Seite 30 von 32 ErsteErste ... 20212223242526272829303132 LetzteLetzte
Ergebnis 726 bis 750 von 793

Thema: Corto Maltese

  1. #726
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    25
    Danke für die sehr ausführliche Antwort, Philipp!

  2. #727
    Mitglied Avatar von prami
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Basel
    Beiträge
    708
    Auch von mir an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für Corto, den Umtausch und euere Programauswahl.
    Zuletzt gelesen: Meinen Beitrag hier .....

  3. #728
    Hi prami,

    wir sind recht erleichtert, dass wir das hinbekommen haben, denn gerade die S/W Edition geht ja meist an Sammler und außerdem ist immer doof, wenn was schief geht

    Grüße!
    Philipp

  4. #729
    Mitglied Avatar von prami
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Basel
    Beiträge
    708
    Schief gehen kanns immer.
    Ein uralter Spruch dazu:

    Wer arbeitet macht Fehler
    Wer viel arbeitet macht viel Fehler
    Wer keine Fehler macht ist ein fauler H....

    Viel wichtiger aus meiner Sicht ist wie man mit den Fehlern umgeht, was man daraus lernt und wie man es kommuniziert.
    Und da gibt's nix zu meckern
    Zuletzt gelesen: Meinen Beitrag hier .....

  5. #730
    Danke für den unkomplizierten Austausch des "Die Äthopier"-Bandes. Klasse Service

  6. #731
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    195
    Hallo Philipp,

    stimmt das - "Abenteuer einer Jugend" (Band 9) kommt im April, als nächstes nach "Sibirien" (Band 6)? Auf Amazon steht 21,80 EUR, ein stolzer Preis für eine 33-Seiten-Geschichte...!?

    Viele Grüße, Martin

  7. #732
    Mitglied Avatar von tarzan
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    UK, London
    Beiträge
    326
    Hey Mkranwet. Das haben die so gemacht das du dich hier aufregen kannst. Keine Frage...

  8. #733
    Zitat Zitat von mkranwet Beitrag anzeigen
    Hallo Philipp,

    stimmt das - "Abenteuer einer Jugend" (Band 9) kommt im April, als nächstes nach "Sibirien" (Band 6)? Auf Amazon steht 21,80 EUR, ein stolzer Preis für eine 33-Seiten-Geschichte...!?

    Viele Grüße, Martin
    Hallo MK,

    Nr. 9 wird nach Nr. 8 erscheinen, habe nicht ausgerechnet, wann das genau sein wird
    Die S/W Ausgabe in FR hat 52 Seiten inkl. Bonus Material, die ummontierte Farbausgabe hat etwa 64 Seiten.

    Schaun mer mal, was das dann kosten wird...

    Grüße,
    Philipp

  9. #734
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Philipp Schreiber Beitrag anzeigen
    Nr. 9 wird nach Nr. 8 erscheinen, habe nicht ausgerechnet, wann das genau sein wird
    Ihr Rebellen!

  10. #735
    Ganz recht, kaum vorherzusehen, was wir als nächstes machen werden

  11. #736
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    8.740
    Mit Mantel und Degen! Ist doch klar!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  12. #737
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Philipp Schreiber Beitrag anzeigen
    Ganz recht, kaum vorherzusehen, was wir als nächstes machen werden
    Hallo Philipp, was ist dann mit der Info auf Amazon.de? Ist die alt? War das mal der ursprüngliche Plan (im April 2017 schon bei Band 9 angekommen zu sein)?


  13. #738
    Ganz ursprünglich wollten wir mal mit "Abenteuer einer Jugend" als Band 1 anfangen (weil vom Handlungszeitraum die früheste Geschichte), haben das dann aber verworfen. Der bereits gemeldete Titel liess sich nicht mehr zurückholen, aber wir schauen nochmal, ob wir das Datum auf 2018 geschoben bekommen bei Amazon.

    Grüße,
    P.

  14. #739
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    195
    Verstehe. Danke für die ausführliche Antwort!

  15. #740
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    333
    Wann geht es mit Sibirien weiter...?

  16. #741
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Couper Beitrag anzeigen
    Wann geht es mit Sibirien weiter...?
    7. Februar

    http://www.ppm-vertrieb.de/Comics/Sc...g::309950.html

  17. #742
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    333
    Danke!

  18. #743
    Zitat Zitat von Philipp Schreiber Beitrag anzeigen
    Ganz ursprünglich wollten wir mal mit "Abenteuer einer Jugend" als Band 1 anfangen (weil vom Handlungszeitraum die früheste Geschichte), haben das dann aber verworfen.
    Sehr vernünftig, denn wer das zum Antesten kauft, wird eventuell nicht weiterkaufen, denn als Einstiegsband ist der so gar nicht geeignet.
    Geändert von Grubert (11.01.2017 um 14:03 Uhr)

  19. #744
    Ja, wir sind auch sehr zufrieden mit der Entscheidung

  20. #745
    Zitat Zitat von Philipp Schreiber Beitrag anzeigen

    Nr. 9 wird nach Nr. 8 erscheinen, habe nicht ausgerechnet, wann das genau sein wird
    Die S/W Ausgabe in FR hat 52 Seiten inkl. Bonus Material, die ummontierte Farbausgabe hat etwa 64 Seiten.
    Soll das bedeuten daß die s/w Ausgabe vierzeilig ist? Und die Farbausgabe ummontiert auf 3 Bildzeilen?

    Diese ummontierten Alben werde ich niemals kaufen, keine Ahnung was man sich dabei gedacht hat. Man sollte lieber umgekehrt die späteren Alben auf 4 Zeilen ummontieren, dann sähen die Zeichnungen des späten Pratt nicht mehr ganz so hingerotzt aus.

    Ich hatte auch immer gedacht die späten Cortos ab der Jugend wären ausschließlich in Farbe erschienen, bzw daß hier die Farbfassung das Original darstellt.

  21. #746
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    25
    Venezianische Legende ist für Juni angekündigt.

  22. #747
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Grubert Beitrag anzeigen
    Soll das bedeuten daß die s/w Ausgabe vierzeilig ist? Und die Farbausgabe ummontiert auf 3 Bildzeilen?

    Diese ummontierten Alben werde ich niemals kaufen, keine Ahnung was man sich dabei gedacht hat. Man sollte lieber umgekehrt die späteren Alben auf 4 Zeilen ummontieren, dann sähen die Zeichnungen des späten Pratt nicht mehr ganz so hingerotzt aus.

    Ich hatte auch immer gedacht die späten Cortos ab der Jugend wären ausschließlich in Farbe erschienen, bzw daß hier die Farbfassung das Original darstellt.
    Hallo, Herr „Major“ (Gruber) und dieSchwarz/Weiß-Besessenen!

    CORTO MALTESE-
    SCHWARZ/WEISS ODER IN FARBE, DREI- ODER VIERZEILIG ?

    Es gibt eine klare Antwort, wer auf „Um-Montierungen“seiner Comics gekommen ist. Der Übeltäter heißt Pratt, Hugo Pratt!

    Farbgebung: dito! Herr Pratt verabredete mit seinerKomplizin, Frau Patrizia Zanotti, die schönen Zeichnungen mit Farbezuzukleckern. Das dürfte sowohl einer verbesserten kaufmännischen ErwartungPratts entsprochen haben, als auch einer künstlerischen Empfindung. Dass Hugonichts von Farben hielt, kann mir keiner erzählen, der seine Aquarelle liebt!

    Bisher wurde der größte Teil der Comics von Pratt, bis indie 60er hinein, in kleinen auf schlechtem Papier gedruckten Heften publiziert.Ab 1957 zeichnete er in Oesterhelds Comicmagazin „Frontera“. Farbig zu druckenwar für Oesterheld ebenfalls zu teuer. Damals kostete Vierfarbdruck dasMehrfache von Schwarz/Weiß.

    Bis dahin hatte Pratt nach eigenen Angaben 17000 Seitengezeichnet, die größtenteils von Textern stammten und die den Verlegerngehörten. Finanziell hatten ihm seine Zeichnungen so gut wie nichtseingebracht. Wegen den Rechten überwarf sich Pratt mit Oesterheld. Als diesermit den Texten in Verzug geriet, textete Pratt selbst.

    Spätestens seit den 70er Jahren war es Prattklargeworden, wenn er mit seinen von ihm selbst getexteten Comics irgendwannmal groß rauskommen wollte, musste er sich etwas einfallen lassen. Dazugestaltete Pratt seine Comics so, dass sie sich sowohl in einem vierzeiligenModus (für das damals gängige Großformat) als auch in drei Zeilen (für einKleinformat) eignete, ohne dass ganze oder Teile von Bildern wegfallen würden.Damit passte er seine Blätter den gängigen Veröffentlichungsformen an. Und erhatte damit später Glück, weil die Kolorierung zu seinem lockeren Zeichenstilin den Drei-Panel-Seiten deutlich besser wirken als in dem gedrängtenVierzeilenmodus.

    1967 passierte dann das Wunderbare. Der UnternehmerFlorenzo Ivaldi war ein dermaßen begeisterter Fan von Pratt, dass er ihn mitdem Magazin „Sgt. Kirk“ (nur mit Nachdrucken von Hugo Pratt- Comics) ehren undbekanntmachen wollte. Hugo Pratt, in Italien und Frankreich völlig unbekannt,fühlte sich geehrt und steuerte eine neu konzipierte und allein von ihmerzählte Story bei, die „Südseeballade“.

    Das „Fanzine“ (als vielmehr kann man es kaum bezeichnen)Sgt. Kirk kam nicht über 3000 Leser hinaus. Das Magazin musste zweimal fürlänger unterbrochen werden und 1969 stand Ivaldi mit der Nummer 30 kurz vor demRuin. Natürlich war auch hier nicht an einen Farbdruck zu denken gewesen.

    Hätte es hier geendet, wäre Pratt nur eine klitzekleineFußnote in der Geschichte der Comics geworden, nur im argentinischen Raumleidlich bekannt. Kein Schwein kannte ihn, außer vielleicht 3000 Hanseln.

    Zu (unserem) Glück machte das französische Pif Gadget(das Original zum deutschen YPS) dem Zeichner das Angebot, für es zu arbeiten.Pif Gadget hatte eine Auflage von 400.000 und war, wie damals üblich, fürKinder und Jugendliche gedacht. Hier zeichnete Hugo nun die 21Zwanzig-Seiten-Geschichten, (die später in 4 „Sammel“-Bänden veröffentlichtwurden,) um seinen schiffslosen Kapitän. Logischerweise waren die Kinder undJugendlichen nicht sehr erpicht von diesen undurchsichtigen Stories, sehrerwachsenen, teils ironischen Dialogen und den „schlechten“ Zeichnungen.Dieselbe Reaktion sollte später ein Großteil der Zack-Leser zeigen, als die Südseeballadedort veröffentlicht wurde.

    Die Veröffentlichungen in Pif Gadget war der Beginn zuPratts Popularität. Dies war die Zeit der Expansion der Alben und die waren inFarbe. Pratt merkte schnell, dass sich die Zeit der schwarz/weißen Heftchen zuEnde neigte. Farbe war der Schlüssel zu einem möglichen Erfolg. ErsteKolorierungen der Südseeballade waren nicht sehr geglückt, die Farbgebung inZack dagegen ist allerdings hervorragend.

    Aber erst mit Patrizia Zanotti fand Pratt die Koloristin,die ihn zufriedenstellte, die zudem seine letzte Lebensgefährtin wurde und diein seinem Sinn die Kolorierungen seiner Werke weiterführt.

    Fragwürdig bleibt damit die Suche des Lesers nach einerOriginal- oder ersten Version. Diese Originalversionen unterlagen den damaligenProduktionsbedingungen und spiegelten mitnichten Pratts Intension undkünstlerische Vorstellungen wider. Zwar kommen in einer „farblosen“ Version dieZeichnungen oft besser zur Geltung, dagegen unterstreichen Farben dieStimmungen, die der Zeichner in seiner Erzählung ausdrücken möchte.

    Ausschlaggebend erscheint mir damit die Version letzterHand! Persönlich finde ich die Dreizeilen-Version ästhetisch am schönsten, auchgerade weil Pratts „dreckige“, „schludrige“, besser „freie, lockere“ Zeichenweisevergrößert sich deutlicher und schöner darbietet.

    Ein großer Schachzug ist Schreiber und Leser sicher damitgelungen, eine Schwarz/Weiß-Ausgabe zu publizieren, die dem „Original“(vielmehr der frühen Version, die eine Farbausgabe ökonomisch noch nicht zuließ,)am nächsten kommt, und zusätzlich die Version „letzter Hand“ mit derphantastisch guten Kolorierung von Frau Zanotti.

    (Ein Großteil der Informationen entnahm ich den beidenumfassenden Heften der Reddition, die Pratt gewidmet sind.)




  23. #748
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    5.634
    Danke für die umfassenden Erläuterungen!
    "Das Würde des Menschen ist antastbar." (Leitspruch der Gesellschaft zur Stärkung der Verben)

  24. #749
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    195
    Ja, danke! Hervorragend erklärt!

  25. #750
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.403
    Ich empfinde die CM-Ausgabe als einen echten Genuss und kann mich nur bei S&L bedanken
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

Seite 30 von 32 ErsteErste ... 20212223242526272829303132 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •