Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 80
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    55

    Lightbulb Ria - Die Lichtklan-Chroniken Band 3 in Arbeit

    Gestern Abend habe ich mit den Künstlern/Machern von Ria gesprochen. Wir haben uns sehr lange und ausgiebig unterhalten. Natürlich wollte ich wissen, wie es um Band 3 dieses aussergewöhnlich schönen Comics steht. Soviel sei schon einmal an dieser Stelle verraten: Die Serie ist NICHT auf Eis gelegt! Es gab auch keinen Streit zwischen den Künstlern, die an Band 1+2 mitgewirkt haben. UND DAS BESTE: Die Arbeiten an Band 3 haben bereits begonnen.

    In Kürze mehr!
    Geändert von chr1skol1 (26.11.2016 um 20:07 Uhr) Grund: Grammatikalischer Fehler

  2. #2
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    10.801
    Tja, egal! Die sind schon seit Jahren dran. Da wird in den nächsten zwei Jahren nix kommen.

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    55
    Ähnlich, wie bei Hermann, der gerne mit seinem Sohn Yves H. zusammenarbeitet, werden in Band 3 Thorsten Kieker und sein Sohn die Geschichte um Ria fortsetzen.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    55
    Es gab Gründe, warum die Geschichte nicht, wie ursprünglich geplant umgesetzt, bzw. warum sie verschoben wurde. Außerdem haben mir die beiden Material gezeigt. Kennst du die Geschichte? Du weißt schon, wie aufwendig, auch zeitaufwendig es ist einen Comic dieser Komplexität zu machen. Du kannst davon ausgehen, dass ein Band unter idealen Voraussetzungen mindestens 1 Jahr dauert. Dafür muss 1) Geld da sein und 2) die Leute müssen sich ausschließlich auf den Comic konzentrieren können, bzw. auf Mitarbeiter zugreifen können, die sie unterstützen, was aber wieder zu Punkt 1) führt. Aber du hast Recht, es wird noch etwas dauern. Das liegt auch daran, dass in Deutschland kein Künstler/Autor/Zeichner alleine durch Comics seinen Lebensunterhalt finanzieren kann. Das bedeutet, dass das Zeichnen, das Erzählen einer Comicgeschichte neben deinem Daily Job laufen muss. Die Frage, die daraus resultiert ist, wie können wir in Deutschland Talente fördern? Was kann man machen, damit Projekte, wie Ria und auch andere besser umgesetzt werden können. Wir haben noch keinen (großen und finanzstarken) Markt, wie in Belgien und Frankreich.
    Geändert von chr1skol1 (27.11.2016 um 09:56 Uhr) Grund: Fehler

  5. #5
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    10.801
    Ich bin von Anfang an dabei und habe auch das Crowdfunding unterstützt, aber vier Jahre sind seit Band 2 vergangen, jetzt nochmals ein bis zwei oder gar drei Jahre! Glaubst du ernsthaft, dass annähernd so viele Exemplare verkauft werden, wie von Band 1 oder 2?
    Viele werden die Serie aus den Augen verlieren, weil sie sich nicht so mit diesem Medium beschäftigen wie wir!

    Und gerade weil Fabian Schlaga aus Kassel kommt, habe ich das Projekt unterstützt. Schade, dass er nicht bis zum Ende geblieben ist... Naja, nun macht er in den USA Karriere. Sei ihm gegönnt...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  6. #6
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.936
    Vielleicht steige ich hier ein, wenn die Serie komplett vorliegt.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Ich bin von Anfang an dabei und habe auch das Crowdfunding unterstützt, aber vier Jahre sind seit Band 2 vergangen, jetzt nochmals ein bis zwei oder gar drei Jahre! Glaubst du ernsthaft, dass annähernd so viele Exemplare verkauft werden, wie von Band 1 oder 2?
    Viele werden die Serie aus den Augen verlieren, weil sie sich nicht so mit diesem Medium beschäftigen wie wir!

    Und gerade weil Fabian Schlaga aus Kassel kommt, habe ich das Projekt unterstützt. Schade, dass er nicht bis zum Ende geblieben ist... Naja, nun macht er in den USA Karriere. Sei ihm gegönnt...

    C_R
    Da gebe ich dir vollkommen Recht. Vier Jahre ist eine sehr lange Zeit. Aber manchmal wird man im Leben mit Ereignissen konfrontriert, die einem die Planung durcheinanderhauen. So ist das in diesem Fall gewesen. Ich würde es den beiden sehr gönnen, wenn nach Fertigstellung der Bände sich ein ähnlicher Erfolg einstellt, wie zu Beginn der Reihe. Aber dafür ist es unermeßlich, dass die Geschichte wieder in das Blickfeld der einstigen und vielleicht neuen Leser rückt. Wenn wir ein wenig Werbung dafür machen, könnte das schon helfen.
    @Karriere in der USA
    Natürlich, dass sei ihm in jedem Falle gegönnt.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Vielleicht steige ich hier ein, wenn die Serie komplett vorliegt.
    Schaue einfach mal bei Gelgenheit in einen Band bei deinem Comic Händler rein. Ich bin mir sicher, dass er dir gefallen wird.

  9. #9
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.936
    Tut er. Hab ich schon längst getan, damals als Band 1 rauskam.

  10. #10
    Es war ja auch die Rede davon das Band 1 und 2 nochmal überarbeitet werden.
    Schade das da nichts mehr gekommen ist, denn RIA war durchaus eine Hammer Comicserie.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.250
    Hatte damals gedacht , als ein von Anfang an International angelegtes Projekt wäre es dadurch etwas einfacher , durchdachter und chancenreicher gewesen es irgendwie erfolgreich zu bewerkstelligen und zu schaffen gewesen.

    Damals bei Chronik der Unsterblichen bei Ehapa waren es ja ganz ähnliche Gründe , bis dann der Schweizer Verlag Paquet sich dem still gestandenen und später sogar neuer Projekte der Künstler erfolgreich annahm und so die Künstler davon leben bzw. weiterarbeiten konnten.

    Verstehe gleichzeitig aber auch, das man möglichst unabhängig und ohne Einflussnahme von anderen bei seinem "Baby" sein möchte
    Geändert von Huckybear (29.11.2016 um 11:17 Uhr)

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Hatte damals gedacht , als ein von Anfang an International angelegtes Projekt wäre es dadurch etwas einfacher , durchdachter und chancenreicher gewesen es irgendwie erfolgreich zu bewerkstelligen und zu schaffen gewesen.

    Damals bei Chronik der Unsterblichen bei Ehapa waren es ja ganz ähnliche Gründe , bis dann der Schweizer Verlag Paupet sich dem still gestandenen und sogar neuer Projekte der Künstler erfolgreich annahm und so die Künstler davon leben bzw. weiterarbeiten konnten.

    Verstehe gleichzeitig aber auch, das man möglichst unabhängig und ohne Einflussnahme von anderen bei seinem "Baby" sein möchte
    Die Probleme mit denen Comic Künstler umgehen müssen sind die, dass die Verträge, wie bei einem Werkvertrag sind. Das bedeutet, dass der/die Künstler ein Werk erst fertigstellen muss/müssen, bevor er/sie dafür Geld erhalten. In den wenigsten Fällen wird ein Projekt von Anfang an finanziell so unterstützt, dass sich die Künstler allein auf ihre Arbeit am Werk konzentrieren können.
    Es wäre überaus hilfreich, wenn es auch bei Comics eine 'Comic Förderanstalt', wie beim Film die Filmförderungsanstalt (FFA), geben würde. Idelaerweise europaweit. Was intergalaktisch fantastisch wäre, wäre, wenn sich die Verlage zu einer Investitionsgemeinschaft, unterstützt durch die EU, zusammenfinden könnten, um Künstler zu unterstützen.....Wenn es so etwas gäbe, könnte man den gerade den deutschen Comicmarkt so richtig aufmischen und boosten.
    Geändert von chr1skol1 (29.11.2016 um 08:05 Uhr)

  13. #13
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.936
    Das birgt aber auch die Gefahr, daß übermäßig viel "Müll" produziert wird. Viele Film-Fördergelder werden auch "versenkt". Man muss sich nur mal die Liste der geförderten Filme anschauen. Von 90% hat man noch nie was gehört und die erfolgreichen Produktionen sind häufig ausländischer Natur (Bridge of Spies).

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.480
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von chr1skol1 Beitrag anzeigen
    Die Probleme mit denen Comic Künstler umgehen müssen sind die, dass die Verträge, wie bei einem Werkvertrag sind. Das bedeutet, dass der/die Künstler ein Werk erst fertigstellen muss/müssen, bevor er/sie dafür Geld erhalten.
    ist im Endeffekt dasselbe Problem, das auch Romanautoren haben - wird dort üblicherweise duch Vorschüsse gelöst.
    Von geförderten Comics halte ich, auch angesichts der vielen selbstrefentiellen, larmoyanten, autobiografischen Graphic Novels, nichts.
    Zwischen Paranoia und Überwachungswahn: "Beobachtet!" - demnächst in der extradicken 50. Horrorschocker-Jubiläumsausgabe!

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  15. #15
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von chr1skol1 Beitrag anzeigen
    Die Probleme mit denen Comic Künstler umgehen müssen sind die, dass die Verträge, wie bei einem Werkvertrag sind. Das bedeutet, dass der/die Künstler ein Werk erst fertigstellen muss/müssen, bevor er/sie dafür Geld erhalten. In den wenigsten Fällen wird ein Projekt von Anfang an finanziell so unterstützt, dass sich die Künstler allein auf ihre Arbeit am Werk konzentrieren können.
    Das ist "für Splitter" nicht richtig!

    Jeder unserer Künstler, der mit uns eine
    Splitter-Eigenproduktion stemmt und uns
    nach einer Vorkasse fragte, hat sie
    bisher auch bekommen.

    Im Gegenteil, wenn wir mitbekommen, dass
    Geld keine unwichtige Rolle spielt, dann
    bieten wir diese sogar aktiv an!

    Es gab bei uns auch Künstler, die wir bezahlten
    von denen wir nie einen Comic bekamen.

    Sei es, wie es sei! Natürlich ist das Geld dann
    - an der Arbeit bemessen - immer noch meist
    zu knapp um davon leben zu können.

    Hier jedoch ist (weltweit geltend) der Verkauf
    der Masstab für das letztendliche Einkommen.
    Daran können wir wenig ändern.

    Wo wir es können tun wir es. Selbstverständlich
    werden auch alle unser Eigenproduktionen im
    Sinne der Künstler nach aufgelegt und bei jedem
    passenden Kontakt im Ausland angeboten.

    ----------

    Und wie ist das bei RIA?

    Nun - dies ist auf Wunsch des Künstlers - eine reine
    Lizenz, da er "gleichzeitig" eigene Vorab-und/oder
    Luxusausgaben herausbrachte und jede internationale
    Vermarktung selbst in die Hand nahm.

    Geplant ist (oder war) auf deren Seite auch mehr
    das Studio, als eine künstlerische individuelle Karriere.
    Hinter RIA stehen auch Konzepte für den e-Markt
    (interaktiv, Film, augmented Reality, Spielemarkt etc.).
    Man könnte den Comic auch als eine "Unterlizenz"
    betrachten.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.937
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    ist im Endeffekt dasselbe Problem, das auch Romanautoren haben - wird dort üblicherweise duch Vorschüsse gelöst.
    Von geförderten Comics halte ich, auch angesichts der vielen selbstrefentiellen, larmoyanten, autobiografischen Graphic Novels, nichts.
    Jetzt bitte noch mal in Deutsch für den durchschnitts Gebildeten, Danke.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    6.343
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Jetzt bitte noch mal in Deutsch für den durchschnitts Gebildeten, Danke.
    Nicht jeder Pups, der einen selbst drückt, interessiert den anderen. Es sei denn, er erblickt das Licht der Welt. Und dann wirst auch noch mit Steuergeldern gefördert...

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.937
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Nicht jeder Pups, der einen selbst drückt, interessiert den anderen. Es sei denn, er erblickt das Licht der Welt. Und dann wirst auch noch mit Steuergeldern gefördert...
    Huxley du bist so gut zu mir :-)
    Du meinst ich soll gefälligst selber machschauen und mich schlau machen?!

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.937
    So jetzt im schönen Erding angekommen und rein in den Termin. Wenn alles gut klappt mach ich später noch den Nikolaus im Forum ;-)

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    6.343
    Was willst du nachsehen? FilthyAssistant kann auf die vielen weinerlichen, ichbezogenen und für die Masse uninteressanten Graphic Novels verzichten, die noch dazu gefördert werden sollen. Ich übrigens auch.
    Um Ria ist es jedoch wirklich schade. Keine Frage, wenn alles nebenbei als Hobby gemacht werden soll und man von der Arbeit nicht wirklich leben kann, macht es weniger Spaß. Da in Deutschland zu wenige Menschen Comics kaufen, bleibt das für die Künstler ein Teufelskreis. Da kann das Produkt auch massenkompatibel sein, wenn es die Bauern nicht kennen, kaufen sie es nicht. Da keine Vorabveröffentlichung von Ria in Fix und Foxi, ZACK oder Yps stattfindet, läuft das weitestgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
    So, muss wieder weiter schaffen.

  21. #21
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.045
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Huxley du bist so gut zu mir :-)
    Du meinst ich soll gefälligst selber machschauen und mich schlau machen?!
    Nein, er hat es dir auf deutsch erkärt, wie gewünscht

  22. #22
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Da keine Vorabveröffentlichung von Ria in Fix und Foxi, ZACK oder Yps stattfindet, läuft das weitestgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
    Du redest aber auch nur von den Siebzigern!?
    Also einer theoretischen Möglichkeit in einer
    grundsätzlich ganz anderen Welt!

    Heutige Vorveröffentlichungen in den bekannten
    Magazinen haben "Null" Effekt!

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    6.343
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Du redest aber auch nur von den Siebzigern!?
    Also einer theoretischen Möglichkeit in einer
    grundsätzlich ganz anderen Welt!
    Ja, eh. Wo Huxley steht, ist mit Dosen von Sarkasmus zu rechnen. Sollte eine kleine Reminiszenz an die "Rudi Carrell - Parellelwelt" gewesen sein.
    Aber so eine Investitionsgemeinschaft der großen Verlage wäre doch was. Ein großes Comic-Magazin gemeinsam schaffen und deutschen Künstlern Chancen bieten. Und RIA vorveröffentlichen. Und wöchentlich an den Kiosk damit. Warum nicht?

  24. #24
    Mitglied Avatar von Apobandicoot
    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    1.411
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Aber so eine Investitionsgemeinschaft der großen Verlage wäre doch was. Ein großes Comic-Magazin gemeinsam schaffen und deutschen Künstlern Chancen bieten. Und RIA vorveröffentlichen. Und wöchentlich an den Kiosk damit. Warum nicht?
    Oh...bitte nicht die Diskussion, die wir bei einem anderen Verlag als Dauerschleife im dortigen eigenen Paralleluniversum hatten. Bitte, bitte nicht :-O

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.937
    Huxley plant ganz klar einen Anschlag auf den Forums Server.
    Das er jetzt die Magazin Karte ins Spiel bringt hätte ich mir selbst bei den hinterlistigsten Gedanken nicht vorstellen können. Gefahr aus Österreich...

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •