Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.258

    Meister der Inquisition

    Ein neues Fantasy-Epos. Eine neue Konzeptserie. Band 1 - Obeyron hat mir sehr gut gefallen.

    Wegen lächerlichen Nichtigkeiten und brutalen Streitigkeiten und Uneinigkeiten an allen Ecken und Enden ist das Reich Oscitan einst völlig im Chaos versunken. Die Mächtigen und Reichen haben immer nur dumm rumgequatscht und die Tatsachen draußen komplett verleugnet. Die unterschiedlichen Clans und Völker haben sich irgendwann gegenseitig die Schädel eingeschlagen.

    Zur Befriedung sahen sich irgendwann die intellektuellen Magiergilden gezwungen, ihre traditionelle Zurückhaltung aufzugeben und einzugreifen. Sie errichteten eine neue Ordnung, die den Frieden wiederherstellen sollte. Zu dessen Wahrung wurden Orden der Meisterinquisitoren gegründet, die über die Einhaltung der Gesetze wachen durften. Das bösartige Intrigenspiel im Hintergrund geht aber weiter und es gibt überall Ränkeschmiede und somit weiterhin Chaos im Land.

    Ich bleibe da dran.

  2. #2
    Vielen Dank für deine kurze Rezension. Auf Amazon gibt es auch eine, die eher vernichtend ist. Ich hatte mich auf die Serie gefreut, bin aber aktuell doch etwas hin und hergerissen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.258
    Diese Hin- und Hergerissenheit Ist durchaus verständlich. Ist ja viel Massenware unter den Fantasy-Konzeptserien. Das Rad der fantastischen Zeiten wird nirgendwo neu erfunden. Zwerge, Elfen, Druiden, Inquisitoren kloppen und hauen sich. Ist wie Junk-Food. Da ich aber seit über dreißig Jahren auf diesem Trip bin und viele Sachen schon längst gelesen habe, die jetzt erst in Film und Serie vermanscht werden, greife ich bei Fantasy viel schneller zu, ohne großartig lange hin und her zu überlegen.

    Gib dir halt noch Zeit, such dir andere Rezensionen raus, weil ich bin bei Fantasy sehr gnädig gestimmt. Ich melde mich dann zum zweiten Band wieder. Vielleicht hat aber auch noch ein anderer der üblichen Verdächtigen was zu sagen. Bin sicher nicht der einzige, der zugegriffen hat.

  4. #4
    Hihi...ich bin auch ein riesen Fantasy Fan...ausserdem ist jeder Zwerg und jeder Elf doch irgendwie anders....aber psssssttt.....die anderen wollen das wohl nicht erkennen

    Die Saga der Zwerge ist ja auch neu bei Splitter. Da bin ich ebenso am überlegen. Aber naja, ich habe hier noch so viele Comics liegen, die ich lesen muss.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.258
    Die Konzeptserie "Die Saga der Zwerge" mischt sich bereits mit der Konzeptserie "Elfen". Redwin, der Zwerg, übernimmt in Band 11 von Elfen bereits eine nicht zu unterschätzende Nebenrolle. So lockt man uns das Geld raus.

    Aber wenigstens "Die Meister der Inquisition" spielen noch in einem eigenen Universum.

  6. #6
    Gut zu wissen....also erst die ganze Elfen Reihe kaufen, damit ich danach noch die Reihe der Zwerge kaufen kann....bis dahin ist dann schon wieder eine neue Reihe raus....argh....ich werde arm

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.972
    Nach verhaltenem Beginn - ich war schon versucht zu sagen, das wird nur Mttelmaß - entwickelt der Band Tempo und die Geschichte an Tiefgang. So freue ich mich auf die weiteren Bände, die in diesem Fall anscheinend aufeinander aufbauen.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    529
    Endlich den ersten Band gelesen, da ich gestern den zweiten Band vom Comichändler mitgenommen habe.
    Hat mir sehr gut gefallen, vor allem die Zeichnungen und die mit Flashbacks durchzogene Erzählung wissen zu überzeugen. Der etwas zwiellichtige Protagonist bringt mal Abwechslung in die Fantasy-Suppe und das Grundkonzept (Kaiser, Richter, Inquisitoren) ist ebenfalls nett.
    Freue mich auf Band 2.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    529
    Band 2 lässt von vorne bis hinten mein Fantasy-Herz höher schlagen. Wunderbar. Könnte sich zu meiner Lieblings-Konzeptserie entwickeln.

    Mangel: Auf der Karte heißt's "Ardanien", im Comic mal "Sardanien" (gleich auf der ersten Seite) und dann ebenfalls "Ardanien", weiß nicht mehr wo und wann und wieso. Aber zumindest kann man auf der Karte mal ein paar Orte wirklich finden, man fühlt sich nicht so seltsam verloren, wie bei anderen zwergischen Comic-Vertretern

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.258
    Und die Ähnlichkeit der Handelsstadt Destrion mit Venedig ist nicht von der Hand zu weisen. Ich fühle mich da sogar an ein paar gemütliche Plätzchen der Dogenstadt versetzt. Und dann ist die ganze Geschichte so schön intrigant politisch. Dass an der Spitze der Bruderschaft ein Gremium von eingeweihten Männern und Frauen steht, die hohe Posten bekleiden und sich jedes Jahr auf der Insel Bilsberg versammeln, um die Grundlinien ihrer Aktionen mit einem angeblich humanistischen Ziel zu definieren, hat mir ein sehr breites Schmunzeln entlockt. Die Zeichnungen sind auch äußerst ansprechend. Doch, doch, Fantasy genau wie ich sie mag.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.036
    Normalerweise ist Fantasy nicht meine Priorität, aber die Seite hat es mir vor Monaten richtig angetan und war für kleines Geld zu bekommen. Auch beruhigend wie toll der gezeichnet ist weil man bei den modernen Colorierungen oft den Eindruck hat, das alles am Computer zusammen geschustert wird.
    Mich haben die Originale die ich da gesehen haben, schon allein wegen der tollen Arbeit des Künstlers zum Fan werden lassen.

    Geändert von jellyman71 (22.11.2016 um 00:19 Uhr)

  12. #12
    wunderschön

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.258
    Wunderschön gefüllt sind auch wieder die vielen, vielen Panels im vierten Band. Der nächste Meisterinquisitor strandet mit einigen Leidensgenossen und bunten Charakteren auf einer einsamen Insel, die doch einiges an Gefahren und Überraschungen birgt.
    Die Geschichte selbst bringt etwas von der Grundstimmung der 10 kleinen Negerlein mit, sind hier halt 12 Figuren mit unterschiedlichem Werdegang und eigenen Schicksalswegen, die sich trotzdem gemeinsam als kleine Gruppe durchschlagen müssen. Viel Text, viele Bilder, einige Wendungen, auf der magischen und verwunschenen Insel wird es nie fad, eine gelungene Geschichte. Man könnte sich diesen Band auch zulegen, ohne die vorherigen zu kennen.
    "Meister der Inquisition" ist doch eine der besseren Konzeptserien im Fantasy-Dschungel. Sowohl die ausführlicheren Zeichnungen als auch die stringenteren Abenteuer haben es mir angetan.

  14. #14
    Mitglied Avatar von satyricon
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Schwarze Wälder
    Beiträge
    941
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Wunderschön gefüllt sind auch wieder die vielen, vielen Panels im vierten Band. Der nächste Meisterinquisitor strandet mit einigen Leidensgenossen und bunten Charakteren auf einer einsamen Insel, die doch einiges an Gefahren und Überraschungen birgt.
    Die Geschichte selbst bringt etwas von der Grundstimmung der 10 kleinen Negerlein mit, sind hier halt 12 Figuren mit unterschiedlichem Werdegang und eigenen Schicksalswegen, die sich trotzdem gemeinsam als kleine Gruppe durchschlagen müssen. Viel Text, viele Bilder, einige Wendungen, auf der magischen und verwunschenen Insel wird es nie fad, eine gelungene Geschichte. Man könnte sich diesen Band auch zulegen, ohne die vorherigen zu kennen.
    "Meister der Inquisition" ist doch eine der besseren Konzeptserien im Fantasy-Dschungel. Sowohl die ausführlicheren Zeichnungen als auch die stringenteren Abenteuer haben es mir angetan.
    @huxley

    DANKE das auch noch jemand etwas über die Comics als solche schreibt (Zeichnungen und Geschichte)

    Ich hänge aktuell voll hinterher (bitte mehr Feiertage und weniger Arbeit) daher bin ich selber auch kein gutes Beispiel.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.258
    Ich wurde ja schon vorgewarnt, aber die Unfähigkeit von Lektor und Letterer haben mir hier bei Band 5 den Spaß verdorben. Ich will zum Inhalt nichts mehr sagen.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    164
    Wie es aussieht, wird es übrigens nach Band 6 weitergehen

    https://www.bdgest.com/forum/les-mai...68812-120.html

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.972
    Gerade Band 3 gelesen, ein sehr starker. Sehr gute Geschichte mit Whodunit Feeling.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •