Seite 64 von 64 ErsteErste ... 145455565758596061626364
Ergebnis 1.576 bis 1.597 von 1597

Thema: ATTACK ON TITAN (Hajime Isayama)

  1. #1576
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    268
    Zitat Zitat von Alacrity Beitrag anzeigen
    Ich bin auch gerade den Neuauflagenthread durchgegangen und es gibt nur Meldungen zu einzelnen Bänden und vollen Schubern - keinen Eintrag zu diesen Fünftelschubern.
    Das liegt daran, dass die Schuber, die nur 1 Band enthalten, nicht nachgedruckt werden. Nur Einzelbände ohne Schuber und Schuber mit allen 5 Bänden, werden neuaufgelegt/nachgedruckt.

  2. #1577
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.190
    So ist es: alle “fünften Bände” im Schuber werden für 9,95 Euro (D) jeweils limitiert (in einmaliger Menge) aufgelegt/gepackt, immer mit der ersten Auflage des Bandes (5, 10, 15, 20, 25). Wenn diese weg sind, sind sie weg (wie Band 5 im Schuber, der ist verlagsvergriffen - die weiteren sind lieferbar, bis der Vorrat alle ist).
    Nur die gefüllten Schuber (mit 1-5, 6-10 usw.) für je 36,- Euro (D) werden bei ausreichendem Bedarf nachgedruckt/nachgepackt, die darin enthaltenen Bücher können daher auch aus höheren Auflagen stammen.
    Schuber und Extra sind jeweils identisch in beiden Packversionen.

  3. #1578
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.384
    Blog-Einträge
    1
    Oh, Herr Schwarz ist ja wirklich sehr aufmerksam! Dankeschön ^^
    Attack on Titan / The Promised Neverland / Noragami / Yona / Food Wars!
    ~ Fairy Tail; The Rising of the Shield Hero; My Hero Academia; your name. ~

  4. #1579
    Dankeschön für die Erklärung! c:
    Bin jetzt stolzer Besitzer von der Erstauflage von Band 20 (mit Schuber), Band 10 muss umgetauscht werden und Band 15 ist auf dem Weg~

  5. #1580
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    14.214
    am 26. März erscheint bei uns Band 25



    der Band erscheint außerdem in einer einmaligen Auflage mit Schuber, sowie zusammen mit den Bänden 21 - 24 im Schuber
    Geändert von Miss Morpheus (14.03.2019 um 20:09 Uhr)
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  6. #1581
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.384
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Hazelnut Beitrag anzeigen
    Dankeschön für die Erklärung! c:
    Bin jetzt stolzer Besitzer von der Erstauflage von Band 20 (mit Schuber), Band 10 muss umgetauscht werden und Band 15 ist auf dem Weg~
    Gut, dass du sie noch bekommen hast. Die sind normalerweise richtig schnell weg 0.0

    @Miss Morpheus
    Jaaa! Ich freue mich schon so!!
    Attack on Titan / The Promised Neverland / Noragami / Yona / Food Wars!
    ~ Fairy Tail; The Rising of the Shield Hero; My Hero Academia; your name. ~

  7. #1582
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.099
    Zitat Zitat von Tu951 Beitrag anzeigen
    @Alacrity
    Freundchen, seit wann liest du „Attack on Titan“? XD Hast davon gar nichts erwähnt!
    Muss ich etwa schon wieder die Geshcichte auspacken, wie ich zum Mangafan geworden bin? XD

    Okay, okay, nachdem ich mit einem Freund und meinem Bruder Mirai Nikki geschaut hatte, habe ich beide zu einem Comicbuchladen begleitet, wo ich, weil ich irgendwas kaufen wollte, zu Mirai Nikki Paradox gekommen bin.
    Dann sind wir zu Thalia gelatscht und Attack on Titan ist mir aufgefallen. Ich wusste schon, dass es die Reihe gibt, aber hatte noch nicht gedacht, sie zu kaufen. Und tja, dann hab' ich's halt gemacht. Zuerst die erste Box, dann die zweite und dritte nachgekauft und ich glaube, bei der vierten war ich schon am Erscheinungsdatum dran, aber im Forum war ich da noch nicht so wirklich aktiv, deswegen hatte ich nix zu gesagt.

    ---

    Kurz zur Reihe an sich: Kurz, bevor ich den ersten Band angefangen, habe, hatten wir in der Schule "Im Westen nichts Neues" und daran hatte mich die Geschichte gleich erinnert mit

    Erens anfänglichem Optimismus und Idealisierung des Aufklärungstrupps als Helden, was sich aber sehr schnell ändert, als der Trupp von einer gescheiterten Mission zurückkehrt und klar wird, dass die Missionen hauptsächlich nicht zu Erfolg, sondern zu Tod, Verstümmelung und Trauma führen. Besonders die Mimik der Augen war da sehr gelungen. Nach den ersten Kapiteln kommt dann natürlich das Phantastische stärker rein mit dem Durchbruch der Mauer durch den kolossalen Titan, alledings bleibt das Thema vom Horror des Krieges immer bestehen - manchmal im Hintergrund, öfter im Vordergrund.

    Tatsächlich gefällt mir der Handlungs-Arc mit Christa/Historia gerade besonders gut (Stand Band 20) - gerade die Bände 21-25 scheinen ja eine ziemliche Kontroverse ausgelöst zu haben. Aber ich glaube, mir wird der Handlungsbogen mehr gefallen als so einigen hier, da mir Band 20 als Auftakt schon so gefallen hat, mal schauen.

    Ah, und ich finde, Eren und Mikasa pasen besser als Geschwister und Eren/Historia wäre ein gutes Paar, auch wenn Romantik derzeit wohl sehr unpassend wäre. Vielleicht als Epilog?

    And I'll find out who it is I'm supposed to be / I put the radio on / Saving myself with a song / I find the strength to move on / There in the moment I'm strong / I put the radio on.
    Kylie Minogue - Radio On


  8. #1583


    Kannst du mir bitte kurz erklären, warum genau Eren und Historia für dich ein "Gutes Paar" wären? Jetzt mal abgesehen davon, dass Eren noch nie auch nur das geringste romantische Interesse an Historia gezeigt hat, dahingegen an Annie z.b. aber schon, weiß er, dass ihr Herz Ymir gehört, und ebenso hatte Historia noch nie auch nur Ansatzweise Interesse an Eren, und nur weil Ymir, sagen wir mal, nicht mehr verfügbar ist, muss sie doch nicht direkt heterosexuell werden und den Nächstbesten heiraten zu dem sie nett ist oder?

    Ich finde die Tatsache, dass sich allein aus der Selbstverständlichkeit, dass Eren und Historia sich einander menschlich annähern und mittlerweile Freunde sind, wieder Shippingfangruppen gebildet haben die daherkommen und sagen "Oh, they're FAWKIN!!" sagt wieder sehr viel über das Internet bzw. Animefans an sich aus. Sie ist vergeben, belasst es doch einfach mal dabei und versucht nicht auf Teufel komm raus den Protagonisten in ihre Eierstöcke zu bekommen, Jesus.

    Heißt natürlich nicht, dass Isayama am Ende nicht genau das macht - Dumm genug, einfach mal das Ende seiner Geschichte zu spoilern (Srsly, what the Fuck) ist er ja auch, aber das macht die Eren-Historia-Sache nicht weniger absurd. Shipper sind krebserregender als taiwanesisches Ü-Ei-Spielzeug...


  9. #1584
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Hölle
    Beiträge
    377
    Ich glaube so langsam, wir bekommen kein Pärchen mehr zu sehen Aber wer weiß, was Isayama überhaupt vorhat. Bin auf jeden Fall gespannt was die Leute bei Band 28 sagen.


  10. #1585
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.099
    Zitat Zitat von Yoitsu Beitrag anzeigen


    Kannst du mir bitte kurz erklären, warum genau Eren und Historia für dich ein "Gutes Paar" wären? Jetzt mal abgesehen davon, dass Eren noch nie auch nur das geringste romantische Interesse an Historia gezeigt hat, dahingegen an Annie z.b. aber schon, weiß er, dass ihr Herz Ymir gehört, und ebenso hatte Historia noch nie auch nur Ansatzweise Interesse an Eren, und nur weil Ymir, sagen wir mal, nicht mehr verfügbar ist, muss sie doch nicht direkt heterosexuell werden und den Nächstbesten heiraten zu dem sie nett ist oder?

    Ich finde die Tatsache, dass sich allein aus der Selbstverständlichkeit, dass Eren und Historia sich einander menschlich annähern und mittlerweile Freunde sind, wieder Shippingfangruppen gebildet haben die daherkommen und sagen "Oh, they're FAWKIN!!" sagt wieder sehr viel über das Internet bzw. Animefans an sich aus. Sie ist vergeben, belasst es doch einfach mal dabei und versucht nicht auf Teufel komm raus den Protagonisten in ihre Eierstöcke zu bekommen, Jesus.

    Heißt natürlich nicht, dass Isayama am Ende nicht genau das macht - Dumm genug, einfach mal das Ende seiner Geschichte zu spoilern (Srsly, what the Fuck) ist er ja auch, aber das macht die Eren-Historia-Sache nicht weniger absurd. Shipper sind krebserregender als taiwanesisches Ü-Ei-Spielzeug...
    Zitat Zitat von Alacrity Beitrag anzeigen

    wäre -> Konjunktiv -> Ist nicht der Fall, könnte es aber sein. Das muss erstmal klargestellt werden.
    Nein, im Moment ist keinerlei romantisches Interesse zwischen Eren und Historia erkennbar. Zumindest in-universe. Du sagst es ja schon ganz richtig - von außen betrachtet, ist das eine ganz andere Geschichte. Viele Romanzen beginnen so, wie diese hier (Zwei Personen, die durch eine Erfahrung zusammengeschweißt werden) und so ist es simple Mustererkennung, dieses Prinzip hier anzuwenden. Der Fakt, dass sich Erens und Historias Persönlichkeiten ergänzen (natürlich rein subjektiv gesehen) führt dazu, dass die Möglichkeit nicht sofort verworfen wird.
    Warum shippe ich auf Eren nicht mit Annie? Nun, sie stehen sich als Gegener gegenüber und solche Pärchen gefallen mir nicht - Feinde, die ihren ganzen Antagonismus ablegen, nur weil sie sich verlieben.

    Historia ist nicht Erens Feindin (anders als Annie) und auch nicht ihre Schwesternfigur. (anders als Mikasa)
    Tatsächlich hatte ich Ymirs Liebe zu Historia immer einseitig verstanden, also unerwidert auf Historias Seite - gut möglich, dass ich hier wichtigen Dialog übersehen habe. ^^ Aber auch hier: Ich bin kein Fan davon, eine verlorene Liebe im Herzen zu behalten und deswegen nichts Neues zu versuchen. Irgendwann muss man loslassen.
    Außerdem: Wenn ich mich recht erinnere, hat Ymir explizit kein Interesse an Männern, aber hat Historia je ihre Vorlieben genann? Bisexualität ist ja auch 'ne Möglichkeit.

    Eren und Historia sind Freunde, nicht Geliebte. Das Problem ist nur, dass Liebe, die nach langer Zeit aus Freundschaft wächst, meine Lieblingsart von Liebe ist...

    Abschließend sei gesagt, dass ich diese Konstellation nur persönlich schön fände und ich genauso hinter Historia-Ymir stehen würde, falls das wider Erwarten doch noch zustandegekommen würde.



    @Manon: Oh, jetzt bin ich auf Band 28 gespannt. Eine Woche noch!

    EDIT: Ups, Band 28 kommt ja erst viel später, nicht in einer Woche. Na, gespannt bin ich trotzdem.
    Geändert von Alacrity (16.03.2019 um 22:13 Uhr)
    And I'll find out who it is I'm supposed to be / I put the radio on / Saving myself with a song / I find the strength to move on / There in the moment I'm strong / I put the radio on.
    Kylie Minogue - Radio On


  11. #1586
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Hölle
    Beiträge
    377
    Zu Eren und Annie:

    Ich denke hier ist Armin x Annie wahrscheinlicher, weil Armin die Erinnerungen von Berthold hat. Armin sieht jetzt Annie mit anderen Augen und zwischen den Beiden gab es vorher auch schon den einen oder anderen interessanten Moment. Besonders da sie ihn auch nicht getötet hat.



  12. #1587
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.384
    Blog-Einträge
    1
    Zum Kotzen. Wenn Eren mit Historia zusammenkommt, hasse ich beide. Historia habe ich eigentlich doch leiden können ...

    @Yoitsu
    Danke, dass du mich vor einem Wutanfall bewahrt hast. Auch wenn ich kurz schreien musste XD
    Geändert von Tu951 (18.03.2019 um 22:10 Uhr)
    Attack on Titan / The Promised Neverland / Noragami / Yona / Food Wars!
    ~ Fairy Tail; The Rising of the Shield Hero; My Hero Academia; your name. ~

  13. #1588
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.769
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Yoitsu Beitrag anzeigen

    Ich finde die Tatsache, dass sich allein aus der Selbstverständlichkeit, dass Eren und Historia sich einander menschlich annähern und mittlerweile Freunde sind, wieder Shippingfangruppen gebildet haben die daherkommen und sagen "Oh, they're FAWKIN!!" sagt wieder sehr viel über das Internet bzw. Animefans an sich aus. Sie ist vergeben, belasst es doch einfach mal dabei und versucht nicht auf Teufel komm raus den Protagonisten in ihre Eierstöcke zu bekommen, Jesus.
    Es ist Fiktion...Ich finde es eher verstörender, dass sich jemand an irgendwelchen harmlosen Internetfantasien stört?

  14. #1589
    Und ich bekomme meinen Band erst nächste Woche .

    Nach wie vor finde ich AoT immer noch richtig klasse.

    Eren und Historia wäre zwar auch nicht meine erste Wahl, aber wenn es sinnvoll begründet ist, könnte ich damit leben. Annie hingegen sehe ich eher bei Armin.

  15. #1590
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Hölle
    Beiträge
    377
    Es gab ja mal früher ein Interview von Isayama, wo er über Erens Gefühle zu Mikasa sprach:
    “For Eren, rather than a lover, Mikasa’s presence is more like a mother to him. The love towards a mother is considered valuable [precious], however at the same time, there are annoying parts as well [laugh],” the creator said.
    “Just like towards one’s actual mother, Eren will start to grow up when he becomes independent [move away/not dependent on] from Mikasa, I might draw this scene one day.”
    Judging by Hajime’s answer, it does not look like Eren’s hormonal surges have pointed him in Mikasa’s direction. The pair are still close with one another given their shared upbringings, but Eren still looks to Mikasa as a caretaker. When the pair were younger, Eren often looked after his adoptive sister once her parents were murdered, but Mikasa separated herself from such codependence when they joined the military. Mikasa became a strong soldier who would follow Eren into the heart of war if he asked, and the boy has interpreted that choice as a motherly one.
    Still, it seems like Eren could one day develop less-than-platonic feelings for Mikasa. Hajime hinted the protagonist will become independent enough one day to see his longtime friend in a new light, and the shift may be enough to make Eren fall for Mikasa’s quiet charm.
    Quelle
    Zitat Zitat von Panthera
    Es ist Fiktion...Ich finde es eher verstörender, dass sich jemand an irgendwelchen harmlosen Internetfantasien stört?
    Stimme dir da zu. Und ich stehe zu Eren x Historia, auch wenns vielleicht nichts wird. Kann sein, dass es am Ende eh kein Paar gibt, wer weiß. Würde mich da nicht zu sehr drauf verlassen.


  16. #1591
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    20.805
    Blog-Einträge
    118
    @Manon

    es ist aber jetzt auch nicht selten das sich Kinder doch mit Partner suchen die ihren Eltern doch auch ähneln...von dem her; außerdem können sich Gefühle auch so und so ändern.

    Der Knackpunkt wäre wohl auch das von ihr klarer was kommen muss damit er überhaupt anders mal nachdenkt, oder es rafft...wobei kann ja sein das er sich da auch weiterentwickelt irgendwann.

    Zumal ja auch es gerade gegen Ende des Posts es doch auch danach mit als möglich klingt.

  17. #1592
    Damit man mich nicht falsch versteht - Mir würde nie einfallen, Eren mit Annie zu shippen. Das wäre wohl die seltsamste und obskurste Romanze in Manga-History. Also, nach Naruto und Saske. Ich würde Annie aber auch mit sonst niemandem shippen, aus offensichtlichen Gründen.

    Alacrity:


    Zitat Zitat von Alacrity Beitrag anzeigen
    Tatsächlich hatte ich Ymirs Liebe zu Historia immer einseitig verstanden, also unerwidert auf Historias Seite - gut möglich, dass ich hier wichtigen Dialog übersehen habe. ^^
    Ja, da hast du wirklich Einiges übersehen, hast du auf den Bildschirm/Den Manga geguckt, als Historia ihr Leben auf dem von Titanen umringten Turm wegschmeißt und anfängt Ymir anzufeuern wie ein Fußballfan mit sieben Promille Wodka im Blut einfach das zu machen worauf sie Bock hat? Ich weiß das war einer der subtileren Hinweise, aber hätte man bemerken können. /s

    Und ich bin mir sehr sicher, dass der Autor irgendwo, irgendwann mal offiziel bestätigt hat, dass die beiden ein Paar sind. Ging ja auch recht groß durchs Internet dazumal.

    Ach ja, sieh dir bitte noch mal die Lyrics dieses (Wundervollen) Songs genauer an:
    https://www.youtube.com/watch?v=VtguFyOdj2g

    Eren und Historia sind Freunde, nicht Geliebte. Das Problem ist nur, dass Liebe, die nach langer Zeit aus Freundschaft wächst, meine Lieblingsart von Liebe ist...
    Ja meine auch. Meine am wenigsten bevorzugte Art der Romanze ist hingegen die, die plötzlich aus dem Nichts aufinszeniert wird, damit die Fangirls was zum Zeichnen haben. Ihr habt doch Levi, shippt den doch mit Eren. Oder wenigstens mit Sasha.



    Es ist Fiktion...
    Eh, was ist das denn für ein komisches Argument? Es ist Fiktion, also müssen wir uns keine Gedanken mehr darüber machen, was mit den fiktionalen charakteren passiert. Game of Thrones ist Fiktion, also müssen wir nicht jede Folge wie ein Haufen Wahnsinniger davor sitzen und unsere Fingernägel zerkauen. Traurige Anime in denen Charaktere sterben sind nur Fiktion, also müssen wir auch nicht traurig sein, sind ja eh nicht echt.

    Ich glaube, diesen Einwand können wir übergehen.
    Ich bin ganz glücklich damit, nach wie vor einfach niemanden zu shippen, außer vielleicht Sasha mit allen anderen, denn das muss getan werden.
    Geändert von Yoitsu (17.03.2019 um 20:14 Uhr)

  18. #1593
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.451
    Sasha braucht doch nur einen vollen Magen um glücklich zu sein XD

  19. #1594
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.099
    Zitat Zitat von Manon Beitrag anzeigen
    Es gab ja mal früher ein Interview von Isayama, wo er über Erens Gefühle zu Mikasa sprach:
    Oh, danke für das Interview - das kannte ich noch nicht! Ergibt auf jeden Fall sein und würde Eren und Mikasa als Paar plausibel machen - gut, ich meinte Große Schwester-Kleiner Bruder und kanonisch ist Ersatzmutter-Kind, aber da lag ich ja nicht weit weg. ^^ Um ein Paar zu werden, müssten die beiden ihre jetzige Beziehung erst mal lösen und dann nach jeweiligem Reifen noch einmal neu anfangen um sich anders zu sehen. Ja, dann wäre das durchaus möglich.
    Zitat Zitat von Yoitsu Beitrag anzeigen
    Alacrity:

    Ja, da hast du wirklich Einiges übersehen, hast du auf den Bildschirm/Den Manga geguckt, als Historia ihr Leben auf dem von Titanen umringten Turm wegschmeißt und anfängt Ymir anzufeuern wie ein Fußballfan mit sieben Promille Wodka im Blut einfach das zu machen worauf sie Bock hat? Ich weiß das war einer der subtileren Hinweise, aber hätte man bemerken können. /s

    Und ich bin mir sehr sicher, dass der Autor irgendwo, irgendwann mal offiziel bestätigt hat, dass die beiden ein Paar sind. Ging ja auch recht groß durchs Internet dazumal.

    Ach ja, sieh dir bitte noch mal die Lyrics dieses (Wundervollen) Songs genauer an:
    https://www.youtube.com/watch?v=VtguFyOdj2g


    Ja meine auch. Meine am wenigsten bevorzugte Art der Romanze ist hingegen die, die plötzlich aus dem Nichts aufinszeniert wird, damit die Fangirls was zum Zeichnen haben. Ihr habt doch Levi, shippt den doch mit Eren. Oder wenigstens mit Sasha.

    Ah ja, die Szene kenne ich noch. Du wirst mich jetzt wahrscheinlich für den größten Vollpfosten aller Zeiten halten, (wenn du das nicht jetzt schon vorher getan hast ) aber die Szene hatte ich damals nicht romantisch interpretiert.
    Also, dieses "Tu, was du willst!" nicht als "Wenn du mich lieben willst, dann tu's halt und ich erwidere es!", sondern genereller, weil Ymir sich auch auf andere Weise so eingeengt gefühlt hat. Zuerst kommen die Menschen und sagen ihr:"Du musst das und das tun", dann kommen die Titan als Gegner und sie denkt "Ah, jetzt kann ich machen, was ich will", aber schlussendlich ist sie auch da keine wirkliche Spielerin, sondern nur eine Schachfigur. Und Historia will, dass sie wirklich entscheiden soll, was sie will, ganz unabhängig, was alle anderen sagen. Dass das Ymir natürlich sofort zu einem Instant-gay icon macht (a la Elsa, ich habe deine Diskussion hinsichtlich Frozen 2 auch angeregt verfolgt), ist klar. Aber das war für mich keine explizite Romanze, zumindest keine, die innerhalb der Geschichte 100%ig bestätigt wird. Es gibt kein "Ich liebe dich", obwohl das möglich wäre.
    Aber ich sehe auf jeden Fall, wie die Szene zu dieser Deutung führt - es ist eine sehr plausible Sichtweise.

    Und danke für das Lied - das kannte ich ich noch nicht, weil ich bei Animes kaum dabei bin, nur bei Manga. (Zweiter Sakrileg für dich - tut mir Leid ^^') Ist aber wirklich wunderschön, hast Recht.

    Oh, ich habe ein bisschen Google-Magie betrieben und zumindest eine seriöse Quelle gefunden. Zumindest traue ich Crunchyroll mal - hier ist sie. Der Produzent sagt darin:"Jepp, die beiden sind ein Paar" Allerdings konnte ich kein Zitat von Isayama an sich entdecken. Hier muss man wohl darauf vertrauen, dass der Produzent diese Info von Isayama erhalten hat. Auch hier könnte man das Prinzip "Death of the author" anwende, aber lassen wir das mal. Ich hätte mir natürlich gewünscht, dass das klipp und klar gesagt wird wie es halt bei heterosexuellen Pärchen gemacht wird, aber okay, ich kann nachvollziehen, dass Historias und Ymirs Interaktionen als Romantik kodiert sind - da hast du mich überredet.

    Tatsächlich kehren wir da aber zu dem Punkt zurück, dass das in der Vergangenheit liegt. Ich glaube, wir beide haben unterschiedliche Definitionen vom "Shippen". Während du der Meinung bist, dass Shipper eine Attraktion zwischen zwei Charakteren sehen, ist es für mich lediglich wichtig, das Potenzial dafür zu sehen, dass da irgendwann in der Zukunft mal was kommen könnte, was ich sehr schön finden würde. Falls Eren und Historia irgendwann einmal romantische Gefühle füreinander entwickeln, (Nebenbei bemerkt, da ich ja weiß, dass dir, genau wie mir, LGBT-Repräsentation am Herzen liegt: Bisexuelle Charaktere, - und wie gesagt ist das bei Historia eine Möglichkeit - die später glücklich in einer heterosexuellen Beziehung sind, sind trotzdem bisexuelle Repräsentation. ) fände ich das schön, weil ich denke, dass die beiden zueinander passen, (und aus anderen genannten Gründen) aber ich habe absolut kein Problem damit, wenn das nicht zustande kommt und auch insgesamt nehme ich das Ganze nicht so ernst.

    Ursprünglich hatte ich das Ganze ja nur in einem kleinen Absatz verpackt - eben, weil das Shipping für mich so einen kleinen Raum einnimmt und ich die anderen Thematiken sehr viel interessanter und wichtiger finde! Und nochmal: Explizite Romantik gerne als Epilog, wenn alles andere abgehandelt ist und die Charaktere wieder atmen können - angenommen, es wird keine absolute Tragödie. Aber jetzt habe ich es doch so aufgebläht, sorry. Aber ich hoffe, es ist rübergekommen, was ich sagen wollte.

    Nur ein bisschen noch: Bis vor Kurzem hat das Nichtzustandekommen eines von mir gewünschten Pärchens tatsächlich dazu geführt, dass ich eine Reihe weniger mochte, wenn auch nie so extrem, dass sie deswegen für mich ruiniert wurde. Vor ein paar Monaten habe ich dann Villette gelesen - da ist's mir zuerst ähnlich gegangen, aber dann habe ich mir gedacht: Nein, die Geschichte war gerade so gut, weil gerade das nicht passiert ist, was ich wollte - hat der Geschichte rückblickend mehr Tiefe gegeben, zum Nachdenken angeregt und zu den Themen des Buchs gepasst. (Details lasse ich hier aber aus - ist schon lang genug, obwohl's auch da ein paar Parallelen gibt...) Dafür muss ein Autor natürlich sehr gut sein, damit das klappt!

    Okay, tut mir Leid, dass ich dich so volltexte! Mir ist es immer wichtig, die Beweggründe hinter einer Meinung zu verstehen, auch wenn sie meiner genau gegenübersteht, also Danke für die Diskussion!

    Ach ja, und Shima hat natürlich Recht: Sasha hat ihre Kartoffeln.
    Geändert von Alacrity (17.03.2019 um 21:56 Uhr)
    And I'll find out who it is I'm supposed to be / I put the radio on / Saving myself with a song / I find the strength to move on / There in the moment I'm strong / I put the radio on.
    Kylie Minogue - Radio On


  20. #1595
    Hey Alacrity, mach dir bitte keine Sorgen, dass du zu viel redest oder so, ehrlich gesagt ist dein Post eine der angenehmsten Reaktionen, die ich hier je bekommen habe, und es ist sehr erfrischend, wenn sich mal jemand nicht sofort ans Bein genießelt fühlt, weil man etwas härter argumentiert. Danke für den interessanten Post!


    aber die Szene hatte ich damals nicht romantisch interpretiert.
    Muss man finde ich auch nicht, und ich habe die Historia-Ymir-Sache auch lange nachdem ich 'wusste', dass die wohl canon sein soll, noch für zweifelhaft gehalten, aber stellenweise trieft es dann finde ich schon stark raus. Call of Silence, was quasi Ymirs Theme ist, ist eigentlich im Grunde nichts anderes als eine Hymne auf die Liebe von Ymir und Historia, wenn man mich fragt. Wenn ich das, was gerade so in der zweiten Staffel passiert ist zusammen mit dem, was man dann in späteren Mangabänden gesehen hat(HustBriefhusthust) bedenke, waren die Gefühle von Ymir und Historia schon immer sicher alles, aber nicht einseitig.

    Dass das Ymir natürlich sofort zu einem Instant-gay icon macht (a la Elsa, ich habe deine Diskussion hinsichtlich Frozen 2 auch angeregt verfolgt), ist klar.
    Mh, Ymir und Historia waren aber auch schon laaaange vorher, soweit ich weiß seit ihrer ersten Szene im Trainingscamp ("HEIRATE MICH HISTORIA!!!") so ein Yurigag, wie es bei Anime nunmal so ist, aber ich persönlich bin da gar nicht mitgegangen, auch nicht bei der Turmszene. Für mich hat sich ihre Romanze eben nicht an einzelnen Worten oder bestimmten Gefühlen fest gemacht, sondern an der Art, wie sie sich gleichen, wie sie sich gegenseitig gerettet haben und wie sie die ganze Welt dafür zerstören würden, dass der andere glücklich ist. Das ist für mich Liebe.

    Und danke für das Lied - das kannte ich ich noch nicht, weil ich bei Animes kaum dabei bin, nur bei Manga. (Zweiter Sakrileg für dich - tut mir Leid ^^') Ist aber wirklich wunderschön, hast Recht.
    Ich kenne Anime Only-Leute, aber andersrum noch nicht, ja. Da ist dir wirklich was entgangen, der AoT-Anime ist wahrscheinlich eine der, wenn nicht die beste Produktion des Jahrzehnts was Anime angeht. Da sei dir unbedingt nochmal die ganze Szene ans Herz gelegt, alter Norweger, die Gefühle:
    https://www.youtube.com/watch?v=8PJ8XLopleQ

    Und falls du Mal Lust hast such dir mal die Highlight-Szenen des Anime raus, falls du diesen nicht nachholst. Da sind ganz, ganz große Momente dabei, die der Manga mit seinen Mitteln gar nicht ersetzen KANN. Der Anime it definitiv das in jeder Hinsicht überlegene Medium.

    Danke für die Recherche, sehr interessant! Mal sehen, ob sich das von dir gewünschte noch entwickelt, und wie. Wenn man den Kontext der Geschichte und all das beachtet, ist Romantik ansich gar nicht mehr so einfach zu integrieren.



    Ich will persönlich auch dem Thema Shipping gar nicht so viel Raum widmen, vor allem nicht in einer Reihe wie Attack on Titan. Hier geht es meistens und vordergründig einfach um viel elementarere Sachen als Romantik, selbst nach der Schlittenfahrt ins Scheißetal nach Band 20. Dennoch wie gesagt danke für deinen interessanten Beitrag.

    Mein persönlicher Wunsch für die Epilog-Romanze wäre Sasha, wie sie mit einer dampfenden Kartoffel in Herz, alternativ Phallusform in der Hand einen Charakter tief ansieht und sagt:
    "Someday, I hope I can love you even more than this potato."

    Das würde mich sehr glücklich machen.
    Geändert von Yoitsu (18.03.2019 um 00:10 Uhr)

  21. #1596
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.769
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Yoitsu Beitrag anzeigen
    Eh, was ist das denn für ein komisches Argument? Es ist Fiktion, also müssen wir uns keine Gedanken mehr darüber machen, was mit den fiktionalen charakteren passiert.
    Du hast mich falsch verstanden. Es ging mir nicht darum mich zu wundern, dass man sich Gedanken macht, sondern mich wundert es nur, dass man sich daran stören kann, was sich andere für Gedanken machen.

  22. #1597
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.384
    Blog-Einträge
    1
    @Alacarity & Yoitsu
    Alacrity hat eben so eine liebe Persönlichkeit XD Er bleibt immer ruhig (im Gegensatz zu mir), egal wie kotzig man zu ihm ist und genau deshalb muss man sich einfach schlecht fühlen bei einer Meinungsverschiedenheit :|
    Geändert von Tu951 (18.03.2019 um 22:11 Uhr)
    Attack on Titan / The Promised Neverland / Noragami / Yona / Food Wars!
    ~ Fairy Tail; The Rising of the Shield Hero; My Hero Academia; your name. ~

Seite 64 von 64 ErsteErste ... 145455565758596061626364

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •