Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 93 von 93
  1. #76
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    924

    Muss Dir recht geben, irgendwie zieht sich das mit dem wiedersehn und das Gintoki mehrfach schlechtes Gewissen bekommt, er tut mir leidd. ^^'
    Werde auch langsam hibbelig was Takasugi treibt und wann endlich die Rettungsacktion beginnt Shouyo zu retten.


  2. #77
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.013
    Donald Zurump und seine Twitter-Postings sind zum Schießen.


    Gintoki trifft also auf Kagura, war schon witzig so mit ihren unterschiedlichen Formen. Aber Gintoki hat es in letzter Zeit mit Unterwäsche. Schön war es aber, dass er sie am Schluss beschützt. Er kann halt nicht anders.

    Das weitaus interessantere Treffen war aber das von Takasugi und Zura. Takasugi, so nett wie immer, bedroht seinen Freund gleich mal mit dem Schwert. Es war allerdings witzig, wie Takasugi den Straight Man spielt ohne überhaupt zu wissen, was das ist. XD Wobei er das im Grunde schon immer war, weil er wohl irgendwie noch "normaler" ist. Zura postet über nichts anderes als Soba und die Mordversuche an ihn. Wie dämlich ist das denn?
    Allerdings wird das Kapitel auch noch ernst. Finde es schon ein hartes Stück, dass Zura Shoyo/Utsuro als Ding bezeichnet und ihn auf jeden Fall töten will, egal ob er nun eine Bedrohung darstellt oder nicht. Wenn er wirklich weiß, was Takasugi alles geopfert hat, dann ist es schon vermessen ihn zu bitten, sich zurückzuhalten. Das gibt natürlich Takasugi den Anstoß, Zura ohne Hemmungen anzugreifen. Er hat wohl auch einen Plan, wie es scheint und Zura hat es mit seiner Einstellung zur Sache lediglich erleichtert, diesen auszuführen. Es ist schön, dass Zura mehr sieht, aber das bedeutet nicht, dass es automatisch der bessere Weg ist. Gintoki und Takasugi müssen beide auch abschließen können, nur weil Zura Shoyo tötet, ist es damit aber nicht getan. Wenn Shoyo wirklich sterben muss, müssen alle drei zu dieser Überzeugung kommen und nicht nur einer, der sich über die anderen beiden hinwegsetzt. Das ist exakt derselbe Fehler von damals.
    Währenddessen fliegt das Terminal mal wieder in die Luft. Dachte eigentlich Gintoki und Shinsuke wollten das verhindern oder war das noch nicht der Terroranschlag, von dem Takasugi sprach?


    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  3. #78
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    924
    Es bleibt spannend! °~°

    Vielleicht kriegt Zura endlich mal richtig Prügel ab, mir gefiel das Bild als Takasugi, Zura angreift. Schadenfreude! xxxxxxD *lach*
    Zuras einstellung Shoyo/Utsuro zu töten gefällt mir überhaupt nicht, da fragt man sich wozu sich Takasugi & Gintoki sich so verzweifelt abrakkern.
    Sorachi-san ist gemein! ^^' xD

    Geändert von Rina Kitamura (10.07.2018 um 10:40 Uhr)

  4. #79
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.013

    Zitat Zitat von Rina Kitamura
    Vielleicht kriegt Zura endlich mal richtig Prügel ab, mir gefiel das Bild als Takasugi, Zura angreift. Schadenfreude! xxxxxxD *lach*
    Nachdem was er über Utsuro gesagt hat, wünsch ich ihm auch Prügel. Dass Utsuro so geworden ist, ist ja auch Schuld der Menschen, die ihn einfach nur schlecht behandelt haben. Zura macht im Grunde den selben Fehler, während Gintoki und Takasugi eben diese Fehler nicht mehr wiederholen wollen. Sie wollen den nächsten Schritt erst entscheiden, wenn sie Utsuro/Shoyo aus den Fängen der Tendoshu befreit haben. Ich denke, sie wären auch bereit, ihn zu töten, aber sie wollen eben zuerst sehen, ob es nicht einen anderen Weg gibt. Außerdem wer sagt denn, dass Utsuro das einzige Altanawesen auf der Erde ist oder nach seinem Ableben nicht einfach ein neues geboren wird?

    Zuras einstellung Shoyo/Utsuro zu töten gefällt mir überhaupt nicht, da fragt man sich wozu sich Takasugi & Gintoki sich so verzweifelt abrakkern.
    Besonders, was beide dafür bereits geopfert haben. Es ist nicht wie damals als Gintoki diese schwere Entscheidung alleine treffen musste, dieses Mal hätten die drei miteinander reden können, immerhin hat Zura zumindest Takasugis Schritte beobachten lassen, denke bei Gintoki war das nicht viel anders.


    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  5. #80
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    924
    Hääääää? Chapter 690 ist die reinste verwirrung für mich. ^^" xD


    Irgendwie wächseln sich Takasugi und Zura ab mit Bösewicht und Gerechtigkeitskämpfer, ich komme da nicht mehr mit. ^^" xD
    Und Gintoki scheint auch irgendwie verwirrt zu sein? ^^'

    Hatte jetzt nur die japainsche version, also kein schimmer was da gequatscht wird, aber die Bilder können ja auch reden, das man wenigstens etwas versteht was da ab geht, wobei das mich trotzdem verwirrt. ^^"


    Ich glaube Sorachi-san macht es spaß seine Lesern zu verwirren? ^^"

  6. #81
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.013
    Zitat Zitat von Rina Kitamura
    Hääääää? Chapter 690 ist die reinste verwirrung für mich. ^^" xD
    Ich war auch verwirrt.


    Irgendwie wächseln sich Takasugi und Zura ab mit Bösewicht und Gerechtigkeitskämpfer, ich komme da nicht mehr mit. ^^" xD
    Takasugi hatte das von langer Hand an geplant. Bevor die Bösen ihren Terroranschlag machen konnten, ist er ihnen einfach zuvor gekommen und hat das Terminal selbst in die Luft jagen lassen. XD Auf so eine bekloppte Idee kann ja auch nur er kommen. Für solche Aktionen liebe ich Takasugi. Aber im Grunde hat er ja schon etwas in der Art angedeutet.
    Gintoki hatte davon natürlich keine Ahnung und ist daher schon echt geschockt. Weshalb Takasugi sich wohl dazu entschlossen hat, ihm das Herz abzunehmen. Da Gintoki eben scheinbar nicht erkennen will, was sie da eigentlich planen: nämlich ein Wesen zu retten, was die Erde zerstören könnte (ob sie Utsuro nicht etwas überschätzen, er müsste ja auch erst wieder an die Mittel und Wege kommen wie zuvor). Doch Zura, der seinen Tod als Zurump vorgespielt hat, hat ihm das wieder abgenommen. Jetzt ist halt die Frage, wie Zura sich nun positioniert. Wie Gintoki darauf reagiert und wer mit wem sich zusammentut.

    Geändert von Aya-tan (12.07.2018 um 20:56 Uhr)

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  7. #82
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    924

    Davor habe ich am meisten schiss, nach dem wie Zura über Shoyo/Utsuro geredet hat und jetzt das Herz in den Händen hält. Ist es ein leichtes Shoyo zu töten, oder nicht? ^^"
    Musste schon lachen als Takasugi blöd guckte als das Herz von seiner Hand weg wahr, als Zura an Ihm vorbei sprang. xD
    Takasugi sprang so sieges sicher aufs andere Gebäude, und jetzt muss er nochmal zurück. xxD *lach*

    Irgendwie sehe ich es Bildlich vor mir das im nächsten Chapter, das Shoyo´s Herz wie ne Ball durch die gegend geworfen wird, nur das es nicht bei Gintoki landet. ^^' xxD


    Gintoki tut mir in dieser hin sicht nur leid, Er muss immer so schwierige Entscheidungen treffen! oo"
    Shoyo wahr ja neben Meister auch Vaterersatz für Gintoki, hinzu wahr Gintoki am längstem mit Shoyo zusammen als Takasugi und Zura.
    Kein wunnder das Er sich schwer tut es zu akzeptieren das Shoyo kein richtiger Mensch ist, das Er ein Wesen ist das die Welt zerstöhren kann. Für Ihn ist Gintoki sein geliebter Meister der Er vor über 12 jahren schon nicht retten konnte und jetzt erneut versucht. Gintoki ist einfach zu gut für die Welt, Er brachte es ja nicht mal ums Herz den Neugeburten Shoyo/Utsuro zu töten. ^^'


  8. #83
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.013

    Zitat Zitat von Rina Kitamura
    Davor habe ich am meisten schiss, nach dem wie Zura über Shoyo/Utsuro geredet hat und jetzt das Herz in den Händen hält. Ist es ein leichtes Shoyo zu töten, oder nicht? ^^"
    Das ist die Frage, ob es wirklich so einfach ist. Das ist angesammeltes Altana, ob es so gut ist, wenn man es zerstört, ist fraglich.

    Irgendwie sehe ich es Bildlich vor mir das im nächsten Chapter, das Shoyo´s Herz wie ne Ball durch die gegend geworfen wird, nur das es nicht bei Gintoki landet. ^^' xxD
    Gintoki tut mir in dieser hin sicht nur leid, Er muss immer so schwierige Entscheidungen treffen! oo"
    Gintoki wird sich jetzt entscheiden müssen. Takasugi hat da schon recht, wenn er sagt, dass Gintoki sich im Klaren sein muss, was er da tut. Nur aus diesem Grund hat Takasugi ihm das Herz abgenommen. Nun steht Gintoki vor der Entscheidung, welche Seite er einnehmen wird. Jene, die Utsuro/Shoyo retten will oder jene, die ihn unter allen Umständen töten will. Es ist keine leichte Entscheidung, weil ersteres die Welt eben auch ins Chaos stürzen könnte (nicht muss).

    Shoyo wahr ja neben Meister auch Vaterersatz für Gintoki, hinzu wahr Gintoki am längstem mit Shoyo zusammen als Takasugi und Zura.
    Wobei man auch sagen muss, dass selbst für Takasugi Shoyo ein Vaterersatz und Meister war. Er hängt an ihm mindestens genauso stark wie Gintoki. Zura scheint mir der einzige, der eher auf Takasugi und Gintoki fixiert ist und weniger auf Shoyo. Weshalb er es von den beiden auch irgendwie leichter weggesteckt hat. Gin und Taka hingegen hängen unglaublich an ihrem Lehrer.

    Kein wunnder das Er sich schwer tut es zu akzeptieren das Shoyo kein richtiger Mensch ist, das Er ein Wesen ist das die Welt zerstöhren kann.
    Ich denke schon, dass Shoyo ein Mensch ist, aber halt einer, der nicht so einfach sterben kann. Ich denke nämlich, dass das Altana nicht einfach aus dem Nichts ein Wesen erschafft, sondern, dass da eine Grundlage vorhanden war. Möglich wäre es, dass Shoyo als Kind geopfert wurde, indem man ihn in eines dieser Altanaöffnungen gestoßen hat. Wir wissen bislang nicht, wie ein Altanawesen überhaupt zustande kommt.
    Wirklich zerstören kann Utsuro die Welt nicht. Man hat ja eigentlich gesehen, wie viel Aufwand das war, dieses ganze Szenario überhaupt in Gang zu setzen. Wenn es die Tendoshu nicht gegeben hätte oder die sich nicht von Utsuro hinters Licht führen gelassen hätten, dann wäre es auch nicht so weit gekommen. Aber natürlich lebt Utsuro länger und vielleicht macht irgendwer, irgendwann einen ähnlichen solchen Fehler. Auf jeden Fall wäre es so oder so nicht einfach für ihn, die Welt zu zerstören.

    Mich würde auch interessieren, warum Okita so hinter Zura her ist. Wer weiß, was Zuras Plan wirklich ist. Er hat Zurump von Takasugi "töten" lassen. Was ist, wenn Zuras Plan Utsuro zu töten nur dazu diente, dass Takasugi ihn angreift und "tötet"? Sozusagen sich beide gegenseitig für jeweils ihre eigenen Pläne ausgenutzt haben.


    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  9. #84
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    924

    Das stimmt, für Takasugi wahr Shoyo auch Vaterersatz, weil sein richtiger Ihn schlecht behandelte.

    Na ja so sehr auf Takasugi ist Zura nicht fixiert, eher auf Gintoki. Zwischen Zura und Gintoki herscht auch mehr Freundschaft.

    Ich bin echt gespannt für was sich Gintoki endscheidet, für den Tod oder für das Leben für Shoyo.
    Sehr schwierig für Ihn!

    Es gibt noch sehr viele Fragen und ich hoffe wir werden bald schlauer. ^^'
    Weil ich denke, Sorachi-san lässt die Serie noch eine weile laufen. Ich sehe da noch lange kein Ende! xD


  10. #85
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.013

    Zitat Zitat von Rina Kitamura
    Na ja so sehr auf Takasugi ist Zura nicht fixiert, eher auf Gintoki. Zwischen Zura und Gintoki herscht auch mehr Freundschaft.
    Gucke dir doch nochmal die Flashbacks an. Warum ist Zura überhaupt bei Shoyo gelandet? Wegen Takasugi. Generell hat sich Zura sehr um diesen bemüht, hat ihm sogar Essen vorbeigebracht als er von Zuhause nichts bekam. Hängte auch so immer bei ihm herum. Selbst Takasugi wusste nicht, warum er das tat. Dann im Rakuyo-Arc und auch im letzten Kapitel als sich Zura sich wünschte, mit allen beiden wieder zusammen lachen zu können. Dass sein Verhältnis zu Gintoki besser ist, liegt am Bruch damals in Benizakura zustande kam. Wie sie vorher zueinander standen, ist bislang nicht klar.

    Ich bin echt gespannt für was sich Gintoki endscheidet, für den Tod oder für das Leben für Shoyo.
    Sehr schwierig für Ihn!
    Es ist an sich keine Entscheidung zwischen Leben oder Tod. Sondern ob er Shoyo zumindest eine Chance gibt oder ihn ohne diese Chance tötet.


    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  11. #86
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen


    Gucke dir doch nochmal die Flashbacks an. Warum ist Zura überhaupt bei Shoyo gelandet? Wegen Takasugi. Generell hat sich Zura sehr um diesen bemüht, hat ihm sogar Essen vorbeigebracht als er von Zuhause nichts bekam. Hängte auch so immer bei ihm herum. Selbst Takasugi wusste nicht, warum er das tat. Dann im Rakuyo-Arc und auch im letzten Kapitel als sich Zura sich wünschte, mit allen beiden wieder zusammen lachen zu können. Dass sein Verhältnis zu Gintoki besser ist, liegt am Bruch damals in Benizakura zustande kam. Wie sie vorher zueinander standen, ist bislang nicht klar.

    So, habe mir noch mal Flashbacks angeschaut! Wobei ich sagn muss, Zura ist irgendwie einfah schon da, taucht aus dem nichts auf, beobachtet erst alles bis Er auch ein Schüler von Shoyo wird und nervt mit seinen Onigiri´s. xxD
    Mir ist jetzt nicht aufgefallen das Takasugi sich großartig bemüht hätte das Zura auch zu Shoyo kommt! o.o
    (Muss auch zugeben, Englisch ist nicht meine stärke!) ^^'


  12. #87
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.013

    Mir ist jetzt nicht aufgefallen das Takasugi sich großartig bemüht hätte das Zura auch zu Shoyo kommt! o.o
    Eben (Gintoki kommentiert das ja auch ja, weil Zura plötzlich Onigiri nach Takasugis Sieg austeilt). Zura sucht irgendwie Takasugis Nähe, denn man muss ja sagen, dass Taka eher jemand ist, der ständig aus der Reihe tanzt. Während Zura das Wunderkind ist, was sogar ein Stipendium bekommen hat, um auf Militärschule zu gehen. Eigentlich zwei Personen, die nichts gemein haben und dennoch folgt Zura Takasugi. Deshalb kann man schon sagen, dass er mehr fixiert auf seine Freunde ist als auf Shoyo. Sicherlich mochte Zura diesen auch sehr, aber wahrscheinlich nicht in dem Maße wie Takasugi und Gintoki. Man muss dazu sagen, dass Klein-Zura deutlich erwachsener wirkt als der erwachsene Zura, auch weil er viel zu früh erwachsen werden musste.


    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  13. #88
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen


    Eben (Gintoki kommentiert das ja auch ja, weil Zura plötzlich Onigiri nach Takasugis Sieg austeilt). Zura sucht irgendwie Takasugis Nähe, denn man muss ja sagen, dass Taka eher jemand ist, der ständig aus der Reihe tanzt. Während Zura das Wunderkind ist, was sogar ein Stipendium bekommen hat, um auf Militärschule zu gehen. Eigentlich zwei Personen, die nichts gemein haben und dennoch folgt Zura Takasugi. Deshalb kann man schon sagen, dass er mehr fixiert auf seine Freunde ist als auf Shoyo. Sicherlich mochte Zura diesen auch sehr, aber wahrscheinlich nicht in dem Maße wie Takasugi und Gintoki. Man muss dazu sagen, dass Klein-Zura deutlich erwachsener wirkt als der erwachsene Zura, auch weil er viel zu früh erwachsen werden musste.

    Jep da muss ich Dir recht geben, Zura als Kind wirkte da wirklich erwachsener (Ok, musste schnell erwachsen werden weil er keine Eltern mehr hatte und nur noch seine Großmutter hatte, verständlich).
    Aber trotzdem übertreibt der erwachsene Zura mit seinem kindichen verhalten, Er ist ja noch viel schlimmer als Gintoki. xD
    Deswegen kann ich Zura nicht als lieblings Charakter sehen, da bevorzuge ich Sakamoto noch vor Zura. xxD
    Zura benimmt sich manchmal einfach viel zu daneben, seine ernsten erwachsenen Seiten kommen nur in Sekundentakt. ^^'
    Außer vor zwei Jahren wo Er mit Sakamoto im Weltraum gegen den Feind kämpfte, da wahr mal ein kurzer moment der sympatie. xD

    Vielleicht hängt Zura so sehr an Takasugi und Gintoki, weil die einfach anders sind und gerne aus der Reihe tanzen. Wie sagt man so schön "Gegensätze ziehen sich an!". xD

    Geändert von Rina Kitamura (15.07.2018 um 15:34 Uhr)

  14. #89
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.013
    Ob Shouyou es inzwischen bereut, dass er auf diese Kindsköpfe gesetzt hat.


    Zura hat zusammen mit Takasugi das Terminal in die Luft gejagt (es ist niemand verletzt worden, da vorher evakuiert wurde). Da frage ich mich, was Takasugis Plan genau war und was Zuras, da beide sich ja gegenseitig benutzt haben. Aber scheinbar hat Takasugi damals recht gehabt, dass solche Amateur-Terroristen keine Gegner sind. Da die Tendoshu voll darauf hineinfallen. Wie blöd sind die denn? Das Ding riecht nach Falle drei Kilometer gegen den Wind, die wissen doch, dass Takasugi noch lebt und es auf sie abgesehen hat (oder wissen sie es vielleicht gar nicht, da kein Gegner lebend zurückgekommen ist, der ihm begegnet ist?). Oder unterschätzen sie die Verrücktheit der drei gewaltig?
    Zura legt einen starken Auftritt hin, nur um dann das Herz fallen zu lassen. XD Irgendwie erinnert mich der Streit der drei an den der Yato-Geschwister (Takasugi sieht so aus, als ob er richtig Spaß an der Sache hat). Jeder der drei kriegt sein Fett weg, aber wenn es darauf ankommt, kämpfen sie doch zusammen. Gintokis Rede, dass er sich stets für den anderen Weg als die anderen beiden entscheidet, finde ich etwas dumm. Es ist doch klar, dass die beiden exakt diese Wege verfolgen. Es gibt entweder nur Utsuro töten oder Utsuro retten, da kann Gintoki keinen Mittelweg einschlagen. Er hätte es anders formulieren müssen, nämlich so, dass er keine Extreme zulässt. Also Utsuro auf jeden Fall töten, obwohl es nicht nötig ist, oder Utsuro unter allen Umständen retten, obwohl das die Welt zerstört. Vielleicht war es auch so gemeint und nur unglücklich formuliert. Mal sehen, ob sie sich zusammenraufen können.


    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  15. #90
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Ob Shouyou es inzwischen bereut, dass er auf diese Kindsköpfe gesetzt hat.



    Zura hat zusammen mit Takasugi das Terminal in die Luft gejagt (es ist niemand verletzt worden, da vorher evakuiert wurde). Da frage ich mich, was Takasugis Plan genau war und was Zuras, da beide sich ja gegenseitig benutzt haben. Aber scheinbar hat Takasugi damals recht gehabt, dass solche Amateur-Terroristen keine Gegner sind. Da die Tendoshu voll darauf hineinfallen. Wie blöd sind die denn? Das Ding riecht nach Falle drei Kilometer gegen den Wind, die wissen doch, dass Takasugi noch lebt und es auf sie abgesehen hat (oder wissen sie es vielleicht gar nicht, da kein Gegner lebend zurückgekommen ist, der ihm begegnet ist?). Oder unterschätzen sie die Verrücktheit der drei gewaltig?
    Zura legt einen starken Auftritt hin, nur um dann das Herz fallen zu lassen. XD Irgendwie erinnert mich der Streit der drei an den der Yato-Geschwister (Takasugi sieht so aus, als ob er richtig Spaß an der Sache hat). Jeder der drei kriegt sein Fett weg, aber wenn es darauf ankommt, kämpfen sie doch zusammen. Gintokis Rede, dass er sich stets für den anderen Weg als die anderen beiden entscheidet, finde ich etwas dumm. Es ist doch klar, dass die beiden exakt diese Wege verfolgen. Es gibt entweder nur Utsuro töten oder Utsuro retten, da kann Gintoki keinen Mittelweg einschlagen. Er hätte es anders formulieren müssen, nämlich so, dass er keine Extreme zulässt. Also Utsuro auf jeden Fall töten, obwohl es nicht nötig ist, oder Utsuro unter allen Umständen retten, obwohl das die Welt zerstört. Vielleicht war es auch so gemeint und nur unglücklich formuliert. Mal sehen, ob sie sich zusammenraufen können.
    Das frage ich mich auch, armer Shouyou, wo soll das noch Enden. xD *lach*

    Das wahr ja so klar das dass Herz wie ne Ball durch die Gegend fliegt/kullert, und die drei wie die Bekloppten hinterher jagen und sich zwichendurch noch streiten, der reinste Kindergarten. xxD *lach*
    Und ja, Takasugi hatte daran spaß, das sah man total! xxD *lach*

    Das Gintoki einen anderen Weg nehmen will als Zura und Takasugi wahr ja klar, ob das gut geht ist eine andere sache. ^^'

    Aber er hat das Herz zurück bekommen!
    Anscheinend akzeptieren Takasugi und Zura, Gintokis Endscheidung, und wollen Ihn vielleicht sogar unterstützen?
    So sahen die letzten zwei Seiten für mich aus! o.o


  16. #91
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.013

    Zitat Zitat von Rina Kitamura
    Das wahr ja so klar das dass Herz wie ne Ball durch die Gegend fliegt/kullert, und die drei wie die Bekloppten hinterher jagen und sich zwichendurch noch streiten, der reinste Kindergarten. xxD *lach*
    Selbst ein Kindergarten ist gesitteter als die drei. Wenn man bedenkt, dass alle drei so ca. 26-30 Jahre alt sein müssten, verhalten die sich aber nicht so. Aber das macht die drei so unterhaltsam, eigentlich finde ich sie sogar witziger als wenn sie je mit ihrer Gruppe agieren. Zwischen ihnen herrscht eine andere Dynamik, die deutlich mehr Spaß macht.

    Und ja, Takasugi hatte daran spaß, das sah man total! xxD *lach*
    Man merkt eigentlich, wie sehr er das vermisst haben muss. Ich hoffe wirklich, dass er am Ende doch überleben wird und die drei sich wieder besser verstehen. Gintoki und Zura können auch nicht leugnen, dass es ihnen irgendwie Spaß macht.

    Das Gintoki einen anderen Weg nehmen will als Zura und Takasugi wahr ja klar, ob das gut geht ist eine andere sache. ^^'
    Aber im Grunde gibt es keinen anderen Weg als diese beiden Möglichkeiten. Eigentlich hat er zu den beiden gesagt, sie sollen sich heraushalten, was irgendwie nicht fair ist. Ich denke auch nicht, dass Takasugi die Welt für Utsuro opfern würde, dafür hat er etwas, was er beschützen möchte (deshalb trennte er sich ja auch von seiner Kiheitai). Er hat schon in der zweiten Hälfte des Silver Soul Arcs als auch im Rakuyo-Arc klar und deutlich gesagt, dass er Utsuro töten würde. Er zog auch alleine los, um hinter Utsuro quasi aufzuräumen. Er und Gintoki stimmen also am ehesten mit ihrer Meinung überein.

    Anscheinend akzeptieren Takasugi und Zura, Gintokis Endscheidung, und wollen Ihn vielleicht sogar unterstützen?
    Das ist die Frage, wie Gintoki es eben gemeint hat. Aber letztendlich wird es wohl zu einer Zusammenarbeit kommen, weil anders kommt keiner von ihnen an ihr Ziel.


    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  17. #92
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen


    Selbst ein Kindergarten ist gesitteter als die drei. Wenn man bedenkt, dass alle drei so ca. 26-30 Jahre alt sein müssten, verhalten die sich aber nicht so. Aber das macht die drei so unterhaltsam, eigentlich finde ich sie sogar witziger als wenn sie je mit ihrer Gruppe agieren. Zwischen ihnen herrscht eine andere Dynamik, die deutlich mehr Spaß macht.

    Die drei müssten doch schon 30 oder 31 sein! o.o

    Genau bekannt ist es nicht wie alt die drei sind!
    Bei dehn steht nur laut Sorachi, die liegen im alter ende der zwanziger, wehre 27-29.
    Das wehre der stand vor 2 jahren!
    Nach zwei Jahren müssten die drei doch die 30 erreischt haben.

    Als die vor 12 jahren im Krieg wahren müssten die 18 oder 19 gewehsen sein. Also 15 oder 16 kann ich mir nicht vorstellen, Gintoki, Takasugi & Zura sahen da damahls älter aus.


  18. #93
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.013

    Zitat Zitat von Rina Kitamura
    Die drei müssten doch schon 30 oder 31 sein! o.o
    Da es nicht bekannt ist, wie alt sie waren als sie in den Krieg zogen, ist es eine Schätzung.

    Bei dehn steht nur laut Sorachi, die liegen im alter ende der zwanziger, wehre 27-29.
    Das wehre der stand vor 2 jahren!
    Wenn sie damals 27 Jahre waren, dann wären sie jetzt 29. Was ja noch in meiner Einschätzung liegt.

    Als die vor 12 jahren im Krieg wahren müssten die 18 oder 19 gewehsen sein. Also 15 oder 16 kann ich mir nicht vorstellen, Gintoki, Takasugi & Zura sahen da damahls älter aus.
    Ich glaube nicht, dass sie im Krieg so alt waren, 15/16 Jahre sind durchaus ein plausibles Alter, um in den Krieg zu ziehen. Denn was haben sie in der Zwischenzeit gemacht und warum hat man Shouyou dann so lange festgehalten. Denn als dieser abgeführt wurde, war Gintoki wahrscheinlich so 13 Jahre. Älter eher nicht, dafür sah er dort noch zu jung aus. Es ist ja auch nicht bekannt, wie alt sie überhaupt waren als sie Shouyou trafen und wie lange sie bei ihm waren. Auch wissen wir nicht, wie lange sie in diesem Krieg überhaupt involviert waren. Wenn es 2-4 Jahre waren, können sie am Ende so 17-19 Jahre gewesen sein. Aber das ist halt alles im Bereich der Spekulationen.


    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •