Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 80
  1. #51
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.997
    Die Frage ist halt, ob überbordender Perfektionismus am Ende nicht zu einer Last wird, wenn das Produkt schlussendlich nie erscheint - denn dann kann sich der Käufer und Konsument auch kein Bild davon machen, wie toll das Produkt geworden wäre.

  2. #52
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.771
    Zitat Zitat von chr1skol1 Beitrag anzeigen
    ...Eine der Grundlagen der Diskussion war ja auch, wie man gewährleisten kann, dass Künstler ihre Comics veröffentlichen können. Wie bereits gesagt, es geht (auch mir) nicht um Schuldzuweisung....
    Ja gut ... er probiert ja aus (Kickstarter etc.) was geht!
    Wer sollte da auch "Schuld" haben? ... Das Projekt muss den
    Martktgegebenheiten angepasst sein.

    Auch bei den Franzosen lebt eine Künstler-Minderheit von den
    Albeneinnahmen alleine.

  3. #53
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.771
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Ich weiß wirklich nicht, wie das in Frankreich und Belgien ist, ob man da als Comiczeichner gänzlich von seinen Alben leben kann und oben genannte Nebeneinkunftsmöglichkeiten nicht braucht. Das sind ja dann doch ganz andere Voraussetzungen. Aber die Jungs aus D, mit denen ich mich bis jetzt unterhalten habe, können es jedenfalls nicht.

    Neue Künstler mit neuen Serien starten selbst bei den
    großen Häusern in Frankreich oft mit Startauflagen von
    ca. 5.000 Exemplaren. Mit vielleicht 500 Luxusexemplaren
    versucht man da zusätzliches Geld zu generieren.
    Aber auch das hat der Thorsten schon getan.

    Ich sehe aktuell nur eine Möglichkeit. Die "herausragende"
    Qualität von RIA schneller zu bringen, so dass das Ausland
    auch im Lizenzmarkt (finanzielles) Interesse anmeldet.

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    54
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Wir bringen die Menge an Bücher mit,
    die die Künstler signieren wollen!
    Davon konnte ich mich überzeugen . ....hatte gestern das große Vergnügen nicht nur ein paar junger Leser, die RIA mögen zu treffen, sondern auch die Chance mir von Ingo Römling meine Gesamtausgabe von Malcom Max mit einer wunderschönen Charisma signieren zu lassen....Glaubt mir die Zeichnungen im Comic sind um ein vielfaches besser, als man aus den Leseproben schließen könnte...Ebenfalls ein sehr toller Comic...

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    54
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Neue Künstler mit neuen Serien starten selbst bei den
    großen Häusern in Frankreich oft mit Startauflagen von
    ca. 5.000 Exemplaren. Mit vielleicht 500 Luxusexemplaren
    versucht man da zusätzliches Geld zu generieren.
    Aber auch das hat der Thorsten schon getan.

    Ich sehe aktuell nur eine Möglichkeit. Die "herausragende"
    Qualität von RIA schneller zu bringen, so dass das Ausland
    auch im Lizenzmarkt (finanzielles) Interesse anmeldet.
    Danke für deine ehrlichen Comments und Hinweise!

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    54
    Zitat Zitat von TheDuck Beitrag anzeigen
    Die Frage ist halt, ob überbordender Perfektionismus am Ende nicht zu einer Last wird, wenn das Produkt schlussendlich nie erscheint - denn dann kann sich der Käufer und Konsument auch kein Bild davon machen, wie toll das Produkt geworden wäre.
    Du hast natürlich recht, wenn Perfektionismus dazu führt, dass man etztendlich an seinen eigenen Ansprüchen scheitert und man meint, dass das, was man geschaffen hat, nicht reicht, kommt man nie zu einem Ende. Das darf natürlich nicht passieren. Aber ein Mindestmass an Qualität muss gewährleistet sein (Story plus Zeichnungen müssen den Leser/Innen schon in seinen Bann ziehen) sonst will niemand die Geschichte lesen.

  7. #57
    Als Alternative kann man auch die Herangehensweise von Jeff Smith (Bone, Rasl) sehen.
    Immer wieder neue Versionen des "gleichen" Comics. Immer wieder überarbeitet und neu zusammengestellt. Eben bis die eigenen Ansprüche erfüllt sind und man auch Geld lukriert um davon Leben zu können und der Fanbase immer was Neues/Altes zum Lesen gibt.

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    54
    Ich war i. Ü. am Freitag Abend zur Planung/Bearbeitung des 3. Bandes eingeladen. Das war sehr interessant.

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    54
    Wer sich für RIA interessieren möchte oder gerne ein paar Infos haben möchte, sollte sich folgende Websites einmal ansehen:
    1) https://community.lightclan-chronicles.com
    Dort läuft noch bis zum 28.02.2017 die Beta Phase. Während dieser Zeit kann man sich kostenlos registrieren. Wer gerne weitere Infos zum Stand der Entwicklung des 3. Bandes haben möchte, kann gegen eine Spende weiterhin in der Community bleiben.
    2) Besucht doch auch mal die Facebook Seite unter https://www.facebook.com/LightclanChronicles/
    Ich finde es lohnt sich.

    Im Übrigen auch ein anderer alter Bekannter, Daniel Schreiber hat nach mehreren Jahren (er ist nicht hauptberuflicher Comiczeichner) die Zeit gefunden den 3. Band von Anna's Paradies, wie versprochen, abzuschließen, welcher im Mai 2017 bei Splitter erscheinen wird. Sehr schön......

  10. #60
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.979
    Gibt es was neues zum 3.Band ?

  11. #61
    Mitglied Avatar von Apobandicoot
    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    1.279
    Blog-Einträge
    1
    Gibt neue Informationen? Ich habe auf allen möglichen Kanälen das Projekt angeschrieben und keine Antwort erhalten. Weiß sonst vielleicht jemand etwas ?

  12. #62
    Projekt Ria schaut leider echt tot aus. Echt schade um diese Serie da sie wirlich eine enorme Qualität hat.

  13. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.163
    Also ein typisches deutsches Comicprojekt.

  14. #64
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    10.418
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Also ein typisches deutsches Comicprojekt.
    Sehe ich auch so.
    Wenn ich bedenke, wieviel Gas Thorsten Kieker in Erlangen gegeben hat. Zeichenmarathon. Den ganzen Tag am Stand und einen Comic nach dem anderen signiert. Ich konnte ihm sogar noch zwei Alben in die Hand drücken, weil ich für Splashcomics unterwegs war, die er morgens zwischen aufstehen, frühstücken und zur Messe gehen gemacht hat... (Hatte er damals bei Facebook gepostet)
    Und nu, kimmet gar nix mehr... Schade, echt schade!!!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.951
    Ria ist am Perfektionismus und Verzettelung gestorben. Trotzdem bekommt auch Myre wieder eine Chance von mir.

  16. #66
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.463
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so.
    Wenn ich bedenke, wieviel Gas Thorsten Kieker in Erlangen gegeben hat. Zeichenmarathon. Den ganzen Tag am Stand und einen Comic nach dem anderen signiert. Ich konnte ihm sogar noch zwei Alben in die Hand drücken, weil ich für Splashcomics unterwegs war, die er morgens zwischen aufstehen, frühstücken und zur Messe gehen gemacht hat... (Hatte er damals bei Facebook gepostet)
    Und nu, kimmet gar nix mehr... Schade, echt schade!!!
    Ich hab sogar noch das Softcover-Album (mit Zeichnung), dass er im Eigenverlag herausgegeben hatte (mit anderen Dialogen) und erinnere mich an die ganzen Aufbauten am Stand mit den "Augmented Reality"-Spässken.
    Aber ja, ist nicht das erste ambitionierte deutsche Projekt, dass am eigenen Anspruch zugrunde gegangen ist.

  17. #67
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Ria ist am Perfektionismus und Verzettelung gestorben. Trotzdem bekommt auch Myre wieder eine Chance von mir.
    Gerade wenn man das Crowdfunding von Myre sieht, wo fast 40.000 Euro aufgestellt worden sind, verstehe ich echt nicht warum das bei RIA nicht auch versucht wurde. Aber "verzettelt" trifft es wahrscheinlich ab Besten.

  18. #68
    Mitglied Avatar von Apobandicoot
    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    1.279
    Blog-Einträge
    1
    Man hat ja ein crowdfunding für diese große Artwork Ausgabe gemacht. Mich wundert es ein wenig, dass man, welchen Kommunikationsweg auch wählt, keine Antwort erhält.

  19. #69
    http://www.comic.de/2017/05/genre-ku...de-in-germany/

    Mehr habe ich nicht gefunden. Angesichts der diversen professionellen Internetauftritte verwundert es schon ein wenig, dass Thorsten Kiecker "abgetaucht" ist - so hat es jedenfalls den Anschein.

  20. #70
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.030
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Also ein typisches deutsches Comicprojekt.
    Also wenn etwas KEIN typisch deutsches Comicprojekt ist, dann "Ria". Welcher deutsche Comiczeichner kann einen Comic im eigenen Studio extrem arbeitsteilig erstellen?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  21. #71
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    10.418
    Er bezog sich auf den vorzeitigen Abbruch. Auch wenn nichts offizielles verkündet wurde, kann man davon ausgehen...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  22. #72
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.207
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Angesichts der diversen professionellen Internetauftritte verwundert es schon ein wenig, dass Thorsten Kiecker "abgetaucht" ist - so hat es jedenfalls den Anschein.
    Jetzt, wo du's sagst ... Seine von mir abonnierten Seiten auf Facebook sind alle weg. Die zu Ria, die zu seinem Studio, sogar seine private.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  23. #73
    Mitglied Avatar von Apobandicoot
    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    1.279
    Blog-Einträge
    1
    Genau das meinte ich. Instagram, Facebook. Alles weg

  24. #74
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.979
    Was für ein Abgang ...

  25. #75
    Mitglied Avatar von Apobandicoot
    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    1.279
    Blog-Einträge
    1
    Weiß vielleicht das Splitter Team mehr oder könnte evtl bitte Informationen "besorgen?😯

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •