Seite 11 von 11 ErsteErste ... 234567891011
Ergebnis 251 bis 259 von 259
  1. #251
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    354
    Für die Entdecker unter euch: Seite 19 Panel unten links

    Auf dem Wegweiser steht PARMA und darunter ODERZO XXI

    Die Familie von Uderzo und so auch er selbst haben bekanntlich italienische Wurzeln. Uderzo heißen in Italien nicht viele, und alle, die diesen Namen tragen, stammen aus oder leben in einer Gegend Italiens, rund 50 km nordöstlich von Venedig. Aus dem damaligen Dorf ist eine Stadt geworden, und sie heißt ODERZO.

    Und in genau diese Gegend der Veneter, die in einer Lagune leben, haben sich Asterix und Obelix "vergaloppiert".
    Obelix: "Echt schräg, wie die Italiker rumgondeln".
    Geändert von Couper (Heute um 16:12 Uhr)

  2. #252
    Zitat Zitat von OK. Beitrag anzeigen
    Und ich weigere mich, an der kleinen Mitleidsrunde für den reichsten Comic-Künstler der Welt, der gerne alles und jeden verklagt, und dem wir zu Millionen auch noch seine beschissendsten Solo-Werke abgekauft haben, teilzunehmen. Uderzo ist ein grandioser Zeichner, einer meiner liebsten, aber Asterix vs. Manga, Obelix in Atlantis und ein paar andere Werke von ihm habe ich mit Freude dem Altpapier anvertraut.
    Meine Exemplare sind zwar nicht im Altpapier gelandet, aber die Bände ab "Kreuzfahrt" wurden - im Gegensatz zu allen anderen Asterix-Alben - jeweils nur ein einziges Mal gelesen. Vielleicht fass ich sie wieder an, wenn meine Demenz mich den schaurigen Inhalt hat vergessen lassen. Die Goscinny- Alben habe ich alle ein zweites Mal kaufen müssen, weil die Erstkäufe alle total zerlesen waren und auseinander gefallen sind.

    Und diese Klage- und Lizensierungs-Inquisition ist wirklich zum Speien - es gibt inzwischen einiges an Sekundärliteratur völlig ohne Abbildungen (die ja als erläuternde Zitate rein rechtlich, zumindest in D, grundsätzlich erlaubt wären), einfach, weil die Verleger Angst davor haben, verklagt zu werden.

    Nein, zeichnen kann Uderzo weltmeisterlich - aber sympathisch muss ich ihn deshalb nicht finden.

  3. #253
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.192
    Will das gar nicht vertiefen, aber ich denke wenn es euer Eigentum wäre würdet ihr sicherlich anders drüber denken.
    Wenn man eine Kleinigkeit durchgehen lässt sind Tür und Tor geöffnet, leider wird Nettigkeit in unserer Zeit, oder schon immer, fast nie zurückgegeben.
    Dazu kommt, heute sind ja selbst Ideen schon Millionen wert bevor sie überhaupt das Gehirn verlassen haben, da würde ich mich auch mehr als doppelt absichern.

    Da ich aber keinerlei Einblicke in die Materie habe sind das nur meine Gedanken. Ob Herr Uderzo da jetzt menschlich danebenliegt kann ich auch nicht bewerten, ich erfreue mich weiterhin an seiner Arbeit.

  4. #254
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    100% Kurpfalz
    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Will das gar nicht vertiefen, aber ich denke wenn es euer Eigentum wäre würdet ihr sicherlich anders drüber denken.
    Wenn man eine Kleinigkeit durchgehen lässt sind Tür und Tor geöffnet, leider wird Nettigkeit in unserer Zeit, oder schon immer, fast nie zurückgegeben.
    Wenn es hierbei um die Existenz von Uderzo gegangen wäre, dann könnte man das nachvollziehen. Aber in den bekannten Fällen ging es einzig und allein um Machtdemonstration.

  5. #255
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    ..., ich erfreue mich weiterhin an seiner Arbeit.
    Ich hoffe, es wird trotz unserer Kritik in CO-MICHels und meinem Post deutlich, dass wir Uderzos Arbeit immer lieben werden. Für mich ist Uderzo der beste Funny-Zeichner der Comic-Geschichte und seine schwachen Solo-Alben (er hatte mMn mit Graben und Morgenland auch zwei wirklich gute und mit Odyssee sogar ein sehr gutes) ändern nichts an meiner Wertschätzung für sein grandioses Gesamtwerk.

    Ich bin schon lange der Überzeugung, dass Asterix wegen Goscinnys Texten und Uderzos Zeichnungen ein so fast schon singulärer Erfolg wurde. Das perfekte Zusammenwirken der beiden Ausnahmetalente hat ihnen Millionen Fans gebracht.

    Nur wegen seiner Zeichnungen habe ich auch alle Goscinny/Uderzo-Alben in der Ultimativen Edition nachgekauft. War sehr teuer, hat sich aber für mich gelohnt, die Vergrößerung bringt meines Erachtens seine Kunst noch besser zur Geltung. Nachdem ich Asterix in Italien gelesen hatte, habe ich mir nochmal die UE von Asterix als Legionär zu Gemüte geführt. Allein seine Panels bis Falbala Idefix mit einem Küsschen seine seit mehreren Seiten großartig gezeichnete Eifersucht vergessen lässt, was Uderzo am Ende wieder aufnimmt, als Idefix mit rotem Schleifchen Obelix begrüßt - all die für Uderzo so typischen kleinen zeichnerischen Details, ein Traum.

  6. #256
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    1.373
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Benigni soll das sein? Ich habe gestern eine Stunde rumgerätselt, was das mit dem Erasmus-Austauschprogramm sein sollte...
    Muss ja nicht stimmen, dass Benigni vorkommt, habe ich nur im BGestforum bisher gelesen

    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Ich glaube, das soll Monica Bellucci sein, wohl auch noch einmal als Bedienung auf S. 30 zu sehen. Sie hatte auch in der Realverfilmung "Mission Kleopatra" die Kleopatra gespielt.
    Deren Auftritt ist hingegen von Conrad bestätigt:
    Vous avez annoncé – périple oblige – une foule de nouveaux personnages ; probablement l’occasion de glisser quelques caricatures, selon la grande tradition de la série : pouvez-vous en dévoiler une ou deux ? D. C. : « Oui, Pavarotti et Berlusconi… Et une apparition de Sophia Loren et Monica Bellucci…
    http://bdzoom.com/120615/lart-de/%C2...an-yves-ferri/

    Eine Inspirationsquelle für das Rennen war übrigens der Film: "Auf dem Highway ist die Hölle los"

    Quelles ont été vos inspirations?

    D.C. : Je sais que Jean-Yves s’est référé à «L’Équipée du Cannonball», un film avec Dean Martin et Sammy Davis Jr.
    http://www.cnewsmatin.fr/divertissem...ur-cet-asterix

  7. #257
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.192
    @OK

    Das erkennt man schon, keine Frage, aber ich gestehe jedem alles zu.

    Oh man, diese geil große Ausgabe? Hatte ich auch mal mit geliebäugelt, echt Wahnsinn was da an Details noch rauskommt. Ja, falls ich mal zu Geld komme hole ich die auch.

  8. #258
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.217
    Mir hat der neue Band sehr gut gefallen. Anspruchsvolle Unterhaltung war Asterix aus meiner Sicht noch nie, sondern nur ein Spaß für Zwischendurch. Die mediale Präsenz dieses Comics erstaunt mich immer wieder. Kein Sender wo der Comic nicht thematisiert wurde.
    Der Band erfüllte daher meine Erwartungen und mir gefällt es wie zu Kindertagen. Nur ein Caesar der vom Balkon hüpft ist mir auch noch nicht aufgefallen. Etwas wenig majestätisch. Am besten fand ich die Szene mit Pompeji. Herrlich. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  9. #259
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Oh man, diese geil große Ausgabe? Hatte ich auch mal mit geliebäugelt, echt Wahnsinn was da an Details noch rauskommt. Ja, falls ich mal zu Geld komme hole ich die auch.
    Das muss aber viel Geld sein - die Ausgabe ist limitiert, und ein oder zwei Bände waren bereits vergriffen, als ich auf diese Ausgabe aufmerksam wurde. Diese Bände werden dann, wenn überhaupt, zu horrenden Preisen angeboten.
    Ausserdem gab es immer wieder Gerüchte, dass die Reihe vor Vollendung eingestellt werden könne, was bei der Veröffentlichungspraxis - jeweils abwechselnd von vorn und hinten - dann einige der besten Bände den Garaus gemacht hätte.

    Nochmal, ich habe nichts dagegen, dass man Verstösse gegen das Urheberrecht konsequent verfolgt, im Gegenteil - was da aber die Asterix-Rechteinhaber betreiben, geht meines Erachtens zu weit, da durch die Klagewut und konsequente Ausschöpfung des Instanzenwegs kleinere Verlage, die Sekundärliteratur anbieten wollen, sich nicht mehr trauen, auch nur zu zitieren, was ja prinzipiell erlaubt ist. Denn hinter den klagenden Rechteinhabern steckt dermassen viel Geld, die gehen durch alle Instanzen, und der Rechtsweg kostet nun einmal. Das Risiko geht kaum noch jemand ein, selbst wenn er in letzter Konsequenz im Recht wäre - denn die Durchsetzung könnte sehr schnell die wirtschaftliche Existenz kosten.

    Auf einem ähnlichen Weg befindet sich ja der Volkswagen-Konzern im Diesel-Skandal derzeit, gegen den sich ein einzelner Kunde auch kaum traut zu klagen, da ihm auf dem Instanzenweg sehr schnell die monetäre Puste ausgehen könnte. Mir hat auch schonmal ein RA abgeraten, in die dritte Instanz zu gehen, obwohl ich objektiv im Recht war, da das sehr teuer würde und man "vor Gericht wie auf hoher See in Gottes Hand" sei.

    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Anspruchsvolle Unterhaltung war Asterix aus meiner Sicht noch nie...
    Wenn die meissten der Goscinny-Bände mit teilweise sehr intelligenten Anspielungen nicht anspruchsvolle Unterhaltung ist - was denn dann?

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 234567891011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Manganet
Egmont Graphic Novel
Egmont Comic Collection
Egmont Balloon
Schneiderbuch
Egmont Ink