Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 68
  1. #26
    Gena-le SysOpin Avatar von Gena
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    3.705
    Nur zur Info: Ich habe hier mal richtig aufgeräumt und die ganzen OT-Beiträge in den ehemaligen Spannungsfeld-Thread verschoben. Der kann nun allgemein zur Kritik an unserem Sammelthread benutzt werden - oder halt für Diskussionen, die sich aufgrund von Inseraten ergeben. Ich werde den Thread im Startbeitrag auch noch einmal erwähnen. Es wäre schön, wenn die Kritik am Inserat und die Kommentare an den Inserenten sachlich und konstruktiv bleiben würden.

    Und noch etwas: Moderatoren sind auch nur Menschen. Wir geben uns hier mühe, für ein angenehmes Klima zu sorgen. Moderatorinnen als "süß" oder "pingelig" zu bezeichnen, trägt nicht gerade zu einem positiven Forenklima bei. Wir können auch anders, halten Verwarnungen oder Sperren aber nur für das letzte Mittel der Moderation. Kritik ist immer willkommen (ob per PN, als Meldung oder in einem Thread), der Ton sollte aber respektvoll sein.
    Die Kreativ-Foren des CFs. ||| Jeden Donnerstag und Freitag: AWIOL - After Work Illustrator Online-Lounge!

  2. #27
    Junior Mitglied Avatar von robipoesch
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Trollenhagen/MV
    Beiträge
    21
    Hallöchen alle zusammen,


    bevor ich einige Ausführungen machen möchte noch eines vorneweg. Ich bin gerade nicht davon angetan, wenn man sachliche Ausführungen zu einem Projekt macht, dann in diese Unterdatei abgeschoben wird mit einem für mich nicht sehr schön klingenden – eher provozierenden Namen: „Der große "Autor sucht Zeichner" (und andersrum)-Thread“. Diese Ausdrucksweise hätte man sich klemmen können! Ich fände es besser eine separate „Abteilung“ zu schaffen unter: „Autor sucht Zeichner / Zeichner sucht Autor“. Darunter wären auch die einzelnen Anfragen besser aufgehoben und vor allen Dingen Übersichtlicher angeordnet. Sollten z.B. unter diesem Thread 100 Anfragen kommen, ergibt ein vollkommenes Durcheinander welches dann im Chaos der Unübersichtlichkeit endet.

    Nun gut.

    Zur Geschichte möchte ich nur so viel sagen, die Handlung beginnt im Herkunftsland von Kakaobohnen. Über den Transportweg werden diese angelandet erst im Hafen und später dann in einer Fabrik ohne einen Hersteller zu benennen. Alle durchlaufen entsprechende Arbeitsschritte, grob unterteilt in Buchkapitel, bis hin zur Entstehung von Schokolade allgemein. Aus der Schokolade wird ein Schokoladenhohlkörper in einer für den Verkaufsmarkt noch unbekannten Gestalt. Zwei Hälften vereinen sich und bewahren im Innern ein Geheimnis für Kinder.
    An den Supermarkt ausgeliefert wird der eine oder andere verkauft. Unser Hauptakteur ist ein Mitbringsel der Mutter als Aufmerksamkeit an ihre Tochter. Nach einigem hin und her über Aufenthalte in einer Schublade, später dann im Kühlschrank, endet dann schließlich die Geschichte mit dem Vernaschen unseres Hauptakteures. Alles flehen und um Hilfe rufen unseres Schokoladenhohlkörpers an „Schokin“ den Schokladengott bleibt ungehört.
    Und damit ist die Geschichte zu ende. Passenden zur Geschichte gibt es noch ein Vorwort-Kapitel mit Namen „Vorgeschmack“. Und wo es Vorgeschmack gibt, gibt es auch ein Nachgeschmack immer mit passenden Erläuterungen.
    Ich hoffe ich habe nicht zu viel verraten? Nun liegt es an euch zu entscheiden: Ist es etwas für mich oder nicht?“.

    Liebe Grüße Roland
    Geändert von robipoesch (25.01.2017 um 13:16 Uhr) Grund: Tippfehler

  3. #28
    Gena-le SysOpin Avatar von Gena
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    3.705
    Zitat Zitat von robipoesch Beitrag anzeigen
    Hallöchen alle zusammen,


    bevor ich einige Ausführungen machen möchte noch eines vorneweg. Ich bin gerade nicht davon angetan, wenn man sachliche Ausführungen zu einem Projekt macht, dann in diese Unterdatei abgeschoben wird mit einem für mich nicht sehr schön klingenden – eher provozierenden Namen: „Der große "Autor sucht Zeichner" (und andersrum)-Thread“. Diese Ausdrucksweise hätte man sich klemmen können! Ich fände es besser eine separate „Abteilung“ zu schaffen unter: „Autor sucht Zeichner / Zeichner sucht Autor“. Darunter wären auch die einzelnen Anfragen besser aufgehoben und vor allen Dingen Übersichtlicher angeordnet. Sollten z.B. unter diesem Thread 100 Anfragen kommen, ergibt ein vollkommenes Durcheinander welches dann im Chaos der Unübersichtlichkeit endet.
    Wir haben uns letztes Jahr für diese Vorgehensweise entschieden, damit wir im Forum eine zentrale Anlaufstelle für solche (meist unentgeltlichen) Projekte haben. Das Künstler-Café ist ansonsten nicht der geeignete Ort, um eine Anzeige zu schalten. Für professionelle Anfragen haben wir die Jobbörse, in der dein Inserat aufgrund der Bezahlung im Bettelthread gelandet wäre. Das wäre gegenüber deinem Anliegen auch nicht gerecht gewesen. Für ein eigenes Unterforum, wie du es vorschlägst, ist die Anfrage allerdings zu gering.
    Was den Namen des Themas anbelangt: da könnten wir sicherlich noch etwas schrauben. Hier sind wir für konstruktive Vorschläge offen.
    Die Kreativ-Foren des CFs. ||| Jeden Donnerstag und Freitag: AWIOL - After Work Illustrator Online-Lounge!

  4. #29
    Junior Mitglied Avatar von robipoesch
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Trollenhagen/MV
    Beiträge
    21
    Danke Gena für deine Ausführungen.

  5. #30
    Junior Mitglied Avatar von robipoesch
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Trollenhagen/MV
    Beiträge
    21
    . . . ich hatte noch etwas vergessen zu erwähnen bzw. auf gestellte Fragen zu antworten.


    Zu - tillfelix:
    Ja, natürlich mute ich einem neu einsteigenen Illustrator etwas zu! Wie soll denn sonst diejenige Erfahrung sammeln? ich stelle mich für denjenigen als „Versuchskaninchen“ zur Verfügung um nützliches mit dem Praktischen zu verbinden.
    Beiden Seiten wäre dabei geholfen.
    Wer als Illustrator innerhalb der Entwicklungsphase selbst einschätzt es nicht zu können, wäre das eine ehrliche Meinung und ich über sein Aufgeben nicht böse. Vielleicht aber gibt es mehrere Bewerber? Probe-Scribble-Zeichnungen für mich zur Ansicht wären vielleicht nicht schlecht. Man könnte auch über eine Comicgeschichte reden, bzw. fährt von vornherein Zweigleisig?
    Ich spinne den Faden noch weiter. Vielleicht kann man sich auch mit der fertig gedruckten Geschichte bei Schokoladenherstellern bewerben als neue alte Verkaufsidee?
    Vielleicht aber hat ein Trickfilmstudio ebenfalls Interesse?
    Sammelleidenschaften können ent- oder wiederentdeckt werden?
    Tja, so sehen Träume aus. Aber ohne Träume gibt es kein vorwärtskommen.

    Zu - Catalano:
    Diese Kindergeschichte soll in erster Linie unterhalten mit geschickt in Szene gesetzten Illustrationen über die Entstehung von Schokolade, in diesem Fall von Schokoladenhohlkörper. Gleichzeitig sollen im Hintergrund Kinder erfahren wie aufwendig es ist und welche weiten Wege zurückgelegt werden müssen um Freude in Familien und ihren Herzen zu bringen.
    Ich gehe nicht davon aus dass auch irgendjemand in der Geschichte zu Schaden kommt, bis, ja bis auf den Hauptakteur selbst wenn er ohne Skrupel im Mund eines Kindes verschwindet.

    Ich hoffe, dass ich etwas helfen konnte?



    Liebe Grüße Roland

  6. #31
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.722
    Zitat Zitat von Gena Beitrag anzeigen
    Moderatorinnen als "süß" oder "pingelig" zu bezeichnen, trägt nicht gerade zu einem positiven Forenklima bei. ... der Ton sollte aber respektvoll sein.
    Nur als Frage:
    Was an den Worten "pingelig" und "süß" erzeugt denn bitte schön ein negatives Forenklima?
    Und wo mangelt es bei diesen Ausdrücken denn an Respekt?

    Deine diesbezügliche "Ermahnung" finde ich unangebracht.
    Mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

    Aber gut, die Sache ist durch.
    Erledigt.
    Meine obigen Fragen waren eher rhetorischer Natur und müssen nicht beantwortet werden.
    Danke.
    Geändert von Pegasau (25.01.2017 um 15:09 Uhr)
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  7. #32
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    2
    Hallo, an alle hobbyzeichner!

    Ich suche jemanden, der gerne zeichnet! Denn mein Problem ist, das ich zwar gut storys schreiben kann....aber kein großes zeichentalent habe. Es besteht darin zu verbessern und abzuzeichnen aber keine eigenen sachen zu entwerfen....leider....

    Die Rede hier von >Manga/Comic< liegt daran, daß beides aus jeweils einem anderen Land stammt und es noch keine Deutsche Bezeichnung gibt 😉. Ich würde den Manga-style vorziehen, jedoch keinen verniedlichten Style.

    Meine Story ist sehr lang und Detailreich! Und Thema Fantasie! Was auch Tiere beinhaltet und Fabelwesen.

    Mein Buch ist noch nicht fertig, umfasst aber mittlerweile über 500 (Buch)-Seiten.

    Einige Kapitel sind schon in Manga/Comic-Szenen umgeschrieben worden. Und enthalten einige Inhalte die es lediglich im Manga/Comic geben soll.

    Ich würde mich über Interessenten freuen, die gerne bei einem großen Projekt mitarbeiten möchten. Selbst wenn man auch gerade erst angefangen hat, zu zeichnen! Nur bitte jemanden der auch wirklich dabei bleibt!

    Bitte melde dich!

    Gesendet von meinem SM-A500FU mit Tapatalk

  8. #33
    Moderator ICOM Forum Avatar von ICOM
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    ICOM-Datenbank
    Beiträge
    1.602
    In gewisser Weise ist das auch ein "Autor sucht Zeichner"-Aufruf, denn unter den Vertretern der Comiczunft sind auch zwei reine Autoren.

    Manga- und Comiczeichner im Dialog

    und dazu die Teilnehmerliste.

  9. #34
    Junior Mitglied Avatar von robipoesch
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Trollenhagen/MV
    Beiträge
    21
    Hallöchen alle zusammen,

    nun sind 3 weitere Monate vergangen. Erschreckend ist die Resonanz auf mein bereits bekanntes dargestelltes Anliegen. Mit Desinteresse behandelt und abgelegt in eine Rubrik die kein Mensch liest, auf Grund von nicht gefunden werden und daher die Möglichkeit versagt wird ein für beide Seiten erfolgreiches Projekt zu bestehen, ist es genau so gekommen wie ich es vermutet hatte.
    Meiner Meinung nach ist das gewollt und beabsichtigt.
    Ich bin bereit mich ein weiteres mal als "Versuchskaninchen" zur Verfügung zu stellen und einem jungen noch unerfahrenen Zeichner die Möglichkeit zu geben seine Fertigkeiten zu studieren oder erfolgreich auszubauen. Schade ist es um diese Möglichkeit. Als separates Anliegen im "Künstler-Café" war und wäre es auf jeden Fall besser aufgehoben. So wie es jetzt behandelt wird versinkt dieser Thread in einem durcheinader gewürfeltem Chaos mit Endstation Vergessenheit. Und das stimmt mich einfach nur traurig.

    Trotz alledem, euch allen, ein schönes Wochenende.

  10. #35
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.301
    Zitat Zitat von robipoesch Beitrag anzeigen

    Erschreckend ist die Resonanz auf mein bereits bekanntes dargestelltes Anliegen. Und das stimmt mich einfach nur traurig.
    Ganz ehrlich, welcher Anfänger hat Lust sich durch ein 500-seitiges Manuskript zu arbeiten? Das ist Überforderung pur und führt zu nichts. Wenn du schon Anfänger unterstützen willst, warum fängst du nicht erst einmal mit einer Kurzgeschichte an?

  11. #36
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, welcher Anfänger hat Lust sich durch ein 500-seitiges Manuskript zu arbeiten? Das ist Überforderung pur und führt zu nichts. Wenn du schon Anfänger unterstützen willst, warum fängst du nicht erst einmal mit einer Kurzgeschichte an?
    Roland hat schon Erfahrungen, hat mit einer Zeichnerin ein Werk über den Wald herausgebracht.
    Ich denke er weiß schon was er von den Kandidaten/innen erwartet und ihnen auch aufträgt.
    Er sagt ja offen, dass es viel Arbeit ist.

  12. #37
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.301
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Roland hat schon Erfahrungen, hat mit einer Zeichnerin ein Werk über den Wald herausgebracht.
    Ich denke er weiß schon was er von den Kandidaten/innen erwartet und ihnen auch aufträgt.
    Er sagt ja offen, dass es viel Arbeit ist.
    Das mag ja alles sein. Und vielleicht hat er da einfach Glück gehabt mit der Zeichnerin. Trotzdem braucht er sich nicht zu wundern, wenn sich für so eine Mamutaufgabe keine Zeichner interessieren.

  13. #38
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Maidith
    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    419
    Als separates Anliegen im "Künstler-Café" war und wäre es auf jeden Fall besser aufgehoben.
    Hallo Robi, ich kann dir versichern, dass das nicht der Fall wäre. Ein einzelner Thread eines Autors, der einen Zeichner sucht, ist zwar anfangs noch sichtbar, dann aber auf Dauer viel schwerer wiederzufinden unter den vielen anderen Threads. Es gab schon viele solche Threads, und sie sind alle sang- und klanglos versunken.

    Wohingegen hier interessierte Zeichner gleich mehrere Möglichkeiten/Geschichten/Angebote auf einmal durchscrollen können, ohne sich durch hunderte Seiten zu klicken.

    Natürlich muss man auch sagen, ein großes Projekt ist gerade für Anfänger noch nichts, da sie nur schwer einschätzen können, für wie lange sie sich da "verpflichten".

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    1.190
    Bevor man sich über mangelndes Interesse von Seiten der Zeichner beklagt, erstmal überlegen: warum sollte ein Zeichner Interesse haben, ein Opus-Magnum zu beackern?

    Weils ein Anfänger ist, der eine große Chance kriegen soll? Nein, man tut einem Anfänger keinen Gefallen, wenn man ihn mit einem großen Projekt versorgt, an dem er sich abarbeiten kann...

    Weil der Jungillustrator so sein Portfolio aufpimpen kann? Nein, das Portfolio wird nicht besser, wenn X00 Bilder im gleichen Stil für ein noch-privates Projekt drin ist.

    Ich habe noch einen konstruktiven Vorschlag: Mittel für Illustrationen bei einer Crowdfunding-Aktion einwerben. So kannst du auch gleich testen, ob deine Idee ankommt und die Zusammenarbeit wird auf professionelleres Level gehievt. So Hobby-Projekte verlaufen einfach schnell im Sand, und dann sind beide Seiten frustriert.
    Man is born naked, wet and hungry and screaming.
    Then everything gets worse (Autor unbekannt).

  15. #40
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Maidith
    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    419
    Das wäre auch eine Möglichkeit, und viel attraktiver für die meisten Zeichner:

    Ein kleines Projekt mit einem Umfang von nicht mehr als 20 Seiten, das vom Thema und Seitenanzahl auf eine Anthologie zugeschnitten ist (wie zB Jazam!). Ich persönlich jedenfalls denke manchmal daran, dass ich bei so einer Anthologie gern mitmachen würde, nur eine Idee habe ich dann meist nie

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.292
    Blog-Einträge
    77
    20 Seiten? Ich kann noch kürzer!

    Demnächst erscheint ja meine zweite Kurzgeschichte in HORRORSCHOCKER, und eine Geschichte für WELTEN DES SCHRECKENS habe ich bereits ein Skript verkauft.
    Man könnte also sagen, ich bin gerade dabei, mich als Gastautor bei Weissblech zu etablieren. Und Ideen für weitere Geschichten sind bereits im Gedeihen...
    Wenn also jemand Lust darauf hat, kurze, knackige (ca. 6 bis 12 Seiten) Horrorcomics zu ziechnen, kann er sich gern bei mir melden.
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  17. #42
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.722
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    20 Seiten? Ich kann noch kürzer!
    Kann ich bestätigen!

    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    Wenn also jemand Lust darauf hat, kurze, knackige (ca. 6 bis 12 Seiten) Horrorcomics zu ziechnen, kann er sich gern bei mir melden.
    Darf derjenige auch zeichnen oder muss es unbedingt "ziechnen" sein?
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  18. #43
    Junior Mitglied Avatar von robipoesch
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Trollenhagen/MV
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, welcher Anfänger hat Lust sich durch ein 500-seitiges Manuskript zu arbeiten? Das ist Überforderung pur und führt zu nichts. Wenn du schon Anfänger unterstützen willst, warum fängst du nicht erst einmal mit einer Kurzgeschichte an?
    Ich weiss garnicht was du hast? Keiner muß 500 Seiten Lesen. Du kenns das Manuskript doch garnicht und verurteilst von vornherein mein Anliegen. Man kann über alles reden und besprechen. Vielleicht hat jemand ernsthaftes Interesse mit mir gemeinsam diese Geschichte durchzustehen?

    dino1 gebe ich recht. Erfahrungen sind bereits vorhanden. Um den Umfang der Ausführung zu ergründen setzt Gespräche und auch Zeit voraus. Vielleicht wird es für denjenigen als Beiwerk behandelt? Um zu studieren und Technicken auszuprobieren? Das alles kann ich aber noch nicht einschätzen.

  19. #44
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.301
    Ich verurteile dich nicht! Ich wage nur zu bezweifeln, dass du einen Anfänger damit einen Gefallen tust, bzw. das sich irgendwer auf dieses Ansinnen einläßt.

  20. #45
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.175
    Was soll denn diese Diskussion, Roland sucht eine/n Illustrator/in für ein umfangreiches Projekt. Das hat ja hier schon super funktioniert.
    Wem das viel Arbeit ist der muss sich nicht melden, ansonsten wird er per PN bestimmt näheres preisgeben bei Interesse.

    Off-Topic, alleine der Threadtitel ist abschreckend. 'Der große Autor'...

    Reicht nicht Autoren suchen?

  21. #46
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.722
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Was soll denn diese Diskussion ...
    Na, das hier ist doch ein Forum, oder?
    Da ist das Diskutieren normal, würde ich sagen.

    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Off-Topic, alleine der Threadtitel ist abschreckend.
    Was da abschreckend sein soll, ist mir nicht klar.
    Und nachdem der Thread nun schon so lange diesen Namen trug, halte ich die Umbenennung für überflüssig, wenn nicht sogar irreführend.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  22. #47
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.175
    Ersteres muss ich dir ja eigentlich nicht erklären, es ist müßig Tipps für Kurzgeschichten zu geben, wenn der Autor jemanden für ein umfangreiches Projekt sucht und das mehrmals klargemacht hat. Wenn dann immer wieder jemand kommt und sagt aber mach doch erstmal 6 Seiten ist es überflüssig.

    Ansonsten bin ich sehr fürs Diskutieren.

    Zweites ist bereits geklärt, ein Missverständnis meinerseits, da ich immer nur 'Der große Autor sucht' auf der Seite gesehen habe und dachte 'große' bezieht sich auf den Autor.

  23. #48
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Na, das hier ist doch ein Forum, oder?
    Da ist das Diskutieren normal, würde ich sagen.
    Das ist richtig, aber dafür gibt es ja einen eigenen Thread: http://www.comicforum.de/showthread....m)-Thread-quot

    Ich meine, wenn ich ein Thema öffne, das 'Autor sucht Zeichner (oder andersherum)' heißt, dann erwarte ich dort Autoren, die Zeichner suchen (oder andersherum). Und nicht die ewig gleichen Diskussionen über die Hingeworfenheit des Menschen in ein gleichgültiges Universum oder warum das Heer tumber Zeichner nicht laut 'HIER!!!' schreit, wenn ein Autor sich bereiterklärt, seine Schöpfung bebildern zu lassen.

  24. #49
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.722
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Ersteres muss ich dir ja eigentlich nicht erklären, es ist müßig Tipps für Kurzgeschichten zu geben, wenn der Autor jemanden für ein umfangreiches Projekt sucht und das mehrmals klargemacht hat. Wenn dann immer wieder jemand kommt und sagt aber mach doch erstmal 6 Seiten ist es überflüssig.
    Es ist eben nicht überflüssig.
    Ich erklär mal kurz, wie ich's meine:
    Der Thread hier, seien wir ehrlich, ist nicht für Leute gedacht, die mit Comics und artverwandten Tätigkeiten sowieso schon im Geschäft stehen.
    Die haben ihre Kontakte über Verlage, Vereine wie ICOM oder kennen sich eh schon untereinander.
    Kurzum, der Thread hier ist für Newbies, für Neueinsteiger.
    Beweis:
    Posting Nr. 4 in diesem Thread:
    Zitat Zitat von Maidith Beitrag anzeigen
    Genau deshalb soll dieser Thread ja den vielen Autoren, die hier Zeichner suchen, einen sanften Realitätscheck geben (siehe im Eingangsposting erwähnter Arbeitsaufwand und die große Anzahl von Autoren, denen eine nur sehr kleine Zahl interessierter Zeichner gegenübersteht).
    Die Betonung hierbei liegt auf Realitätscheck.
    Und aus diesem Grund halte ich persönlich die immer wiederkehrenden Tipps bezüglich kürzerer Erstlingswerke (ja, ich weiß, dass robipoesch bereits ein Kinderbuch bei EPSILON veröffentlicht hat, aber das war eben auch ein kürzeres Werk) für durchaus nutzbringend.
    Anders formuliert:
    NIEMAND schmiert sich ein Mammutprojekt ans Bein, mit dem er womöglich über Jahre beschäftigt ist (bewusste Hyperbel), ohne dass er weiß, was für ihn dabei konkret herausspringt.
    Insofern sind die "Kurzgeschichtentipps" nichts anderes als Erklärungsversuche, warum es nicht klappt mit dem Finden eines Zeichners.

    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Ansonsten bin ich sehr fürs Diskutieren.
    Das ist schön.
    Ich auch.

    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Zweites ist bereits geklärt, ein Missverständnis meinerseits, da ich immer nur 'Der große Autor sucht' auf der Seite gesehen habe und dachte 'große' bezieht sich auf den Autor.
    Ach so.
    Nun ja, diesen deinen Wunsch hat man ja erfüllt.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  25. #50
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.722
    Das ist richtig, aber nicht jeder hat die Zeit und die Lust, den Wust an Threads nach dem einen passenden zu durchforsten. Der "Autor sucht Zeichner (und andersrum)"-Thread steht nun mal bequem oben dran, ergo wird der auch genommen.

    Zitat Zitat von adamajo Beitrag anzeigen
    Ich meine, wenn ich ein Thema öffne, das 'Autor sucht Zeichner (oder andersherum)' heißt, dann erwarte ich dort Autoren, die Zeichner suchen (oder andersherum). Und nicht die ewig gleichen Diskussionen über die Hingeworfenheit des Menschen in ein gleichgültiges Universum oder warum das Heer tumber Zeichner nicht laut 'HIER!!!' schreit, wenn ein Autor sich bereiterklärt, seine Schöpfung bebildern zu lassen.
    Tja, was man erwartet und was man dann tatsächlich kriegt, sind und waren schon immer zwei verschiedene Dinge.
    Warum sollte das hier anders sein?
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.