Seite 1 von 21 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 510
  1. #1

    Manga in Japan (Neuigkeiten, Veröffentlichungen, Fragen und Antworten...)

    Hallo zusammen,

    ich möchte mit diesem Thread sämtliche Themen rund um den japanischen Manga-Markt abdecken.

    Wie es der Titel bereits sagt, möchte ich über neu erscheinende Titel in Japan, die japanischen Manga-Magazine, die Manga-ka und alle übrigen Nachrichten die Manga in Japan betreffend berichten.

    Da es in diesem Forum bereits einige großartige und mit Mühe verbundene Threads gibt, die sich mit den einzelnen japanischen Manga-Magazinen beschäftigen, möchte ich darauf achten, hier nicht im großen Umfang Inhalte diesbezüglich doppelt zu verbreiten. Ohnehin plane ich den Fokus ähnlich meinem anderen thematisch noch spezifischeren Thread Manga für Erwachsene - Seinen und Josei auf die im Westen größtenteils unbekannten Gesichter und Werke der Szene zu legen und aus eben diesen Ecken zu berichten, denn die großen Shōnen- und Shōjo-Bestseller sowie die im Westen gut laufenden Seinen-Titel werden meines Erachtens auf den bekannten Manga-News-Seiten (erfreulicherweise) bereits umfassend abgedeckt.

    Damit jedoch alle Forenmitglieder nach Belieben geeignete Inhalte beitragen können - auch wenn man sich nicht mit sämtlichen Nischenwerken auskennt - habe ich das übergeordnete Thema allgemein halten wollen. An dieser Stelle somit auch die herzliche Einladung an alle Interessierten, passende Inhalte beizutragen. Ich würde mich sehr darüber freuen, denn mir ist bewusst, wie umfassend das Thema ist. Alleine werde ich nur über einen geringen Bruchteil der Titel und Neuigkeiten berichten können und wähle aus der Masse an Inhalt aus diesem Grund prioritär mir persönlich Interessantes aus.

    Zu guter Letzt soll dieser Thread als Informationsquelle rund um die japanische Manga-Szene dienen. Wer also mehr oder weniger konkrete Fragen zu einem Titel hat, wer ein interessantes Cover entdeckt, aber sonst nichts zu einer Serie findet, wer Empfehlungen sucht und ähnliches, dem soll dieser Thread auch als Möglichkeit zur Verfügung stehen, Antworten zu diesen Themen zu erhalten. Ich helfe bei diesem Punkt gerne wo ich kann.

    Ich hoffe dadurch ein klein wenig mehr Aufmerksamkeit für die wunderbare Vielfalt der japanischen Manga-Szene zu generieren.

    Viel Vergnügen.

    PS. Verbesserungsvorschläge sind gerne gelesen, haben sie doch bereits meinen ersten Thread qualitativ deutlich verbessert, finde ich.

  2. #2
    Annerose
    Gast
    Hätte eine Frage, wenn das hier reinpasst? >__<
    Mich würde es ja interessieren um was es in ''Chikyuu Sensou: The War of the Human'' von Ohara Shinji geht? Finde gar keine übersetzte Beschreibung der Story.
    Die Serie hat schon 4 Bände und Band 5 erscheint im Februar. Jedenfalls sieht die Serie für mich vom Inhalt und den Covern her sehr interessant aus. Also falls jemand mehr herausfinden könnte, wäre das echt toll.


  3. #3
    Hallo Historia,

    Hätte eine Frage, wenn das hier reinpasst?
    gerne, auch dafür ist der Thread da.

    Ich habe dir einmal eine verständliche Inhaltsbeschreibung verfasst - entspricht zum großen Teil der Inhaltsbeschreibung des Verlags.

    Chikyū Sensō - THE WAR OF THE HUMAN (Krieg der Erde - Der Krieg des Menschen)
    von Ohara Shinji
    erscheint im Seinen-Magazin Gekkan! Spirits beim Verlag Shōgakukan
    bisher 4 Bände, fortlaufend



    Inhaltsangabe
    London, das Herz des Britischen Weltreichs - derzeit ganz außer Rand und Band durch die dort stattfindende Weltausstellung.
    Plötzlich jedoch tauchen aus der Atmosphäre dreibeinige Angriffsmaschinen auf. Marsianer attackieren das British Empire!
    Ein kurzer Augenblick genügt, um aus der ehemals prächtigen Hauptstadt die Hölle auf Erden zu machen.

    Der in einem Waisenhaus lebende Oliver trifft inmitten dieses Chaos die junge Alice, ein Mädchen aus der Oberschicht.
    Überwältigt von einer über die beiden Kinder hinwegfegenden Hoffnungslosigkeit, vermischen sich ihre Schicksale unaufhaltsam miteinander und sie fassen den Entschluss einer gemeinsamen Flucht um der Invasion zu entkommen.

    Ein mysteriöses, actiongeladenes Abenteuer erwarten den Jungen und das Mädchen - und auch eine Romanze.

    Kurzer Kommentar: Das Prämisse des Werks ist natürlich recht eng an den Klassiker der Science-Fiction-Romane "Krieg der Welten" des britischen Schriftstellers H.G. Wells angelehnt. Auch mit Werken anderer klassischer britischer Schriftsteller sind Ähnlichkeiten erkennbar, beispielsweise Oliver, der an den gleichnamigen Protagonisten des Charles Dickens Romans "Oliver Twist" erinnert oder das Mädchen aus gutem Hause, Alice, eine Hommage an die junge Heldin aus "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll.

    Geändert von Kulturkerbe (17.01.2015 um 00:27 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    6.829
    vielen dank für diesen thread. habe ich gleich mal abonniert und freue mich über zukünftige infos und hoffentlich ein paar interessante neue serien
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  5. #5
    Annerose
    Gast
    @Kulturkerbe
    Vielen Dank, für die Inhaltsangabe und deinen Kommentar. Das klingt echt gut, wäre ja toll, wenn die Serie in Deutschland oder zumindest in den USA erscheinen würde. Ich hoffe es >__<

  6. #6
    "Warte nur, Drache, aus dir mache ich Steak!"

    Hallo zusammen,

    beginnen möchte ich mit einer ganz frischen Neuerscheinung, die sich derzeit augenscheinlich sehr gut verkauft. Der erste Band dieses humorvollen Gourmet-Manga1- ist erst seit letztem Donnerstag, 15. Januar 2015, im Handel erhältlich:


    Dungeon meshi (Dungeon-Gerichte) von Kui Ryōko
    erscheint seit 2014 im Harta-Magazin (dort erscheinen u. a. auch Gisèle Alain, Rudolf Turkey, Otoyomegatari und Sakamoto desu ga?) beim Verlag Kadokawa/Enterbrain
    bisher 1 Band, fortlaufend



    Cover Band 1 "Dungeon meshi" von Kui Ryōko, 2014 beim Verlag Kadokawa/Enterbrain

    Inhaltsangabe
    Tief im Innern eines Dungeons missglückt der Angriff auf den roten Drachen. Zum großen Entsetzen des Abenteurers Raios und seiner Party, verschluckt das Ungeheuer nicht nur Geld und Proviant sondern auch Raios' kleine Schwester Falin in einem Stück! Schnell setzt die Truppe sich das Ziel, den Drachen endgültig zu erschlagen, bevor die kleine Schwester vollständig verdaut ist. Um die Rettungsaktion so zügig wie möglich durchzuführen, verzichten sie darauf, neue Vorräte zu besorgen und entscheiden sich schließlich, am Rande des Verhungerns, für Selbstversorgung mit dem, was der Dungeon ihnen dafür so bietet. Während die Abenteurertruppe durch den Dungeon streift, entdecken sie dessen abwechslungsreiche Speisekarte, darunter Slimes, Basilisken, Skorpione, Riesenpilze, Mimics und natürlich Drachen...

    Die hungrige Party² besteht aus dem nach Monster-Gerichten lechzenden Krieger Raios, seiner kleinen Schwester Falin, Klasse Priesterin (sofern nicht gerade in Drachenmägen gefangen), der Elfin Marushiru, Zauberin, Chirchuck von der Rasse der Halbfüßer, ein Spezialist im Knacken von Schlössern und Entschärfen von Fallen - und dem erfahrenen Zwergen Senshi (Zwergisch für "Suchender, Forschender"), einem axtschwingenden Kenner der Dungeon-Küche, die er schon seit mehr als zehn Jahren studiert.

    1Manga, die sich thematisch primär mit dem Zubereiten und Kosten von Nahrungsmitteln und Gerichten, beschäftigen. Populäre Beispiele sind Oishinbo oder Cooking Papa.
    ²Die Namen habe ich nur grob transkribiert. Eine eventuell andere (offizielle) Romanisierung ist möglich.


    Kurzer Kommentar:
    Dies ist die erste längere Serie der Mangaka Kui Ryōko, welche bereits mit dem ungewöhnlichen Kurzgeschichten-Sammelband "Hikidashi ni Terrarium" ("Das Terrarium in der Schublade", 2013 beim Verlag East Press) bei mir punkten konnte. Ich bin zuversichtlich, dass es sich bei diesem noch jungen Comedy-Gourmet-Manga um einen aufsteigenden Stern aus dem Harta-Magazin handelt - die sich wenig ernstnehmende Prämisse, der amüsante Humor und die vielen Anspielungen auf die klassischen Rollenspiele der letzten Jahrzehnte sind gute Argumente dafür. Eine wahre Schatzkiste randvoll mit Goldstücken.


    Cover "Hikidashi ni Terrarium", von Kui Ryōko, 2013 beim Verlag East Press
    Geändert von Kulturkerbe (18.01.2015 um 01:54 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.224
    interessante Idee der thread. Wär klasse, wenn man auch die Erscheinung neuer Bände bereits laufender (bekannterer) Serien mit reinbringen könnte, aber das ist vermutlich verdammt viel Arbeit. Ich persönlich verschwitze jedenfalls öfter mal die Erscheinung eines neuen Bandes einer japanischen Serie, weil die dazugehörigen threads über das ganze Forum verteilt sind.

  8. #8
    "Let me survive!"

    Hallo zusammen,

    dieser Essay-Manga1 ist ebenfalls frisch in den Buchläden zu haben, seit letzten Freitag, 16. Januar 2015, um ganz genau zu sein und beschäftigt sich mit dem japanischen Privatschulsystem auf meist humorvolle Weise:

    Shiritsu Bourgeois gakuin joshikōtōbu gaibusei monogatari (Die Geschichte von den extern kommenden Schülerinnen der Privaten Bourgeois-Oberschule für Mädchen) von Mishima Eriko
    erschien im Josei-Magazin "Motto!" (dort u. a. auch erschienen Hana no zubora meshi, Yako to poko, Coldcase) beim Verlag Akita Shoten



    Inhaltsangabe

    Jeder beneidet die Schülerinnen der "Bourgeois-Oberschule für Mädchen". Unter diesen Schülerinnen gibt es jedoch einmal diejenigen, die innerhalb des hauseigenen Bourgeois-Schulsystems von der Mittelschule auf dessen Oberschule gewechselt sind und auf der anderen Seite Mädchen wie Eriko, diejenigen, die die Aufnahme von extern, einer staatlichen Mittelschule, durch harte Arbeit geschafft haben.
    Die daraus resultierende Culture Gap scheint unüberwindlich und wird in Form einer Semidokumentation von der Manga-ka Mishima Eriko vorgestellt.

    1Essay-Manga sind non-fiktionale Werke, die sich mit den Erlebnissen und Ansichten des/der Manga-ka beschäftigen.

    Kurzer Kommentar: Mishima Eriko ist für Ihre Seinen-Baseball-Serie Kōkō kyuji Zawa-san ("Der Oberschul-Baseball-Spieler Zawa-san", 2009 - 2013, vorliegend in 12 Bänden beim Verlag Shōgakukan) bekannt und hat mit diesem halbfiktiven Werk nun einen Josei gezeichnet, der mit einem simplen aber hierfür völlig ausreichenden Zeichenstil von den kleinsten Details an beginnend(wie dem Unterschied der Schuluniformen) das Alltagsleben einer, die nicht zum "inneren Zirkel" gehört, geschildert.

    Geändert von Kulturkerbe (18.01.2015 um 16:17 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von Efreet
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    2.349
    Die Taisho Awards stehen bald wieder an und neben dem bei uns erscheinenden und erneut nominierten "Die Stadt in der es mich nicht gibt" sind diesmal einige andere inzwischen sehr bekannte Titel dabei: http://www.animenewsnetwork.com/news...-titles/.83431

    Kasane, Mahou Tsukai no Yome und Boku no Hero Academia haben mich etwas überrascht, schließlich sind die letzten beiden Serien noch sehr jung. Mal sehen wer diesmal das Rennen macht^^
    Geändert von Efreet (19.01.2015 um 23:57 Uhr)
    Manga-Wünsche
    Zetman|Witch Hunter|Needless|Kannagi|Seikon no Qwaser|Kekkai Sensen|Ate-ya no Tsubaki|Jormungand|
    Kono Bijutsubu ni wa Mondai ga Aru!|Hidan no Aria|Bokura wa Minna no Kawaisou|Bungou Stray Dogs|Te to kuchi|Sekai Oni|Hawkwood|Arachnid
    Novel-Wünsche (realistisch!)
    Fate/Zero|Rokka no Yuusha|Hai to Gensou no Grimgar|The Isolator|Re:Zero



  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    2.142
    Ist ja klar, dass die nominierten Manga noch jung sind, speziell diejenigen, die wöchentlich veröffentlicht werden. Denn als Teilnahmebedingung steht geschrieben, dass der nominierte Titel im laufenden Jahr einen Band veröffentlicht haben muss und maximal 8 Bände haben darf, was bei wochenweise veröffentlichten Titeln ca. 2 Jahren entspricht (bei 4 Bänden pro Jahr), während monatsweise veröffentlichte Titel bis zu 4 Jahre oder älter sein können (in der Regel 2 Bände pro Jahr)...

  11. #11
    Annerose
    Gast
    Oh sogar Kasane bei den nominierten dabei *O* Hab mir den Manga vor einiger Zeit bei den Verlagen gewünscht


    Ein Titel der mich noch sehr interessiert ist: Shibito no Koe o Kiku ga Yoi (You will hear the voice of the dead) von Hiyodori Sachiko. Finde dazu auch keine Inhaltsangabe.
    Die Serie umfasst bisher 5 Bände. Hier die Cover:


  12. #12
    Hallo Historia,
    Ein Titel der mich noch sehr interessiert ist: Shibito no Koe o Kiku ga Yoi (You will hear the voice of the dead) von Hiyodori Sachiko. Finde dazu auch keine Inhaltsangabe.
    Ein düsterer Horror-Manga, mit einem Protagonisten, der einem wirklich Leid tun kann. Der kränkliche Junge muss Schrecklicheres mitansehen als so mancher Gerichtsmediziner. Untenstehend dazu eine Inhaltsbeschreibung, zum Großteil wieder entsprechend der offiziellen Verlangsbeschreibung:


    Shibito no koe wo kiku ga yoi ("Bitte höre auf die Stimmen der Toten" bzw. offizieller englischer Titel "You will hear the voice of the dead") von Hiyodori Sachiko
    erscheint seit 2012 im Seinen-Magazin Champion Red (dort unter anderem auch erschienen "Franken Fran", "Shigurui", "Tenran taru Grand Scene") beim Verlag Akita Shōten
    5 Bände, fortlaufend



    Inhaltsangabe:
    Kishida Jun ist ein Oberschüler, der in der Lage ist, die Geister von Verstorbenen sehen zu können. Eines Tages erscheint vor ihm ein wunderschönes Mädchen - seine verschollene Sandkastenfreundin Hayakawa Ryōko oder vielmehr, ihr Geist.

    Dunkle Tage tun sich für Kishida auf. In den strengen Schulalltag verweben sich Angst und Wahnsinn. Zusammen mit der Freundin aus Kindheitstagen bemüht sich der in sich gekehrte Junge mit Leibeskräften, die zahlreichen merkwürdigen und furchteinflößende Begegnungen mit Geistererscheinungen, Ungeheuern und auch jene mit unheimlichen Menschen, heil zu überstehen.

    Geändert von Kulturkerbe (26.01.2015 um 23:44 Uhr)

  13. #13
    Mitglied Avatar von Arale
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    irgendwo im Abyss
    Beiträge
    749
    http://www.animenewsnetwork.com/news...-byakko/.83740


    Eine neue Fushigi Yuugi Saga ist am Start XD

  14. #14
    Annerose
    Gast
    Danke Kulturkerbe Das hilft mir sehr weiter und hab mir mal den Manga bei den Verlagen gewünscht. >__<

  15. #15
    Mitglied Avatar von Peuchel
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.805
    In Japan haben die Bücher-Läden gewählt, welche Mangas sie den Lesern 2015 besonders ans Herz legen:

    01. Mahou Tsukai no Yome (The Ancient Magus' Bride)
    02. Boku no Hero Academia (My Hero Academia)
    03. Nietzsche-sensei - Konbini ni, Satori Sedai no Shinjin ga Maiorita
    04. Tanaka-kun wa Itsumo Kedaruge
    05. Orange
    06. ReLIFE
    07. Handa-kun
    08. Arslan Senki (The Heroic Legend of Arslan)
    09. Kasane
    10. Amaama to Inazuma
    11. Koudai-ke no Hitobito
    12. Hatarakanai Futari
    13. Watashi ga Motete Dousunda (Kiss Him, Not Me)
    14. Hinomaru Zumou
    15. Dagashi Kashi

    [Quelle: ANN]


    Interessante Liste, die meisten Titel kenne ich sogar vom Rumstöbern. Da hätte ich so einige gerne lizenziert.
    Mangawünsche: 3-gatsu no Lion | 7 Seeds | Again!! | Arakawa Under the Bridge | Barakamon | Doukyuusei Series | Durarara!! (LN) | flat | Gakuen Babysitters | Gekkan Shoujo Nozaki-kun | Hoshikuzu Nina | Houseki no Kuni | Jinba | Kuragehime | Monster (Neuauflage) | Nankuru | Orenchi no Furo Jijou | Ran to Haiiro no Sekai | Renjou Desperado | Saezuru Tori wa Habatakanai | Sakamichi no Apollon | Shimanami Tasogare | Shounen Note | Tamen de Gushi | Uchuu Kyoudai | Yankee-kun to Megane-chan | ...

  16. #16
    ni mirion-san - Mister Two Million Avatar von Ryo Saeba Fan
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    4.287
    Golgo 13 Assassin Manga Heads 'Towards Conclusion'

    https://www.animenewsnetwork.com/new...clusion/.84162

    The manga creator added, "The ending and even its panel layout are all inside my head. And that's fine, but I'm going to do my best until the 200th volume." He added with a laugh that the details of the ending are a "trade secret."
    Manga Nr.200 dürfte bei aktuell schon Manga Nr.175 wohl machbar sein aber auf der anderen Seite ist es natürlich immer schade wenn eine große Ära zu ende geht da Duke Togo ja auch zu den vier großen Männern gehört.

    Artists Celebrate 45 Years of Golgo 13

    https://www.animenewsnetwork.com/int...rs-of-golgo-13
    Meine Comic & Cartoon Sammlung, Teil.2, Teil.3, Teil.4

    Meine Manga & Anime Sammlung, Teil.2

    Youtube Kommentar:
    City Hunter ist wirklich neben Dragonball/Z/GT eines der besten Animes


  17. #17
    Mitglied Avatar von Castellano
    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    127
    Ich möchte gerne die Inhaltsangaben dieser LN Einzelbänder haben, weil ich nirgends eine Übersetzung für die gefunden habe.Sei Shojo no KoninAutor/Illustrator: Chisaki Oda, KitsuwoVerlag: ShueishaHimareta Wedding - Bara wa Hisoyaka ni Saki MidareruAutor/Illustrator: Misaki Tachibana, SHABON Verlag: Futami ShoboChou no Tairiku - Ougon no EmiliaAutor/Illustrator: Satsuki Iri, KazuakiVerlag: Shogakukan
    Geändert von Castellano (21.02.2015 um 14:51 Uhr)

  18. #18
    Hallo Castellano,

    Ich möchte gerne die Inhaltsangaben dieser LN Einzelbänder haben, weil ich nirgends eine Übersetzung für die gefunden habe.
    ich habe dir einmal Inhaltsangaben zu den drei Titeln verfasst. Anbei der Hinweis, dass sämtliche hier verwendete Fantasienamen von mir transkribiert wurden und sich im Falle einer offiziellen Übersetzung natürlich ändern können. Inhaltlich orientiere ich mich eng an den inhaltlichen Zusammenfassungen der Verlage. Ich hoffe, Untenstehendes ist dir nützlich:

    Sei shojo no konin (Die eheliche Wollust des jungfräulichen Tempelmädchens)
    von Oda Chisaki (Autor) und Kitsuwo (Illustrationen)
    beim Verlag Shūeisha (Chiffon Bunko)
    Einzelband
    Erscheinungsjahr: 2015



    Inhaltsangabe:
    Aus einer vornehmen Familie stammend, widmet Kilalulia ihr Leben als Tempelmädchen den Gebeten an die Götter.
    Eines Tages erhält sie vom jungen Kaiser Estios den Befehl, gemäß der Orakelvorhersage, seine Frau zu werden - gegen ihren Willen. Doch ist jener, der Hand an sie legt, im Grunde ganz freundlich?

    PS. Die japanische Inhaltsangabe bezeichnet Kilalulia als "miko", jedoch ist im Kontext der Geschichte, soweit ich das überblicken kann, nicht die "Miko" gemeint, die man üblicherweise mit shintoistischen Schreinen assoziiert, sondern eine in Funktion ähnliche Tätigkeit vor einem fantastischen Hintergrund.

    PPS. Der Titel ist ein Wortspiel. Das Wort "Konin" wird üblicherweise geschrieben mit zwei Kanji. Das letztere davon "in" bedeutet u. a. "heiraten". Der hier vorliegende Titel hat dieses "in" jedoch gegen das homophone "in"-Kanji für "Wollust" oder "sexuelle Begierde" ausgetauscht.

    Beispielsweise der Miyazaki Maya-Manga "Blush DC - Himitsu" spielt ähnlich mit den vielen japanischen Homophonen und tauscht das Kanji "mitsu" von "Himitsu" (dt.: "Geheimnis"), welches eigentlich für Verschwiegenheit steht, gegen ein gleichlautendes "mitsu" mit der Bedeutung "Nektar" oder "Honig").



    Himerareta Wedding - Bara wa hisoyaka ni saki midareru (Heimliche Hochzeit - Die Rose steht ganz unbemerkt in voller Blüte)
    von Tachibana Misaki (Autor) und SHABON (Illustrationen)
    beim Verlag Futami Shobō (Honey Bunko)
    Einzelband
    Erscheinungsjahr: 2014



    Inhaltsangabe:
    Der innig geliebte ältere Bruder verschwand während einem für Ester, zweite Prinzessin des Königreichs Reitias, organisierten Geburtstagsball. Sie selbst verlor aufgrund dessen Teile ihrer Erinnerung.
    Seit jenem Ereignis prangt eine eingravierte Rose auf ihrer Brust. Ein Mal, das ihren ganzen Körper unter ständige, schreckliche Qualen setzt. Dieses schmerzvolle Geheimnis in sich tragend, geht Ester eine politisch motivierte Vernunftehe mit Alfred ein, Sohn des Nachbarlandes. Prinz Alfred beginnt nach dem verschollenen Bruder der Prinzessin zu suchen.



    Chō no tairiku - Ōgon no Emilia (Schmetterlingskontinent - Goldene Emilia)
    von Iri Satsuki (Autor) und Kazuaki (Illustrationen)
    beim Verlag Shōgakukan (Lululu Bunko)
    Einzelband
    Erscheinungsjahr: 2007




    Inhaltsangabe:
    Die Erbin der legendären Abstammungslinie schwertkämpfender Jungfern, Emilia, erreicht eine Stadt, Dreh- und Angelpunkt des Schmetterlingskontinents, das "Tor der Götter und Dämonen" ("Shinmamon"). Böse Gottheiten ("Akujin") drohen durch das "Shinmamon" über den Kontinent herzufallen und ihn ins Verderben zu stürzen.
    Die Stadt konfrontiert mit einer solchen Bedrohung - unterstützt Emilia die Ritter des Tempels bei ihrem Widerstand.
    Geändert von Kulturkerbe (21.02.2015 um 16:10 Uhr)

  19. #19
    Sei shojo no konin klingt total interessant und sieht auch heiß aus, also das Cover. :3
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  20. #20
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    18.330
    Blog-Einträge
    118
    Ich find eigendlich das alles interessant klingt und aussieht, aber Sei shojo no konin besonders. Wäre sicher nicht schlecht, die sich mal zu wünschen.


    @Castellano

    wo bist denn über die gestolpert?

  21. #21
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.126
    @ Mia
    Wahrscheinlich hat sie diese auf der Light Novel Datenbank gefunden. Dummerweise stehen da recht wenige LNs für die weibliche Leserschaft mit einer Inhaltsangabe drin.
    http://lndb.info/
    Geändert von Aya-tan (20.02.2015 um 00:32 Uhr)

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  22. #22
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    18.330
    Blog-Einträge
    118
    @Aya-tan

    interessanter Link. - naja das weniger für weibliche Leser sich da wohl finden, wundert eigendlich nicht. Wird ja auch so im Net (und in anderen Bereichen) mehr anderes verbreitet...
    (Aber auch praktisch, da hab ich jetzt mal ne Novel gesucht die ich erst fand und von der ich dachte es wäre nen Einzelband...die Seite sagt dagegen was anders...xd Anscheinend haben Novels auch nicht immer ne Nr. auf dem Cover...)

    Ich hab ja Novels eher immer zufällig wenn bei baka gefunden o. anderweitig. Aber Story steht da halt auch selten dabei...
    Geändert von Mia (20.02.2015 um 00:45 Uhr)

  23. #23
    Chō no tairiku - Ōgon no Emilia sieht und hört sich besonders interessant an :3
    Mangawünsche:
    It's my Life, Hinekure Chaser, Sennen Meikyuu no Nana Ouji, Ogeha, Hidoku Shinaide , Alles von Rei Toma, Tableau Gate, Sougiya Riddle, Somali to Mori no Kami-sama, Mori no Takuma-san, Kudamimi no Neko , Dead Tube, Hana yori mo Yaiba no Gotoku, Baby Baby(Kotoko Ichi), Kuroa Chimera, Kunisaki Izumo no Jijou, Shoujo Gensou Necrophilia , Alles von Miwako Sugiyama, Alles von Tomu Ohmi, Mother Keeper, Jinbaku Shounen Hanako-kun , Otona Keikenchi, Hibi Chouchou, Lotte no Omocha!, Happy Sugar Life, Kirihara Mika no Yuuutsu, Stravaganza - Isai no Hime, Alles von Owaru , Alles von Pedoro Toriumi , Alles von Kanda Neko, Simple Hot Chocolate, Seifuku de Vanilla Kiss, Sarusuberi Danshi Koutou Gakkou!!, Alles von Eri Sakondo, Hatsukoi Monster, Alles von Rin Miasa, Alles von Naki Ringo/Aoki Spica, Shiri Fechi Nanka ni Sukarete Tamaru ka,Alles von Matoba, Himitsu no Akuma-chan, Kyou no Cerberus, Akazukin-chan wa Ookami-san o Nakasetai!, Soul Liquid Chambers, Fast alles von Hachi Itou, Versailles of the Dead, Killing Stalking, Hinako Note, Kuromike Yokidan/Mysterious Story of Kuromike...



  24. #24
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.126
    @ Mia
    Ja, ist leider wirklich so. Wenn man Novels für Mädchen/Frauen sucht, muss man sehr viel tiefer graben und hat dann oft noch nicht mal eine Inhaltsangabe. Gerade bei kürzeren Werken ist das so und diese wären ja für die Verlage gerade interessanter als die 20+Bände-Titel, die dann auch oftmals bekannter sind. Bei baka findet man meist auch nur jene Novels, die eine Mangaumsetzung haben.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  25. #25
    Mitglied Avatar von Nicole Ebenhöch
    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.666

    mir gefallen schon mal
    Sei shojo no konin

    Chō no tairiku - Ōgon no Emilia
    Himerareta Wedding - Bara wa hisoyaka ni saki midareru
    The Ancient Magus' Bride (Mahō Tsukai no Yome)
    handa-kun


    bei der seite find immer intressante manga titel
    http://www.s-manga.net/sp/index.html

Seite 1 von 21 1234567891011 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •