Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 112

Thema: Mei Sakuraga

  1. #1
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953

    Mei Sakuraga

    Name: Sakuraga Mei (桜賀めい)
    Geburtstag: 12. September

    Webseite/Blog: http://meisakuraga.com/
    Webseite des Verlags: http://hanaoto.net/

    Werke


    2005 Zenbu Ore no Mono! (Kurzgeschichtensammlung)
    2005 Kagakushitsu no Ouji (Kurzgeschichtensammlung) >>Leseprobe<<
    2007 Asobi ja nai no (Kurzgeschichtensammlung) >>Leseprobe<<

    seit 2006 Warui Koto Shitai Serie


    v01 - Warui Koto Shitai [1-1] >>Leseprobe<<
    v02 - Warui ko demo ii? [1-2] >>Leseprobe<< / Leseprobe (franz)
    v03 - Kirai ja nai kedo [2-1] >>Leseprobe<<


    v04 - Warui Yatsu demo ii? [1-4] >>Leseprobe<<
    v05 - Koi Ja nai kedo [2-2] >>Leseprobe<<
    v06 - Mujihi na Otoko [3-1] >>Leseprobe<<


    v07 - Warui Koibito ja dame? [1-5] >>Leseprobe<<
    v08 - Kare ja nai kedo [2-4] + Warui ko Tachi no Bansan [1-6 & 2-5] >>Leseprobe<<
    v09 - Mujihi na Anata [3-2] >>Leseprobe<<


    v10 - Sunao ja nai kedo [2-6] >>Leseprobe<<
    v11 - Warui Ouji demo suki [1-7] >>Leseprobe<<
    v12 - Mujihi na Karada [3-3] >>Leseprobe<<


    v13 - Shouwaru Ookami ga Koi wo Shita Rashii [4-1] >>Leseprobe<<
    v14 - Himitsu ja nai kedo [2-7] >>Leseprobe<<
    v15 - Kira-senpai to Kokonoe-kun [5-1] - in der Magazinveröffentlichungsphase

    Paar 1: Mikado Shirahane x Towa Aikawa (das Gegesatz-Paar)
    Paar 2: Ryuuichi Shinonome x Shuuji Yukimura (das Kindheitsfreunde-Paar)
    Paar 3: Kuon Aikawa x Nanao Shirahane (das erwachsenen-Dramatik-Paar)
    Paar 4: Shirou Akagi x Nao Kousaka (das ??-Paar)
    Paar 5: Makoto Kira x Tooru Kokonoe


    Für einen Überblick, was wann in welchem Magazin erschienen ist, könnt ihr hier nachschauen

    Allgemein
    Mei Sakuraga ist eine Mangaka, die seit ca. 2004 für den Verlag Houbunsha zeichnet.
    Ihr bekanntestes Werk ist die Warui Koto Shitai Serie, die seit 2006 in der Hanaoto (花音) und seit 2009 auch in der Boys Capi! (ボーイズ キャピ!) veröffentlicht wird.
    Das besondere an dieser Serie ist, dass jeder Band in sich abgeschlossen ist, weshalb diese nicht nummeriert sind sondern abgewandelte Titel haben.
    Ebenso gibt es hier mehrere Paare verschiedenster Konstellationen und Beziehungsangelegenheiten. Auf Grund des Aufbaus der Bände ist es möglich nur die Bände eines bestimmten Paares zu lesen ohne zwingend die anderen Bände bzw Paare kennen zu müssen.

    Zeichenstil
    Sakuragas Zeichenstil war zu Beginn, wie bei vielen Mangaka auch, noch in der Entwicklungsphase aber schon recht ansehnlich. Ab ca. Asobi ja nai no bzw den dort enthaltenen Kurzgeschichten wurde er deutlich detaillierter und damit verbunden auch expliziter.
    Dieser Stil wurde dann nochmal während der Warui Serie weiterentwickelt.
    In den späteren Warui Bänden kann man ebenfalls nochmal eine Veränderung des Stils erkennen, jedoch bleibt er sich ziemlich treu und ansehnlich. Durch den überarbeiteten Stil wirken speziell die Seme ziemlich erwachsen und männlich. Die Uke bleiben relativ unverändert, wobei Towa nen Tick niedlicher wirkt.
    Allerdings wirkt der Stil durch den wenigen Einsatz von Rasterfolie für die Magazin-Veröffentlichung relativ grob und leer. Für die später veröffentlichten Manga-Bände wird dies jedoch ausgebessert.
    Ein negativer Punkt an ihrem Zeichenstil ist, dass sie Beine und speziell die Arme oft zu lang zeichnet. Füße sind auch nicht ihre Stärke aber damit haben viele Zeichner ein Problem.

    Beitrag mit Vergleich der Charaktere zu Anfang und neueren Bänden der Serie: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post5099011

    Zeichenstil-Beispiele für diejenigen, die nicht die Leseproben dafür anschauen wollen
    (enthalten ggf inhaltliche Spoiler)



    Explizitgrad und Auswirkung durch Gesetzänderung
    In der Warui Koto Shitai Serie geht es sextechnisch recht intensiv zu, weshalb die Bände im 16+ bis 18+ Bereich angesiedelt sind, jenachdem wie viel man sieht.
    In Japan gab es bekanntlich eine Gesetzesänderung, die zur Folge hatte, dass viele Titel nach der Magazin-Veröffentlichung für die Manga-Band Veröffentlichung nachträglich zensiert bzw weniger explizit gemacht werden. Ebenso betreiben manche Selbstzensur, indem sie von vornherein weniger explizit zeichnen.
    Bei der Warui Serie scheint dies nur bedingt der Fall zu sein. Man sieht zwar immernoch was bzw geht es intensiv her, allerdings hat der Explizitgrad leicht abgenommen. Dies ist allerdings überwiegend Paar und Magazin (Hanaoto oder Boys Capi) abhängig.
    Eine nachträgliche Zensur findet nicht statt bzw kann nicht stattfinden, da ... (siehe Zusatzinformation)

    Zusatzinformationen
    Um in den vollen Genuss der Warui Serie zu kommen, sind die Manga-Bände nötig, da sich neben den optischen Ausbesserungen (mehr Rasterfolie) gegenüber den Magazin-Veröffentlichungen auch Extra-Kapitel oder sonstige Ergänzungen befinden.
    Zum Beispiel gab es Warui Ouji demo suki, Shouwaru Ookami und Himitsu ja nai kedo in der Magazin-Veröffentlichung keine konkrete Sexszene. Diese wurden erst als Ergänzung im Manga-Band veröffentlicht, womit diese Veröffentlichung einen Mehrwert hat.

    Die Boys Capi!, in der u.a. die Mujihi na Titel veröffentlicht wurden, hat seit mindestens 2010 fast durchgängig Coverillustrationen von Mei Sakuraga. Davor hatte sie für die 2005-2007 laufende Anthology Rabuteku (Love & technique) die Cover illustriert, die mit jeder Ausgabe einem bestimmten Thema gewidmet war wie z.B. sadistiche Charaktere oder Butler.

    Hinweis
    Die Boys Capi! (erscheint nur 4 Mal im Jahr) beinhält anscheinend explizitere bzw allgemein härtere Titel, während die Hanaoto (z.B. Shouwaru Ookami) weniger explizit zu sein scheint und auch monatlich veröffentlicht wird. Zumindest trifft dies auf Sakuragas Titel zu, die nach der Gesetzänderung abhängig vom Magazin unterschiedliche Explizitgrade aufweisen.
    In der späteren Manga-Band Veröffentlichung kann sich das dann jedoch ändern.


    Veröffentlichungen außerhalb Japans/Asiens
    Mei Sakuragas Manga haben es nicht groß aus Japan geschafft.
    Der erste Band wurde damals als I want to be naughty durch Kitty Media in Amerika veröffentlicht. Da der Publisher jedoch seine Pforten schloss, wurde die Reihe dort nie fortgesetzt.
    Anonsten hat es die Reihe nur bis nach Frankreich geschafft, bei denen der Titel als Tendre voyou (http://www.taifu-comics.com/index.ph...e/Tendre-voyou) veröffentlicht wird.



    Nett to know
    Konkrete Veröffentlichungsdaten der Manga:

    28.02.2005 Zenbu Ore no Mono!
    29.11.2005 Kagakushitsu no Ouji
    28.12.2006 Warui koto shitai
    29.06.2007 Asobi ja nai no
    29.11.2007 Warui ko demo ii?
    29.07.2008 Kirai ja nai kedo
    28.02.2009 Warui Yatsu demo ii
    26.12.2009 Koi ja nai kedo
    27.12.2010 Mujihi na Otoko
    30.04.2011 Warui Koibito ja dame
    27.12.2011 Kare ja nai kedo
    29.09.2012 Mujihi na Anata
    28.02.2013 Sunao ja nai kedo
    27.12.2013 Warui Ouji demo suki
    29.10.2014 Mujihi na Karada
    29.06.2015 Shouwaru Ookami ga Koi wo Shita Rashii
    28.05.2016 Himitsu ja nai kedo



    Farbseiten und ihre ursprüngliche Veröffentlichung:

    Warui Koibito ja dame - Farbseite = Hanaoto Cover Ausgabe 06/2010
    Warui Ouji demo suki - Farbseite = Hanaoto Cover Ausgabe 04/2013
    Kirai ja nai kedo - Farbseite = Hanaoto Cover Ausgabe 02/2008
    Koi ja nai kedo - Farbseite = Hanaoto Cover Ausgabe 07/2009
    Kare ja nai kedo - Farbseite = Kapitel 2 Cover
    Sunao ja nai kedo - Farbseite = Hanaoto Cover Ausgabe 11/2012
    Mujihi na Otoko - Farbseite = Boys Capi! Cover Ausgabe 05/2010
    Mujihi na Anata - Farbseite = Boys Capi! Cover Ausgabe 11/2011
    Mujihi na Karada - Farbseite = Boys Capi! Cover Ausgabe 09/2014
    Shouwaru Ookami - Farbseite = Hanaoto Cover Ausgabe 07/2014
    Himitsu ja nai kedo - Farbseite = Boys Capi! Cover Ausgabe 05/2016



    Hörspiele
    Die Warui Koto Shitai Serie hat ebenfalls eine Hörspielreihe bekommen, die mit einer guten Besetzung punktet.
    Da die Warui-Reihe über einen hohen Comedy-Anteil verfügt, kommt das mit der Vertonung deutlich mehr zur Geltung als es einfach nur zu sehen/lesen. Allerdings gibt es kleinere Änderungen gegenüber dem Manga. So wurde z.b. der Cousin der Shirahanes, Masato, bis zu Mujihi na Karada gestrichen, womöglich weil seine Auftritte eher Cameos gleichen. Er wird aber in den Szenen erwähnt, in denen er für diverse Ereignisse in der Handlung wichtig ist. Ebenso gibt es an einer Stelle die Verwendung eines Föns, obwohl im Manga ein Handtuch benutzt wird.

    Die Besetzung ist wie folgt:
    Midorikawa Hikaru x Mizushima Takahiro (Mikado x Towa)
    Hiyama Nobuyuki¹ x Toriumi Kousuke (Shinonome x Yuki-chan)
    Yasumura Makoto x Yusa Kouji² (Kuon x Nanao)
    Ono Yuuki x Matsuoka Yoshitsugu (Akagi x Kousaka)

    weitere:
    Aikawa Nagahisa - Kisaichi Atsushi
    Shirahane Kimiko - Yukinari Toa
    Kashiwagi Yuu - Yonoga Tsubasa
    Irie - Asari Ryouta
    Satonaka - Satou Haruo
    Yukimura Hajime - Hirakawa Daisuke (nur Sunao ja nai kedo)
    Masato - Terashima Takuma (nur Mujihi na Karada)
    Kokonoe Tooru - Saitou Souma (nur Warui Ouji demo suki)
    Kira Makoto - Satou Takuya (nur Warui Ouji demo suki)
    Kousaka Hayate - Eguchi Takuya (nur Shouwaru Ookami)
    Igarashi Hiromi - Shinonome Riko (nur Himitsu ja nai kedo)

    ¹Fun Fact: Hiyama Nobuyuki ist die weltbekannte 'Schreistimme' des Adult Links der The Legend of Zelda Spiele für den N64
    ²In Warui Ouji demo suki und Mujihi na Karada ist Nojima Hirofumi als Nanao zu hören. Warum es den Sprecherwechsel gab, ist nicht bekannt.


    Webseite des Herstellers: http://www.movinonweb.com/product/
    (BL anhaken um nur die BL Hörspiele zu bekommen)

    Für eine Kostprobe ein Werbevideo des Hörspiels zu Warui Ouji demo suki:


    ein paar CD Cover:



    ein paar Magazin Cover:



    weitere Magazin-Cover sind in diesen Beiträgen zu finden:
    Beitrag 1
    Beitrag 2
    Beitrag 3

    Bilderquelle: Amazon.co.jp


    Anmerkung: dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert
    Geändert von Ayumi-sama (09.09.2016 um 00:46 Uhr)

  2. #2
    Also so von den Beschreibungen und den Paarcovern schauen die Werke sehr spannend aus. :3
    Zudem wäre es eine längere Serie. Würde ich hier begrüßen. Sehr sympathisch ist aber auch, dass man jederzeit aufhören und einsteigen kann.
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  3. #3
    Mitglied Avatar von Einhorn
    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.672
    Das 2. & das 3. Pärchen mag ich sehr, wobei ich das 2. glaube ich favorisiere.
    Auf das 4. bin ich schon gespannt, sieht jedenfalls schon einmal nett aus. Trotzdem würde ich mir wohl die gesamte Reihe holen, um die Mangaka zu unterstützen.

    Ich mag ihren Zeichenstil unheimlich gerne & obwohl ich explizite Sachen in der Regel nicht so mag bzw. brauche, stört es mich hier nicht.

    Einer Veröffentlichung steht eigentlich nichts im Wege, außer vielleicht die Länge, welche womöglich abschreckt & täuscht. Außerdem war ich schon immer der Ansicht, dass die Serie gut zu Tokyopop passen würde.
    life and death have been in love
    for longer than we have words to describe
    life sends countless gifts to death
    and death keeps them forever


  4. #4
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.077
    Blog-Einträge
    98
    Ich mag diese Serie sehr. Habe den ersten Band, der damals in den USA erschienen ist, und hier habe ich die Serie in den Wunschthreads stets unterstützt.

    Ich schätze mal 14 Bände und ongoing ist TP vielleicht ein bisl. zu lang.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  5. #5
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    @Eraclea
    auch wenn ich sagte, dass du den Thread aufmachen sollst...
    verzeih mir, aber ich konnte nicht abwarten
    Ach, na ja... Gestern hatte ich leider keine Zeit mehr. Heute oder morgen hätte ich die Threaderstellung wahrscheinlich in Angriff genommen, aber finde es auch nicht schlimm, dass du jetzt die Arbeit für mich erledigt hast. ^^

    An anderer Stelle ist wahrscheinlich bereits durchgeklungen, dass ich seit Jahren mittlerweile ein sehr großer Fan von Mei Sakuraga und speziell ihrer Warui-Serie bin. Es ist sogar die erste Reihe, bei der ich jetzt schon eine Weile darüber nachdenke, die japanischen Bände zu importieren, weil ich sie einfach unbedingt im Regal stehen haben möchte, auch wenn ich mit meinen auf Hiragana begrenzten Japanisch-Kenntnissen verständnismäßig nicht weit käme.

    Nanao und Kuon sind eindeutig mein Lieblingspärchen, und das wahrscheinlich nicht nur innerhalb der Warui-Reihe, sondern im BL-Genre generell. Schon alleine Nanao liebe ich so sehr, wie man eine Manga-Figur nur lieben kann, ohne dass es komisch wird. XD Er ist so herrlich kompliziert und hat so viele verschiedene Gesichter, die zusammengenommen eine faszinierende Persönlichkeit ergeben. Kuon auf der anderen Seite ist der ernsthafte, geerdete Typ, der Nanao trotz seiner Kompliziertheit immer durchschaut und selbst mit seinen schwierigen Charakterzügen super umzugehen weiß. Die beiden sind für mich einfach das perfekte Paar.

    An zweiter Stelle stehen bei mir Shinonome und Yukimura, die Kindheitsfreunde mit Extra. Yuki-chan erinnert mich immer ein bisschen an Soichi aus Verliebter Tyrann, weil er sich mit Händen und Füßen wehrt oder zu wehren versucht. Aber Shinonome ist vom Charakter her viel zu einnehmend, als dass Yuki lange widerstehen könnte. Ich habe mal gelesen, dass Shinonome Mei Sakuragas persönlicher Lieblingscharakter aus der Serie ist, was ich auch sehr gut verstehen kann. Der Junge ist saucool, aber gleichzeitig irgendwie so niedlich, dass man ihn die ganze Zeit knuddeln möchte. Die Chemie bei dem Pairing stimmt einfach ebenfalls. Die zwei sind nicht nur scharf zusammen, sondern darüber hinaus auch noch urkomisch.

    Mikado und Towa haben mich am Anfang nicht so umgehauen. Der US-Band I Want to Be Naughty war das erste überhaupt, was mir von der Reihe in die Krallen fiel, und ehrlich gesagt hätte ich es fast dabei belassen. Erst eine ganze Weile später wollte ich der Zeichnerin nochmal eine Chance geben, habe dann Kirai ja nai kedo ausprobiert, wenig später auch schon Mujihi na Otoko und plötzlich hat es gewaltig Bämm gemacht. ^^ Mittlerweile finde ich sogar Mikado/Towa ganz süß und unterhaltsam. Towa ist halt ein wenig das treudoofe kleine Hündchen, Mikado hingegen extrem dominant. Das ist normalerweise nicht meine bevorzugte Konstellation, aber bei den beiden passt es im Verlauf zunehmend trotzdem ganz gut.

    Auf das vierte Pärchen habe ich mich im Vorfeld wirklich gefreut, weil ich sowohl Akagi als auch Kousaka für recht interessante Figuren hielt, die sicher ein spannendes Paar ergeben würden. Leider hat Sakuraga-sensei den "Fehler" gemacht, Kousakas Stiefbruder Hayate in die Geschichte einzubauen. XD Auf den ersten Blick ein absoluter Fiesling, aber irgendwie dachte ich mir ab einem gewissen Punkt trotzdem nur noch: Lieber Kousaka, vergiss doch einfach Akagi und nimm stattdessen Hayate! Ich werde mit Akagi/Kousaka ehrlich gesagt nicht so recht warm, weil mein Herz eigentlich für eine andere Kombi schlägt.

    Von Sakuragas Kurzgeschichten-Bänden gefällt mir Asobi ja nai no noch am besten. Da habe ich mich auch total vertan. Ich dachte, alle ihre Einzelbände wären vor Warui erschienen, aber Asobi ist ja doch noch etwas jünger.

    Was die VÖ-Chancen in Deutschland angeht, habe ich leider Gottes meine Bedenken. Für Carlsen ist das Material zu "hot", Kazé wagt sich bei BL gerade mal mit Mäuseschrittchen voran. EMA wäre eventuell eine Option, aber am meisten setze ich eigentlich auf TP, auch wenn deren Philosophie in einigen Punkten dagegen zu sprechen scheint (Länge, Alter, etc.). In den USA hatte ich vor einiger Zeit mal bei SuBLime nachgefragt, ob die Reihe für sie interessant wäre. Anscheinend haben sie den Wunsch auch schon des Öfteren gehört und klangen zumindest nicht ganz abgeneigt.

    Ansonsten muss ich mal noch loswerden: Obwohl ich ein großer Fan von Mei Sakuragas Zeichenstil bin, sind mir ihre Cover in vielen Fällen ein bisschen zu übertrieben und krassbunt. Ich mag da eigentlich was Gediegeneres lieber, aber da ich die Serie dennoch über alles liebe, ist das echt Jammern auf hohem Niveau.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  6. #6
    Mitglied Avatar von Angel of Death
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.731
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Ich mag diese Serie sehr. Habe den ersten Band, der damals in den USA erschienen ist, und hier habe ich die Serie in den Wunschthreads stets unterstützt.

    Ich schätze mal 14 Bände und ongoing ist TP vielleicht ein bisl. zu lang.
    Da sie Merry Nightmare mit bisher dieser Bandanzahl lizenziert haben, lasse ich diese Ausrede nicht gelten.
    Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

    Menschen sind Monster, mit Monsterfüllung und Monsterguss überzogen.

    Normalität ist eine Illusion. Was für die Spinne normal ist, ist für die Fliege das Chaos.







  7. #7
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    So dann will ich auch mal meinen Senf abgeben, wenn ich schon den Thread erstellt habe

    Erst vor wenigen Wochen, bin ich auf Mei Sakuraga bzw der Warui Koto Shitai Serie aufmerksam geworden. Un dies im Rahmen meiner momentanen BL Hörspielphase. (Anmerkung: die Hörspiele haben eine gute, passende Besetzung und in Kombination mit u.a. dem Comedy Faktor extrem unterhaltend)

    Ich bin mir bewusst, dass ich vor einigen Jahren sicher schonmal auf ein Werk von Sakuraga gestoßen bin oder zumindest auf den ersten Warui Band, aber so wirklich in Erinnerung geblieben war es dann doch nicht.
    Jetzt aber hab ich Feuer für die Reihe gefangen und liebe sie, da ich hier viele Elemente geboten bekomme.

    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Es ist sogar die erste Reihe, bei der ich jetzt schon eine Weile darüber nachdenke, die japanischen Bände zu importieren, weil ich sie einfach unbedingt im Regal stehen haben möchte, auch wenn ich mit meinen auf Hiragana begrenzten Japanisch-Kenntnissen verständnismäßig nicht weit käme.
    Ein Import käme für mich sicher auch in Frage, allerdings habe ich auch das Japanischproblem
    Wobei ich es schon lesen kann (das Verstehen ist wieder ne andere Sache), jedoch brauche ich Furigana, also Kanji Lesehilfen, und die sind hier leider Gottes nicht vorhanden, wie bei den meisten härteren BLs

    Nanao und Kuon sind eindeutig mein Lieblingspärchen, und das wahrscheinlich nicht nur innerhalb der Warui-Reihe, sondern im BL-Genre generell. Schon alleine Nanao liebe ich so sehr, wie man eine Manga-Figur nur lieben kann, ohne dass es komisch wird. XD Er ist so herrlich kompliziert und hat so viele verschiedene Gesichter, die zusammengenommen eine faszinierende Persönlichkeit ergeben. Kuon auf der anderen Seite ist der ernsthafte, geerdete Typ, der Nanao trotz seiner Kompliziertheit immer durchschaut und selbst mit seinen schwierigen Charakterzügen super umzugehen weiß. Die beiden sind für mich einfach das perfekte Paar.
    Nanao und Kuon sind ebenfalls mein Lieblingspaar. Sie sind erwachsen -wenn auch "noch" Studenten- und durch die Erfahrungen, die beide bereits gesammelt haben (speziell bezogen auf Nanaos Jugend) sind ihre Probleme anderer Natur als die von den "Teenager-Paaren"
    Kuon ist insofern ein interessanter Character, weil er ein sehr guter Beobachter ist und man vieles aus seinen Gedanken heraus erfährt. Wie z.b.

    dass Kuon unbewusst schon ein Auge auf Nanao geworfen hat noch bevor die beiden richtigen Kontakt miteinander hatten und sich betrogen fühlte, als er von den Gerüchten über Nanao erfuhr


    Nanao ist allein schon einer meiner Lieblinge, weil er ein Brillenträger ist.
    Grade wenn Uke wie Nanao so eine bestimmte Ausstrahlung haben und Brillenträger sind, dann

    An zweiter Stelle stehen bei mir Shinonome und Yukimura, die Kindheitsfreunde mit Extra. Yuki-chan erinnert mich immer ein bisschen an Soichi aus Verliebter Tyrann, weil er sich mit Händen und Füßen wehrt oder zu wehren versucht. Aber Shinonome ist vom Charakter her viel zu einnehmend, als dass Yuki lange widerstehen könnte. Ich habe mal gelesen, dass Shinonome Mei Sakuragas persönlicher Lieblingscharakter aus der Serie ist, was ich auch sehr gut verstehen kann. Der Junge ist saucool, aber gleichzeitig irgendwie so niedlich, dass man ihn die ganze Zeit knuddeln möchte. Die Chemie bei dem Pairing stimmt einfach ebenfalls. Die zwei sind nicht nur scharf zusammen, sondern darüber hinaus auch noch urkomisch.
    Auch bei mir stehen sie an zweiter Stelle.
    Dein Vergleich miit Soichi oder VT an sich ist gar nicht mal so verkehrt wenn man die Ausgangslage beider Beziehungen bedenkt.
    Allerdings ist Yuki-chan dann doch anders, denn im Gegensatz zu Soichi ist er sich später seinen Gefühlen bewusst, während Soichi selbst da (innerlich) rumzickt.
    Die Favorisierung von Shinonome bei Sakuraga kann ich auch gut nachvollziehen.
    Er läuft ja auch meist mit weit offenem Hemd rum und strahlt ne ziemliche sexyness aus, der sich auch Yuki-chan bewusst ist

    in dem einen Extra-Kapitel, wo er mit Towa die Diskussion führt, in der es quasi darum geht, wer den besseren Seme hat, wollte er ja sagen, dass Shinonome in entsprechender Kleidung besser als jeder Promi/jedes Model aussieht xD


    (und auch hier punktet wieder der Fakt, dass Yuki-chan Brillenträger ist, besonders in Kombination mit seinem Tsundere Character)

    Mittlerweile finde ich sogar Mikado/Towa ganz süß und unterhaltsam. Towa ist halt ein wenig das treudoofe kleine Hündchen, Mikado hingegen extrem dominant. Das ist normalerweise nicht meine bevorzugte Konstellation, aber bei den beiden passt es im Verlauf zunehmend trotzdem ganz gut.
    Ich mag die beiden ziemlich gerne, wenn auch nicht wie die anderen 2 Paare.
    Mikado ist ja eigentlich eher der kalte Typ, der andere nur selten mag, aber Towa gegenüber ist er ziemlich freundlich und lächelt viel.
    Dominant mag er sein, aber ich sehe hier eher eine spielerische Dominanz um Towa in die richtige Richtung zu lenken, was ihre Beziehung angeht.
    Towa ist ja leider nicht der hellste

    Auf das vierte Pärchen habe ich mich im Vorfeld wirklich gefreut, weil ich sowohl Akagi als auch Kousaka für recht interessante Figuren hielt, die sicher ein spannendes Paar ergeben würden. Leider hat Sakuraga-sensei den "Fehler" gemacht, Kousakas Stiefbruder Hayate in die Geschichte einzubauen. XD Auf den ersten Blick ein absoluter Fiesling, aber irgendwie dachte ich mir ab einem gewissen Punkt trotzdem nur noch: Lieber Kousaka, vergiss doch einfach Akagi und nimm stattdessen Hayate! Ich werde mit Akagi/Kousaka ehrlich gesagt nicht so recht warm, weil mein Herz eigentlich für eine andere Kombi schlägt.
    Ich hab ja jedes Paar einer Art zugeordnet aber bei Akagi und Kousaka war ich ratlos auch weil ich den Band um die 2 nur grob kenne.
    Ich hätte jezt gesagt sie sind die "Überbleibsel", weil

    Akagi Anzeichen machte, anscheinend was für Towa übrig zu haben, der aber vergeben ist und Kousaka Gefühle für Shinonome hat, der aber ebenfalls vergeben ist


    Der Stiefbruder also...
    Hab mich schon gefragt, wer das ist

    Ich bin ja mal gespannt, ob und wenn ja, wer als nächstes nach Himitsu ja nai kedo kommt
    Am liebsten wär mir ja Kuon und Nanao aber ich glaube, dass entweder noch was zu Akagi und Kousaka kommt (mit evtl noch was bezogen auf den Stiefbruder) oder aber noch ein Paar eingeführt wird (was allerdings das Ganze wirklich ins Extreme treiben würde, weil gefühlt jeder ein Homo wäre)

    Was die VÖ-Chancen in Deutschland angeht, habe ich leider Gottes meine Bedenken. Für Carlsen ist das Material zu "hot", Kazé wagt sich bei BL gerade mal mit Mäuseschrittchen voran. EMA wäre eventuell eine Option, aber am meisten setze ich eigentlich auf TP, auch wenn deren Philosophie in einigen Punkten dagegen zu sprechen scheint (Länge, Alter, etc.). In den USA hatte ich vor einiger Zeit mal bei SuBLime nachgefragt, ob die Reihe für sie interessant wäre. Anscheinend haben sie den Wunsch auch schon des Öfteren gehört und klangen zumindest nicht ganz abgeneigt.
    Seh ich genauso wie du
    Bei Carlsen kann man auf solche Titel nicht setzen.
    Das härteste, was in den letzten Jahren bei denen erschienen ist, sind die "Altlasten" Junjo Romantica und Sekaiichi Hatsukoi. Border wäre zwar auch noch da aber das geht in Japan so lahmarschig weiter, dass man da gar nciht von einer wirklichen Veröffentlichung reden kann xD
    EMA wäre ein potentieller Kandidat, da sie sich eigentlich auch nicht zurückhalten, aber die sind momentan schwer einzuschätzen.
    TOKYOPOP ist in meinen Augen der einzige, für den der Titel interessant sein könnte, wäre da nicht der Fakt, dass es ins Schema "zu alt" (die ersten Bände) und zu lang fallen würde *seufz*
    Sollte es wirklich nie zu einer deutschen Veröffentlichung kommen, wäre es wirklich toll, wenn sich ein US Verlag (wieder) dran wagen würde....vorzugsweise SuBLime
    (bitte nicht DMP !!)

    Ansonsten muss ich mal noch loswerden: Obwohl ich ein großer Fan von Mei Sakuragas Zeichenstil bin, sind mir ihre Cover in vielen Fällen ein bisschen zu übertrieben und krassbunt. Ich mag da eigentlich was Gediegeneres lieber, aber da ich die Serie dennoch über alles liebe, ist das echt Jammern auf hohem Niveau.
    Normalerweise heißt es ja: Außen hui, innen pfui.
    Aber in diesem Fall würde ich sagen: Außen pfui, innen hui.

    Innen gefällt mir ihr Zeichenstill defintiv besser als ihre farbigen Artworks, speziell die Cover.
    Ich kann mich irgendwie nicht mit diesen anfreunden.
    Heißt aber nicht dass ich sie komplett schlecht finde. Sie haben nur was an sich, was mir nicht gefällt (u.a. die Lippen der neueren Bände xD)

    Zitat Zitat von Angel of Death Beitrag anzeigen
    Da sie Merry Nightmare mit bisher dieser Bandanzahl lizenziert haben, lasse ich diese Ausrede nicht gelten.
    stimmt, danke für die Erwähnung xD
    heißt also: zu lang wäre hier wohl kein Ausschlusskriterium bzw wie du sagst keine akzeptable Ausrede

    eigentlich wollte ich mich noch zu Nebencharakteren äußern aber hier mach ich erstmal Schluss *lach*
    Geändert von Ayumi-sama (01.09.2015 um 15:29 Uhr)

  8. #8
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Kuon ist insofern ein interessanter Character, weil er ein sehr guter Beobachter ist und man vieles aus seinen Gedanken heraus erfährt.
    Bezüglich Beobachter stimme ich dir voll zu. Gerade weil er so ein scharfes Auge auf alles und jeden wirft, merkt er eben auch sofort, wenn irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht, jemand sich verstellt oder ihm was vorspielt. Aber er ist nicht nur jemand, der beobachtet, sondern jemand, der darüber hinaus auch (konsequent) handelt. Ich sehe ihn eigentlich als echten Beschützer-Typen mit ziemlich ausgeprägtem Kümmer-Gen. ^^ Als großer Bruder ist er natürlich um Towa meistens sehr besorgt und in seiner Liebhaber-Rolle spielt diese Art auch ein bisschen mit rein. Nanao neigt ja generell dazu, sich selbst klein zu machen und zurückzunehmen, um andere nicht mit der gesamten Wucht seiner Persönlichkeit zu erdrücken. Aber Kuon will eben nicht nur 20% Nanao, sondern 100%. Ich finde es absolut toll, wie Kuon mit seinem Liebsten umgeht und Nanao immer genau im richtigen Moment das sagt oder gibt, was er braucht. Perfect Boyfriend sozusagen. Und die beiden sind so gut füreinander, ich kann's echt nicht oft genug sagen.

    Grade wenn Uke wie Nanao so eine bestimmte Ausstrahlung haben und Brillenträger sind, dann
    Ob mit oder ohne Brille, Nanaos Ausstrahlung ist manchmal schon fast unheimlich. *mitsabber* Das Sexappeal springt einen ja aus einigen Manga-Seiten regelrecht an. Wenn es eine Abstimmung zu "Sexiest Uke in BL-Manga" gäbe, wäre Nanao zumindest aus meiner Sicht ganz vorne mit dabei. Und Shinonome darf dann in die Seme-Kategorie. Wie du schon sagst, ist der mit seinem lässigen Stil auch ein absolut heißes Schnittchen, wo frau gerne hinschaut.

    Dein Vergleich miit Soichi oder VT an sich ist gar nicht mal so verkehrt wenn man die Ausgangslage beider Beziehungen bedenkt.
    Allerdings ist Yuki-chan dann doch anders, denn im Gegensatz zu Soichi ist er sich später seinen Gefühlen bewusst, während Soichi selbst da (innerlich) rumzickt.
    Ja, es ist zum Glück nur eine anfängliche Ähnlichkeit, ein Mix aus Vergangenheit, Brille und gewissen schlagkräftigen Argumenten. XD Ich muss sagen, ich finde es zwar okay, wenn sich zuerst ein bisschen geziert wird, aber bei VT artete es schon manchmal in eine echte Geduldsprobe aus. Da bin ich heilfroh, dass Yukimura nicht ganz so unentschlossen ist wie Soichi.


    in dem einen Extra-Kapitel, wo er mit Towa die Diskussion führt, in der es quasi darum geht, wer den besseren Seme hat, wollte er ja sagen, dass Shinonome in entsprechender Kleidung besser als jeder Promi/jedes Model aussieht xD
    Diese kleinen Extras finde ich ja auch immer total super. Da kommt der Humor meistens nochmal richtig zum Tragen. Nur schade, dass manche davon Magazin-only sind.

    Es gibt z.B. ein kleines Special, das kurz vor dem ersten Spin-Off zu Nanao und Kuon erschienen sein muss. Mikado spielt dort quasi den Moderator für die beiden. Er teilt Kuon mit, dass der das große Glück hat, im nächsten Band der Reihe der Seme seines Bruders werden zu dürfen und zählt dann noch ein paar von Nanaos "Vorzügen" auf. Das ist echt putzig gemacht, vor allem weil Kuon erstmal alles andere als begeistert ist von der Vorstellung.


    Mikado ist ja eigentlich eher der kalte Typ, der andere nur selten mag, aber Towa gegenüber ist er ziemlich freundlich und lächelt viel.
    Dominant mag er sein, aber ich sehe hier eher eine spielerische Dominanz um Towa in die richtige Richtung zu lenken, was ihre Beziehung angeht.
    Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich das Pairing mit der Zeit doch irgendwie liebgewonnen habe oder zumindest lieber. Am Anfang hatte ihr Verhältnis für mich noch ein bisschen was von Spielerei und nettem Zeitvertreib, aber später merkt man schon deutlich, dass auch Mikado sich richtig darauf einlässt und weniger verschlossen wird. Der herrlichste Ausdruck seiner Gefühle sind die kleinen SMS, die er Towa immer mal wieder zwischendurch schickt. *lol*

    Ich hab ja jedes Paar einer Art zugeordnet aber bei Akagi und Kousaka war ich ratlos auch weil ich den Band um die 2 nur grob kenne.
    Ich hätte jezt gesagt sie sind die "Überbleibsel"
    Ja, quasi die Restposten, die auch noch vergeben werden mussten.

    Ich finde das ja immer gar nicht so schlimm, wenn es mehrere Paare in einer Serie bzw. viele Schwule gibt. Das kommt einem im ersten Moment zwar etwas unrealistisch vor, aber eigentlich bildet die Geschichte ja nur einen kleinen Ausschnitt aus der Umgebung des Schauplatzes ab und klammert dabei als BL-Manga natürlich bewusst das ganze Drumherum aus zigtausend anderen Figuren aus. Dass zwei Personen aus dem wie viele Leute auch immer umfassenden Schülerrat schwul sind, ist sicher kein Ding der Unmöglichkeit. Oder auch dass zwei Brüder homosexuell sind, kommt wahrscheinlich durchaus mal vor.

    Ich bin ja mal gespannt, ob und wenn ja, wer als nächstes nach Himitsu ja nai kedo kommt
    Am liebsten wär mir ja Kuon und Nanao aber ich glaube, dass entweder noch was zu Akagi und Kousaka kommt (mit evtl noch was bezogen auf den Stiefbruder) oder aber noch ein Paar eingeführt wird
    Es kursiert im Netz die Info, dass Mei Sakuraga ein Spin-Off zum dritten der Aikawa-Brüder und dem kleinen Kumpel von Shinonome und Towa (Yuu) plane oder sogar schon zeichne. Aber da ich überhaupt keine Informationen dazu finde, bin ich mir nicht sicher, wie ernst man das nehmen kann (ob es überhaupt existiert und wenn ja, nicht vielleicht nur ein einzelnes Spaß-Kapitel ist). Die Dreiecksbeziehung zwischen Nagahisa, Yuu und Kimiko, der älteren Schwester von Nanao und Mikado, ist ja so ein kleiner Running Gag in der Serie, aber dass die Potential zu einem vollen Band hat, kann ich mir eigentlich nicht so wirklich vorstellen...

    Ein neues Mujihi-Sequel würde ich mir auch mal wieder wünschen, aber eigentlich kam mir die Geschichte von Nanao und Kuon mit dem Ende ihres dritten Bandes schon ziemlich fertig vor. Bei den anderen Pairings besteht wahrscheinlich noch mehr Bedarf, was zu erzählen. Aber vielleicht hat Sakuraga trotzdem eine tolle Idee für eine Fortsetzung.

    Sollte es wirklich nie zu einer deutschen Veröffentlichung kommen, wäre es wirklich toll, wenn sich ein US Verlag (wieder) dran wagen würde....vorzugsweise SuBLime
    (bitte nicht DMP !!)
    Ich habe mich extra nur an SuBLime gewendet, weil ich gar nicht riskieren wollte, dass DMP darauf aufmerksam wird, falls sie die Serie noch nicht auf dem Radar haben. Dieses ganze Theater mit Verschiebungen, Bänden, die erst Monate später über gängige Quellen wie Amazon verfügbar gemacht werden, und versprochenen Nachdrucken, die ewig nicht kommen, muss ich mir nicht geben. Das ist bei Kou Yoneda schon nervenzehrend genug. :/

    Heißt aber nicht dass ich sie komplett schlecht finde. Sie haben nur was an sich, was mir nicht gefällt (u.a. die Lippen der neueren Bände xD)
    Die Lippen sind es bei mir u.a. auch. Die Farbbilder sind einfach an manchen Stellen etwas zu stark akzentuiert.


    So am Rande: Ich weiß manchmal nicht genau, was alles schon unter Spoiler fällt. Falls also irgendjemand an irgendeiner Stelle das Gefühl hat, mehr zu erfahren, als er/sie wissen will, einfach sagen.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  9. #9
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Bezüglich Beobachter stimme ich dir voll zu. Gerade weil er so ein scharfes Auge auf alles und jeden wirft, merkt er eben auch sofort, wenn irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht, jemand sich verstellt oder ihm was vorspielt. Aber er ist nicht nur jemand, der beobachtet, sondern jemand, der darüber hinaus auch (konsequent) handelt. Ich sehe ihn eigentlich als echten Beschützer-Typen mit ziemlich ausgeprägtem Kümmer-Gen. ^^ Als großer Bruder ist er natürlich um Towa meistens sehr besorgt und in seiner Liebhaber-Rolle spielt diese Art auch ein bisschen mit rein. Nanao neigt ja generell dazu, sich selbst klein zu machen und zurückzunehmen, um andere nicht mit der gesamten Wucht seiner Persönlichkeit zu erdrücken. Aber Kuon will eben nicht nur 20% Nanao, sondern 100%. Ich finde es absolut toll, wie Kuon mit seinem Liebsten umgeht und Nanao immer genau im richtigen Moment das sagt oder gibt, was er braucht. Perfect Boyfriend sozusagen. Und die beiden sind so gut füreinander, ich kann's echt nicht oft genug sagen.
    Dem weiß ich nichts mehr hinzuzufügen. Volle Zustimmung

    Ich muss sagen, ich finde es zwar okay, wenn sich zuerst ein bisschen geziert wird, aber bei VT artete es schon manchmal in eine echte Geduldsprobe aus. Da bin ich heilfroh, dass Yukimura nicht ganz so unentschlossen ist wie Soichi.
    Auch wenn ich VT mag, das mit Soichi ist schon nervig xD (und in gewisserweise Story-streckend)
    Deswegen bin ich auch froh, dass Yuki-chan in der Hinsicht nicht ewig rumzickt.


    Es gibt z.B. ein kleines Special, das kurz vor dem ersten Spin-Off zu Nanao und Kuon erschienen sein muss. Mikado spielt dort quasi den Moderator für die beiden. Er teilt Kuon mit, dass der das große Glück hat, im nächsten Band der Reihe der Seme seines Bruders werden zu dürfen und zählt dann noch ein paar von Nanaos "Vorzügen" auf. Das ist echt putzig gemacht, vor allem weil Kuon erstmal alles andere als begeistert ist von der Vorstellung.
    Das Special kenn ich nicht, vermutlich aus deinem genannten Grund Magazin only
    Klingt aber auf jeden Fall lustig

    Ich finde das ja immer gar nicht so schlimm, wenn es mehrere Paare in einer Serie bzw. viele Schwule gibt. Das kommt einem im ersten Moment zwar etwas unrealistisch vor, aber eigentlich bildet die Geschichte ja nur einen kleinen Ausschnitt aus der Umgebung des Schauplatzes ab und klammert dabei als BL-Manga natürlich bewusst das ganze Drumherum aus zigtausend anderen Figuren aus. Dass zwei Personen aus dem wie viele Leute auch immer umfassenden Schülerrat schwul sind, ist sicher kein Ding der Unmöglichkeit. Oder auch dass zwei Brüder homosexuell sind, kommt wahrscheinlich durchaus mal vor.
    Um es mal aus dem Titel Akanai Tobira (Ende Extra Kapitel) zu zitieren:
    "Homo Invasion" xD
    Spaß beiseite:
    Auf den ersten Blick mag das Ganze übertrieben sein, dass so viele schwul sind/werden, aber es ist ein BL Titel und wenn dort Brüder, Klassenkameraden, Freunde usw schwul sind, zeigt das auch irgendwo Offenheit bzw dass man sich auch auf Gefühle für das gleiche Geschlecht einlassen kann, wenn die Chemie stimmt.
    Ist ja nicht so als würde da wirklich jeder zum Homo werden.

    Es kursiert im Netz die Info, dass Mei Sakuraga ein Spin-Off zum dritten der Aikawa-Brüder und dem kleinen Kumpel von Shinonome und Towa (Yuu) plane oder sogar schon zeichne. Aber da ich überhaupt keine Informationen dazu finde, bin ich mir nicht sicher, wie ernst man das nehmen kann (ob es überhaupt existiert und wenn ja, nicht vielleicht nur ein einzelnes Spaß-Kapitel ist).
    Da ich nicht sonderlich "tief" im Netz unterwegs bin, hab ich von den Gerüchten nichts gelesen. Aber:
    ich selbst dachte mir schon, wenn es ein neues Pärchen geben sollte, dann sind Nagahisa und Yuu potentielle Kandidaten.
    Beide sind ja recht spezielle Charaktere.
    Nagahisa überfürsorglich (bzw übertrieben besorgt) und ein Brudercomplex (bzw allgemein eher ein Mutter-Charakter für seine Brüder) und hat auch teils eine ziemlich lange Leitung.
    Yuu hingegen ist meiner Meinung nach Richtung Sorte Haruka aus Katekyo/Koitomo (Fun Fact: beide haben Yonoga Tsubasa als Sprecher, der sowohl niedlich/unschuldig als auch erwachsen/tief/sadistisch klingen kann).
    Sollte es also zu diesem Paar kommen, würde ich es als "Das vertauschte-Rollen-Paar" bezeichnen, da ich bezweifel, dass Nagahisa der Seme werden würde xD

    Ein neues Mujihi-Sequel würde ich mir auch mal wieder wünschen, aber eigentlich kam mir die Geschichte von Nanao und Kuon mit dem Ende ihres dritten Bandes schon ziemlich fertig vor. Bei den anderen Pairings besteht wahrscheinlich noch mehr Bedarf, was zu erzählen. Aber vielleicht hat Sakuraga trotzdem eine tolle Idee für eine Fortsetzung.
    Da ich Mujihi na Karada nicht ganz kenne, kann ich das leider nicht richtig beurteilen.
    Von Himitsu ja nai kedo kenne ich auch noch nichts und das läuft ja auch noch.
    Aber wenn du meinst Mujihi sähe fertig aus, sollte man es evtl auch ruhen lassen um es nicht künstlich zu strecken (auch wenn trotzdem gerne mehr von denen hätte xD).

    Ich habe mich extra nur an SuBLime gewendet, weil ich gar nicht riskieren wollte, dass DMP darauf aufmerksam wird, falls sie die Serie noch nicht auf dem Radar haben. Dieses ganze Theater mit Verschiebungen, Bänden, die erst Monate später über gängige Quellen wie Amazon verfügbar gemacht werden, und versprochenen Nachdrucken, die ewig nicht kommen, muss ich mir nicht geben. Das ist bei Kou Yoneda schon nervenzehrend genug. :/
    Bei DMP dachte ich in erster Linie daran, dass sie die Serie vermutlich bandweise lizenzieren würden und man nicht weiß, ob und wenn ja wann ein neuer Band rauskommt.
    Bei SuBLime hab ich deutlich mehr Vertrauen, dass sie die Reihe soweit wie möglich lizenzieren und regelmäßig veröffentlichen.
    Als Beispiel: Aitsu no Daihonmei/His Favorite als längere Serie wird ja auch gut aktuell gehalten und es steht nur der jetzt in Japan erschienene neunte Band aus.


    auf manches bin ich nicht ganz oder gar nicht eingegangen, weil Wiederholungsgefahr xD
    vielleicht greife ich da nochmal später was auf

  10. #10
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Informationspost
    Ich habe im Start-Post folgende Dinge ergänzt:
    -allgemeine Informationen
    -alle verfügbaren Leseproben der Bände
    -seperate Beispielseiten
    -Infos zur Warui Hörspielreihe
    -CD Cover (jeweils das erste zu jedem Paar)
    -Magazin-Cover (ein paar Beispiele)

    ------------------------------------

    Das aktuelle Spin-Off der Warui Serie Himitsu ja nai kedo ~Shirahane Mikado hen~ mit dem Paar Shinonome und Yukimura erscheint in der Boys Capi!, welche 4 Mal im Jahr (Fuyu/Winter: Dezember, Haru/Spring: März, Natsu/Summer: Juli, Aki/Autumn: September) erscheint

    aktuelles Magazin-Cover:



    Die nächste Ausgabe der Boys Capi! (Aki '15) mit einem neuen Kapitel erscheint am 25. September.


    ich dürfte jetzt so gut wie alles mögliche im ersten Post drin haben
    uff....

  11. #11
    Vorab erstmal ein dickes Lob für den sehr informativen Startpost. Da steht mittlerweile alles drin, was es zu der Serie zu wissen gibt.

    Falls jemand noch mehr Bilder schauen möchte, hätte ich ein paar zusätzliche gesammelte Magazin-Cover (als Thumbnail, zum Vergrößern anklicken):


    Towa x Mikado:


    Yukimura x Shinonome:


    Nanao x Kuon:


    Kousaka x Akagi:



    Sorry für die mengenmäßige Ungleichverteilung. ^^; Das liegt nicht mal unbedingt daran, dass Nanao/Kuon mein Lieblingspaar sind. Die beiden belegen nur einfach bei fast allen neu erscheinenden Kapiteln die Frontseite des Magazins, weswegen ich stark davon ausgehe, dass das Pairing auch in Japan ziemlich beliebt ist. Eventuell sind viele Cover der anderen Pärchen über die Zeit aber auch nur in den Untiefen des Netzes verschwunden.

    Das letzte Pic bei Yuki/Shinonome ist eigentlich kein Cover in dem Sinne, sondern wahrscheinlich eine Farbseite irgendwo aus der Mitte des Magazins. Aber ich mag das Bild sehr gerne, weil man die beiden hier auch mal in jünger sieht. Da war Shinonome noch ein kleiner, süßer Fratz.

    Ansonsten fällt auf, dass bei sehr vielen Covern irgendwas zu essen mit von der Partie ist.

    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    ich selbst dachte mir schon, wenn es ein neues Pärchen geben sollte, dann sind Nagahisa und Yuu potentielle Kandidaten.
    Beide sind ja recht spezielle Charaktere.
    Nagahisa überfürsorglich (bzw übertrieben besorgt) und ein Brudercomplex (bzw allgemein eher ein Mutter-Charakter für seine Brüder) und hat auch teils eine ziemlich lange Leitung.
    Yuu hingegen ist meiner Meinung nach Richtung Sorte Haruka aus Katekyo/Koitomo
    Sollte es also zu diesem Paar kommen, würde ich es als "Das vertauschte-Rollen-Paar" bezeichnen, da ich bezweifel, dass Nagahisa der Seme werden würde xD
    Auch wenn Nagahisa mit Kimiko zusammenkäme, wäre er ganz sicher nicht der Seme in der Beziehung.

    Die Nebencharaktere sind auch so ein Punkt, den ich an der Serie liebe, und ich finde es generell toll, wie alle Personen freundschaftlich oder verwandtschaftlich miteinander verbunden sind. Zwischen der Aikawa-Familie und den Shirahanes kann man ja sogar echte Parallelen ziehen: In beiden Fällen gibt es drei Geschwister, die aus irgendwelchen Gründen ohne Eltern leben. Die jeweils ältesten Geschwister (Kimiko, Nagahisa) schlüpfen in die Mutterrolle und kümmern sich um ihre Schäfchen. Und dann natürlich die Paare: Der jüngste Spross der Aikawas (Towa) ist mit dem Jüngsten der Shirahanes (Mikado) zusammen und der mittlere Aikawa-Bruder (Kuon) mit dem mittleren Kind der Shirahanes (Nanao). So bleibt sprichwörtlich alles in der Familie. *g* Der einzige Unterschied zwischen Shirahanes und Aikawas ist nur, dass erstere innerlich ein bisschen so schwarz sind wie ihre Haarfarbe, während im Hause Aikawa alle von der liebenswürdigen, gutmütigen Sorte sind. ^^

    Da ich Mujihi na Karada nicht ganz kenne, kann ich das leider nicht richtig beurteilen.
    Aber wenn du meinst Mujihi sähe fertig aus, sollte man es evtl auch ruhen lassen um es nicht künstlich zu strecken (auch wenn trotzdem gerne mehr von denen hätte xD).
    Mujihi na Karada ist IMO einer der stärksten Bände der gesamten Serie. Da hat mir stellenweise wirklich das Herz geblutet. Am Ende...


    ... ziehen Kuon und Nanao zusammen in eine gemeinsame Wohnung. Zu dem Zeitpunkt lieben sich die beiden schon so sehr, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie es noch besser werden soll. Selbst ein Ring wäre an der Stelle nur symbolisch.

    Über ihr Zusammenleben könnte man vielleicht noch was erzählen. Außerdem fehlt das berüchtigte Coming-Out. Kimiko und Mikado wissen zwar bereits, was für eine Beziehung die beiden haben, und Kuons Uni-Freunde scheinen es zumindest zu ahnen, aber gerade die Aikawas sind natürlich ihrer Natur gemäß noch ahnungslos. Dabei ist ja ausgerechnet Kuon derjenige, der am liebsten sofort allen von seiner neu entdeckten Sexualität berichten möchte, während Nanao ihn da erstmal zurückhält.

    Ich würde natürlich auch gerne noch viel, viel mehr von den beiden lesen, aber fürchte einfach, dass da nicht mehr genügend Konfliktpotential vorhanden, um nochmal einen ganzen Band zu füllen. Eventuell überzeugt mich Mei Sakuraga später vom Gegenteil, wer weiß. Aber ein paar süße Fluff-Kapitel, in denen man einfach nur sieht, wie die beiden glücklich miteinander sind, würde ich auch schon mit Kusshand nehmen.


    Bei DMP dachte ich in erster Linie daran, dass sie die Serie vermutlich bandweise lizenzieren würden und man nicht weiß, ob und wenn ja wann ein neuer Band rauskommt.
    Bei SuBLime hab ich deutlich mehr Vertrauen, dass sie die Reihe soweit wie möglich lizenzieren und regelmäßig veröffentlichen.
    Das kommt noch erschwerend hinzu @DMP. Bei SuBLime hätte ich keine Angst, dass es eventuell nicht fortgesetzt wird, und war bis jetzt auch immer mit deren Qualität zufrieden.
    Geändert von Eraclea (05.09.2015 um 23:08 Uhr)
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  12. #12
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Vorab erstmal ein dickes Lob für den sehr informativen Startpost. Da steht mittlerweile alles drin, was es zu der Serie zu wissen gibt.
    Danke für das Lob.
    Wenn man weiß, dass sich mindestens einer drüber freut, war die Arbeit wenigstens nicht umsonst
    Jetzt muss es nur helfen, dass die Verlage die Serie lizenzieren

    Sorry für die mengenmäßige Ungleichverteilung. ^^; Das liegt nicht mal unbedingt daran, dass Nanao/Kuon mein Lieblingspaar sind. Die beiden belegen nur einfach bei fast allen neu erscheinenden Kapiteln die Frontseite des Magazins, weswegen ich stark davon ausgehe, dass das Pairing auch in Japan ziemlich beliebt ist. Eventuell sind viele Cover der anderen Pärchen über die Zeit aber auch nur in den Untiefen des Netzes verschwunden.
    Ich selbst hab mir auch alle möglichen Magazin-Cover von Amazon gesichert.
    Allerdings war bei der Boys Capi! mit Winter 2010 Schluss. Bei der Hanaoto war meine Motivation dahin *lach*
    Und ich denke auch, dass grad die alten Cover verschwunden sind.
    Lassen sich vermutlich nur in irgendwelchen Archiven finden auf die wir keinen Zugriff haben ^^

    Das letzte Pic bei Yuki/Shinonome ist eigentlich kein Cover in dem Sinne, sondern wahrscheinlich eine Farbseite irgendwo aus der Mitte des Magazins. Aber ich mag das Bild sehr gerne, weil man die beiden hier auch mal in jünger sieht. Da war Shinonome noch ein kleiner, süßer Fratz.
    Auch wenn mir das Bild gefällt und die beiden niedlich sind...verzeih mir die Kritik:
    Leider ist das Bild aus einer chinesischen Scanlation und sowas hat hier nichts zu suchen.

    Ansonsten fällt auf, dass bei sehr vielen Covern irgendwas zu essen mit von der Partie ist.
    Vergiss bitte nicht die Blumen

    Auch wenn Nagahisa mit Kimiko zusammenkäme, wäre er ganz sicher nicht der Seme in der Beziehung.
    Da gäbe es aber geschlechtsbezogen ein Problem
    Aber ich weiß, was du meinst.

    Die Nebencharaktere sind auch so ein Punkt, den ich an der Serie liebe, und ich finde es generell toll, wie alle Personen freundschaftlich oder verwandtschaftlich miteinander verbunden sind. Zwischen der Aikawa-Familie und den Shirahanes kann man ja sogar echte Parallelen ziehen: In beiden Fällen gibt es drei Geschwister, die aus irgendwelchen Gründen ohne Eltern leben. Die jeweils ältesten Geschwister (Kimiko, Nagahisa) schlüpfen in die Mutterrolle und kümmern sich um ihre Schäfchen. Und dann natürlich die Paare: Der jüngste Spross der Aikawas (Towa) ist mit dem Jüngsten der Shirahanes (Mikado) zusammen und der mittlere Aikawa-Bruder (Kuon) mit dem mittleren Kind der Shirahanes (Nanao). So bleibt sprichwörtlich alles in der Familie. *g* Der einzige Unterschied zwischen Shirahanes und Aikawas ist nur, dass erstere innerlich ein bisschen so schwarz sind wie ihre Haarfarbe, während im Hause Aikawa alle von der liebenswürdigen, gutmütigen Sorte sind. ^^
    In Bezug auf die Aikawas:
    Ich glaube irgendwo wird angeschnitten, dass die Eltern unterwegs sind.
    Sie leben also noch und eine Rückkehr ist wahrscheinlich.
    (wäre schon interessant zu wissen, wie die Eltern beider Familien drauf sind xD)
    ausgedachter Plottwist:

    Beide Elternpaare treffen sich auf ihrer (Urlaubs)Reise und machen nen Partnertausch, womit die Aikawas und Shirahanes eine riesen Familie bilden
    *Ähnlichkeiten zu Marmelade Boy sind nicht beabsichtigt *lach*

    oder einfach nur, dass sie sich treffen, sich gut verstehn und wenn sie wiederkommen ihre Kinder sich überraschenderweise ebenfalls "gut" verstehen




    Man kann schon irgendwo sagen, die Aikawas und Shirahanes sind schicksalhaft miteinander verbunden.
    Dagegen wirkt Shinonomes und Yuki-chans Beziehung als Kindheitsfreunde irgendwie langweilig xD
    (was sie mMn aber zum Glück nicht ist)

    Im übrigen gibts bei den Shirahanes noch den Cousin, der sich von Kimiko regelmäßig "Strafen" einfängt. Den hast du vergessen xD

    Mujihi na Karada ist IMO einer der stärksten Bände der gesamten Serie. Da hat mir stellenweise wirklich das Herz geblutet. Am Ende...

    Sie ziehen wirklich zusammen? Wow!
    Ich selbst habs nur erahnt, dass sie es vorhaben, aber dass die das tatsächlichen machen...Respekt!

    Da laut weiterer Aussage von dir Nagahisa und Towa noch im Unwissen sind in Bezug auf Kuons Beziehung zu Nanao....wie hat das Kuon bitte grade Nagahisa klar gemacht, dass er seine Brüder "verlässt"? xD
    Nagahisa muss doch nen Herzinfakt oder sowas bekommen haben haha

    Dass Kuon das allen gerne mitteilen möchte, kann ich mir schon gut vorstellen
    Hat ja keine Hemmungen gezeigt beim ersten Treffen mit Kimiko zu sagen, dass er mit Nanao ausgeht
    Außerdem zeigt er damit auch "Nanao gehört mir!" und wie wir wissen, ist Kuon sehr besitzergreifend


    Was mich btw die Mujihi na-Reihe (Otoko und Anata) über gestört hat:

    Dass Nanao Kuon kein einziges Mal beim Vornamen genannt hat


    Keine Ahnung ob das zumindest einmal in Karada passiert, weil ichs wie gesagt nur grob kenne, wünschenswert wäre es aber xD

    Das kommt noch erschwerend hinzu @DMP. Bei SuBLime hätte ich keine Angst, dass es eventuell nicht fortgesetzt wird, und war bis jetzt auch immer mit deren Qualität zufrieden.
    Ich hab zwar bisher nur die Yaya Sakuragi Titel aber ich bin mit denen auch zufrieden
    Im Gegensatz zu DMP streichen sie nämlich z.b. keine Farbseiten


    Meinen Avatar hab ich nun auch mal angepasst, wo ich grade so im Warui Fieber bin *lach*

  13. #13
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Jetzt muss es nur helfen, dass die Verlage die Serie lizenzieren
    Hoffentlich. Mehr als das können wir an Werbung nicht mehr machen. Thread erstellen, im Wunschthread wünschen/unterstützen, Signaturen und Avatare mit uns herumtragen. Wenn das nichts bringt, dann weiß ich auch nicht weiter.

    Leider ist das Bild aus einer chinesischen Scanlation und sowas hat hier nichts zu suchen.
    Ach Mist, verdammter. Das ist mir vorhin im Bilderrausch gar nicht aufgefallen. ._. Dann muss ich den kleinen Shinonome wohl oder übel wieder rausnehmen. Dabei ist er so knuffig...

    In Bezug auf die Aikawas:
    Ich glaube irgendwo wird angeschnitten, dass die Eltern unterwegs sind.
    Sie leben also noch und eine Rückkehr ist wahrscheinlich.
    (wäre schon interessant zu wissen, wie die Eltern beider Familien drauf sind xD)
    Bei den Aikawas habe ich das mit den Eltern gerade nicht mehr richtig im Kopf, aber wenn es stimmt, ist es bei den Shirahanes ähnlich. Kimiko erzählt bei Kuons erstem Besuch (glaube ich), dass die Geschwister schon lange nur zu dritt in dem Haus leben und ihre Eltern woanders wohnen. Was auch immer die Eltern also machen, am Leben sind sie wohl ebenfalls. Und ich gehe mal davon aus, dass sie ziemlich gut verdienen, denn das Shirahane-Haus ist ja eine regelrechte Villa und als Geldverdiener kommt (ausgenommen dem Schüler Mikado und Studenten Nanao) sonst nur Kimiko in Frage, bei der man aber auch nicht weiß, was sie eigentlich arbeitet, wenn sie denn arbeitet.

    ausgedachter Plottwist:

    Beide Elternpaare treffen sich auf ihrer (Urlaubs)Reise und machen nen Partnertausch, womit die Aikawas und Shirahanes eine riesen Familie bilden
    *Ähnlichkeiten zu Marmelade Boy sind nicht beabsichtigt *lach*

    oder einfach nur, dass sie sich treffen, sich gut verstehn und wenn sie wiederkommen ihre Kinder sich überraschenderweise ebenfalls "gut" verstehen
    Tja, wer weiß schon, was Mei Sakuraga noch für dunkle Familien-Geheimnisse enthüllen wird. Am Ende stellt sich heraus, dass die Aikawas und Shirahanes ihre Familien und ihr Blut schon seit Generationen miteinander verbinden.

    Dagegen wirkt Shinonomes und Yuki-chans Beziehung als Kindheitsfreunde irgendwie langweilig xD
    Ach was, die gehören zur erweiterten Familie. XD Shinonome ist ja für Towa auch schon fast so was wie ein Bruder und Yuki hat mit dem Herrn Schülersprecher einen speziellen Draht, wenn man das so sagen kann. Falls Mikado überhaupt einen Freund im platonischen Sinne hat, dann kommt Yuki-chan dem Status wohl noch am nächsten, auch wenn das eine ziemlich seltsame, verkorkste Freundschaft ist. ^^;

    Im übrigen gibts bei den Shirahanes noch den Cousin, der sich von Kimiko regelmäßig "Strafen" einfängt. Den hast du vergessen xD
    Wie konnte ich nur? Den finde ich echt zum Schießen. Jedes Mal, wenn der auftaucht, weiß ich schon, dass ich mich auf den nächsten Seiten irgendwo beömmeln werde. Das Portrait von Nanao... *lol*

    Wo wir gerade bei Nebencharakteren sind: Wie findest du eigentlich Satonaka, den Prof?


    Da laut weiterer Aussage von dir Nagahisa und Towa noch im Unwissen sind in Bezug auf Kuons Beziehung zu Nanao....wie hat das Kuon bitte grade Nagahisa klar gemacht, dass er seine Brüder "verlässt"? xD
    Nagahisa muss doch nen Herzinfakt oder sowas bekommen haben haha

    Die Reaktion wurde leider nicht gezeigt, aber Nanao befürchtete auch, dass Nagahisa einen Herzinfarkt bekommen würde. XD Deswegen haben die beiden erstmal die genaue Art ihrer Beziehung verschwiegen, um den armen Kerl nicht total zu überfordern.

    Soweit ich mich erinnere, wird nur kurz gesagt, dass Nanao und Kuon sich eine Wohnung in der Nähe des Aikawa-Hauses gesucht haben und damit die Zustimmung des älteren Bruders etwas leichter bekamen.



    Was mich btw die Mujihi na-Reihe (Otoko und Anata) über gestört hat:

    Dass Nanao Kuon kein einziges Mal beim Vornamen genannt hat


    Keine Ahnung ob das zumindest einmal in Karada passiert, weil ichs wie gesagt nur grob kenne, wünschenswert wäre es aber xD
    Der Gedanke kam mir auch vor kurzem. Durch die Threaderöffnung hier hat mich natürlich wieder die Lesewut gepackt bzw. die Lust auf insbesondere Mujihi. Den Otoko-Band habe ich jetzt schon so oft intus, das kann ich ungelogen an zwei Händen nicht mehr abzählen. *Suchti* Und ich stimme dir vollkommen zu, was du sagst, wäre quasi das Tüpfelchen auf dem I.


    In Karada kommt es leider auch nicht so weit, dass Nanao Kuon mit Vornamen anredet. Das ist vielleicht das letzte Stückchen Distanz, was er noch überwinden muss, und das er sich wahrscheinlich erstmal bewahrt. Nanao ist ja ein kleiner Angsthase und hat Schiss vorm Glücklich-Sein, weil er aus irgendeinem Grund meint, er hätte es nicht verdient. Ich denke, er weiß, dass er endgültig nicht mehr zu retten ist (im Sinne von, dass er nicht mehr von Kuon loskommt), wenn wirklich alle Grenzen überschritten werden. Die Japaner legen ja erstaunlich viel Wert auf diese Namensgeschichte... Na ja, Kuon benutzt bis jetzt auch noch die Höflichkeitsform mit -san. Mal schauen, ob und wann die beiden das ablegen.

    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  14. #14
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Hoffentlich. Mehr als das können wir an Werbung nicht mehr machen. Thread erstellen, im Wunschthread wünschen/unterstützen, Signaturen und Avatare mit uns herumtragen. Wenn das nichts bringt, dann weiß ich auch nicht weiter.
    Wir wissen ja leider nicht, was alles auf den potentielle-Lizenzen-Tisch der Verlage landet...
    Bleibt demnach nur Daumen drücken und hoffen, dass wir zumindest ne gute Portion Aufmerksamkeit dafür geschaffen haben
    (wobei ich bei meiner allgemein negativen Einstellung eher an eine US-Lizenz als DE-Lizenz glaube xD)

    Was auch immer die Eltern also machen, am Leben sind sie wohl ebenfalls. Und ich gehe mal davon aus, dass sie ziemlich gut verdienen, denn das Shirahane-Haus ist ja eine regelrechte Villa und als Geldverdiener kommt (ausgenommen dem Schüler Mikado und Studenten Nanao) sonst nur Kimiko in Frage, bei der man aber auch nicht weiß, was sie eigentlich arbeitet, wenn sie denn arbeitet.
    Ich bezweifel, dass Kimiko für diesen Luxus sorgt xD
    Ich denke eher, dass die Eltern die Großverdiener sind und den Kindern was zukommen lassen.
    Kimiko wird wohl, sollte sie arbeiten, eher was schlichtes nachgehen.
    Vielleicht ist es auch was, wo sie von ihrer sadistischen Ader gebrauch machen kann
    Tja, wer weiß schon, was Mei Sakuraga noch für dunkle Familien-Geheimnisse enthüllen wird. Am Ende stellt sich heraus, dass die Aikawas und Shirahanes ihre Familien und ihr Blut schon seit Generationen miteinander verbinden.

    Ne glaub ich nicht *lach*
    Ich denke mal das wird ein ungelöstes Rätsel bleiben.
    Zumal ich denke, auch wenn die Reihe sehr beliebt zu sein scheint (wegen der Bandzahl), diese doch bald mal ein Ende nimmt.
    Aber nächstes Jahr müsste die Reihe doch ihr 10-jähriges feiern, vielleicht lässt sich Sakuraga dafür was tolles einfallen

    Ach was, die gehören zur erweiterten Familie. XD Shinonome ist ja für Towa auch schon fast so was wie ein Bruder und Yuki hat mit dem Herrn Schülersprecher einen speziellen Draht, wenn man das so sagen kann. Falls Mikado überhaupt einen Freund im platonischen Sinne hat, dann kommt Yuki-chan dem Status wohl noch am nächsten, auch wenn das eine ziemlich seltsame, verkorkste Freundschaft ist. ^^;
    haha erweiterte Familie xD
    Hrm...Bruder würd ich zwar nicht sagen aber ein sehr guter Freund, der sich nicht scheut sich für einen einzusetzen.
    Yuki und Mikado haben ja glaube außerhalb der Schule fast nix miteinander zu tun, aber auf Grund ihrer Position ist Yuki wohl der einzige mit dem Mikado am meisten Kontakt hat (abgesehn von Towa und Familie)
    Verkorkst triffts gut xD
    Ihre beiden Charakter passen einfach nicht zusammen

    Wo wir gerade bei Nebencharakteren sind: Wie findest du eigentlich Satonaka, den Prof?
    Den hab ich mit Absicht (noch) nicht erwähnt, weil.....
    *Mistgabel und Fackel raushol*

    Er wirkt freundlich und fürsorglich, aber ist letzten endes doch irgendwo ein A-Loch, der Nanao und Kuon Probleme bereitet.
    Man kann es zwar in gewisser Weise so auslegen, dass er Kuons Eifersucht absichtlich anfacht, aber wieso muss er dafür solche Dinge tun?
    Weil er jedoch selbst ein Auge auf Nanao geworfen hat, ist Kuon für ihn ein Konkurrent und entsprechend versucht er den beiden Steine in den Weg zu legen.

    Er ist an sich ein guter eingeführter Charakter aber ich würde ihn als den "Bösewicht" bezeichnen.
    Ich mag ihn auf jeden Fall nicht xD
    Ich nehme aber mal an, du magst ihn?




    Die Reaktion wurde leider nicht gezeigt, aber Nanao befürchtete auch, dass Nagahisa einen Herzinfarkt bekommen würde. XD Deswegen haben die beiden erstmal die genaue Art ihrer Beziehung verschwiegen, um den armen Kerl nicht total zu überfordern.

    Soweit ich mich erinnere, wird nur kurz gesagt, dass Nanao und Kuon sich eine Wohnung in der Nähe des Aikawa-Hauses gesucht haben und damit die Zustimmung des älteren Bruders etwas leichter bekamen.
    Ok, alles klar


    In Karada kommt es leider auch nicht so weit, dass Nanao Kuon mit Vornamen anredet. Das ist vielleicht das letzte Stückchen Distanz, was er noch überwinden muss, und das er sich wahrscheinlich erstmal bewahrt. Nanao ist ja ein kleiner Angsthase und hat Schiss vorm Glücklich-Sein, weil er aus irgendeinem Grund meint, er hätte es nicht verdient. Ich denke, er weiß, dass er endgültig nicht mehr zu retten ist (im Sinne von, dass er nicht mehr von Kuon loskommt), wenn wirklich alle Grenzen überschritten werden. Die Japaner legen ja erstaunlich viel Wert auf diese Namensgeschichte... Na ja, Kuon benutzt bis jetzt auch noch die Höflichkeitsform mit -san. Mal schauen, ob und wann die beiden das ablegen.
    Dann hätte ich ne Idee für noch nen möglichen Mujihi na Band:

    Der sich u.a. damit beschäftigt wie Nanao diese letzte Distanz überwindet und es schafft Kuon beim Vornamen zu nennen. Plus das Coming-Out Nagahisa und Towa gegenüber.
    Auch wenn sie mit dem Schweigen erstmal auf der sicheren Seite sind, sie müssten sich Nagahisa und Towa gegenüber ständig verstellen.
    Towa wird das Ganze sicher locker nehmen, schließlich ist er selbst mit nem Mann bzw Nanaos Bruder zusammen auch wenn er natürlich überrascht sein wird.
    Nur Nagahisa ist nen Problem xD
    Schließlich hat ein Shirahane ihm schon seinen geliebten Towa "wegenommen"
    => ich erinnere an die "Hochzeitsszene"



    Und allgemein dazu:

    Ich hab Verständnis dafür, dass Nanao Angst hat in einer glücklichen Beziehung zu leben aber es ist auch ziemlich anstrengend wie er sich teils so fertig macht und sich damit selbst Steine in den Weg legt.
    Ich wüsste jedoch ehrlich gesagt nicht wie es mit Nanao und Kuon ausgegangen wäre, hätte Nanao ihn nicht an jeden Abend aus Verzweiflung überfallen.
    Kuon mag zwar schon vorher auf Nanao aufmerksam geworden sein, aber letzten Endes wars dieses Ereignis, was ihn an Nanao fesselte.
    Damit hat Nanao den Anstoßstein geliefert und Kuon fallen durch seine gute Beobachtungsgabe mehr Dinge auf, die ihn später Nanaos Gefühle realisieren lassen



    und was mir noch aufgefallen ist:

    ich hab mich hoffentlich nicht verguckt aber ich habe Nanao nie in Anwesenheit von Kuon rauchen sehn
    außer in Warui Yatsu, wo Kuon bei den Shirahanes aufkreuzt und Nanao dazu stößt. als er von irgendwoher wieder kommt

    Geändert von Ayumi-sama (06.09.2015 um 01:24 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Magazin-Cover und Informations-Post

    Da ich mir die Zeit genommen habe, die ganzen Hanaoto Magazin Cover bei Amazon.co.jp rauszusuchen, zeig ich euch die, die ich gefunden habe und nicht in Eracleas Post dabei waren

    Mikado x Towa




    Shinonome x Yukimura




    kein direktes Cover-Motiv, jedoch eine kleine Illu in der Ecke





    Die Cover sind nicht in ganz chronologischer Reihenfolge, aber man sollte dennoch ungefähr erkennen wie sich nach und nach der Stil entwickelt hat

    Zum Beispiel hat sich Mikados Haar von Schwarz mit Blaustich zu einem eindeutigen Blau geändert.
    Die Lippen der Figuren haben auch teilweise eine deutlich stärkere Rotfärbung, was sie extrem hervorstechen lässt
    (und das mich leider an Sakuragas Farbillustrationen stört)

    -------------
    Und weil ich Langeweile hatte, habe ich mir ebenfalls die Mühe gemacht jedes einzelne verfügbare Hanaoto und Boys Capi! Cover zu untersuchen und aufzulisten, was von Sakuragi dort veröffentlicht wurde (sofern etwas von ihr enthalten war bzw ich es entziffern konnte bei der kleinen Covergröße)

    Die Liste lautet wie folgt:

    Hanaoto


    Ausgabe Covercharaktere -------- Titel
    10-2006 Mikado x Towa --------- Warui koto shitai
    03-2007 Mikado x Towa --------- Warui koto shitai
    07-2007 Mikado x Towa --------- Warui ko demo ii?
    08-2007 ------------------------ Warui ko demo ii?
    02-2008 Shinonome x Yukimura -- Kirai ja nai kedo
    04-2008 ------------------------ Kirai ja nai kedo
    08-2008 Mikado x Towa --------- Warui Yatsu demo ii
    09-2008 Mikado x Towa --------- Warui Yatsu demo ii
    10-2008 Mikado x Towa --------- Warui Yatsu demo ii
    12-2008 ------------------------ Warui Yatsu demo ii - Letztes Kapitel
    05-2009 Shinonome x Yukimura -- Koi ja nai kedo - Kapitel 1
    06-2009 Shinonome x Yukimura -- Koi ja nai kedo
    07-2009 Shinonome x Yukimura -- Koi ja nai kedo
    10-2009 Shinonome x Yukimura -- Koi ja nai kedo
    11-2009 ------------------------ Koi ja nai kedo
    04-2010 Mikado x Towa --------- Warui Koibito ja dame?
    05-2010 Mikado x Towa --------- Warui Koibito ja dame?
    06-2010 Mikado x Towa --------- Warui Koibito ja dame?
    07-2010 ------------------------ Warui Koibito ja dame?
    04-2011 ------------------------ Kare ja nai kedo
    05-2011 ------------------------ Kare ja nai kedo
    06-2011 Shinonome x Yukimura -- Kare ja nai kedo
    07-2011 Shinonome x Yukimura -- Kare ja nai kedo
    10-2011 Shinonome x Yukimura
    01-2012 Shinonome x Yukimura
    04-2012 Shinonome x Yukimura -- Sunao ja nai kedo - Kapitel 1
    05-2012 ------------------------ Sunao ja nai kedo
    06-2012 Shinonome x Yukimura -- Sunao ja nai kedo
    07-2012 Shinonome x Yukimura -- Sunao ja nai kedo - Letztes Kapitel
    11-2012 Shinonome x Yukimura
    04-2013 Mikado x Towa --------- Warui Ouji demo suki - Kapitel 1
    05-2013 ------------------------ Warui Ouji demo suki
    06-2013 ------------------------ Warui Ouji demo suki
    07-2013 Mikado x Towa --------- Warui Ouji demo suki - Letztes Kapitel
    12-2013 Mikado x Towa
    04-2014 Akagi x Kousaka ------- Shouwaru Ookami ga Koi shita rashii - Kapitel 1
    05-2015 ----------------------- Special
    06-2014 ----------------------- Shouwaru Ookami ga Koi shita rashii
    07-2014 Akagi x Kousaka ------- Shouwaru Ookami ga Koi shita rashii
    10-2014 Akagi x Kousaka ------- Shouwaru Ookami ga Koi shita rashii
    03-2015 Akagi x Kousaka ------- Shouwaru Ookami ga Koi shita rashii
    04-2015 ----------------------- Shouwaru Ookami ga Koi shita rashii
    05-2015 ----------------------- Shouwaru Ookami ga Koi shita rashii - Letztes Kapitel



    Boys Capi!


    Ausgabe ------ Covercharaktere -------- Titel
    2008 Summer -------------------------- Non Fiction
    2009 Winter --------------------------- Warui Yatsu demo ii (??)
    2009 Summer -------------------------- Mujihi na Otoko - Kapitel 1
    2009 Autumn -------------------------- Mujihi na Otoko
    2010 Winter --- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Otoko
    2010 Summer -- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Otoko
    2010 Autumn -- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Otoko - Letztes Kapitel
    2011 Winter --- Kuon x Nanao
    2011 Spring --- Shinonome x Yukimura -- Warui ko tachi no Bansan (enthalten in Kare ja nai kedo)
    2011 Summer -- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Anata - Kapitel 1
    2011 Autumn -- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Anata
    2012 Winter --- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Anata
    2012 Spring --- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Anata
    2012 Summer -- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Anata - Letztes Kapitel
    2012 Autumn -- Towa & Yukimura
    2013 Winter --- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Karada - Kapitel 1
    2013 Spring --- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Karada
    2013 Summer -- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Karada
    2013 Autumn -- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Karada
    2014 Winter --- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Karada
    2014 Spring --- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Karada
    2014 Summer -- Kuon x Nanao ---------- Mujihi na Karada - Letztes Kapitel
    2014 Autumn -- Kuon x Nanao
    2015 Winter --- Yuu & Nagahisa (Zukunft) -- The chaotic future of the Aikawa household
    2015 Spring --- Kuon x Nanao
    2015 Summer -- Shinonome x Yukimura -- Himitsu ja nai kedo ~Shirahane Mikado hen~
    2015 Autumn -- Shinonome x Yukimura -- Himitsu ja nai kedo ~Shinonome Riko hen~
    2016 Winter --- Shinonome x Yukimura -- Himitsu ja nai kedo ~Anego hen~
    2016 Spring --- erscheint am 25. März 2016

    Geändert von Ayumi-sama (02.01.2016 um 20:04 Uhr)

  16. #16
    Du warst ja wieder total fleißig, Ayumi. ^^ Mir fehlt momentan leider ein bisschen die Zeit. Hab's noch nicht mal geschafft, in die Hörspiele reinzuluschern... :/

    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Kimiko wird wohl, sollte sie arbeiten, eher was schlichtes nachgehen.
    Vielleicht ist es auch was, wo sie von ihrer sadistischen Ader gebrauch machen kann
    Das wäre denkbar. Oder sie macht irgendwas mit Bekleidung und/oder Fotografie, würde jedenfalls auch gut zu ihren privaten Hobbys passen. *flöt*

    Zumal ich denke, auch wenn die Reihe sehr beliebt zu sein scheint (wegen der Bandzahl), diese doch bald mal ein Ende nimmt.
    Wegen mir müsste es so bald nicht enden. Bei einigen Pärchen sehe ich, wie gesagt, noch potentiellen Erzählstoff und um den ein oder anderen Nebencharakter herum ließe sich auch noch was basteln. Stichwort: Homo Invasion.

    Yuki und Mikado haben ja glaube außerhalb der Schule fast nix miteinander zu tun, aber auf Grund ihrer Position ist Yuki wohl der einzige mit dem Mikado am meisten Kontakt hat (abgesehn von Towa und Familie)
    Verkorkst triffts gut xD
    Ihre beiden Charakter passen einfach nicht zusammen
    Mikados angewiderte Gesichtsausdrücke sind immer herrlich, wenn Shinonome ihn davor warnt, bloß kein anders geartetes Interesse an Yuki zu entwickeln. *g*

    Mikado ist, glaube ich, echt eine treue Seele, wenn er sich einmal auf jemanden versteift hat, aber mich wundert manchmal schon, dass er sich ausgerechnet zu einer Dumpfbacke (okay, eine süße und liebenswerte XD) wie Towa hingezogen fühlt. Wo die Liebe hinfällt...

    Den hab ich mit Absicht (noch) nicht erwähnt, weil.....
    *Mistgabel und Fackel raushol*

    Er wirkt freundlich und fürsorglich, aber ist letzten endes doch irgendwo ein A-Loch, der Nanao und Kuon Probleme bereitet.
    Man kann es zwar in gewisser Weise so auslegen, dass er Kuons Eifersucht absichtlich anfacht, aber wieso muss er dafür solche Dinge tun?
    Weil er jedoch selbst ein Auge auf Nanao geworfen hat, ist Kuon für ihn ein Konkurrent und entsprechend versucht er den beiden Steine in den Weg zu legen.

    Er ist an sich ein guter eingeführter Charakter aber ich würde ihn als den "Bösewicht" bezeichnen.
    Ich mag ihn auf jeden Fall nicht xD
    Ich nehme aber mal an, du magst ihn?
    Ach, mögen wäre wahrscheinlich zu viel gesagt, aber ich kann ihn auch nicht nicht mögen. XD


    Trotz seines reifen Alters ist der Gute noch recht kindisch und verspielt und überschreitet dabei manchmal gewisse Grenzen. Aber irgendwie kann ich ihm nichts übel nehmen. Ich glaube, letztlich ist Satonaka auch ziemlich hilflos und aufgeschmissen, wenn es darum geht, seine echten Gefühle auszudrücken. Was in ihm vorgeht, versteckt er immer hinter Witz und falschem Charme.

    Für mich ist er fast schon eine traurige Figur, für die ich eine gute Portion Mitgefühl übrig habe. Ich würde mich wahrscheinlich nicht wenig freuen, wenn Mei Sakuraga ein Sequel zu ihm machen würde und einen Deckel für seinen Topf findet.



    Dann hätte ich ne Idee für noch nen möglichen Mujihi na Band:

    Der sich u.a. damit beschäftigt wie Nanao diese letzte Distanz überwindet und es schafft Kuon beim Vornamen zu nennen. Plus das Coming-Out Nagahisa und Towa gegenüber.
    Auch wenn sie mit dem Schweigen erstmal auf der sicheren Seite sind, sie müssten sich Nagahisa und Towa gegenüber ständig verstellen.
    Towa wird das Ganze sicher locker nehmen, schließlich ist er selbst mit nem Mann bzw Nanaos Bruder zusammen auch wenn er natürlich überrascht sein wird.
    Nur Nagahisa ist nen Problem xD
    Schließlich hat ein Shirahane ihm schon seinen geliebten Towa "wegenommen"
    => ich erinnere an die "Hochzeitsszene"
    Bei der Konstellation käme wahrscheinlich ausnahmsweise mal kein allzu dramatischer, sondern ein eher lustiger Mujihi-Band raus. Warum nicht? Ich wäre dabei.

    Und allgemein dazu:

    Ich hab Verständnis dafür, dass Nanao Angst hat in einer glücklichen Beziehung zu leben aber es ist auch ziemlich anstrengend wie er sich teils so fertig macht und sich damit selbst Steine in den Weg legt.
    Ich wüsste jedoch ehrlich gesagt nicht wie es mit Nanao und Kuon ausgegangen wäre, hätte Nanao ihn nicht an jeden Abend aus Verzweiflung überfallen.
    Kuon mag zwar schon vorher auf Nanao aufmerksam geworden sein, aber letzten Endes wars dieses Ereignis, was ihn an Nanao fesselte.
    Damit hat Nanao den Anstoßstein geliefert und Kuon fallen durch seine gute Beobachtungsgabe mehr Dinge auf, die ihn später Nanaos Gefühle realisieren lassen

    Ich mag ja Nanao mit all seinen Fehlern und Schwächen und gehe auch davon aus, dass die Geschichte mit Kuon seine erste richtige, feste Beziehung ist. Vorher hatte er nach eigener Auskunft wohl bestenfalls Affären oder One-Night-Stands. Hinzu kommt, dass er seine Jungfräulichkeit an jemanden verloren hat, der ihn sehr verletzt hat. Daher finde ich es eigentlich nur verständlich, dass er Zweifel hat, anfangs nicht richtig weiß, wohin mit sich, und das unbekannte Terrain erstmal gründlich auslotet. Kuon kommt ihm da ja sehr entgegen.

    In dem anderen Punkt gebe ich dir absolut recht. Wenn Nanao nicht die Initiative ergriffen hätte, wären die beiden sicher niemals ein Paar geworden, weil Kuon schon wegen der bösen Gerüchte nie und nimmer den ersten Schritt gemacht hätte. Erst als Nanao ihn überrumpelt, weil er vermutlich denkt, dass Kuons Meinung von ihm eh nicht mehr schlechter werden kann, hat Kuon ihn plötzlich stärker auf dem Kieker und merkt dadurch zwangsweise, dass an den Gerüchten gar nicht so viel dran ist (auch wenn sie sicher nicht komplett verkehrt sind). Die Art und Weise, wie Nanao Kuon überfällt, ist natürlich ziemlich radikal, aber irgendwie auch sehr mutig und letztlich effektiv. Dass ein Uke sich dem Seme aufzwingt, gibt's ja wirklich selten in BL-Manga; meistens kommt eher der umgekehrte Fall vor. ^^;



    und was mir noch aufgefallen ist:

    ich hab mich hoffentlich nicht verguckt aber ich habe Nanao nie in Anwesenheit von Kuon rauchen sehn
    außer in Warui Yatsu, wo Kuon bei den Shirahanes aufkreuzt und Nanao dazu stößt. als er von irgendwoher wieder kommt
    Interessante Beobachtung. Darauf muss ich mal achten, wenn ich die Bände nochmal durchgehe. Ist mir bis jetzt nie aufgefallen.


    Würde aber definitiv zu Nanao passen, da er ja immer vermeiden will, Kuon seine schlechten Seiten sehen zu lassen.

    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  17. #17
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Du warst ja wieder total fleißig, Ayumi. ^^ Mir fehlt momentan leider ein bisschen die Zeit. Hab's noch nicht mal geschafft, in die Hörspiele reinzuluschern... :/
    Danke danke.
    Grade der Teil mit den Veröffentlichungen in den Magazinen raussuchen hat mich ne Menge Energie und Nerven gekostet (weil u.a. das Forum technisch nicht so wollte wie ich, weshalb es diese --- gibt) aber ich wollte das machen und dann hier posten xD

    Ich hab auch noch im ersten Beitrag was ergänzt in Bezug auf den Stil bzw Zensursituation usw.
    (Vielleicht kannst du mir da genauer Auskunft geben, wie es möglicherweise in den späteren Bänden, also nicht den Kapiteln aus den Magazinen, vom Explizitgrad her aussieht, also ob man viel bzw eindeutig was sieht oder nur angedeutet. Ich meine nämlich Sakuragas Titel sind nicht zwingend vom neuen Gesetz betroffen.)

    Das wäre denkbar. Oder sie macht irgendwas mit Bekleidung und/oder Fotografie, würde jedenfalls auch gut zu ihren privaten Hobbys passen. *flöt*
    Das würde in der Tat zu ihr passen

    Wegen mir müsste es so bald nicht enden. Bei einigen Pärchen sehe ich, wie gesagt, noch potentiellen Erzählstoff und um den ein oder anderen Nebencharakter herum ließe sich auch noch was basteln. Stichwort: Homo Invasion.
    Also da gäbe es wie gesagt noch Yuu, Nagahisa, Yukimuras Bruder Hajime, dann gabs da glaube 2 Schülerzeitung Jungs, die nen Special bekamen (genauen Inhalt kenn ich nicht), der Cousin der Shirahanes, Yuus Bruder (wobei der glaube grad mal nen Miniauftritt hatte und man nichtmal seinen Namen kennt), ..... wer noch? xD

    Im übrigen weiß ich jetzt genaueres zu den Eltern der Aikawas

    Irgendwo erwähnt Nagahisa in nem Gedankentext, dass der Vater auf Grund des Jobs wegzog und die Mutter ist mitgegangen, weshalb er auf seine 2 Brüder aufpasst


    Damit hat sich mein ausgedachter Plottwist wohl erledigt

    Mikados angewiderte Gesichtsausdrücke sind immer herrlich, wenn Shinonome ihn davor warnt, bloß kein anders geartetes Interesse an Yuki zu entwickeln. *g*
    Haha ja
    Aber Shinonome braucht sich da keine Gedanken machen. Eher friert die Hölle zu als dass Mikado was mit Yukimura anfangen würde *lach*

    Mikado ist, glaube ich, echt eine treue Seele, wenn er sich einmal auf jemanden versteift hat, aber mich wundert manchmal schon, dass er sich ausgerechnet zu einer Dumpfbacke (okay, eine süße und liebenswerte XD) wie Towa hingezogen fühlt. Wo die Liebe hinfällt...
    Genau deswegen hab ich die ja "das Gegensatz-Paar" genannt. Man kann sich einfach nicht vorstellen, dass jemand wie Mikado bei einem Chara wie Towa einen auf super nett und verliebt macht. Und selbst Nanao zeigt entsprechende Reaktion xD

    Als Mikado Nanao gegenüber sagt, dass Towa das Niedlichste im ganzen Universum ist, fällt ihm vor Schreck die Kippe aus dem Mund


    Aber wie du selbst sagst: Wo die Liebe hinfällt.
    Zudem macht grade die außergewöhnliche Kombi die Beziehung so interessant

    Ach, mögen wäre wahrscheinlich zu viel gesagt, aber ich kann ihn auch nicht nicht mögen. XD


    Trotz seines reifen Alters ist der Gute noch recht kindisch und verspielt und überschreitet dabei manchmal gewisse Grenzen. Aber irgendwie kann ich ihm nichts übel nehmen. Ich glaube, letztlich ist Satonaka auch ziemlich hilflos und aufgeschmissen, wenn es darum geht, seine echten Gefühle auszudrücken. Was in ihm vorgeht, versteckt er immer hinter Witz und falschem Charme.

    Für mich ist er fast schon eine traurige Figur, für die ich eine gute Portion Mitgefühl übrig habe. Ich würde mich wahrscheinlich nicht wenig freuen, wenn Mei Sakuraga ein Sequel zu ihm machen würde und einen Deckel für seinen Topf findet.

    Das Grenzen überschreiten triffts gut. Auch wenn ich sein Handeln nicht so sehr verzeihen kann wie du, schließ ich mich dem Rest dennoch an




    Ich mag ja Nanao mit all seinen Fehlern und Schwächen und gehe auch davon aus, dass die Geschichte mit Kuon seine erste richtige, feste Beziehung ist. Vorher hatte er nach eigener Auskunft wohl bestenfalls Affären oder One-Night-Stands. Hinzu kommt, dass er seine Jungfräulichkeit an jemanden verloren hat, der ihn sehr verletzt hat. Daher finde ich es eigentlich nur verständlich, dass er Zweifel hat, anfangs nicht richtig weiß, wohin mit sich, und das unbekannte Terrain erstmal gründlich auslotet. Kuon kommt ihm da ja sehr entgegen.

    In dem anderen Punkt gebe ich dir absolut recht. Wenn Nanao nicht die Initiative ergriffen hätte, wären die beiden sicher niemals ein Paar geworden, weil Kuon schon wegen der bösen Gerüchte nie und nimmer den ersten Schritt gemacht hätte. Erst als Nanao ihn überrumpelt, weil er vermutlich denkt, dass Kuons Meinung von ihm eh nicht mehr schlechter werden kann, hat Kuon ihn plötzlich stärker auf dem Kieker und merkt dadurch zwangsweise, dass an den Gerüchten gar nicht so viel dran ist (auch wenn sie sicher nicht komplett verkehrt sind). Die Art und Weise, wie Nanao Kuon überfällt, ist natürlich ziemlich radikal, aber irgendwie auch sehr mutig und letztlich effektiv. Dass ein Uke sich dem Seme aufzwingt, gibt's ja wirklich selten in BL-Manga; meistens kommt eher der umgekehrte Fall vor. ^^;

    Allein schon durch die schlechte Erfahrung beim ersten Mal würde ich 1+1 zusammenzählen und sagen, dass er deswegen nie eine feste Beziehung hatte.
    Nanao benannte es ja auch glaube selbst Trauma.
    Ich glaube auch, dass Kuon seine erste (große) Liebe ist. Den Senpai von damals mochte er zwar aber er hat ihn ja auch irgendwo genutzt um seine bewusst gewordene sexuelle Orientierung auszutesten.
    So würde ich das jetzt sehn. Kann mich natürlich auch irren.
    Trotzdem war es von dem Senpai absolut mies Nanao die Worte an den Kopf zu knallen, die ihn zu dieser verletzlichen Person gemacht haben.

    Da kann man aber auch irgendwo von Schicksal sprechen, dass er sich ausgerechnet in Kuon verliebt und mit ihm zusammen kommt, da er über das von dir benannte "Kümmer-Gen" verfügt ^^
    So kann er Nanao entsprechend umsorgen damit dieser sich auch so geliebt fühlen kann wie er es nach der schlechten Erfahrung verdient hat.
    Außerdem hatte Kuons Liebesgeständnis Nanao gegenüber ja eine besonders starke Wirkung, weil er (auf Grund seiner allgemein gehobeneren Sprache? <-dem wird man sich erst deutlich bewusst wenn man das japanische bzw die Hörspiele kennt) Aishiteru statt dem "plumpen" Suki benutzte.
    Aishiteru würde vermutlich nur ein richtiger Widerling benutzen wenn der das nicht ernst meint.

    Jup das mit Uke überfällt Seme ist mir tatsächlich bisher selten untergekommen. Vielleicht auch, weil sich die Ukes nicht trauen, weil sie ggf körperlich unterlegen sind. Ein Uke kann da eigentlich nur Erfolg haben wenn sich der Seme nicht wehrt - so wie Kuon.
    Ein Seme dürfte nämlich allein auf Grund der Position die Oberhand haben - vorausgesetzt der Uke benutzt keine Hilfsmittel wie Handschellen usw



    Interessante Beobachtung. Darauf muss ich mal achten, wenn ich die Bände nochmal durchgehe. Ist mir bis jetzt nie aufgefallen.


    Würde aber definitiv zu Nanao passen, da er ja immer vermeiden will, Kuon seine schlechten Seiten sehen zu lassen.

    Passen würde es zu Nanao, ja. Am Anfang von MnO macht er sich ja auch zurecht (Kippe aus, Hemd zu, Haare richten und Brille auf), bevor er zu Kuon geht.

    Wo ich mir btw etwas unsicher bin....ist Nanao eigentlich wirklich Brillenträger? Also ob er die wirklich braucht.
    Man sieht ihn ja auch oft ohne, sofern er nicht mit Kuon zusammen ist, und ist auch schon ohne Auto gefahren.
    Ich meine nämlich was aufgeschnappt zu haben von wegen, dass er die als "Tarnung", speziell in der Uni, trägt.
    Verstehen kann ichs, denn ohne hat er schon so ne gewisse andere Ausstrahlung.



    Und was ich mich allgemein frage bezogen auf die H-Szenen

    wann gibts endlich mal eine, wo beide komplett ausgezogen sind? xD
    *hust* will Shinonome mal in voller Pracht sehen *hust* auch wenn es da die frisch-aus-der-Dusche-Szene gab
    Von Mikado gabs leider bisher auch nur als Maximum ein offenes Hemd...auch wenns sexy war

    Wobei das womöglich nur passiert wenn bei beiden entsprechende Stimmung aufkommt - was eben bisher anscheinend nicht passiert ist...es ist ja meist eher spontan aus der Situation heraus und da bleibt die halbe Montur dran.
    Zudem gabs ja Nümmerchen an den verschiedensten Orten xD
    Schuldach, Ersatztoilette(??), Schülersprecherzimmer, Uniunterrichtsraum usw


    Deswegen habe ich in Bezug auf das aktuell laufende Himitsu ja nai kedo einen Wunsch:

    Dass Sakuraga die Chance nutzt Yukimura auf Grund seiner eher noch rumzickenden Art die Offensive übernehmen zu lassen und dies in einer romantischen Sexszene endet und kein "spontanes Gerammel"


    ich hoffe man versteht worauf ich hinaus will D:
    Geändert von Ayumi-sama (14.09.2015 um 00:45 Uhr)

  18. #18
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Informationspost

    Wie ich herrausfand, wird Himitsu ja nai kedo mit verschiedenen Untertiteln veröffentlicht bzw taucht in jedem Kapitel ein anderer Gastcharakter mit größerer Rolle auf, der dann im Untertitel benannt wird.
    Im ersten Kapitel war es Mikado, im 2. wird es Shinonomes Schwester sein, weshalb der Titel Himitsu ja nai kedo ~Shinonome Riko hen~ lautet.
    Die Schwester hatte meines Wissens nach bisher nur einen Auftritt im Warui ko tachi no bansan Special

    und hier das neue Capi Cover:



    Als weiteres fand ich etwas zu Sakugaras älteren Arbeiten heraus.
    Sie hat z.b. jedes Cover der Rabuteku (Love & technique) Anthologie illustriert, welche jedoch 2007 nach 20 Ausgaben eingestellt wurde.
    Das besondere an dieser Anthologie war, dass jede Ausgabe einem bestimmten Thema gewidmet war wie z.b. sadistische oder masochistische Charaktere, Cosplay, Otomen, Schulschönling und Butler.

    Hier Cover dazu, die ich auf Amazon finden konnte und eine vernünftige Größe hatten:



    Ausgabe 19 mit einem sadistischen Brillenträger auf dem Cover, trifft genau meinen Geschmack

    Als weiteres gab es die Hanaoto Gorgeous, welche anscheinend einem ähnlichen Prinzip folgte, aber auch diese wurde vor längerem einstellt.
    Hier gab es mindestens 2 Coverillustrationen und das eine oder andere Kapitel.

    -----
    @Eraclea
    du weiß nicht zufällig das Alter (und vll auch irgendeine Größe) der Charaktere?
    Die einzigen Altersangaben, die ich gefunden habe, waren Kuon 20 Jahre und Nagahisa 24 Jahre.
    Den Rest kann man leider nur schätzen
    Geändert von Ayumi-sama (14.09.2015 um 15:54 Uhr)

  19. #19
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Ich hab auch noch im ersten Beitrag was ergänzt in Bezug auf den Stil bzw Zensursituation usw.
    (Vielleicht kannst du mir da genauer Auskunft geben, wie es möglicherweise in den späteren Bänden, also nicht den Kapiteln aus den Magazinen, vom Explizitgrad her aussieht, also ob man viel bzw eindeutig was sieht oder nur angedeutet. Ich meine nämlich Sakuragas Titel sind nicht zwingend vom neuen Gesetz betroffen.)
    Puh, da kann ich leider auch nur Mutmaßungen anstellen, weil ich die Bände natürlich nicht zur Hand habe (aber momentan immer stärker mit dem Import-Gedanken spiele). Der einzige konkrete Fall, der mir gleich in den Sinn gekommen ist, ist genau der, den du oben im Startpost schon ergänzt hast (Zusatzszene im Shouwaru-Band). Ansonsten sind ja die meisten Magazin-Kapitel, in denen Sex vorkommt, schon recht explizit - die der Boys Capi! mehr als die der Hanaoto, was mir allerdings auch erst dank deiner Recherche richtig bewusst geworden ist. Ich gehe zumindest mal davon aus, dass in den Tankoubons nicht weniger zu sehen ist als im Magazin.

    Also da gäbe es wie gesagt noch Yuu, Nagahisa, Yukimuras Bruder Hajime, dann gabs da glaube 2 Schülerzeitung Jungs, die nen Special bekamen (genauen Inhalt kenn ich nicht), der Cousin der Shirahanes, Yuus Bruder (wobei der glaube grad mal nen Miniauftritt hatte und man nichtmal seinen Namen kennt), ..... wer noch? xD
    Den guten Prof. Wenn ich mir aus dem ganzen Haufen zwei aussuchen und zusammenwürfeln könnte (Achtung, ist reines Wunschdenken, da eine Begegnung unwahrscheinlich ist XD), würde ich wahrscheinlich Yukimuras Aniki und Satonaka nehmen. Hajime dürfte auch schon was älter sein (um die 30?) und der Prof sowieso. Himmel, das gäbe ein rattenscharfes Ü30-Paar ganz nach meinem Geschmack.


    Satonaka dürfte in der Konstellation meinetwegen auch der Uke sein. Ich wiederhole: Wunschdenken. Da ist es wohl sogar wahrscheinlicher, dass Hajime sich den Pizzaboten krallt. Das ist nämlich Masato gewesen. XD



    Und selbst Nanao zeigt entsprechende Reaktion xD

    Als Mikado Nanao gegenüber sagt, dass Towa das Niedlichste im ganzen Universum ist, fällt ihm vor Schreck die Kippe aus dem Mund
    Ja, für solche kleinen Momente liebe ich die Serie einfach. ^^ Die Interaktionen der Charaktere außerhalb ihres Paar-Verhaltens finde ich generell immer sehr witzig. Wenn Yukimura auf Towa trifft, Mikado auf Yukimura, Nanao auf Towa oder ähnliches, ist der Spaß meistens garantiert.

    Absolut herrlich sind auch die "Gastauftritte" von Figuren, die im jeweiligen Band eigentlich gerade nicht Hauptakteure sind. Wobei: "Gastauftritt" ist nicht ganz die optimale Formulierung, denn es geht ja wegen der engen Beziehungen schlecht, die Geschichten komplett auseinanderzuhalten, aber mir fällt gerade nichts Besseres ein.


    Eine meiner absoluten Lieblingsszenen in allen Bänden kommt im vierten Mikado/Towa-Band vor. Und zwar ist das die Szene, wo Towa Yukimura und Shinonome wild knutschend zwischen zwei Gebäuden entdeckt. Das Gesicht, das er daraufhin macht, ist echt für die Götter.




    Allein schon durch die schlechte Erfahrung beim ersten Mal würde ich 1+1 zusammenzählen und sagen, dass er deswegen nie eine feste Beziehung hatte.
    Nanao benannte es ja auch glaube selbst Trauma.
    Ich glaube auch, dass Kuon seine erste (große) Liebe ist. Den Senpai von damals mochte er zwar aber er hat ihn ja auch irgendwo genutzt um seine bewusst gewordene sexuelle Orientierung auszutesten.
    So würde ich das jetzt sehn. Kann mich natürlich auch irren.
    Ich denke nicht, dass du dich irrst. Ich seh das ganz genauso.


    Außerdem hatte Kuons Liebesgeständnis Nanao gegenüber ja eine besonders starke Wirkung, weil er (auf Grund seiner allgemein gehobeneren Sprache? <-dem wird man sich erst deutlich bewusst wenn man das japanische bzw die Hörspiele kennt) Aishiteru statt dem "plumpen" Suki benutzte.
    Der Unterschied ist mir auch aufgefallen. In der Szene finde ich Kuon absolut zum Niederknien.


    Jup das mit Uke überfällt Seme ist mir tatsächlich bisher selten untergekommen. Vielleicht auch, weil sich die Ukes nicht trauen, weil sie ggf körperlich unterlegen sind. Ein Uke kann da eigentlich nur Erfolg haben wenn sich der Seme nicht wehrt - so wie Kuon.

    Am Anfang hat es mich echt gewundert, dass Kuon sich nicht zur Wehr setzt, sondern alles mit sich geschehen lässt. Bei seiner Körpergröße und der Kraft, die ich ihm mal unterstelle, hätte es ein Leichtes sein müssen, Nanao wegzuschieben oder wegzustoßen. Aber wenn man Kuon als Figur besser kennenlernt, macht sein Stillhalten später doch irgendwie Sinn. Er könnte ja keiner Fliege was zu Leide tun, geschweige denn gegenüber einem Menschen grob werden (es sei denn, der hat vermeintlich Böses im Sinn). Aber was noch wichtiger ist: Wie man später erfährt, steht er ja selbst zu diesem Zeitpunkt schon unbewusst in Nanaos Bann. Auch wenn er sich also einredet, es nicht zu wollen, weil er nicht einer von vielen sein möchte, will er es anscheinend tief im Inneren doch und hält deswegen die Füße still.




    Wo ich mir btw etwas unsicher bin....ist Nanao eigentlich wirklich Brillenträger? Also ob er die wirklich braucht.
    Man sieht ihn ja auch oft ohne, sofern er nicht mit Kuon zusammen ist, und ist auch schon ohne Auto gefahren.
    Ich meine nämlich was aufgeschnappt zu haben von wegen, dass er die als "Tarnung", speziell in der Uni, trägt.
    Verstehen kann ichs, denn ohne hat er schon so ne gewisse andere Ausstrahlung.

    Die Brille ist tatsächlich reine Tarnung, wie übrigens bei Yukimura auch. Somit gibt's in der Serie keine richtigen Megane-Ukes, buhu. XD

    Die beiden glauben wohl, dass ihnen die Brillen-Optik eine gewisse Seriosität verleiht, womit sie ja auch gar nicht so falsch liegen. Yuki-chan versucht, hinter der Brille sein ehemaliges Delinquenten-Ich zu verstecken, und Nanao kleidet sich in der Uni extra brav, um von seinem Schlampen-Image abzulenken.



    Und was ich mich allgemein frage bezogen auf die H-Szenen

    wann gibts endlich mal eine, wo beide komplett ausgezogen sind? xD
    Diese Frage beschäftigt BL-Fans aus aller Welt schon sehr, sehr lange. Und das nicht nur in Bezug auf die Warui-Serie. *gg*

    Ich glaube, den meisten Mangakas fällt es leichter, den komplizierten Faltenwurf von Klamotten zu zeichnen als anatomisch vollkommen korrekte Männerkörper. Dass die Figuren beim Sex also meistens ihre Klamotten oder die Hälfte davon anbehalten, ist reine zeichnerische Faulheit. So weit meine Theorie. ^^ Ein anderer Grund könnte natürlich das erhöhte Schambewusstsein der Japaner sein, die sich allgemein nicht gerne allzu freizügig zeigen.


    In Mujihi na Karada gibt es eine Szene, in der Kuon und Nanao (vermutlich XD) komplett nackt sind. Gut, beim ersten Durchgang noch nicht, aber im Verlauf der Nacht lassen sie anscheinend die restlichen Hüllen fallen und liegen später nackig zusammen im Hotelbett, wobei die untere Hälfte leider durch die Bettdecke versteckt wird...

    Ich würde auch zu gerne viel öfter knackige Hintern sehen, aber ich glaube, darauf können wir lange warten. ^^;




    Zudem gabs ja Nümmerchen an den verschiedensten Orten xD
    Schuldach, Ersatztoilette(??), Schülersprecherzimmer, Uniunterrichtsraum usw

    Deswegen habe ich in Bezug auf das aktuell laufende Himitsu ja nai kedo einen Wunsch:
    Dass Sakuraga die Chance nutzt Yukimura auf Grund seiner eher noch rumzickenden Art die Offensive übernehmen zu lassen und dies in einer romantischen Sexszene endet und kein "spontanes Gerammel"
    Ich versteh, was du meinst und schließe mich dem Wunsch an.


    Der Sex wirkt zwar nicht lieblos, aber hat schon meistens ein bisschen Quickie-Charakter. Es muss schnell gehen und oftmals besteht auch noch die Gefahr, dass jemand reinplatzt. Persönlich finde ich es ebenfalls schöner, wenn die Figuren für sexuelle Aktivitäten ihre privaten vier Wände nutzen.



    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Im ersten Kapitel war es Mikado, im 2. wird es Shinonomes Schwester sein, weshalb der Titel Himitsu ja nai kedo ~Shinonome Riko hen~ lautet.
    Die Schwester hatte meines Wissens nach bisher nur einen Auftritt im Warui ko tachi no bansan Special
    Ich glaube, ich sollte mal damit aufhören, immer nur Mujihi zu re-readen, und den anderen Sequels wieder ein bisschen Zeit widmen. Ich kann mich gerade absolut nicht an Shinonomes Schwester erinnern...

    du weiß nicht zufällig das Alter (und vll auch irgendeine Größe) der Charaktere?
    Die einzigen Altersangaben, die ich gefunden habe, waren Kuon 20 Jahre und Nagahisa 24 Jahre.
    Den Rest kann man leider nur schätzen
    Das konkrete Alter wurde meines Wissens nirgendwo angegeben (außer eben bei Kuon und Nagahisa). Zu den anderen Figuren findet man in der Charakterübersicht immer nur Infos zum Schuljahr bzw. Uni-Semester.

    Nanao ist auf jeden Fall bereits im zweiten Jahr an der Uni, als Kuon zu studieren anfängt und Nanao ihn zum ersten Mal bemerkt (danach vergeht in der Geschichte der beiden nochmal ein Jahr). Ausgehend von Kuons dann 20 Jahren ist Nanao also wahrscheinlich ein Jahr älter, somit 21. Towa, Shinonome und Yuu sind im ersten Jahr an der Highschool, demnach wohl alle 16. Mikado, Yukimura und Kousaka dürften wiederum ein Jahr älter sein, also 17. Akagi ist bereits Drittklässler an der Highschool, dementsprechend 18.

    Bei den Nebencharakteren kann man wirklich nur raten. Aufgrund der Synchonität zwischen Aikawas und Shirahanes (Aikawa-Brüder sind 16, 20, 24 - immer 4 Jahre Abstand; Shirahane-Geschwister: 17, 21, ??) gehe ich mal davon aus, dass Kimiko 25 oder zumindest irgendwas in der Nähe von Mitte 20 ist. Der Cousin wirkt von seinem Verhalten her so, als würde er noch zur Schule gehen (vielleicht 17/18?). Hajime würde ich so auf Ende 20, Anfang 30 schätzen und Satonaka auf Mitte 30. Kousakas Stiefbruder Hayate geht an eine andere Schule als der Rest der Warui-Rasselbande, ist aber definitiv sein "kleiner" Bruder, d.h. wahrscheinlich 16 Jahre alt.

    Zur Größe kann ich leider gar nichts sagen, obwohl mich das auch echt mal interessieren würde. Kuon dürfte mit Abstand der Größte sein, aber das heißt ja in Manga nicht viel. Wenn der durchschnittliche Japaner eine Körpergröße von 1,70m hat, dann ist 1,80m schon riesig dagegen. In meiner Vorstellung ist Kuon trotzdem mindestens 1,90m.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  20. #20
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Puh, da kann ich leider auch nur Mutmaßungen anstellen, weil ich die Bände natürlich nicht zur Hand habe (aber momentan immer stärker mit dem Import-Gedanken spiele). Der einzige konkrete Fall, der mir gleich in den Sinn gekommen ist, ist genau der, den du oben im Startpost schon ergänzt hast (Zusatzszene im Shouwaru-Band). Ansonsten sind ja die meisten Magazin-Kapitel, in denen Sex vorkommt, schon recht explizit - die der Boys Capi! mehr als die der Hanaoto, was mir allerdings auch erst dank deiner Recherche richtig bewusst geworden ist. Ich gehe zumindest mal davon aus, dass in den Tankoubons nicht weniger zu sehen ist als im Magazin.
    Also verglichen mit vorherigen Bänden hat da schon was am Explizitgrad abgenommen.
    Ich kenne nicht alle Bände genau, vorallem weiß ich teils nicht, ob das jetzt aus nem Magazin oder dem späteren Manga-Band stammt, was mir unters Auge kam. Ich meine aber Kirai ja nai kedo und Mujihi na Otoko sind welche der explizitesten (als Beispiele, wo man gewisse "Dinge" genau sieht). Kirai lief damals in der Hanaoto...das war jedoch vor der Gesetzänderung.
    Hinzu kommt, dass sich Sakuragas Stil entwickelt/geändert hat und macht auf mich einen gröberen Eindruck, mit teils skizzenhafter Optik. Auch gibts einen extrem geringen Gebrauch von Rasterfolie in den Magazin-Versionen. (Falls möglich vergleich mal Shouwaru mit dem im ersten Beitrag geposteten Zeichenbeispiel)
    Dieser Fakt plus Gesetzänderung und solche Dinge wie bei Shouwaru oder andere nachträgliche Änderungen (Rasterfolie und Details hinzufügen usw), machen es schwer das Ganze einzuschätzen wenn man die originalen Bände nicht vor der Nase hat

    Den guten Prof. Wenn ich mir aus dem ganzen Haufen zwei aussuchen und zusammenwürfeln könnte (Achtung, ist reines Wunschdenken, da eine Begegnung unwahrscheinlich ist XD), würde ich wahrscheinlich Yukimuras Aniki und Satonaka nehmen. Hajime dürfte auch schon was älter sein (um die 30?) und der Prof sowieso. Himmel, das gäbe ein rattenscharfes Ü30-Paar ganz nach meinem Geschmack.


    Satonaka dürfte in der Konstellation meinetwegen auch der Uke sein. Ich wiederhole: Wunschdenken. Da ist es wohl sogar wahrscheinlicher, dass Hajime sich den Pizzaboten krallt. Das ist nämlich Masato gewesen. XD
    Auch wenn Satonaka einen passenden Deckel verdient hätte, deinem Wunschdenken kann ich leider nicht beipflichten xD
    Da bin ich eher für die allgemein im Netz kursierende Verkupplung von

    Hajime und Masato. Vermutlich würde das ein SM Paar ergeben, da ja Hajime ein sadistischer Typ sein könnte (bzw unterstelle ich ihm das jetzt mal, obwohl er eher Richtung "ich bin ja so toll und weiß alles" geht) und Masato durch Kimikos "Behandlungen" (ehrlich...was macht die in dem "Stafraum"?? Geht sie da evtl ihrem Hobby nach Nanao und vermutlich Masato in Cosplay Klamotten zu schmeißen?) dran gewöhnt sein müsste



    Aber sollte es wirklich noch ein 5. Paar geben, da sind

    Yuu und Nagahisa einfach am wahrscheinlichsten, zumal die beiden schon ein Capi Cover zierten und es ein Special Kapitel gab.
    Yuu scheint sich auch optisch (kA obs mit an Sakuragas geändertem Stil liegt) zu nem richtig gutaussehenden Typen zu entwickeln und soll laut Zukunftsvision bzw was-wäre-wenn auch noch größer als Nagahisa werden.
    Damit würde er von nem Chibi (der sich als Mädchen ausgeben kann) zu nem Ikemen werden.


    Aber obwohl es ein BL Titel mit "Homo Invasion" ist....irgendwo fehlt doch ein Hete Paar xD
    Bin aber schon froh, dass es nen Charakter wie Kimiko gibt, sonst wäre die Serie sehr Frauen-los

    Ja, für solche kleinen Momente liebe ich die Serie einfach. ^^ Die Interaktionen der Charaktere außerhalb ihres Paar-Verhaltens finde ich generell immer sehr witzig. Wenn Yukimura auf Towa trifft, Mikado auf Yukimura, Nanao auf Towa oder ähnliches, ist der Spaß meistens garantiert.
    Jup, defintiv
    Unterschreib ich so
    U.a. diese Interaktionen sorgen ja für den Comedyanteil ^^

    Absolut herrlich sind auch die "Gastauftritte" von Figuren, die im jeweiligen Band eigentlich gerade nicht Hauptakteure sind. Wobei: "Gastauftritt" ist nicht ganz die optimale Formulierung, denn es geht ja wegen der engen Beziehungen schlecht, die Geschichten komplett auseinanderzuhalten, aber mir fällt gerade nichts Besseres ein.
    Ich habs zwar in Bezug auf Himitsu ja nai kedo auch Gastcharakter genannt, aber so ganz stimmt das ja nicht.
    Man lernt ja alle, die später zu Paaren wurden bzw ihre eigene Story bekamen, innerhalb von Mikados und Towas Story kennen (einzige Ausnahme bisher ist Kousaka, der seinen ersten Auftritt in Sunao ja nai kedo hatte). Hinzu kommt, dass die meisten halt Schüler an der gleichen Schule sind und somit auch zwangsweise miteinander zu tun haben. Der Rest ist halt Familie bzw sogesehn Schwager/Schwägerin xD
    Wenn man konkret bei den Paaren bleibt, hatten Shinonome und Yukimura bei Kuon und Nanao sowie umgekehrt keine Auftritte. Gibt auch keinen Grund wieso die miteinander in Kontakt treten sollten, wobei ich glaube, dass sich zumindest Kuon und Shinonome kennen, da Shinonome ja mit Towa und Yuu befreundet ist.


    Eine meiner absoluten Lieblingsszenen in allen Bänden kommt im vierten Mikado/Towa-Band vor. Und zwar ist das die Szene, wo Towa Yukimura und Shinonome wild knutschend zwischen zwei Gebäuden entdeckt. Das Gesicht, das er daraufhin macht, ist echt für die Götter.
    OH JA!! Die Szene ist absolut herrlich. Ebenfalls eine meiner Favoriten.
    Ich kenne sie in Kombination mit dem Hörspiel und das ist

    Der Unterschied ist mir auch aufgefallen. In der Szene finde ich Kuon absolut zum Niederknien.
    Wenn ich noch paar Auffälligkeiten bei Kuon nennen darf:

    Er wirkt ja immer recht neutral oder emotionslos. Allerdings sieht man doch sehr oft angepisste (find grad kein passenderes Wort xD) Gesichter (dieser Schatten über den Augen) in z.b. Situationen, wo es um Towas Kontakt mit Mikado geht, weil sein Brudercomplex zum Vorschein kommt.
    Als er dann mit Nanao viel zu tun hat, erlebt man ihn vermehrt eindeutig wütend bzw wo er auch laut wird als würde er seine guten Manieren vergessen, da er einen doch recht höflichen, wenn auch manchmal desinteressierten, Ton hat <-- auch das nimmt man erst konkret wahr, wenn man die Hörspiele kennt
    Rot wird er nie bzw wird das bei ihm maximal als kleine Stellen unterm Auge dargestellt, wo man echt genau hingucken muss, damit sie auffallen.





    Am Anfang hat es mich echt gewundert, dass Kuon sich nicht zur Wehr setzt, sondern alles mit sich geschehen lässt. Bei seiner Körpergröße und der Kraft, die ich ihm mal unterstelle, hätte es ein Leichtes sein müssen, Nanao wegzuschieben oder wegzustoßen. Aber wenn man Kuon als Figur besser kennenlernt, macht sein Stillhalten später doch irgendwie Sinn. Er könnte ja keiner Fliege was zu Leide tun, geschweige denn gegenüber einem Menschen grob werden (es sei denn, der hat vermeintlich Böses im Sinn). Aber was noch wichtiger ist: Wie man später erfährt, steht er ja selbst zu diesem Zeitpunkt schon unbewusst in Nanaos Bann. Auch wenn er sich also einredet, es nicht zu wollen, weil er nicht einer von vielen sein möchte, will er es anscheinend tief im Inneren doch und hält deswegen die Füße still.

    Jo ich denke auch, dass Kuon ordentlich Kraft hat. Grob bzw handgreiflich kann er ja z.b. werden, wenn es einer wagt seinem Nanao zu nahe zu kommen.
    Und dass er stillhält, als Nanao über ihn herfällt, weil er bereits in Nanaos Bann war, das dürfte glaube fast jedem bewusst sein

    Kann man eigentlich von beiden Seiten von (unbewusste) Liebe auf den ersten Blick reden? Ich glaube zumindest, dass dies auf Kuon zutrifft. Nanao hat ihn ja zu Beginn erstmal beobachtet und als er ihn nach dem Telefonat mit Towa lächeln sah, da ist konkret der Funken bei ihm gesprungen.





    Die Brille ist tatsächlich reine Tarnung, wie übrigens bei Yukimura auch. Somit gibt's in der Serie keine richtigen Megane-Ukes, buhu. XD

    Die beiden glauben wohl, dass ihnen die Brillen-Optik eine gewisse Seriosität verleiht, womit sie ja auch gar nicht so falsch liegen. Yuki-chan versucht, hinter der Brille sein ehemaliges Delinquenten-Ich zu verstecken, und Nanao kleidet sich in der Uni extra brav, um von seinem Schlampen-Image abzulenken.

    Ok dann lag ich richtig bei Nanao, aber bei Yukimura liegst du falsch. Er trug als Delinquent Kontaktlinsen.
    In Sunao, wo er (unfreiwillig) in Maid Klamotten schlüpfen muss, sagt Shinonome auch, dass er da Kontaktlinsen trägt (weil er keine Brille auf hat). (Shinonome macht die Kombi offensichtlich auch ziemlich an und will nicht, dass andere ihn so sehen weshalb Yukimura ne Hühner/Küken Maske/Kopfbedeckung verpasst bekommt xD)
    Er braucht wirklich eine Sehhilfe. Sein Bruder Hajime ist ja auch Brillenträger. Demnach ist er auch ein echter Megane(-Tsundere)-Uke xD



    Ich glaube, den meisten Mangakas fällt es leichter, den komplizierten Faltenwurf von Klamotten zu zeichnen als anatomisch vollkommen korrekte Männerkörper. Dass die Figuren beim Sex also meistens ihre Klamotten oder die Hälfte davon anbehalten, ist reine zeichnerische Faulheit. So weit meine Theorie. ^^ Ein anderer Grund könnte natürlich das erhöhte Schambewusstsein der Japaner sein, die sich allgemein nicht gerne allzu freizügig zeigen.


    In Mujihi na Karada gibt es eine Szene, in der Kuon und Nanao (vermutlich XD) komplett nackt sind. Gut, beim ersten Durchgang noch nicht, aber im Verlauf der Nacht lassen sie anscheinend die restlichen Hüllen fallen und liegen später nackig zusammen im Hotelbett, wobei die untere Hälfte leider durch die Bettdecke versteckt wird...

    Ich würde auch zu gerne viel öfter knackige Hintern sehen, aber ich glaube, darauf können wir lange warten. ^^;
    Faulheit ist sicher mit ein Grund, aber es gibt dennoch reichlich Manga, wo in den Szenen beide nackt sind bzw sich gegenseitig ausziehen.


    So viel wie ich gesehn habe, war die vermutlich-nackt-im-Bett-Szene nachdem sie Sex hatten bzw wie du sagtest, dass sie vermutlich im späteren Verlauf die Hüllen fallen gelassen haben. Aber zumindest während des Sexs, den man zu Gesicht bekam, war zwar Nanao komplett nackt aber Kuon idiotischerweise komplett angezogen, nur Hose soweit runter um sein bestes Stück freizulegen.
    Wie dumm ist das bitte?
    Ernsthaft...was soll das? xD

    Im übrigen könnte Nanao beim Sex auch mal auf seine Brille verzichten. Auch wenn ich Megane-Chara mag...beim Sex sind die Brillen überflüssig ...außer jemand braucht sie wirklich um sehen zu können, was bei Nanao ja nicht der Fall ist
    Deswegen bin ich da bei Yukimura nicht so kritisch



    Ich versteh, was du meinst und schließe mich dem Wunsch an.

    Der Sex wirkt zwar nicht lieblos, aber hat schon meistens ein bisschen Quickie-Charakter. Es muss schnell gehen und oftmals besteht auch noch die Gefahr, dass jemand reinplatzt. Persönlich finde ich es ebenfalls schöner, wenn die Figuren für sexuelle Aktivitäten ihre privaten vier Wände nutzen.
    Genau das !
    Plus speziell auf Shinonome und Yukimura bezogen:

    Dass Yukimura endlich konkret zu seinen Gefühlen steht und auch laut/verständlich Shinonome gegenüber äußert, also mit seinem Rumgezicke aufhört (auch wenn das nunmal sein Charakter nicht anders zulässt). Auch soll er ihn mal von sich aus richtig küssen.
    Und dann halt eine romantische Sexszene ohne diesen Quickie-Charakter. Also, dass man auch erkennt, dass sich beide gegenseitig begehren und nicht so wirkt als wäre Shinonome der Initiator und Yukimura schwimmt mit dem Strom.
    Ein paar positive Ansätze gabs von Yukimura ja schon, aber nicht genug.
    Ein Pluspunkt aber: Er nennt Shinonome zumindest beim Sex beim Vornamen Ryuuichi (wenn auch auf Kommando)

    Ich weiß nicht wie ich das besser erklären soll bzw was ich da als Beispiel nennen kann >_<
    Mir ist bewusst, dass es bei Sakuraga eher um die Länge und Intensivität der Sexszenen geht, aber der Romantikfaktor geht grade bei den beiden Teenager-Paaren irgendwo verloren



    Ich glaube, ich sollte mal damit aufhören, immer nur Mujihi zu re-readen, und den anderen Sequels wieder ein bisschen Zeit widmen. Ich kann mich gerade absolut nicht an Shinonomes Schwester erinnern...
    Wie gesagt, sie tauchte meines Wissens nach nur in dem einen Special auf, wo

    Shinonome Packesel für ihre Einkäufe spielen durfte xD



    Nanao ist auf jeden Fall bereits im zweiten Jahr an der Uni, als Kuon zu studieren anfängt und Nanao ihn zum ersten Mal bemerkt (danach vergeht in der Geschichte der beiden nochmal ein Jahr). Ausgehend von Kuons dann 20 Jahren ist Nanao also wahrscheinlich ein Jahr älter, somit 21. Towa, Shinonome und Yuu sind im ersten Jahr an der Highschool, demnach wohl alle 16. Mikado, Yukimura und Kousaka dürften wiederum ein Jahr älter sein, also 17. Akagi ist bereits Drittklässler an der Highschool, dementsprechend 18.

    Bei den Nebencharakteren kann man wirklich nur raten. Aufgrund der Synchonität zwischen Aikawas und Shirahanes (Aikawa-Brüder sind 16, 20, 24 - immer 4 Jahre Abstand; Shirahane-Geschwister: 17, 21, ??) gehe ich mal davon aus, dass Kimiko 25 oder zumindest irgendwas in der Nähe von Mitte 20 ist. Der Cousin wirkt von seinem Verhalten her so, als würde er noch zur Schule gehen (vielleicht 17/18?). Hajime würde ich so auf Ende 20, Anfang 30 schätzen und Satonaka auf Mitte 30. Kousakas Stiefbruder Hayate geht an eine andere Schule als der Rest der Warui-Rasselbande, ist aber definitiv sein "kleiner" Bruder, d.h. wahrscheinlich 16 Jahre alt.
    So wie du das aufführst, klingt das sehr plausibel
    Hätte ich in etwa wohl auch so geschätzt
    Nur beim Cousin bin ich mir etwas unsicher. Kindisch kann man sich ja auch verhalten wenn man älter ist
    Ich würd jetzt einfach mal spontan auf 19 tippen. Damit ist er zwar volljährig, aber noch nicht nach japanischem Recht erwachsen (erst mit 20 darf man da rauchen und trinken)

    Zur Größe kann ich leider gar nichts sagen, obwohl mich das auch echt mal interessieren würde. Kuon dürfte mit Abstand der Größte sein, aber das heißt ja in Manga nicht viel. Wenn der durchschnittliche Japaner eine Körpergröße von 1,70m hat, dann ist 1,80m schon riesig dagegen. In meiner Vorstellung ist Kuon trotzdem mindestens 1,90m.
    Nachdem ich versucht habe passendes zu finden, was man als Schätzgrundlage nehmen könnte:
    Nanao und Mikado scheinen in etwa gleichgroß zu sein (will mich da nicht auf den Zentimeter genau festnageln aber Nanao ist glaube so einen bis zwei cm kleiner) und würde sie so im 1,75m Bereich schätzen, da Yukimura etwas kleiner als Mikado ist, diesen so um die 1,70m. Gleiches dürfte für Kimiko gelten.
    Towa und Yuu sind quasi die "Chibis" und die würd ich so bei 1,65m rum einschätzen.
    Shinonome ist auch ein recht großgewachsener (und gut gebauter) Typ und daher auf mindestens 1,80m schätzen. (In Kare wird zu Beginn erwähnt, dass er zur noch gemeinsamen Delinquentenzeit 10cm größer geworden ist als Yukimura, was sich auf aktuellen Größenunterschied übertragen lassen sollte)
    1,90m halte ich bei Kuon für zu viel, eher 1,85m. Dafür find ich den Unterschied zu Nanao zu gering.

    Ums kurz zu fassen: Die Seme scheinen so um die 10cm größer zu sein als ihr Uke.

    Man sollte sich dabei aber auch bewusst sein, dass man das in Anime und Manga nicht so akkurat darstellen kann und es immer Abweichungen geben kann. Also dass die Größenunterschiede größer oder kleiner sind als es aussieht. Das macht es ja so schwer zu schätzen wenn man keine offiziellen Angaben hat xD
    Bei Sakuraga kommt hinzu, dass es so wirkt als hätten die Chara recht lange Arme und Beine, was sie optisch nochmal größer wirken lässt. Grade bei Akagi finde ich das extrem, obwohl er auch "nur" maximal 1,80m groß sein dürfte.

    ----
    Auch wenn es toll ist sich mit jemanden austauschen zu können....irgendwie hab ich das Gefühl durch unsere Romane und Spoiler verscheuchen wir dir Leute xD
    (ich hab aber selten vorkommenden Redebedarf)


    Sollte das hier jemand lesen: sagt was, fragt irgendwas nach und lasst euch nicht abschrecken!
    Geändert von Ayumi-sama (19.09.2015 um 13:15 Uhr)

  21. #21
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Morgen erscheint die neue Boys Capi! (Herbstausgabe 2015) und das japanische Amazon hat das Cover in größerer Auflösung der Artiklseite hinzugefügt:




    Da diesmal Shinonomes Schwester in einer größeren Rolle auftaucht, bin ich gespannt welche Aufgabe sie hier erfüllen wird.

    (ich mag im übrigen die Lippencoloration immer noch nicht xD)

  22. #22
    Eraclea und Ayumi, ihr wisst gar nicht, wie sehr es mich in den Fingern kribbelt, mitzureden.

    Gebt mir ein wenig Zeit und ihr habt Jemand Neues mit der ihr euch austauschen könnt

    Btw, ich liebe Kuon x Nanao auch abgöttisch. Ihre Story könnte ich schon beinahe auswendig

    @Ayumi

    Danke für die Eröffnung des Threads und der tollen Arbeit! Besonders die Arbeit mit den Bildern ist immer eine undankbare Sache.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Zitat Zitat von Lucy Harada Beitrag anzeigen
    Eraclea und Ayumi, ihr wisst gar nicht, wie sehr es mich in den Fingern kribbelt, mitzureden.
    Gebt mir ein wenig Zeit und ihr habt Jemand Neues mit der ihr euch austauschen könnt
    Lass dem Kribbeln freien Lauf und hau rein in die Tasten

    Btw, ich liebe Kuon x Nanao auch abgöttisch. Ihre Story könnte ich schon beinahe auswendig
    Noch eine im Bunde yay
    Kuon und Nanao sind halt einfach auch ein tolles Paar
    (und ich weine bitterlich, weil Nanao in den kommenden Hörspielen nicht mehr von Yusa Koji gesprochen wird. Der hat so gut auf Nanao gepasst )

    @Ayumi
    Danke für die Eröffnung des Threads und der tollen Arbeit! Besonders die Arbeit mit den Bildern ist immer eine undankbare Sache.
    Vielen Dank für das Dankeschön. Freu ich mich drüber
    Geändert von Ayumi-sama (27.09.2015 um 21:49 Uhr)

  24. #24
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Informationspost

    Sakuraga hat auf ihrem Blog einen neuen Eintrag verfasst mit einer Illustration zu Hajime (Bruder von Yukimura) und Masato (Cousin der Shirahane)
    http://meisakuraga.com/article/164382292.html




    Ebenso wurde auf dem offiziellen Youtube Kanal des CD Herstellers Movin on ein Promotionvideo zum kommenden Hörspiel zu Warui Ouji demo suki veröffentlicht.
    Aufgebaut ist das Video wie ein Hörspiel in dem die Sprecher als Mikado und Towa etwas rumscherzen und die anderen Sprecher benennen, die mitwirken. Dabei wird immer aus der Perspektive der Charaktere geredet wie "mein Kindheitsfreund Kashiwagi Yuu wird gesprochen von Yonoga Tsubasa".
    Sehr witzig finde ich den Aufnahmeabbruch am Ende, weil Mikado anscheinend was (unanständiges) vor hatte



    Das CD Cover:


    ---------

    zum aktuellen Himitsu ja nai kedo:
    Kapitel 1:

    Es wird hauptsächlich aus der Perspektive von Mikado erzählt und einer der wichtigsten Punkte ist, dass Mikado Yukimura eine Standpauke zu seinem Verhalten Shinonome gegenüber hält.
    Zum einen hat Yukimura das einfach mal nötig gehabt, dass ihm einer mal da was zu sagt und zum anderen ist es jetzt offiziell, dass Mikado von der Beziehung der zwei weiß.
    Demnach gibts endlich einen Anstoßstein, der Yukimura über sein Verhalten nachdenken lässt. Ich bin gespannt wie sich das letztendlich entwickelt.



    Kapitel 2:

    Hier wird aus der Sicht von Riko Shinonome erzählt bzw nimmt sie einen Teil der Handlung ein. Auch hier ist wieder ein Gespräch mit Yuki einer der wichtigsten Punkte. Und dabei kam ne ziemlich schockierende Sache ans Tageslicht:

    Die Shinonomes ziehen weg


    ich hab vor Schreck die Hände über den Kopf zusammengeschlagen und mir gedacht 'NEIN, BITTE NICHT!!'
    (natürlich musste irgendein Problem kommen um "Spannung" aufzubauen, aber mit sowas hab ich ja nun wirklich nicht gerechnet )
    Die einzigen Möglichkeiten für einen guten Ausgang wären meiner Meinung nach

    Dass der Umzug noch gecancelt wird, Shinonome ne eigene Wohnung ganz in der Nähe bewohnen darf oder er sogar bei den Yukimuras wohnen darf, womit er mit seinem Yuki-chan unter einem Dach wohnen würde



    Ich bin gespannt wie das Ganze ausgeht....
    aber jetzt heißt es leider erstmal wieder 3 Monate auf das neue Kapitel warten
    Wenn doch nur endlich ein deutscher (oder englischer) Verlag die Reihe lizenzieren und veröffentlichen würde, wäre die Wartezeit nicht so schmerzhaft

    Geändert von Ayumi-sama (30.09.2015 um 14:45 Uhr)

  25. #25
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.953
    Informationspost
    (ein kleiner)

    Da der aktuelle Ableger der Warui Serie 'Himitsu ja nai kedo' auf Grund des Magazins nur sehr langsam erscheint (das nächste Kapitel kommt erst Ende Dezember), gibt es auch keine großen Informationen.
    Am 30. Oktober steht jetzt aber die Hörspiel CD zu Warui Ouji demo suki an und der Verlag der Reihe hat ein Bild der CD auf seinem Twitter Account gepostet:



    https://twitter.com/hanaoto_info/status/656286788873392128

    Anmerkung: Die CD dahinter ist eine bei Animate exklusiv erhältliche "Oshaberi-CD" (Plauder CD), bei der sich in diesem Fall die Sprecher Mizushima Takahiro und Midorikawa Hikaru unterhalten.
    Link zu Animate mit Details (auf japanisch): http://www.animate-onlineshop.jp/pn/pd/1343326/

    ich hab mir außerdem mal die Zeit genommen die Sprecherlisten der kommenden Hörspiele zu erstellen:

    Warui Ouji demo suki
    Besetzung
    Aikawa Towa: Mizushima Takahiro
    Shirahane Mikado: Midorikawa Hikaru
    Akagi Shirou: Ono Yuuki
    Yukimura Shuuji: Toriumi Kousuke
    Shinonome Ryuuichi: Hiyama Nobuyuki <-'Schreistimme' vom N64 Link aus der TLoZ Reihe
    Shirahane Nanao: Nojima Hirofumi
    Aikawa Kuon: Yasumura Makoto
    Aikawa Nagahisa: Kisaichi Atsushi <-Aoba aus Dramatical Murder, ein Unterschied wie Tag und Nacht
    Kashiwagi Yuu: Yonoga Tsubasa
    Kousaka Nao: Matsuoka Yoshitsugu
    Kira Makoto: Satou Takuya
    Kokonoe Tooru: Saitou Souma
    etc.
    Animate exklusiv für Vorbesteller: Plauder-CD
    (Mizushima Takahiro & Midorikawa Hikaru)


    Mujihi na Karada
    Besetzung
    Shirahane Nanao: Nojima Hirofumi
    Aikawa Kuon: Yasumura Makoto
    Shirahane Mikado: Midorikawa Hikaru
    Masato: Terashima Takuma
    Shirahane Kimiko: Yukinari Toa
    Satonaka: Satou Haruo
    Tatsumi: Nakazawa Masatomo
    etc.
    Animate exklusiv für Vorbesteller: Plauder-CD
    (Nojima Hirofumi & Yasumura Makoto)


    Shouwaru Ookami ga Koi wo shita rashii
    Besetzung
    Akagi Shirou: Ono Yuuki
    Kousaka Nao: Matsuoka Yoshitsugu
    Kousaka Hayate: Eguchi Takuya
    etc.
    Animate exklusiv für Vorbesteller: Plauder-CD
    (Ono Yuuki & Matsuoka Yoshitsugu)


    Hinweis: Shirahane Nanao wurde vorher von Yusa Kouji gesprochen. Warum er durch Nojima Hirofumi ersetzt wurde, ist unklar. Ich hoffe es ist nicht, weil er nicht wollte.....er hat so gut auf Nanao gepasst >_<
    Laut einem Interview mit den Sprechern hatte aber wohl auch Yasumura einen vollgepackten Terminkalender, wie man aber sieht bzw später hören wird, konnte er dennoch mitsprechen.

    Link zur Website: http://www.movinonweb.com/blcd150626/

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •