Seite 10 von 10 ErsteErste 12345678910
Ergebnis 226 bis 233 von 233
  1. #226
    Mitglied Avatar von monkgirl
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von Tu951 Beitrag anzeigen
    Huh? Ich dachte, gerade der 16. Band ist ein Spin-Off? Sind da drin nicht nur Zusatz-Geschichten?
    An sich sind es ein paar Kurzgeschichten, von den jeweiligen Paaren. Die sich aber zeitlich überschneiden und in einer Geschichte über mehrere Kapitel enden. Ich empfinde den Manga gar nicht richtig als Zusatzband. Sondern eher schon wie ein Abschlussband.


    Es gibt auch ein Wiedersehen mit Mochi, Taizo, Chiba und dem Rest der männlichen Sport-AG. Wir verabschieden uns quasi von allen Figuren die einen Namen bekommen hatten.


  2. #227
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.489
    Blog-Einträge
    6
    Der Abschlussband war nochmal so richtig schön. Ein toller Ausklang - der Band fühlt sich auch für mich nicht als Zusatzband an - auch nicht als Epilog, sondern schlicht eine abschließende Episode für jedes Paar.

    Ich glaube, mein Lieblingskapitel war sogar das zwischen Yukirin und Tsuyoshi. So richtig schöne Zukunfsplanung und ruhiges Glück. Sogar implizierter Sex am Ende - in einem Shoujo. Skan-da-lös! Aber man merkt da halt, dass die beiden schon länger zusammen sind und ein exzellentes Dream-Team abgeben. Haben sich sogar zu meinem Lieblingspaar hochgearbeitet - Keiichi ist immer noch mein Lieblingscharakter, aber seine Beziehung mit Nozomi hat dann doch irgendwie nicht ihr ganzes Potential ausgeschöpft - irgendwie fehlte mir da das gewisse Etwas - trotzdem auch sehr süß, die beiden!

    Mein zweitliebstes Kapitel war das allererste mit den Basketballjungs - Sternenstaub hatte ja die Idee angestoßen, dass Kakei in Wataru verliebt ist - mit dieser Interpretation ergibt die Szene auf jeden Fall Sinn. Dass Kakei Wataru nicht anvertraut, in wen er verliebt ist, obwohl die beiden so dick befreundet sind, lässt doch Verdacht aufkommen und die pseudophilosophische Ausflucht "Träumen tut man allein" hilft wenig. Weiterhin das Paneling und Lichteffekte, obwohl das teilweise subjektiv ist.
    Nun, schlussendlich sind das alles nur Indizien, keine Beweise. Der einzige Grund, die Theorie ernsthaft in Erwähnung zu ziehen, ist das völlige Fehlen von plausiblen Alternativen. Aber da Sternenstaub den Ball bei mir ins Rollen gebracht hatte, war ich schon drauf gefasst und das Kapitel war für mich unglaublich traurig. "Jetzt sag's ihm endlich!!" und so.

    Leider kann ich nicht zwei Lieblingspaare haben, sonst wären Anna und Natsuki auch immer noch auf Platz 1. >.< Ihr Kapitel war auch super und man merkt, dass es Schritt für Schritt vorangeht. Da kann man sich die Geschichte auch gut weiterspinnen, die beiden werden's schön haben. ^^

    Ah ja, Matsun und Tsutsui gibt's auch noch. :P


    Das wr eine richtig schöne Reihe - ich bin gespannt, ob man in Zukunft nochmal was von ihr bringt~.
    Geändert von Alacrity (07.04.2019 um 21:10 Uhr)
    Wir lesen jede Geschichte vor dem Hintergrund unserer eigenen Erfahrung.
    Die wundersame Mission des Harry Crane

  3. #228
    Oh, ich habe ja noch gar nichts zum Abschluss geschrieben. Ich habe mich auch ein bisschen gewundert, dass es offiziell ein Zusatzband ist, wo ja eigentlich in erster Linie die Geschichten weiter erzählt werden. Jetzt wäre noch Raum für einen "richtigen" Zusatzband. Hehe. Ich habe nämlich immernoch das Gefühl, da könnte man noch etwas erzählen. Aber naja. Irgendwann muss es auch mal vorbei sein. Schade, dass es im kommenden EMA Programm nichts neues von ihr gibt, hätte mich auch gefreut.


    Keine Frage, Yukirin und Tsuyoshi sind einfach herzerwärmend. Die beiden haben zum Glück in den späteren Bänden dann doch noch richtig Story und Screentime bekommen. Ich bin absolut befriedigt und wunschlos glücklich mit diesem Pärchen. So, so, so schön. Bei den beiden würde ich auch wirklich gerne nochmal in die "5 Jahre später"-Zukunft gucken.

    Ich muss gestehen, ich bin was Kakei und Wataru betrifft schon mega enttäuscht. Immerhin sieht man Kakei's Gesicht. Yeah. Was ich eigentlich sogar irgendwie tiefsinnig finde. Aber ich werde nicht richtig schlau aus diesem Kapitel. Ich hab mich sehr darüber gefreut und mag es auch mit am allerliebsten und allein die Tatsache, dass es dieses Kapitel in dieser Form gibt, sagt ja schon irgendwie aus, es hat eine Bedeutung mit den beiden. Aaaaaaber die Umsetzung. Arrgh. Ich bin nicht glücklich damit auf Spekulationen sitzen zu bleiben.

    Alacrity, ich stimme dir vollkommen zu mit dem "pseudophilosophische Ausflucht" und das macht mich stutzig und ist auch das, was mich enttäuscht hat. Es ist so pseudo und passt deswegen nicht richtig zur Erzählweise der Reihe. Daher bleibt mir nur der Schluss, es ist gewollt pseudo und soll so halbherzig rüber kommen, weil es nämlich halt nicht die Wahrheit ist und Kakei Wataru eben doch liebt und darauf hofft, es geht vorbei. Dass es ungesagt bleibt, macht mich traurig. *seufz* Aber vielleicht interpretieren wir da auch doch zu viel hinein. Die Vorstellung, dass Kakei's Begründung ernst gemeint ist, finde ich allerdings noch schlimmer. Daher teile ich deine Einschätzung und finde diese Geschichte auch wahnsinnig traurig und es fällt mir schwer, das so stehen zu lassen.
    Aber irgendwie ist es auch schön, als Leser weiter spekulieren (und an Wunschvorstellungen klammern) zu können, wie es mit den beiden ausgehen könnte. Angenommen Kakei liebt Wataru, dann kann ich Kakei schon verstehen, dass er es nicht sagt. Vielleicht geht es ihm damit ja ein bisschen so wie mir als Leser. xD Wenn er einen Korb bekommt, ist der Traum vorbei und er verliert vielleicht seinen besten Freund, weil dann alles komisch und gezwungen wird. Es ist schon schwer, jemandem ein solches Geständnis zu machen, dem man so nahe steht, dass man das Risiko nicht tragen möchte. Solang es ungesagt ist, kann er ihm nah sein und die Vorstellung genießen, irgendwann... Das hässliche Aufwachen einfach hinaus zögern. In meiner Vorstellung zumindest werden die beiden ein Paar, weil es auch zu Wataru passt, vielleicht einem Jungen eine Chance zu geben. So verrückt nach Mädchen war er ja nie und hat sehr gut verkraftet, dass Anna ihn nicht wollte. Bei den anderen Jungs könnte ich mir nicht annähernd vorstellen, dass sie bi sind.
    Zu den beiden hätte auch ein Abschluss gepasst, wo Kakei es ihm sagt und sie dann beschließen es langsam angehen zu lassen und es zu versuchen. Für mich wäre das den beiden Jungs eher gerecht geworden. Und ich fühle mich ein bisschen schäbig, weil ich mir so sicher bin, es hier mit BL zu tun zu haben. xD



    Jedenfalls bleibt die Reihe im Regal und ich werde sie ganz sicher immer mal wieder lesen. Ganz ausgezeichnter Manga.
    "...For death begins with life's first breath,
    And life begins at touch of death."

    John Oxenham

  4. #229
    Mitglied Avatar von Yuka_
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    3.014
    Band 6 ihrer neuen Reihe 'Koi o Shiranai Bokutachi wa' erscheint am 24.05. in Japan




    Ich hoffe ja so sehr, dass sich ein Verlag die Serie sichert *__*
    Meine Wünsche:
    ° Ballroom e Youkoso ° Kachou Fuugetsu ° Suijin no Hanayome ° Re:Zero [Light Novel] °
    ° 7 Seeds ° 3-gastu no Lion ° Dakaichi my No. 1 ° Seirou Opera ° Banana Fish °


    Zu finden auf: My Figure Collection / MyAnimeList

  5. #230
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.873
    Blog-Einträge
    1
    Ja, hab schon viele Bilder von der Reihe gesehen ^^
    FRUITS BASKET / Kono Oto Tomare / Yakusoku no Neverland / Yona
    ~ Kenka Bancho Otome; Steins;Gate; AoT; your name.; ReLIFE ~

  6. #231
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.249
    Blog-Einträge
    127
    Für mich hat ihre neuste Reihe nicht wirklich was besonders, und ist dafür schon zu lange. Finde ihre kurzen abgeschlossenen da weitaus interessanter. Schade das man da nicht schon was holte, wäre längst probemlos gegangen. (Gerade bei dem Einzelband mit dem Vampir wundert es mich besonders, wo sowas ja eh belieter ist.) Solche würden ihnen ja eh mehr gut tun.
    Geändert von Mia (22.05.2019 um 22:58 Uhr)

  7. #232
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.873
    Blog-Einträge
    1
    Oh echt? Muss iwann mal selber nachsehen.
    FRUITS BASKET / Kono Oto Tomare / Yakusoku no Neverland / Yona
    ~ Kenka Bancho Otome; Steins;Gate; AoT; your name.; ReLIFE ~

  8. #233
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    22.249
    Blog-Einträge
    127
    Zitat Zitat von Tu951 Beitrag anzeigen
    Oh echt? Muss iwann mal selber nachsehen.
    Naja man muss es auch mal einfach so sehen, und das trifft auf alle Mangaka zu: Diejenigen die eben immer nur bei der selben Art Story bleiben (in den meisten Fällen eben Romance-Schoolstorys bei weiblichen z.b.) verpacken ja die mehr selben Dinge nur in minimal anderer Form ständig wieder...und dazu hat man das eh am meisten insgesammt. Finde ich halt dann auch nicht wirklich so kreativ als wenn Mangaka auch unterschiedliche Genre-Storys + unterschiedliche Settings zeichnen. Selbst wenn manche besser eine Story erzählen können als andere, ändert es ja an den Grunddingen nichts.

    Bei dem Titel hat man halt genauso wieder mehrere Pärchen und es spielt so in der Schule,...etc.

    Wenn man noch nicht so lange dabei ist und weniger solche gelesen hat, stört einen das wahrscheinlich noch nicht gleich soviel wie anderweitig. Wobei es allgemein immer wohl was ausmacht wieviel man zur selben Zeit von was liest und dann merkt mans meist nochmal mehr.
    Geändert von Mia (23.05.2019 um 23:36 Uhr)

Seite 10 von 10 ErsteErste 12345678910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •