Logo Beez, drei kleine Bienchen

Pfad: Home Forum

 
Seite 8 von 15 ErsteErste 123456789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 176 bis 200 von 368
  1. #176
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Ah, dieser Thread! Memories ...

    Noch einige Jahre magazinlose Zeit. Durchhalten!

  2. #177
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.398
    Ich habe mir gerade die großen Diskussionsrunden der Verlage und Händler in Erlangen angesehen. Ich fasse mal zusammen:

    "Boom? Welcher Boom?" Das Umsatzwachstum kommt nur von Fortsetzungen oder Neuauflagen von vor Jahrzehnten eingeführten Marken. Ein neuer Comic lässt sich in fünfstelliger Auflage nur noch durch die Presse verkaufen, Fortsetzungen werden dort nicht mehr rezensiert. Der Graphic Novel-Trend ist bereits vorbei und hat keine neuen Sammler gebracht. Mosaik verkauft stabil jeden Monat 75.000 Exemplare dank einer treuen Stammkundschaft, hat also als Produkt für Kinder mehr erwachsene Kunden als Kinder. Solches hat Ehapa vom LTB auch schon verkündet, das jetzt vom Jubiläum profitiert. Und der größte Comic-Vertrieb wird vom "Pessimist vor dem Herrn" geführt.

    Comic-Händler gibt es nur noch in wenigen Großstädten. Um so einen Laden zu eröffnen, muss man erst mal eine sechsstellige Summe investieren. Rechnen tut sich das Ganze nur in einem Einzugsgebiet mit 2 Millionen Bewohnern, weil nur 0,1 % der Bevölkerung überhaupt Comics kaufen. Comics zu verkaufen ist schwierig und sehr beratungsintensiv.
    Geändert von Mark O. Fischer (23.06.2018 um 18:49 Uhr)
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    "Große Denker diskutieren Ideen, mittelmäßige Denker diskutieren Ereignisse, Kleingeister diskutieren über andere Menschen." (Eleanor Roosevelt)

    "Ein Mann lebt entweder das Leben, das für ihn bestimmt ist. Er setzt sich mit aller Kraft dafür ein, oder er… er dreht ihm den Rücken zu und fängt an zu verdorren." (Dr. Phillip Boyce)

  3. #178
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.239
    Comics zu verkaufen, die nie erschienen sind, ist noch schwieriger.

  4. #179
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.480
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Ich habe mir gerade die großen Diskussionsrunden der Verlage und Händler in Erlangen angesehen. Ich fasse mal zusammen: (...)

    (...) Der Graphic Novel-Trend ist bereits vorbei und hat keine neuen Sammler gebracht.
    Es wurde aber auch gesagt, dass es mit "Der Urspung der Welt" und "Der nasse Fisch" sehr erfolgreiche Graphic Novels gibt.

  5. #180
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Wo kann man sich die großen Diskussionsrunden der Verlage und Händler in Erlangen (2018) ansehen?

  6. #181
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.398
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Wo kann man sich die großen Diskussionsrunden der Verlage und Händler in Erlangen (2018) ansehen?
    http://www.comicforum.de/showthread....43#post5438843
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    "Große Denker diskutieren Ideen, mittelmäßige Denker diskutieren Ereignisse, Kleingeister diskutieren über andere Menschen." (Eleanor Roosevelt)

    "Ein Mann lebt entweder das Leben, das für ihn bestimmt ist. Er setzt sich mit aller Kraft dafür ein, oder er… er dreht ihm den Rücken zu und fängt an zu verdorren." (Dr. Phillip Boyce)

  7. #182
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Also 1 x die "Elefantenrunde" Verlage und 1 x die Händlerrunde über Comic-Fachhandel im 21. Jahrhundert? Oder noch mehr?

  8. #183
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Teilweise schlecht zu verstehen. Und lang! Gibt wohl keine schriftlichen Auswertungen? Mal sehen, ob ich heute Nacht dazu komme.

  9. #184
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.398
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Also 1 x die "Elefantenrunde" Verlage und 1 x die Händlerrunde über Comic-Fachhandel im 21. Jahrhundert?
    ja
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    "Große Denker diskutieren Ideen, mittelmäßige Denker diskutieren Ereignisse, Kleingeister diskutieren über andere Menschen." (Eleanor Roosevelt)

    "Ein Mann lebt entweder das Leben, das für ihn bestimmt ist. Er setzt sich mit aller Kraft dafür ein, oder er… er dreht ihm den Rücken zu und fängt an zu verdorren." (Dr. Phillip Boyce)

  10. #185
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Hab's gerade noch mal mit der Händlerrunde versucht, musste aber abbrechen. Der Moderator (M. J.) ist bereits schlecht zu verstehen, Frieder Maier dann gar nicht mehr. Was ich von beiden Videos vom Anfang mitbekommen habe:

    2017 war das umsatzstärkste Jahr bisher.

    BOOM oder DOOM
    "Saddle up"

  11. #186
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.830
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Hab's gerade noch mal mit der Händlerrunde versucht, musste aber abbrechen. Der Moderator (M. J.) ist bereits schlecht zu verstehen, Frieder Maier dann gar nicht mehr. Was ich von beiden Videos vom Anfang mitbekommen habe:

    2017 war das umsatzstärkste Jahr bisher.

    BOOM oder DOOM
    Das sagt aber noch nix bzgl. Gewinn oder Auflagenstärke aus . Interessant wäre auch mal zu erfahren , welche Titel die 2./3. Auflage erfahren haben.

  12. #187
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Das sagt einiges aus. Die Kunden geben so viel Geld wie noch nie aus. Und die Branche kommt damit nicht klar?
    "Saddle up"

  13. #188
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.341
    Blog-Einträge
    1
    Ich hab mir die Verlagsrunde auch angesehen. Anscheinend liegt Düsseldorf comicmäßig echt in einem Paralleluniversum. Während die davon redeten, dass immer mehr Comics (nicht nur Mangas) im Buchhandel zu finden wären, reduziert hier die Bahnhofsbuchhandlung ihr Albenangebot immer weiter. Manga nehmen jetzt endgültig die ganze hintere Wand ein, die LTBs sind teilweise in das bisherige (HC-)Alben- und Graphic-Novels-Regal abgewandert und nehmen denen Platz weg. Manche Verlage wie Splitter (!) sind ganz aus dem Angebot verschwunden. Ein ähnliches Bild in der großen Mayerschen an der Kö. Da wurde die Auslagefläche der klassischen Alben in den letzten Jahren ständig reduziert und beim letzten Umräumen die Flächen mit Frontcoverpräsentation (nennt man das so?) zur Hälfte durch Geschenk- und Humorbücher ersetzt. Comicläden gibt es seit Anfang des Jahres noch genau einen (in einer wachsenden Stadt mit inzwischen um die 600.000 Einwohnern). Wo also ist der Boom?

  14. #189
    Hier im Ruhrgebiet!

    12 Comicläden im Umkreis von 50 Km.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  15. #190
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.356
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Ich hab mir die Verlagsrunde auch angesehen. Anscheinend liegt Düsseldorf comicmäßig echt in einem Paralleluniversum. Während die davon redeten, dass immer mehr Comics (nicht nur Mangas) im Buchhandel zu finden wären, reduziert hier die Bahnhofsbuchhandlung ihr Albenangebot immer weiter. Manga nehmen jetzt endgültig die ganze hintere Wand ein, die LTBs sind teilweise in das bisherige (HC-)Alben- und Graphic-Novels-Regal abgewandert und nehmen denen Platz weg. Manche Verlage wie Splitter (!) sind ganz aus dem Angebot verschwunden. Ein ähnliches Bild in der großen Mayerschen an der Kö. Da wurde die Auslagefläche der klassischen Alben in den letzten Jahren ständig reduziert und beim letzten Umräumen die Flächen mit Frontcoverpräsentation (nennt man das so?) zur Hälfte durch Geschenk- und Humorbücher ersetzt. Comicläden gibt es seit Anfang des Jahres noch genau einen (in einer wachsenden Stadt mit inzwischen um die 600.000 Einwohnern). Wo also ist der Boom?
    Düdo ist in der Tat speziell. Hier ist Deutschlands größtes Einzelbuchhaus neben Dussmann verschwunden - und keiner weiß so recht wohin der Umsatz gegangen ist. Das war eigentlich die Chance für die Mayersche und die Bahnhofsbuchhandlung. Leider versucht es die eine (Mayersche) mit ihrem Standardkonzept und die wirklich für eine Bahnhofsbuchhandlung herausragende Buchhandlung ist leider von privater Hand zu Valora gewechselt. Da wird jetzt erst mal alles glatt gebürstet und am Ende steht große Langeweile.
    Bibabuze pflegt noch Graphic Novel, ansonsten würde in den Stadtteil vermutlich am ehesten ein Comicladen passen, vielleicht noch nach Flingern.

  16. #191
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Comic-Händler gibt es nur noch in wenigen Großstädten. Um so einen Laden zu eröffnen, muss man erst mal eine sechsstellige Summe investieren. Rechnen tut sich das Ganze nur in einem Einzugsgebiet mit 2 Millionen Bewohnern, weil nur 0,001 % der Bevölkerung überhaupt Comics kaufen. Comics zu verkaufen ist schwierig und sehr beratungsintensiv.
    Habe ich mich jetzt vor lauter Lachen über diese Untergangspropheten verrechnet? 0,001% sind bei 2 Millionen 20 Leutchen.
    Bei 100 Millionen im deutschsprachigen Raum kommen wir dann auf viele Comickäufer?
    1000?
    Mark, wie kalkulierst du? Erlangen, nur ein Fake?
    Kein Wunder, dass die Branche nicht mehr klar kommt. Bei nur 1000 Käufern. Deutschland ist schon geil.

  17. #192
    Es kommt noch viel schlimmer. Deutschland hat "nur" ca 82 Mio Einwohner. Somit gibt es nur 820 Käufer.

  18. #193
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    191
    Das der stationäre Handel stark unter der Online-Konkurrenz leidet ist sicherlich keine Neuigkeit.

    Und wo kommt die (jetzt) 0,1% her? Eigene Erfahrung oder belegbare Zahlen?

  19. #194
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Es kommt noch viel schlimmer. Deutschland hat "nur" ca 82 Mio Einwohner. Somit gibt es nur 820 Käufer.
    Deshalb schrob ich auch vom deutschsprachigen Raum. Es ist wohl in Deutschland noch schlimmer. Im Wiener Raum mit 2.000.000 Leuten halten sich 10 Comicläden. Eigentlich kaufen in Deutschland insgesamt nur ca. 500 Leute Comics.
    Ich sehe es aber mittlerweile auch so, dass man Comics sehen muss, um sie in einem Laden kaufen zu können. Irgendwas läuft schief. Es gibt kein gescheites Magazin. In Wirklichkeit brauchen wir mehrere. Nur so kann die Vielfalt präsentiert werden.

  20. #195
    Zitat Zitat von huxley Beitrag anzeigen
    deshalb schrob ich auch vom deutschsprachigen raum. Es ist wohl in deutschland noch schlimmer. Im wiener raum mit 2.000.000 leuten halten sich 10 comicläden. Eigentlich kaufen in deutschland insgesamt nur ca. 500 leute comics.
    Ich sehe es aber mittlerweile auch so, dass man comics sehen muss, um sie in einem laden kaufen zu können. Irgendwas läuft schief. Es gibt kein gescheites magazin. In wirklichkeit brauchen wir mehrere. Nur so kann die vielfalt präsentiert werden.

    (Der Grins-Smiley funktioniert leider nicht)
    Geändert von Zardoz (23.06.2018 um 19:59 Uhr)

  21. #196
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Irgendwas läuft schief.
    Man darf zunächst gespannt sein, wie der deutsche Comic-Markt - vor allem der Alben-Markt - per 31.05.2020 aussehen wird.

    Welche Impulse sind vom diesjährigen Comic-Salon Erlangen ausgegangen?

    Hat jemand die großen Diskussionsrunden der Verlage und Händler zu Ende gesehen?
    Geändert von Pickie (24.06.2018 um 08:12 Uhr)
    "Saddle up"

  22. #197
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Es war schon auch sehr warm in Erlangen, aber wie die da saßen, hätte ich nur zweien oder dreien ein Comic-Album abgekauft.
    Geändert von Pickie (24.06.2018 um 08:40 Uhr) Grund: Duden-Regel 78

  23. #198
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.480
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Man darf zunächst gespannt sein, wie der deutsche Comic-Markt - vor allem der Alben-Markt - per 31.05.2020 aussehen wird.
    Wann startest du dafür einen neuen Thread?

  24. #199
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Zitat Zitat von Hate Beitrag anzeigen
    Wann startest du dafür einen neuen Thread?
    "Saddle up"

  25. #200
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.473
    Sind die Comics in Deutschland nicht da, wo sie sein sollten? Kleine Auflagen für anspruchsvolle Kundschaft? Kein Fast Food mehr, sondern Slow Food? Musst Du halt suchen gehen, gibt's nicht an jeder Ecke.

Seite 8 von 15 ErsteErste 123456789101112131415 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •