon ein wenig in die Jahre gekommen. Wie sieht es derzeit aus, hat sich was geändert? Wie zieht Ihr eine digitale Kopie Eurer analogen Werke?

    Ich stehe im Moment vor eben dem Problem, dass ich immer mehr auf A3 arbeite, aber keinen Schimmer habe, wie ich die Bilder scannen kann (außer, dass ich das Multifunktionsgerät meines Arbeitgebers dazu hernehme, was aber nicht gern gesehen ist). So ein A3 Scanner ist ja nicht gerade billig und du kriegst ihn auch nicht bei jedem Händler um die Ecke. Ich hab auch schon gelesen, dass einige auf normalen A4 Scannern die Bilder einlesen und dann mittels Photoshop oder ähnlichem in mühevoller Arbeit wieder zusammensetzen.

    Mich würde das Thema interessieren und würde sehr gerne hören, was andere so machen bei diesem Thema.

    Beste Grüße, Thomas

  2. #2
    Alligator SysOp Avatar von tillfelix
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.649
    Ach, so mühevoll ist das Zusammensetzen in Photoshop nicht. Wenn Du links und rechts vom Scanner ausreichend Platz hast, um das Blatt nach dem Scannen der oberen Hälfte einfach verschieben kannst, um die untere Hälfte ohne drehen zu scannen, dann sollte das gehen. Musst halt nur das Blatt an den Kanten der Scanscheibe ansetzen (und da die meist etwas tiefer liegt als die Fassung, sollte das gehen). Und das Blatt vielleicht noch mit nem schweren Buch oder nem Stapel Papier beschweren, damit es weitgehend plan aufliegt.

    Geht natürlich nur, wenn Du mit DIN-Formaten arbeitest.

    Wenn Du Dir keinen A3-Scanner kaufen möchtest und nicht bei Deinem Arbeitgeber scannen kannst, dann wird Dir auch nichts anderes übrig bleiben...

  3. #3
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.113
    Copyshops bieten so etwas an, einfach mal nachfragen, ansonsten gibt es Din A3 scanner für 200€

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    44
    Wie Mayaca geschrieben hat: Copyshops. Manche können aber nur bis 300 dpi, andere bis 600 dpi scannen. Und dann das Verhandeln, bis man die richtige Einstellung gefunden hat...
    Habe selber nur einen A4 Scanner und finde beide Lösungen unbefriedigend. Statt mir selber einen A3 Scanner zu kaufen (der braucht auch Platz), lerne ich grade das digitale Zeichnen, in der Hoffnung, das ich mir das Scannen in Zukunft spare.

  5. #5
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Fumetto
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Hinter den Höfen
    Beiträge
    2.161
    Ich habe ein Multifunktionsgerät von HP mit A3-Drucker und Scanner, und der Scanner ist erstaunlich gut. Ansonsten scanne ich auf meinem A4-Scanner in drei Etappen: oben, Mitte und unten. Das Zusammenfügen ist allerdings extrem aufreibend, denn sobald das Original nur um einen Millimeter verrutscht ist, passen die Linien nicht mehr aufeinander, und man muss drehen und schieben und korrigieren ohne Ende.

  6. #6
    Mehrere Bilder zusammenzufügen ist mit diesem Fotopanoramaprogramm kein Problem Da muss man nix hin und her schieben bis es passt. Das regelt das Programm ganz automatisch. Den Tipp hat mir Rudi mal gegeben, da ich nämlich auch mal auf der Suche war, wie ich am vernünftigsten meine großvormatigen Arbeiten digitalisiere. Ich scanne sogar A2 Bilder auf einem A4 Scanner ein und das Programm regelt den Rest Klar, etwas Aufwand hat man trotzdem. Aber mit etwas Übung funktioniert das recht schnell und reibungslos.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.649
    Wenn der Scanner nichts verzerrt. Das war bei meinem alten Gerät immer der Fall. Und die Ausleuchtung ist auch oft nicht ganz gleichmäßig.
    Am einfachsten ist es natürlich, wenn man schöne breite Gutter zwischen den Panels hat und dort die Scans aneinandergefügt werden.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  8. #8
    Hab gerade wieder ein 50x70 Format mit meinem Billig A4 Scanner gescannt (acht Mal). Funktioniert super! Blatt immer schön an den Scanner drücken, Verzerrung wird durch das Programm, das BlackSheep erwähnte, beseitigt. Alles kein Hexenwerk.
    ...und auf Facebook
    ...und Instagram

  9. #9
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716
    Mit Automatisieren -> Photomerge in Photoshop geht es megaeinfach. Ich scanne auch wie Fum in drei Teilen und merge dann. Vorher habe ich mühsam manuell geschoben, bis mir jemand sagte, dass es Photomerge gibt...

  10. #10
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.649
    Wenn der Scanner verzerrt, funktioniert Photomerge nicht.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  11. #11
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716
    Hast du nen CCD-Scanner? Das war auch mein Problem bei meinem Epson - seitdem bin ich wieder bei meinem 10 Jahre alten CanoScan... Wobei Photomerge bei mir leichte Verzerrungen durchaus schafft.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.649
    Und bei meinen früheren Versuchen hat es nie funktioniert. Das Ergebnis war völlig unbrauchbar.

    Grad mal getestet. Völlig unfallfrei (die drei Scans der untersten Bildzeile wurden nicht eingefügt( funktioniert das nicht, aber immerhin. Liegt anscheinend an dem "Loch" im größten Teilstück. Löcher werden nicht gefüllt. Aber gedrehte und sogar vergrößerte/verkleinerte Teilstücke werden sauber zusammengesetzt. Da sind Scanner und Photomerge in den letzten Jahren wesentlich besser geworden.






    Das ist übrigens eine uralte Seite, die ich mit 19 gezeichnet habe. Nach 11 Seiten hatte ich die Helden samt Auto auf eine kleine Insel manövriert und brach die Geschichte ab (mein erster abgebrochener Comic, davor hatte ich mehrere albenlange Geschichten mit unterschiedlichen Helden gnadenlos durchgezogen. Veröffentlich ist davon – zu Recht – nichts).
    Geändert von Mick Baxter (24.02.2017 um 01:14 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  13. #13
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.826
    Zitat Zitat von tillfelix Beitrag anzeigen
    (...) Wenn Du Dir keinen A3-Scanner kaufen möchtest und nicht bei Deinem Arbeitgeber scannen kannst, dann wird Dir auch nichts anderes übrig bleiben...
    Wir haben bei uns im Verlag in diesem Fall schon einige Male digitale Reprofotografie eingesetzt. Das geht viel schneller als Scannen und auch die Qualität ist viel besser. Das muss auch gar nicht so teuer sein – gerade wenn man viele Seiten in einem Format hat und alles nur einmal richtig eingerichtet werden muss.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.649
    Und was verstehst du genau unter "digitale Reprofotografie"? Abfotografieren mit einer Digitalkamera?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  15. #15
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.113
    Na ja, Kunstdrucke werden ja auch so hergestellt

  16. #16
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.826
    Ganz genau. Und vor allem geht das unheimlich schnell. Die ca. A2-großen Mecki-Originale unseres "Mecki Sonderbandes" hätten wir mit vertretbaren Aufwand gar nicht anders reproduziert bekommen. Und nach dem erst einmal Stativ etc. richtig eingerichtet waren, konnten so dutzende Seiten innerhalb einer Arbeitsstunde aufgenommen werden. Auch die spätere Bearbeitung der Dateien ging dank beigelegter Farbskala ruckzuck und irre originalgetreu. Das war für mich ein echter Augenöffner. Da hätte sonst ein Grafiker mit Scannen wohl Tage drangesessen.

  17. #17
    Also ich habe es auch schon mal mit abfotografieren versucht, aber ohne entsprechende Ausrüstung bekommt man das nicht hin. Stativ und Kamera (sollte auch eine Spiegelreflex sein) reicht da nicht. Das muss dann auch entsprechend ausgeleuchtet werden. Die Ausrüstung muss man auch erst mal haben und die ist auch nicht günstig und hat auch nicht jeder. Da kann man genauso gut ein größeren Scanner kaufen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.