Die Sprechblase 237

August 2017
€ 9,90
42. Jahrgang
Nr. 237


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Die Comics des M. Deix
11 Comicfestival München
12 Buffalo Bill
21 HARRY-Magazin: Rezensionen,
News, Generation Lehning
32 Nachrufe: Achim Danz, Harry Messerschmidt, Jidéhem, Pierre Seron, Gotlib, Jirō Taniguchi, Bernie Wrightson, Dan Spiegle, Rich Buckler, Darwyn Cooke, Adam West, Herbert Karbaumer
48 DAMPYR
50 Fletcher Hanks' irre Welten
54 DC Rebirth
58 ASH - Das große Interview
64 CAPTAIN BERLIN
65 Buch über Denis Kitchen
66 Frank Frazettas WHITE INDIAN
68 Wer ist Professor van Dusen?
69 JULIE WOOD (Artikel und Comic)
78 HERNAN, DER KORSAR
79 KARL, DER WIKINGER
82 PEGGY, Lehning-Mädchenserie
86 Wiechmans TEX AND MEX
88 Hommage an CLEVER & SMART
90 Das ital. Fachmagazin FUMETTO
91 Taschens Disney-Prachtband
92 Leserbriefe
96 Jahnckes Archiv: rare Piccolos


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 40 von 40 ErsteErste ... 3031323334353637383940
Ergebnis 976 bis 985 von 985
  1. #976
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.371
    Das Star Trek Cover ist ja nicht nur ein Beleg für die mindestens bis ins 23. Jahrhundert fortdauernde Popularität Rembrandts, sondern auch für die Wiederkehr der Fotoapparate von Mitte bis Ende des 20. Jahrhunderts. Oder womit sonst versucht Lt. Uhura (oder isses Lois Lane?), den verstorbenen Nachfahren von Unkerich abzulichten?

  2. #977
    Aber lieber kaschi: spätestens seit Raumpatrouille Orion wissen wir doch, dass in der Zukunft Allerweltsgegenstände wie Duschköpfe und Bügeleisen nur so aussehen wie Duschköpfe und Bügeleisen und in Wahrheit Bedienelemente eines Raumschiffs sind, die, wenn du nicht höllisch aufpasst, den Overkill auslösen!
    Uhura hat da bestimmt eine Variante des berühmten Tricorders in ihrer Hand.

    Oder um es - angemessen für die gegenwärtige Rubrik der "viereckigen Bilder" - mit Magritte zu sagen: "Ceci n'est pas un appareil photo."

    Kommen wir nun zur Rembrandt-Zugabe:

    1966

    Hm … wenn wir die Zahlen etwas schütteln, kommen wir auf 1669, dem Todesjahr von Rembrandt.
    Das muss doch irgendeine Bedeutung haben.

    Also: 1966.

    Die Zeitschrift Tintin wird 20 Jahre alt.
    In der Jubelnummer 39 erscheinen unter anderem vier Seiten, die inhaltlich etwas an MAD erinnern: 20 ans de rebuts wurde das genannt, 20 Jahre Abfall.
    Zum Einstieg erklärt die Redaktion, dass man das hohe Niveau der Zeitschrift nur hat erreichen und halten können, weil alle Vorschläge für neue Geschichten einer gnadenlosen Auswahl unterlagen.
    Damit die Leser eine Vorstellung davon bekommen, was ausgesiebt wurde, veröffentlicht man nun acht abgelehnte Beiträge.
    Diese wurden in Streifenform dargeboten, wobei sich jeder Streifen über zwei Heftseiten zog. Vor jedem Streifen befindet sich ein kurzes Bewerbungsschreiben des jeweiligen Aspiranten, dahinter die Bewertung des Strips durch die Tintin-Redaktion.

    Auch ein gewisser Rem Brandt hat sich gemeldet. Hinter jedem seiner Panels steckt ein Kunstwerk des echten Rembrandt, wobei ich das erste nicht erkenne (wer kann helfen?). Die, die ich identifizieren konnte, habe ich hier entschlüsselt.

    Der Comic folgt inhaltlich den Motiven der Rembrandt-Bilder, d.h. die Texte haben inhaltlich etwas mit diesen Bildern zu tun. Für alle, die das interessiert und die kein Französisch können:

    Zunächst wird das Schreiben Rem Brandts aus dem Niederländischen übersetzt:

    Werter Herr, da ich mich in der Gravur versuche, will ich ihnen ein paar kleinere Werke schicken. Nebeneinander gestellt kann man daraus eine kurze Geschichte machen.
    Unterzeichnet: Rem Brandt

    Bild 1
    Eines Abends findet man in der Nähe des berühmten Detektivs Tulp Rouletabolleke den Leichnam eines getöteten Mannes.

    Bild 2
    Dieser traf seine ersten Feststellungen:
    Tulp: Meine Herren, kein Zweifel, dass dieser Mann mit einem malaiischen Dolch von hinten angegriffen wurde. Wieder ein Coup der Tuchmacher-Bande.
    - Tss
    - Was für eine Schande!
    - Genug!

    Bild 3
    Tulp Rouletabolleke alarmiert seinen Freund, den Kapitän Bahning Cock
    Tulp: Verstehst du? So kann das nicht weitergehen!
    Cock: Reg dich nicht auf! Die Sache wird erledigt!

    Bild 4
    Tatsächlich. Kurz nachdem der Schuldige zu einem Geständnis gedrängt wurde …
    Ja, ich gebe zu, es war tatsächlich die Tuchmacher-Bande, die mir den Auftrag gab.

    Bild 5
    Und diese wurden in ihrem Versteck überrascht.
    - Achtung! Die Wache kommt!
    - Flieht!
    - Zu spät!

    Kommentar von Tintin: Schon gesehen! (Weiterleiten an die Akademie der Künste)



    Wer nach dieser Kostprobe Lust auf einen ähnlich gestalteten Comic hat, der schaue sich Jack Stallers Der Fliegende Holländer an. Jedes Panel dieses im Holland des 16. Jahrhunderts spielenden Comic ist im Stil eines barocken Gemäldes gehalten.
    Aber nur anschauen.
    Das Lesen ist kein Vergnügen. Ich bin mir bis heute nicht sicher, ob es an Jack Staller oder dem Arboris Verlag liegt. Letzterer ist ja berüchtigt für seine ... speziellen Übersetzungen.


    Und jetzt muss ich in Klausur gehen.
    Wer der nächste Künstler sein wird? Ich weiß es noch nicht: Dali, David oder Doré ... aber nur vielleicht.
    Geändert von felix da cat (18.09.2017 um 12:24 Uhr)

  3. #978
    Mitglied Avatar von Schock
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen

    Auch ein gewisser Rem Brandt hat sich gemeldet. Hinter jedem seiner Panels steckt ein Kunstwerk des echten Rembrandt, wobei ich das erste nicht erkenne (wer kann helfen?). Die, die ich identifizieren konnte, habe ich hier entschlüsselt.

    http://www.rembrandtdatabase.org/Rem...man-to-the-inn

  4. #979

  5. #980
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.125
    Für Kunstinteressierte kann ich nur den neuen Agent 327 Band (18) empfehlen, Lodewijk in Topform. "Das Ohr von Van Gogh"

  6. #981
    Habe ich schon ein paar Seiten für meinen van Gogh-Ordner gescannt.

    Schock:
    Großartig! You are the

    Und wehe du sagst jetzt, es habe "eine Minute gedauert, dann hatte ich's".
    Ich habe Wälzer gewälzt und bei Google gegoogelt, Ergebnis: nichts!

    Naja, als Schock hat man natürlich Verbindungen zur Kunsträuber-Szene ...

  7. #982
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.098
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Für Kunstinteressierte kann ich nur den neuen Agent 327 Band (18) empfehlen, Lodewijk in Topform. "Das Ohr von Van Gogh"
    In der Tat, hatte ich hier schon bei Dir entdeckt und vorgemerkt!

    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen

  8. #983
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.125
    Gestern direkt gelesen, sehr schön gemacht, auch die Matena Zeichnungen, die eingepflegt wurden. "Wie kommt das Smartphone in einen echten Van Gogh ?"

  9. #984
    Mitglied Avatar von Schock
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen

    Schock:
    Großartig! You are the

    Und wehe du sagst jetzt, es habe "eine Minute gedauert, dann hatte ich's".
    Ich habe Wälzer gewälzt und bei Google gegoogelt, Ergebnis: nichts!

    Naja, als Schock hat man natürlich Verbindungen zur Kunsträuber-Szene ...
    mei, ich hab halt in der Schule im Kunstunterricht aufgepasst...


    für die Schulschwänzer:
    Man gehe zum Rembrandt-Wikipedia-Eintrag, scrolle runter zu den weiterfühenden Weblinks und was findet man da?
    Die Rembrandt Database!

  10. #985
    In der Wiki war ich auch, nur weiterführen habe ich mich nicht lassen.

Seite 40 von 40 ErsteErste ... 3031323334353637383940

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •