Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716

    Drucke verbockt; onlinedruck.biz weigert sich, Fehler zu korrigieren

    Ich habe in den letzten Jahren ja viel geschwärmt von Frick Druck / Onlinedruck.biz, aber das haben sie jüngst alles zunichte gemacht. Ich wollte A5-Karten drucken lassen, um sie in Sets zu verkaufen (bei Cons mit vielen Studenten, die einfach nicht das Geld für vergoldete A3-Drucke locker haben), bekam die Probedrucke, sahen prima aus; ich adjustierte eine Handvoll Files noch nach, ließ den Rest dann in 500er Auflage drucken.

    Die Drucke sahen dann furchtbar aus. Hier eines von denen, die zweimal vom selben File gedruckt wurden - unten der Proof, oben der endgültige. Tierisch gesättigt, schwacher Kontrast, Details fehlen.


    Da ich bisher mit onlinedruck.biz nie Probleme hatte, bat ich um Neudruck. Die allerdings stellten sich tierisch an. Ließen sich den kompletten Plunder zuschicken und entscheiden dann: Nö, alles gut. Das liegt an der Cellophanierung. Das hätte ich berücksichtigen müssen.

    Quatsch mit Soße. Ich habe in den letzten 2 Jahren ungefähr 30 Druckerzeugnisse bei denen bestellt. Matt oder glänzend cellophaniert, ohne Cellophanierung, auf jedem erdenklichen Papier von Perlmutt bis Wurzelholz. Alles sah gut aus. Nie gab es Probleme. Leichte Abweichungen, ja, aber nie sowas. Jede meiner (sachlichen und umfassenden) Beschwerden per Mail haben sie abgebügelt.

    Hat jemand Erfahrungen oder Ideen, wie ich mein Geld zurückbekomme? Verbraucherschlichtungsstelle? PayPal?
    Geändert von Jenny (06.05.2016 um 19:04 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Marko
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Hamburg, wat sonst! :-D
    Beiträge
    4.640
    Hey Jenny!

    Ich kann Dir bzgl. der Geldfrage nicht helfen (sorry), möchte Dir aber sagen, dass ich ähnliche Probleme mit onlinedruck.biz hatte. Ich wollte mein Portfolio bei denen drucken lassen. Glücklicherweise hat mich mein Versuch nichts gekostest, da ich mir ein Probeheft kostenlos erstellen lassen konnte (was ich der Druckerei hoch anrechne). Leider waren die Farben dann aber so falsch, dass ich von einer Auflagenbestellung abgesehen habe.

    Ich hab das Heft mal fotografiert - links ist mein hauseigener Canon-Druck (so, wie es aussehen soll), und rechts ist das cellophanierte Heft der Druckerei:



    Das Probeheft ist gelbstichig (vor allem im unteren Bereich zu sehen), wodurch mein grau angelegter Hintergrund leider sehr hässlich-vergilbt rüberkommt, und die Rottöne sind versuppt. Im Grunde also ein ähnliches Ergebnis wie bei Dir. Ich hab den Umschlag, wie gesagt, cellophanieren lassen, aber innen sind die Seiten normal, und auch da ist der Gelbstich leider durchgängig.

    Ich fand das sehr schade und hab mich dann nach einer anderen Druckerei umgeschaut ...

  3. #3
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716
    Vermutlich hätte ich mich schon viel früher geärgert, wenn mich Gelbstiche stören würden - das war mir auch schon aufgefallen, aber da fast alle meine Sachen eher weich und warm sind, machten sich die Gelbstiche da eigentlich sogar recht gut. Aber stimmt; in den kalten Star Wars-Sachen störte es bei diesem Druck sehr.

    Bei welchem Printanbieter bist du mittlerweile gelandet?

  4. #4
    Mitglied Avatar von Marko
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Hamburg, wat sonst! :-D
    Beiträge
    4.640
    Ich hab mich noch zu keinem Auftrag überwinden können, weil die Druckerei, die mir zur Zeit am besten geeignet scheint (wirmachendruck.de), eine zu hohe Mindestauflage fordert (250 Stück - so viele Mappen verteile ich in einem Jahr nicht). Ich hatte da für einen Kunden schon mal Druckdaten erstellen dürfen und war sehr angetan vom Ergebnis: Der Umschlag war folienkaschiert matt und fühlte sich super an, und insgesamt war die Haptik der fertigen Broschüre super. Und die Farben waren korrekt.

  5. #5
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716
    Cool - bei denen habe ich mir grade ein Banner drucken lassen! Mal gucken, wie's aussieht.

    Für Karten werde ich wohl zu Moo abwandern. Die haben eine absolute Zufriedenheitsgarantie - happy oder Geld zurück (bzw Neudruck). Scheinen die auch wahrzumachen. Alles, was ich da bisher gedruckt habe, sah super aus. Was für mich an Moo am reizvollsten ist, ist, dass sie alles in beliebiger Variation drucken - 500 Visitenkarten, 30 Motive. 200 Postkarten - 20 Motive. Ohne Aufpreis. Total genial. Sonst musst du ja überall Sachen mit verschiedenen Motiven alles als neue Drucksache hochladen und wieder die Minimengen teuer bezahlen.

    Dafür hat Moo nur ein kleines Sortiment an Dingen, die sie drucken, und nur wenige Papier- und Veredelungsoptionen. Aber wenn ich mir mein Cellophandebakel ansehe, ist das vielleicht auch ein Vorteil.

  6. #6
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716
    Update: Nachdem ich gestern zweimal mit der Druckerei telefoniert habe und im 2. Telefonat mit einem Gespräch mit dem Abteilungsleiter bat (weil der Sachbearbeiterin nicht mehr zu entlocken war als "Mir sind die Hände gebunden"), und ich daraufhin den ganzen Nachmittag auf dessen Rückruf wartete, kam heute eine knappe Mail - wieder von der Sachbearbeiterin - mit der ebenso knappen Info, sie müssten die Reklamation weiter ablehnen. Farbveränderungen seien von mir bei Cellophanierung zu berücksichtigen.

    Unfassbar.

  7. #7
    Da hilft es wohl nur noch, sich an die Verbraucherschutzzentrale oder einen Anwalt zu wenden. Aber ob das weiter hilft, ist auch fraglich...

  8. #8
    Mitglied Avatar von Marko
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Hamburg, wat sonst! :-D
    Beiträge
    4.640
    Zitat Zitat von Jenny
    Farbveränderungen seien von mir bei Cellophanierung zu berücksichtigen.
    Das ist echt albern. Ich hab nochmal verglichen: Meine Innenseiten sind normales Bilderdruckpapier matt, ohne Cellophan, und die haben den gleichen Gelbstich wie der Umschlag. Ich kann keinen Farbunterschied sehen, der durch das Cellophan verursacht worden sein soll. Wohl aber ist die gesamte Mappe, wie gesagt, gelbstichig und in der Sättigung falsch ... und dafür als Portfolio für mich nicht verwendbar.

    Ich wundere mich echt, dass die sich so anstellen - gerade, weil Du ja eine gute Kundin bist. Naja, warst. Viel Glück auf jeden Fall!

  9. #9
    Ätzend sowas.
    Vielleicht ist es ein kleiner Trost, dass mir der Farbraum bei dem oberen sogar etwas besser gefällt. Aber das ist natürlich nur mein persönliches Farbempfinden und entschuldigt keinesfalls das Versagen besagter Druckerei.
    Allerdings sollte schon klar sein, dass ein (billiger) Digitaldruck natürlich nicht an die Brillanz eines Proofs heran reicht. Dennoch sollten die Farben nicht off sein. Wozu macht man denn dann einen Proof? Kann man sich dann ja auch gleich schenken.
    Ich hatte ein paar mal was bei Flyeralarm drucken lassen, da waren beide male die Farbräume korrekt, wenn auch etwas versuppt. Es war aber auch nur kaschiert. Da ich das Versuppen schon etwas antizipiert hatte (hatte guten Rat), habe ich nach dem Proof auf Gutdünken etwas gegengesteuert und so ist der Druck doch recht nah an dem Proof gelandet (bis auf die zu erwartende fehlende Schärfe). Im Farbraum gab es also keinerlei Verschiebung.
    Klingt für mich auch nach einer Ausrede, dass Cellophanierung den Farbraum dermaßen verändert...
    Geändert von jo b. (04.05.2016 um 12:33 Uhr)

  10. #10
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716
    Die haben auf ihrer Internetseite sogar ein Beispiel davon, wie Cellophanierung die Wirkung verändert. Dass glänzende Cellophanierung alles satter macht, weiß ich, da steuere ich auch immer schon in der Datei gegen, das geht wunderbar.

    Problem ist aber, dass das Beispielbild ein Gänseblümchen auf quietschgrüner Wiese vor strahlendblauem Himmel ist. Da sieht logischerweise das Beispiel für matte Cellophanierung genauso aus wie das Original, wenn's halt weder Tiefen noch sanfte Farben hat. Trotzdem war ich davon ausgegangen, dass die Probedrucke, die ich kriege, genauso aussehen wie die späteren Drucke. Es hat sich jetzt herausgestellt: Die Probedrucke sind überhaupt nicht cellophaniert! Das heißt, ich kaufe trotz Probedrucken die Katze im Sack. Wie bescheuert ist das denn?

    Ich habe mich jetzt an die Verbraucherschiedsstelle gewandt. Und nochmal bestellt - bei Moo.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    1.053
    Und Cellophanisierung verkrisselt und verwäscht Linien? Oder sieht das nur auf dem Photo so aus?
    Man is born naked, wet and hungry and screaming.
    Then everything gets worse (Autor unbekannt).

  12. #12
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716
    Angeblich ja. :/ "Matte Cellophanierung kann die Tieefen zurücktreten lassen." Oder so. Wie gesagt, dem Gänseblümchen sah man nichts an. Und um herauszufinden, dass der Probedruck nicht cellophaniert wird, musste ich (im Nachhinein) sehr lange sehr gezielt suchen.

    Die Schiedstelle kann nichts für mich tun, weil ich Wiederverkäufer und nicht Endverbraucher bin.

    Einen Anwalt ist die Sache auch nicht wert. Das wars dann wohl. Will jemand quietschbunte verwaschene Drucke?
    Geändert von Jenny (06.05.2016 um 19:01 Uhr)

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    1.053
    Wie schaut das Ganze denn hinterleuchtet aus? Also irgendwo, wo es auf die genaue Farbwiedergabe nicht so ankommt und man die klaren Linien nicht so gut sieht, z. B. bei ner HInterleuchtung durch ne offene Flamme (Teelicht/Laterne)? Könnte natürlich mit der Brennbarkeit Probleme machen...

    Bevor du den Packen ins Altpapier schmeisst, kann vielleicht ein Lehrer aus dem Fachbereich Kunst was damit anfangen, so in Sachen Overpainting oder als Grundlage für Collagen, im schlimmsten Fall für Silmarillion-Pinatas.

    ...

    .......


    ..............



    .......................




    Hey, eine Silmarillion-Pinata!
    Man is born naked, wet and hungry and screaming.
    Then everything gets worse (Autor unbekannt).

  14. #14
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716
    Hahaha! Für Teelichte ist das Papier zu dick, schätze ich.

    Ich hab schon überlegt, die bei Bestellungen als Extras mitzuschicken, und sie so zu verzieren wie Mark Hamill seine Star Wars-Autogrammkarten. So mit Sprechblasen wie "Wenn die mich vernünftig gedruckt hätten, wäre die Rebellion der Noldor nie passiert!"

    Altpapier wurde heute abgeholt. Wenn mir bis in vier Wochen nicht was eingefallen ist, gehen sie ins nächste. Aber ich schätze, sie werden.

    Bin gespannt auf die von Moo. Sollten nächste Woche kommen.

  15. #15
    SysFox in Teilzeit Avatar von Foxx
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.620
    Blog-Einträge
    16
    Hast Du Dir überlegt, das Ganze auf FB zu verbreiten und die Druckerei jeweils zu verlinken? Einfach den ganzen Vorgang, so wie er stattgefunden hat, in Deinen entsprechenden Networks chronologisch wiedergeben ... Ich wäre gespannt, wie schnell Du eine Reaktion hast.

  16. #16
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716
    Ich hab's gepostet und die Druckerei erwähnt, wie hier. Verlinkt habe ich nicht - sowas finde ich immer schlechten Stil. Und ganz offenbar finden die, die ganze Angelegenheit und mein Ärger sind voll und ganz unter ihrer Würde. Reagieren gar nicht mehr.

    Die Karten von Moo allerdings sind fantastisch. Zwei Sachen habe ich bei Wir-machen-Druck anfertigen lassen und auch die sind super. Nur für Cannae isses ärgerlich - das war vom Format her komplett auf Onlinedruck.biz ausgelegt. Das Format bietet so keine andere Druckerei an.

    Das Finanzielle ist zwar ärgerlich, aber am selben Tag wurde ich auf moviepilot, thinkgeek, und ungefähr acht anderen Seiten mit "Nerd" oder "Geek" im Titel geteilt und hatte das Geld inerhalb einer Woche dreifach wieder rein. Ich ärger mich nicht mehr und nehme das gute Karma.

    Abitur hat momentan eh Vorrang. -_- Da hab ich keine Zeit, mich noch mit Druckereien rumzuschlagen.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Marko
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Hamburg, wat sonst! :-D
    Beiträge
    4.640
    Abitur hat momentan eh Vorrang. -_-
    Viel Glück! Aber wird auch langsam mal Zeit.

  18. #18
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.716

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.